128 M/Bit DL Speed Probleme seit Dez. 2010

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
bidstreamer
Kabelneuling
Beiträge: 10
Registriert: 04.12.2010, 07:46

128 M/Bit DL Speed Probleme seit Dez. 2010

Beitrag von bidstreamer » 26.03.2011, 12:33

Hallo liebe 128.000er Gemeinde,

ich habe ein Problem mit der 128.000er Verbindung das mich fast resignieren läßt.
Leider ist der Service von UM nicht so wie ich mir das eigentlich vorstelle (die Antworten auf meine Anfragen dauern oft. 10 Tage und länger !) und von anderen "Dienstleistern" kenne. So muss ich versuchen hier vielleicht Hilfe zu erhalten.

Das ist mein Problem:
Die Datenübertragungsgeschwindigkeit ist von Anfang an nicht so hoch wie sie eigentlich sein sollte und für die ich auch bezahle. War ich Anfangs (Dez. 2010) noch mit 80-90 Mbit zufrieden ist sie jetzt brutal in den Keller gegangen (nur noch 8-12 Mbit, heute sogar nur noch 2-4 Mbit).

Ich betreibe folgendes System:

Modem:
CISCO EPC3212
Hardware Revision: 1.0
Bootloader Revision: 2.3.0_R1
Current Software Revision: EPC3212-P10-5-v302r125531-101220c
Firmware Name: e3200-P10-5-v302r125531-101220c.bin
Firmware Build Time: Dec 21 16:32:49 2010

Router:
D-Link DIR-655
Firmwareversion: 1.31EU
Hardware-Version: A4

Computer an dem das Modem betrieben wird (Treiber sind alle auf dem aktuellen Stand):
Motherboard: ASUS E35M1-M Pro, BIOS DATE: 12/29/10 14:04:19 VER: 04.06.04
CPU Typ: DualCore AMD E-350, 1600 MHz (8 x 200)
Arbeitsspeicher: 7788 MB (DDR3 SDRAM)
Netzwerkkarte: Realtek RTL8168/8111 PCI-E Gigabit
Grafikkarte: Onboard AMD Radeon HD 6310 (Wrestler)
Betriebssystem: Microsoft Windows 7 Home Premium (64bit) mit Service Pack 1
DirectX Hardwareunterstützung: DirectX v11
Monitor Name: SyncMaster T220HD(Digital)

Wie gesagt die Reduzierung der Datenübertragungsrate ging eigentlich schleichend voran bis zum heutigen Zeitpunkt als es ziemlich extrem abwärts ging. Nach einem Neustart des Modems beginnt die Rate zwar bei ca. 40-50 Mbit um dann stark zurückzugehen und nach ca. 2 Min bei den bereits oben erwähnten Geschwindigkeiten zu bleiben.

Ich habe das (den !) Modem und den Router bereits mehrere Male auf Werkseinstellungen zurückgesetzt und mit den Standard-Einstellungen an verschiedenen Rechnern mit unterschiedlichen Betriebssystemen (auch am Laptop der mit Ubuntu gebootet war) eingesetzt, leider immer mit dem gleichen, ernüchternden, Ergebnis. Meine Meldung an UM wird mit dem Textbaustein (Leitung ist überprüft, es ist alles in Ordnung) beantwortet.

Anbei ein Image des Log-Files von den letzten Tagen und das Docsis-Signal Log:

Bild

Bild

Vielleicht können die Fachleute hier die Log-Files auswerten und Feststellungen treffen die mir weiterhelfen.

Am meisten verblüfft mich jedoch das Ergebnis des UM-Speedtests:

Bild

Im Gegensatz dazu das Beispiel eines Test-DLs:

Bild

Es stellt sich mir die Frage wo bleibt diese hohe Übertragungsrate hängen ? Gibt es Antworten ?

Vielen Dank.

