Performance Messung mit Dsam 6300

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
molinski
Kabelneuling
Beiträge: 6
Registriert: 06.07.2013, 11:42

Re: Performance Messung mit Dsam 6300

Beitrag von molinski » 08.07.2013, 18:06

Und wie macht ihr das, wenn der Performace wirklich zu langsam ist, und ihr eine Schwachstelle im Netz sucht? Ich arbeite meisten in riesen Anlagen mit 2000-5000 WE. Mit Laptop und TK Modem da rumzulaufen ist echt blöd :wand: .
Aber selber mit meinem Laptop wird die Geschwindigkeit angezweifelt. Und wenn man 2 Geräte mit identischen Ergebnissen hätte, könnte man mehr überzeugungsarbeit leisten :lovingeyes:

Benutzeravatar
DarkMasterCh1ef
Übergabepunkt
Beiträge: 289
Registriert: 14.06.2010, 18:00
Wohnort: Mönchengladbach
Kontaktdaten:

Re: Performance Messung mit Dsam 6300

Beitrag von DarkMasterCh1ef » 08.07.2013, 18:29

Oft gibbet von der Strasse aus nicht genug speed,nur schiebt UM es auch gerne auf uns....habe schon Fälle in Neubauten gehabt wo ich die dose mit neben die Hva gesetzt habe und da waren höchstens 4 m Kabel hinter dem üp.tx 45 rx 0 snr 41 und bekam trotz 150 Leitung nur 80 rein..macht man nix und umso grösser die Anlagen sind so macht sich die Performance bemerkbar
HSI Techniker in M-Gladbach,D-Dorf,Krefeld,Viersen,Neuss,Kaarst etc
BildBild

Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5341
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: Performance Messung mit Dsam 6300

Beitrag von Bastler » 08.07.2013, 19:27

Und wie macht ihr das, wenn der Performace wirklich zu langsam ist, und ihr eine Schwachstelle im Netz sucht?
1. ist das wirklich selten, und zweitens ist es so, dass es, wenn es denn wirklich an der NE4 liegen sollte, sowieso so, dass man schon HF-Seitig Fehler messen kann (das sind ja auch die einzigen Fehler, die wir als TK beseitigen können), dazu brauche ich keinen Speedtest.
Habe ich in den letzten 7 Jahren jedenfalls nicht...
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Performance Messung mit Dsam 6300

Beitrag von Dinniz » 08.07.2013, 19:31

2000-5000? Dann kannst ja fast nur aus Brilon sein :D
technician with over 15 years experience

molinski
Kabelneuling
Beiträge: 6
Registriert: 06.07.2013, 11:42

Re: Performance Messung mit Dsam 6300

Beitrag von molinski » 08.07.2013, 21:32

Dinniz hat geschrieben:2000-5000? Dann kannst ja fast nur aus Brilon sein :D
Nein, ich bin meisten in ostwestfalen unterwegs.

Bastler hat geschrieben:
Und wie macht ihr das, wenn der Performace wirklich zu langsam ist, und ihr eine Schwachstelle im Netz sucht?
1. ist das wirklich selten, und zweitens ist es so, dass es, wenn es denn wirklich an der NE4 liegen sollte, sowieso so, dass man schon HF-Seitig Fehler messen kann (das sind ja auch die einzigen Fehler, die wir als TK beseitigen können), dazu brauche ich keinen Speedtest.
Habe ich in den letzten 7 Jahren jedenfalls nicht...
ich hatte es schon öfters, das irgendwelche Rückwegmodele von Streckenverstärkern def. waren etc...

Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5341
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: Performance Messung mit Dsam 6300

Beitrag von Bastler » 09.07.2013, 11:44

Und um das festzustellen brauchts du eine Performancemessung?
Ich nicht...
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Performance Messung mit Dsam 6300

Beitrag von Dinniz » 09.07.2013, 21:09

Grossanlagen werden schön durchgewobbelt.
technician with over 15 years experience

tonino85
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1225
Registriert: 22.12.2007, 18:57

Re: Performance Messung mit Dsam 6300

Beitrag von tonino85 » 09.07.2013, 23:20

Dinniz hat geschrieben:Grossanlagen werden schön durchgewobbelt.
Müsste hier auch mal gemacht werden.
Bild

Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5341
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: Performance Messung mit Dsam 6300

Beitrag von Bastler » 10.07.2013, 10:51

Eben. Ich würd lieber wobbeln können (ist bei meinem aktuellem DSAm leider nicht freigeschaltet) als so eine nichtssagende Performancemessung machen zu können.
Wobbeln bringt aber auch nix, wenn man die Hintergründe nicht kennt...
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

Cablemen
Übergabepunkt
Beiträge: 373
Registriert: 06.03.2012, 23:56

Re: Performance Messung mit Dsam 6300

Beitrag von Cablemen » 10.07.2013, 13:35

Ich beneide euch ihr habt wenigstens ein DSAM! Mein Chef ist einfach zu geizig für solch ein Messgerät, daher muss ich mich mit meinen Rover zufrieden geben. :traurig:

molinski
Kabelneuling
Beiträge: 6
Registriert: 06.07.2013, 11:42

Re: Performance Messung mit Dsam 6300

Beitrag von molinski » 10.07.2013, 15:46

was ist denn ein Rover?

