Passender Router für 200 mBit

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Toxic
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 552
Registriert: 03.06.2008, 14:41

Re: AW: Passender Router für 200 mBit

Beitrag von Toxic » 20.11.2014, 12:17

Dann bleibt Dir ja nur einer mit WLAN. Oder einer ohne und Du hängst Deinen jetzigen als Zugangspunkt hinten dran.
BildBild

Wetter
Kabelexperte
Beiträge: 126
Registriert: 02.05.2012, 22:31
Wohnort: Bochum

Re: AW: Passender Router für 200 mBit

Beitrag von Wetter » 01.12.2014, 18:37

Toxic hat geschrieben:Quatsch.

Der Router kostet bei Amazon 86€. Sonst finde ich ihn für umme 80€. Ein Router, der nicht über WLAN und nur 3 Ethernet-Ports verfügt, ist in meinen Augen nicht als SOHO geeignet.
Da gibt es durchaus bessere für den Heimgebrauch.
Der Router versteht sich auch eher als "Verbindungsgerät" ins Internet mit diversen Einstellungen für Linux Kenner, da man vieles über die CLI einstellen kann und die GUI eher noch rundimentären Zustand genießt. Das Netzwerk und Wlan muss eben über 2. Geräte "verteilt" werden. In meinen Falle z.B. via Devolo PowerLan Duo und einen Netgear Switch.
Dennoch ist der Router in der Lage auch zukünftige Verbindungen bis zu 1gbit ohne Husten hin zunehmen. So das auch die späteren 300-500mbit kein Problem darstellen werden, sofern der Support "ohne Horizon Total" weiter möglich ist.

Mein Netgear N750 (WNDR4000-100PES) war trotz DDT-WRT Firmware neuerdings mit der 100mbit Leitung überfordert da die hohe Anzahl der Verbindungen ins Netz wohl ihren Tribut zollten. (Nutze meine Leitung entsprechend aus :p).
Dem Edge interessiert das bisher nicht die Bohne. Die Prozessorlast ist stehts unter 5%. :D
Insofern bin ich mit dem Router so zufrieden. Ich hoffe die GUI erfährt noch ein paar Auffrischungen im nächsten Jahr, damit auch mal Traffic Stats usw. möglich werden. SNMP wird ja leider, Windows Programmseitig, sehr stiefmütterlich behandelt.
BildBild

Enzyme
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 95
Registriert: 23.02.2010, 18:59

Re: Passender Router für 200 mBit

Beitrag von Enzyme » 01.12.2014, 21:11

Ich möchte halt hinter meiner Horizon Box ohne extra Modem einen Router anschliessen der via wlan die 200 mbit schafft :)

Toxic
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 552
Registriert: 03.06.2008, 14:41

Re: AW: Passender Router für 200 mBit

Beitrag von Toxic » 01.12.2014, 21:51

Wenn Du ihn (den Router) hinter der Horizon betreiben willst, dann reicht auch ein WLAN-Accesspoint.

Damit sparst Du Dir die Probleme mit doppelter Firewall/Nat.

Außerdem brauchst Du Dir keine Sorgen um den WAN to LAN Durchsatz machen, da es kein WAN gibt, denn WAN macht ja die Horizon.

Edit:
Nochmal zum Verständnis:
Ist die Horizon jetzt Dein Modem, oder hast Du ein separates?
BildBild

Russkij
Kabelneuling
Beiträge: 7
Registriert: 15.11.2014, 21:11

Re: Passender Router für 200 mBit

Beitrag von Russkij » 01.12.2014, 21:56

So bei mir wurde 200 Leitung auch geschaltet. Test nur mit Modem (es wird 200 erreicht), wenn ich aber mein Router anschließe Linksys WRT320N (E2000) dann schaffe ich auch nur max 150 Leitung.
Also muss neuer Router her (weil der Router wohl nicht mehr als 150 verträgt) Neustar vom Router und sogar Werkseinstellungen helfen nicht. Was könnt ihr mir sonst so bis 100€ empfehlen? Wie ist der Asus RT-AC56U?