Dringi
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1318
Registriert: 16.01.2010, 21:04

Re: 128 M/Bit DL Speed Probleme seit Dez. 2010

Beitrag von Dringi » 26.03.2011, 15:45

2,4 MB/sek bei einer einzelnen Connection ist absolut ok. Die meisten Server liefern pro Verbindung irgendwas um maximal 20 oder 30 MBit/sek. Das wären dann 2 bis 3 MByte/sek. Die vollen 128 MBit/sek wirst Du nur mit multiplen, gleichzeitigen Verbindungen schaffen.
Wenn zumindest im UM-Netz noch 128 MBit/sek laufen, dann spricht das m.M.n. nicht für eine Netzüberlastung im Bereich von UM.
Bild Bild

Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2330
Registriert: 20.12.2008, 15:18

Re: 128 M/Bit DL Speed Probleme seit Dez. 2010

Beitrag von Matrix110 » 26.03.2011, 20:44

Ich tippe darauf das der Monitor schuld ist, die wichtigste Systemkomponente, wenn es um Internetgeschwindigkeit geht.

Zum eigentlichen Thema:

Bitte mal vernünftige Speedmessungen durchführen, ein DL mit einem Thread ist ein Garant dafür die Verbindung nicht vollständig auszulasten in 99,9% der Fälle.

Also Downloadmanager besorgen und eine Linux ISO von mehreren Servern mit mehrere Threads laden, alternativ per Bit Torrent.

Da der UM Test jedoch 135MBit anzeigt(was er ja scheinbar immer tut?), gehe ich persönlich davon aus, dass du zuviel von den Gegenstellen erwartest.

bidstreamer
Kabelneuling
Beiträge: 10
Registriert: 04.12.2010, 07:46

Re: 128 M/Bit DL Speed Probleme seit Dez. 2010

Beitrag von bidstreamer » 28.03.2011, 20:59

Hallo,

Modem direkt an den Rechner gehängt.

Trotzdem nur einen DL Speed von 2,1 MB/s !!!!! trotz 128.000er Leitung !

Irgendwie habe ich den Eindruck das das Modem eine Macke hat !

Viele Grüße

P.S. Monitor gegen ´ne alte Röhre ausgetauscht :-)))

oxygen
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1311
Registriert: 30.09.2009, 16:53

Re: 128 M/Bit DL Speed Probleme seit Dez. 2010

Beitrag von oxygen » 28.03.2011, 21:15

Das Problem ist die überlastete Unitymedia Infrastruktur.

Telekom Entertain IP VDSL50 mit IPv6/IPv4-Dual-Stack Router: Netgear DGNB3800B
Früher: Unitymedia

bidstreamer
Kabelneuling
Beiträge: 10
Registriert: 04.12.2010, 07:46

Re: 128 M/Bit DL Speed Probleme seit Dez. 2010

Beitrag von bidstreamer » 28.03.2011, 21:34

Hallo,

na ja dann habe ich ja die Hoffnung das UM mit meinen 45,90 pro Monat irgendwann die Netzqualität verbessert :-(((

Viele Grüße

addicted
Kabelkopfstation
Beiträge: 3833
Registriert: 15.03.2010, 02:35

Re: 128 M/Bit DL Speed Probleme seit Dez. 2010

Beitrag von addicted » 28.03.2011, 23:54

Und Du hast mehrere parallele Downloads angeworfen? Der Speedtest von UM zeigt ja nicht einfach irgendwelche Zahlen an...
Wo wohnst Du? Überlastungen sind immer regionale Probleme.

Dringi
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1318
Registriert: 16.01.2010, 21:04

Re: 128 M/Bit DL Speed Probleme seit Dez. 2010

Beitrag von Dringi » 29.03.2011, 07:13

oxygen hat geschrieben:Das Problem ist die überlastete Unitymedia Infrastruktur.
Und wie erklärt das die kompletten 128 Mbit/sek innerhalb des UM-Netzes?
Bild Bild

dg1qkt
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 676
Registriert: 07.10.2009, 15:11

Re: 128 M/Bit DL Speed Probleme seit Dez. 2010

Beitrag von dg1qkt » 29.03.2011, 10:20

Besonders gut gefällt mir der UM Test Screenshot mit Testid und IP ,schick!!!
Aber zum Thema wenn du im UM Speed Test diese Werte bekommst ist alles ok.
Ich habe auch die 128er Leitung, und auslasten schaffst du wirklich nur bei mehreren gleichzeitigen Downloads.

