Bestellung 3Play128000, ein paar Fragen

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Antworten
Murph
Kabelneuling
Beiträge: 5
Registriert: 23.08.2011, 09:23

Bestellung 3Play128000, ein paar Fragen

Beitrag von Murph » 23.08.2011, 09:33

Guten morgen zusammen,

ich habe derzeit 3Play20000 und mich nun dazu entschieden ein Upgrade auf 128000 zu machen. Dazu habe ich bei Unity angerufen um meine Bestellung
aufzugeben. Hat soweit alles gut funktioniert, ich bin aber nach durchstöbern einiger Threads ein wenig verwirrt:

Die Dame am Telefon meinte, dass kein Techniker rauskommen muss, da bei mir bereits die Multimediadose installiert sei -> ist das korrekt?
Sie sagte außerdem, dass mir die neue Hardware (Modem+Router) per Post zugeschickt wird und ich lediglich die Komponenten tauschen muss,
eine Schaltung erfolgt dann durch UM -> kann das jemand bestätigen?
Muss ich beim Wechsel der Komponenten irgendetwas berücksichtigen?
Auf welche Wartezeit sollt ich mich einstellen?

Danke für eure Antworten.

addicted
Kabelkopfstation
Beiträge: 3825
Registriert: 15.03.2010, 02:35

Re: Bestellung 3Play128000, ein paar Fragen

Beitrag von addicted » 23.08.2011, 14:53

Murph hat geschrieben:[...], da bei mir bereits die Multimediadose installiert sei -> ist das korrekt?
Äh, wenn Du aktuell schon 3Play hast, hast Du doch auch schon ein Kabelmodem. Das steckt höchstwahrscheinlich in der MMD, sofern Du das nicht umgebaut hast :)

Postversand halt. Könnte bis Freitag klappen. Falls es beim Anschliessen nicht sofort eine Verbindung findet, nochmal annrufen und um Freischaltung bitten, oder halt warten bis das alte Modem nichtmehr online ist.
Nicht vergessen, alte Geräte zurückzuschicken.

Murph
Kabelneuling
Beiträge: 5
Registriert: 23.08.2011, 09:23

Re: Bestellung 3Play128000, ein paar Fragen

Beitrag von Murph » 23.08.2011, 15:57

Klar hab ich ein Kabelmodem (Motorola), aber ich bezweifel, dass es für die 128 Mbit ausgelegt ist, oder?
Nein, habe nicht dran rumgespielt :-), ich wollte nur wissen ob ich lediglich folgende Schritte erledigen muss:

1. Neues Modem anschließen
2. Neuen Router anschließen + einrichten
3. Fertig

HariBo
Network Operation Center
Beiträge: 5547
Registriert: 16.03.2007, 10:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Bestellung 3Play128000, ein paar Fragen

Beitrag von HariBo » 23.08.2011, 17:17

Das Motorola kann nur bis 32000.
Auf Grund des Widerrufsrecht ist eine Frist von 14 Tagen für den Versand eingeplant.

Murph
Kabelneuling
Beiträge: 5
Registriert: 23.08.2011, 09:23

Re: Bestellung 3Play128000, ein paar Fragen

Beitrag von Murph » 24.08.2011, 17:49

Hallo zusammen,

Hardware ist heute gekommen, angeschlossen, Leitung geschaltet, alles läuft soweit aber...

Über LAN habe ich top Werte. UL: 5 Mbps , DL: 133 Mbps

Wlan ist noch nicht so optimal, evtl. geht es im Rahmen meiner Möglichkeiten auch nicht besser...

Ich habe mal 2 Screes mit angehängt, evtl. sind meine Einstellungen auch nicht korrekt, mich wundert, dass ich über Wlan nur 65 Mbit/s bekomme.

Mein Netz ist das D29:

Bild

Und hier die Router Einstellungen dazu:

Bild

Danke!

Benutzeravatar
ratcliffe
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 756
Registriert: 12.05.2011, 18:03

Re: Bestellung 3Play128000, ein paar Fragen

Beitrag von ratcliffe » 24.08.2011, 18:10

Kann es sein dass Du das "falsche" Verschlüsselungsverfahren gewählt hast? Lies mal hier:
http://www.heise.de/ct/hotline/Richtig- ... 71938.html
Fazit: es muss WPA2-AES eingestellt werden

addicted
Kabelkopfstation
Beiträge: 3825
Registriert: 15.03.2010, 02:35

Re: Bestellung 3Play128000, ein paar Fragen

Beitrag von addicted » 24.08.2011, 19:12

Keine Ahnung, inwieweit der Anzeige von Windows zu trauen ist...
Mal abwarten, was piotr zu den praktisch möglichen Werten sagt. Ich vermute aber mal, bei Dir ist einfach zuviel los.

