WitzBox 7170 schafft nur 42Mbits maximum

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Benutzeravatar
sasspo
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 60
Registriert: 26.04.2009, 10:49
Wohnort: Detmold

WitzBox 7170 schafft nur 42Mbits maximum

Beitrag von sasspo » 14.11.2010, 14:00

Hilfe!

Ich brauche meine fritzbox ja, aber die is mit maximal 42mbits am Limit!

Kann mir jemand agen ob die 7270 die 64mbits besser schafft??? Würd ja am liebsten die 6360 haben, aber die gibts leider nur bei Telefon Plus dazu! :zerstör:
BildBild
Unitymedia mit Fritzbox 6360 =) bin zufrieden =)

dg1qkt
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 676
Registriert: 07.10.2009, 15:11

Re: WitzBox 7170 schafft nur 42Mbits maximum

Beitrag von dg1qkt » 14.11.2010, 14:34

1. Die 6360 willst du nur falls du kein WLan brauchst, keine Festplatte anschliessen willst und keine Onlinespiele spielen sowie kein TS3 benutzen willst.
Außerdem darfst du keinen Wert auf eine stabile Internetverbindung legen, die 6360 stürzt gerne mal ab.
Falls du irgendwas davon machen möchtest ist die 6360 für dich aufgrund von Firnmwarebugs unbrauchbar.
Ob und wann ein Update kommt ist ungewiss.
Ich weiß wovon ich rede ich habe eine .

Die 7270 schafft die 64 Mbit auch nicht besser.

Die 7390 hingegen funktioniert super und schafft das mühelos.
Bild

sunnyfunny
Kabelneuling
Beiträge: 28
Registriert: 20.11.2009, 00:00

Re: WitzBox 7170 schafft nur 42Mbits maximum

Beitrag von sunnyfunny » 14.11.2010, 21:34

Wo liegt das Problem? Du meckerst weil ein ADSL2 Router im Betrieb mit einen Kabel Anschluss nur 42Mbit Schaft? Irgendwie Sinnfrei das ganze. Schließe einen Router an der die Leistung bringt und die Fritzbox dahinter. Egal was Du mit der Fritzbox machst, es geht so auch! Lass mal raten.... Freetz Fimrware auf der Box?
Unitymedia 2Pplay 400/20 - FritzBox 6490 mit ipv4
Bild :glück:

Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2330
Registriert: 20.12.2008, 15:18

Re: WitzBox 7170 schafft nur 42Mbits maximum

Beitrag von Matrix110 » 15.11.2010, 18:52

Man könnte auch einfach einen 40€ Gigabit Router(z.B. den TP-Link TL-WR1043ND für 42€) vor die Fritzbox hängen und über die Fritzbox die Telefonie weiterhin erledigen, ist zumindest günstiger als die 7390(selbst mit 5Jahren Strom)

Hades
Kabelexperte
Beiträge: 132
Registriert: 08.08.2010, 11:38
Wohnort: Wülfrath - Im Tal der "ver"legten Kabel :D

Re: WitzBox 7170 schafft nur 42Mbits maximum

Beitrag von Hades » 15.11.2010, 21:57

Matrix110 hat geschrieben:Man könnte auch einfach einen 40€ Gigabit Router(z.B. den TP-Link TL-WR1043ND für 42€) vor die Fritzbox hängen und über die Fritzbox die Telefonie weiterhin erledigen, ist zumindest günstiger als die 7390(selbst mit 5Jahren Strom)
Ist so ziemlich das sinnvollste wie man es machen kann und dank gbit wan port auch schon für 128er gerüstet.