Es liegt nicht an dir oder UM sondern ander Gegenstelle, die Werte vom UM Test stimmen schon.
Bild

oxygen
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1311
Registriert: 30.09.2009, 16:53

Re: 128 M/Bit DL Speed Probleme seit Dez. 2010

Beitrag von oxygen » 29.03.2011, 10:53

Dringi hat geschrieben:
oxygen hat geschrieben:Das Problem ist die überlastete Unitymedia Infrastruktur.
Und wie erklärt das die kompletten 128 Mbit/sek innerhalb des UM-Netzes?
Die Aussenanbindung gehört auch zur Unitymedia Infrastruktur.

Wenn ich immer höre man bräuchte mehrere Downloads etc um eine solche Verbindung auszunutzen, das stimmt einfach nicht.

vgl z.B ein einziger Dowload bei mir im Büro:
wget http://mirrors.kernel.org/gentoo/releas ... l-11.0.iso
--2011-03-29 10:50:09-- http://mirrors.kernel.org/gentoo/releas ... l-11.0.iso
Auflösen des Hostnamen »mirrors.kernel.org«.... 199.6.1.174, 130.239.17.6
Verbindungsaufbau zu mirrors.kernel.org|199.6.1.174|:80... verbunden.
HTTP Anforderung gesendet, warte auf Antwort... 200 OK
Länge: 2465202176 (2,3G) [application/x-iso9660-image]
In »»livedvd-x86-amd64-32ul-11.0.iso«« speichern.

100%[=================================================================================================================>] 2.465.202.176 53,7M/s in 44s

2011-03-29 10:50:54 (52,9 MB/s) - »»livedvd-x86-amd64-32ul-11.0.iso«« gespeichert [2465202176/2465202176]
53,7MByte/s = 429,6Mbit/s

Telekom Entertain IP VDSL50 mit IPv6/IPv4-Dual-Stack Router: Netgear DGNB3800B
Früher: Unitymedia

Dringi
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1318
Registriert: 16.01.2010, 21:04

Re: 128 M/Bit DL Speed Probleme seit Dez. 2010

Beitrag von Dringi » 29.03.2011, 19:57

oxygen hat geschrieben:
Dringi hat geschrieben:
oxygen hat geschrieben:Das Problem ist die überlastete Unitymedia Infrastruktur.
Und wie erklärt das die kompletten 128 Mbit/sek innerhalb des UM-Netzes?
Die Aussenanbindung gehört auch zur Unitymedia Infrastruktur.

Wenn ich immer höre man bräuchte mehrere Downloads etc um eine solche Verbindung auszunutzen, das stimmt einfach nicht.
Ich wüsste nicht, dass UM Werbung macht, dass man mit einem Download an einen bestimmten Server die vollen 128 MBit/sek bekommt.
Fakt ist, dass diverse Server halt irgendwo bei 20 bis 50 MBit/sek pro einzelner Verbindung dicht machen. Fakt ist auch, dass man bei multiplen Verbindungen meist die volle Bandbreite hat.

Man sollte halt nicht glauben, nur weil den Formel1-Wagen und der den Anbindungen hat auch alle Server mit Volllspeed ansteuern kann. UM sagt ganz klar (zumindest mir), dass der Einfluss auf die Anbindung an externe Server doch recht begrenzt ist.

Dies ist hier m.M.n. ein eindeutiger Fall von falschen Vorstellungen und als die auf die Realität trafen dann enttäuschten Träumen.
Bild Bild

oxygen
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1311
Registriert: 30.09.2009, 16:53

Re: 128 M/Bit DL Speed Probleme seit Dez. 2010

Beitrag von oxygen » 29.03.2011, 21:06

Dringi hat geschrieben: Man sollte halt nicht glauben, nur weil den Formel1-Wagen und der den Anbindungen hat auch alle Server mit Volllspeed ansteuern kann. UM sagt ganz klar (zumindest mir), dass der Einfluss auf die Anbindung an externe Server doch recht begrenzt ist.

