Passender Router für 200 mBit

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
KabelKundeX
Kabelexperte
Beiträge: 103
Registriert: 13.05.2012, 12:01

Re: Passender Router für 200 mBit

Beitrag von KabelKundeX » 07.11.2014, 13:03

Router ha ben auch einen maximalen Durchsatz.
1053nd von TPLink hat ca 100mbit ( bis zu ~120 mBit ).
Mein e3200 hat ca 100mbit

usw...

Aktuelle Router sind nicht imemr darauf ausgelegt die volle Bandbreite durchzurouten.

KyBO
Kabelexperte
Beiträge: 112
Registriert: 08.04.2008, 21:04
Wohnort: Frankfurt a.M.

Re: Passender Router für 200 mBit

Beitrag von KyBO » 07.11.2014, 13:20

Ich sags mal so: Solange die Software mitspielt und der Router Gigabit Ports verwendet, dann hängt der Rest von der Prozessorgeschwindigkeit ab. Der Linksys E3200 kann beispielsweise im Download fast 600 Mbit verarbeiten und im Upload sogar fast 700 Mbit. Nachzulesen, hier: http://www.smallnetbuilder.com/wireless ... er?start=1

Daher sollte KabelKundeX mal seine Gerätschaften überprüfen, bzw. mal durch checken ob seine Netzwerkkarte Gigabit unterstützt und ob dieser auch anliegt. Dazu auch mal die Antivierenprogramme abschalten (diese können auch limitieren), den Router mal neustarten denn 180 Tage ohne neustart ist schon heftig fürn Home-Router. Und Speedtests nur per Kabel, NICHT per W-Lan.

Benutzeravatar
MetroStar1974
Kabelneuling
Beiträge: 28
Registriert: 07.06.2011, 17:07

Re: Passender Router für 200 mBit

Beitrag von MetroStar1974 » 07.11.2014, 13:23

Das stimmt doch gar nicht, Kabelkunde!

Der Linksys E3200 hat Übertragungsgeschwindigkeiten im WLAN von bis zu 300 + 300 Mbit/s ins Netz.

Er hat ja auch WLAN N (6 Antennen für 2x300Mbit/s) und 4 Gigabit Ethernet Anschlüsse (jeder kann bis 1000Mbit/s).

Daher sollte 200Mbit/s kein Problem darstellen.
Ich denke nur von Spiel zu Spiel...

KabelKundeX
Kabelexperte
Beiträge: 103
Registriert: 13.05.2012, 12:01

Re: Passender Router für 200 mBit

Beitrag von KabelKundeX » 07.11.2014, 15:30

Smallnetbuilder.net hat keine aussagekräfitgen Benchmarks. Es wird da der Durchsatz getestet. Viel wichtiger ist aber wie schnell er zu mir routen kann.

e3200 schafft mit Tomato Firmware und den meisten Diensten deaktiviert keine 120mbit. Meine Gerätschaften sind in Ordnung, einzig eine schlechte Variante der Firmware könnte schuld sein.


Es ist auch ziemlich egal was dein Router im internen Netz schafft. Da müssen die Pakete nicht angeschaut werden, beim Weg WAN - Router - Lankabel - PC ist viel mehr zu berechnen als PC - Lankabel - SWITCH - Lankabel - PC

KabelKundeX
Kabelexperte
Beiträge: 103
Registriert: 13.05.2012, 12:01

Re: Passender Router für 200 mBit

Beitrag von KabelKundeX » 07.11.2014, 15:33

KyBO hat geschrieben:Daher sollte KabelKundeX mal seine Gerätschaften überprüfen, bzw. mal durch checken ob seine Netzwerkkarte Gigabit unterstützt und ob dieser auch anliegt. Dazu auch mal die Antivierenprogramme abschalten (diese können auch limitieren), den Router mal neustarten denn 180 Tage ohne neustart ist schon heftig fürn Home-Router. Und Speedtests nur per Kabel, NICHT per W-Lan.
Netzwerkkabel + Adapter ahbe ich als erstes geprüft. Ich schaffe aber von meinem NAS 120mb/s

180 Tage Uptime sollte normal sein ;)

speedtest gingen über speedtest-cli und speedtest.net auf linux / windows 7

KyBO
Kabelexperte
Beiträge: 112
Registriert: 08.04.2008, 21:04
Wohnort: Frankfurt a.M.

