Lohnt sich der Umstieg auf die 150MBIT ??

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Antworten
silver2k1
Kabelneuling
Beiträge: 32
Registriert: 19.09.2010, 15:28

Lohnt sich der Umstieg auf die 150MBIT ??

Beitrag von silver2k1 » 03.03.2013, 11:18

Hi,
ich habe eine Bomben Stabile 64MBIT Leitung, seit Jahren. Keine Probleme. Sind die 150MBIT anschlüsse mittlerweile stabil und schnell ?
Kann ich die 6360 behalten ?

Danke und Viele Grüße,
Silver

Benutzeravatar
josen
Ehrenmitglied
Beiträge: 293
Registriert: 20.11.2008, 12:54

Re: Lohnt sich der Umstieg auf die 150MBIT ??

Beitrag von josen » 03.03.2013, 12:42

Hallo,

ob die 150Mbit/sec stabil erreicht werden, hängt von der Segmentauslastung in deinem Bereich ab. Es gibt soweit ich weiss acht DOCSIS-Kanäle, die jeweils 50Mbit/sec zur Verfügung stellen. Je nachdem, wie stark die bereits in den Kernzeiten ausgelastet werden, erreichst du die Bandbreite oder eben nicht.

Da du vermutlich keine Lust hast, dass mit Linux und einem 80 Euro USB-Stick zu messen und Unitymedia dir die Informationen natürlich nicht geben wird, ist es für dich ein Glücksspiel.
Der Tarif mit 150Mbit/sec im Download hat außerdem keinen höheren Upload, sodass wenn du die 150Mbit/sec voll auslastest ein sehr großer Teil deines Uploads mit Bestätigungspaketen ausgelastet ist.

Für mich zum Beispiel machen nicht einmal die gebuchten 100Mbit/sec Sinn, mein Segment (Unna) ist so stark ausgelastet, dass die Werte nie erreicht werden, wenn ich sie brauche.

An deiner Stelle würde ich mir darum ein Upgrade auf 150Mbit/sec dreimal überlegen. Ist nicht alles Gold, was glänzt :)

Grüße

RaZerBenQ
Kabelexperte
Beiträge: 148
Registriert: 12.11.2010, 22:08

Re: Lohnt sich der Umstieg auf die 150MBIT ??

Beitrag von RaZerBenQ » 03.03.2013, 12:44

Hallo Silver,

eins vorweg, die 6360 kannst Du behalten, empfehle Dir aber einen anderen WLAN Router als AC-P zu verwenden... Hatte den Asus RT-N66u und ab Dienstag dann den RT-AC66U. Den RT-N66U kann ich absolut empfehlen, bringt immer volle Leistungen und WLAN Probleme gehören der Vergangenheit an...

Jetzt zu der Bandbreite:

Meine klare Empfehlung geht auf die 100 Mbit/s zu 5 Mbit/s. Mit dem 150er Configfile gibt es m.M.n. noch zu große Probleme. Ich erreiche in 341xx Kassel mit dem 100er Anschluss folgende Werte stabil über den ganzen Tag:

Bild

Bild

Lieben Gruß

silver2k1
Kabelneuling
Beiträge: 32
Registriert: 19.09.2010, 15:28

Re: Lohnt sich der Umstieg auf die 150MBIT ??

Beitrag von silver2k1 » 03.03.2013, 12:54

Vieleicht sollte ich dann mal über die 100MBIT nachdenken. Ich habe halt nur Angst das es schlechter wird...das habe ich in der Vergangenheite öfter gelesen. Nur eben weil die 64 Super laufen. Die 100 Kosten das gleiche für mich !

RaZerBenQ
Kabelexperte
Beiträge: 148
Registriert: 12.11.2010, 22:08

Re: Lohnt sich der Umstieg auf die 150MBIT ??

Beitrag von RaZerBenQ » 03.03.2013, 14:05

In der Regel habe ich mit der 150er Config nur 4,75 Mbit/s im Schnitt beim Upload und 125 Mbit/s beim Download. M.M.n. lohnt mit 5 Mb/s Upload nur das 100er Paket...

wedok
Kabelexperte
Beiträge: 142
Registriert: 21.11.2011, 20:08

Re: Lohnt sich der Umstieg auf die 150MBIT ??

