Telefon Komfort-Option ohne Fritz!Box Cable möglich?

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Jens_K
Kabelexperte
Beiträge: 122
Registriert: 18.07.2011, 17:44

Telefon Komfort-Option ohne Fritz!Box Cable möglich?

Beitrag von Jens_K » 26.08.2016, 12:21

Hallo!

Gibt es hier vielleicht schon Anwender, die es geschafft haben, die Telefon Komfort-Option zu einem bestehenden 3play Tarif zu buchen, aber aufgrund der freien Routerwahl das Cisco EPC3208 weiter betreiben? Mir geht es bei dieser Konstellation rein um den höheren Upstream, die sonstigen Vorteile der Komfort-Option sollen nicht genutzt werden.

Freue mich über Gedanken zu dem Thema ...
Bild Bild
UM-Tarif: 3play FLY 400
Modem/Router: eigene Fritz!Box 6490 mit Fritz!OS 6.87

hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4819
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Telefon Komfort-Option ohne Fritz!Box Cable möglich?

Beitrag von hajodele » 26.08.2016, 12:25

UM macht da schlicht und einfach nicht mit.
Du kannst nur Comfort buchen und dann eine eigene Hardware anschließen.
Wenn es dir nur um die Rufnummern geht, wäre es da nicht einfacher, einen externen SIP-Provider zu nutzen.

Dragon
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 55
Registriert: 17.08.2016, 12:12

Re: Telefon Komfort-Option ohne Fritz!Box Cable möglich?

Beitrag von Dragon » 26.08.2016, 17:22

Wenn man nur einmal die Produkt-Merkmale (https://www.unitymedia.de/privatkunden/ ... rt-option/) ansieht, wird schnell klar, warum das nicht geht:
Mit FRITZ!Box 6490 Cable: Die Box für höchsten Komfort.
3 Rufnummern - 2 Telefonleitungen
DECT-Basisstation mit höherer Sprachqualität
Anschluss von ISDN-Geräten
Digitaler Anrufbeantworter
Faxfunktion mit E-Mail-Weiterleitung
Das Cisco-Modem kann nichts davon.

Leseratte10
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1424
Registriert: 07.03.2013, 15:56

Re: Telefon Komfort-Option ohne Fritz!Box Cable möglich?

Beitrag von Leseratte10 » 26.08.2016, 18:25

Das Cisco-Modem unterstützt sehr wohl mehrere Rufnummern und / oder zwei Leitungen. Und der Rest sind nur aufgezählte Features der 6490 und nicht des Tarifs.

Man kann ja auch Telefon Komfort buchen und danach ein eigenes Modem anschließen, also spricht technisch auch nix dagegen, auf ein UM-Modem den Telefon-Komfort-Tarif aufzuspielen.

hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4819
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Telefon Komfort-Option ohne Fritz!Box Cable möglich?

Beitrag von hajodele » 26.08.2016, 19:06

Leseratte10 hat geschrieben:Man kann ja auch Telefon Komfort buchen und danach ein eigenes Modem anschließen, also spricht technisch auch nix dagegen, auf ein UM-Modem den Telefon-Komfort-Tarif aufzuspielen.
Die Betonung liegt hier aber auf "eigenes Modem". Das will der TE aber vermeiden.

Leseratte10
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1424
Registriert: 07.03.2013, 15:56

Re: Telefon Komfort-Option ohne Fritz!Box Cable möglich?

Beitrag von Leseratte10 » 26.08.2016, 19:57

Mir ist bewusst, dass der TE das nicht will, ich wollte nur hervorheben dass das geht, dass also technisch auch nix dagegen sprechen würde, Komfort-Option + UM-Modem zu schalten. Ist nur die Frage ob UM das will / macht.

Jens_K
Kabelexperte
Beiträge: 122
Registriert: 18.07.2011, 17:44

Re: Telefon Komfort-Option ohne Fritz!Box Cable möglich?

Beitrag von Jens_K » 26.08.2016, 22:07

hajodele hat geschrieben:Wenn es dir nur um die Rufnummern geht, wäre es da nicht einfacher, einen externen SIP-Provider zu nutzen.
Mir geht es ja gerade nicht um die Rufnummern. Von allen Funktionen der Telefon Komfort-Option interessiert mich nur der höhere Upstream. Wenn UM das - wie früher - auch einzeln anbieten würde, wäre ich gerne bereit alleine dafür 5,- €/Monat zu zahlen.

hajodele hat geschrieben:Die Betonung liegt hier aber auf "eigenes Modem". Das will der TE aber vermeiden.
UM kann gerne das zur Verfügung gestellt Cisco EPC3208 wieder zurück bekommen. Ich würde dann ein eigenes EPC3208 einsetzen und von UM provisionieren lassen. Die Frage ist nur, ob diese Provisionierung von Seiten UM mit nur einer Telefonnummer gemacht wird.
Bild Bild
UM-Tarif: 3play FLY 400
Modem/Router: eigene Fritz!Box 6490 mit Fritz!OS 6.87

Leseratte10
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1424
Registriert: 07.03.2013, 15:56

Re: Telefon Komfort-Option ohne Fritz!Box Cable möglich?