Dringi
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1316
Registriert: 16.01.2010, 21:04

Re: WitzBox 7170 schafft nur 42Mbits maximum

Beitrag von Dringi » 15.11.2010, 22:22

Hades hat geschrieben:
Matrix110 hat geschrieben:Man könnte auch einfach einen 40€ Gigabit Router(z.B. den TP-Link TL-WR1043ND für 42€) vor die Fritzbox hängen und über die Fritzbox die Telefonie weiterhin erledigen, ist zumindest günstiger als die 7390(selbst mit 5Jahren Strom)
Ist so ziemlich das sinnvollste wie man es machen kann und dank gbit wan port auch schon für 128er gerüstet.
Aber auch darauf achten, dass der Gigabit-Router genug Leistung hat um die Datenmengen auch über den WAN-Port zu Verarbeiten. Gerade bei den 40Euro-Routern wäre ich mir da nie so sicher.
Bild Bild

Benutzeravatar
sasspo
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 60
Registriert: 26.04.2009, 10:49
Wohnort: Detmold

Re: WitzBox 7170 schafft nur 42Mbits maximum

Beitrag von sasspo » 16.11.2010, 19:02

Die lösung find ich gut ^^ Hab sowieso drei Geräte dran, fällt der Switch weg und somit nimmt es sich nix vom Stromverbrauch. danke für den Denkanstoss
BildBild
Unitymedia mit Fritzbox 6360 =) bin zufrieden =)

Franny
Kabelexperte
Beiträge: 110
Registriert: 02.01.2009, 13:51

Re: WitzBox 7170 schafft nur 42Mbits maximum

Beitrag von Franny » 24.11.2010, 17:59

Hi,

darf ich mich mal eben hier einklinken? Denn, ich habe ebenfalls die 7170 und würde gern auf 64K umstellen. Allerdings habe ich TelefonPlus und möchte, aus den bekannten Gründen, keine Fritz 6360. Würde das auch bei mir klappen? Heißt,..wenn ich mein 20K, auf 64K, umstelle, wollen die mir ja ne 6360 andrehen. Möchte ich aber nicht. Muss ich wohl den Techniker ablehen.

Aber, geht das? Kann ich einfach sagen, dass ich mir alles selber einrichten werden?

Dann müsste ich allerdings noch wissen,... wie müsste ich alles anschließen und vor allem auch konfigurieren, falls ich nen anderen Router vor die 7170 hänge aber die Telefonie weiter über die 7170 betreibe? Geht das überhaupt?

Kann ich meinen TelefonPlus (ISDN-Merkmale) weiter nutzen?

@dringi
Welchen Router würdest Du denn empfehlen?

Sorry für meine dummen Fragen, aber bin nicht ganz so fit wie Ihr.

Dringi
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1316
Registriert: 16.01.2010, 21:04

Re: WitzBox 7170 schafft nur 42Mbits maximum

Beitrag von Dringi » 24.11.2010, 19:42

Ich hab' seit dem Wochenende den Netgear WNR-3500L im Einsatz. Mit alternativer DD-WRT-Firmware hat de 'ne super Ausstattung inkl. SSH und Schnick & Schnack. Lt. Tests soll er über den WAN-Port um die 130 MBit/sek schaffen. 64 MBit/sek schafft er ohne Probleme. Zum W-Lan kann ich nichts sagen, da nicht im Einsatz. Kostet bei Amazon um die 70 bis 75 Euro.
Bild Bild

HariBo
Network Operation Center
Beiträge: 5547
Registriert: 16.03.2007, 10:16
Wohnort: tief im Westen

Re: WitzBox 7170 schafft nur 42Mbits maximum

Beitrag von HariBo » 24.11.2010, 20:45

Franny hat geschrieben:Hi,

darf ich mich mal eben hier einklinken? Denn, ich habe ebenfalls die 7170 und würde gern auf 64K umstellen. Allerdings habe ich TelefonPlus und möchte, aus den bekannten Gründen, keine Fritz 6360. Würde das auch bei mir klappen? Heißt,..wenn ich mein 20K, auf 64K, umstelle, wollen die mir ja ne 6360 andrehen. Möchte ich aber nicht. Muss ich wohl den Techniker ablehen.

Aber, geht das? Kann ich einfach sagen, dass ich mir alles selber einrichten werden?

