Bitte beurteilen: was zur Hölle hat der Techniker da gemacht

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Antworten
RedMoon1973
Kabelneuling
Beiträge: 14
Registriert: 13.08.2015, 13:09

Bitte beurteilen: was zur Hölle hat der Techniker da gemacht

Beitrag von RedMoon1973 » 19.08.2015, 23:37

Hallo Leute. Ich habe eine Frage zur Installation meiner Infrastruktur im Haus, die mir die KabelBW vor etwa 5 Jahren gemacht hat. Hintergrund ist der, dass ich am Montag einen neuen Tarif gebucht habe und während der Hardwareinstallation mir mal die Dosen genauer angeschaut habe.

Kurz:

1. Im Keller liegt der HÜP und der Hausanschlussverstärker (wurde letztes Jahr erneuert und neu eingepegelt)
2. Von da aus geht ein Kabel in mein Arbeitszimmer in eine Triax GDM312 Durchgangsdose. An dieser Dose habe ich keine Geräte angeschlossen. Am Data Port ist außen ein Abschlusswiderstand gesteckt
3. Vom Arbeitszimmer (aus der GDM312 Dose) geht ein Kabel in mein Wohnzimmer auf eine Hirschmann GDM 310 Durchgangsdose. Hier habe ich meine Firtzbox und Co. hängen. Der Ausgang der Dose ist nicht terminiert!

Ich habe von den Dosen und des Kabelweges Fotos beigefügt. Ich bin kein Nachrichtentechniker sondern Elektrotechniker, aber dass da was nicht ganz koscher ist, bin ich mir fast ganz sicher. Kann mir das jemand mal bitte beurteilen? Falls nötig schmeiße ich alle Dosen raus, evtl. reicht ja auch ein Abschlusswiderstand. Messgerät ist vorhanden.

Schema: Bild
Arbeitszimmer: Bild
Wohnzimmer: Bild

robbe
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1343
Registriert: 19.02.2013, 17:11

Re: Bitte beurteilen: was zur Hölle hat der Techniker da gem

Beitrag von robbe » 20.08.2015, 13:36

Was soll da jetzt sein? Ist doch alles Ordnungsgemäß. Kabel feht in die 12dB Durchgangsdose und von dort weiter in eine 10dB Dose, passt doch alles. Oder meinst du den fehlenden Endwiederstand im Durchgang der Wohnzimmerdose? Ist jetzt nicht genau ersichtlich ob der wirklich fehlt und wenn doch dann wurde er halt einfach vergessen. Sieht man ständig.

RedMoon1973
Kabelneuling
Beiträge: 14
Registriert: 13.08.2015, 13:09

Re: Bitte beurteilen: was zur Hölle hat der Techniker da gem

Beitrag von RedMoon1973 » 20.08.2015, 13:41

sorry, ja genau, ich meine die Terminierung. die erste Dose hat einen Widerstand, die letzte aber nicht. Das ist hier die Frage

robbe
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1343
Registriert: 19.02.2013, 17:11

Re: Bitte beurteilen: was zur Hölle hat der Techniker da gem

Beitrag von robbe » 20.08.2015, 13:47

Hat der TK halt vergessen (oder auch nicht). Bis auf den fehlenden Endwiederstand ist da aber alles korrekt.

RedMoon1973
Kabelneuling
Beiträge: 14
Registriert: 13.08.2015, 13:09

Re: Bitte beurteilen: was zur Hölle hat der Techniker da gem

Beitrag von RedMoon1973 » 20.08.2015, 13:49

und der Widerstand an der ersten Dose kann auch bleiben?

robbe
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1343
Registriert: 19.02.2013, 17:11

Re: Bitte beurteilen: was zur Hölle hat der Techniker da gem

Beitrag von robbe » 20.08.2015, 16:28

Klar, der ist ja nur für den unbenutzten Datenausgang.

falk
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 94
Registriert: 19.05.2008, 21:04
Wohnort: Hattingen Ruhr

Re: Bitte beurteilen: was zur Hölle hat der Techniker da gem

Beitrag von falk » 20.08.2015, 18:44

robbe hat geschrieben:Klar, der ist ja nur für den unbenutzten Datenausgang.

gehört der abschlusswiederstand nicht an der letzten dose? ich kenne von scsi, das das letzte gerät so terminiert wird.
mfg


Werner

robbe
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1343
Registriert: 19.02.2013, 17:11

Re: Bitte beurteilen: was zur Hölle hat der Techniker da gem

Beitrag von robbe » 20.08.2015, 18:52

Auf einen unbenutzten Data Port gehört normal genauso ein Ablusswiderstand, wie in den Durchgang der letzten Dose.

falk
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 94
Registriert: 19.05.2008, 21:04
Wohnort: Hattingen Ruhr

Re: Bitte beurteilen: was zur Hölle hat der Techniker da gem

Beitrag von falk » 20.08.2015, 18:56

robbe hat geschrieben:Auf einen unbenutzten Data Port gehört normal genauso ein Ablusswiderstand, wie in den Durchgang der letzten Dose.

trägt es in dieser form zur signal stabilität und qualität bei?
mfg


Werner

robbe
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1343
Registriert: 19.02.2013, 17:11

Re: Bitte beurteilen: was zur Hölle hat der Techniker da gem

Beitrag von robbe » 20.08.2015, 19:20

Hat einfach was damit zu tun, dass das Kabelnetz an dieser Stelle quasi "offen" ist. Dadurch kann es unter anderem zu Einstrahlungen kommen. Auch eine Beeinflussung des Bildes ist dadurch möglich.

falk
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 94
Registriert: 19.05.2008, 21:04
Wohnort: Hattingen Ruhr

Re: Bitte beurteilen: was zur Hölle hat der Techniker da gem

Beitrag von falk » 20.08.2015, 19:24

robbe hat geschrieben:Hat einfach was damit zu tun, dass das Kabelnetz an dieser Stelle quasi "offen" ist. Dadurch kann es unter anderem zu Einstrahlungen kommen. Auch eine Beeinflussung des Bildes ist dadurch möglich.

wieder was dazugelernt, vielen dank robbe.
mfg


Werner

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Bitte beurteilen: was zur Hölle hat der Techniker da gem

Beitrag von Dinniz » 21.08.2015, 10:47

falk hat geschrieben:
robbe hat geschrieben:Hat einfach was damit zu tun, dass das Kabelnetz an dieser Stelle quasi "offen" ist. Dadurch kann es unter anderem zu Einstrahlungen kommen. Auch eine Beeinflussung des Bildes ist dadurch möglich.

wieder was dazugelernt, vielen dank robbe.
In der Realität aber mehr als unwahrscheinlich.
technician with over 15 years experience

Tuxtom007
Übergabepunkt
Beiträge: 460
Registriert: 27.03.2011, 11:02

Re: Bitte beurteilen: was zur Hölle hat der Techniker da gem

Beitrag von Tuxtom007 » 31.08.2015, 07:21

Dinniz hat geschrieben:
falk hat geschrieben:
robbe hat geschrieben:Hat einfach was damit zu tun, dass das Kabelnetz an dieser Stelle quasi "offen" ist. Dadurch kann es unter anderem zu Einstrahlungen kommen. Auch eine Beeinflussung des Bildes ist dadurch möglich.
wieder was dazugelernt, vielen dank robbe.
In der Realität aber mehr als unwahrscheinlich.
Der Abschlusswiderstand gehört an die letzte Dose des Strangs und nirgentwo anders hin - ich hab noch nie eine Kabelanlage gesehen, wo das so (falsch) gemacht wurde.
Provider: UM 3Play - 400/20 MBitj, Fritbox UM 6590, 2x SNOM D765 VoIP-Telefon, 3 AVM-Dect-Telefone, Mikrotik CoreRouter, 2 x AVM Fritz-Repeater 1750E

Bild

Benutzeravatar
SpaceRat
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2467
Registriert: 08.05.2010, 01:30
Wohnort: Kreis Aachen
Kontaktdaten:

Re: Bitte beurteilen: was zur Hölle hat der Techniker da gem

Beitrag von SpaceRat » 19.09.2015, 19:06

Receiver/TV:
  • Vu+ Duo² 4xS2+2xC / OpenATV 6.1@Samsung 50" Plasma
  • AX Quadbox HD2400 2xS2+2xC / OpenATV 6.1@Samsung 32" TFT
  • 2xVu+ Solo² / OpenATV 6.1
  • DVBSky S2-Twin PCIe@SyncMaster T240HD (PC)
  • TechniSat SkyStar HD2@17" (2.PC)
Pay-TV: Schwarzfunk, Redlight Elite Superchic, SCT 10, HD-, Sky
Fon: VF Komfort-Classic (ISDN), 2xFritz!Fon C4+Siedle DoorCom Analog@F!B 7390
Internet: UM 1play 100 / Cisco EPC3212+Linksys WRT1900ACS / IPv4 (UM) + IPv6 (HE)
Bild