Beitrag von Leseratte10 » 26.08.2016, 22:13

Mit eigenem EPC3208 sind die Telefon-Anschlüsse am Modem tot und du bekommst SIP-Zugangsdaten, die du irgendwo eintragen kannst, z. B. in ner Fritzbox.

Wenn UM dir ein eigenes EPC3208 überhaupt aktiviert - eigentlich hat es zu wenig Kanäle.

hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4819
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Telefon Komfort-Option ohne Fritz!Box Cable möglich?

Beitrag von hajodele » 26.08.2016, 22:17

Jens_K hat geschrieben:Mir geht es ja gerade nicht um die Rufnummern. Von allen Funktionen der Telefon Komfort-Option interessiert mich nur der höhere Upstream. Wenn UM das - wie früher - auch einzeln anbieten würde, wäre ich gerne bereit alleine dafür 5,- €/Monat zu zahlen.
Du meinst den "Upload-Booster" beim 200er-Vertrag?
Den gibt es nach dem akutellen Stand ausschließlich mit der Miet-Fritzbox.

Leseratte10
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1424
Registriert: 07.03.2013, 15:56

Re: Telefon Komfort-Option ohne Fritz!Box Cable möglich?

Beitrag von Leseratte10 » 26.08.2016, 22:20

Aber darf UM diese Option an eigene Hardware koppeln? Technische Gründe dafür kann es nicht geben, und damit würde das gegen das Gesetz verstoßen ...

hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4819
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Telefon Komfort-Option ohne Fritz!Box Cable möglich?

Beitrag von hajodele » 26.08.2016, 22:30

Leseratte10 hat geschrieben:Aber darf UM diese Option an eigene Hardware koppeln? Technische Gründe dafür kann es nicht geben, und damit würde das gegen das Gesetz verstoßen ...
Ich sehe das auch so. Bin aber kein Rechtsanwalt.
Ich habe das so nur verschiedenen Berichten in der Community entnommen.
Aber so wie es akuell aussieht, funktionieren die Geräte sowieso nicht.

Jens_K
Kabelexperte
Beiträge: 122
Registriert: 18.07.2011, 17:44

Re: Telefon Komfort-Option ohne Fritz!Box Cable möglich?

Beitrag von Jens_K » 26.08.2016, 23:37

Ich würde ja die exakt selbe Hardware wie UM verwenden (Cisco EPC3208) ... die Frage ist halt, ob UM mir das aktiviert ... Eine Antwort von @UnitymediaHilfe auf Twitter steht noch aus ...
Bild Bild
UM-Tarif: 3play FLY 400
Modem/Router: eigene Fritz!Box 6490 mit Fritz!OS 6.87

Leseratte10
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1424
Registriert: 07.03.2013, 15:56

Re: Telefon Komfort-Option ohne Fritz!Box Cable möglich?

Beitrag von Leseratte10 » 26.08.2016, 23:45

Naja, das EPC3208 entspricht nicht der Schnittstellenbeschreibung denn es hat zu wenig Kanäle. UM könnte mit gutem Recht das verweigern - auch wenn sie selber dieses Modell noch im Einsatz haben.

desmaddin
Kabelexperte
Beiträge: 148
Registriert: 02.03.2016, 11:50

Re: Telefon Komfort-Option ohne Fritz!Box Cable möglich?

Beitrag von desmaddin » 27.08.2016, 10:01

Unabhängig von der Schnittstellenbeschreibung ist es im Moment so, dass UM die Komfort Option löscht, sobald man ein eigenes Modem will. Beides zusammen geht aus unerfindlichen Gründen derzeit nicht


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

elg
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 89
Registriert: 06.01.2014, 16:52

Wird es dann billiger?

Beitrag von elg » 27.08.2016, 10:27

desmaddin hat geschrieben:Unabhängig von der Schnittstellenbeschreibung ist es im Moment so, dass UM die Komfort Option löscht, sobald man ein eigenes Modem will. Beides zusammen geht aus unerfindlichen Gründen derzeit nicht
Bedeutet dies, daß wenn ich ein eigenes Modem habe, die "Komfort Option" für 5€/Monat weg fällt?

Also, 5€/Monat billiger?

E.L.G.

addicted
Kabelkopfstation
Beiträge: 3823
Registriert: 15.03.2010, 02:35

Re: Telefon Komfort-Option ohne Fritz!Box Cable möglich?

