Cisco EPC3208 statt Technicolor 7200 150 Mbit

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Antworten
Benutzeravatar
Allstar
Kabelexperte
Beiträge: 151
Registriert: 07.02.2012, 18:56

Cisco EPC3208 statt Technicolor 7200 150 Mbit

Beitrag von Allstar » 19.10.2014, 00:40

Hallo,
Da ich nur Probleme mit dem Technicolor habe u.a Bridge Modus deaktiviert und Xbox One Multiplayer Probleme will ich mein altes cisco Modem wieder nutzen, der Techniker vorhin von der Hotline meinte das Teil schafft locker 150 Mbit und mehr stimmt das? Er meinte ich soll Montag dem Kundenservice sagen das ich nur Probleme habe, dann würden die das aktivieren stimmt das? Weil ich habe ein Asus RTAC68U und deshalb ist die technicolor Box für mich uninteressant weil brauche keine 2 Router die in 2 IP Bereichen arbeiten und vllt deshalb Probleme bereiten, wenn man Multiplayer oder vom Internet auf die Geräte zuhause zugreifen will.

Meine Frage schafft das cisco Modem wirklich die vollen 150 Mbit und kann unitymedia mir das wieder freischalten?

Danke schon mal für eure Antworten.
Bild

Benutzeravatar
boarder-winterman
Moderator
Beiträge: 1056
Registriert: 04.05.2008, 12:43
Wohnort: Dinslaken
Kontaktdaten:

Re: Cisco EPC3208 statt Technicolor 7200 150 Mbit

Beitrag von boarder-winterman » 19.10.2014, 00:46

Hast du jetzt IPv6?
Falls ja, dann wird das eine größere Umstellungsaktion.
PN Support ist maximal eingeschränkt möglich, daher bitte ich darum die entsprechenden Anfragen in die richtigen Foren zu stellen!

Sollten euch Beiträge wie Spam oder gänzlich Offtopic vorkommen, scheut nicht die Benutzung des Melden-Buttons über dem Beitrag!

Bild

Benutzeravatar
Allstar
Kabelexperte
Beiträge: 151
Registriert: 07.02.2012, 18:56

Re: Cisco EPC3208 statt Technicolor 7200 150 Mbit

Beitrag von Allstar » 19.10.2014, 00:53

Bin Bestandskunde und soll noch ipv4 haben. Was meinst mit größere Umstellung?
Bild

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: Cisco EPC3208 statt Technicolor 7200 150 Mbit

Beitrag von koax » 19.10.2014, 08:26

Allstar hat geschrieben:brauche keine 2 Router die in 2 IP Bereichen arbeiten und vllt deshalb Probleme bereiten, wenn man Multiplayer oder vom Internet auf die Geräte zuhause zugreifen will.
Du musst nicht in 2 IP-Bereichen arbeiten.

Benutzeravatar
boarder-winterman
Moderator
Beiträge: 1056
Registriert: 04.05.2008, 12:43
Wohnort: Dinslaken
Kontaktdaten:

Re: Cisco EPC3208 statt Technicolor 7200 150 Mbit

Beitrag von boarder-winterman » 19.10.2014, 14:23

Wärest du jetzt IPv6 Kunde, müsstest du erstmal wieder auf IPv4 umgestellt werden, da das EPC3208 nur IPv4 kann.
Da du aber noch IPv4 hast, könntest du versuchen einen Rücktausch zu veranlassen. Die Hotline ist dein Freund.
PN Support ist maximal eingeschränkt möglich, daher bitte ich darum die entsprechenden Anfragen in die richtigen Foren zu stellen!

Sollten euch Beiträge wie Spam oder gänzlich Offtopic vorkommen, scheut nicht die Benutzung des Melden-Buttons über dem Beitrag!

Bild

Benutzeravatar
reset
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1389
Registriert: 10.09.2009, 11:48
Wohnort: Frankfurt am Main (Höchst)

Re: Cisco EPC3208 statt Technicolor 7200 150 Mbit

Beitrag von reset » 20.10.2014, 08:29

Das EPC3208 von Cisco kann sehr wohl IPv6! Nur UM/KBW nutzt dieses - aus unerfindlichen Gründen - nicht für IPv6.
Siehe Handbuch von Cisco (Seite 25): http://www.cisco.com/c/dam/en/us/td/doc ... 1451_B.pdf

Gruß reset

Benutzeravatar
SpaceRat
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2467
Registriert: 08.05.2010, 01:30
Wohnort: Kreis Aachen
Kontaktdaten:

Re: Cisco EPC3208 statt Technicolor 7200 150 Mbit

Beitrag von SpaceRat » 20.10.2014, 13:02

reset hat geschrieben:Das EPC3208 von Cisco kann sehr wohl IPv6!
Natürlich tut es das, es ist eine schlichte Bridge.
Es würde auch das heillos veraltete IPX/SPX, AppleTalk oder sonst welchen Rotz transportieren.
reset hat geschrieben:Nur UM/KBW nutzt dieses - aus unerfindlichen Gründen - nicht für IPv6.
Der Hintergrund ist relativ banal:
Es gibt Schrottbüchsen von Routern auf dem Markt, die kein DS-lite unterstützen.
D.h. diese Router würden zwar eine IPv6-Verbindung aufbauen, aber keine Tunnelanbindung für das IPv4 ...

Und wenn man Elektronikschrott von TP-Link & Co. mit berücksichtigt, dann gibt es sogar immer noch Müll, der gar kein IPv6 kann. Diese Router würden dann gar keine Verbindung mehr herstellen.
Receiver/TV:
  • Vu+ Duo² 4xS2+2xC / OpenATV 6.1@Samsung 50" Plasma
  • AX Quadbox HD2400 2xS2+2xC / OpenATV 6.1@Samsung 32" TFT
  • 2xVu+ Solo² / OpenATV 6.1
  • DVBSky S2-Twin PCIe@SyncMaster T240HD (PC)
  • TechniSat SkyStar HD2@17" (2.PC)
Pay-TV: Schwarzfunk, Redlight Elite Superchic, SCT 10, HD-, Sky
Fon: VF Komfort-Classic (ISDN), 2xFritz!Fon C4+Siedle DoorCom Analog@F!B 7390
Internet: UM 1play 100 / Cisco EPC3212+Linksys WRT1900ACS / IPv4 (UM) + IPv6 (HE)
Bild

caliban2011
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1225
Registriert: 19.03.2011, 22:09
Wohnort: MH

Re: Cisco EPC3208 statt Technicolor 7200 150 Mbit

Beitrag von caliban2011 » 21.10.2014, 07:06

Wer einen TP-Link nicht mit OpenWRT betreibt, ist selber schuld :zwinker:
150MBit | FB6490 (eigene)

Benutzeravatar
Allstar
Kabelexperte
Beiträge: 151
Registriert: 07.02.2012, 18:56

Re: Cisco EPC3208 statt Technicolor 7200 150 Mbit

Beitrag von Allstar » 05.11.2014, 22:40

Also habe mein Cisco wieder aktiviert bekommen und mit dem neuen 200 Mbits Vertrag läuft auch alles so wie es soll,
dahinter habe ich ein ASUS RT-AC68U und ich bin restlos zufrieden. :)
Bild

DreamDancer87
Kabelneuling
Beiträge: 1
Registriert: 28.06.2013, 19:09

Re: Cisco EPC3208 statt Technicolor 7200 150 Mbit

Beitrag von DreamDancer87 » 21.11.2014, 01:40

Hi, um den Beitrag noch auf die Frage IPv6 und Cisco EPC3208 zu ergänzen. Ich hatte genau dieses Gerät über ein Jahr mit IPv6 genutzt in NRW. Neuauftrag wurde im Juni 2013 angeschlossen.
Nun auf UM Business mit IPv4 umgestellt.

Leseratte10
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1424
Registriert: 07.03.2013, 15:56

Re: Cisco EPC3208 statt Technicolor 7200 150 Mbit

Beitrag von Leseratte10 » 21.11.2014, 13:05

Das war bestimmt ein EPC3208G.

Benutzeravatar
Nicht
Kabelneuling
Beiträge: 20
Registriert: 27.08.2010, 11:52
Wohnort: Dortmund

Re: Cisco EPC3208 statt Technicolor 7200 150 Mbit

Beitrag von Nicht » 27.11.2014, 13:27

Jo! Ich habe IPv4. Ich will von 2Play Premium 100 auf 2Play Premium 200 umsteigen, laut Hotline kann mein Cisco (ein EPC3208) nur 150MBit/s maximal weshalb sie mir jetzt ein TC 7200 zuschicken.

Ich würde gerne das Cisco behalten wenn es 200MBit/s schafft. Laut den Posts hier geht das?