Dann müsste ich allerdings noch wissen,... wie müsste ich alles anschließen und vor allem auch konfigurieren, falls ich nen anderen Router vor die 7170 hänge aber die Telefonie weiter über die 7170 betreibe? Geht das überhaupt?

Kann ich meinen TelefonPlus (ISDN-Merkmale) weiter nutzen?

@dringi
Welchen Router würdest Du denn empfehlen?

Sorry für meine dummen Fragen, aber bin nicht ganz so fit wie Ihr.
dann schau dir mal die neuesten Beiträge hier über FB 6360 an .....

Benutzeravatar
sasspo
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 60
Registriert: 26.04.2009, 10:49
Wohnort: Detmold

Re: WitzBox 7170 schafft nur 42Mbits maximum

Beitrag von sasspo » 26.11.2010, 17:58

Matrix110 hat geschrieben:Man könnte auch einfach einen 40€ Gigabit Router(z.B. den TP-Link TL-WR1043ND für 42€) vor die Fritzbox hängen und über die Fritzbox die Telefonie weiterhin erledigen, ist zumindest günstiger als die 7390(selbst mit 5Jahren Strom)
Hab mir den jetzt mal gekauft, angeschlossen... und siehe da... bei 30mbits is schluss!!! :wand:
BildBild
Unitymedia mit Fritzbox 6360 =) bin zufrieden =)

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: WitzBox 7170 schafft nur 42Mbits maximum

Beitrag von koax » 26.11.2010, 18:50

sasspo hat geschrieben:Hab mir den jetzt mal gekauft, angeschlossen... und siehe da... bei 30mbits is schluss!!! :wand:
Mit WLAN?
Hast Du auf 802.11n und die Verschlüsselung auf WPA2/AES gestellt?

Benutzeravatar
sasspo
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 60
Registriert: 26.04.2009, 10:49
Wohnort: Detmold

Re: WitzBox 7170 schafft nur 42Mbits maximum

Beitrag von sasspo » 26.11.2010, 20:51

koax hat geschrieben:
sasspo hat geschrieben:Hab mir den jetzt mal gekauft, angeschlossen... und siehe da... bei 30mbits is schluss!!! :wand:
Mit WLAN?
Hast Du auf 802.11n und die Verschlüsselung auf WPA2/AES gestellt?
quatsch! Doch nicht über W-lan... wozu hol ich mir nen gbit router :D Natürlich über LAN
BildBild
Unitymedia mit Fritzbox 6360 =) bin zufrieden =)

Benutzeravatar
__QT__
Kabelneuling
Beiträge: 42
Registriert: 13.11.2010, 23:00

Re: WitzBox 7170 schafft nur 42Mbits maximum

Beitrag von __QT__ » 26.11.2010, 21:22

sasspo hat geschrieben:
Matrix110 hat geschrieben:Man könnte auch einfach einen 40€ Gigabit Router(z.B. den TP-Link TL-WR1043ND für 42€) vor die Fritzbox hängen
Hab mir den jetzt mal gekauft, angeschlossen... und siehe da... bei 30mbits is schluss!!! :wand:
Hi,

ich hab auch den TP-Link im Einsatz (nachdem meine Fritz 7050 die 64er Leitung überforderte) und habe vollen Durchsatz (67mbit/s beim Unity Speedtest). Die 30mbit/s überbiete ich ja gar über WLAN. Also irgendwas scheint da nicht zu stimmen. Habe auf dem Router auch gleich als 1. Aktion die alternative Firmware DD-WRT installiert, welche mir als ehemaligem Sveasoft Alchemy Nutzer auch sofort bekannt vorkam :smile:

Grüsse,
QT
Bild

Benutzeravatar
sasspo
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 60
Registriert: 26.04.2009, 10:49
Wohnort: Detmold

Re: WitzBox 7170 schafft nur 42Mbits maximum

Beitrag von sasspo » 26.11.2010, 22:57

oh ja ddwrt, gleich mal drauf gemacht xD fein ^^ erstmal etwas durchlesen was man mit machen kann :D
BildBild
Unitymedia mit Fritzbox 6360 =) bin zufrieden =)

