Docsis 3.0 Störungsthread

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Del_Pierro
Kabelneuling
Beiträge: 12
Registriert: 19.06.2010, 20:41
Wohnort: Frankfurt Bockenheim

Re: Docsis 3.0 Störungsthread

Beitrag von Del_Pierro » 10.07.2010, 10:10

So, bei mir war gestern mal wieder ein Techniker um mir

1. den korrekten Router zur Verfügung zu stellen
2. den Upstream von max. 2,5 MBit auf 5 MBit zu heben.

Resultat:

1. Nach dem DIR 300 hab ich nun immerhin den DIR 600 - kann ich zwar auch nix mit anfangen aber wir bewegen uns in die richtige Richtung :wand:

2. An meiner Verkabelung etc. ist alles okay, ist wohl ne zentrale Störung in Bockenheim.

Resultat - Ticket bei Unitymedie wurde geschlossen, es wurde ja nun alles getan lol. Meine Güte langsam kriege ich nen Hals... Kann doch nicht so schwer sein?! Jedenfalls hab ich nun noch mal ne Störungsmeldung abgeschickt und das Ganze für Doofe erklärt, wenn die mir nun wieder ne Mail schicken mit dem Hinweis "alles ist okay auf unserer Seite rufen Sie bitte an wenn die Störung wieder auftritt" werde ich wohl mal ungehalten reagieren...

Re: Re: Docsis 3.0 Störungsthread

Hast du schon mal in diesem Ratgeber nachgelesen? Das könnte dir sicher sehr helfen!
Anzeige

grandmaschine
Kabelneuling
Beiträge: 25
Registriert: 12.06.2010, 18:24

Re: Docsis 3.0 Störungsthread

Beitrag von grandmaschine » 10.07.2010, 15:31

Den DIR-600? Bist du noch zu retten?? Das Teil hat der Techie bei mir schon von sich aus wieder mitgenommen, weil der die gebuchten 128GBit an den LAN-Ports schon nicht packt!

Warte seitdem (knapp 2 Wochen) bereits auf einen neuen Router mit 1GB-LAN-Ports. UM sollte lieber ordentliche Hardware ggf. gegen ein paar Pfennig Aufpreis den Kunden anbieten. Gehe jetzt schon davon aus das ich den UM-Router wieder verdeale, weil das nicht wirklich taugt was da kommt. Habe jetzt eine 7390er Fritzbox selbst gekauft, mit der ich aber auch nicht 100% zufrieden bin.

Auch ich habe reklamiert wegen nur 2,7 GBit upload, daraufhin kam ein Standard-Entgegnung von UM:
Unitymedia Highspeed Internet sieht für jeden Kunden die möglichen Transferraten im Downstream und Upstream vor, was bedeutet, dass die Geschwindigkeit von den Seiten / Servern abhängt, die Sie besuchen, z.B. ob diese sehr stark frequentiert sind oder ihrerseits Beschränkungen implementiert haben oder nicht. Innerhalb unseres Netzwerkes bemühen wir uns um den kürzesten und schnellstmöglichen Transport der Daten. Außerhalb des Unitymedia-Netzes ist uns eine Beeinflussung nicht möglich. Auch andere Anbieter nennen nur Maximalwerte, die in der Praxis nicht immer erreicht werden. Wir haben Ihren Anschluss vorsorglich überprüft und konnten keine Beeinträchtigung feststellen, die Geschwindigkeitseinbussen begründen könnte.

Sollten Sie Fragen haben, rufen Sie uns einfach an. Sie erreichen uns unter der Rufnummer 01805 / 660 100 * – Wir sind 24 Stunden am Tag für Sie da.
Werde wohl nochmal per Telefon das Geld dranhängen und lautstark reklamieren. Selbst wenn UM "bis zu" 5MBit upload verspricht haben sie mit 2,7 das Ziel deutlich verfehlt. Wenn es wenigstens 4,5 oder um die 4 rum wären würde ich nicht meckern, aber 2,7 bei einer 128er Leitung sind schlicht zu wenig.

Meine Verkabelung ist Top-Notch und ich prüfe direkt am Modem, versteht sich von selbst.

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10296
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Docsis 3.0 Störungsthread

Beitrag von Dinniz » 10.07.2010, 18:03

128GBit
Hab noch keinen Router mit Glasfaseranbindung im Endkundenbereich gesehen ..
technician with over 15 years experience

Dringi
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1337
Registriert: 16.01.2010, 21:04

Re: Docsis 3.0 Störungsthread

Beitrag von Dringi » 10.07.2010, 19:50

grandmaschine hat geschrieben:Den DIR-600? Bist du noch zu retten?? Das Teil hat der Techie bei mir schon von sich aus wieder mitgenommen, weil der die gebuchten 128GBit an den LAN-Ports schon nicht packt!