Re: Passender Router für 200 mBit

Beitrag von KyBO » 07.11.2014, 16:27

Naja solang du QoS und Vegas ausgeschaltet lässt, sollte es nicht viel ausmachen. Starte deinen Router einfach mal neu, ich mein im schlimmsten Fall verlierst du die Statistiken sofern diese nicht auf einer externen Platte liegen oder du nen Backup machst. Ich glaub du überschätzt das Gerät etwas, ist schließlich nur ein Consumer-Produkt. Wenn das nicht klappt, versuchs mit dem aktuellen Build von shibby. Wenn du nen Switch zwischen PC und Router hast, den auch mal abklemmen. Ansonsten resette mal per NetSH TCP/IP + Winsock. Man muss halt alles ausprobieren.

Zu deinem Router: Deiner hat ne 500 Mhz CPU, meiner nen 600 Mhz (RT-N66U). Glaub mir, diese 100 Mhz mehr oder weniger machen nicht so einen riesen Unterschied das du mal eben 50% weniger LAN to WAN-Throughput hast.

KabelKundeX
Kabelexperte
Beiträge: 103
Registriert: 13.05.2012, 12:01

Re: Passender Router für 200 mBit

Beitrag von KabelKundeX » 07.11.2014, 17:25

Hmm ich Dachte auch da wäre mehr möglich. Ein paar Foreneinträge haben aber auch moniert das der router nicht reicht. Wie auch immer das Teil lief ewig gut durch und darf jetzt in Rente gehen. Ich werde wohl zu einem Asus router greifen. Der ac router für 90€ wirds wohl werden :)

rv112
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 961
Registriert: 28.10.2014, 07:18

Re: Passender Router für 200 mBit

Beitrag von rv112 » 07.11.2014, 19:40

Wieso will eigentlich jeder über WLAN so viel Leistung? Mal kurz Youtube und bisschen surfen auf dem Tablet/Handy reichen schon 20 Mbit/s. Die meisten Standardrouter schaffen dann über Kabel die 200 MBit/s. Wenn nicht muss es eben etwas besseres sein: http://varia-store.com/Hardware/PC-Engi ... :3141.html (Kommt auf gute 650 MBit/s mit allen Spielereien wie QoS,TS usw. bzw. trocken auf >950 MBit/s).
KabelBW Internet seit 2003

Bild
- 2 Play 400 FLY IPv4 / VDSL 50 Dual Stack
- Technicolor TC4400 / DrayTek Vigor130
- pfSense 2.4
- Cisco SPA112

unimedia
Kabelneuling
Beiträge: 12
Registriert: 07.11.2014, 21:15

Re: Passender Router für 200 mBit

Beitrag von unimedia » 07.11.2014, 21:18

ich habe den rt-ac87u und der is der hammer mit merlin :super:

Toxic
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 552
Registriert: 03.06.2008, 14:41

Re: AW: Passender Router für 200 mBit

Beitrag von Toxic » 07.11.2014, 21:24

Welche Geschwindigkeit ein Router von LAN zu LAN schafft, ist für den Internetzugang nur zweitrangig.

Bei den meisten Routern limitiert der WAN zu LAN Durchsatz.

Nur weil man einen Gigabit-Router hat, heißt das noch lange nicht, dass man 200 Mbit auf der WAN-Seite empfangen kann.
BildBild

rv112
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 961
Registriert: 28.10.2014, 07:18

Re: Passender Router für 200 mBit

Beitrag von rv112 » 07.11.2014, 21:40

Klar, da die meisten Router dann nur routen :D. Darum mein Link. Die APU1C schafft ihre >650 MBit/s stabil WAN-LAN mit allen Schnickschnacks.
KabelBW Internet seit 2003

Bild
- 2 Play 400 FLY IPv4 / VDSL 50 Dual Stack
- Technicolor TC4400 / DrayTek Vigor130
- pfSense 2.4
- Cisco SPA112

hdtrhdyghtr
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 89
Registriert: 29.02.2012, 15:26

Re: Passender Router für 200 mBit

Beitrag von hdtrhdyghtr » 10.11.2014, 09:34

Ich musste vor einigen Tagen meinen TP-Link WDR4300 austauschen da er mit dd-wrt nur um die 130 mbit/s schafft (dd-wrt unterstützt das hardware-nat nicht). Als Ersatz habe ich mir einen Ubiquiti EdgeRouter Lite welchen ich trotz meiner kurzen Testzeit weiterempfehlen würde. Die Kiste spielt in einer ganz anderen Liga als Plastikrouter mit draufgefrickeltem dd-wrt und sollte mit knapp 1 Gbit/s NAT speed auch zukunftsfähig sein

McDevil
Kabelneuling
Beiträge: 10
Registriert: 19.11.2010, 19:35

Re: Passender Router für 200 mBit

Beitrag von McDevil » 11.11.2014, 17:10

Also ich stand nach dem Upgrade auch vor der Frage Kabel ziehen für volle Geschwindigkeit im Arbeitszimmer oder neue wlan Hardware!