Benutzeravatar
sasspo
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 60
Registriert: 26.04.2009, 10:49
Wohnort: Detmold

Re: WitzBox 7170 schafft nur 42Mbits maximum

Beitrag von sasspo » 27.11.2010, 16:06

Also maximal 40mbit, mehr war bis jetzt nicht drin... hab ganz, aber wirklich nur ganz kurz 50mbits geschafft... mehrere Downloads gleichzeitig... :zerstör: Das kann doch nur noch an Unitymedia liegen..!!!
BildBild
Unitymedia mit Fritzbox 6360 =) bin zufrieden =)

conscience
Kabelkopfstation
Beiträge: 3732
Registriert: 24.12.2007, 10:16

Re: WitzBox 7170 schafft nur 42Mbits maximum

Beitrag von conscience » 27.11.2010, 17:05

Hallo.

Ich finde es immer wieder höchst komisch, wenn User das letzte an Leistung aus ihrer Leitung herausholen wollen, und das mit der so fragilen W-LAN Technik.

Grüße
Conscience

Benutzeravatar
sasspo
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 60
Registriert: 26.04.2009, 10:49
Wohnort: Detmold

Re: WitzBox 7170 schafft nur 42Mbits maximum

Beitrag von sasspo » 27.11.2010, 18:04

conscience hat geschrieben:Hallo.

Ich finde es immer wieder höchst komisch, wenn User das letzte an Leistung aus ihrer Leitung herausholen wollen, und das mit der so fragilen W-LAN Technik.

Grüße
Conscience
wer redet hier von w-lan???? W-lan ist bei mir aus, ich nutze nur ne LAN Verbindung!
BildBild
Unitymedia mit Fritzbox 6360 =) bin zufrieden =)

Dringi
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1316
Registriert: 16.01.2010, 21:04

Re: WitzBox 7170 schafft nur 42Mbits maximum

Beitrag von Dringi » 27.11.2010, 18:10

Hast Du den Computer mal direkt am Modem gehabt um wirklich auszuschließen, dass es nicht am Router liegt?
Bild Bild

Benutzeravatar
sasspo
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 60
Registriert: 26.04.2009, 10:49
Wohnort: Detmold

Re: WitzBox 7170 schafft nur 42Mbits maximum

Beitrag von sasspo » 27.11.2010, 19:06

Dringi hat geschrieben:Hast Du den Computer mal direkt am Modem gehabt um wirklich auszuschließen, dass es nicht am Router liegt?
jap, geht auch nicht mehr... TCP Optimizer auch schon durchjagen lassen...
BildBild
Unitymedia mit Fritzbox 6360 =) bin zufrieden =)

Dringi
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1316
Registriert: 16.01.2010, 21:04

Re: WitzBox 7170 schafft nur 42Mbits maximum

Beitrag von Dringi » 27.11.2010, 19:23

Reale Downloads oder nur Speedtests? Auch mal mitten in der Nacht so gegen 2 oder 3 Uhr, wo das Netzt nicht überlastet sein sollte?
Bild Bild

Benutzeravatar
sasspo
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 60
Registriert: 26.04.2009, 10:49
Wohnort: Detmold

Re: WitzBox 7170 schafft nur 42Mbits maximum

Beitrag von sasspo » 01.12.2010, 16:41

Dringi hat geschrieben:Reale Downloads oder nur Speedtests? Auch mal mitten in der Nacht so gegen 2 oder 3 Uhr, wo das Netzt nicht überlastet sein sollte?
Reale Download und Speed Test... ja auch heute nacht mal probiert... bei maximal 43mbits stehen geblieben! Auch direkt am modem bringt nix! Weder mit dem Laptop (alles per LAN Kabel!) noch mit dem PC... :heul:

Hab schon Unitymedia kontaktiert, auf antwort warte ich allerdings noch!
BildBild
Unitymedia mit Fritzbox 6360 =) bin zufrieden =)

piotr
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2202
Registriert: 13.08.2008, 18:26

Re: WitzBox 7170 schafft nur 42Mbits maximum

Beitrag von piotr » 01.12.2010, 18:17

Wenn Du es mit einem am Modem direkt angeschlossenem Laptop/PC getestet hast:
Die Grenze um 50 Mbit/s riecht danach, dass nur 1 Downstream gleichzeitig nutzbar ist. Und damit kein EuroDocsis 3.0 - nur EuroDocsis 2.0.

