Docsis 3.0 Störungsthread

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Benutzeravatar
Snowman23
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 98
Registriert: 30.10.2009, 12:03
Wohnort: Aachen

Re: Docsis 3.0 Störungsthread

Beitrag von Snowman23 » 30.11.2009, 09:12

Guten Morgen zusammen,

@PMCologne & Riplex

Wie siehts aus mit dem Brief und den gesammelten Userdaten? Wenn wir 7 User mittlerweile zusammen haben sind es m.E. genug um Druck zu machen.
Ich würde auch - falls Ihr das nicht sowieso schon vorhabt - den Vergleich mit Netcologne in den Brief erwähnen, das diese User ebenfalls das Cisco Modem benutzen und kein Problem mit den Verbindungen haben.

Gruß Snow
Bild
3Play 200/10
Cisco 3212
Horizon
Dlink DIR-655
NRW
IPv4
"Klar, wenn du schon auf der Titanic fährst, dann stellste am besten noch Hein Blöd ans Steuer." :D

od3m
Kabelneuling
Beiträge: 35
Registriert: 16.11.2009, 17:20

Re: Docsis 3.0 Störungsthread

Beitrag von od3m » 30.11.2009, 09:14

also das sind 100% die gleiche... das es im Moment bei MKS nur ein Docsis 3 Team gibt. Zumidnest laut deren Aussage... und Pesch liegt ja um die Ecke quasi...
Und ja, die beiden waren echt in Ordnung.

PMCologne
Kabelexperte
Beiträge: 147
Registriert: 13.01.2008, 15:44
Wohnort: Köln Esch

Re: Docsis 3.0 Störungsthread

Beitrag von PMCologne » 30.11.2009, 09:15

da habe ich mich geirrt, kumpel hat das EPC3202, das zu vergleichen wird wohl net ziehen....
Bild

od3m
Kabelneuling
Beiträge: 35
Registriert: 16.11.2009, 17:20

Re: Docsis 3.0 Störungsthread

Beitrag von od3m » 30.11.2009, 12:06

So, die beiden Jungs sind wieder durch die Tür.

Es wurde meine Dose sowie das Kabel von der Dose zum Modem ausgetauscht. -> nichts gebracht.
Verstärker im Keller ausgetauscht. -> besser Werte, jedoch immer noch schwankend.

Jetzt wird eine NE3 Störung gemeldet, da der Wert wohl bei -8db liegt (wenn ich das richtig verstanden hab) und das wär nicht so der Knaller. Sende und Empfang Werte liegen wohl zu weit auseinander.

Jetzt wird wohl eine Techniker von UM direkt kommen, und hier die NE3 Störung beheben. Danach kommen wieder die Jungs von MKS und werden die neuen Werte dann am Verstärker einpegeln.

Ich bin echt mal gespannt was dabei nun letztendlich rauskommt. Bisher immer noch Käse....

PMCologne
Kabelexperte
Beiträge: 147
Registriert: 13.01.2008, 15:44
Wohnort: Köln Esch

Re: Docsis 3.0 Störungsthread

Beitrag von PMCologne » 30.11.2009, 13:17

trotzdem wäre es super wenn du die sache mit den verbindungen mal testen könntest, das geht ja auch wenn nicht die volle verbindungsgeschwindigkeit anliegt
Bild

od3m
Kabelneuling
Beiträge: 35
Registriert: 16.11.2009, 17:20

Re: Docsis 3.0 Störungsthread

Beitrag von od3m » 30.11.2009, 18:02

PM
ich glaube das bringt atm nix... da ich max 30 Mbit bekomme... meist sogar nur um die 20Mbit...

Jedoch meinten die zu mir, dass ich die Probleme die andere haben wohl nicht hätte. Also mein Modem stürzt nicht ab beim upload von Daten etc.