Dies ist hier m.M.n. ein eindeutiger Fall von falschen Vorstellungen und als die auf die Realität trafen dann enttäuschten Träumen.
Bedingt. Natürlich gibt es Fälle wo Server nur begrenzt die Geschwindigkeit erreichen bzw. absichtlich die Geschwindigkeit für Downloads beschränken. Vielleicht sogar in der Mehrheit der Fälle.

Aber wenn User z.B. bei speedtest.net konstant deutlich weniger als ihre 120 Mbit erreichen ist etwas faul und zwar bei Unitymedia. Denn ich erreiche vom Büro dort immer mindestens 300 Mbit/s. Die Server und die Anbindung dort ist also ausreichend dimensioniert.

Telekom Entertain IP VDSL50 mit IPv6/IPv4-Dual-Stack Router: Netgear DGNB3800B
Früher: Unitymedia

addicted
Kabelkopfstation
Beiträge: 3833
Registriert: 15.03.2010, 02:35

Re: 128 M/Bit DL Speed Probleme seit Dez. 2010

Beitrag von addicted » 29.03.2011, 21:29

oxygen hat geschrieben:Aber wenn User z.B. bei speedtest.net konstant deutlich weniger als ihre 120 Mbit erreichen
Das ist aber hier nicht der Fall. Der OP hat lediglich Werte des UM-Speedtests gepostet, und die waren ausgezeichnet.

Der OP hat ausserdem seit unseren Hinweisen auf parallele Downloads nicht geantwortet. Wir sollten das einfach mal abwarten...

bidstreamer
Kabelneuling
Beiträge: 10
Registriert: 04.12.2010, 07:46

Re: 128 M/Bit DL Speed Probleme seit Dez. 2010

Beitrag von bidstreamer » 30.03.2011, 20:56

Hallo,

vielen Dank für die Antworten.
Interessant ist das doch recht unterschiedliche Meinungen aufeinander treffen.

Bevor es weitergeht möchte ich nicht unerwähnt lassen (wie aber in meinen Öffnungs-Thread geschrieben) das ich bereits DL-Geschwindigkeiten (permanent) von 80-90 Mbit gehabt habe.
Nach ca. vier Wochen war damit aber Schluss ! War das etwa das "Lockvögerli" oder sind die Leitungen verglüht ? :-)))

Mehrfach DL´s (10 Stück von irgendwelchen *.iso Files) brachten vorhin (30.03.2011, 19:55) eine Geschwindigkeit von ca. 650 KBits pro DLs die den ganzen Tag über liefen !
Modem hängt in diesem Fall direkt am Rechner.

Langsam aber sicher bin ich mit meiner Geduld am Ende......Vertrag endet ja im Dezember.

Viele Grüße

addicted
Kabelkopfstation
Beiträge: 3833
Registriert: 15.03.2010, 02:35

Re: 128 M/Bit DL Speed Probleme seit Dez. 2010

Beitrag von addicted » 30.03.2011, 22:42

bidstreamer hat geschrieben:Mehrfach DL´s (10 Stück von irgendwelchen *.iso Files) brachten vorhin (30.03.2011, 19:55) eine Geschwindigkeit von ca. 650 KBits pro DLs die den ganzen Tag über liefen !
Das ist nicht schön.
Was passiert denn mit dem UM-Speedtest, wenn Du nebenbei Downloads laufen hast. Geht die Geschwindigkeit dann herunter?
Du hast auch während des Speedtests keinen Virenscanner laufen?

bidstreamer
Kabelneuling
Beiträge: 10
Registriert: 04.12.2010, 07:46

Re: 128 M/Bit DL Speed Probleme seit Dez. 2010

Beitrag von bidstreamer » 31.03.2011, 07:51

Hallo,

das System ist absolut jungfräulich gelaufen.
Modem auf Werkseinstellungen gesetzt, kein Virenscanner oder sonstige Überwachungstools.
Treiber für die Netzwerkkarte ist auf dem aktuellsten Stand, DL-Platte frisch formatiert mit NTFS.

Was hätte ich noch tun können ?