Welches Kabelmodem hast Du denn?
Wenn Du 64000 oder 128000 bestellt hast, dann brauchst Du zwingend auch ein EuroDocsis 3.0 Kabelmodem.
Das ist entweder das Cisco EPC3212 (ohne Telefon Plus) oder bei Bestellung von 64000/128000 mit Telefon Plus die Fritzbox 6360. Beim Cisco EPC3212 siehst Du anhand der DS LED schnell ob es mit EuroDocsis 2.0 (orange) oder 3.0 (gruen) laeuft. Bei der 6360 steht es in der Oberflaeche. Bei EuroDocsis 3.0 muessen min. 4 Downstream-Kanaele vorhanden/nutzbar sein.

Alle anderen von UM ausgelieferten Kabelmodems koennen keine Geschwindigkeiten ueber 50000, es sind nur Kabelmodems fuer EuroDocsis 2.0:
- Motorola SB5101E
- Motorola SB5102E
- Motorola SBV5120E
- Motorola SBV5121E
- Scientifc Atlanta EPC2203

Die aeltere Telefon Plus Loesung von UM bestand aus Motorola SB5102E und der Fritzbox 7170.

Benutzeravatar
sasspo
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 60
Registriert: 26.04.2009, 10:49
Wohnort: Detmold

Re: WitzBox 7170 schafft nur 42Mbits maximum

Beitrag von sasspo » 01.12.2010, 20:44

piotr hat geschrieben:Wenn Du es mit einem am Modem direkt angeschlossenem Laptop/PC getestet hast:
Die Grenze um 50 Mbit/s riecht danach, dass nur 1 Downstream gleichzeitig nutzbar ist. Und damit kein EuroDocsis 3.0 - nur EuroDocsis 2.0.

Welches Kabelmodem hast Du denn?
Wenn Du 64000 oder 128000 bestellt hast, dann brauchst Du zwingend auch ein EuroDocsis 3.0 Kabelmodem.
Das ist entweder das Cisco EPC3212 (ohne Telefon Plus) oder bei Bestellung von 64000/128000 mit Telefon Plus die Fritzbox 6360. Beim Cisco EPC3212 siehst Du anhand der DS LED schnell ob es mit EuroDocsis 2.0 (orange) oder 3.0 (gruen) laeuft. Bei der 6360 steht es in der Oberflaeche. Bei EuroDocsis 3.0 muessen min. 4 Downstream-Kanaele vorhanden/nutzbar sein.

Alle anderen von UM ausgelieferten Kabelmodems koennen keine Geschwindigkeiten ueber 50000, es sind nur Kabelmodems fuer EuroDocsis 2.0:
- Motorola SB5101E
- Motorola SB5102E
- Motorola SBV5120E
- Motorola SBV5121E
- Scientifc Atlanta EPC2203

Die aeltere Telefon Plus Loesung von UM bestand aus Motorola SB5102E und der Fritzbox 7170.
Es ist tatsächlich nur ein Kanal... denke ich! Siehe das angehangene Bild.
Bild

Und die LED ist Grün
BildBild
Unitymedia mit Fritzbox 6360 =) bin zufrieden =)

Dringi
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1316
Registriert: 16.01.2010, 21:04

Re: WitzBox 7170 schafft nur 42Mbits maximum

Beitrag von Dringi » 01.12.2010, 21:31

Hotline anrufen. Modem von der Hotline auslesen lassen. Störungs-Ticket aufmachen lassen. Und ganz wichtig: Nicht zu 0900er-Nummer abspeisen lassen.
Bild Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste