200mbits kommen nicht an!

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Edding
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 538
Registriert: 13.12.2009, 23:22

Re: 200mbits kommen nicht an!

Beitrag von Edding » 17.09.2015, 15:42

Natürlich ist das ein problem von unitymedia, wenn die die peerings zu klein hallten, dann geht es ebend nur mit mehreren Verbindungnen die leitung zu sättigen.
In einem Best effort netz teilen sich alle die bandbreite und ist nicht genug da geht sie ebend pro verbindung in den keller.
Willst mir doch nicht erzählen, wenn ich von nem server mit ner 10gbit verbindung runterlade und bei 20mbit hänge das des die schuld des Servers ist.
Und beim gegentest von nem server locker an das Limit der NiC 1gbit/s komme.
Und bei nem 2ten Server mit ner 10gbit/s noch auf 2,5Gbit/s ( Ohne Anpassung des Netzwerk-Parameter und Jumbo Frames etc )

Ich weis ja nicht woher du deine Vermutungen nimmst das des alles nicht Unitymedias Schuld ist, ich weis aus der Praxis das es anders aussieht.

Und Origin liegt auf dem Akamai CDN das wohl leistungsfähigste überhaupt.



Hir mal 2 Server, stehen ind unterscheidlichen Ländern mit 1 Verbindung

303741.55K/s

Lade ich da nun was runter

1918.91K/s Server 1
2335.74K/s Server 2

sein müsste
25XXX.XXK/s
Bild
Meine Bitcoin-Adresse: 1BPVf25GT7WWpBAhuv5m4hAR9Q63kaR78i
Meine Ether-Adresse :0xf841b13449a3db0D4C2EFa2FFAFDAB537308A5C0

cadking
Kabelneuling
Beiträge: 46
Registriert: 25.10.2014, 22:58

Re: 200mbits kommen nicht an!

Beitrag von cadking » 19.09.2015, 10:35

dann vergisst du auch, das server ip bereiche bekannt sind und ausgeschlossen von der download begrenzung sind, bzw. sind nur von internet anbietern die ips bekannt, welche bereiche diese kaufen... diese gilt immer nur für die "normalen benutzer" und das gibt es schon seit es das internet gibt. Nur konnte man früher nie mit seiner leitung über dieses limit kommen.

route dich über dein server und du hast genauso volle geschwindigkeit... wenn der entsprechend schnell weiter schicken kann zu dir.. :D
Bild

Edding
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 538
Registriert: 13.12.2009, 23:22

Re: 200mbits kommen nicht an!

Beitrag von Edding » 19.09.2015, 13:43

cadking hat geschrieben:dann vergisst du auch, das server ip bereiche bekannt sind und ausgeschlossen von der download begrenzung sind, bzw. sind nur von internet anbietern die ips bekannt, welche bereiche diese kaufen... diese gilt immer nur für die "normalen benutzer" und das gibt es schon seit es das internet gibt. Nur konnte man früher nie mit seiner leitung über dieses limit kommen.

route dich über dein server und du hast genauso volle geschwindigkeit... wenn der entsprechend schnell weiter schicken kann zu dir.. :D

Server ip bereiche von download begrenzung ausgeschlossen ? ISp Ip bereiche gedrosselt ? wo haste das dne her bitte mal Quellen angabe
Und ich kann ja nichtmal von meinem eigenen Server mit 200mbit runterladen auch das geht nur nachts oder früh morgends ;)
Bild
Meine Bitcoin-Adresse: 1BPVf25GT7WWpBAhuv5m4hAR9Q63kaR78i
Meine Ether-Adresse :0xf841b13449a3db0D4C2EFa2FFAFDAB537308A5C0

cadking
Kabelneuling
Beiträge: 46
Registriert: 25.10.2014, 22:58

Re: 200mbits kommen nicht an!

Beitrag von cadking » 19.09.2015, 20:18

qos, iptable, nur ma ein paar der vielen möglichen zu nennen...
dabei liegt es meist nich am server selbst, sondern an seiner netzwerk infrasturktur, wenn die regierung (programmierbarer switch, bei rechenzentren, greifen alle auf entsprechende dienste der nic register zurück, wo jede ip die ein jeder einzelne hat, dem unternehmen/person zugeordnet ist) entsprechend gestaltet ist.

es gibt viele stellen an den es liegen kann, da is unity selbst die kleinste..
und wenn dann muss man noch wissen wie viel volumen maximal überhaupt zu bestimmten gebieten zu welchen zeiten möglich ist..
da werden dann auch ma schnell die userclients direkt gedrosselt, weil sonst bestimmte wichtigere dienste nicht stabil laufen würden.
wie zb. eine OP übers internet im stream plus alle sonstigen daten. da es is verrückt aber gibt es, und da geht einiges an daten durch.
eshalb solche Kliniken auch nur in Gebiete mit entsprechend ausreichender anbindung eingerichtet werden,
oder schonmal ne spezielle klinik zb für herzen aufn land gesehen?!

http://www.akamai.de/html/technology/dataviz1.html dort kannst die auch gerne die generelle auslastung ansehen.
https://de.wikipedia.org/wiki/Internet-Knoten

ansonsten les dich bei backbone ein, dann siehst du vielleicht, was da alles kommt, bevor du als schlusslicht des internets dran bist. :pcfreak:
Bild

Edding
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 538
Registriert: 13.12.2009, 23:22

Re: 200mbits kommen nicht an!

Beitrag von Edding » 19.09.2015, 20:32

cadking hat geschrieben:qos, iptable, nur ma ein paar der vielen möglichen zu nennen...
dabei liegt es meist nich am server selbst, sondern an seiner netzwerk infrasturktur, wenn die regierung (programmierbarer switch, bei rechenzentren, greifen alle auf entsprechende dienste der nic register zurück, wo jede ip die ein jeder einzelne hat, dem unternehmen/person zugeordnet ist) entsprechend gestaltet ist.

es gibt viele stellen an den es liegen kann, da is unity selbst die kleinste..
und wenn dann muss man noch wissen wie viel volumen maximal überhaupt zu bestimmten gebieten zu welchen zeiten möglich ist..
da werden dann auch ma schnell die userclients direkt gedrosselt, weil sonst bestimmte wichtigere dienste nicht stabil laufen würden.
wie zb. eine OP übers internet im stream plus alle sonstigen daten. da es is verrückt aber gibt es, und da geht einiges an daten durch.
eshalb solche Kliniken auch nur in Gebiete mit entsprechend ausreichender anbindung eingerichtet werden,
oder schonmal ne spezielle klinik zb für herzen aufn land gesehen?!

http://www.akamai.de/html/technology/dataviz1.html dort kannst die auch gerne die generelle auslastung ansehen.
https://de.wikipedia.org/wiki/Internet-Knoten

ansonsten les dich bei backbone ein, dann siehst du vielleicht, was da alles kommt, bevor du als schlusslicht des internets dran bist. :pcfreak:

Das wäre aber drosselung und priorisieren etc, wir haben im moment aber noch ein Best-Effort Netz
Die Netzneutralität wollen sie ja erst abschaffen :)
Bild
Meine Bitcoin-Adresse: 1BPVf25GT7WWpBAhuv5m4hAR9Q63kaR78i
Meine Ether-Adresse :0xf841b13449a3db0D4C2EFa2FFAFDAB537308A5C0

hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4821
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: 200mbits kommen nicht an!

Beitrag von hajodele » 19.09.2015, 20:35

cadking hat geschrieben:wie zb. eine OP übers internet im stream plus alle sonstigen daten. da es is verrückt aber gibt es, und da geht einiges an daten durch.
eshalb solche Kliniken auch nur in Gebiete mit entsprechend ausreichender anbindung eingerichtet werden,
oder schonmal ne spezielle klinik zb für herzen aufn land gesehen?!
Ich weiss nicht, ob du das weisst - es gab auch einen Zeit zwischen Dinos und Internet :D

cadking
Kabelneuling
Beiträge: 46
Registriert: 25.10.2014, 22:58

Re: 200mbits kommen nicht an!

