Fritzbox 6360 weg dafür Modem von UM

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
ThorB
Kabelneuling
Beiträge: 21
Registriert: 09.04.2013, 16:53

Re: Fritzbox 6360 weg dafür Modem von UM

Beitrag von ThorB » 10.04.2013, 17:27

wie gesagt ich bin fertig mit dem Thema Fritzbox !!! Denn andauernde Abstürze sind nicht zumutbar! Außerdem engt mich das Teil einfach ein! Und ich kann ja wohl erwarten das wenn der AVM 4 Lan eingänge hat ich auch alle nutzen kann! Das glaube ich ist auch das Problem das die box überhitzt! So eine empfindliche Schei... kommt mir nicht mehr ins Haus Früher ist mir auch die 7270 verreckt und musste 3 mal getauscht werden wegen ständiger abstürze!!!!

Kann mir trotzdem jemand die vorherige Frage beantworten?

Knifte
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2464
Registriert: 18.04.2009, 21:19
Wohnort: Kreis Kleve

Re: Fritzbox 6360 weg dafür Modem von UM

Beitrag von Knifte » 10.04.2013, 17:56

ThorB hat geschrieben:Falsch !!! Ich habe einen Vertrag abgeschlossen mit 2play 100 mit telefon Komfort! Jetzt da ich nach 6 Techniker Besuchen immer noch imense Probleme habe da die Fritzbox macht was Sie will! Wird mir ein Modem zugesendet, die Telefon Komfort Option wird aus meinem Vertrag genommen und das wars:)
Wieso falsch? Genau das haben wir doch geschrieben. Fritz 6360 gibts nur bei Telefon Komfort, aber bei Telefon Komfort gibts kein anderes Modem als die 6360.

Dass du die Telfon Komfort Option jetzt abbestellt hast, hast du ja vorher nicht geschrieben.

Und das 3208G ist nicht für max. 50.000 ausgelegt, sondern laut Aussage von anderen Usern hier imForum von UM max. für den 50.000er Anschluss freigegeben. Zumindest war das vor einiger Zeit so.
Viele Grüße

Knifte
jetzt:Bildvorher:Bild
UM 2play Premium 150.000 mit dem Cisco EPC 3208-Modem - ASUS RT-AC66U-Router - FritzBox 7490 - FritzFon C4

paul
Übergabepunkt
Beiträge: 398
Registriert: 10.01.2013, 21:08

Re: Fritzbox 6360 weg dafür Modem von UM

Beitrag von paul » 10.04.2013, 18:54

Verstehe das Problem nicht so recht. Beim 100er-Anschluss ohne Telefon-Komfort versendet UM das zu dem Paket passende Modem. Einfluss darauf hat der Nutzer allenfalls noch durch die WLAN-Option. Wenn kein WLAN dazu gebucht wird es auf ein 3208 hinauslaufen.

ThorB
Kabelneuling
Beiträge: 21
Registriert: 09.04.2013, 16:53

Re: Fritzbox 6360 weg dafür Modem von UM

Beitrag von ThorB » 15.04.2013, 18:15

kurzes Update von mir nochmal! Also bekomme ein Cisco 3208 ohne G !!! Soweit erstmal sehr gut, da dieses sehr stabil laufen soll! Dann habe ich seit mehreren Tagen jetzt einen ASUS AC66U Router den ich über LAN 1 an die Fritzbox 6360 geklemmt habe! Bei der Fritzbox habe ich alles was geht deaktiviert! WLAN, DECT, NAS etc. Seit dem ich über den ASUS ins Netzt gehe keinerlei Verbindungsabbrüche mehr! Keine Speedprobleme! Einfach genial das Teil! Also mein Fazit NIE NIE NIE wieder eine Fritzbox! Ich habe versucht den ASUS zum abstutz zu bringen keine Chance er ist jetzt schon 4 Tage am Netz ohne abstürze! Habe Testhalber immer wieder mehrere Dateien zum Download angestellt! Insgesamt 300GB am stück!!! Nebenbei auf ein NAS per Gigabit Dateien gezogen! Und nebenbei noch einen Film gestremmt! Plus mit allen verfügbaren WLAN Geräten auf den ASUS zugegriffen! Mit einem WLAN drucker gedruckt! Mit 2x iPhone 5 im Internet gewesen mit einem MacBook Pro über WLAN! Mit dem Reciever Internetradio gehört usw!!! Alles zeitgleich! Keinerlei haken oder stottern oder sonstiges! Desweiteren hatte ich mit der DRECKS Fritzbox 6360 max. 50MBit download! Mit Lan Kabel von der Fritbox an den MacBook volle 100 aber auch nur solange bis die Box abgestürtz ist! jetzt habe ich über WLAN volle 104 MBit!! So als ob ich per LAN angeschlossen bin! Der ping hat sich von 21 auf 14 verbessert! Einfach nur gut! Berichte euch weiter wenn das Modem da ist! Ich nutzte zur zeit ja immer noch die Fritzbox als Modem :(

