Seit gestern Downstream weg :/

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Antworten
Benutzeravatar
Kazeshini
Kabelneuling
Beiträge: 11
Registriert: 19.06.2013, 08:29

Seit gestern Downstream weg :/

Beitrag von Kazeshini » 19.06.2013, 08:46

Hallo,

ich habe schon seit 1 Jahr 150 Mbit/s und bin total zufrieden, erreiche sehr oft 120 Mbit/s und der Upload ist immer über den versprochenden 500 Mbit/s.

Doch seit gestern wundere ich mich nicht schlecht als der Router ständig neustartet und die Verbindung verliert. In den logs stehen Timeouts und falls es schafft sich wieder zu verbinden und auch verbunden ist sind die nicht korrigierbaren Fehler sehr hoch. Die nicht korriegiebaren Fehler erhöhen sich bei einen Seitenaufruf um

Hier mal ein paar Screenshot (Versärker ist zu diesen Zeitpunkt angeschlossen):
Bild
Bild
Bild


Ich habe einen Verstärker davor der den Reciever und den Kabelmodem zusammen verbindet. Ohne den Verstärker funktioniert es einigermaßen jedoch hab ich dann kein TV (selbstverständlich) und die Downstream Bandbreite beträgt ca. 50 Mbit/s

Heute im laufe des Tages wird ein UM Techniker vorbei kommen und sich das anschauen, kann trotzdem jemand mir sagen was an den Werten falsch sein könnte? In meinen Zimmer waren es gestern ausserdem tolle 31 Grad warm, kann es daran liegen das die Fritz Box herunterfährt und dann wieder sich anschaltet und das ganze permanent wiederholt? Oder liegt es an UM?

Knifte
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2464
Registriert: 18.04.2009, 21:19
Wohnort: Kreis Kleve

Re: Seit gestern Downstream weg :/

Beitrag von Knifte » 19.06.2013, 10:25

Die FritzBoxen sollen ja recht empfindlich sein, was die Temperatur angeht. Evtl. liegt es daran.

Ich hatte es bei mir aber auch schon mal, dass aufgrund einer Veränderung bei den Sendefrequenzen vom TV der Verstärker für das Modem neu eingepegelt werden musste (obwohl ich nur Internet und Telefon habe). Da wurde wohl mal der Frequenzbereich vom TV erweitert und damit musste das dann auch fürs Internet angepasst werden.

Aber das wird der Techniker dann sicherlich feststellen, wenn er heute kommt.
Viele Grüße

Knifte
jetzt:Bildvorher:Bild
UM 2play Premium 150.000 mit dem Cisco EPC 3208-Modem - ASUS RT-AC66U-Router - FritzBox 7490 - FritzFon C4

NoGi
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 569
Registriert: 08.11.2012, 10:59
Wohnort: Metropolregion Rhein-Neckar

Re: Seit gestern Downstream weg :/

Beitrag von NoGi » 19.06.2013, 11:17

Kazeshini hat geschrieben: Ich habe einen Verstärker davor der den Reciever und den Kabelmodem zusammen verbindet. Ohne den Verstärker funktioniert es einigermaßen jedoch hab ich dann kein TV (selbstverständlich) und die Downstream Bandbreite beträgt ca. 50 Mbit/s
Deine MSE (Störabstand) Werte sind völlig daneben. Die sollten deutlich über 30dB liegen.
Mach doch mal einen Bildschirmschuss ohne Verstärker und stell ihn hier rein.

Vielleicht verträgt ja auch der Verstärker keine 30C.

Edit: Und auch die FB neu starten um zu sehen ob die nicht korrigierbaren Fehler dabei auf ein erträgliches Maß (<1000) zurück gehen.

-NoGi

Benutzeravatar
Kazeshini
Kabelneuling
Beiträge: 11
Registriert: 19.06.2013, 08:29

Re: Seit gestern Downstream weg :/

Beitrag von Kazeshini » 19.06.2013, 13:51

Danke für die Antwort,

@Nogi, ich hab die Fritz Box mal direkt angeschlossen und den Verstärker somit entfernt, ist ja eh nur ein kleiner Adapter.