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: Bestellung 3Play128000, ein paar Fragen

Beitrag von Moses » 24.08.2011, 20:37

Ja, da ist schon sehr viel los bei dir... sieht bei mir ähnlich aus und... naja... WLAN tut halbwegs, mehr aber auch nicht. ;)

ernstdo
Kabelkopfstation
Beiträge: 2842
Registriert: 14.02.2010, 17:06
Wohnort: Dortmund

Re: Bestellung 3Play128000, ein paar Fragen

Beitrag von ernstdo » 24.08.2011, 21:09

Ich habe mal 2 Screes mit angehängt, evtl. sind meine Einstellungen auch nicht korrekt, mich wundert, dass ich über Wlan nur 65 Mbit/s bekomme.
Du hast nicht zufällig ein HP Notebook mit einem Broadcom 4313GN WLAN Adapter!?
Wenn ja google mal danach, also nach dem Adapter und den 65 Mbit :zwinker:

Dringi
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1317
Registriert: 16.01.2010, 21:04

Re: Bestellung 3Play128000, ein paar Fragen

Beitrag von Dringi » 24.08.2011, 21:20

ratcliffe hat geschrieben:Kann es sein dass Du das "falsche" Verschlüsselungsverfahren gewählt hast? Lies mal hier:
http://www.heise.de/ct/hotline/Richtig- ... 71938.html
Fazit: es muss WPA2-AES eingestellt werden
Dürfte es eigentlich nicht sein. Zumindest im DIR-655 ist ja N-Only eingestellt. N-Only mit falscher Verschlüsselung müsste eigentlich (= so war es zumindest bei mir) die Verbindung komplett unmöglich machen.
Bei mir zumindest funktionierte dann eine Verbindung nur im Mixed-Mode, also B,G,N, sowbei ich die Gegenstelle immer das schnellstmögliche rausgsucht hat. Ohne AES wäre das G mit 54 MBit/s. Dagegen spricht, dass lt. Windows (was eigentlich recht genau ist) 65MBit/s anliegen.
Bild Bild

Murph
Kabelneuling
Beiträge: 5
Registriert: 23.08.2011, 09:23

Re: Bestellung 3Play128000, ein paar Fragen

Beitrag von Murph » 24.08.2011, 22:39

ernstdo hat geschrieben:
Ich habe mal 2 Screes mit angehängt, evtl. sind meine Einstellungen auch nicht korrekt, mich wundert, dass ich über Wlan nur 65 Mbit/s bekomme.
Du hast nicht zufällig ein HP Notebook mit einem Broadcom 4313GN WLAN Adapter!?
Wenn ja google mal danach, also nach dem Adapter und den 65 Mbit :zwinker:
Nein, ich habe ein Toshibe Notebook mit einem Realtek RTL8191SE Wireless LAN 802.11n PCI-E NIC Adapter.

Als Verschlüsselung habe ich WPA2-only mit AES eingestellt.

Denke auch es liegt an der Vielzahl von Wlans um mich herum, evtl. kaufe ich mir irgendwan einen Router, der auch auf 5Ghz funken kann...

Dringi
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1317
Registriert: 16.01.2010, 21:04

Re: Bestellung 3Play128000, ein paar Fragen

Beitrag von Dringi » 24.08.2011, 22:42

Murph hat geschrieben:
ernstdo hat geschrieben:
Denke auch es liegt an der Vielzahl von Wlans um mich herum, evtl. kaufe ich mir irgendwan einen Router, der auch auf 5Ghz funken kann...
Wäre persönlich auch meine Vermutung, weil man ja sieht, dass D Dir die Kanaäle mit mindestens 4 anderen WLAN's "teilst". Wundert mich echt, dass bei Dir dabei noch soviel rumkommt, wobei ich sagen muss, dass ich persönlich noch nie so ein überlaufendes WLAN gesehen habe.
Bild Bild

piotr
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2202
Registriert: 13.08.2008, 18:26

Re: Bestellung 3Play128000, ein paar Fragen

Beitrag von piotr » 25.08.2011, 01:54

Der DIR-655 kann 802.11n mit max 300 Mbit/s brutto, das aber nur im 2,4 GHz.

Du hast nur ein normal breites WLAN (~20 MHz), kein doppelt breites (40 MHz).
Dadurch kannst Du im 802.11n als Brutto-Datenrate eh nur maximal die Haelfte der maximal moeglichen Brutto-Datenrate bekommen (max 150 Mbit/s brutto).

Dazukommen die vielen WLANs.

Du kannst nur folgendes versuchen:
Ggfl. mal mit der Kanalbreite spielen ("Auto 20/40 MHz" <-> "20 MHz").

Ansonsten bleibt nur der Kauf besserer WLAN-Hardware, die 5 GHz kann.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: kicker46, toppi und 5 Gäste