Warte seitdem (knapp 2 Wochen) bereits auf einen neuen Router mit 1GB-LAN-Ports. UM sollte lieber ordentliche Hardware ggf. gegen ein paar Pfennig Aufpreis den Kunden anbieten. Gehe jetzt schon davon aus das ich den UM-Router wieder verdeale, weil das nicht wirklich taugt was da kommt. Habe jetzt eine 7390er Fritzbox selbst gekauft, mit der ich aber auch nicht 100% zufrieden bin.
Ich würde es bleiben lassen, den UM-Router zu "verdealen". Zumindest, wenn Du 'n neuen Vertrag hast, dann sind die Router nach einem Jahr nicht mehr geschenkt, sondern bleiben komplett im Eigentum von UM.

Was sind eigentlich 1GB-LAN-Ports? Kannste darüber nur 1 GB an Daten verschicken und dann werden die geschlossen? :bäh: :bäh: Sorry, could not resist. :D :D
Bild

VDSL100 mit (m)einer Fritz!Box 7490 und echtem Dual Stack bei der Telekom
"eazy20" mit einer ConnectBox via DOCSIS 3.0 und IPv4 bei eazy als Backup.

avenue
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 63
Registriert: 12.11.2008, 10:24
Wohnort: Essen

Re: Docsis 3.0 Störungsthread

Beitrag von avenue » 10.07.2010, 22:57

Ich wollte mal das Wichtigste überhaupt nachfragen... :kafffee:

Ist das bei Docsis 3 noch immer so, daß eine feste IP vergeben wird.. ?
Oder kann der Endkunde sein Modem jetzt endlich neu starten und bekommt dann eine frische, neue IP-Adresse ?

:lovingeyes:
___________________________
http://www.mefeedia.com/watch/32470324______________________________________________

Riplex
Moderator
Beiträge: 896
Registriert: 12.11.2007, 11:02
Wohnort: Köln Elsdorf

Re: Docsis 3.0 Störungsthread

Beitrag von Riplex » 11.07.2010, 00:36

avenue hat geschrieben:Ich wollte mal das Wichtigste überhaupt nachfragen... :kafffee:

Ist das bei Docsis 3 noch immer so, daß eine feste IP vergeben wird.. ?
Oder kann der Endkunde sein Modem jetzt endlich neu starten und bekommt dann eine frische, neue IP-Adresse ?

:lovingeyes:
Nein, die IP bleibt gleich. Nur wenn du das Modem min. 30 Minuten Stromlos machst, bekommt das Modem eine neue IP zugewiesen.
Aber ich seh in einer festen IP nur Vorteile und keine Nachteile.
Das Team kann leider keine Support-Anfragen per PN oder Mail beantworten. Solche Nachrichten werden von uns kommentarlos gelöscht!
Bitte stellt eure Fragen in den dafür vorgesehenen Foren-Bereichen. Danke!


Sollten euch Beiträge als Spam oder Offtopic vorkommen, bitte ich euch diese zu Melden über die Benutzung des Melden-Buttons im betreffenden Beitrag!

Dringi
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1337
Registriert: 16.01.2010, 21:04

Re: Docsis 3.0 Störungsthread

Beitrag von Dringi » 11.07.2010, 01:03

Riplex hat geschrieben:
avenue hat geschrieben:Ich wollte mal das Wichtigste überhaupt nachfragen... :kafffee:

Ist das bei Docsis 3 noch immer so, daß eine feste IP vergeben wird.. ?
Oder kann der Endkunde sein Modem jetzt endlich neu starten und bekommt dann eine frische, neue IP-Adresse ?

:lovingeyes:
Aber ich seh in einer festen IP nur Vorteile und keine Nachteile.
Zumal der Premium-Account bei Rapidshare im Monat nur noch 1 Euro kostet. :D :D :D
Bild

VDSL100 mit (m)einer Fritz!Box 7490 und echtem Dual Stack bei der Telekom
"eazy20" mit einer ConnectBox via DOCSIS 3.0 und IPv4 bei eazy als Backup.

Del_Pierro
Kabelneuling
Beiträge: 12
Registriert: 19.06.2010, 20:41
Wohnort: Frankfurt Bockenheim

Re: Docsis 3.0 Störungsthread

Beitrag von Del_Pierro » 11.07.2010, 13:17

grandmaschine hat geschrieben:Den DIR-600? Bist du noch zu retten?? Das Teil hat der Techie bei mir schon von sich aus wieder mitgenommen, weil der die gebuchten 128GBit an den LAN-Ports schon nicht packt!
Na ich bin schon noch zu retten, Unitymedia halt nicht - weil ich bei einer 128 MBit Leitung GBit Lan Ports brauche bestehe ich natürlich auf dem DIR-655, die kriegen es halt nicht gebacken mir das korrekte Gerät zu liefern. Die erste Aussage an der Hotline war "Sorry, wir haben nur den DIR-300". Beim nächsten mal, "ne, der DIR-655 muss natürlich geliefert werden, ich mache den Auftrag fertig." Auf dem Auftrag stand das dann auch, der Techniker hat aber nen DIR-600 mitgebracht weil die "nur den DIR-300 und DIR-600" haben. Fazit ist also, dass keiner so richtig weiß, welcher Router zu welchem Produkt gehört bzw. was die überhaupt liefern können. Naja, ich werde berichten wenn es was Neues zum Lachen gibt...

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10296
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Docsis 3.0 Störungsthread

Beitrag von Dinniz » 11.07.2010, 14:17

da kann ich dir nen Lied von singen .. wir fahren jetzt mit 3mal mehr Geräten rum als früher.
technician with over 15 years experience

avenue
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 63
Registriert: 12.11.2008, 10:24
Wohnort: Essen

Re: Docsis 3.0 Störungsthread

Beitrag von avenue » 12.07.2010, 09:22

Dringi hat geschrieben:
Riplex hat geschrieben:
avenue hat geschrieben:Ich wollte mal das Wichtigste überhaupt nachfragen... :kafffee:

Ist das bei Docsis 3 noch immer so, daß eine feste IP vergeben wird.. ?
Oder kann der Endkunde sein Modem jetzt endlich neu starten und bekommt dann eine frische, neue IP-Adresse ?

:lovingeyes:
Aber ich seh in einer festen IP nur Vorteile und keine Nachteile.
Zumal der Premium-Account bei Rapidshare im Monat nur noch 1 Euro kostet. :D :D :D
Und außer RS noch hundert andere... Besitzen die Kabel ISPs eigentliche keinen DHCP ?
Oder was soll der Quatsch, mit der festen iP die sich hervorragend für einen DOS Angriff anbietet..
___________________________
http://www.mefeedia.com/watch/32470324______________________________________________

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10296
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Docsis 3.0 Störungsthread

Beitrag von Dinniz » 12.07.2010, 11:36

Und außer RS noch hundert andere... Besitzen die Kabel ISPs eigentliche keinen DHCP ?
Oder was soll der Quatsch, mit der festen iP die sich hervorragend für einen DOS Angriff anbietet..
Ich weiss bei dir echt nicht ob ich :brüll: oder :wand: soll
technician with over 15 years experience

Deciba
Kabelneuling
Beiträge: 30
Registriert: 12.07.2010, 11:06
Wohnort: Gelnhausen (Hes)

Re: Docsis 3.0 Störungsthread

Beitrag von Deciba » 12.07.2010, 12:42

Hallo,

letzten Dienstag (06.06.2010) hat der Techniker mein bestelltes Internet 128.000 Installiert.
Vorerst mit Modem jedoch ohne Router.

Mein Notebook: Acer Aspire 9514_wsmi
Ethernet: 1gbit
HDD: 2 * 128gb 5400U/min im RAID 0 Verbund
CPU: Core Duo T2000
GraKa: Geforce 7900go
Betriebssystem: Windows 7
Software: Symantec Endpoint Protection + Tuneup 2010, kein p2p oder sonstigen "[zensiert]"

Jetzt mein Problem: Wenn ich mein Notebook direkt mit dem Modem verbinde, wird mir unter den Etherneteinstellungen eine 1gbit Verbindung angezeigt. Nach verschiedenen Speedtests (speedtest.net und Unitymedia) komm ich immer zu dem Ergebnis: Down = ~95MBit Up= 2,3Mbit
Nach einem Anruf bei Unitymedia wurde mir als erstes mal ein Router geschickt (Dlink dir-600), ich sags gleich es ist der falsche da er nur über ein 100Mbit ethernet port verfügt aber der Neue soll bald geliefert werden.

Zum vergleich hat ein Freund mit seinem neuen Notebook auch den Test gemacht und kam auch zum gleichen Ergebnis wie ich.

Unitymedia meint das die Leitung OK ist und sogar bis 142.000Mbit freigeschlatet wäre.