Toxic
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 552
Registriert: 03.06.2008, 14:41

Re: AW: Passender Router für 200 mBit

Beitrag von Toxic » 01.12.2014, 22:19

Netgear Wndr3700.
Leg noch ein Wenig drauf und Du bekommst den Nighthawk.
BildBild

conscience
Kabelkopfstation
Beiträge: 3734
Registriert: 24.12.2007, 10:16

Re: Passender Router für 200 mBit

Beitrag von conscience » 01.12.2014, 22:20

Russkij hat geschrieben:So bei mir wurde 200 Leitung auch geschaltet. Test nur mit Modem (es wird 200 erreicht), wenn ich aber mein Router anschließe Linksys WRT320N (E2000) dann schaffe ich auch nur max 150 Leitung.
Also muss neuer Router her (weil der Router wohl nicht mehr als 150 verträgt) Neustar vom Router und sogar Werkseinstellungen helfen nicht. Was könnt ihr mir sonst so bis 100€ empfehlen? Wie ist der Asus RT-AC56U?
Wenn Du den RT-AC66U meinst, dann kann ich den empfehlen, von den 56U habe ich noch nichts gehört. Ich betreibe den 66er seit über einem Jahr und komme auf etwa 77-110 MB (verschiedene Geräte und Standorte). Es soll bereits eine. 68U geben.

Grundsätzlich mache ich persönlich im WLAN immer Abstriche, was die Geschwindigkeit angeht, da ich Geräte im WLAN betreibe, die technisch auf 150 MB gar nicht kommen können und ich die WLAN Netze meiner Nachbarn nicht beeinflussen kann.

Russkij
Kabelneuling
Beiträge: 7
Registriert: 15.11.2014, 21:11

Re: Passender Router für 200 mBit

Beitrag von Russkij » 01.12.2014, 22:25

Ich habe nicht mit Wlan sonder in per Netzwerkkabel getestet. Linksys kommt sogar per Kabel nicht über 150 Leitung. Obwohl er zwischen Rechner und NAS mit Gigabit Leitung überträgt. Komisch das er Internet nicht mehr als 150 schafft.

Starkes Wlan brauche ich nicht unbedingt.

conscience
Kabelkopfstation
Beiträge: 3734
Registriert: 24.12.2007, 10:16

Re: Passender Router für 200 mBit

Beitrag von conscience » 01.12.2014, 22:41

Russkij hat geschrieben:Ich habe nicht mit Wlan sonder in per Netzwerkkabel getestet. Linksys kommt sogar per Kabel nicht über 150 Leitung. Obwohl er zwischen Rechner und NAS mit Gigabit Leitung überträgt. Komisch das er Internet nicht mehr als 150 schafft.

Starkes Wlan brauche ich nicht unbedingt.
Ups das WLAN habe ich "dazu" gelesen :brüll:

Dein Hinweis ist dann natürlich völlig richtig - sorry.

Was hast Du für ein Modem?

Russkij
Kabelneuling
Beiträge: 7
Registriert: 15.11.2014, 21:11

Re: Passender Router für 200 mBit

Beitrag von Russkij » 01.12.2014, 22:53

Modem Cisco EPC3212

Wie gesagt leider schaft Linksys per Netzwerkkabel nur max 150 mBit :wand:

Enzyme
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 95
Registriert: 23.02.2010, 18:59

Re: AW: Passender Router für 200 mBit

Beitrag von Enzyme » 02.12.2014, 00:19

Toxic hat geschrieben:Wenn Du ihn (den Router) hinter der Horizon betreiben willst, dann reicht auch ein WLAN-Accesspoint.

Damit sparst Du Dir die Probleme mit doppelter Firewall/Nat.

Außerdem brauchst Du Dir keine Sorgen um den WAN to LAN Durchsatz machen, da es kein WAN gibt, denn WAN macht ja die Horizon.

Edit:
Nochmal zum Verständnis:
Ist die Horizon jetzt Dein Modem, oder hast Du ein separates?
Ja die horizon ist mein Modem

Toxic
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 552
Registriert: 03.06.2008, 14:41

Re: AW: Passender Router für 200 mBit

Beitrag von Toxic » 02.12.2014, 04:23

Ist Dir das WLAN der Horizon zu schwach? Denn eigentlich hast Du ja mit der Horizon schon alles was Du brauchst. Ich verstehe daher nicht, warum Du jetzt noch einen Router dahinter hängen möchtest.

Und wie bereits erwähnt, wäre ein Router eh nicht zu empfehlen, sondern wenn es unbedingt sein muss, ein Accesspoint.
BildBild

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: AW: Passender Router für 200 mBit

Beitrag von koax » 02.12.2014, 06:31

Toxic hat geschrieben:Und wie bereits erwähnt, wäre ein Router eh nicht zu empfehlen, sondern wenn es unbedingt sein muss, ein Accesspoint.
Nur ist eigentlich jeder Router auch nur als Accesspoint nutzbar und in aller Regel bei den Heimmodellen (unverständlicherweise) meistens sogar teurer und selten billiger als ein vergleichbarer Accesspoint. Man erhält also weniger Funktionalität (eventuell spätere Routernutzung) für nicht weniger Geld.