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Performance Messung mit Dsam 6300

Beitrag von Dinniz » 10.07.2013, 20:01

Rover ist ein Messgerät aus dem .. naja ich sag da öffentlich nix zu :D . Hersteller war glaubig aus Italien.
technician with over 15 years experience

tonino85
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1225
Registriert: 22.12.2007, 18:57

Re: Performance Messung mit Dsam 6300

Beitrag von tonino85 » 10.07.2013, 20:34

molinski hat geschrieben:was ist denn ein Rover?
N Auto :P
Bild

Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5341
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: Performance Messung mit Dsam 6300

Beitrag von Bastler » 10.07.2013, 21:37

Wobei die Rover nicht so schlecht sind, sie wirken zwar etwas wie Spielzeug und billig verarbeitet, aber so für das normale Tagesgeschäft (Störungstickets und Installationen) reicht das eigentlich. Nur DOCSIS geht halt damit nicht und dann muss man sich mit Modem und Laptop herumquälen, das ist das einzige, was auf Dauer etwas nervig wird.
Außerdem kann es sogar eine Leakage-Messung, was das DSAM nicht kann (oder extra kostet^^). Dazu müssen wir ja diese "SAT-Kabel"-Teile verwenden (die auch billig wirken, aber nen tausender kosten...).

Ich bin jedenfalls jahrelang auch nur mit dem Rover zurecht gekommen. Es gab sogar Zeiten, da war das Rover "schneller" was die BER-Messung betrifft.
Das DSAM hatte damals aufgrund der Trägheit einfach Fehler verschluckt, die das Rover angezeigt hatte. Das ist aber inzwischen nicht mehr so, was wohl nur bei der ganz alten Software des DSAM so.

Ich hätte lieber wieder ein RiserBond^^. Wobei das gestern auch nicht geholfen hat...
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

Benutzeravatar
DarkMasterCh1ef
Übergabepunkt
Beiträge: 289
Registriert: 14.06.2010, 18:00
Wohnort: Mönchengladbach
Kontaktdaten:

Re: Performance Messung mit Dsam 6300

Beitrag von DarkMasterCh1ef » 11.07.2013, 09:05

Hab jetzt seit 2 Jahren das dsam und will es nicht mehr missen.hab alles bisauf die Modem Funktion freigeschaltet wobei ich nicht alles brauche.bin vorher fünf Jahre mit dem kws Koffer und nem tk Modem herumgefahren was echt ätzend war.vorallem auf dem Dach mit dem Koffer war furchtbar.....ganz zu schweigen von dem melden eines ne3 Fehlers mit tk Modem und Laptop etc.da ist das dsam echt Gold wert
HSI Techniker in M-Gladbach,D-Dorf,Krefeld,Viersen,Neuss,Kaarst etc
BildBild

Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5341
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: Performance Messung mit Dsam 6300

Beitrag von Bastler » 11.07.2013, 13:30

Naja, die zeit, die man durch das DSAM gewinnt, ist durch diese Speicherorgien dahin - wenn die jeweilige Firma das denn wirklich durchzieht (was wohl nicht alle tun^^).

Aber ganz dazon abgesehen: Nach aktuellsten Informationen wird ein DUSPOL eines der wichtigsten "Messgeräte" in naher Zukunft :brüll: .
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

Benutzeravatar
DarkMasterCh1ef
Übergabepunkt
Beiträge: 289
Registriert: 14.06.2010, 18:00
Wohnort: Mönchengladbach
Kontaktdaten:

Re: Performance Messung mit Dsam 6300

Beitrag von DarkMasterCh1ef » 11.07.2013, 16:49

Jo das stimmt... Haben den neuen strafkatalog bekommen und was einem da blühen kann ist echt krass.oft ist die Schiene so weit weg das man mit der Zeit ins trudeln kommt.naja dann werden in Zukunft halt mehr Termine abgesagt wenn ich Zeit brauche.schon ein Witz das die wollen das wir heizungen,Rohre etc erden sollen und potischienen setzen müssen.bald haben wir noch staberder im Auto...
HSI Techniker in M-Gladbach,D-Dorf,Krefeld,Viersen,Neuss,Kaarst etc
BildBild

Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5341
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: Performance Messung mit Dsam 6300

Beitrag von Bastler » 11.07.2013, 17:46

schon ein Witz das die wollen das wir heizungen,Rohre etc erden sollen und potischienen setzen müssen.
Jepp. Wobei das, wenn man es ganz genau nimmt, eigentlich schon seit Jahren so in der Richtlinie stand, nur dass es umgesetzt wurde habe ich noch nie gesehen^^.

So wie vieles andere aus der Richtlinie auch...
Zuletzt geändert von Bastler am 11.07.2013, 20:58, insgesamt 1-mal geändert.
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

Benutzeravatar
DarkMasterCh1ef
Übergabepunkt
Beiträge: 289
Registriert: 14.06.2010, 18:00
Wohnort: Mönchengladbach
Kontaktdaten:

Re: Performance Messung mit Dsam 6300

Beitrag von DarkMasterCh1ef » 11.07.2013, 20:48

Richtig,aber anhand der Aufträge und je nach AusbauStatus echt schwer zu schaffen.das heisst bei der leistungsposition 2 wofür man 1,5 Stunden Zeit hat,dann Anlage überarbeiten und die Position 5 zum erden wo wir 30 min für bekommen ist es bei 6 Aufträgen echt krass.locker 12 Stunden Plus fahrerei....schlimmer noch bei Position 1.haben auch die order das wenn es sehr viel Arbeit ist bei UM bescheid zu geben das es mehr Aufwand ist.somit wird das erden als separater Auftrag erstellt.bekommst du also hinten dran
HSI Techniker in M-Gladbach,D-Dorf,Krefeld,Viersen,Neuss,Kaarst etc
BildBild

Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5341
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: Performance Messung mit Dsam 6300

Beitrag von Bastler » 11.07.2013, 20:57

Wenn man den ganzen Kram dann auch noch mit diesem extrem bescheuertem und umständlichem "Fox" abmelden muss kommt noch mal ne halbe Stunde dazu :D.
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

Benutzeravatar
DarkMasterCh1ef
Übergabepunkt
Beiträge: 289
Registriert: 14.06.2010, 18:00
Wohnort: Mönchengladbach
Kontaktdaten:

Re: Performance Messung mit Dsam 6300

Beitrag von DarkMasterCh1ef » 11.07.2013, 21:51

Jo das Tool ist eine Katastrophe....unser Chef war vor zwei Wochen in der Schweiz,dort wurde eine app entwickelt was uns die Arbeit leichter machen soll.zudem gehen wir vom Papier komplett weg und bekommen tabletts.finde ich ansich nicht schlecht.das Programm ist aber noch in der Testphase und soll im Winter kommen
HSI Techniker in M-Gladbach,D-Dorf,Krefeld,Viersen,Neuss,Kaarst etc
BildBild

Benutzeravatar
Radiot
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2362
Registriert: 21.11.2008, 19:45

Re: Performance Messung mit Dsam 6300

Beitrag von Radiot » 11.07.2013, 23:16

DarkMasterCh1ef hat geschrieben:Hab jetzt seit 2 Jahren das dsam und will es nicht mehr missen.hab alles bisauf die Modem Funktion freigeschaltet wobei ich nicht alles brauche.bin vorher fünf Jahre mit dem kws Koffer und nem tk Modem herumgefahren was echt ätzend war.vorallem auf dem Dach mit dem Koffer war furchtbar.....ganz zu schweigen von dem melden eines ne3 Fehlers mit tk Modem und Laptop etc.da ist das dsam echt Gold wert
Nix gegen das KWS das geb ich nicht mehr her, aber TK- Modem tausch ich sofort gegen ein DSAM...
Radio- Fernsehtechniker

Benutzeravatar
DarkMasterCh1ef
Übergabepunkt
Beiträge: 289
Registriert: 14.06.2010, 18:00
Wohnort: Mönchengladbach
Kontaktdaten:

Re: Performance Messung mit Dsam 6300

Beitrag von DarkMasterCh1ef » 12.07.2013, 08:05

Der Koffer ist gut,keine Frage aber für einfache hsi Installation zu sperrig....
HSI Techniker in M-Gladbach,D-Dorf,Krefeld,Viersen,Neuss,Kaarst etc
BildBild

Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5341
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: Performance Messung mit Dsam 6300

Beitrag von Bastler » 12.07.2013, 15:54

Es ist ja nicht so, dass es keine (deutlich besseren) Alternativen zu diesem Fox gibt...
Warum er trotzdem so verbreitet ist ist mir ein Rätsel^^.
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

Benutzeravatar
DarkMasterCh1ef
Übergabepunkt
Beiträge: 289
Registriert: 14.06.2010, 18:00
Wohnort: Mönchengladbach
Kontaktdaten:

Re: Performance Messung mit Dsam 6300

Beitrag von DarkMasterCh1ef » 12.07.2013, 18:21

Jo deshalb hat Chef das neue Programm geholt.ist soweit ich weiss speziell auf unsere Bedürfnisse angepasst.unter anderem auch mit lagerbeständen,geht beim fox zwar auch jedoch sind oft Fehler drin.und da wir mehrere zwischenlager haben ist das schlecht...
HSI Techniker in M-Gladbach,D-Dorf,Krefeld,Viersen,Neuss,Kaarst etc
BildBild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: F-orced-customer, Manu86 und 2 Gäste