Einbruch der Internetgeschwindigkeit am Abend

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
bezwgo
Kabelneuling
Beiträge: 15
Registriert: 15.12.2008, 11:27

Einbruch der Internetgeschwindigkeit am Abend

Beitrag von bezwgo » 28.11.2014, 11:34

Hallo zusammen,

seit unserem Umzug (vor knapp 1 Monat) habe ich an unserer neuen Adresse Probleme mit der Internetgeschwindigkeit am Abend.

Jeden Abend ab ca. 19 Uhr bis ca. 22 Uhr fällt mein Downloadspeed von den gebuchten 100 Mbit/s auf ca. 5 Mbit/s herunter. Der Test wurde über einen längeren Zeitraum jeden Abend durchgeführt, die Verkabelung erfolgte direkt vom Cisco-Modem zum Notebook. Der Upload sowie die Ping-Zeiten sind vollkommen in Ordnung.

Ich habe das Problem nun schon 3 mal als Störung gemeldet und alles kleinlichst beschrieben, leider wird mein Problem augenscheinlich nicht wirklich ernst genommen. Auf alle 3 Störungen habe ich lediglich eine SMS bekommen, dass ich einen Stromreset bzw. einen Hardreset des CISCO-Modems durchführen soll, was natürlich zu keiner Besserung führte.

Bevor ich heute eine erneute Störung aufmache und das Thema zum wiederholten Male durchkauen muss, wollte ich mal in die Runde hören, ob hier jemand schon einmal ein ähnliches Problem hatte? Falls ja, wie konnte das Problem gelöst werden und wie lange hat es gedauert? Ggfs. hat jemand auch einen Tipp wie ich dem ganzen ein wenig mehr Nachdruck verleihen kann?

Danke & Grüße

alyssa
Übergabepunkt
Beiträge: 252
Registriert: 08.02.2013, 12:15
Wohnort: Recklinghausen

Re: Einbruch der Internetgeschwindigkeit am Abend

Beitrag von alyssa » 28.11.2014, 15:14

Ich hatte in den Letzten 3 Monaten ähnliches. Zu stosszeiten und vor allem am Sonntag, ging der Download Speed richtig in den Keller. Zuerst hat man mir auch immer gesagt, Horizon neu starten. Irgend wann, ich glaube die vierte Beschwerde mit androhung der fristlosen Kündigung, erhielt ich dann die Nachricht, das es in meinem Gebiet zu Stosszeiten zu Bandbreiten einschränkungen kommen kann. Dies solle durch einen Ausbau gegen ende des Jahres behoben werden.
Seit letzten Donnerstag, habe ich zu allen Zeiten meine volle Bandbreite. Vieleicht liegt so etwas auch bei Dir vor.
Bild

mellow
Kabelneuling
Beiträge: 41
Registriert: 28.06.2014, 17:07

Re: Einbruch der Internetgeschwindigkeit am Abend

Beitrag von mellow » 29.11.2014, 20:04

Ich hatte auch über einen Monat lang abends schlechte Speeds. Ich habe die wahrscheinlich insgesamt 10 mal kontaktieren müssen ( incl. Drohung der Kündigung) bis sich endlich mal was getan hat. Natürlich wurde bei mir auch mehrfach als „Lösung“ der Router resettet.

Ich kann nur empfehlen, die öffentlich auf Facebook anzuschreiben, und dort mitzuteilen dass die Probleme schon seit längerer zeit bestehen und man sich nicht mehr mit Routeresets abfindet.
Es ist wichtig die konsequent weiter zu Nerven damit die einen nicht einfach abwimmeln. Im Notfall mit Kündigung drohen.

https://www.facebook.com/UnitymediaHilfe

bezwgo
Kabelneuling
Beiträge: 15
Registriert: 15.12.2008, 11:27

Re: Einbruch der Internetgeschwindigkeit am Abend

Beitrag von bezwgo » 01.12.2014, 09:57

Hallo,

danke für eure Hilfe.

Habe UM nun weiter genervt und Störungen gemeldet und nun wurde mir erstmal ein Techniker zugesagt (kam schon per SMS). Mal sehen wann die sich melden und ob das Problem behoben werden kann.

Ich werde weiterhin berichten.