Meine vergeblichen Lösungsansätze waren bisher:
An/aus schalten der Antiviren Software
TCP konfiguration mittels TCP/IP Analyser ermitteln und ändern des RWIN Wertes mittels TCP optimiser und noch ein paar andere Programme (glaub DR.TCP oder sowas)
Software und Quellen stammen von: speedguide.net
Mir ist bekannt das nur bestimmte 1gbit Router sogenannte Jumbo Pakete mit einer MTU von 9000 ermöglich, ich weiß nicht ob der nächste Router das unterstützt und mein Problem behebt.


Ich weiß nicht ob ich jetzt in den 2Wochen kündigungs frist noch kündigen sollen, da ich im Grunde mit diesem Ergebnis entsprechend dem Preis verständlicher weise nicht zufrieden bin.
Ich weiß nicht ob unitymedia eine Verlängerung der Kündigungsfrist mach kann bis die Probleme geklärt sind oder mir ggf. preislich entgegenkommen können.

Ich weiß jetzt nicht mehr weiter bitte helft mir!
Bild

Deciba
Kabelneuling
Beiträge: 30
Registriert: 12.07.2010, 11:06
Wohnort: Gelnhausen (Hes)

Re: Docsis 3.0 Störungsthread

Beitrag von Deciba » 12.07.2010, 12:43

Noch ein zusatz ... ich hab ein Cisco Modem!
Bild

avenue
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 63
Registriert: 12.11.2008, 10:24
Wohnort: Essen

Re: Docsis 3.0 Störungsthread

Beitrag von avenue » 12.07.2010, 13:01

Toll.. :wut:

Ich habe kaum noch was zum Anziehen..(Hartz4)
Ich habe nicht mal einen Kleiderschrank in der Wohnung..

...aber einen Glasfaserkabel vor der Haustür.
___________________________
http://www.mefeedia.com/watch/32470324______________________________________________

Del_Pierro
Kabelneuling
Beiträge: 12
Registriert: 19.06.2010, 20:41
Wohnort: Frankfurt Bockenheim

Re: Docsis 3.0 Störungsthread

Beitrag von Del_Pierro » 12.07.2010, 13:48

@Deciba:

Gleiches Problem bei mir, die haben enfach Probleme den Upstream in den Griff zu bekommen und den DIR-600 hab ich auch bekommen ;-). Der Download-Speed schwankt bei mir je nach Tagestzeit zwischen 90 und 140 MBIT, das ist in der Praxis eh immer nahezu am Limit und macht mir keine Sorgen. der halbierte Upstream ist aber schon Mist... hab die Störung am Freitag noch mal gemeldet und warte auf Feedback. Am Enduser-Punkt liegt das nicht, da müssen die zentral tätig werden.

grandmaschine
Kabelneuling
Beiträge: 25
Registriert: 12.06.2010, 18:24

Re: Docsis 3.0 Störungsthread

Beitrag von grandmaschine » 12.07.2010, 16:22

@deciba & del_pierro:

Gleiches Problem hier im Nachbarort von GN, der Download, direkt am cisco-modem ist soweit OK (allerdings: über die fritzbox 7390 und einen weiteren 1GB switch kommt der Download nicht mehr komplett an, da kann ich sicher noch optimieren, das werfe ich UM nicht vor, direkt am modem stehn rund 130 bis 140 MBit an, jedoch schwankend und öfter nur 90...) Dass direkt am cisco-Modem jedoch nur 2,5 bis 2,7 MBit upload gehen schon, das ist nur rund die Hälfte dessen was gehen sollte. Da sollten wir nicht nachgeben, da muss technisch wohl was an den Schaltstellen von UM gemacht werden, hier im Haus ist alles auf neuestem Stand, wie bei euch vermutlich auch...

Auch ich warte noch auf einen brauchbaren Router der per Post kommen soll, den 600 haben sie gleich wieder mitgenommen...

Del_Pierro
Kabelneuling
Beiträge: 12
Registriert: 19.06.2010, 20:41
Wohnort: Frankfurt Bockenheim

Re: Docsis 3.0 Störungsthread

Beitrag von Del_Pierro » 13.07.2010, 21:42

Noch keine Antwort auf meine Störungsmail aber dafür hat sich beim Speed seit 2 Tagen was getan - ich hab nun nur noch 66 MBit downstream lol. Ist das ein Elend, wenn das keine saftige Erstattung gibt bei dem Ärger werd ich echt sauer...