Dann sach mir mal wie ich das am besten mit den Verbindungen teste.... dann geb ich dir die Ergebnisse gerne

PMCologne
Kabelexperte
Beiträge: 147
Registriert: 13.01.2008, 15:44
Wohnort: Köln Esch

Re: Docsis 3.0 Störungsthread

Beitrag von PMCologne » 30.11.2009, 18:08

klar, mach das, lad einfach 2 oder 3 dateien gleichzeitig und guck mal wie der speed sich verhält, mach gleichzeitig mal einen ping auf irgendeine seite
Bild

od3m
Kabelneuling
Beiträge: 35
Registriert: 16.11.2009, 17:20

Re: Docsis 3.0 Störungsthread

Beitrag von od3m » 30.11.2009, 18:27

hm, ich glaub das bringt echt nix... also der ping ist ok... aber downstream sackt ja schon bei einer verbindung total ein...
die jungs von MKS haben hier heute ewig getestet und das auch gesehen... 100 Mbit Source, mal 98Mbit down, dann wieder 2-4 Mbit und pegelt sich bei max 20 Mbit ein... also echt schlimme Schwankungen.

Ich werd jetzt diese NE3 Störungsbeseiigung abwarten, dann mach ich die nen Test.

Hab nun mein ganzes Netzwerk hier mit neuen CAT6 Kabeln ausgerüstet um auch das auszuschliessen.

Ist jetzt alles nagelneu. Dose, Kabel, Switch, Router, LAN-Kabel, Verstärker im Keller etc.

Es liegt wohl am Eingangspegel am HÜP. Wobei ich da nicht verstehe das ich z.b. Sonntag morgen- mittag solche Ergebnisse hatte:
Uebertragene Dateien: 63 - Gesamt: 8,1 G byte(s) in 13:15 (10.981,50 KBps)
oder:
Uebertragene Dateien: 82 - Gesamt: 7,4 G byte(s) in 12:28 (10.590,71 KBps)
und dann wieder:
Uebertragene Dateien: 4 - Gesamt: 190,7 M byte(s) in 54,48 (3.671,59 KBps)
oder:
Uebertragene Dateien: 3 - Gesamt: 286,1 M byte(s) in 01:19 (3.805,03 KBps)

Hier mal ein paar Bilder:

Bild

Bild

Bild

Bild

Riplex
Moderator
Beiträge: 873
Registriert: 12.11.2007, 11:02
Wohnort: Köln Elsdorf

Re: Docsis 3.0 Störungsthread

Beitrag von Riplex » 30.11.2009, 22:23

Hier unser Brief den ich erstmal an Onlinekosten.de verfasst habe mit Hilfe von PMCologne:

Performanceprobleme bei Unitymedia


Sehr geehrtes Team von OnlineKosten.de,


wie ich bereits per Mail an Sie berichtet habe, besteht mit dem neuen 120MBit Anschluss von Unitymedia ein Problem bei vielen Verbindungen zu einem oder verschiedenen Servern. Auf dieses Schreiben haben Sie auch mit einem Eintrag im entsprechenden Forum reagiert. Dafür schon einmal vielen Dank.


Wie Sie ja bereits erwähnt haben, ist ein Auftreten als Gruppe wesentlich effektiver, als einzelne Störungen zu melden, da diese Störung bis jetzt ausnahmslos alle Kunden mit der neuen 120MBit Leitung betrifft.


Bis jetzt haben wir 6 Kunden, samt Daten, die den gleichen Fehler zu beanstanden haben, wie ich. Die anderen bemerken den Fehler aufgrund Ihres Surfverhaltens nicht oder wollten uns Ihre Kundendaten nicht zur Verfügung stellen.


Nun ersteinmal die detaillierte Beschreibung des Problems:


Stellt man mehrere Verbindungen her, egal ob zu einem oder unterschiedlichen Servern, bricht die Allgemeinperformance komplett zusammen. Mit der alten Leitung von 32 MBit trat dieser Fehler nicht auf.

Beispiel 1: speed.io. Der "Speedtest" kann hier ignoriert werden, da der Speedtest selber die 120 MBit gar nicht hergibt. Interessant ist hier die Anzahl der Verbindungen. Mit der 32M Leitung waren IMMER zwischen 3400 und 3800 Verbindungen pro Minute möglich, mit dem neuen Modem nur noch ca. die Hälfte.

Beispiel 2: Usenet. Wer sich ein bisschen auskennt, weiß, je mehr Verbindungen zum Server desto mehr Performance. Stelle ich die Gesamtverbindungen auf 6 - 7, lade ich mit "lächerlichen" 5 - 6 MByte/s runter. Gehe ich auch nur minimal höher, auf 8- 10 Verbindungen, knickt die Performance auf unter 3 MByte/s ein. Anbieter ist Astraweb und es wurden natürlich die unterschiedlichsten Server getestet.

Beispiel 3: Downloads. Lade ich eine Datei von einem Server wie Gamesload, ist die Performance fast perfekt, so um die 14 MByte/s. Lade ich nun parallel eine zweite Datei von deren Server, bricht die Performance pro Download auf unter 3 MByte/ein. Das gleiche beim Download von unterschiedlichen Servern.

PARALLEL zu dem einbrechenden Speed ist ein gleichzeitiges Surfen fast unmöglich, der Seitenaufbau dauert bis zu einer Minute. Selbst wenn ich die Leitung mit zwei Downloads nicht einmal zu 20% auslaste, sinkt die Allgemeinperformance so weit runter. Zusätzlich steigt der Ping ins Unermessliche. Teilweise im oberen dreistelligen bis unteren vierstelligen Bereich. Also absolut unzumutbar!!


Bewiesen werden kann das durch ein von mir gedrehtes Video, welche auf YouTube zu finden ist. (http://www.youtube.com/watch?v=9Vt6-6mm7_8)


Das gleiche Fehlerbild lässt sich bei allen 120MBit Anschlüssen reproduzieren. Auch die Techniker der Firma MKS waren sehr erstaunt über dieses Phänomen, konnten aber bestätigen das dies ein Fehler ist, den sie bei anderen 120MBit Kunden schon gesehen haben.


Angesichts dessen, das dieser Fehler ortsunabhängig in Köln, Aachen und Bergisch Gladbach auftritt, kann hier nur auf eine Fehlerquelle geschlossen werden und zwar auf eine fehlerhafte Firm-/Software des Modems (Cisco EPC3212).


Dies wurde seitens Unitymedia gegenüber den MKS Technikern auch schon bestätigt (lt. Techniker natürlich).


Ein Anruf bei Cisco war ebenfalls sehr aufschlussreich. Man bestätigte mir dort, dass ein größeres Firmwareproblem bestünde, konnte mir aber nicht detailliert beschreiben, wie sich dieser äußert. Auf ein eindringlicheres Nachfragen bezüglich des beschriebenen Fehlers wurde rumgedruckst.


Dies alles wäre im Grunde genommen eigentlich halb so wild. Allerdings sehen wir es nicht ein, ein Produkt voll zu bezahlen, welches dann nur eingeschränkt nutzbar ist. Hinzu kommt das Verhalten von Unitymedia dem Kunden gegenüber. Es wird immer auf einen Computerfehler oder eine „Einstrahlung“ im Netz geschoben. Den Fehler am Computer können ich nd mindestens zwei weitere der erwähnten Kunden ausschließen, da an einem 100MBit Anschluss von NetCologne die volle Performance uneingeschränkt nutzbar war.

Die Ausrede mit der Einstrahlung ist schon deswegen lächerlich, da dann in Köln, Aachen und Bergisch Gladbach genau die gleichen Einstrahlungen vorhanden wären.


Wenn man eine Störung bei Unitymedia meldet, wird zwar augenscheinlich alles genauestens dokumentiert, ruft man aber einen Tag später an, um nachzufragen, weiß niemand bescheid und kein Ticket wurde eröffnet. Sehr interessant war auch der Vorfall, als mich ein Techniker anrief um mich mal wieder auf einen Computerfehler hinzuweisen und dieser dann auflegte, als ich ihn damit konfrontierte, dass dies nicht sein könne, da ich noch mindestens sechs weitere Kunden kenne, die genau das gleiche Fehlerbild haben.


Alles in allem also ein sehr „Unitymedia typischer“ Support. Und das bei einem neuen Produkt, welches auch noch 80€ im Monat kostet.


Hier die Daten der anderen Kunden mit dem selben Fehlerbild...................


xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Hier die Antwort von Onlinekosten.de:

Hallo Herr C.,

vielen Dank für Ihre detaillierte E-Mail und Ihre Bemühungen beim Sammeln der Daten der anderen betroffenen Unitymedia-Kunden. Gerade heute hatte ich mit der Unitymedia-Unternehmenssprecherin noch über das Problem gesprochen. Auch Sie versicherte mir noch einmal, dass sich das Unternehmen bemühen würde, die Ursache zu klären und Probleme zu beheben. Sie seien aber auf die Einzelfälle angewiesen, damit dies technisch geklärt werden kann.

Ich gehe davon aus, dass ich die von Ihnen genannten Namen an Unitymedia weiterleiten darf. Ihre Schilderung des Problems werde ich ebenfalls weitergeben, werde diese allerdings ein wenig kürzen. Unitymedia wird sich vermutlich bei Ihnen und den anderen Kunden melden.
Es wäre nett, wenn Sie uns weiter auf dem Laufenden halten. Bislang haben wir noch keine Berichterstattung darüber geplant, da ja nur eine sehr kleine Zahl von Kunden von dem Problem betroffen ist. Da Unitymedia aber weiß, dass wir die Sache im Auge behalten, werden die Techniker sich sicher schneller als sonst um eine Lösung bemühen.

Mit freundlichen Grüßen,

Jörg Schamberg
--
Jörg Schamberg
Redakteur
Das Team kann leider keine Support-Anfragen per PN oder Mail beantworten. Solche Nachrichten werden von uns kommentarlos gelöscht!
Bitte stellt eure Fragen in den dafür vorgesehenen Foren-Bereichen. Danke!


Sollten euch Beiträge als Spam oder Offtopic vorkommen, bitte ich euch diese zu Melden über die Benutzung des Melden-Buttons im betreffenden Beitrag!

Benutzeravatar
Snowman23
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 98
Registriert: 30.10.2009, 12:03
Wohnort: Aachen

Re: Docsis 3.0 Störungsthread

Beitrag von Snowman23 » 01.12.2009, 11:04

@Riplex & PMCologne

Ihr habt gute Arbeit geleistet und der Brief ist sehr gut. Ich denke wenn OK den Brief an UM weiterleitet dann sollte sehr bald eine Reaktion von UM kommen.

Soll jetzt jeder von uns trotzdem ein Ticket bei UM aufmachen wegen der Verbindungs Problematik? Ich habe bei UM deswegen noch kein Ticket aufmachen lassen weil ich dachte das wir das gemeinsam mit dem Brief erledigen können. Sollen wir jetzt erstmal abwarten wie die Reaktion von UM auif den Brief ist?

Was meint Ihr?
Bild
3Play 200/10
Cisco 3212
Horizon
Dlink DIR-655
NRW
IPv4
"Klar, wenn du schon auf der Titanic fährst, dann stellste am besten noch Hein Blöd ans Steuer." :D

PMCologne
Kabelexperte
Beiträge: 147
Registriert: 13.01.2008, 15:44
Wohnort: Köln Esch

Re: Docsis 3.0 Störungsthread

Beitrag von PMCologne » 01.12.2009, 11:12

schwer zu sagen, also ich denke es macht sinn sie TROTZDEM zu melden, nachher sagen sie, nee sie haben sich nicht gemeldet also gibts keine gutschrift, verstehst? meine störung ist ja sowieso noch offen, das lass ich auch erstmal so, denke einen nachteil hat es nicht wenn das parallel läuft
Bild

Benutzeravatar
Snowman23
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 98
Registriert: 30.10.2009, 12:03
Wohnort: Aachen

Re: Docsis 3.0 Störungsthread

Beitrag von Snowman23 » 01.12.2009, 15:37

So, ich hab jetzt dann auch noch per Mail die Störung bei UM gemeldet. Ich hab die 3 Beispiele von Euch mit übernommen, die waren so schön ausformuliert. :D

Außerdem habe ich erwähnt das es genügend Kunden gibt die das gleich Problem haben und in allen 3 ver. Regionen auftreten.

