Docsis 3.0 Störungsthread

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
thestorm
Kabelneuling
Beiträge: 11
Registriert: 04.06.2009, 23:50

Re: Docsis 3.0 Störungsthread

Beitrag von thestorm » 29.08.2010, 22:17

Hallo zusammen,

ich habe seit Donnerstag die 64.000 Mbit. Wohn in FFM-Bockenheim. Leider musste ich seit dem jeden Tag das Modem neu in Betrieb nehmen. Heute habe ich mir den Log angeschaut. Hatte das schon mal jemand von euch?

Bild

addicted
Kabelkopfstation
Beiträge: 3822
Registriert: 15.03.2010, 02:35

Re: Docsis 3.0 Störungsthread

Beitrag von addicted » 30.08.2010, 12:19

Das Log ist für Dein Problem nicht aussagekräftig, ich tippe, es handelt sich um das übliche Problem des EPC3212, welches in diesem und anderen Threads schon ausführlich beschrieben wurde.

thestorm
Kabelneuling
Beiträge: 11
Registriert: 04.06.2009, 23:50

Re: Docsis 3.0 Störungsthread

Beitrag von thestorm » 30.08.2010, 14:45

addicted hat geschrieben:Das Log ist für Dein Problem nicht aussagekräftig, ich tippe, es handelt sich um das übliche Problem des EPC3212, welches in diesem und anderen Threads schon ausführlich beschrieben wurde.
Ich hatte zu dem Zeitpunkt aber keinen großen upload getätigt. Wie auch immer, ich habe direkt bei einem UM-Techniker in Kerpen angerufen und er sagte, es hätte gestern Abend eine Einstrahlung im Netz gegeben. Er würde mein Modem jetzt drei Tage unter Beobachtung stellen...

Gibt es denn andere Frankfurter, denen es genauso geht?

x255
Kabelneuling
Beiträge: 2
Registriert: 02.05.2010, 12:00

Re: Docsis 3.0 Störungsthread

Beitrag von x255 » 30.08.2010, 23:02

Exakt die gleichen Probleme auch bei mir in Frankfurt

addicted
Kabelkopfstation
Beiträge: 3822
Registriert: 15.03.2010, 02:35

Re: Docsis 3.0 Störungsthread

Beitrag von addicted » 31.08.2010, 15:23

Das Problem trat teilweise auch bei maximalem Download auf. Aber wenns an der Einstrahlung lag ist ja alles gut :)

thestorm
Kabelneuling
Beiträge: 11
Registriert: 04.06.2009, 23:50

Re: Docsis 3.0 Störungsthread

Beitrag von thestorm » 31.08.2010, 15:43

addicted hat geschrieben:Das Problem trat teilweise auch bei maximalem Download auf. Aber wenns an der Einstrahlung lag ist ja alles gut :)
Nichts ist gut. Die Einstrahlung trat bis jetzt jeden Tag auf, immer in den Abendstunden :sauer:

cds
Kabelexperte
Beiträge: 118
Registriert: 02.09.2010, 17:02
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Docsis 3.0 Störungsthread

Beitrag von cds » 07.09.2010, 23:23

@x255:

Hi !

Selbes Problem grade eben mehrfach gehabt (in Frankfurt).
Wen hast du denn da genau unter welcher Nummer angerufen ?

Gruß

Carsten

piotr
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2202
Registriert: 13.08.2008, 18:26

Re: Docsis 3.0 Störungsthread

Beitrag von piotr » 09.09.2010, 14:45

Das ist keine Einstrahlung.

Geht UM auf die Nerven, dass das als Stoerung aufgenommen wird.
Es ist ein Firmware-Bug des EPC3212, der bereits seit der Einfuehrung der Docsis 3.0 Produkte "in den Testgebieten" Aachen und Koeln (und damit seit Ende 2009) bekannt ist.