Knifte
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2464
Registriert: 18.04.2009, 21:19
Wohnort: Kreis Kleve

Re: Fritzbox 6360 weg dafür Modem von UM

Beitrag von Knifte » 15.04.2013, 18:46

Kauf dir mal ne neue Tastatur, deine Enter bzw. Return Taste scheint kaputt zu sein. :zwinker:
Viele Grüße

Knifte
jetzt:Bildvorher:Bild
UM 2play Premium 150.000 mit dem Cisco EPC 3208-Modem - ASUS RT-AC66U-Router - FritzBox 7490 - FritzFon C4

eazrael
Kabelexperte
Beiträge: 237
Registriert: 18.05.2012, 21:34
Wohnort: Troisdorf
Kontaktdaten:

Re: Fritzbox 6360 weg dafür Modem von UM

Beitrag von eazrael » 15.04.2013, 19:09

Da fällt mir Terry Pratchett zu ein:
Terry Pratchett hat geschrieben: „‚Multiple exclamation marks‘, he went on, shaking his head, ‚are a sure sign of a diseased mind.‘“
Aber nix für ungut.

Ist aber merkwürdig, wenn mehrere Fritz!Boxen dauernd "abstürzen". Ist euer Haus vielleicht auf einer Wasserader gebaut?
Tarif: Business 150 Internet + Phone
https://www.evilazrael.de gehostet zuhause, sogar mit IPv6 (lautet bald: sogar mit IPv4 ;))

ThorB
Kabelneuling
Beiträge: 21
Registriert: 09.04.2013, 16:53

Re: Fritzbox 6360 weg dafür Modem von UM

Beitrag von ThorB » 15.04.2013, 19:40

ja komisch! Mit nem Kollegen gesprochen der auch die 6360 von UM hat! Bei dem haben sie auch schon 2 mal die Box getauscht! Selbes Problem!!! Und jetzt probiert er das genauso wie ich zu machen! NUR Probleme mit der Fritzbox! Dann nen anderer Kollege hat bei KD auch die Fritzbox bei ihm keine Abstürze! hat nur die 32MBit Leitung und nur 1 Lan in Benutzung! Man ließt aber im Netz sehr oft das die Fritzboxen keine Last mögen und sich gerne mal verabschieden! Kenne es ja noch von DSL Zeiten! einmal 7050 und dann 7270 beide kaputt gegangen weil die in einer Tour nur abgestürzt sind! Dann TP Link Router gekauft, der macht bis heute keine Mucken!!! Naja dann noch das Problem mit UM das die Box gebrandet ist:( Nein nie mehr! Verstehe nicht warum die Fritzboxen immer so gelobt werden!

Knifte
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2464
Registriert: 18.04.2009, 21:19
Wohnort: Kreis Kleve

Re: Fritzbox 6360 weg dafür Modem von UM

Beitrag von Knifte » 15.04.2013, 19:55

Ich habe hier siet DSL-Zeiten eine FritzBox 7170, die heute nur noch als Telefonanlage dient. Aber bis zum 32.000er Tarif hat die wirklich noch als Router gedient. Und die ist bestimmt schon über 10 Jahre alt. Die hat mich noch nie im Stich gelassen.