__________________

3 Anrufe später bei der Hotline habe ich eine nette Mitarbeiterin gefunden die der Meinung war es ginge :radio:

Hier noch mein alter Speedtest (via 5Ghz WLAN)
Bild
Melde mich nachher wieder mit neuem Speed (hoffentlich!)
2play Premium 200 mit Cisco EPC3208 und IPv4

Benutzeravatar
reset
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1389
Registriert: 10.09.2009, 11:48
Wohnort: Frankfurt am Main (Höchst)

Re: Cisco EPC3208 statt Technicolor 7200 150 Mbit

Beitrag von reset » 27.11.2014, 15:04

Die DOCSIS 3.0 Spezifikation:

"Die DOCSIS 3.0[1] Spezifikation wurde im August 2006 veröffentlicht. Mit DOCSIS 3.0 können durch Bündelung von vier Kanälen Geschwindigkeiten von bis zu 160 Mbit/s (EuroDOCSIS: 200 Mbit/s) in Empfangsrichtung und bis zu 108 Mbit/s in Senderichtung erzielt werden. Eine Bündelung von acht Kanälen ist gleichfalls möglich bei entsprechend verdoppelten maximalen Datenraten. DOCSIS 3.0 unterstützt ein Frequenzspektrum von 108 MHz bis 1002 MHz im downstream und 5 MHz bis 85 MHz im upstream. DOCSIS 3.0 unterstützt IPv6."

Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Data_Over_ ... DOCSIS_3.0

Da könnte man doch dann mal anfragen, ob die von UM/KBW eingesetzten Kabelmodem die DOCSIS 3.0 Spezifikation voll erfüllen?
Wie ja von UM/KBW angegeben wird. (In den Anleitungen auf der HP)

Ich habe eher den Eindruck, das die ihren alten "Kram" (TC7200) los werden wollen.

Gruß reset

Benutzeravatar
Nicht
Kabelneuling
Beiträge: 20
Registriert: 27.08.2010, 11:52
Wohnort: Dortmund

Re: Cisco EPC3208 statt Technicolor 7200 150 Mbit

Beitrag von Nicht » 27.11.2014, 15:50

So, ich wurde offenbar umgestellt. Die IP ist sogar gleich geblieben.

Bild

Ich weiß nicht ob das WLAN an seine Grenzen stößt oder mein TP-Link WR1043ND mit OpenWRT. Vielleicht muss ich den etwas übertakten (erst Kühlkörper besorgen).
Werde es auch noch per GBit-LAN testen nachher.

______________

Nachtrag:
Es lag wohl am WLAN, der WR1043ND (v1.4) überrascht mich mit einer tadellosen Performance:
Bild
2play Premium 200 mit Cisco EPC3208 und IPv4

Tex
Kabelneuling
Beiträge: 9
Registriert: 08.11.2013, 12:43

Re: Cisco EPC3208 statt Technicolor 7200 150 Mbit

Beitrag von Tex » 12.12.2014, 13:43

Ich muss hier mal ansetzen.
Habe auch auf 200Mbit umgestellt und habe dieses Mistteil Technicolor erhalten. Das Cisco habe ich noch nich zurückgeschickt.
Dachte mir dann, nehme ich halt die 5€ mehr im Kauf und teste die FritzBox ... gut die gibt es noch gar nicht. Dann wieder nachgefragt, ob sie mir doch mein Cisco wieder aktivieren. Da kam nur, es läuft nur bis 120Mbit und dafür müßten Sie mir den ganzen Vertrag umstellen.

Ahhhhhh.

Aber wie ich nun sehe läuft Cisco ja doch mit 200Mbit. Wohl 50x mal anrufen bis mir die Box jemand frei schaltet? ODer per Mail probieren? Ipv4 habe ich auch noch, möchte ich selbstverständlich auch behalten.


Danke für jeden Tipp!

CryNickSystems
Kabelexperte
Beiträge: 147
Registriert: 18.02.2010, 14:33

Re: Cisco EPC3208 statt Technicolor 7200 150 Mbit

Beitrag von CryNickSystems » 14.12.2014, 00:54

Nicht hat geschrieben:...Nachtrag:
Es lag wohl am WLAN, der WR1043ND (v1.4) überrascht mich mit einer tadellosen Performance:
Bild
Nutzt du den TP-Link als Router? Wenn ja, dann ist das eine erstaunliche Leistung!
Bild
Dein kostenloses pcProfil: pcProfil.de

Xploder
Kabelneuling
Beiträge: 1
Registriert: 16.12.2014, 14:43

Re: Cisco EPC3208 statt Technicolor 7200 150 Mbit

Beitrag von Xploder » 16.12.2014, 14:45

DHMH hat geschrieben: Nutzt du den TP-Link als Router? Wenn ja, dann ist das eine erstaunliche Leistung!
Quatsch, der WR1043NDv1 schafft mit OpenWRT 269mbit/s NAT LAN2WAN:
http://2.bp.blogspot.com/-S3dNUrVcyfk/V ... 30-nat.png

Quelle: http://aspiregemstone.blogspot.de/2014/ ... ember.html

ensylol
Kabelneuling
Beiträge: 20
Registriert: 14.12.2014, 17:53

Re: Cisco EPC3208 statt Technicolor 7200 150 Mbit

Beitrag von ensylol » 16.12.2014, 14:57

Tex hat geschrieben:Ich muss hier mal ansetzen.
Habe auch auf 200Mbit umgestellt und habe dieses Mistteil Technicolor erhalten. Das Cisco habe ich noch nich zurückgeschickt.
Dachte mir dann, nehme ich halt die 5€ mehr im Kauf und teste die FritzBox ... gut die gibt es noch gar nicht. Dann wieder nachgefragt, ob sie mir doch mein Cisco wieder aktivieren. Da kam nur, es läuft nur bis 120Mbit und dafür müßten Sie mir den ganzen Vertrag umstellen.

Ahhhhhh.

Aber wie ich nun sehe läuft Cisco ja doch mit 200Mbit. Wohl 50x mal anrufen bis mir die Box jemand frei schaltet? ODer per Mail probieren? Ipv4 habe ich auch noch, möchte ich selbstverständlich auch behalten.


Danke für jeden Tipp!

Geht nicht.. wie es andere Schaffen weis ich nicht... hab jetzt 40 Anrufe hinter mir.... laut KabelBW sagt das System das es nicht geht!
Falls du weiter gekommen bist schreib mir doch mal PN, benötige dringend dafür Lösung!

Habe jetzt sogar Ubee Schrott und die können mir nicht einmal auf TC Aktivieren!

Tex
Kabelneuling
Beiträge: 9
Registriert: 08.11.2013, 12:43

Re: Cisco EPC3208 statt Technicolor 7200 150 Mbit

Beitrag von Tex » 16.12.2014, 19:52

Ich bin ja bei Unitymedia, ja indirekt das gleiche. Ich melde mich. Habe bis lang die Zeit für ein Anruf und eine Mail gehabt. Mail wird nicht bearbeitet, telefon das übliche nur 120mbit bla.

qu1gon
Kabelneuling
Beiträge: 20
Registriert: 22.01.2015, 22:16

Re: Cisco EPC3208 statt Technicolor 7200 150 Mbit

Beitrag von qu1gon » 23.01.2015, 22:26

Funzt das 3208 nun mit 200 Mbit?

hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4819
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Cisco EPC3208 statt Technicolor 7200 150 Mbit

Beitrag von hajodele » 23.01.2015, 23:04

qu1gon hat geschrieben:Funzt das 3208 nun mit 200 Mbit?
Lese doch wenigstens die paar Posts vorher. Da ist deine Frage beantwortet.
Wenn der Kollege keine 200 Mbit erreicht, liegt das einfach an einem zu schlechten/alten Router.

Floreus
Kabelneuling
Beiträge: 26
Registriert: 06.02.2015, 10:39

Re: Cisco EPC3208 statt Technicolor 7200 150 Mbit

Beitrag von Floreus » 11.02.2015, 12:40

Ich nutze den oben besagten TP Link als Router... von dieser Geschwindigkeit bin ich Meilenweit entfernt....

hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4819
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: Cisco EPC3208 statt Technicolor 7200 150 Mbit

Beitrag von hajodele » 11.02.2015, 13:18

Floreus hat geschrieben:Ich nutze den oben besagten TP Link als Router... von dieser Geschwindigkeit bin ich Meilenweit entfernt....
und wenn du einen PC zum Test mal direkt ans 3208 anschließt?

Floreus
Kabelneuling
Beiträge: 26
Registriert: 06.02.2015, 10:39

Re: Cisco EPC3208 statt Technicolor 7200 150 Mbit

Beitrag von Floreus » 16.02.2015, 14:30

96mbit :) nicht die vollen 120 aber es zeigt mir das es am router liegt :)

Benutzeravatar
Nicht
Kabelneuling
Beiträge: 20
Registriert: 27.08.2010, 11:52
Wohnort: Dortmund

Re: Cisco EPC3208 statt Technicolor 7200 150 Mbit

Beitrag von Nicht » 13.03.2015, 14:33

Floreus hat geschrieben:96mbit :) nicht die vollen 120 aber es zeigt mir das es am router liegt :)
Welche Firmware hast Du denn drauf? Ich hab derzeit (noch) OpenWRT 12.09 Attitude Adjustment auf dem TP-Link WR1043ND v1.4 installiert.
2play Premium 200 mit Cisco EPC3208 und IPv4

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Samsungstory und 3 Gäste