Einfach mal genau diesen Thread von Anfang an durchlesen.
Da geht es um Uploadprobleme und das das Modem EPC3212 sich einfach so aufhaengt.
Das hat UM dann in Test-Gebieten irgendwie geloest bzw. umgangen.

cds
Kabelexperte
Beiträge: 118
Registriert: 02.09.2010, 17:02
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Docsis 3.0 Störungsthread

Beitrag von cds » 09.09.2010, 14:48

Update:

Tja, die Hotline glänzt mal wieder durch ihre Inkompetenz. Hatte das Problem extra schriftlich als Störung gemeldet - um auch alle infos inclusive der Threads hier anhängen zu können.
Antwort: Wir können an dem Anschluss nix finden, bitte rufen Sie die $$$ 0900 Hotline an. (Klar konnten die so nix messen, ich lass das Modem ja kaum 2 Tage lang im abgestürzten Zustand hängen nur bis sich vom Unity mal jemand bequemt da drauf zu schauen).

Zumindest hat der Mensch am Telefon mir das Problem geglaubt und ein Ticket aufgemacht. Mal sehen was draus wird.

thestorm
Kabelneuling
Beiträge: 11
Registriert: 04.06.2009, 23:50

Re: Docsis 3.0 Störungsthread

Beitrag von thestorm » 10.09.2010, 22:03

cds hat geschrieben:Update:

Tja, die Hotline glänzt mal wieder durch ihre Inkompetenz. Hatte das Problem extra schriftlich als Störung gemeldet - um auch alle infos inclusive der Threads hier anhängen zu können.
Antwort: Wir können an dem Anschluss nix finden, bitte rufen Sie die $$$ 0900 Hotline an. (Klar konnten die so nix messen, ich lass das Modem ja kaum 2 Tage lang im abgestürzten Zustand hängen nur bis sich vom Unity mal jemand bequemt da drauf zu schauen).

Zumindest hat der Mensch am Telefon mir das Problem geglaubt und ein Ticket aufgemacht. Mal sehen was draus wird.
Bei mir in Frankfurt-Bockenheim lag es an einer Einstrahlung. Die im Thread beschriebenen Probleme mit dem upload hatte ich nicht. Das Modem stiegt sogar aus, ohne überhaupt eine Verbindung zum Router/PC zu haben. Jedenfalls haben sie die Einstrahlung beseitigt und seit dem läuft es problemlos.

@cds: Ruf doch mal die Firma CTS Kabelservice GmbH an, 069 - 244 334 800, und lass den Ingress messen.

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Docsis 3.0 Störungsthread

Beitrag von Dinniz » 11.09.2010, 10:55

Der Ingress kann allerdings auch aus der C / D Linie kommen und den Fibernode stören.
technician with over 15 years experience

cds
Kabelexperte
Beiträge: 118
Registriert: 02.09.2010, 17:02
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Docsis 3.0 Störungsthread

Beitrag von cds » 11.09.2010, 12:09

CTS kommt am Montag - ich glaube aber nicht das das was bringt. Das Problem tritt eindeutig reproduzierbar nur bei hohem Upload auf. Seit ich an meinem Router den Upload auf 3MBit begrenzt habe ist auch Ruhe ...

Gruß

Carsten

cds
Kabelexperte
Beiträge: 118
Registriert: 02.09.2010, 17:02
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Docsis 3.0 Störungsthread

Beitrag von cds » 14.09.2010, 23:17

Update:
Techniker war gestern da, ich konnte das Modem auch erfolgreich zum Absturzt bringen. Grosse Ratlosigkeit, dann hat er was am Modem umkonfiguriert - dann lief es auch 15 Minuten und er ist gegangen.
Nunja, am Abend wieder das selbe, morgen will er jetzt das Modem tauschen. Ingress hat er gemessen und ist OK - und selbst wenn darf es nicht sein das sich ein Modem deshalb aufhängt.

Eine absolute Zumutung ist das - denn der Aufwand in einem 4-Stunden Zeitfenster sicherzustellen das jemand zu Hause ist ist bei 2 Berufstätigen schon nicht unerheblich. Zumal ja klar ist das der Tausch eh nix bringt.
So schlecht kann doch die interne Kommunikation gar nicht sein.
Ich sehe mich irgendwie schon wegen Nichterbringung der zugesicherten Leistung fristlos kündigen und VDSL bestellen ...

piotr
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2202
Registriert: 13.08.2008, 18:26

Re: Docsis 3.0 Störungsthread

Beitrag von piotr » 15.09.2010, 00:21

Der Modemtausch bringt nichts. Es liegt nicht an der Modemhardware und auch an keiner Hardware / Einstellung bei Dir vor Ort.