Dann habe ich noch auf den hier etwas längeren, ausufernden Thread aufmerksam gemacht. Jetzt bin ich mal gespannt wie die Reaktion ist.
Bild
3Play 200/10
Cisco 3212
Horizon
Dlink DIR-655
NRW
IPv4
"Klar, wenn du schon auf der Titanic fährst, dann stellste am besten noch Hein Blöd ans Steuer." :D

mave
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 70
Registriert: 31.08.2008, 13:26

Re: Docsis 3.0 Störungsthread

Beitrag von mave » 01.12.2009, 20:42

ich wär mal froh wenn sich hier was in sachen 120mbit oder vdsl tun würde :/

nwa
Kabelneuling
Beiträge: 34
Registriert: 05.12.2007, 20:53

Re: Docsis 3.0 Störungsthread

Beitrag von nwa » 02.12.2009, 09:28

hi

gibt es eigendlich irgentwas neues bei euch in sachen download problem mit mehreren threads ?

und was macht die sammlung an kundennr. für den brief ?

edit: habs gerade erst gelesen saubere arbeit der brief ist gut und die sache ist ausreichend beschrieben. ich hoffe die s******* werden jetzt endlich handeln.



bei mir ist alles beim alten. sobald ich mehr wie 3 threads hab bricht die line auf 30 mbit zusammen.

PMCologne
Kabelexperte
Beiträge: 147
Registriert: 13.01.2008, 15:44
Wohnort: Köln Esch

Re: Docsis 3.0 Störungsthread

Beitrag von PMCologne » 02.12.2009, 10:19

techniker waren gestern da wegen meinem upload problem, haben ne NE3 störung aufgemahct, da die werte unten im keller schon genauso wies von draußen reinkommen ^^
Bild

Riplex
Moderator
Beiträge: 873
Registriert: 12.11.2007, 11:02
Wohnort: Köln Elsdorf

Re: Docsis 3.0 Störungsthread

Beitrag von Riplex » 02.12.2009, 16:38

So, der Techniker von MKS war mal wieder hier und laut diesem hat UM an MKS gemeldet, das es sich bei dem Problem mit den vielen Downloadthreads um ein Firmwareproblem handelt.
Wann die neue Firmware kommt weiss noch nichtmals MKS und UM. Das liegt ganz alleine an Cisco.
Ich kann nur jedem raten, eine Störung zu melden und auf das Firmwareproblem hinzuweisen um eine Gutschrift von UM zu erhalten.
Das Team kann leider keine Support-Anfragen per PN oder Mail beantworten. Solche Nachrichten werden von uns kommentarlos gelöscht!
Bitte stellt eure Fragen in den dafür vorgesehenen Foren-Bereichen. Danke!


Sollten euch Beiträge als Spam oder Offtopic vorkommen, bitte ich euch diese zu Melden über die Benutzung des Melden-Buttons im betreffenden Beitrag!

od3m
Kabelneuling
Beiträge: 35
Registriert: 16.11.2009, 17:20

Re: Docsis 3.0 Störungsthread

Beitrag von od3m » 02.12.2009, 16:50

PMCologne

Halt mich mal bitte auf dem laufenden was aus der NE3 Störung geworden ist bei dir.
Die beiden MKS Techniker hatten ja bei mir auch ne NE3Störung an UM gemeldet.

Am nächsten Tag bei UM angerufen, und der NE3 Techniker war bereits disponiert. Die wussten also bescheid.

Techniker waren Montag da, Dienstag hab ich bei UM angerufen.

Heute (Mittwoch) bekomm ich eine SMS von UM das angeblich der Service wieder in "gewohnter Qualität" zur Verfügung steht.
Aber nix da.... alles beim alten.... 20-30 Mbit ... und alles fürn Ar.....

Morgen werd ich wieder bei UM anrufen und nachfragen was nun aus der NE3 Störung geworden ist. Weil bessser isses nich geworden. Modem Werte sind 100% die gleichen wied gestern und davor die Tage. Wüsst halt mal gern pb für die der Fall mal wieder abgeschlossen ist.... Frechheit sowas.

