LED bei Delta BKE 30S

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Antworten
UM.User
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 67
Registriert: 15.07.2008, 17:57

LED bei Delta BKE 30S

Beitrag von UM.User » 08.10.2012, 21:48

Hallo!

Habe jetzt einen Verstärker Delta BKE 30S am Hausanschluss. In der Anleitung steht was von grüner LED. Bei meinem Gerät leuchtet aber nichts. Ist die LED hinter der Abdeckung und daher nicht sichtbar im Betrieb?

Danke vorab!

Cablemen
Übergabepunkt
Beiträge: 373
Registriert: 06.03.2012, 23:56

Re: LED bei Delta BKE 30S

Beitrag von Cablemen » 09.10.2012, 14:23

Ja die LED ist hinter der Abdeckung!

UM.User
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 67
Registriert: 15.07.2008, 17:57

Re: LED bei Delta BKE 30S

Beitrag von UM.User » 09.10.2012, 16:50

Ah, vielen Dank Cablemen!! :smile:

Dachte schon die LED sei defekt. Wäre ja kein Beinbruch, aber bei einem neu eingebauten Gerät müsste das nicht sein.

Wobei so eine LED hinter der Abdeckung praktisch keinen Sinn macht. Die braucht ja echt nur der Installateur mal 5 Minuten im ganzen Produktleben. Tse...

Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5341
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: LED bei Delta BKE 30S

Beitrag von Bastler » 13.10.2012, 20:31

Die ergibt schon Sinn, so sieht der TK wenigstens nach Abschrauben des Deckels sofort, ob die Kiste überhaupt Strom bekommt :zwinker: .
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

Benutzeravatar
Radiot
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2362
Registriert: 21.11.2008, 19:45

Re: LED bei Delta BKE 30S

Beitrag von Radiot » 15.10.2012, 13:48

Bastler hat geschrieben:Die ergibt schon Sinn, so sieht der TK wenigstens nach Abschrauben des Deckels sofort, ob die Kiste überhaupt Strom bekommt :zwinker: .
Hmm, messen wir nicht erst bevor wir den Deckel abschrauben??? :D
Radio- Fernsehtechniker

Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5341
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: LED bei Delta BKE 30S

Beitrag von Bastler » 15.10.2012, 17:30

Ich schraub den Deckel immer gleich ab, weil bei den Anlagen, mit denen ich zu tun habe, sind eh alle schlecht und falsch gepegelt (alles mögliche, nur nicht nach Einmessvorschrift) :D :winken: .
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

UM.User
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 67
Registriert: 15.07.2008, 17:57

Re: LED bei Delta BKE 30S

Beitrag von UM.User » 15.10.2012, 19:02

Wo dieser Thread hier ja noch so aktiv lebt... ;-)

Das Ding wird relativ warm. Heiß wäre schon übertrieben. Aber kann ich mich drauf verlassen das da nie was schmort? Steckerziehen ist ja sicher nicht Sinn der Sache. Und das Modem von Cisco ist auch nicht gerade kühl. Das sind so Dinge da könnten die Entwickler mal mehr Augenmerk drauf legen. Je mehr wärme, desto mehr Stromverschwendung.

Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5341
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: LED bei Delta BKE 30S

Beitrag von Bastler » 15.10.2012, 19:18

Aber kann ich mich drauf verlassen das da nie was schmort?
Ja kannst du. Bevor da irgendwas zu schmoren anfängt ist das Ding schon kaputt (typische Delta-Billigware halt).
Wenn er aber übermäßig heiß wird, kann das ein Zeichen dafür sein, dass der Verstärker falsch dimensioniert oder falsch eingepegelt ist.
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

UM.User
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 67
Registriert: 15.07.2008, 17:57

Re: LED bei Delta BKE 30S

Beitrag von UM.User » 15.10.2012, 21:19

Danke Bastler!

Wobei ein Laie natürlich nie beurteilen kann, was übermäßig ist. Man müsste das mal mit dem Fieberthermometer messen.

Ich dachte übrigens Delta wäre okay. So vom Bodensee bzw. Deutschland... :-) Vorher hatte ich einen guten Kathrein (rückkanalfähig und passend dimensioniert) da hängen. Aber da lässt sich der Techniker ja nicht drauf ein. Der musste weg.

Benutzeravatar
Radiot
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2362
Registriert: 21.11.2008, 19:45

Re: LED bei Delta BKE 30S

Beitrag von Radiot » 15.10.2012, 21:55

Naja, Delta ist eher billig verarbeitet,
nen Astro macht ein wenig mehr her, wird aber mindestens genau so warm, was das Modem angeht raucht dir eher das Netzteil ab als das Modem selber.
Radio- Fernsehtechniker

Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5341
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: LED bei Delta BKE 30S

Beitrag von Bastler » 16.10.2012, 19:23

Warum UM die richtige "Markenware" wie Kathrein & Co. verboten hat weiß der Geier - vermutlich aus Kostengründen...
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

sebr
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 627
Registriert: 27.04.2011, 15:27
Wohnort: Nidda

Re: LED bei Delta BKE 30S

Beitrag von sebr » 21.10.2012, 13:18

Bastler hat geschrieben:(alles mögliche, nur nicht nach Einmessvorschrift) :D :winken: .
Mal rein interessehalber: wie sind denn die Vorgaben zum Einmessen seitens UM?
Office Internet & Phone 50
Hardware:
Fritz!Box 6490 Cable (UM) FW: FRITZ!OS 06.50

Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5341
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: LED bei Delta BKE 30S

Beitrag von Bastler » 21.10.2012, 17:52

Es gibt für jede zugelassene Verstärlertype eine genaue Beschreibung der Vorgehensweise, vorgegebene Entzerrung zwischen bestimmten Kanälen, bestimmte Betriebspegel an Ein- und Ausgang etc. pp. . Es ist auch, wenn man nicht vollkommen verblödet ist, nicht so schwer sich daran zu halten, und in der Regel ist die Einstellung nach der Vorschrift auch sinnvoll.