Das ist ein Bug in der Modem-Firmware, der seit Beginn der Docsis 3.0 Produkte bekannt ist (d.h. seit Ende 2009).

Lies genau diesen Thread von ganz vorne.

UM muss Dein Modem nicht nur mit dem richtigen Configfile versorgen (provisionieren), sondern auch diesen Bug mit welchen Mitteln auch immer beheben/umgehen.

Das kann UM aus der Ferne.
Denn andere User berichteten auch von diesem Problem und auf einmal war es bei diesen Usern weg.
Anscheinend muss jedes der Docsis 3.0 Modems noch mal zusaetzlich separat eingestellt werden.

Lass Dich an der Hotline nicht abwimmeln und bestehe darauf, dass UM-interne Docsis 3.0 Spezialisten zu Rate gezogen werden und kein Aussendienst-Techniker zu Dir rauskommt. Denn der Aussendienst-Techniker kann hier eh nichts ausrichten.

cds
Kabelexperte
Beiträge: 118
Registriert: 02.09.2010, 17:02
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Docsis 3.0 Störungsthread

Beitrag von cds » 15.09.2010, 09:04

Ich weiss das der Tausch nix bringt. ICH kenne das Problem, nur Unity behauptet steif und Fest da keines zu haben. Ich habe die erste Störungsmeldung dazu sogar extra schriftlich gemacht, damit am Telefon keine Details verloren gehen, inclusiver der Links auf die Berichte hier und der Anmerkung das es sich um das Problem handelt das in NRW erfolgreich behoben/umgangen wurde.
Als Antwort kam ein Standardschreiben man hätte alles geprüft und befindet alles für OK, also muss das Problem bei mir liegen.
Die Nächste, telefonische, Störungsmeldung hat jetzt den Technikerbesuch ausgelöst - obwohl ich mal wieder erklärt habe das sich der Hotline vielleicht mal Intern schlau machen soll ob die Technik da was weiss. Er kam dann aber nur mit der Behebung des mangelhaften Downloads bei 128MB anschlüssen - wo er dann selber bemerkte das es sich dabei ja nicht um das Problem handeln kann.
Ich weiss da auch nicht mehr weiter. Ich habe ja vollstes Verständniss dafür das es bei neuen Produkten die auf recht neue Technik aufsetzen Probleme geben kann. Ich habe nur absolut kein Verständniss dafür das ein ja offensichtlich aus einem anderen Bundesland bekanntes Problem, auf das man selber die Hotline auch jedes mal hinweist, vehement ignoriert wird und vorgegangen wird als habe man noch nie was davon gehört.
Da bleibt einem als Kunden nur möglichst viele Support-Kosten bei Unity zu erzeugen, vielleicht führt das ja irgendwie mal zu einem Umdenken.

cds
Kabelexperte
Beiträge: 118
Registriert: 02.09.2010, 17:02
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Docsis 3.0 Störungsthread

Beitrag von cds » 16.09.2010, 20:36

So, Techniker war da, Modem getauscht - und hat natürlich nix gebracht und das Problem besteht weiter.
Ich bin jetzt irgendwie ratlos ....

cds
Kabelexperte
Beiträge: 118
Registriert: 02.09.2010, 17:02
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Docsis 3.0 Störungsthread

Beitrag von cds » 20.09.2010, 18:55

Hallo zusammen !

Könnte mal jemand aus FFM testen ob sein Cisco noch abstürzt ?
Nachdem es dies bei mir nach dem Modemwechsel letzte Woche Montag definitiv noch tat wollte ich am Freitag mal vor Ort das Modem crashen lassen und dann die HL anrufen das die mal drauf schauen und sehen das ich mir nix einbilde (bin leider nur am WE vor Ort). Nur scheitere ich seit Freitag daran das Modem zum abstürzen zu bringen.
Kann es vielleicht sein das UM gemerkt hat das dieses Problem auch in FFM besteht und hat den Achener Workaround umgesetzt (denn neue FW ist definitiv nicht aufgespielt worden) ???