Hier sind die erneuten Werte, ich hab bevor ich die Werte als Screenshot gespeichert habe, noch ein paar Webseiten besucht damit ich sehe ob die Fehler immernoch existieren.

Bild

3 Minuten später:

Bild

2 Minuten danach:

Bild

Und hier die Logs (man kann erkennen das ich um 13:27 den Verstärker entfernt und normal angebunden habe, jedoch hat das etwas lang gedauert bis die Fritz Box wieder verbinden konnte)

Bild


Auf jedenfall komisch xD

caliban2011
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1225
Registriert: 19.03.2011, 22:09
Wohnort: MH

Re: Seit gestern Downstream weg :/

Beitrag von caliban2011 » 19.06.2013, 14:05

Schlechte Werte -> Hotline
150MBit | FB6490 (eigene)

Benutzeravatar
Kazeshini
Kabelneuling
Beiträge: 11
Registriert: 19.06.2013, 08:29

Re: Seit gestern Downstream weg :/

Beitrag von Kazeshini » 19.06.2013, 16:26

So nun kann ich mich mal auch hier beschweren, wie ich das bei der Hotline getan habe.

Der Techniker war wenigstens pünktlich da, freundich war er auch. Nur das einzige was mich wundert, dass die Leitung immernoch nicht funktioniert. Das Problem sei laut ihm das der Verstärker im Keller, nicht bei mir also nicht dieser kleine Adapter, Probleme hatte bzw. nicht richtig eingestellt war. Normalerweise stellt ein Techniker diese Leitung in mehreren Stunden ein doch er hat es innerhalb 5 Minuten gemacht und nicht mal so genau, er hat also nicht richtig gearbeitet. Ich hab ja nicht mal verstanden was er hochgerechnet hat und dann den Verstärker nach dBz oder so gedreht hatte. Also entweder liegt es am schlechten Einpendeln oder er hat den Fehler immernoch nicht gefunden.

Das beste kommt noch :D

Das witzige das der Techniker mir Internet Explorer statt Chrome für eine Speedtest Messung empfohlen hat. Dazu kommt das ich keine 150 Mbit/s erreiche sondern nur 120 Mbit/s was mir eigentlich wiederrum unwichtig derzeit ist da ich einen Packetverlust wie verrückt hab. Der Techniker meint es liegt an meinen PC wegen der Anbindung, ich verwende jedoch nur die Fritz Box mit einen CAT 7 Ethernet Kabel und hab keine Firewall ein, und Kaspersky ist auch nicht der Grund wie der Techniker meint xD

Selbst Youtube Videos laden nicht mehr, geschweige den das die Seite überhaupt mal lädt :D
Am Telefon versteht man den anderen Teilnehmer nicht jedoch dieser versteht zu 100% dich selbst ohne Probleme also bestätigt das nochmal das Downstream Problem

Hier mal ein Screenshot von Teamspeak:

Bild

und hier einen von der Fritz Box:

Bild

So nun muss ich abwarten bis ein neuer Termin vereinbart werden kann ^^

Edding
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 538
Registriert: 13.12.2009, 23:22

Re: Seit gestern Downstream weg :/

Beitrag von Edding » 19.06.2013, 20:02

Der Powerlevel ist ja nun Ok aber an dem SNR hat er wohl nicht gearbeitet !?
Bild
Meine Bitcoin-Adresse: 1BPVf25GT7WWpBAhuv5m4hAR9Q63kaR78i
Meine Ether-Adresse :0xf841b13449a3db0D4C2EFa2FFAFDAB537308A5C0

Benutzeravatar
Kazeshini
Kabelneuling
Beiträge: 11
Registriert: 19.06.2013, 08:29

Re: Seit gestern Downstream weg :/

Beitrag von Kazeshini » 19.06.2013, 20:47

Ich ahne was böses... Mein Gedanke ist das es wegen der kurzen Hitze zu Abweichungen von Frequenzen im Kabelbereich ausserhalb oder innerhalb des Hauses gekommen ist. Davor hatte ich -6.5 dBmV nach dem der Techniker da war 0.7 und nun da sich die Temperaturen zurück gegangen sind aufeinmal 1.5 dBmV.

Ist das ausschlaggebend?