Der einmal, zur Hälfte der DL´s, gestartete UM-Speedtest zeigte 63 MBit an !

P.S. Wie ich gerade feststellte geht die DL-Geschwindigkeit immer mehr in den Keller, jetzt sind es gerade noch 500 KBit, ich glaube bald tut sich gar nichts mehr :-(
UM-Speedtest zeigt aber gerade 68,42 MBit an !

addicted
Kabelkopfstation
Beiträge: 3833
Registriert: 15.03.2010, 02:35

Re: 128 M/Bit DL Speed Probleme seit Dez. 2010

Beitrag von addicted » 31.03.2011, 10:46

Ich würde nochmal andere Hardware testen.

bidstreamer
Kabelneuling
Beiträge: 10
Registriert: 04.12.2010, 07:46

Re: 128 M/Bit DL Speed Probleme seit Dez. 2010

Beitrag von bidstreamer » 31.03.2011, 18:20

Hallo,

neue Hardware würde ich gerne testen :-) aber ich bin der Meinung -3- Desktop-Rechner und -3- Lappis mit jeweils verschiedenen Betriebssystemen (auch Linux) sollten zum testen reichen. Das Ergebnis ist bei allen gleich.

Ob ich mir das antue und den MAC vom Speicher hole weiß ich noch nicht :-)))

UM will das CISCO-Modem nicht tauschen und eine Fritz-Box erhalte ich nur wenn ich einen Telefonvertrag abschließe.
Die Antworten auf meine, mittlererweile -6- Anfragen bestehen in den üblichen, identischen, Textbausteinen und den dezenten Hinweis die 0,99E/min Hotline zu kontaktieren.

Irgendwie habe ich den Eindruck das Unitymedia um Post von jemanden anderes bettelt :-))

Viele Grüße

Dringi
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1318
Registriert: 16.01.2010, 21:04

Re: 128 M/Bit DL Speed Probleme seit Dez. 2010

Beitrag von Dringi » 31.03.2011, 19:43

bidstreamer hat geschrieben: Irgendwie habe ich den Eindruck das Unitymedia um Post von jemanden anderes bettelt :-))
So sauer Du auch berechtigterweise bist: UM garantiert meines Wissen nur bis zu-Geschwindigkeiten, d.h. bis zu 128 MBit/sek.
Ggf. wirst Du übel auf die Nase fallen, wenn Du das ganz große Fass aufmachst.

Ggf. ist Kündigen, Restlaufzeit aussitzen, GG zahlen und als Lehrgeld (das UM in deiner Gegend nicht wirklich gut funktioniert) verbuchen die bessere Alternative.
Bild Bild

bidstreamer
Kabelneuling
Beiträge: 10
Registriert: 04.12.2010, 07:46

Re: 128 M/Bit DL Speed Probleme seit Dez. 2010

Beitrag von bidstreamer » 31.03.2011, 21:09

Hallo,

Du hast natürlich Recht mit Deiner Aussage das UM (und viele andere Provider) nur "bis zu" xxx-Geschwindigkeiten garantiert. Da wäre auch nichts einzuwenden auch wenn die Dame von UM bei der tel. Bestellung mir die 128.000 garantiert hat und es die ersten knapp vier Wochen auch so gewesen ist.

Aber 500 KBit zu 128.000 ist doch ein gewaltiger Unterschied, oder meinst Du nicht ?

Interessanterweise ist nach dem ersten installieren der Mediadose durch den UM-Techniker die gesamte Strasse für 4 Tage ohne TV gewesen :-))) Kurzschluss in der Dose oder so ...... Das fing also schon alles richtig an.

Auf jeden Fall kann ich konstatieren das UM nicht gerade die beste Kundenbetreuung an den Tag legt, im Grunde genommen besteht sie nach meiner jetziger Erfahrung nur aus dem Auslösen eines Textbausteines der meistens noch nicht einmal zu den Fragen passt :-)) weil der Auslöser offensichtlich die Nachrichten überhaupt nicht liest. Am wichtigsten ist es, so erscheint es mir, der Hinweis auf die 99ct/min Hotline.