Toxic
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 552
Registriert: 03.06.2008, 14:41

Re: AW: Passender Router für 200 mBit

Beitrag von Toxic » 02.12.2014, 06:53

JEIN..

Eigentlich hast Du recht. Aber da wir bei UM wohl nie mehr von den Zwangsroutern wegkommen werden und der TE die Horizon als Modem-Router nutzt, würde ich hier doch dazu empfehlen, dass er sich erstmal erklärt und ggf einen Accesspoint nimmt. Bevor hier wieder falsch verkabelt wird und dann doppeltes Nat läuft....
BildBild

Enzyme
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 95
Registriert: 23.02.2010, 18:59

Re: Passender Router für 200 mBit

Beitrag von Enzyme » 02.12.2014, 08:47

Möchte doch nur via wlan die 200 mbits schaffen :)
Die horizon als Stand alone schafft halt die 200 nicht

Sascha53721
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 753
Registriert: 11.12.2013, 21:29
Kontaktdaten:

Re: Passender Router für 200 mBit

Beitrag von Sascha53721 » 02.12.2014, 09:21

Using Tapatalk

Bytes
Kabelneuling
Beiträge: 3
Registriert: 02.12.2014, 09:46

Re: Passender Router für 200 mBit

Beitrag von Bytes » 02.12.2014, 10:03

Hi

Kurze frage:

Kann man hinter das Kabel BW Modem das man bei den 200Mbit Verträgen bekommt noch einen Router hängen ?
Bei der Fritzbox ging das ja scheinbar nur mit einem Business Vertrag.
Würde gener einen PC Engines APU.1D4 mit Ipfire hintendrann betreiben.

Danke und Grüße

Toxic
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 552
Registriert: 03.06.2008, 14:41

Re: AW: Passender Router für 200 mBit

Beitrag von Toxic » 02.12.2014, 12:52

Enzyme hat geschrieben:Möchte doch nur via wlan die 200 mbits schaffen :)
Die horizon als Stand alone schafft halt die 200 nicht
Hast Du es denn mal über die 5Ghz probiert? Über die 2,4Mhz wird's schwer
BildBild

Enzyme
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 95
Registriert: 23.02.2010, 18:59

Re: Passender Router für 200 mBit

Beitrag von Enzyme » 02.12.2014, 14:11

Probiere ich gleich mal aus

Toxic
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 552
Registriert: 03.06.2008, 14:41

Re: AW: Passender Router für 200 mBit

Beitrag von Toxic » 02.12.2014, 14:23

Im Übrigen war hier wohl in diesem Topic das Hauptaugenmerk auf den WAN zu LAN Durchsatz gerichtet.

Dich interessiert mehr eine gute WLAN-Geschwindigkeit. Die 200 Mbit wirst Du per WLAN in den aller wenigsten Fällen erreichen.

Denn selbst wenn Du Dir einen guten Router mit ac und MIMO anschaffst, müssen auch die Clienten das unterstützen.
Und hier wird es extrem schwer.

Hier noch mehr Lektüre für Dich:

www.elektronik-kompendium.de/sites/net/1102071.htm
BildBild

Russkij
Kabelneuling
Beiträge: 7
Registriert: 15.11.2014, 21:11

Re: Passender Router für 200 mBit

Beitrag von Russkij » 02.12.2014, 17:00

So ich habe mir jetzt einfach TP-Link Archer C2 AC750 zugelegt, da ich nicht viel ausgeben wollte. Die Geschwindigkeit stimmt jetzt wieder. Ich fand es nur komisch das Linksys es nicht packt.

Bild

Enzyme
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 95
Registriert: 23.02.2010, 18:59

Re: Passender Router für 200 mBit

Beitrag von Enzyme » 02.12.2014, 17:47

Via wlan ??

Russkij
Kabelneuling
Beiträge: 7
Registriert: 15.11.2014, 21:11

Re: Passender Router für 200 mBit

Beitrag von Russkij » 02.12.2014, 17:57

Nein per Netzwerkkabel. Was mein Linksys nicht geschafft hat.

Enzyme
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 95
Registriert: 23.02.2010, 18:59

Re: Passender Router für 200 mBit

Beitrag von Enzyme » 02.12.2014, 18:08

Wieviel schafft der via wlan ?

Russkij
Kabelneuling
Beiträge: 7
Registriert: 15.11.2014, 21:11

Re: Passender Router für 200 mBit

Beitrag von Russkij » 02.12.2014, 18:18

Keine Ahnung ich nutze Wlan nur fürs Handy.
Aber Frage hier nach :zwinker:
http://www.unitymediakabelbwforum.de/vi ... 85#p304399

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste