Speedtest OK aber Download langsam

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
mellow
Kabelneuling
Beiträge: 41
Registriert: 28.06.2014, 17:07

Re: Speedtest OK aber Download langsam

Beitrag von mellow » 05.05.2016, 19:43

manu26 hat geschrieben:Könnte aber genausogut ein überlastetes Peering sein. Das würde alle deiner Punkte ebenso erklären.
Die Ergebnisse sind aber zu krass unterschiedlich um nur an Peering zu glauben.

Hier ein aktuelles Beispiel: Speedtest.net Netcologne Server:

Bild

Netcologne Download:

Bild

manu26
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 649
Registriert: 23.07.2007, 16:57
Wohnort: Recklinghausen

Re: Speedtest OK aber Download langsam

Beitrag von manu26 » 05.05.2016, 20:03

Kann es in diesem Fall ggfs. daran liegen, wie Speedtest und Download funktionieren? Werden beim Speedtest ggfs. mehrere parallele Verbindungen benutzt?

Wie auch immer... Unitymedia sollte in jedem Fall tätig werden. Ich weiß nur nicht, ob man aus solchen Beispielen eine Kausalität bezüglich gezielter Drosselungen herleiten kann.

mellow
Kabelneuling
Beiträge: 41
Registriert: 28.06.2014, 17:07

Re: Speedtest OK aber Download langsam

Beitrag von mellow » 05.05.2016, 20:35

manu26 hat geschrieben:Kann es in diesem Fall ggfs. daran liegen, wie Speedtest und Download funktionieren? Werden beim Speedtest ggfs. mehrere parallele Verbindungen benutzt?
Ja, Speedtests benutzen mehrere Verbindungen. Es geht halt darum dass normale Downloads zum Abend hin extrem einbrechen, während die Speedtests perfekte werte zeigen.
manu26 hat geschrieben:Wie auch immer... Unitymedia sollte in jedem Fall tätig werden. Ich weiß nur nicht, ob man aus solchen Beispielen eine Kausalität bezüglich gezielter Drosselungen herleiten kann.
Es ist eher eine gezielte Priorisierung von Speedtest traffic, damit man sich Beschwerden von Kunden vom Hals hält die dann mit langsamen Speedtest Ergebnissen nichts mehr beweisen können.

johnripper
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1294
Registriert: 06.02.2014, 19:29
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Speedtest OK aber Download langsam

Beitrag von johnripper » 05.05.2016, 21:31

mellow hat geschrieben: Es ist eher eine gezielte Priorisierung von Speedtest traffic, damit man sich Beschwerden von Kunden vom Hals hält die dann mit langsamen Speedtest Ergebnissen nichts mehr beweisen können.
Das kam mir auch gerade in den Sinn, aber ich finde den Artikel dazu leider nicht mehr.
Office & Internet 150 @ Fritz!Box 6490, OS 6.50

derverzweifler
Kabelneuling
Beiträge: 3
Registriert: 05.05.2016, 23:12

Re: Speedtest OK aber Download langsam

Beitrag von derverzweifler » 05.05.2016, 23:26

mellow hat geschrieben:Es ist eher eine gezielte Priorisierung von Speedtest traffic, damit man sich Beschwerden von Kunden vom Hals hält die dann mit langsamen Speedtest Ergebnissen nichts mehr beweisen können.
Das denke ich auch. Dieses Verhalten habe ich beobachtet... Deswegen habe ich meinem Server bei Hetzner im reverse DNS "speedtest" im Hostnamen verpasst. Ich vermute, dass eine Art TCP Proxy / Priorisierung eingesezt wird.

Eine andere interessante Änderung, die in den letzten Monaten erfolgt ist: VPN wird auf exakt 16 Mbit/s gedeckelt. Dabei ist es völlig irrelevant welche Art: IPSEC, openVPN UDP, openVPN TCP. Zu unterschiedlichen Hosts - der gleiche Durchsatz! Verbindungen ohne VPN zu diesen Hosts sind deutlich schneller und erreichen stellenweise locker 200Mbit/s. Der konstante Durchsatz von exakt 16Mbit/s kann kein Zufall sein, da die unterschiedlichen Hosts auch unterschiedlich geroutet werden und an unterschiedlichen Standorten untergebracht sind.
Das wird eine eingestelle Zahl sein. Muss sich unitymedia hier outen?

manu26
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 649
Registriert: 23.07.2007, 16:57
Wohnort: Recklinghausen

Re: Speedtest OK aber Download langsam

Beitrag von manu26 » 06.05.2016, 00:41

derverzweifler hat geschrieben: Eine andere interessante Änderung, die in den letzten Monaten erfolgt ist: VPN wird auf exakt 16 Mbit/s gedeckelt. Dabei ist es völlig irrelevant welche Art: IPSEC, openVPN UDP, openVPN TCP. Zu unterschiedlichen Hosts - der gleiche Durchsatz! Verbindungen ohne VPN zu diesen Hosts sind deutlich schneller und erreichen stellenweise locker 200Mbit/s.
Das klingt doch mal interessant. Jetzt wäre es mal schön, zu wissen, ob andere User hier im Forum das bestätigen können.

Also Freiwillige vor. Wer betreibt eigene Server und kann einen mit/ohne VPN Vergleich durchführen...?

Toxic
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 552
Registriert: 03.06.2008, 14:41

Re: AW: Speedtest OK aber Download langsam

Beitrag von Toxic » 06.05.2016, 11:11

Ich komme mit PureVPN auf 70 bis 80 Mbit/s von Shareonline.

Verschlüsselung ist L2TP
BildBild

manu26
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 649
Registriert: 23.07.2007, 16:57
Wohnort: Recklinghausen

Re: Speedtest OK aber Download langsam

Beitrag von manu26 » 06.05.2016, 13:01

Ok, das widerspricht ja schon mal einer pauschalen Deckelung...

derverzweifler
Kabelneuling
Beiträge: 3
Registriert: 05.05.2016, 23:12

Re: AW: Speedtest OK aber Download langsam

Beitrag von derverzweifler » 06.05.2016, 16:45

Toxic hat geschrieben:Ich komme mit PureVPN auf 70 bis 80 Mbit/s von Shareonline.

Verschlüsselung ist L2TP
Das ist auch mal interessant! Habe l2tp immer gemieden...

Könnte noch jemand openvpn oder ipsec testen? Erster Test von einem Telekom-Anschluss zum selben Server ergab schon mal einen höheren wert. Annähernd 100% der Leitung.

erzich
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 65
Registriert: 28.04.2016, 18:46

Re: Speedtest OK aber Download langsam

Beitrag von erzich » 09.05.2016, 13:38

Wirklich interessant die Berichte hier :) es scheint ja echt System dahinter zu stecken :zwinker:

Zum VPN, ich hatte mal openvpn getestet, gerade wegen den schlechten download Werten im browser, volle Geschwindigkeit habe ich damit nicht erreicht aber es waren mehr als 16Mbit/s und schwankend. Alles was über 100Mbit/s nicht funktioniert hat kann aber auch an meinem server gelegen haben. Allerdings stand der in einem Rechenzentrum das über eine direkte Verbindung mit mehreren Gbit/s zum Unitymedia Netz verfügt. Ob und wie stark UM wirklich VPN's drosselt kann ich daher nicht sagen, habe aber darüber schon gelesen. Ich glaube eher das das eben die typischen 1,5-2Mbit/s sind wie beim download halt.

Ein Name mit "speedtest" reicht wohl nicht und selbst das der server in einem RZ steht wo sich auch ein gut funktionierender server von speedtest.net befindet bringt keinen "full speed".

OK das peering und routing ist komisch bei UM, aber daran kann es doch eigentlich nicht liegen, dies wäre doch das am einfachsten zu lösende Problem gegenüber überlasteten Segmenten oder fehlender Fasern im backbone zum Beispiel.

