QAM 64 im Upload

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
MartinP_Do
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1444
Registriert: 26.01.2016, 11:50
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: QAM 64 im Upload

Beitrag von MartinP_Do » 14.09.2016, 10:42

Andreas1969 hat geschrieben:Die Messung hatte ich seinerzeit schon gemacht, als das galvanisch Trennglied noch nicht vorhanden war. Das wurde erst bei der letzten Störungsmeldung Ende 2015 nachgerüstet. Der Fehler lag aber an einer defekten Muffe in der Strasse und der Techniker hat das nur nachgerüstet, da es neuerdings Vorschrift wäre und er aufgrund meiner Störungsmeldung eh im Haus war, hatte aber nichts mit dem eigentlichen Fehler zu tun.

Gruß Andreas
Daß da gravierende Mantel-Ströme auftreten, kann an der Netzform des lokalen Energieversorgers liegen. Hier bei mir liegt ein TNC-S Netz vor. Da kommt nur ein vieradriges Kabel ins Haus, mit kombinierten PE/N - Leiter..
Da sind die Ausgleichsströme über das vermaschte Erdungssystem schon einmal deutlich höher, als in moderneren Netzformen...
FB 6490 von UM (Fw 6.50) 2Play 100, Telefon Komfort, LevelOne GSW 0807 8-port switch

Benutzeravatar
Andreas1969
Network Operation Center
Beiträge: 7107
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: QAM 64 im Upload

Beitrag von Andreas1969 » 26.09.2016, 21:34

Heute ist´s mal wieder ganz schlimm mit den unkorrigierbaren Fehlern.
Die Internetseiten laden auch sehr träge, Speedtest zeigt aber die vollen 200 Mbit´s an.

Bild

Gruß Andreas
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
Bild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

Benutzeravatar
Andreas1969
Network Operation Center
Beiträge: 7107
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: QAM 64 im Upload

Beitrag von Andreas1969 » 26.09.2016, 22:01

Bei meiner 6360, die an einem Standort 5 km weiter steht, ist die Zahl der unkorrigierbaren Fehler weitaus geringer, obwohl die schon 30 Tage ohne Resync läuft.

Bild


Gruß Andreas
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
Bild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

Sailes
Kabelneuling
Beiträge: 2
Registriert: 20.04.2017, 17:39

Re: QAM 64 im Upload

Beitrag von Sailes » 13.05.2017, 23:31

Kann mir einer sagen was man denn da machen kann wenn der rückwegkanal störend läuft.
Und wieso ich ab und an 64 qam habe und alles perfekte läuft und wenn alle auf 16 wieder fallen alles schlecht läuft kann mir einer sagen wieso die immer schwanken?
Kann man deshalb kündigen weil ich zahle für ne 120 mbits leitung und brauche in der nacht um etwas zu laden von 10 gb ungefähr 5 std.
Wäre nett wenn jmd antwortet.
Danke im voraus

Reiner_Zufall
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1343
Registriert: 23.01.2016, 11:42

Re: QAM 64 im Upload

Beitrag von Reiner_Zufall » 14.05.2017, 08:14

Was verstehst du unter "läuft schlecht".

Ein bisschen mehr Infos wären vorteilhaft.
Bild

Seit 27.03.2017
2Play 120 Comfort + Telefon Komfort-Option
Fritz Box 6490
Dual-Stack
TV Plus
Für insgesamt 32,97 EUR / Monat
Sky Komplett-Abo für 29,99 EUR

addicted
Kabelkopfstation
Beiträge: 3773
Registriert: 15.03.2010, 02:35

Re: QAM 64 im Upload

Beitrag von addicted » 14.05.2017, 11:06

Sailes hat geschrieben:
13.05.2017, 23:31
Und wieso ich ab und an 64 qam habe und alles perfekte läuft und wenn alle auf 16 wieder fallen alles schlecht läuft kann mir einer sagen wieso die immer schwanken?
Das hängt von der Signalqualität des Rückweges in Deinem Segment ab. Unter welchen Bedingungen genau umgeschaltet wird ist nicht öffentlich bekannt; die Information bringt aber auch nichts, weil Du die Faktoren dafür als Endkunde nicht beeinflussen kannst.

Irgendein Download kann schon mal langsam sein. Du solltest mit verschiedenen Speedtests (ideal der von UM und Speedtest.net) zu verschiedenen Uhrzeiten testen und ausserdem Deine Signalwerte (Signalstärke und Qualität der einzelnen Kanäle und Fehlerraten/-zahlen) überprüfen. Du kannst auch gut einen neuen Thread dafür aufmachen.

GoaSkin
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1193
Registriert: 12.12.2009, 16:25

Re: QAM 64 im Upload

Beitrag von GoaSkin » 14.05.2017, 18:57

Bei mir ist es schon länger der Fall, dass manche Upload-Kanäle mit 64 QAM moduliert sind. Aber wie manche Leute hier schon erkannt haben, sind vielphasige Modulationen nur möglich, wenn die Leitungsqualität bis zur (COAX-)Gegenstelle dies her gibt. Je mehr QAM, desto eher sorgen Störfaktoren dafür, dass das Signal am anderen Ende nicht mehr verwertbar ist, zu denen u.A. die Anzahl der Verbindungselemente und die Kabellänge der COAX-Strecke zählen. Es wird Übergabepunkte geben, an denen eine Modulation mit 64 QAM nicht möglich ist.

Dass in die Downlink-Richtung mit 256 QAM gearbeitet werden kann, liegt vor allem daran, dass die Hardware in der Kopfstelle von vorne herein ein viel saubereres Signal zurecht modulieren kann, als das popelige Endgerät beim Kunden zu Hause.
Es gibt drei Fleischsorten: Beef, Chicken und Veggie. Von welchem Tier die kommen? Von garkeinem, sondern aus der Packung.

MartinP_Do
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1444
Registriert: 26.01.2016, 11:50
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: QAM 64 im Upload

Beitrag von MartinP_Do » 15.05.2017, 09:01

Neben der hochwertigeren Hardware im CMTS ist die Situation für das CMTS im Kabelsegment auch günstiger: Es ist auf den Downstream Kanälen der einzige Sender im Kabelsegment. Die Kabelmodems sollten sich die Bandbreite als Sender im Upstream zwar reihum teilen, aber ob das immer so gut klappt ...
FB 6490 von UM (Fw 6.50) 2Play 100, Telefon Komfort, LevelOne GSW 0807 8-port switch

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: ABi69, Conan179 und 1 Gast