Beitrag von cadking » 20.09.2015, 17:01

das netz ist schon immer in bestimmte bereiche geteilt was ungefähr bei 40(bussnies)/60(public) liegt, aber von dem bekommt man nix mit, weil man über das normale internet dort eh nicht hinkommt..
neben dem darknet gibt es noch etliche andere.. welche alle seperat parallel laufen..
Das hat auch nix mit der netz neutralität oder sonstiges zu tun. Die geht hauptsächlich nur um die 60% der öffentlichen Zugangsanbieter..
Oder bist du schonmal im zb. weltweit erreichbaren Telekom intranet oder andere wie Versicherungen, Autohersteller, Regierungen, NSA und und und gewesen?!? Wo alle Servicedienste drüberlaufen, damit diese auch immer erreichbar sind.


klar gab es eine zeit zwischen dino und internet, aber da musste man immer erst alles anreisen lassen oder selbst dort hin.. nun gucken halt wenn es was besonderes is, alle über das internet zu und können auch hilfestellung leisten..
und wüsste nicht das vor 20 30 jahren schon wie heute soviel herz/gelenk oder andere kritische organ ops gegeben hätte.. das kam erst mit dem internet und neuen schnell weitverbreiteten informationen ins laufen.


Ansonsten ma bissl googlen und sich die internetknotenpunkte ansehen.. wer aus deutschland raus will, wird erstmal immer von frankfurt nach london/frankreich/russland geschickt, jenachdem welches zielland man hat..

zb. köln nach los vegas - köln > düsseldorf > frankfurt > london > new york > dort noch paar ma hin und her und man is in vegas.. ja das internet hat schon teils komische wege..

naja, wenn du beim um/telekom speed test, volle leistung hast, kannst du das eventuelle problem irgendwo da draußen suchen gehen. Falls es das überhaupt gibt, oder einfach eine client drosslung ist, da sonst wenn jeder mit voller leistung dabei wäre, das netz instabil werden würde, da die leitung platzt. Und da wird auch generell die netzneutralität nix dran ändern.
Bild

hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4821
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: 200mbits kommen nicht an!

Beitrag von hajodele » 20.09.2015, 17:33

cadking hat geschrieben:klar gab es eine zeit zwischen dino und internet, aber da musste man immer erst alles anreisen lassen oder selbst dort hin.. nun gucken halt wenn es was besonderes is, alle über das internet zu und können auch hilfestellung leisten..
und wüsste nicht das vor 20 30 jahren schon wie heute soviel herz/gelenk oder andere kritische organ ops gegeben hätte.. das kam erst mit dem internet und neuen schnell weitverbreiteten informationen ins laufen.
Nenne mir bitte 1 Krankenhaus in Deutschland, das ans Internet gebaut wurde.
Es wurde immer das internet an das Krankenhaus geführt.
Das neueste Krankenhaus, das imho aus dem Nichts gebaut wurde, ist die Bundeswehrklinik in Ulm und die ist auch schon über 30 Jahre alt.
Kliniken wie Freiburg, Heidelberg oder Karlsruhe sind jeweils über 100 Jahre alt. Ob da jeweils Organ-OPs via Internet stattfinden, weiß ich allerdings nicht.

Kurz gesagt: Du übertreibst maßlos

Edding
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 538
Registriert: 13.12.2009, 23:22

Re: 200mbits kommen nicht an!

Beitrag von Edding » 22.09.2015, 17:41

Das argument mit den Krankenhäusern ist ja eines um die Netzneutralität abschaffen zu wollen.
Damit man dort garantieren könne das genug Kapazität vorhanden ist.
Allerings geht das auch ganz anderst in dem man einfach die Kapazitäten vernünftig bereitstellt.
Oder man einfach ein eigenes Netz für sowas "baut" wie etwa das Teklekomsche Entertain Netz
Besser/schneller wird das mit einer QoS Priorisierung auchnicht.
Bild
Meine Bitcoin-Adresse: 1BPVf25GT7WWpBAhuv5m4hAR9Q63kaR78i
Meine Ether-Adresse :0xf841b13449a3db0D4C2EFa2FFAFDAB537308A5C0

hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4821
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: 200mbits kommen nicht an!

Beitrag von hajodele » 22.09.2015, 18:08

Du bist doch derjenige, der professionelle b2b-Verbindungen mit Privatverbindungen vergleicht.
Da gibt es eine Technologie, mir fällt der Name nicht ein, in dem eine bestimmte Mindestbandbreite zwischen 2 konkreten Punkten garantiert wird.
Das ist aber zum einen deutlich weniger, als die maximale Nenngeschwindigkeit (die wissen schon warum) und zum anderen nochmal einen Quantensprung teuerer als eine normale Synchronverbindung.
Gebraucht wird so was auch von der Industrie für die 3D-Konstruktion. Im Dienstleistungs- und Handelsbereich ist so was nicht notwendig.

cadking
Kabelneuling
Beiträge: 46
Registriert: 25.10.2014, 22:58

Re: 200mbits kommen nicht an!

Beitrag von cadking » 23.09.2015, 18:18

ihr wisst ja auch wer ein komplett allein stehendes netz bezahlen würde, wenn man so ein nonsins machen würde? genau... die kleinen pflichtbewussten steuerbezahler :D

entertain ist auch kein eigenes netz, das läuft genauso parallel wie 1000 andere, nur um an den inhalt zu kommen sind halt gewisse sachen (zb. verschlüsselung) erforderlich, was am einfachsten mit diesen komischen receivern geht und seine gebühren bezahlt.. wie bei jedem x beliebingen könnte auch um es vielleicht nich technisch zu weit versierten zu beschreiben als eine Art große VPNs...
Bild

KabelKundeX
Kabelexperte
Beiträge: 103
Registriert: 13.05.2012, 12:01

Re: 200mbits kommen nicht an!

Beitrag von KabelKundeX » 24.09.2015, 15:27

online.net bietet dir fast volle Bandbreite zu UM auf ihren Billigkisten.

Edding
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 538
Registriert: 13.12.2009, 23:22

Re: 200mbits kommen nicht an!

Beitrag von Edding » 25.09.2015, 12:25

KabelKundeX hat geschrieben:online.net bietet dir fast volle Bandbreite zu UM auf ihren Billigkisten.

Ja bei mir allerdings Uhrzeitabhängig, hast du dort einen und könntest mal nen 1Gb Test-file bereitstellen ?
Bild
Meine Bitcoin-Adresse: 1BPVf25GT7WWpBAhuv5m4hAR9Q63kaR78i
Meine Ether-Adresse :0xf841b13449a3db0D4C2EFa2FFAFDAB537308A5C0

KabelKundeX
Kabelexperte
Beiträge: 103
Registriert: 13.05.2012, 12:01

Re: 200mbits kommen nicht an!

Beitrag von KabelKundeX » 25.09.2015, 13:05

ich habe einen Slot bei tal0ne, denke aber darüber nach dieses WE mir einen Server dort zu holen für ein paar VM Tests.

Edding
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 538
Registriert: 13.12.2009, 23:22

Re: 200mbits kommen nicht an!

Beitrag von Edding » 27.09.2015, 21:44

Online.net sos ieht es momentan bei mir aus :mussweg:

Code: Alles auswählen

--2015-09-27 21:42:47--  http://ping.online.net/1000Mo.dat
Resolving ping.online.net (ping.online.net)... 62.210.18.40
Connecting to ping.online.net (ping.online.net)|62.210.18.40|:80... connected.
HTTP request sent, awaiting response... 200 OK
Length: 1000000000 (954M) [application/octet-stream]
Saving to: 'NUL'

NUL                   0%[                      ]   2.83M   645KB/s   eta 22m 33s
Von meinem VServer

Code: Alles auswählen

--2015-09-27 21:45:45--  http://ping.online.net/1000Mo.dat
Resolving ping.online.net (ping.online.net)... 62.210.18.40
Connecting to ping.online.net (ping.online.net)|62.210.18.40|:80... connected.
HTTP request sent, awaiting response... 200 OK
Length: 1000000000 (954M) [application/octet-stream]
Saving to: '/dev/null'

/dev/null            13%[==>                   ] 130.88M  32.4MB/s   eta 27s   ^
Bild
Meine Bitcoin-Adresse: 1BPVf25GT7WWpBAhuv5m4hAR9Q63kaR78i
Meine Ether-Adresse :0xf841b13449a3db0D4C2EFa2FFAFDAB537308A5C0

cadking
Kabelneuling
Beiträge: 46
Registriert: 25.10.2014, 22:58

Re: 200mbits kommen nicht an!