Noch etwas, irgendwo stand mal das die Segmente zu 60% für Privat und zu 40% für Geschäftskunden reserviert sind, ist da was dran ? Das würde mir erklären warum nie wirklich mehr als 60% ausgelastet waren wenn ich nachgesehen habe.

Es bleibt leider die Frage, warum funktionieren einige "Speedtests" fast immer gut während die meisten Datei downloads nur 1-2 Mbit/s nach kurzer Zeit bringen ?
Da das nicht nur an ein paar wenigen Stellen so ist muss man wohl davon ausgehen das es so gewollt ist, mindestens aber toleriert wird. Es ist auch kein neues Phänomen, vor Jahren mit einem 64000er Anschluss lief das schon genau so :)

Breitbart
Kabelneuling
Beiträge: 9
Registriert: 04.05.2016, 22:30

Re: Speedtest OK aber Download langsam

Beitrag von Breitbart » 09.05.2016, 17:21

Also die Speedtests werden von UM auf jeden Fall irgendwie bevorzugt behandelt, um sich eben herausreden zu können oder Beschwerden gleich abzuwürgen. Wie hier schon jemand gesagt hatte, viele Leute denken sich dann bestimmt, der Downloadserver ist Schuld, wenn sie per Browser nur 1-2MB/s bekommen.

un1que
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 685
Registriert: 01.07.2013, 17:56

Re: Speedtest OK aber Download langsam

Beitrag von un1que » 09.05.2016, 18:02

Probleme mit den angesprochenen niedrigen VPN Geschwindigkeiten gibt es wohl in Verbindung mit DS-lite (man kann es durch anpassen des MTU Wertes wieder "gerade biegen").
Normal gibt es keine aktive Drosselung der VPN Tunnel.

manu26
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 649
Registriert: 23.07.2007, 16:57
Wohnort: Recklinghausen

Re: Speedtest OK aber Download langsam

Beitrag von manu26 » 09.05.2016, 18:46

Ich kann mit IPv4 only jedenfalls keine Einzeldownloads mit 1-2 MB/s feststellen. Wenn, dann geht bei mir alles gleichzeitig runter, also dann auch der UM Speedtest. Das ist abends moderat der Fall und am stärksten am Sonntag Nachmittag.

Broadaxe
Kabelneuling
Beiträge: 8
Registriert: 29.04.2016, 16:36

Re: Speedtest OK aber Download langsam

Beitrag von Broadaxe » 10.05.2016, 15:22

manu26 hat geschrieben:Ich kann mit IPv4 only jedenfalls keine Einzeldownloads mit 1-2 MB/s feststellen. Wenn, dann geht bei mir alles gleichzeitig runter, also dann auch der UM Speedtest. Das ist abends moderat der Fall und am stärksten am Sonntag Nachmittag.
Dann scheinst du aber unter einem anderen Problem zu leiden (Evtl. Auslastung?) Als die anderen User hier im Thread.
Ich vermute eher, dass hier nichts priorisiert wird, sondern die Speedtests einfach schneller sind, da hier mehrere, parallele TCP-Verbindungen aufgebaut werden.

Bei einem einfachen Download per Browser, ohne Downloadmanager, wird nur eine einzelne TCP-Verbindung für den Download aufgebaut, und genau das ist hier anscheinend das Problem.
Entweder werden die einzelnen Verbindungen bewusst gedrosselt (Vermute ich eher nicht) Oder aber es besteht einfach ein Auslastungsproblem an irgendeinem Punkt im UM-Netz. (Das würde gut passen, da hier ja verschiedene User aus unterschiedlichen Regionen betroffen sind)

Die Auslastung im jeweiligen Segment ist hier wahrscheinlich eher nicht das Problem. Interessant wäre zu wissen, wie die Downloadgeschwindigkeiten außerhalb der Hauptnutzungszeit aussieht, spät Abends oder früh am Morgen.


Grüße

erzich
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 65
Registriert: 28.04.2016, 18:46

Re: Speedtest OK aber Download langsam

Beitrag von erzich » 10.05.2016, 18:41

Ich habe nochmal openvpn getestet (tun/udp/ipv4/mtu1430) und komme auf ca. 80 Mbit/s, das mag aber auch am server liegen, jedenfalls wird mein VPN definitiv nicht auf eine feste Bandbreite gedrosselt. Komisch ist das über VPN einzelne downloads auch runter gehen auf 20-30 Mbit/s, nicht so schnell und nicht ganz so extrem aber es zeigt sich teilweise das selbe Verhalten. Mit "downthemmall" läuft es dann mit ca. 80Mbit/s, also was der VPN server hergibt.

edit: downloads mit aria2c über VPN sowohl die normale Verbindung pendeln sich zur Zeit bei ca 70-80 Mbit/s ein, ein normaler wget download bringt sowohl über VPN als auch über die normale Verbindung nach kurzer Zeit 10-30 Mbit/s


Da ergibt sich eine Frage:

Kann man (UM) erkennen das innerhalb einer verschlüsselten VPN Verbindung eine oder mehrere Verbindungen aufgebaut werden ???

Dieses Netz (Unitymedia) wird mir immer ominöser...

Alles von 10-200 Mbit/s ist drin, man weiss nur nicht wann, wohin und vorallem warum ? Und noch viel mehr warum fragt man sich halt wenn gleichzeitig speedtest.net oder speedtest.unitymedia.de volle Geschwindigkeit anzeigt, völlig egal ob da mit einer oder 100 Verbindungen getestet wird. Und auch ob VPN richtig funktioniert ist unwichtig. Der Standardnutzer lädt eine Datei über eine Verbindung runter und kann dabei durchaus erwarten mehr als 20 Mbit/s Bandbreite zu erhalten wenn er eine 100er oder 200er Leitung bezahlt, aber ums Geld geht es garnicht hauptsächlich, ob ich für eine nicht funktionierende 200er Leitung 20 oder 100 Euro bezahle ändert nichts am Problem.

derverzweifler
Kabelneuling
Beiträge: 3
Registriert: 05.05.2016, 23:12

Re: Speedtest OK aber Download langsam

Beitrag von derverzweifler » 10.05.2016, 22:10

Hi @erzich,

das deckt sich in etwa mit meinen Beobachtungen. Gemessen habe ich immer mit einem stream, mit curl -o /dev/null http://xxxx

Ich habe eine lustige Idee, wie man dem auf die schliche kommen kann.
Wenn ich mal wieder etwas Freizeit habe, würde ich einen authentischen tls Handshake von openVPN nachbauen und anschließen mit zufälligen Daten vergleichen.
Sollte der Durchsatz niedriger sein, als nur Datenmüll, ist alles klar.

erzich
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 65
Registriert: 28.04.2016, 18:46

Re: Speedtest OK aber Download langsam

Beitrag von erzich » 11.05.2016, 16:36

Es wäre sehr schön wenn du das mal testen würdest.

Eben "musste" ich ein ubuntu image laden, es war etwa 13 Uhr daher wohl kaum Spitzenlast im Segment zu erwarten.
Heute war es besonders schlimm, schwankend zwischen 600 KB/s und 3 MB/s :) :)

Breitbart
Kabelneuling
Beiträge: 9
Registriert: 04.05.2016, 22:30

Re: Speedtest OK aber Download langsam

Beitrag von Breitbart » 21.05.2016, 14:28

Heute ist es wieder extrem.
T-Online Speedtest, Speedtest.net und Unitymedia Speedtest sagen 120MBit/s

Ubuntu Image oder SpeedtestX (HTTP Download) ca. 10Mbit/s

Schnauze voll :wut:

manu26
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 649
Registriert: 23.07.2007, 16:57
Wohnort: Recklinghausen

Re: Speedtest OK aber Download langsam

Beitrag von manu26 » 21.05.2016, 14:49

Gib mal bitte Link für das Ubuntu image. Würde das gerne selber mal testen.

manu26
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 649
Registriert: 23.07.2007, 16:57
Wohnort: Recklinghausen

Re: Speedtest OK aber Download langsam

Beitrag von manu26 » 21.05.2016, 15:36

Hier ein Ubuntu Download mit einer Verbindung im Firefox. Einfach per ubuntu.com geladen (Mirror in diesem Fall fu-berlin.de).