Nur bei Linienverstärkern oder Hausverstärkern, welche über eine sehr lange Leitung zum Verteiler führen (oder eine Schrott-Anlage speisen^^) halte ich sie oftmals für nicht sinnvoll. Da messe ich lieber die Dämpfung und Schräglage der Linie uns stell den Vr dazu passend ein :winken: .
Auch unsinnig ist die Einmessvorschrift meiner Ansicht nach, wenn nach dem Verstärker nur ein Abzweiger und dann nach ein paar cm Kabel schon die Dose kommt (typische "Kellerinstallation"). dort würde das Einmessen nach der jeweiligen Vorschrift einen stark überhöhten Pegel im UHF Bereich ergeben...
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

eglaman
Kabelneuling
Beiträge: 6
Registriert: 20.01.2014, 17:31

Re: LED bei Delta BKE 30S

Beitrag von eglaman » 20.01.2014, 17:42

Hallo,
kann jemand etwas zum Stromverbrauch des Gerätes sagen?
Ich habe diese Bezeichnung abgelesen:

Delta BKE 30

Art.-Nr. 57001230

Gruß
Eglaman

Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5341
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: LED bei Delta BKE 30S

Beitrag von Bastler » 20.01.2014, 19:16

In 10 Sekunden gegooglet (und ich hab nur DSL2000) 6 Watt.
So in etwa alle Verstärker die UM verbaut haben so zwischen 5-10 Watt Leistungsaufnahme.
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

eglaman
Kabelneuling
Beiträge: 6
Registriert: 20.01.2014, 17:31

Re: LED bei Delta BKE 30S

Beitrag von eglaman » 21.01.2014, 09:42

Vielen Dank! Ich habe jetzt einmal die Aussage 7 Watt und einmal die Aussage 6 Watt.
Gruß Eglaman

Benutzeravatar
SpaceRat
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2467
Registriert: 08.05.2010, 01:30
Wohnort: Kreis Aachen
Kontaktdaten:

Re: LED bei Delta BKE 30S

Beitrag von SpaceRat » 21.01.2014, 11:00

eglaman hat geschrieben:Vielen Dank! Ich habe jetzt einmal die Aussage 7 Watt und einmal die Aussage 6 Watt.
Meine Fr....

eglaman
Kabelneuling
Beiträge: 6
Registriert: 20.01.2014, 17:31

Re: LED bei Delta BKE 30S

Beitrag von eglaman » 21.01.2014, 13:10

Angeblich steht auf dem Gerät 7 Watt.

Knifte
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2464
Registriert: 18.04.2009, 21:19
Wohnort: Kreis Kleve

Re: LED bei Delta BKE 30S

Beitrag von Knifte » 23.01.2014, 15:58

NAja, und selbst wenn. Was willst du gegen den Stromverbrauch des Gerätes machen?

Der Unterschied bei einem Mehrverbrauch von 1 Watt macht im JAhr keine 9 kWh, also keine 2,50 Euro aus.
Viele Grüße

Knifte
jetzt:Bildvorher:Bild
UM 2play Premium 150.000 mit dem Cisco EPC 3208-Modem - ASUS RT-AC66U-Router - FritzBox 7490 - FritzFon C4

Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5341
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: LED bei Delta BKE 30S

Beitrag von Bastler » 23.01.2014, 16:01

Die Leistungsaufnahme wird eh zwischen verschiedenen Geräten streuen und eh nicht ganu das sein was auf dem Typenschild steht...
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

Benutzeravatar
SpaceRat
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2467
Registriert: 08.05.2010, 01:30
Wohnort: Kreis Aachen
Kontaktdaten:

Re: LED bei Delta BKE 30S

Beitrag von SpaceRat » 23.01.2014, 17:48

Knifte hat geschrieben:NAja, und selbst wenn. Was willst du gegen den Stromverbrauch des Gerätes machen?

Der Unterschied bei einem Mehrverbrauch von 1 Watt macht im JAhr keine 9 kWh, also keine 2,50 Euro aus.
"Meine Fr3ss3" war die Kurzfassung davon ... :D

Knifte
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2464
Registriert: 18.04.2009, 21:19
Wohnort: Kreis Kleve

Re: LED bei Delta BKE 30S

Beitrag von Knifte » 23.01.2014, 19:07

Hatte ich auch so verstanden :zwinker: :D
Viele Grüße

Knifte
jetzt:Bildvorher:Bild
UM 2play Premium 150.000 mit dem Cisco EPC 3208-Modem - ASUS RT-AC66U-Router - FritzBox 7490 - FritzFon C4

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Marco82, MichaelBre, NiWo, smeagol4388 und 9 Gäste