Bild

Das Internet ist lustigerweise wieder nutzbar und der Ping, Download und Uploadwert ist normal doch die Temperatur beträgt immernoch irgendwas mit 29 Grad. Falls ich recht habe und es an der Temperatur liegt und sich der dBmV Wert erhöhen würde, was würde dann passieren?

tonino85
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1225
Registriert: 22.12.2007, 18:57

Re: Seit gestern Downstream weg :/

Beitrag von tonino85 » 19.06.2013, 20:57

Der SNR ist auch wieder im grünen Bereich. Solange der Powerlevel zwischen -5 und +10 bleibt ist alles ok.
Der SNR sollte über 34 bleiben.
Bild

Benutzeravatar
DarkMasterCh1ef
Übergabepunkt
Beiträge: 289
Registriert: 14.06.2010, 18:00
Wohnort: Mönchengladbach
Kontaktdaten:

Re: Seit gestern Downstream weg :/

Beitrag von DarkMasterCh1ef » 19.06.2013, 22:46

Was für ein Verstärker hängt im Haus? Habe die Erfahrung gemacht das die Verstärker von astro in die Knie gehen sobald es wärmer wird
HSI Techniker in M-Gladbach,D-Dorf,Krefeld,Viersen,Neuss,Kaarst etc
BildBild

Benutzeravatar
Kazeshini
Kabelneuling
Beiträge: 11
Registriert: 19.06.2013, 08:29

Re: Seit gestern Downstream weg :/

Beitrag von Kazeshini » 20.06.2013, 10:29

Es ist kurios jedoch schwanken die MSE Werte von 28 bis zu 35. Sehr oft bekommt die Fritz Box Timeouts.

Der Versärker im Keller ist eher vielleicht auch ein Verteiler, wie mir ein Techniker vor Monaten gezeigt hat hängen dort im Keller mehrere Häuser in der Umgebung zusammen. Das sind 2 Kästen im Keller die noch mit dem alten Anbieter "Easy" eingerichtet wurden. Denke vielleicht das es ein Verstärker von astro ist. Morgen wird der selbe Techniker vorbeischauen und alles durchchecken inklusive den Übergabepunkt, weiß nicht ob das dieser bei uns im Keller ist oder wo anders ist.

Mal schauen, jetzt geht es, aber wie auch davor wird die Fritz Box Timeouts fressen :D

Bild

Die Werte waren gerade bevor ich den Screenshot gemacht habe bei ca. 34 MSE

nun wieder:

Bild

Auf jedenfall komisch :D

Benutzeravatar
DarkMasterCh1ef
Übergabepunkt
Beiträge: 289
Registriert: 14.06.2010, 18:00
Wohnort: Mönchengladbach
Kontaktdaten:

Re: Seit gestern Downstream weg :/

Beitrag von DarkMasterCh1ef » 20.06.2013, 10:57

Ist echt komisch...evtl ist es auch eine fehlerhafte Verbindung.aber bei so ner Anlage braucht es Zeit zum finden
HSI Techniker in M-Gladbach,D-Dorf,Krefeld,Viersen,Neuss,Kaarst etc
BildBild

Benutzeravatar
Kazeshini
Kabelneuling
Beiträge: 11
Registriert: 19.06.2013, 08:29

Re: Seit gestern Downstream weg :/

Beitrag von Kazeshini » 20.06.2013, 14:32

So jetzt blick ich garnicht mehr durch.

Ich hab mal aus langeweile den Ventilator direkt auf die Fritz Box gehalten und nun:

Bild

Ich weiß nun nicht ob es an der Fritz Box liegt oder am Verstärker im Keller, das ist einfach nur komisch. Vielleicht hält das nur kurz an und liegt nicht an der Fritz Box, wer weiß....

Benutzeravatar
Kazeshini
Kabelneuling
Beiträge: 11
Registriert: 19.06.2013, 08:29

Re: Seit gestern Downstream weg :/

Beitrag von Kazeshini » 20.06.2013, 21:28

So neues Fazit,

die Fritz Box ist defekt, sie überhitzt sich und verliert bei hohen Temperaturen die durch die Fritz Box selbst verusacht werden die Verbindung.

