DNS Server und DHCP - Frage

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Antworten
AMG38
Kabelneuling
Beiträge: 21
Registriert: 21.12.2012, 17:04

DNS Server und DHCP - Frage

Beitrag von AMG38 » 22.02.2013, 19:04

Hallo,

ich würde gerne meinen DNS Server ändern und den von Google nehmen, daher ergeben sich einige Fragen.

1. Ist das bei UM mit DS-Lite und dem EPC3208G überhaupt möglich ?
- Wenn ja,

a) Reicht es aus wenn ich unter Win7 in den Netzwerkeinstellungen jeweils für das v4 und v6 Protokoll die DNS Server eintrage ?
b) Muss ich zusätzlich beim Cisco noch was eintragen/verändern ?
c) Muss ich an meinem W-LAN Router, der als AccessPoint eingerichtet ist (Cisco -> LAN1, LAN2 -> PC; DHCP aus) zusätzlich was eintragen/verändern ?

2. Welche der Router sollte den DHCP Dienst verwenden ? Ist es besser/schneller wenn der Cisco das übernimmt oder mein W-LAN Router ? Ist es überhaupt möglich DHCP am Cisco zu deaktivieren ?

athurdent
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 72
Registriert: 19.09.2011, 19:50

Re: DNS Server und DHCP - Frage

Beitrag von athurdent » 23.02.2013, 09:53

1. ja

a) ja, musst Du halt auf jedem Gerät im LAN machen
b) nein
c) nein

2. der Cisco sollte das in Deinem Fall besser machen

Du solltest auch auf jedem Gerät im LAN die Firewall anstellen, ich glaube, der Cisco Router hat immer noch keine IPv6 Firewall eingebaut.

paul
Übergabepunkt
Beiträge: 398
Registriert: 10.01.2013, 21:08

Re: DNS Server und DHCP - Frage

Beitrag von paul » 23.02.2013, 12:59

Eine IPv6-Firewall hat das EPC3208G eingebaut, mit drei unterschiedlich starken "Schutzstufen".

athurdent
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 72
Registriert: 19.09.2011, 19:50

Re: DNS Server und DHCP - Frage

Beitrag von athurdent » 23.02.2013, 15:17

paul hat geschrieben:Eine IPv6-Firewall hat das EPC3208G eingebaut, mit drei unterschiedlich starken "Schutzstufen".
Interessant, war das schon immer so? Kann man sonst noch was konfigurieren, im Hinblick auf IPv6? Z.B. Prefix Delegation? DHCPv6?

AMG38
Kabelneuling
Beiträge: 21
Registriert: 21.12.2012, 17:04

Re: DNS Server und DHCP - Frage

Beitrag von AMG38 » 23.02.2013, 15:43

Alles klar vielen Dank.

Die Firewalleinstellungen habe ich bisher weder am Cisco noch am WiFi Router angerührt. Es gibt teiweise Optionen, die auf beiden Geräten verfügbar ist wie z.B. SPI Firewall oder VPN Passthrough und alle sind auf beiden Geräten aktiviert. Ich hoffe das ist nicht kontraproduktiv

paul
Übergabepunkt
Beiträge: 398
Registriert: 10.01.2013, 21:08

Re: DNS Server und DHCP - Frage

Beitrag von paul » 23.02.2013, 17:16

athurdent hat geschrieben:
paul hat geschrieben:Eine IPv6-Firewall hat das EPC3208G eingebaut, mit drei unterschiedlich starken "Schutzstufen".
Interessant, war das schon immer so? Kann man sonst noch was konfigurieren, im Hinblick auf IPv6? Z.B. Prefix Delegation? DHCPv6?
Entschuldigung, der SPI-Firewall-Schutz hat außer "Aus" 3 Stufen: Niedrig - Mittel - Hoch
Der IPv6-Firewall-Schutz kann nur ein- oder ausgeschaltet werden. Zusätzlich gibt es noch folgende Einstellungen:
Fragmentierte IP-Pakete blockieren
Port-Scan-Erkennung blockieren
IP-Flood-Erkennung
Anonyme Internet-Anfragen blockieren
Und das war bei meinem 3208G von Anfang an so. Andere Einstellungen im Zusammenhang mit IPv6 sehe ich nicht, aber vielleicht habe ich ja etwas übersehen?

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: jcoder, sch4kal, why_ und 8 Gäste