Naja mein Drang nach neuer Technik hat es dann zum Asus AC68U gebracht :D

Mein Wlan schafft eine Verbindung von knapp 600mbit wovon real 340mbit erreicht werden vom NAS zum PC!

Also ich kann die Asus Router nur empfehlen hab den Vorgänger Asus rt-N65U jetzt hier rumstehen. Falls noch jemand einen geeigneten Router sucht kann er sich melden.
3Play200 + Horizon + Cisco EPC3212
Sky komplett
Netzwerk über Asus AC68U (Wlan ca. 340mbit REAL)
Bild

Benutzeravatar
Disoprivan
Kabelneuling
Beiträge: 21
Registriert: 14.04.2011, 16:50

Re: Passender Router für 200 mBit

Beitrag von Disoprivan » 12.11.2014, 08:32

Hallo!

Ich habe vor einigen Tage einen Wechsel von 3Play 150/5 Mbit auf 200/10 Mbit beantragt. Mittlerweile hat man mir die Horizon- Box zugeschickt.
Die Box möchte ich aber nur für den TV Betrieb nutzen.

Derzeitige Hardware:
- Cisco EPC3212 (Configuration File: generic_150000_5000_ipv4_ncs_wifi-on.bin)
- Asus AC68U oder Dlink 655

Was genau muss ich tun damit ich das Configuration File für 200/10 Mbit auf mein Cisco bekomme?

Gruß
Bild

magentis
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 575
Registriert: 15.03.2013, 09:00

Re: Passender Router für 200 mBit

Beitrag von magentis » 12.11.2014, 17:49

HL anrufen.
3Play Premium 100
DigitalTV Allstars + HD Option
Echostar Recorder
Cisco EPC 3208
Firmwarename: e3200-E10-5-v302r125562-130611c_upc.bin Jun 19 17:34:31 2013
Config-File: generic_100000_5000_ipv4_ncs_wifi-on.bin
Asus RT-N66U
Samsung UE40F6500
Sky Buli + Sport HD auf Sky Recorder
Synology DS213+

Die Moral von der Geschicht, traue keinen Versprechungen der UM-Hotliner.

Benutzeravatar
Disoprivan
Kabelneuling
Beiträge: 21
Registriert: 14.04.2011, 16:50

Re: Passender Router für 200 mBit

Beitrag von Disoprivan » 14.11.2014, 14:44

magentis hat geschrieben:HL anrufen.
Danke!
So geschehen, läuft....
Bild

NynrosVorlon
Kabelneuling
Beiträge: 15
Registriert: 26.06.2014, 18:29
Kontaktdaten:

Re: Passender Router für 200 mBit

Beitrag von NynrosVorlon » 15.11.2014, 23:02

KabelKundeX hat geschrieben:Netgear und TP Link kommen für mich nicht in Frage.
Was hast du denn gegen Netgear ?

Enzyme
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 95
Registriert: 23.02.2010, 18:59

Re: Passender Router für 200 mBit

Beitrag von Enzyme » 19.11.2014, 23:40

Also ist günstigste Router der ubiquiti edgerouter lite
Der die 200 MBit Irmelas schafft ?

Toxic
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 552
Registriert: 03.06.2008, 14:41

Re: AW: Passender Router für 200 mBit

Beitrag von Toxic » 20.11.2014, 05:01

Quatsch.

Der Router kostet bei Amazon 86€. Sonst finde ich ihn für umme 80€. Ein Router, der nicht über WLAN und nur 3 Ethernet-Ports verfügt, ist in meinen Augen nicht als SOHO geeignet.
Da gibt es durchaus bessere für den Heimgebrauch.
Auch wenn der ein oder andere Netgear nicht mag, aber den Wndr3700 gibt es schon für um die 60€.

Wenn man WPS im Router-Menü deaktiviert, sind momentan keine Sicherheitslücken wie bei TP-LINK und anderen Herstellern bekannt.

Ich selber nutze ihn und bin zufrieden damit. Wie Du meiner Signatur entnehmen kannst, schafft dieser die 200 Mbit.... und mehr.

Auch ein Blick auf die ASUS-Router AC66 kann (oder 68) kann sich lohnen.

Meine Favoriten aber bleiben die Router aus der Nighthawk-Serie von Netgear. Allerdings sind diese preislich halt höher angesiedelt.