Bild

Während 14 - 21 Uhr hatte ich improvisiert:

Bild

Da war die Leitung auf 150 Mbit/s also perfekt:

Bild

Cablemen
Übergabepunkt
Beiträge: 373
Registriert: 06.03.2012, 23:56

Re: Seit gestern Downstream weg :/

Beitrag von Cablemen » 21.06.2013, 06:58

Also ich muss mal echt sagen das du das gut machst mit der Dokumentation, da ich diese Informationen durchaus im Arbeitsalltag einsetzen kann.So ein Fehlerbild hatte ich nämlich noch nicht bei einen Kunden gehabt und da ist das schon mal gut zu wissen woran das eventuell liegen kann! :super:

Fleischer
Kabelexperte
Beiträge: 244
Registriert: 02.08.2012, 17:51

Re: Seit gestern Downstream weg :/

Beitrag von Fleischer » 21.06.2013, 07:54

Gab es hier nicht mal nen Thread bezgl. eines Verbindungsproblems der 6360 an der Coax-Buchse?
Ich finde den nur leider nicht mehr.
Ich könnte mir vorstellen, wenn die Buchse keinen sauberen Kontakt zum Kabel (Mittelleiter) hat könnte dieser Effekt auftreten?!

Nur so ne Idee......

Gruß
der Fleischer

Benutzeravatar
Kazeshini
Kabelneuling
Beiträge: 11
Registriert: 19.06.2013, 08:29

Re: Seit gestern Downstream weg :/

Beitrag von Kazeshini » 21.06.2013, 17:37

So nun funktioniert wieder alles, die Fritz Box wurde ausgetauscht und ich hab sogar den Techniker das mit dem Ventilator vorgeführt, er war etwas verblüfft als er sah das in Echtzeit die Werte heraufstiegen.

Ich hab nun eine neue Fritz Box die leider auch ziemlich schnell heiß wird und das beunruhigt mich ehrlich gesagt, aber die Werte sind stabil trotz der Wärme die von der Fritz Box aus verursacht werden.

Er hat mir auch einiges erklärt bezüglich den Verstärker im Keller und ich denke ich hab davor etwas über reagiert. Man muss ja auch bedenken das in Frankfurt heute Nacht ein Sturm durchgezogen ist und viele Probleme dadurch aufgetreten sind, dadurch kann ich den Techniker auch verstehen.

Nun bin ich wieder zufrieden :D

Hier anbei nochmal die Werte:

Bild

Speedtest (keine idealen Bedinungen, Skype Gespräch am laufen):

Bild

Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5341
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: Seit gestern Downstream weg :/

Beitrag von Bastler » 26.07.2013, 18:12

Fritzboxen mit wackliger F-Buchse (kalte Lötstelle) sind mir tatsächlich auch schon öfter begegnet. Wenn ich als TK vor Ort gewesen wäre, hätte ich aber ziemlich sicher noch versucht, diesen blöden aktiven Splitter in der Wohnung zu entfernen, die Dinger sind extrem oft die Fehlerquelle und eigentlich auch in den meisten Fällen vermeidbar, da finde ich selbst die Lösung mit einem passiven Verteiler besser (am besten natürlich 4-Loch-MMD, das ist, auch wenn manche faulen Techniker das abstreiten, in den meisten Fällen machbar).

Der TK der zuerst bei dir war, hat vermutlich einfach nur den Verstärker voll aufgerissen und fertig (um den RX höher zu kriegen, den SNR an der Fritzbox hat er wahrscheinlich gar nicht beachtet...)
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

blue765
Kabelneuling
Beiträge: 9
Registriert: 17.04.2013, 01:05

Re: Seit gestern Downstream weg :/

Beitrag von blue765 » 08.08.2013, 13:32

ja die MSE werte sollte immer so mittig 35 db liegen dann läuft das internet auch super... die werte vorher waren ja alle nicht so supi, aber jetzt sieht alles wieder gut aus!!
BildBild

Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5341
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: Seit gestern Downstream weg :/

Beitrag von Bastler » 08.08.2013, 20:15

Nein, nicht mittig. Je größer, desto besser. Praktisch zählt aber eigentlich nur, dass er über dem Minimum liegt.
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: djlex, hajodele, Maikel, MaXX und 3 Gäste