Beitrag von wedok » 03.03.2013, 23:56

ob die 150Mbit/sec stabil erreicht werden, hängt von der Segmentauslastung in deinem Bereich ab. Es gibt soweit ich weiss acht DOCSIS-Kanäle, die jeweils 50Mbit/sec zur Verfügung stellen. Je nachdem, wie stark die bereits in den Kernzeiten ausgelastet werden, erreichst du die Bandbreite oder eben nicht.
wieviele leute befinden sich denn in so nem segment ca ?
etwa n ganzer cmts mit bis zu 50000 anschlüssen ?
Bild
2Play 200/10 -> Netgear R7000 @ Tomato (Shibby)

Avatar
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 93
Registriert: 30.04.2012, 11:21

Re: Lohnt sich der Umstieg auf die 150MBIT ??

Beitrag von Avatar » 08.04.2013, 06:33

Hallo,

der Post kommt evtl zu spät aber bei mir liegen die 150 MBit Morgends um 6 und Abends um 20 Uhr an. Ich kann natürlich nicht sagen mit wie vielen Leuten ich mir die teilen muss aber gab bisher keine Probleme. Schwieriger ist es Server zu finden die das auch liefern. Aber gerade gestern z.B.

Bild

Den Screenshot hatte ich für jemand anderes gemacht. Ging später noch auf 17 MB/Sek hoch. 18 sollten das Maximum sein.

Davor hatte ich die 128 MBit Leitung. Die Umschaltung auf 150 habe ich eher aus Preisgrüngen gemacht, die ist nämlich 10 euro billiger als meine alter 128er. Und leistet tatsächlich das bisschen mehr :)

silver2k1
Kabelneuling
Beiträge: 32
Registriert: 19.09.2010, 15:28

Re: Lohnt sich der Umstieg auf die 150MBIT ??

Beitrag von silver2k1 » 23.11.2013, 09:42

Hallo an alle,
ich denke wieder ueber den Umstieg nach. Wie sieht es mittlerweile aus ? Lohnt es sich ? Ein techniker sagte mit mal vor 2 jahren das die 64MBit / 5MBIT bomben stabil sind, da könnte ein 100er oder 150er Anschluss nicht mithalten. Kann das einer bestätigen ? Ich würde gerne upgraden ?


Danke Euch !

Knifte
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2464
Registriert: 18.04.2009, 21:19
Wohnort: Kreis Kleve

Re: Lohnt sich der Umstieg auf die 150MBIT ??

Beitrag von Knifte » 23.11.2013, 10:59

Also bei mir läuft der 150 MBit Tarif auch sehr stabil mit dem Cisco 3208 und IPv4.
Viele Grüße

Knifte
jetzt:Bildvorher:Bild
UM 2play Premium 150.000 mit dem Cisco EPC 3208-Modem - ASUS RT-AC66U-Router - FritzBox 7490 - FritzFon C4

Tuxtom007
Übergabepunkt
Beiträge: 460
Registriert: 27.03.2011, 11:02

Re: Lohnt sich der Umstieg auf die 150MBIT ??

Beitrag von Tuxtom007 » 23.11.2013, 11:04

Ich habe 150 mbit seit ca 1 Jahr und es läuft sehr gut. Selbst in den Abendstunden bekommen ich die 150 mbit.
Allerdings frage dich erst mal, wofúr du die brauchst. Die meisten Server liefern die Bandbreite für Download eh nicht, weil die limitiert sind oder zu gering Bandbreite in der Anbindung haben.

Allerdings habe ich mittlerweile fast täglich einen Internetausfall, der ein eindeutiges UM Problem ist und auch bei Nachbarn mit geringeren Bandbreiten "normal" geworden ist.