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Bitte beurteilen: was zur Hölle hat der Techniker da gem

Beitrag von Dinniz » 20.09.2015, 00:09

Auf welchen Beitrag bezieht sich der Link?
Die letzten Beiträge gingen im Widerstände auf Data-Anschlüssen.
technician with over 15 years experience

ervau
Kabelexperte
Beiträge: 181
Registriert: 01.11.2014, 10:11
Wohnort: KabelBW-Land

Re: Bitte beurteilen: was zur Hölle hat der Techniker da gem

Beitrag von ervau » 20.09.2015, 19:44

Also ein Abschlußwiderstand auf der letzten Dose erscheint mir plausibel, es sei denn, da hängt das Modem dran. So macht man das ja auch grundsätzlich bei reinen RF/ F-Dosen, wenn die letzte eine Durchgangsdose ist. Aber Abschlußwiderstände auf unbenutzten Datenanschlüssen vor dem Modem (kommt oft bei Altbauten vor), habe ich noch nie gesehen.

Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5341
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: Bitte beurteilen: was zur Hölle hat der Techniker da gem

Beitrag von Bastler » 07.10.2015, 19:27

Hier wird wieder mal etwas behauptet, das nicht stimmt, aber immer wieder von Kabel"technikern" (gerne auch von "technischen Leitern" der Installationsfirmen) behauptet wird.
Noch mal im Klartext:
Ein Fehlender Abschlusswiderstand erzeugt weder Einstrahlungen noch Abstrahlungen.
Der Abschlusswiderstand hat damit rein gar nichts zu tun!

Ein fehlender Abschlusswiderstand sorgt für Reflexionen auf der Leitung (stehende Wellen), heißt im Klartext, dass das Signal am Ende der Leitung durch den Widerstand in Wärme umgewandelt wird (da auf dem Kabel nur mickricge Signalpegel anliegen merkt man diese natürlich nicht in Form von Wärme). Fehlt der Widerstand, läuft die Welle (bzw. die Wellen) auf dem Kabel zurück und kann je nach Phasenlage (die undefiniert ist bzw. von der Kabellänge abhängt) das "hinlaufende" Signal entweder "auslöschen"bei 90° Phasenverschiebung (geht aber in der Praxis nicht vollständig, da die rücklaufende Welle nie die gleiche Amplitude hat wie die hinlaufende) oder sich dazu addieren (bei 0° Phasenverschiebung) oder andere merkwürdige Effekte erzeugen, wenn sie um eine andere Gradzahl verschoben ist. Zu Analogzeiten waren das dann z.B.die typischen Geisterbilder / Bilder mit Schatten...

Auf einem Abzweig eines Abzweigers, also auch auf dem Data-Anschluss einer MMD dagegen ist ein Abschlusswiderstand technisch gesehen nicht nötig, da hier die Reflexion schon durch die Dämpfung des Abzweigers so stark gedämpft wird, dass sie im Strang keine Rolle mehr spielt.
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

ervau
Kabelexperte
Beiträge: 181
Registriert: 01.11.2014, 10:11
Wohnort: KabelBW-Land

Re: Bitte beurteilen: was zur Hölle hat der Techniker da gem

Beitrag von ervau » 08.10.2015, 15:09

Herzlichen Dank an Bastler!
Jetzt paßt auch mein HF-Weltbild wieder.

Benutzeravatar
SpaceRat
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2467
Registriert: 08.05.2010, 01:30
Wohnort: Kreis Aachen
Kontaktdaten:

Re: Bitte beurteilen: was zur Hölle hat der Techniker da gem

Beitrag von SpaceRat » 08.10.2015, 19:12

Wobei Bastler auch nichts anderes geschrieben hat als in meinem Link steht ... er war nur weniger schreibfaul :)
Receiver/TV:
  • Vu+ Duo² 4xS2+2xC / OpenATV 6.1@Samsung 50" Plasma
  • AX Quadbox HD2400 2xS2+2xC / OpenATV 6.1@Samsung 32" TFT
  • 2xVu+ Solo² / OpenATV 6.1
  • DVBSky S2-Twin PCIe@SyncMaster T240HD (PC)
  • TechniSat SkyStar HD2@17" (2.PC)
Pay-TV: Schwarzfunk, Redlight Elite Superchic, SCT 10, HD-, Sky
Fon: VF Komfort-Classic (ISDN), 2xFritz!Fon C4+Siedle DoorCom Analog@F!B 7390
Internet: UM 1play 100 / Cisco EPC3212+Linksys WRT1900ACS / IPv4 (UM) + IPv6 (HE)
Bild

Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5341
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: Bitte beurteilen: was zur Hölle hat der Techniker da gem

Beitrag von Bastler » 08.10.2015, 21:50

Und eigentlich habe ich es nur geschrieben, weil ich diese immer wieder auftauchende (nicht nur hier im Forum, auch im sonstigen Umfeld) Aussage, dass das Einstrahlungen verursachen würde nicht so stehen lassen kann :smile: . War übrigens nicht das erste mal, auch hier im Forum ^^.
Wer ein bisschen was über Signalübertragung gelernt hat weiß das aber eigentlich. Wer sich hobbymäßig zusätzlich auch noch mit sowas beschäftigt, so wie ich, erst recht :zwinker: .
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

sphings
Kabelneuling
Beiträge: 8
Registriert: 03.04.2008, 22:35

Re: Bitte beurteilen: was zur Hölle hat der Techniker da gem

Beitrag von sphings » 01.11.2015, 00:32

Hirschmann GDM 310 steht meines erachtens nach nicht auf der UM Materialliste und hätte bei einer Installation ausgetauscht werden müssen.

Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5341
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: Bitte beurteilen: was zur Hölle hat der Techniker da gem

Beitrag von Bastler » 01.11.2015, 10:44

Warum?
Nur aus dem Grund, dass sie nicht in der Materialliste steht? Demnach müsste man in tausenden Anlagen alle Bauteile und Dosen tauschen, die aber technisch völlig in Ordnung sind und auch den anforderungen entsprechen.

Matertial, dass nicht in der Materialliste steht, darf man meines Wissens nicht neu verbauen, aber im Bestand !? Meines Wissens darf Material, dass den Anforderungen von UM entspricht bleiben, auch wenn es nicht in der Liste steht.
Mit der gleichen Begründung müsste man dann ja auch alle Koaxkabel, die nicht in der Materialliste stehen tauschen. Also in nahezu jedem Haus, in den aller wenigsten ist da Kabel von von UM "zugelassenen" Herstellern verbaut...
Und was ist mit Material, das mal "zugelassen" war und jetzt nicht ist? Auch alles raus reißen?

Aber zur Zeit wird ja bein bei UM sowieso sehr komisches gefordert, es müssen völlig grundlos irgendwelche Stecker von bestimmten Herstellern getauscht werden, Überall Erdungswinkel nachinstalliert werden, Patchkabel getauscht werden und andere zweifelhafte Dinge, die überhaupt keinen "Qualitätsgewinn" bringen und oft sogar neue Fehler in die Anlagen bringen...

Technisch komplett falsch aufgebaute Anlagen sind aber anscheinend "nicht so schlimm" und werden einfach so belassen, Hauptsache Erdungswinkel ist drin ud alle Bauteile stehen auf der Materialliste :wand: .

Wie gut, dass ich das alls nur noch am Rande mitbkomme.
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

Hemapri
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 839
Registriert: 04.10.2012, 13:55

Re: Bitte beurteilen: was zur Hölle hat der Techniker da gem

Beitrag von Hemapri » 09.02.2016, 23:03

robbe hat geschrieben:Auf einen unbenutzten Data Port gehört normal genauso ein Ablusswiderstand, wie in den Durchgang der letzten Dose.
Nein, auf die F-Buchse braucht kein Widerstand. Der dient nur dazu, die Buchse und das Gewinde sauber zu halten. Er schadet zwar nichts, hat aber auch keine funktionelle Bedeutung. Es würde auch eine einfache Schutzkappe reichen. An den Stamm-Ausgang der letzten Dose im Stamm gehört dagegen immer ein Abschlusswiderstand, um Reflexionen auszuschliessen.

MfG

Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5341
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: Bitte beurteilen: was zur Hölle hat der Techniker da gem

Beitrag von Bastler » 10.02.2016, 14:06

Was bereits seit 4 Monaten auf der zweiten Seite des Threads steht...
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Bitte beurteilen: was zur Hölle hat der Techniker da gem

Beitrag von Dinniz » 10.02.2016, 15:58

Er kramt derzeit gerne alte Threads aus .. machste nix.
technician with over 15 years experience

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Marannon, rv112, Sacrosanct und 2 Gäste