Gruß

Carsten

zumtest
Kabelneuling
Beiträge: 13
Registriert: 19.09.2010, 14:14

Re: Docsis 3.0 Störungsthread

Beitrag von zumtest » 20.09.2010, 21:33

Ich bin aus FFM und bei mir stürzt das modem ab.

piotr
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2202
Registriert: 13.08.2008, 18:26

Re: Docsis 3.0 Störungsthread

Beitrag von piotr » 20.09.2010, 21:52

Das wird anscheinend pro Modem eingestellt.

Also UM anrufen...

zumtest
Kabelneuling
Beiträge: 13
Registriert: 19.09.2010, 14:14

Re: Docsis 3.0 Störungsthread

Beitrag von zumtest » 20.09.2010, 22:01

also ich teste hier grad seit 10min und es ist noch nicht abgestürzt sehr komisch ist das.
Ich habe es heute Nachmittag schonmal zum abstürzen gebracht.
Ich teste weiter...

zumtest
Kabelneuling
Beiträge: 13
Registriert: 19.09.2010, 14:14

Re: Docsis 3.0 Störungsthread

Beitrag von zumtest » 20.09.2010, 22:55

So ich hab nun 2.36GB geuppt.
Ohne eine Ausfall. Speed war zwischen 600KByte/s und 640 KByte/s.
Ich werde heute Nacht nochmal einen laufen lassen und die nächsten Tage auch. Ich trau dem ganzen noch nicht.

Nun hab ich auchmal was größeres gedownloaded 18,9GB Datei ging auch durch in 21minuten. Hatte da letztens auch Probleme.

EDIT:
So modem grad abgekackt mal wieder geschafft. Nun lass ich das so und dann ruf ich mal UM an.

cds
Kabelexperte
Beiträge: 118
Registriert: 02.09.2010, 17:02
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Docsis 3.0 Störungsthread

Beitrag von cds » 21.09.2010, 13:36

... dann lass uns doch mal wissen was das Ergebniss bei der HL war ...

zumtest
Kabelneuling
Beiträge: 13
Registriert: 19.09.2010, 14:14

Re: Docsis 3.0 Störungsthread

Beitrag von zumtest » 21.09.2010, 18:15

ja lustiger weise hatte ich wieder die gleiche Frau drann wie am Vortag und natürlich hat die wieder die gleiche Scheise erzählt. :wand:
Bitte rufen Sie die 0900 an, aber diesmal hat sie gesagt das wenn sich herausstellt das der Fehler bei denen liegt das ich die Telefonkosten zurückerstattet bekomme.

piotr
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2202
Registriert: 13.08.2008, 18:26

Re: Docsis 3.0 Störungsthread

Beitrag von piotr » 21.09.2010, 20:02

Sag denen dann welche LEDs des EPC3212 in welcher Farbe (gruen oder orange) dauerhaft leuchten, blinken oder aus sind.

Wenn es abgestuerzt ist, versuche mal auf das Modem zu kommen (Anleitungen gibt es im Forum, z.B. hier http://www.unitymediaforum.de/viewtopic.php?f=77&t=5090 ).

Dann schaue mal wieviele Downstream-Kanaele und Upstream-Kanaele da sind.
Bei Docsis 3.0 brauchst Du mindestens 4 Downstream-Kanaele und mindestens 1 Upstream-Kanal.
Schaue auch ins Log.

Mach davon zur Sicherheit Screenshots, kannst Du spaeter bestimmt gebrauchen wenn UM immer noch der Meinung ist dass alles ok ist.

zumtest
Kabelneuling
Beiträge: 13
Registriert: 19.09.2010, 14:14

Re: Docsis 3.0 Störungsthread

Beitrag von zumtest » 21.09.2010, 21:54

screenshots hab ich alles. wenn das modem abkackt habe ich nur noch 1 ds kanal anstatt 8.
Im log war ich auch da sind einige Fehlermeldungen drin.

Hab mal zwei screenshost hinzugefügt wie es aussieht wenn das modem sich aufhängt

Bild

Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: B3nn1, elg, harv, MaXX und 9 Gäste