Na ja, bis Dez. 2011 (also noch 8 x 44,90) muss ich die Choose noch aushalten, so leicht möchte ich mein Geld auch einmal verdienen.
Ich glaube ich werde jetzt schon sicherheitshalber kündigen und das Modem abklemmen weil ich die gelieferte Geschwindigkeit auch mit meinem Flatrate-UMTS-Stick (und noch schneller) erhalte :-))

Trotzdem, vielen Dank für Eure Antworten und Mühen
Vielleicht kann ich mich einmal revanchieren.

Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2330
Registriert: 20.12.2008, 15:18

Re: 128 M/Bit DL Speed Probleme seit Dez. 2010

Beitrag von Matrix110 » 31.03.2011, 21:25

Wie sieht es denn direkt am Modem aus? Also ohne Router dazwischen? Habe gerade nochmal das ganze überflogen und nicht gesehen, dass das ganze probiert wurde (eventuell habe ich das auch überlesen)

Sollte es dort immernoch diese Probleme geben, schmeiß das Modem an die Wand und sag es ist von der Katze runtergeworfen worden und defekt... :P (Bitte nicht machen!)

Dringi
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1318
Registriert: 16.01.2010, 21:04

Re: 128 M/Bit DL Speed Probleme seit Dez. 2010

Beitrag von Dringi » 31.03.2011, 21:28

bidstreamer hat geschrieben: Du hast natürlich Recht mit Deiner Aussage das UM (und viele andere Provider) nur "bis zu" xxx-Geschwindigkeiten garantiert. Da wäre auch nichts einzuwenden auch wenn die Dame von UM bei der tel. Bestellung mir die 128.000 garantiert hat und es die ersten knapp vier Wochen auch so gewesen ist.

Aber 500 KBit zu 128.000 ist doch ein gewaltiger Unterschied, oder meinst Du nicht ?
Ich hatte ja schon geschrieben, das ich der Meinung bin, dass es bei Dir richtig schei**e läuft. Natürlich hast Du recht, dass 500KBit zu 128.000KBit ein absolutes No-Go sind. Auf der anderen Seite kann ich Dir sagen, dass die 64MBit bei mir quasi 24/7 anliegen. Es ist also kein generelles Problem .
Interessanterweise ist nach dem ersten installieren der Mediadose durch den UM-Techniker die gesamte Strasse für 4 Tage ohne TV gewesen :-))) Kurzschluss in der Dose oder so ...... Das fing also schon alles richtig an.
Mmmhh... ja, auch Techniker sind Menschen. Und Menschen sind verschieden. Die Techniker die ich bisher im Hause hatten zwar alle ok bis sehr, sehr engagiert und kompetent. NRW und Hessen sind halt groß und da laufen ein paar mehr von rum.
Auf jeden Fall kann ich konstatieren das UM nicht gerade die beste Kundenbetreuung an den Tag legt, im Grunde genommen besteht sie nach meiner jetziger Erfahrung nur aus dem Auslösen eines Textbausteines der meistens noch nicht einmal zu den Fragen passt :-)) weil der Auslöser offensichtlich die Nachrichten überhaupt nicht liest. Am wichtigsten ist es, so erscheint es mir, der Hinweis auf die 99ct/min Hotline.
Ich denke, dass das Problem einer großen Hotline ist: Man kommt an solche und solche. Als sich mein Modem bei größeren Uploads immer aufhing, sodass selbst Telefon nicht mehr ging, der Fehler reproduzierbar und hier im Forum bestätigt wurde, musste ich auch erst 4x bei der Hotline anrufen bis was gemacht wurde. Einer war auch vom Typ 0900er-Nummer. Zwei haben das Problem nicht gesehen bzw. auf 'ne Großstörung geschoben. Der 3. hat direkt 'n Ticket aufgemacht und dann fluppte es.
Da ich auch schon bei anderen TelKos Kunde war: Der Kundenservice von UM war bei mir bis jetzt weit über Durchschnitt.
Na ja, bis Dez. 2011 (also noch 8 x 44,90) muss ich die Choose noch aushalten, so leicht möchte ich mein Geld auch einmal verdienen.
Ich glaube ich werde jetzt schon sicherheitshalber kündigen und das Modem abklemmen weil ich die gelieferte Geschwindigkeit auch mit meinem Flatrate-UMTS-Stick (und noch schneller) erhalte :-))
Würde ich ehrlich gesagt nicht. Ggf. ist es nur ein temporäres Problem und in 3 oder 4 Wochen läuft es wieder und Du merkst es nicht.
Außerdem: Welcher UMTS-Stick schafft dauerhaft reale 500 KBit und mehr in der Sekunde? Vodafone-Prepaid ist irgendwo zwischen 150 und 400 KBit/sek (am Abend eher weniger, morgens um 6h eher mehr). O2-Prepaid ist nachmittags bei 500 bis700 KBit/sek um ab 18h auch schonmal auf unter 100 KBit/sek einzubrechen.
Bild Bild