Und der Funktionsumfang der FritzBoxen (zumindest die, die nicht durch den Anbieter im Funktionsumfang kastriert werden) ist m.E. ohne Konkurrenz. Wo sonst findet man diese ganzen Features, die eine FritzBox mitbringt in einem Gerät vereint (insbesondere denke ich hier an die integrierte Telefonanlage in den FritzBox Fon Modellen). Da gibt es meines Wissens sonst keine vergleichbaren Router. Sicherlich leisten die FritzBoxen in den meisten Disziplinen keine Bestleistung, aber die Kombination bringt es hier meiner Meinung nach.
Viele Grüße

Knifte
jetzt:Bildvorher:Bild
UM 2play Premium 150.000 mit dem Cisco EPC 3208-Modem - ASUS RT-AC66U-Router - FritzBox 7490 - FritzFon C4

ThorB
Kabelneuling
Beiträge: 21
Registriert: 09.04.2013, 16:53

Re: Fritzbox 6360 weg dafür Modem von UM

Beitrag von ThorB » 15.04.2013, 20:01

stimmt da muss ich dir recht geben bei den Telefon Anschlüssen und dem mix aus Anwendungen! Es ist halt ne einfache Endverbraucher Box stimmt! Trotzdem für Poweruser die der Hardware einiges abverlangen meines Erachtens nicht geeignet!

Knifte
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2464
Registriert: 18.04.2009, 21:19
Wohnort: Kreis Kleve

Re: Fritzbox 6360 weg dafür Modem von UM

Beitrag von Knifte » 15.04.2013, 20:03

Ja, aber jetzt scheints ja bei dir auch sehr gut zu funktionieren, wenn du die FritzBox nur als reines Modem nutzt.
Viele Grüße

Knifte
jetzt:Bildvorher:Bild
UM 2play Premium 150.000 mit dem Cisco EPC 3208-Modem - ASUS RT-AC66U-Router - FritzBox 7490 - FritzFon C4

ThorB
Kabelneuling
Beiträge: 21
Registriert: 09.04.2013, 16:53

Re: Fritzbox 6360 weg dafür Modem von UM

Beitrag von ThorB » 15.04.2013, 20:14

JA! Funktionier super keine abstürtze mehr! Alles gut Bloß wenn man so eine Box hat und 4Lan Anschlüsse dran hat und was die nicht eigentlich alles kann, warum stürtzt die dann unter Last ab? Als reines Modem vollkommen ok! Aber dafür holt man sich keine Fritzbox ganz ehrlich oder?

Dann lieber ein Modem und nen anderer Router! Tausche dann wenn das Modem kommt die Fritzbox gegen das Modem und fertig! Klar läuft jetzt alles aber das finde ich schon ganz schön enttäuschend das die Box unter Last zusammenbricht und dann wieder ewig braucht sich zu connecten oder halt garnicht und man muss sie dann vom Strom nehmen! Da hätte ich echt mehr erwartet! Vielleicht ist ja was mit der Firmware warum sie zusammenbricht oder wegen der Temperatur oder oder oder?! Aber ich bin nicht der einzige der das mit den Abstürtzen hat! Komisch das das hier noch nie diskutiert wurde :) Kann aber auch sein das ich wirklich 3 Montagsmodelle erwischt habe! Ich weiß es echt nicht :)

eazrael
Kabelexperte
Beiträge: 237
Registriert: 18.05.2012, 21:34
Wohnort: Troisdorf
Kontaktdaten:

Re: Fritzbox 6360 weg dafür Modem von UM

Beitrag von eazrael » 15.04.2013, 21:02

Das ist das Problem. Je nach Tarif hast du überhaupt keine Wahl. Bei den Kabelbetreibern ist technisch bedingt "Friss oder stirb" angesagt. Nimm das Gerät dass sie dir hinstellen oder verzichte auf den Anschluss. Ich hab in der Fritz!Box auch alle USB Spielereien abgeschaltet. Mehr Software = Mehr Fehler.
Tarif: Business 150 Internet + Phone
https://www.evilazrael.de gehostet zuhause, sogar mit IPv6 (lautet bald: sogar mit IPv4 ;))

ThorB
Kabelneuling
Beiträge: 21
Registriert: 09.04.2013, 16:53

Re: Fritzbox 6360 weg dafür Modem von UM

Beitrag von ThorB » 18.04.2013, 19:24

Ich habe ja eine Wahl :) Modem einzeln dafür selber Router kaufen oder Fritzbox! Naja habe jetzt doch ein Cisco 3212 bekommen! Aber dieses läuft bis jetzt schon 2 Tage durch und ist nicht wie die Fritzbox andauernd abgeschmiert! Zu dem Router hatte ich ja schonmal geschrieben das ich ihn nicht in die Knie bekomme:) Also so läuft jetzt alles perfekt bei mir! Jedoch machen mir die Werte nen bischen Sorge! Habe schon Koaxialkabel mit 5 facher schirmung und hochleitenden Kontakten und Cat 7 Kabel verwendet! Aber es läuft alles mit vollspeed und keine abstürzt mehr! Sollte ich wegen der Werte noch was machen?
Und ist meine Firmwareversion die neuste? Ich habe noch IP4 :)