Danke & Gruß

bezwgo
Kabelneuling
Beiträge: 15
Registriert: 15.12.2008, 11:27

Re: Einbruch der Internetgeschwindigkeit am Abend

Beitrag von bezwgo » 05.12.2014, 10:51

Hallo zusammen,

es gibt Neuigkeiten.

Anfang der Woche kam ein Techniker um die Mittagszeit vorbei und hat erstmal ganz verdutzt geschaut, als ich Ihm gesagt habe das mein Problem nur zwischen 19-22 Uhr besteht.

Dies wurde nicht in seinem Auftrag vermerkt und er wollte nun die Pegelwerte messen - Naja das war natürlich nicht notwendig, den Mittags steht mir ja die volle Bandbreite zur Verfügung. Typisch UM :hammer:

Naja, immerhin konnte er über den Second-Level von Unitymedia erfahren, dass Abends eine CMT-Auslastung von 100% herrscht und dies nur mit einem Breitbandausbau behoben werden könnte. Wann dies aber geschehen würde, kann er leider nicht beantworten.

Im Enddefekt habe ich jetzt 5 Störungen aufgeben müssen, um das zu erfahren, was schon im vorhinein klar sein sollte, nämlich eine Überlastung des Netzes. :brüll:

Ich habe mich nun schriftlich an den Kundenservice gewandt, um herauszufinden ob ein Ausbau für meine Region geplant sei. Falls nicht, bleibt mir nichts anderes übrig als den Vertrag wegen Nichteinhaltung einer zugesprochenen Leistung außerordentlich zu kündigen.

Grüße

rv112
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 973
Registriert: 28.10.2014, 07:18

Re: Einbruch der Internetgeschwindigkeit am Abend

Beitrag von rv112 » 05.12.2014, 11:02

Tja, 200 MBits anbieten, ohne an der Infrastruktur was zu machen. Mischkalkulation auf minimalstem Maße. Wenn es stimmt dass an einem Knoten bis zu 1000 Modems hängen und dieser mit 10 GBit angebunden ist, kann sich jeder ausmalen was passiert wenn auch nur 5% der Kunden ihren 200er Anschluß zeitgleich nutzen.
KabelBW Internet seit 2003

Bild
- 2 Play 400 FLY IPv4 / VDSL 50 Dual Stack
- Technicolor TC4400 / DrayTek Vigor130
- pfSense 2.4
- Cisco SPA112

Tobey
Kabelexperte
Beiträge: 128
Registriert: 30.08.2012, 11:07

Re: Einbruch der Internetgeschwindigkeit am Abend

Beitrag von Tobey » 05.12.2014, 11:32

Die 10 Gbit (falls das wirklich stimmen sollte) sind meist nicht mal das Problem sondern die andere Seite zwischen Modem und Knotenpunkt. Unitymedia betreibt zurzeit 12 Downstream Datenkanäle mit einer nutzbaren Bandbreite von ca 50 Mbit. Heißt 600 Mbit insgesamt. Doch wer weiß wie viele Wohneinheiten an so einem Strang hängen? Wahrscheinlich ganze Straßenzüge bzw Stadtteile. Wenn dabei 3 200 Mbit Nutzer gerade gleichzeitig ihre Leitung auslasten ist eben Ende mit High Speed.

tokon
Übergabepunkt
Beiträge: 342
Registriert: 04.12.2014, 11:13
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Einbruch der Internetgeschwindigkeit am Abend

Beitrag von tokon » 05.12.2014, 12:49

Tobey hat geschrieben:Unitymedia betreibt zurzeit 12 Downstream Datenkanäle mit einer nutzbaren Bandbreite von ca 50 Mbit. Heißt 600 Mbit insgesamt.
Und nicht mal das überall, teilweise sind auch nur 8 Kanäle, also 400 Mbit, aktiv.
2play PLUS 120/ISDN * FB6360 (FRITZ!OS 06.52) * Auerswald 5020 VoIP * ASUS RT-N66U als AP
Bild

rv112
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 973
Registriert: 28.10.2014, 07:18

Re: Einbruch der Internetgeschwindigkeit am Abend

Beitrag von rv112 » 05.12.2014, 12:53

Die 8/12 Kanäle werden doch auf alle sm Knoten angeschlossenen Modems verteilt, nicht nur ein Straßenzug.
KabelBW Internet seit 2003

Bild
- 2 Play 400 FLY IPv4 / VDSL 50 Dual Stack
- Technicolor TC4400 / DrayTek Vigor130
- pfSense 2.4
- Cisco SPA112

bezwgo
Kabelneuling
Beiträge: 15
Registriert: 15.12.2008, 11:27

Re: Einbruch der Internetgeschwindigkeit am Abend

Beitrag von bezwgo » 05.11.2016, 11:54

Hallo zusammen,

ich hole meine Thread mal aus der Versenkung und bringe euch mal auf den aktuellen Stand.

Nach mehrmaliger Nachfrage beim Kundenservice wurde uns Anfang 2015 ein Breitbandausbau versprochen. Mitte 2015 war es dann so weit, der Ausbau wurde vorgenommen und wir hatten hier auch Abends endlich vernünftigen Durchsatz.

Nun seit August diesen Jahres, fangen die Probleme leider wieder von vorne an. In den Abendstunden sackt der Durchsatz auf ca. 20-45 Mbit/s anstatt den gebuchten 200 Mbit/s. Ich habe nun bereits knapp 10 Störungen aufgemacht, allerdings hat sich bis dato nichts verbessert. Nach zwei Telefonaten mit Technikern von UM konnte lediglich die Aussage getroffen werden, dass in den Abendstunden keine CMT-Auslastung zu sehen ist und das Problem augenscheinlich nicht im UM-Netz zu finden wäre.

Was mir aufgefallen und was ich auch UM mitgeteilt habe ist, dass ein Speedtest über UM oder OOKLA und über die Server in Frankfurt der Downladspeed gering ist und dem maximalen Downladspeed entspricht den ich bei einem Testdownload von verschiedensten Seiten erhalten. Wenn ich allerdings einen Server in Düsseldorf oder Straßburg für den Speedtest verwende, habe ich volle 200 Mbit/s zur Verfügung.

Hat jemand vielleicht einen Anhaltspunkt, wo das Problem liegen könnte? Spricht der oben erwähnte Test auf eine Störung außerhalb des UM-Netzes?

Ich komme hier leider nicht richtig weiter, jede Störung wird geschlossen mit dem Hinweis, dass kein Fehler im UM-Netz vorliegt. Das ist nun leider ziemlich unbefriedingend, zumal der geringe und schwankende Durchsatz massive Auswirkungen auf das Online-Gaming hat - hier ist das Spielen in den Abendstunden aufgrund massiven Lags nicht mehr möglich.

Grüße,
Benjamin

Benutzeravatar
Andreas1969
Network Operation Center
Beiträge: 7939
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Einbruch der Internetgeschwindigkeit am Abend

Beitrag von Andreas1969 » 05.11.2016, 12:06

Läuft Dein Anschluss noch auf IPV4 oder schon DSLITE? :kratz:

Gruß Andreas
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
Bild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

F-orced-customer
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1000
Registriert: 11.09.2012, 12:54

Re: Einbruch der Internetgeschwindigkeit am Abend

Beitrag von F-orced-customer » 05.11.2016, 16:27

Hier brichts abends auch merklich ein. 400Mbit/s sind reines Marketing. IPv4 Internet Lite Anschluss.

addicted
Kabelkopfstation
Beiträge: 3825
Registriert: 15.03.2010, 02:35

Re: Einbruch der Internetgeschwindigkeit am Abend

Beitrag von addicted » 05.11.2016, 19:00

HRHR, hab grad mal den UM Speedtest benutzt...

- Der läuft jetzt über HTTPS
- Nur noch eine Verbindung beim Test des Downstreams
- 26MBit/s down, 5,4Mbit/s up.
- Ich hab vorher "Comfort 120" eingestellt, und er hat trotzdem grüne Haken an das Ergebnis gemacht, als ob das in Ordnung sei...
- IPv4, Cisco 3212

Ich sollte das wieder regelmäßig automatisiert machen, glaube ich...

Benutzeravatar
Andreas1969
Network Operation Center
Beiträge: 7939
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Einbruch der Internetgeschwindigkeit am Abend

Beitrag von Andreas1969 » 05.11.2016, 19:09

addicted hat geschrieben:Ich hab vorher "Comfort 120" eingestellt, und er hat trotzdem grüne Haken an das Ergebnis gemacht
Dann ist doch alles in bester Butter :D

Gruß Andreas
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
Bild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

Gizeh775
Administrator
Beiträge: 562
Registriert: 23.01.2016, 16:50

Re: Einbruch der Internetgeschwindigkeit am Abend

Beitrag von Gizeh775 » 05.11.2016, 19:17

addicted hat geschrieben:HRHR, hab grad mal den UM Speedtest benutzt...

- Der läuft jetzt über HTTPS
- Nur noch eine Verbindung beim Test des Downstreams
- 26MBit/s down, 5,4Mbit/s up.
- Ich hab vorher "Comfort 120" eingestellt, und er hat trotzdem grüne Haken an das Ergebnis gemacht, als ob das in Ordnung sei...
- IPv4, Cisco 3212

Ich sollte das wieder regelmäßig automatisiert machen, glaube ich...
IPv6:
Bild
läuft doch super

IPv4 (DS-Lite):
Bild
hängt an dieser Stelle
Würde bestimmt auch super laufen wenn ich gerade nicht dieses AFTR Problem hätte... :D

Benutzeravatar
Andreas1969
Network Operation Center
Beiträge: 7939
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Einbruch der Internetgeschwindigkeit am Abend

Beitrag von Andreas1969 » 05.11.2016, 19:26

Das AFTR wird total überlastet sein.
Zumindest liefert UM die Geschwindigkeit (IPV6),
nur nutzt es nicht viel, da fast alles noch über IPV4 läuft. :kratz:

Gruß Andreas
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
Bild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

Gizeh775
Administrator
Beiträge: 562
Registriert: 23.01.2016, 16:50

Re: Einbruch der Internetgeschwindigkeit am Abend

Beitrag von Gizeh775 » 05.11.2016, 19:30

Andreas1969 hat geschrieben:Das AFTR wird total überlastet sein.
Zumindest liefert UM die Geschwindigkeit (IPV6),
nur nutzt es nicht viel, da fast alles noch über IPV4 läuft. :kratz:

Gruß Andreas
Denke eher, dass da irgendwas ein wenig hängt, das ist jetzt seit 72 Stunden..... :D
Hier bei mir in der Stadt muss irgendwo ein KabelBW/UM Headend sein, bin schon die ganze Zeit am Suchen wo das sein könnte, vielleicht kann man da mal klingeln und sagen JUNGS MACHT MAL :D

Benutzeravatar
Andreas1969
Network Operation Center
Beiträge: 7939
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Einbruch der Internetgeschwindigkeit am Abend

Beitrag von Andreas1969 » 05.11.2016, 19:39

Gizeh775 hat geschrieben:Hier bei mir in der Stadt muss irgendwo ein KabelBW/UM Headend sein, bin schon die ganze Zeit am Suchen wo das sein könnte, vielleicht kann man da mal klingeln und sagen JUNGS MACHT MAL
Das wäre ne Maßnahme :super: :D

Gruß Andreas
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
Bild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

bezwgo
Kabelneuling
Beiträge: 15
Registriert: 15.12.2008, 11:27

Re: Einbruch der Internetgeschwindigkeit am Abend

Beitrag von bezwgo » 05.11.2016, 23:12

Andreas1969 hat geschrieben:Läuft Dein Anschluss noch auf IPV4 oder schon DSLITE? :kratz:

Gruß Andreas
Mein Anschluss ist noch ein IPV4.

Grüße

Benutzeravatar
Andreas1969
Network Operation Center
Beiträge: 7939
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Einbruch der Internetgeschwindigkeit am Abend

Beitrag von Andreas1969 » 05.11.2016, 23:22

Dann wird wohl in den Abendstunden doch das Segment ausgelastet zu sein, entgegen der Aussage von UM.
Da wir'ste wohl nix dran machen können.
Das Einzige, was hilft, ist drauf zu hoffen, daß irgendwann ein Nodesplit durchgeführt wird.

Gruß Andreas
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
Bild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

Gizeh775
Administrator
Beiträge: 562
Registriert: 23.01.2016, 16:50

Re: Einbruch der Internetgeschwindigkeit am Abend

Beitrag von Gizeh775 » 05.11.2016, 23:28

Andreas1969 hat geschrieben:Dann wird wohl in den Abendstunden doch das Segment ausgelastet zu sein, entgegen der Aussage von UM.
Da wir'ste wohl nix dran machen können.
Das Einzige, was hilft, ist drauf zu hoffen, daß irgendwann ein Nodesplit durchgeführt wird.

Gruß Andreas
Wobei man bei den ganzen 400 MBit Anschlüssen, wenn sie denn wirklich auch genutzt werden irgendwann auch an die Kapazitäten des Headends kommt, ich weiß ja nicht wie die Headends von UM ans Internet angeschlossen sind aber wenn man jetzt mal sagt, dass an einem Headend 100 Leute gleichzeitig ihre 400MBit nutzen, sind wir bei 40 GBit/s
Da können sie die Nodes noch so weit runter teilen auf weniger Leute, da wird dann der Backbone zum Flaschenhals, leider ist UM sehr still zum Thema Backbones und die Aussage, der Node ist nicht überlastet, ist dann schließlich auch wirklich wahr ;)

bezwgo
Kabelneuling
Beiträge: 15
Registriert: 15.12.2008, 11:27

Re: Einbruch der Internetgeschwindigkeit am Abend

Beitrag von bezwgo » 05.11.2016, 23:33

Also bleibt mir wohl nichts anderes ürbig, als zig Störungsmeldungen aufzugeben und auf einen Ausbau (Node Split etc.) zu hoffen?!

Naja, schade dass nun das gleiche Thema wie vor knapp zwei Jahren wieder von neuem Auftritt. Sauber UM :super:

robbe
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1342
Registriert: 19.02.2013, 17:11

robbe

Beitrag von robbe » 06.11.2016, 08:15

Wenn der Speedtest Serverabhängig ausfällt und du wie du vorne schreibst an einen bestimmten Server immer voll Geschwibdigkeit hast, dann liegt das Problem nicht am Segment, sondern noch tiefer im Netz.

bezwgo
Kabelneuling
Beiträge: 15
Registriert: 15.12.2008, 11:27

Re: robbe

Beitrag von bezwgo » 06.11.2016, 13:33

robbe hat geschrieben:Wenn der Speedtest Serverabhängig ausfällt und du wie du vorne schreibst an einen bestimmten Server immer voll Geschwibdigkeit hast, dann liegt das Problem nicht am Segment, sondern noch tiefer im Netz.
Immerhin deckt sich das ja mit der Aussage eines Technikers, dass die Auslastung der Knoten in den Abendstunden eigentlich gut aussieht.

Was bleibt mir denn nun übrig um das Problem behoben zu bekommen? Weiterhin nur Störungen aufgeben und hoffen, dass die das Problem irgendwann finden?

Gizeh775
Administrator
Beiträge: 562
Registriert: 23.01.2016, 16:50

Re: robbe

Beitrag von Gizeh775 » 06.11.2016, 16:08

bezwgo hat geschrieben:
robbe hat geschrieben:Wenn der Speedtest Serverabhängig ausfällt und du wie du vorne schreibst an einen bestimmten Server immer voll Geschwibdigkeit hast, dann liegt das Problem nicht am Segment, sondern noch tiefer im Netz.
Immerhin deckt sich das ja mit der Aussage eines Technikers, dass die Auslastung der Knoten in den Abendstunden eigentlich gut aussieht.

Was bleibt mir denn nun übrig um das Problem behoben zu bekommen? Weiterhin nur Störungen aufgeben und hoffen, dass die das Problem irgendwann finden?
Ich denke in den Technik näheren Supportleveln wissen die ganze genau und sehen ganz genau wo es eng ist, aber das darf man dem Kunden nicht sagen.
Wenn es zu viel/lang wird, hast du halt immer die Möglichkeit der vorzeitigen Kündigung, wobei da die genauen Rahmenbedingungen stimmen müssen.

Von daher bleibt dir nicht viel übrig als immer wieder eine Störung zu melden oder dich mal ausführlich an den Verbraucherschutz zu wenden... :D

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: B3nn1, lupus und 9 Gäste