Sach einfach mal was bei dir nun passiert...... Bin gespannt.

PMCologne
Kabelexperte
Beiträge: 147
Registriert: 13.01.2008, 15:44
Wohnort: Köln Esch

Re: Docsis 3.0 Störungsthread

Beitrag von PMCologne » 02.12.2009, 16:54

geht klar, bei mir ist eindeutig was im busch, als die das installiert haben waren die werte von draußen wesentlich besser.
Bild

od3m
Kabelneuling
Beiträge: 35
Registriert: 16.11.2009, 17:20

Re: Docsis 3.0 Störungsthread

Beitrag von od3m » 02.12.2009, 17:11

so jetzt wirds ganz besonders lustig;

ich also gerade bei UM angerufen nach dem die komische SMS kam.
Gefragt was nun mit der NE3 Störung ist.

Angeblich war heute ein Techniker vor Ort. Der hat wohl alles gemessen und es ist die Hausanlage schuld. HAAAAAA HAAAAAA
Die Hausanlage wurde von MKS komplett umgebaut, neuer Verstärker, neue Kabel alles durchgemessen, oben alles ausgetauscht etc.

Jetzt wurde also das ganze so wieder an MKS gemeldet. Und angeblich hat der Techniker mir ne Karte i den Briefkasten geschmissen. Da war aber nix.

Ich glaub langsam die wollen mich verarschen.

Jetzt kommt dann wieder MKS und ich soll mir also nun das dritte mal nen halben Tag Urlaub nehmen ?
Ich glaub das stell ich UM bald in Rechnung.

So langsam find ich das ganze is ne risen frechheit. Unglaublich. Ich hab nen riesen Hals.
Und das haben ich denen auch am Telefon gesagt. Vor allem das die MKS Techniker hier 4 Stunden alles getauscht haben und gemessen haben. Auf die Jungs lass ich nix kommen. Man man man.

od3m
Kabelneuling
Beiträge: 35
Registriert: 16.11.2009, 17:20

Re: Docsis 3.0 Störungsthread

Beitrag von od3m » 02.12.2009, 17:14

btw, zum Thema Hausanlage schuld... das modem hing auch schon direkt am üp.. .und hatte miesen downstream.... die Hausanlage fällt wohl aus...

nwa
Kabelneuling
Beiträge: 34
Registriert: 05.12.2007, 20:53

Re: Docsis 3.0 Störungsthread

Beitrag von nwa » 02.12.2009, 17:18

pm cologne

das ist bei mit auch so abgelaufen, mks ist felsen fest von dem firmaware fehler überzeugt und sich auch sicher das da jemand dran arbeitet.

aber sicher ist da garnichts. und ernst genommen fühle ich mich auch nicht es wurde bei mir hinterlegt das ich eine gtuschrift verlange ... jetzt hab ich einfach mal angerufen weil seit 10 tagen nichts passiert ist und sich auch niemand mehr meldet mehr als die sms das man auf dem laufenden gehalten wird hab ich nie bekommen.

ich rufe da an...

ich: was ist aus meinem ticket geworden keiner meldet sich ?

techniker: ja es geht um ihre rufnummer unterdrückung !

ich: nein ! um die download störung


techniker: ahhh jetzt hab ichs .. das ticket wurde geschlossen , warum kann ich hier nicht sehen.

ich: schön

techniker: ich habs gerade gelesen wenn sie mit 100mbit hochladen stürzt ihr modem ab.

ich: nein ! das ist ein anderer fehler und mit 100mbit kann ich nicht hochladen es geht um transfers von 100mb im upload wonach das modem zusammen bricht, dieser fehler existiert hier aber auch nicht mehr nur noch der fehler mit dem download und das mehrere threads im download dazu führen das die line total versackt

techniker: hm ok da kann ich ihnen auch nicht helfen sie kriegen mit sicherheit irgentwann eine gutschrift

ich: wie denn wenn das ticket geschlossen ist ?