Current Software Revision: e3200-ESIP-12-v302r125533-120117c_upc
Firmware Name: e3200-ESIP-12-v302r125533-120117c_upc.bin
Firmware Build Time: Jan 17 09:22:04 2012
Cable Modem Status: Operational


Channel 1:
Channel ID: 152
Downstream Frequency: 602000000 Hz
Modulation: 256 QAM
Power Level: 1.9 dBmV
Signal to Noise Ratio: 33.7 dB
Channel 2:
Channel ID: 2
Downstream Frequency: 578000000 Hz
Modulation: 256 QAM
Power Level: 0.6 dBmV
Signal to Noise Ratio: 33.6 dB
Channel 3:
Channel ID: 150
Downstream Frequency: 586000000 Hz
Modulation: 256 QAM
Power Level: 1.3 dBmV
Signal to Noise Ratio: 34.1 dB
Channel 4:
Channel ID: 151
Downstream Frequency: 594000000 Hz
Modulation: 256 QAM
Power Level: 2.1 dBmV
Signal to Noise Ratio: 34.3 dB
Channel 5:
Channel ID: 3
Downstream Frequency: 618000000 Hz
Modulation: 256 QAM
Power Level: 0.3 dBmV
Signal to Noise Ratio: 33.2 dB
Channel 6:
Channel ID: 154
Downstream Frequency: 626000000 Hz
Modulation: 256 QAM
Power Level: 0.7 dBmV
Signal to Noise Ratio: 33.3 dB
Channel 7:
Channel ID: 155
Downstream Frequency: 634000000 Hz
Modulation: 256 QAM
Power Level: 1.2 dBmV
Signal to Noise Ratio: 33.4 dB
Channel 8:
Channel ID: 156
Downstream Frequency: 642000000 Hz
Modulation: 256 QAM
Power Level: 1.9 dBmV
Signal to Noise Ratio: 33.2 dB


Upstream Channels
Channel1:
Channel ID: 6
Upstream Frequency: 30800000 Hz
Modulation: 16 QAM
Bit Rate: 20480 kBits/sec
Power Level: 42.9 dBmV
Channel 2:
Channel ID: Not used
Upstream Frequency: 0 Hz
Modulation: 0 QAM
Bit Rate: 0 kBits/sec
Power Level: 0.0 dBmV
Channel 3:
Channel ID: Not used
Upstream Frequency: 0 Hz
Modulation: 0 QAM
Bit Rate: 0 kBits/sec
Power Level: 0.0 dBmV
Channel 4:
Channel ID: Not used
Upstream Frequency: 0 Hz
Modulation: 0 QAM
Bit Rate: 0 kBits/sec
Power Level: 0.0 dBmV

ThorB
Kabelneuling
Beiträge: 21
Registriert: 09.04.2013, 16:53

Re: Fritzbox 6360 weg dafür Modem von UM

Beitrag von ThorB » 21.04.2013, 20:32

kann mir jemand was zu den werten sagen? meine die sind zu niedrig:(

tonino85
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1225
Registriert: 22.12.2007, 18:57

Re: Fritzbox 6360 weg dafür Modem von UM

Beitrag von tonino85 » 21.04.2013, 20:38

ThorB hat geschrieben:kann mir jemand was zu den werten sagen? meine die sind zu niedrig:(
Jo, SNR im Download ist sehr grenzwertig
Bild

ThorB
Kabelneuling
Beiträge: 21
Registriert: 09.04.2013, 16:53

Re: Fritzbox 6360 weg dafür Modem von UM

Beitrag von ThorB » 21.04.2013, 20:50

also techniker anrufen und werte erhöhen lassen:) Um wie viele dB sollte ich erhöhen lassen?Der letzte Techniker derda war hat an dem Kabel das in das Modem geht 35dB gemessen. Die Box hat aber eineDämpfung denke ich! Ein Kollege hat an Seiner Fritzbox einen Attenuator AT-10 10 dB! Davor stimmten seine Werte auch nicht! Ist das ein Verstärker der mir weiterhelfen könnte oder wofür setzt man die Geräte ein? Gibt es einen erstärker oder so den ich einbauen kann? Oder doch Techniker anfordern und einstellen lassen? Bis jetzt hatte ich trotz der geringen Werte aber keine Störungen oder sonstiges! Ich möchte aber nicht immer nahe an einer Störung sein! Ich denke ihr versteht mich und könnt mir helfen! So damit man noch Leitungsreserven hat!