Und auch mit der FB6360 habe ich keine Probleme bei der Bandbreite.
Provider: UM 3Play - 400/20 MBitj, Fritbox UM 6590, 2x SNOM D765 VoIP-Telefon, 3 AVM-Dect-Telefone, Mikrotik CoreRouter, 2 x AVM Fritz-Repeater 1750E

Bild

silver2k1
Kabelneuling
Beiträge: 32
Registriert: 19.09.2010, 15:28

Re: Lohnt sich der Umstieg auf die 150MBIT ??

Beitrag von silver2k1 » 23.11.2013, 11:28

im usenet kommen die 150MBit mit voller bandbreite. Wir nutzen viel Streaming über Apple TV und schauen Online Filme darüber, 2 Kinder die auch Inet nutzen, die Leitung ist meistens voll ausgelastet, dazu kommt noch das ich das gleiche daür zahle wie für meinen alten 64MBIT Vertrag. Wenn ich also einen "mehrwert" für das gleiche Geld bekomme, waum nicht. Ausfaelle hatte ich noch NIE, der anschluss rennt super stabil, deswegen eben die Bedenken

Knifte
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2464
Registriert: 18.04.2009, 21:19
Wohnort: Kreis Kleve

Re: Lohnt sich der Umstieg auf die 150MBIT ??

Beitrag von Knifte » 23.11.2013, 12:40

Wenn du dein Modem weiternutzen kannst und IPv4 behalten kannst und das gleiche bezahlst, dann wechsle doch einfach.

Hast dann aber wieder 24 Monate Vertragslaufzeit.
Viele Grüße

Knifte
jetzt:Bildvorher:Bild
UM 2play Premium 150.000 mit dem Cisco EPC 3208-Modem - ASUS RT-AC66U-Router - FritzBox 7490 - FritzFon C4

silver2k1
Kabelneuling
Beiträge: 32
Registriert: 19.09.2010, 15:28

Re: Lohnt sich der Umstieg auf die 150MBIT ??

Beitrag von silver2k1 » 24.11.2013, 14:24

woher weiss ich ob das IPV4 ist ? Sorry kenne mich da nicht aus

Knallcharge
Kabelneuling
Beiträge: 14
Registriert: 22.11.2013, 11:00

Re: Lohnt sich der Umstieg auf die 150MBIT ??

Beitrag von Knallcharge » 28.11.2013, 14:49

silver2k1 hat geschrieben:woher weiss ich ob das IPV4 ist ? Sorry kenne mich da nicht aus
schaue einfach in den Netzwerkeinstellungen nach, da steht, was du gerade verwendest (IPV4 oder IPV6)

silver2k1
Kabelneuling
Beiträge: 32
Registriert: 19.09.2010, 15:28

Re: Lohnt sich der Umstieg auf die 150MBIT ??

Beitrag von silver2k1 » 28.11.2013, 16:27

Vorteil oder Nachteil

Knifte
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2464
Registriert: 18.04.2009, 21:19
Wohnort: Kreis Kleve

Re: Lohnt sich der Umstieg auf die 150MBIT ??

Beitrag von Knifte » 28.11.2013, 16:48

Je nachdem ;-)
Viele Grüße

Knifte
jetzt:Bildvorher:Bild
UM 2play Premium 150.000 mit dem Cisco EPC 3208-Modem - ASUS RT-AC66U-Router - FritzBox 7490 - FritzFon C4

RaZerBenQ
Kabelexperte
Beiträge: 148
Registriert: 12.11.2010, 22:08

Re: Lohnt sich der Umstieg auf die 150MBIT ??

Beitrag von RaZerBenQ » 19.07.2014, 01:47

Habe jetzt auch auf 150 / 10 Mbit/s umgestellt und siehe da, ich bin mehr als zufrieden.

PS: Was bedeuten die Hops zur Gegenstelle? An was liegt es, dass ich keine niedrigeren Pingzeiten habe?

Bild

Roadrunner2k
Kabelexperte
Beiträge: 102
Registriert: 19.12.2012, 11:02

Re: Lohnt sich der Umstieg auf die 150MBIT ??

Beitrag von Roadrunner2k » 20.07.2014, 12:12

Sieht bei mir aber auch nicht anders aus.
Habe 2Play 50Mbit.