Aber auch hier gilt oft:
Wer billig kauft, kauft 2 mal....
Oder ärgert sich lange Zeit über sein günstiges Schnäppchen.
BildBild

Enzyme
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 95
Registriert: 23.02.2010, 18:59

Re: Passender Router für 200 mBit

Beitrag von Enzyme » 20.11.2014, 10:34

Hhm nicht schlecht
Zwecks iPhone 6 überlege ich mir Halt einen mit ac standart zu holen

Toxic
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 552
Registriert: 03.06.2008, 14:41

Re: AW: Passender Router für 200 mBit

Beitrag von Toxic » 20.11.2014, 12:17

Dann bleibt Dir ja nur einer mit WLAN. Oder einer ohne und Du hängst Deinen jetzigen als Zugangspunkt hinten dran.
BildBild

Wetter
Kabelexperte
Beiträge: 126
Registriert: 02.05.2012, 22:31
Wohnort: Bochum

Re: AW: Passender Router für 200 mBit

Beitrag von Wetter » 01.12.2014, 18:37

Toxic hat geschrieben:Quatsch.

Der Router kostet bei Amazon 86€. Sonst finde ich ihn für umme 80€. Ein Router, der nicht über WLAN und nur 3 Ethernet-Ports verfügt, ist in meinen Augen nicht als SOHO geeignet.
Da gibt es durchaus bessere für den Heimgebrauch.
Der Router versteht sich auch eher als "Verbindungsgerät" ins Internet mit diversen Einstellungen für Linux Kenner, da man vieles über die CLI einstellen kann und die GUI eher noch rundimentären Zustand genießt. Das Netzwerk und Wlan muss eben über 2. Geräte "verteilt" werden. In meinen Falle z.B. via Devolo PowerLan Duo und einen Netgear Switch.
Dennoch ist der Router in der Lage auch zukünftige Verbindungen bis zu 1gbit ohne Husten hin zunehmen. So das auch die späteren 300-500mbit kein Problem darstellen werden, sofern der Support "ohne Horizon Total" weiter möglich ist.

Mein Netgear N750 (WNDR4000-100PES) war trotz DDT-WRT Firmware neuerdings mit der 100mbit Leitung überfordert da die hohe Anzahl der Verbindungen ins Netz wohl ihren Tribut zollten. (Nutze meine Leitung entsprechend aus :p).
Dem Edge interessiert das bisher nicht die Bohne. Die Prozessorlast ist stehts unter 5%. :D
Insofern bin ich mit dem Router so zufrieden. Ich hoffe die GUI erfährt noch ein paar Auffrischungen im nächsten Jahr, damit auch mal Traffic Stats usw. möglich werden. SNMP wird ja leider, Windows Programmseitig, sehr stiefmütterlich behandelt.
BildBild

Enzyme
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 95
Registriert: 23.02.2010, 18:59

Re: Passender Router für 200 mBit

Beitrag von Enzyme » 01.12.2014, 21:11

Ich möchte halt hinter meiner Horizon Box ohne extra Modem einen Router anschliessen der via wlan die 200 mbit schafft :)

Toxic
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 552
Registriert: 03.06.2008, 14:41

Re: AW: Passender Router für 200 mBit

Beitrag von Toxic » 01.12.2014, 21:51

Wenn Du ihn (den Router) hinter der Horizon betreiben willst, dann reicht auch ein WLAN-Accesspoint.

Damit sparst Du Dir die Probleme mit doppelter Firewall/Nat.

Außerdem brauchst Du Dir keine Sorgen um den WAN to LAN Durchsatz machen, da es kein WAN gibt, denn WAN macht ja die Horizon.

Edit:
Nochmal zum Verständnis:
Ist die Horizon jetzt Dein Modem, oder hast Du ein separates?
BildBild

Russkij
Kabelneuling
Beiträge: 7
Registriert: 15.11.2014, 21:11

Re: Passender Router für 200 mBit

Beitrag von Russkij » 01.12.2014, 21:56

So bei mir wurde 200 Leitung auch geschaltet. Test nur mit Modem (es wird 200 erreicht), wenn ich aber mein Router anschließe Linksys WRT320N (E2000) dann schaffe ich auch nur max 150 Leitung.
Also muss neuer Router her (weil der Router wohl nicht mehr als 150 verträgt) Neustar vom Router und sogar Werkseinstellungen helfen nicht. Was könnt ihr mir sonst so bis 100€ empfehlen? Wie ist der Asus RT-AC56U?

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Benqer, carknue und 4 Gäste