tonino85
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1225
Registriert: 22.12.2007, 18:57

Re: Fritzbox 6360 weg dafür Modem von UM

Beitrag von tonino85 » 21.04.2013, 21:03

Frage ist ob sich der SNR erhöhen lässt. Wenn die Anlage das zu lässt.
Bild

ThorB
Kabelneuling
Beiträge: 21
Registriert: 09.04.2013, 16:53

Re: Fritzbox 6360 weg dafür Modem von UM

Beitrag von ThorB » 21.04.2013, 21:06

wenn der Verstärker wo ich drannhänge nicht höher geht sagte mir der Techniker letztes mal das er das signal direkt am Hausanschluss Verstärker erhöhen müsste! Also das müsste machbar sein! Hilft so ein Attenuator? Wofür wird der eingesetzt? Hilft ein Inline Verstärker vielleicht oder lieber <Techniker kommen lassen? Warum misst der Techniker an dem Kabel das ins Modem geht 35 und im enddefekt kommen nur 32-34 an? Dämpfung? Habe schon 5fach geschirmtes Koax kabel mit High end Steckern!

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Fritzbox 6360 weg dafür Modem von UM

Beitrag von Dinniz » 21.04.2013, 23:40

Man kann den SNR nicht einfach durch verstärken erhöhen.
technician with over 15 years experience

ThorB
Kabelneuling
Beiträge: 21
Registriert: 09.04.2013, 16:53

Re: Fritzbox 6360 weg dafür Modem von UM

Beitrag von ThorB » 22.04.2013, 18:23

wie wird dieser wert denn erhöht ? Kann mir das jemand erklären? Zur Zeit sind meine Werte besser geworden! Warum weiß ich auch nicht!

Ach ja was ist nun mit der Firmware? Gibt es da was aktuelleres seitens UM?

KD Hat eine aktuellere meines Wissens vom Feb 2012!

Hier die aktuellen Werte! Sind diese in Ordnung?


Channel 1:
Channel ID: 152
Downstream Frequency: 602000000 Hz
Modulation: 256 QAM
Power Level: 2.3 dBmV
Signal to Noise Ratio: 35.4 dB
Channel 2:
Channel ID: 2
Downstream Frequency: 578000000 Hz
Modulation: 256 QAM
Power Level: 1.0 dBmV
Signal to Noise Ratio: 35.7 dB
Channel 3:
Channel ID: 150
Downstream Frequency: 586000000 Hz
Modulation: 256 QAM
Power Level: 1.5 dBmV
Signal to Noise Ratio: 35.7 dB
Channel 4:
Channel ID: 151
Downstream Frequency: 594000000 Hz
Modulation: 256 QAM
Power Level: 2.4 dBmV
Signal to Noise Ratio: 35.7 dB
Channel 5:
Channel ID: 3
Downstream Frequency: 618000000 Hz
Modulation: 256 QAM
Power Level: 0.1 dBmV
Signal to Noise Ratio: 34.7 dB
Channel 6:
Channel ID: 154
Downstream Frequency: 626000000 Hz
Modulation: 256 QAM
Power Level: 0.4 dBmV
Signal to Noise Ratio: 34.5 dB
Channel 7:
Channel ID: 155
Downstream Frequency: 634000000 Hz
Modulation: 256 QAM
Power Level: 0.9 dBmV
Signal to Noise Ratio: 34.5 dB
Channel 8:
Channel ID: 156
Downstream Frequency: 642000000 Hz
Modulation: 256 QAM
Power Level: 1.7 dBmV
Signal to Noise Ratio: 34.4 dB


Upstream Channels
Channel1:
Channel ID: 2
Upstream Frequency: 51800000 Hz
Modulation: 16 QAM
Bit Rate: 20480 kBits/sec
Power Level: 44.4 dBmV

ThorB
Kabelneuling
Beiträge: 21
Registriert: 09.04.2013, 16:53

Re: Fritzbox 6360 weg dafür Modem von UM

Beitrag von ThorB » 25.04.2013, 21:03

weiß keiner eine Antwort?

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Sacrosanct und 6 Gäste