Deciba
Kabelneuling
Beiträge: 30
Registriert: 12.07.2010, 11:06
Wohnort: Gelnhausen (Hes)

Re: Docsis 3.0 Störungsthread

Beitrag von Deciba » 15.07.2010, 09:36

Ich habe zum Thema halber Upload ein neues Thema eröffnet. Dort kann jeder mal seinen Senf dazugeben :streber: :streber: :streber:

Foren-Übersicht ‹ Rund um Unitymedia ‹ Internet und Telefonie < User mit halben Upload bitte hier her!
Bild

Deciba
Kabelneuling
Beiträge: 30
Registriert: 12.07.2010, 11:06
Wohnort: Gelnhausen (Hes)

Re: Docsis 3.0 Störungsthread

Beitrag von Deciba » 15.07.2010, 14:48

Deciba hat geschrieben:Foren-Übersicht ‹ Rund um Unitymedia ‹ Internet und Telefonie < User mit halben Upload bitte hier her!

Thema wurde anscheinend gelöscht finds nicht mehr ... ?! :confused:
Warum auch immer ...
Bild

Del_Pierro
Kabelneuling
Beiträge: 12
Registriert: 19.06.2010, 20:41
Wohnort: Frankfurt Bockenheim

Re: Docsis 3.0 Störungsthread

Beitrag von Del_Pierro » 21.07.2010, 17:53

So, seit gestern hab ich nun laut Speedtest 139 MBIT down- und 5,47 MBit upstream, hat lange genug gedauert... dafür hat man mir nun nach dem DIR-300 und dem DIR-600 den DI-524 Router geschickt, das Teil wird glaub ich nicht mal mehr gebaut. Ich bin echt verzweifelt, wenn ich da nun wieder anrufe und den DIR-655 möchte werden die wohl ein Analog-Modem liefern. Sowas hab ich noch nicht erlebt...

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10296
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Docsis 3.0 Störungsthread

Beitrag von Dinniz » 21.07.2010, 18:08

Ich setze bei solchen Dingen eh lieber auf eigene Router und Systeme.
technician with over 15 years experience

grandmaschine
Kabelneuling
Beiträge: 25
Registriert: 12.06.2010, 18:24

Re: Docsis 3.0 Störungsthread

Beitrag von grandmaschine » 22.07.2010, 15:42

Ich hab nichts gemacht, ich schwör's, aber seit gestern habe ich upload-Raten von nahe an 5 MBit (vorher max. 2,7)! Hurray! :smile:

Allerdings fehlt mir noch immer der zur Leitung gehörende Router von UM, deswegen werde ich nochmal nachhaken. Egal was da kommt, vorerst wird wohl meine 7390er Fritzbox dran bleiben. Am liebsten wäre mir die hier andernorts beschriebene Fritzbox speziell für Kabelanschluss, aber die gibt's ja wohl nur mit Telefon (wenn es sie denn mal gibt...). :wein:

Bis ich mich diesem Problem widme werde ich jedoch erstmal meine Kabel- und Router-Infrastruktur optimieren.

-Thomas-
Kabelexperte
Beiträge: 215
Registriert: 27.10.2009, 12:13
Wohnort: Münster

Re: Docsis 3.0 Störungsthread

Beitrag von -Thomas- » 22.07.2010, 16:24

Hier gehen die 5 Mbit/s Upstream jetzt ebenso, und bei unserem Modem haben sich zwei Provisionierungs-Parameter geändert:

Vorher:

Code: Alles auswählen

MaximumTrafficBurst = 4566
Nachher:

Code: Alles auswählen

MaximumTrafficBurst = 8160
MaximumconcatenatedBurst = 8160
Schöne Grüße
Thomas
--
Ich verkaufe mein AC Classic. Interesse?

piotr
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2202
Registriert: 13.08.2008, 18:26

Re: Docsis 3.0 Störungsthread

Beitrag von piotr » 23.07.2010, 01:10

Lass mich mal raten... da hatte UM nicht ausreichend getestete Profile der neuen Produkte 64000 und 128000 auf die Modems geworfen und jetzt nachdem sie es endlich bemerkt haben dass es nicht an der Hardware des Users liegt nachgebessert.

Del_Pierro
Kabelneuling
Beiträge: 12
Registriert: 19.06.2010, 20:41
Wohnort: Frankfurt Bockenheim

Re: Docsis 3.0 Störungsthread

Beitrag von Del_Pierro » 23.07.2010, 12:27

So, Router Nummer 4 wurde geliefert - wieder der DIR-600. Ich gebs auf, gegen soviel Inkompetenz ist kein Kraut gewachsen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 17 Gäste