techniker: ich werde das jetzt an die team leitung weiter geben das sich das jemand mal anschaut mit dem upload problem

ich: nein es geht nicht mehr um das upload problem wie ich gerade erklärt habe

techniker: ja stimmt ich weiss

ich: ich will es nur nochmal auf diesem weg versuchen das problem ist bei allen 120mbit kunden bekannt wir haben uns auch zusammen getahen und an onlinekosten.de gewendet die sich der sache mit viel interesse angenommen haben.

techniker: (auf einmal total freundlich) *freundlichkeitmodus ein* oh ja nein dann werde ich das jetzt mal weiter leiten einen wunderschönen abend noch bla ......




ps jetzt hab ich wieder ne sms bekommen das man mich wegen meinem entstör auftrag auf dem laufenden halten möchte.... wird wohl wieder das letzte seien was ich zu der sache höre .....

man man man ist das ein haufen vollpfosten !!!!!!!

PMCologne
Kabelexperte
Beiträge: 147
Registriert: 13.01.2008, 15:44
Wohnort: Köln Esch

Re: Docsis 3.0 Störungsthread

Beitrag von PMCologne » 02.12.2009, 17:21

bei mir das gleiche, modem wurde direkt am ÜP angeschlossen, und die werte waren dreck, wenn die mir damit kommen zieh ich andere saiten auf, das kannst du mir glauben, wäre UM nicht der einzige anbieter hier der ne halbwegs vernünftige bandbreite (oder bei 120M auch als übelst porno zu bezeichnen ^^) liefern würde, wäre ich sicher nicht bei dem haufen
Bild

od3m
Kabelneuling
Beiträge: 35
Registriert: 16.11.2009, 17:20

Re: Docsis 3.0 Störungsthread

Beitrag von od3m » 02.12.2009, 17:24

so.. und wieder NEWS...:

Hab ja mittlerweile die Handy Nummer von einem der beiden MKS Techniker.
Nun mit Ihm telefoniert.

Der hat nur noch gelacht. Er telefoniert morgen mit UM und versucht mal rauszufinden was der NE3 Techniker gemacht hat. Er denkt warscheinlich gar nix.
Jetzt müssen dann doch wohl die MKS Jungs wieder kommen.

Oh man... wer bezahlt mit eigentlich die mittlerweile 3 halben Urlaubstage die ich mir nehmen musste ?

Bisher hab ich ne Menge von UM gehalten... aber so langsam.... :zerstör:

nwa
Kabelneuling
Beiträge: 34
Registriert: 05.12.2007, 20:53

Re: Docsis 3.0 Störungsthread

Beitrag von nwa » 02.12.2009, 17:56

news:

um technik rief gerade an.... es scheint so als wenn die drohung mit onlinekosten da jemand wach gemacht hat.

der typ hat sich aufs modem geschmissen sei wohl da der docsis 3 fachmann.

ich sollte den traffic mit mehreren verbindungen mal vorführen. dabei hat er so ne aufzeichnung gemacht und festgestellt das einige fehler vom modem ausgespuckt werden. die leitung [zensiert] sei und auf jedenfall jemand kommen muss aber unabhängig von meiner hardware und der hausanlage der fehler nicht seien darf und er jetzt schon einige anhaltspunkte und fehlermeldungen vom modem geloggt hat.

er meldet sich in ner halben stunde wieder und mache heute überstunden. es könne länger dauern er will der sache auf den grund gehen. auf dem modem sei auch einiges verstellt. ausserdem hat er ne neuere firmware vorliegen diese müsste aber noch angepasst werden für um.....

mal sehen was in einer halben stunde passiert ^^

der techniker der nochmal kommen soll ist auf jedenfall nicht von mks sondern einer direkt von um ich schicke ihnen jetzt nen richtigen sagte der ^^

PMCologne
Kabelexperte
Beiträge: 147
Registriert: 13.01.2008, 15:44
Wohnort: Köln Esch

Re: Docsis 3.0 Störungsthread

Beitrag von PMCologne » 02.12.2009, 17:59

BAM, ich rufe sofort da an wenn du die RM hast
Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: knicki und 4 Gäste