Beitrag von cadking » 28.09.2015, 21:03

liegt bei mir aktuell zwischen 23-26MB/s und das über 5Ghz WLan
Bild

KabelKundeX
Kabelexperte
Beiträge: 103
Registriert: 13.05.2012, 12:01

Re: 200mbits kommen nicht an!

Beitrag von KabelKundeX » 29.09.2015, 08:22

Ich hatten gestern Abend 11mbit/s mit iperf

Rhyno04
Kabelneuling
Beiträge: 28
Registriert: 27.08.2015, 13:22

Re: 200mbits kommen nicht an!

Beitrag von Rhyno04 » 01.10.2015, 07:48

Bei mir tritt seit einigen Tagen dass Phänomen auf, dass Downloads kaum noch über 1 MB/s kommen. Egal welche Downloads. Wenn ich den "offiziellen" Speedtest von UnityMedia mache, komme ich auf meine 200 Mbit/s, aber bei anderen Speedtests wie dem von Computerbild oder wieistmeineip.de kriege am Ende ein Ergebnis, dass ich eine 10 Mbit/s Leitung hätte. An meiner Konfiguration hier am Laptop habe ich nichts geändert und es ist auch egal, ob ich via Kabel oder WLAN ins Netz gehe. Das wirkt auf mich wie eine künstliche Drossel, die ich mir aber nicht erklären kann.

Die Frage ist nur, wie man UnityMedia das klarmachen soll, wenn deren Speedtest ja normale Ergebnisse bringt. Die Downloads starten meist mit den "korrekten" 20 MB/s, werden dann aber immer langsamer und setzen sich irgendwann bei ca. 1 MB/s fest. Wenn man es mal bildlich darstellen möchte: ich konnte eine ca. 2 GB große Datei in einer Minute laden, das klappt jetzt aber absolut nicht mehr.

Habe mich gestern schon telefonisch bei UnityMedia gemeldet, sollte einen Speedtest machen, denen die Werte und die Test-ID sagen und ein Techniker würde sich das via Fernwartung angucken. An der Leitung an sich gäbe es aber keine Störungsmeldungen oder Probleme lt. ihrem System. Doof wird nur sein, dass der Techniker bei den Speedtest-Werten natürlich auch sagt "was will der eigentlich, ist doch alles okay". Nur solche Download-Raten, egal von welcher Website und egal wie ich diese downloade, kann ich ja nicht akzeptieren, da ich ja weiß, dass es vorher mal lief.

Benutzeravatar
magruk
Kabelexperte
Beiträge: 154
Registriert: 07.02.2010, 10:44
Wohnort: Wuppertal, NRW, Germany

Re: 200mbits kommen nicht an!

Beitrag von magruk » 01.10.2015, 09:36

Was ergibt denn der Speedtest der Bundesnetzagentur? Der ist für alle Provider verbindlich.
https://breitbandmessung.de/

(das Problem klingt alkerdings nicht nach einem Access-Fehler, eher Endgerät oder lokal)
UM Anschluss: 200M/20M Triple Play, Telefon Plus
Hardware: AVM Fritz!Box 6490 Cable, Samsung Horizon, AVM Fritz!Fon C4, Apple APX, MikroTik RB751G, Synology DS114, Samsung UE55J6250, Apple TV4

Meine Beiträge sind aus persönlichem Interesse verfasst und geben ausschließlich eigene Meinung wieder. Zitate außerhalb dieses Forums nur mit meiner Genehmigung.

hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4821
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: 200mbits kommen nicht an!

Beitrag von hajodele » 01.10.2015, 10:34

magruk hat geschrieben:Was ergibt denn der Speedtest der Bundesnetzagentur? Der ist für alle Provider verbindlich.
Wo steht denn das?

Edding
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 538
Registriert: 13.12.2009, 23:22

Re: 200mbits kommen nicht an!