addicted
Kabelkopfstation
Beiträge: 3833
Registriert: 15.03.2010, 02:35

Re: 128 M/Bit DL Speed Probleme seit Dez. 2010

Beitrag von addicted » 01.04.2011, 11:21

Du könntest an der Hotline einen Techniker bestellen, mit dem Hinweis, dass Du die Kosten übernimmst falls es mit dem Techniker-Laptop keine Probleme gibt. Da der Techniker dann aber vermutlich auch nicht die volle Geschwindigkeit bekommt, kann er sich dann direkt des Problems annehmen.

oxygen
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1311
Registriert: 30.09.2009, 16:53

Re: 128 M/Bit DL Speed Probleme seit Dez. 2010

Beitrag von oxygen » 01.04.2011, 11:28

Dringi hat geschrieben:
Na ja, bis Dez. 2011 (also noch 8 x 44,90) muss ich die Choose noch aushalten, so leicht möchte ich mein Geld auch einmal verdienen.
Ich glaube ich werde jetzt schon sicherheitshalber kündigen und das Modem abklemmen weil ich die gelieferte Geschwindigkeit auch mit meinem Flatrate-UMTS-Stick (und noch schneller) erhalte :-))
Würde ich ehrlich gesagt nicht. Ggf. ist es nur ein temporäres Problem und in 3 oder 4 Wochen läuft es wieder und Du merkst es nicht.
Außerdem: Welcher UMTS-Stick schafft dauerhaft reale 500 KBit und mehr in der Sekunde? Vodafone-Prepaid ist irgendwo zwischen 150 und 400 KBit/sek (am Abend eher weniger, morgens um 6h eher mehr). O2-Prepaid ist nachmittags bei 500 bis700 KBit/sek um ab 18h auch schonmal auf unter 100 KBit/sek einzubrechen.
Also das hängt wohl sehr vom Wohnort etc ab. Außerdem sprach er ausdrücklich von Flatrate und nicht von Prepaid. Ich bekomme mit O2 sowohl Zuhause als auch im Büro konstant mehr als 3 Mbit. vgl:
Bild

Telekom Entertain IP VDSL50 mit IPv6/IPv4-Dual-Stack Router: Netgear DGNB3800B
Früher: Unitymedia

bidstreamer
Kabelneuling
Beiträge: 10
Registriert: 04.12.2010, 07:46

Re: 128 M/Bit DL Speed Probleme seit Dez. 2010

Beitrag von bidstreamer » 02.04.2011, 09:08

[quote="Matrix110"]Wie sieht es denn direkt am Modem aus? Also ohne Router dazwischen? Habe gerade nochmal das ganze überflogen und nicht gesehen, dass das ganze probiert wurde (eventuell habe ich das auch überlesen)

Hallo,

ich glaube ich hatte es bereits geschrieben das ich das Modem direkt am Rechner (bzw. bei den Tests direkt an den diversen Rechner) hängen habe.
Die ursprünglich höchste Geschwindigkeit hatte ich am Anfang im Dez. 2010 mit einem Router dazwischen.
Als die Geschwindigkeit immer mehr zurückging habe ich vor ca. 6 Wochen den Router abgeklemmt (wurde auch von UM so empfohlen).

Viele Grüße

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: sch4kal und 6 Gäste