Beitrag von addicted » 27.08.2016, 13:43

desmaddin hat geschrieben:Unabhängig von der Schnittstellenbeschreibung ist es im Moment so, dass UM die Komfort Option löscht, sobald man ein eigenes Modem will. Beides zusammen geht aus unerfindlichen Gründen derzeit nicht
Ich möchte nicht der erste Kunde sein, der das tatsächlich versucht bei UM durchzusetzen, und dann damit zur BNetzA, Verbraucherschutz und/oder einem Anwalt gehen muss.

Aber ich würde.

hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4819
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Telefon Komfort-Option ohne Fritz!Box Cable möglich?

Beitrag von hajodele » 27.08.2016, 15:11

Den Booster, um was es dem TE geht, hätten übrigens auch vor der Routerfreiheit viele ohne Fritzbox gehabt.
Und viele mit Fritzbox, die nur zum falschen Zeitpunkt auf 200 Mbit gewechselt sind, schauen heute noch einfach in die Röhre.

addicted
Kabelkopfstation
Beiträge: 3823
Registriert: 15.03.2010, 02:35

Re: Telefon Komfort-Option ohne Fritz!Box Cable möglich?

Beitrag von addicted » 27.08.2016, 23:18

Mindestens ein Kunde hat die Komfort Option mit eigener 6490 behalten.
http://www.unitymediaforum.de/viewtopic ... 99#p354699

Prinzipiell sollte es da ja keinen Unterschied machen, welchen eigenen "Router" man verwendet...

Jens_K
Kabelexperte
Beiträge: 122
Registriert: 18.07.2011, 17:44

Re: Telefon Komfort-Option ohne Fritz!Box Cable möglich?

Beitrag von Jens_K » 29.08.2016, 12:39

Ok, das hilft doch schonmal :-)

Jetzt meine Frage an die Experten: Wenn ich mir eine eigene FB6490 hole und provisioniert bekomme, kann ich dann in dieser 6490 den DHCP Server deaktivieren, um meine 7390 so wie bisher weiter nutzen zu können und dann die SIP-Daten dort eintragen statt in der 6490?

Aktuelle Konfiguration:
- Cisco EPC3208 am HÜP
- von dort LAN Kabel zur Fritz!Box 7390 (LAN1)
- Einstellungen in der 7390: Anschluss "Externes Modem oder Router"; Betriebsart "Internetverbindung selbst aufbauen"
- Telefon geht über RJ45 vom EPC3208 mittels AVM Y-Kabel zur 7390
Bild Bild
UM-Tarif: 3play FLY 400
Modem/Router: eigene Fritz!Box 6490 mit Fritz!OS 6.87

hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4819
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Telefon Komfort-Option ohne Fritz!Box Cable möglich?

Beitrag von hajodele » 29.08.2016, 13:04

Davon abgesehen, dass das ziemlich sinnfrei wäre, funktioniert der Bridgemode an der 6490 nach bisherigen Erkenntnissen nicht.
Der komplette Bereich wurde sogar aus der Dokumentation herausgenommen.

Jens_K
Kabelexperte
Beiträge: 122
Registriert: 18.07.2011, 17:44

Re: Telefon Komfort-Option ohne Fritz!Box Cable möglich?

Beitrag von Jens_K » 29.08.2016, 13:56

hajodele hat geschrieben:Davon abgesehen, dass das ziemlich sinnfrei wäre, funktioniert der Bridgemode an der 6490 nach bisherigen Erkenntnissen nicht.
Der komplette Bereich wurde sogar aus der Dokumentation herausgenommen.
Ich gebe zu, dass diese Art der Nutzung etwas komisch anmutet. Hängt aber auch mit der räumlichen Trennung der Geräte zusammen.

Aber nochmal: Ich benötige nur den erhöten Upstream.
Unitymedia sagt, dann bekomme ich eine FB 6490, anders geht's nicht.

Die von UM zur Verfügung gestellte 6490 kann nicht als (reines) Modem nutzen, sondern nur als Router. Das möchte ich aber nicht.
Deshalb würde ich mir eine eigene 6490 besorgen und diese statt der UM-6490 nutzen und von der Eigen-6490 dann nur die Internetverbindung aufbauen lassen. Der Rest soll weiterhin über die 7390 laufen.

Du sagst jetzt, dass der Bridgemodus auch bei einer eigenen 6490 nicht nutzbar ist. Weißt Du, weshalb?
Das wäre dann für mich ein Grund, bei meiner jetzigen Kombination zu bleiben und mich mit dem aktuellen Upstream abzufinden.

[edit] Müsste eigentlich klappen: https://www.administrator.de/wissen/avm ... 77855.html
Bild Bild
UM-Tarif: 3play FLY 400
Modem/Router: eigene Fritz!Box 6490 mit Fritz!OS 6.87

Meteorus
Kabelneuling
Beiträge: 22
Registriert: 07.08.2016, 21:08

Re: Telefon Komfort-Option ohne Fritz!Box Cable möglich?