Bild

SpeedtestX ist hingegen mit nur einer Verbindung langsam. Aber das kann natürlich auch an SpeedtestX selber liegen...

Breitbart
Kabelneuling
Beiträge: 9
Registriert: 04.05.2016, 22:30

Re: Speedtest OK aber Download langsam

Beitrag von Breitbart » 21.05.2016, 17:13

manu26 hat geschrieben:Gib mal bitte Link für das Ubuntu image. Würde das gerne selber mal testen.
http://www.ubuntu.com/download/desktop/ ... ture=amd64

SpeedtestX ist ein Speedtest, da kann man vernünftige Server voraussetzen. Morgens habe ich bei denen ja auch volle Geschwindigkeit, genauso wie bei Ubuntu.

Gerade wieder getestet: Bild

Manchmal startet es auch mit etwas höherer Geschwindigkeit, pendelt sich aber schnell wieder auf 1,2-1,5MB/s ein.

Und zum Support braucht man damit nicht zu gehen, die Verweisen einfach ignorant weiter auf ihre Speedtests.

rv112
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 998
Registriert: 28.10.2014, 07:18

Re: Speedtest OK aber Download langsam

Beitrag von rv112 » 21.05.2016, 17:30

Bei mir lädt Ubuntu mit 60 kb/s. Würde sagen der Speedtest taugt nichts.

Probier mal den: http://speedtest.serverius.net/

Bild
KabelBW Internet seit 2003

Bild
- 2 Play 400 FLY IPv4 / VDSL 50 Dual Stack
- Technicolor TC4400 / DrayTek Vigor130
- pfSense 2.4
- Cisco SPA112

Breitbart
Kabelneuling
Beiträge: 9
Registriert: 04.05.2016, 22:30

Re: Speedtest OK aber Download langsam

Beitrag von Breitbart » 21.05.2016, 18:14

Per CMD habe ich das nicht hinbekommen.
Über Firefox wieder nur 1,4MB/s:

Bild

manu26
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 649
Registriert: 23.07.2007, 16:57
Wohnort: Recklinghausen

Re: Speedtest OK aber Download langsam

Beitrag von manu26 » 21.05.2016, 18:43

Bei Ubuntu sollte man aber auch im Hinterkopf behalten, dass man einen von vielen Mirrors zugeteilt bekommt beim Download und nicht immer den gleichen.

erzich
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 65
Registriert: 28.04.2016, 18:46

Re: Speedtest OK aber Download langsam

Beitrag von erzich » 21.05.2016, 21:07

Hallo,

ich habe heute auch wieder mal ein bischen getestet, speedtest 210 Mbit/s, download über 10 Verbindungen bei über 20MB/s, Segmentauslastung ca. 15-25% (ohne meinen download natürlich), trotzdem gibt es beim download über eine Verbindung nur 10-30 Mbit/s :) :) :)

Gestern habe ich nochmal openvpn und ssh Tunnel getestet, auch darüber geht es nur mit downloadmanager oder speedetest :) aber das Maximum vom server (~85Mbit) lag dann an.

OK, wenn es wie heute läuft dann kann ich mich damit abfinden und nutze falls es mal nötig ist downthemall, normal brauche ich aber nur ca 30GB im Monat daher ist es ärgerlich das "power-usern" die mit downloadmanager arbeiten die Leitung freigehalten wird und normale Leute nur 10-30 Mbit/s bekommen...

Segmentauslastung Samstag Abend um 21:00 20% :) schon komisch aber ich habe durch eigene downloads und rechnen herausgefunden das meine Zahlen auf ca. +/- 5-10% genau sind.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Manu86, noctarius, sch4kal und 3 Gäste