TC7200 Bridge Modus workaround!?

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Antworten
tq1199
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1816
Registriert: 07.02.2014, 09:05

Re: TC7200 Bridge Modus workaround!?

Beitrag von tq1199 » 23.12.2014, 18:02

kaykral hat geschrieben: Ich habe das Problem, dass die öffentliche IP meiner Fritzbox nicht übermittelt wird.
Hast Du eine öffentliche/externe (dynamische) IPv4-Adresse? Evtl. hast Du betr. DDNS deine FritzBox nicht richtig konfiguriert oder Du hast nicht den zu deiner FritzBox "passenden" DDNS-Provider.
Office Internet & Phone 50, AVM FRITZ!Box 6360 Cable (kbw) - FRITZ!OS 06.52 - , an Arris-CMTS, zusätzlich eine feste (statische, nicht per DHCP) IPv4-Adresse für meinen Server, am Bridge-Anschluss (kein Bridge-Modus, FB6360-cable wird ohne feste IPv4-Adresse als Router verwendet.)
Konfigurationsdatei der FritzBox: b2b-staticip1_50000_5000_ipv4_sip_wifi-on.bin
NTP_Provider_Interface_Spec_Unitymedia

AVM - IPv6 technical note

kaykral
Kabelneuling
Beiträge: 2
Registriert: 23.12.2014, 17:43

Re: TC7200 Bridge Modus workaround!?

Beitrag von kaykral » 23.12.2014, 18:53

Ja, ich habe ein IPv4 Adresse.

Ich habe am TC7200 eine Fritzbox 7390 angeschlossen. Daran hängen alle meine Netzwerkgeräte sowohl per LAN als auch WLAN. Alle Netzwerkgeräte erhalten auch Zugang zum Internet. Nur DDNS ist erstmal ein Problem.

@ TQ1199:Kannst Du das näher erläutern, was Du mit falschem Anbieter meinst? Was sollte ich denn deiner Meinung nach einstellen?

tq1199
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1816
Registriert: 07.02.2014, 09:05

Re: TC7200 Bridge Modus workaround!?

Beitrag von tq1199 » 23.12.2014, 19:19

kaykral hat geschrieben: @ TQ1199:Kannst Du das näher erläutern, was Du mit falschem Anbieter meinst? Was sollte ich denn deiner Meinung nach einstellen?
Der falsche Anbieter wird es nicht sein. Deine FritzBox ist nicht das "border device". Ich denke hier im Form gibt es eine Anleitung, wie der DDNS-Client der FritzBox zu konfigurieren ist, wenn die FritzBox "nicht border device" ist.
Office Internet & Phone 50, AVM FRITZ!Box 6360 Cable (kbw) - FRITZ!OS 06.52 - , an Arris-CMTS, zusätzlich eine feste (statische, nicht per DHCP) IPv4-Adresse für meinen Server, am Bridge-Anschluss (kein Bridge-Modus, FB6360-cable wird ohne feste IPv4-Adresse als Router verwendet.)
Konfigurationsdatei der FritzBox: b2b-staticip1_50000_5000_ipv4_sip_wifi-on.bin
NTP_Provider_Interface_Spec_Unitymedia

AVM - IPv6 technical note

hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4821
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: TC7200 Bridge Modus workaround!?

Beitrag von hajodele » 23.12.2014, 19:34

1. Der Anbieter muss eine Update-Url und ggf. IPv6-Unterstützung zur Verfügung stellen.
2. Dein Router muss benutzerdefinierte DDNS und ggf. IPv6 können.
3. Die Eintragungen nach Anleitung beider Teile vornehmen.

Sorry - das ist bei jedem DDNS-Anbieter und bei jedem Router bzw. Gerät, das den DDNS-Dienst machen soll im Detail anderst.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Asdafi, brisbone, magicbrice, Maikel, MartinP_Do, why_ und 7 Gäste