Beitrag von Meteorus » 29.08.2016, 18:28

Jens_K hat geschrieben:Du sagst jetzt, dass der Bridgemodus auch bei einer eigenen 6490 nicht nutzbar ist. Weißt Du, weshalb?
Ich hab eine eigene Fritzbox 6490 an meinem UM Businessanschluss. Und ich kann dir definitiv sagen, dass der Bridgemode bei eigenen 6490 nicht existiert. Laut UM Hotline geht das nicht, weil die dafür irgendwas in die kundeneigenen Boxen schreiben müssten.

Tuxtom007
Übergabepunkt
Beiträge: 460
Registriert: 27.03.2011, 11:02

Re: Telefon Komfort-Option ohne Fritz!Box Cable möglich?

Beitrag von Tuxtom007 » 30.08.2016, 06:08

addicted hat geschrieben:Mindestens ein Kunde hat die Komfort Option mit eigener 6490 behalten.
http://www.unitymediaforum.de/viewtopic ... 99#p354699

Prinzipiell sollte es da ja keinen Unterschied machen, welchen eigenen "Router" man verwendet...
Habe gestern meinen Anschluss umgestellt auf 400 MBit + 3 weiterer Rufnummer fürs Komfortpaket.
Habe dafür extra die Bestätigung von UM geben lassen, das ich zu einem späteren Zeitpunkt auf einen eigenen Router wechseln kann.

Aussage UM: kein Problem, warum auch. Die haben auch direkt geschrieben, was die dann zur Aktivierung benötigen.


Gesendet mit Tapatalk
Provider: UM 3Play - 400/20 MBitj, Fritbox UM 6590, 2x SNOM D765 VoIP-Telefon, 3 AVM-Dect-Telefone, Mikrotik CoreRouter, 2 x AVM Fritz-Repeater 1750E

Bild

bash
Kabelexperte
Beiträge: 112
Registriert: 07.01.2015, 14:32

Re: Telefon Komfort-Option ohne Fritz!Box Cable möglich?

Beitrag von bash » 14.01.2017, 18:28

Jens_K hat geschrieben:Ok, das hilft doch schonmal :-)

Jetzt meine Frage an die Experten: Wenn ich mir eine eigene FB6490 hole und provisioniert bekomme, kann ich dann in dieser 6490 den DHCP Server deaktivieren, um meine 7390 so wie bisher weiter nutzen zu können und dann die SIP-Daten dort eintragen statt in der 6490?

Aktuelle Konfiguration:
- Cisco EPC3208 am HÜP
- von dort LAN Kabel zur Fritz!Box 7390 (LAN1)
- Einstellungen in der 7390: Anschluss "Externes Modem oder Router"; Betriebsart "Internetverbindung selbst aufbauen"
- Telefon geht über RJ45 vom EPC3208 mittels AVM Y-Kabel zur 7390

Welche Vorteile soll die 7390 der 6490 gegenüber bieten?

Macht doch keinen Sinn die 6490 als Modem laufen zu lassen?

Jens_K
Kabelexperte
Beiträge: 122
Registriert: 18.07.2011, 17:44

Re: Telefon Komfort-Option ohne Fritz!Box Cable möglich?

Beitrag von Jens_K » 16.01.2017, 10:50

bash hat geschrieben:Welche Vorteile soll die 7390 der 6490 gegenüber bieten?
Keine.
bash hat geschrieben:Macht doch keinen Sinn die 6490 als Modem laufen zu lassen?
Im Normalfall würde ich Dir vollkommen zustimmen.

Ich würde nur gerne (weiterhin) ein reines Kabelmodem am Anschluss betreiben und die 7390 alles weitere regeln lassen. Der Grund dafür ist u.a. die räumliche Trennung von HÜP und Standort der FB (WLAN Abdeckung). UM bietet aber leider den 20 MBit/s Upstream nur in Verbindung mit der Telefon-Komfort Option an (die ich nicht nutzen würde), dann wird eine 6490 benötigt.

Wenn ich auch ein (eigenes) reines Kabelmodem betreiben könnte, das den Upstream schafft und von UM provisitioniert wird - ohne die Telefon-Komfort Option zu nutzen - würde ich diesen Weg gehen. UM sagt aber, erhöhter Upstream ist an Telefon-Komfort gebunden, und die Nutzung setzt eine 6490 voraus.

Unterm Strich bleibe ich bei meinem jetzigen Tarif.
Bild Bild
UM-Tarif: 3play FLY 400
Modem/Router: eigene Fritz!Box 6490 mit Fritz!OS 6.87

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Hoschiyama, mhaeuser, rv112, Samsungstory und 5 Gäste