Beitrag von Edding » 01.10.2015, 12:50

Rhyno04 hat geschrieben:Bei mir tritt seit einigen Tagen dass Phänomen auf, dass Downloads kaum noch über 1 MB/s kommen. Egal welche Downloads. Wenn ich den "offiziellen" Speedtest von UnityMedia mache, komme ich auf meine 200 Mbit/s, aber bei anderen Speedtests wie dem von Computerbild oder wieistmeineip.de kriege am Ende ein Ergebnis, dass ich eine 10 Mbit/s Leitung hätte. An meiner Konfiguration hier am Laptop habe ich nichts geändert und es ist auch egal, ob ich via Kabel oder WLAN ins Netz gehe. Das wirkt auf mich wie eine künstliche Drossel, die ich mir aber nicht erklären kann.

Die Frage ist nur, wie man UnityMedia das klarmachen soll, wenn deren Speedtest ja normale Ergebnisse bringt. Die Downloads starten meist mit den "korrekten" 20 MB/s, werden dann aber immer langsamer und setzen sich irgendwann bei ca. 1 MB/s fest. Wenn man es mal bildlich darstellen möchte: ich konnte eine ca. 2 GB große Datei in einer Minute laden, das klappt jetzt aber absolut nicht mehr.

Habe mich gestern schon telefonisch bei UnityMedia gemeldet, sollte einen Speedtest machen, denen die Werte und die Test-ID sagen und ein Techniker würde sich das via Fernwartung angucken. An der Leitung an sich gäbe es aber keine Störungsmeldungen oder Probleme lt. ihrem System. Doof wird nur sein, dass der Techniker bei den Speedtest-Werten natürlich auch sagt "was will der eigentlich, ist doch alles okay". Nur solche Download-Raten, egal von welcher Website und egal wie ich diese downloade, kann ich ja nicht akzeptieren, da ich ja weiß, dass es vorher mal lief.

Ja das kenne ich auch.. fängt bei 25Mbyte/s an für 2-3 sekunden dann gehts abwärts bis auf 1Mbyte/s oder drunter.
Der Backbone von UM bzw Liberty Global/UPC/Aorta ist einfach der anzahl der 200mbit Buchungen nichtmehr gewachsen.

Warum die Speedtest bessere werte anzeigen liegt daran, die bauen mehrere Verbindungen Paralel auf um den Speed zu messen.Wobei ein normaler Download ebend in der regel 1 Verbindung ist.

Teste doch mal einen Download morgends so um 6Uhr, dann sollte er in der regal laufen.
Bild
Meine Bitcoin-Adresse: 1BPVf25GT7WWpBAhuv5m4hAR9Q63kaR78i
Meine Ether-Adresse :0xf841b13449a3db0D4C2EFa2FFAFDAB537308A5C0

Rhyno04
Kabelneuling
Beiträge: 28
Registriert: 27.08.2015, 13:22

Re: 200mbits kommen nicht an!

Beitrag von Rhyno04 » 01.10.2015, 13:21

Seit heute läuft wieder alles normal - mir scheint als sei der Monat um, also habe ich wieder Traffic. :D

Halte das mal in Beobachtung.

KabelKundeX
Kabelexperte
Beiträge: 103
Registriert: 13.05.2012, 12:01

Re: 200mbits kommen nicht an!

Beitrag von KabelKundeX » 01.10.2015, 14:30

Ich hatte mal 10 TB bei Unitymedia. Da wird nichts gedrosselt am Endkundenanschluss.

cadking
Kabelneuling
Beiträge: 46
Registriert: 25.10.2014, 22:58

Re: 200mbits kommen nicht an!

Beitrag von cadking » 01.10.2015, 18:41

hab immer volle leistung.. hier wohnen wohl zu wenig :brüll:
Bild

Leseratte10
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1425
Registriert: 07.03.2013, 15:56

Re: 200mbits kommen nicht an!

Beitrag von Leseratte10 » 01.10.2015, 18:44

Das kommt meiner meinung nach eher drauf an wie gut DSL ausgebaut ist.

Wenn es in einem Ort VDSL50 oder gar VDSL100 gibt, wird es wohl nur sehr wenige Leute geben, die freiwillig zu nem KNB gehen. Ist die Alternative aber <=16.000 (oder gar <= 6.000 ...), ist wohl ein Großteil der Leute im Kabelnetz unterwegs.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: sch4kal und 7 Gäste