Wenn es mittlerweile noch die 100/5Mbit geben würde, könnte ich auch schwach werden. Aber 2€ mehr im Monat nur für den doppelten Downstream ist langweilig...

failure404
Kabelneuling
Beiträge: 29
Registriert: 18.06.2014, 21:21

Re: Lohnt sich der Umstieg auf die 150MBIT ??

Beitrag von failure404 » 27.07.2014, 13:46

Langweilig???
Für nur 2€ mehr wirst du volle Action kriegen!

Sehr wahrscheinlich wirst du
- ein Schrottrouter namens Technischrott bekommen
- 30€ zahlen dürfen wenn du dessen Schrott WLAN nutzen willst
- eventuell deinen alten Router irgendwie per DMZ hinter das Technischrott Ding quetschen
- dich wundern, warum keinerlei Portforwardings mehr funktionieren, da
- du wahrscheinlich auf DSlite gesetzt wirst, wo es mit IPv6 keine Portforwardings gibt, und
- die IPv4 Gateways/Proxies überlastet sind, und daher eventuell sogar weniger (IPv4) Speed als vorher
- ganz zu schweigen von den zahllosen Terror Hotline Gesprächen mit Mitarbeitern, wo jeder etwas anderes sagt und kaum einer Ahnung hat.

Also das ist ein so geiles Action Paket was du für nur lächerliche 2€ mehr bekommst, da würde ich sofort zuschlagen.

(Haha Unitymedia, ihr geht wirklich den Bach runter)

Roadrunner2k
Kabelexperte
Beiträge: 102
Registriert: 19.12.2012, 11:02

Re: Lohnt sich der Umstieg auf die 150MBIT ??

Beitrag von Roadrunner2k » 27.07.2014, 14:15

DS Lite mit ner Fritz!Box 6320 habe ich ja schon...

Benutzeravatar
SpaceRat
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2467
Registriert: 08.05.2010, 01:30
Wohnort: Kreis Aachen
Kontaktdaten:

Re: Lohnt sich der Umstieg auf die 150MBIT ??

Beitrag von SpaceRat » 27.07.2014, 20:26

Roadrunner2k hat geschrieben:DS Lite mit ner Fritz!Box 6320 habe ich ja schon...
DS-lite mit DK7200 ist noch mal 'ne andere Hausnummer als DS-lite mit Fritz!Box 63x0.

Da die Fritz!Boxen 6320 und 6340 auch nicht mehr neu herausgegeben werden, ist die Wahrscheinlichkeit durchaus gegeben, daß man auf ein DK7200 getauscht wird.
Wenn es bei der Fritz!Box bleibt (Vorher auch so einfordern!), kann man das Upgrade wagen.

Roadrunner2k
Kabelexperte
Beiträge: 102
Registriert: 19.12.2012, 11:02

Re: Lohnt sich der Umstieg auf die 150MBIT ??

Beitrag von Roadrunner2k » 28.07.2014, 18:31

Na dann lieber: "Never touch a running system."

Bevor die mir die Fritz!Box wegnehmen. Ist zwar nicht überragend, aber funktioniert wenigstens.

GoaSkin
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1200
Registriert: 12.12.2009, 16:25

Re: Lohnt sich der Umstieg auf die 150MBIT ??

Beitrag von GoaSkin » 04.08.2014, 20:30

Nach viel hin und her mit der Hotline wurde mir nun zugesichert, dass ich auf 3Play Premium 150 umsteigen kann, aber als Router die FB 6320 behalten kann, sodass die Horizon Box dann als reine Fernseh-STB genutzt wird. Der Hotliner hat sich bei der Technik-Abteilung rückversichert, dass die FB 6320 für 150MBit geeignet sei.

Na hoffentlich ist dem so und Unity Media bekommt es hin, das alles ordentlich und wie gewünscht umzustellen.
Es gibt drei Fleischsorten: Beef, Chicken und Veggie. Von welchem Tier die kommen? Von garkeinem, sondern aus der Packung.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: MaXX, Samsungstory und 8 Gäste