Welche Netzwerkkarte

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
duspol78
Kabelneuling
Beiträge: 30
Registriert: 01.05.2008, 21:34

Welche Netzwerkkarte

Beitrag von duspol78 » 07.08.2010, 22:08

Hallo. Habe mir gerade 1Play 128 bestellt. sehe ich das richtig, dass ich jetzt noch ne neue netzwerkkarte benötige? weil meine "alte" ja nur 100M/bit kann...

Wenn ja, wäre diese okay? http://cgi.ebay.de/Gigabit-LAN-Realtek- ... 483917070c

gruß duspol78

ernstdo
Kabelkopfstation
Beiträge: 2842
Registriert: 14.02.2010, 17:06
Wohnort: Dortmund

Re: Welche Netzwerkkarte

Beitrag von ernstdo » 07.08.2010, 22:10

Jo, korrekt.

addicted
Kabelkopfstation
Beiträge: 3822
Registriert: 15.03.2010, 02:35

Re: Welche Netzwerkkarte

Beitrag von addicted » 08.08.2010, 00:19

Technische Details
- 2000/200/20 Mbit/s (Fullduplex-Modus)
- 1000/100/10 Mbit/s (Halfduplex-Modus)
MUAHAHAHAHA. :brüll:

Red-Bull
Moderator
Beiträge: 1608
Registriert: 24.02.2007, 00:02
Wohnort: Dortmund

Re: Welche Netzwerkkarte

Beitrag von Red-Bull » 08.08.2010, 03:03

Alle aktuelle Notebooks und Mainboards haben onBoard meist schon Gbit Ethrnet..
Vorher vllt erstmal kontrollieren

duspol78
Kabelneuling
Beiträge: 30
Registriert: 01.05.2008, 21:34

Re: Welche Netzwerkkarte

Beitrag von duspol78 » 08.08.2010, 20:14

habe mal im gerätemananger geguckt, aber zu meiner karte (onboard) keine infos im netz gefunden. wisst ihr ob sie tauglich ist??

Bild

Dringi
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1316
Registriert: 16.01.2010, 21:04

Re: Welche Netzwerkkarte

Beitrag von Dringi » 08.08.2010, 20:23

http://www.atheros.com/news/AR8316_AR8121.html sagt ganz eindeutig, dass das ein Gigbit-Chipsatz ist.
The Atheros AR8121 is the industry’s smallest, most highly integrated PCI Express Gigabit Controller designed to meet the size, performance and cost requirements of the consumer laptop and desktop PC market.
Der 8113/8114 wohl auch
Bild Bild

duspol78
Kabelneuling
Beiträge: 30
Registriert: 01.05.2008, 21:34

Re: Welche Netzwerkkarte

Beitrag von duspol78 » 08.08.2010, 20:26

@Dringi .... dann Hut ab für deine English Kenntnisse-wenn ich soviele englische wörter sehe, höre ich ab dem 2.wort auf zu lesen :kafffee: Danke für die Auskunft!!!!!!!!!!!!!

piotr
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2202
Registriert: 13.08.2008, 18:26

Re: Welche Netzwerkkarte

Beitrag von piotr » 08.08.2010, 22:16

Wenn Du schon dabei bist, schau auch mal nach wie die Netzwerkkarte eingestellt ist.

Wenn sie nach dem Standard (802.3ab) arbeitet, dann bekommst Du nur in der Speed/Duplex-Einstellung Auto (=automatische Aushandlung von Geschwindigkeit und Duplexeinstellungen) Gigabit.

Kann hier sein, dass dort feste Werte eingetragen sind... dann gibt es halt nur die eingetragene Geschwindigkeit.

duspol78
Kabelneuling
Beiträge: 30
Registriert: 01.05.2008, 21:34

Re: Welche Netzwerkkarte

Beitrag von duspol78 » 12.08.2010, 22:48

so, modem und router angekommen.

Fehlerliste:

1. Freischaltung wurde einen Tag zu spät durchgeführt (und auch nur weil ich zig mal angerufen habe)
2. Haben mir nen DLINK Router mitgeschickt der nur 100MBit kann (Techniker UM hat sich kaputt gelacht)
3. Meine Natzwerkkarte kann doch nur 100MBit

War vor 2 Jahren schon mal bei UM mit 3play32-die haben sich kein stück geändert-nix klappt auf anhieb!!! zum glück läuft VDSL50 noch parallel.. :-)

addicted
Kabelkopfstation
Beiträge: 3822
Registriert: 15.03.2010, 02:35

Re: Welche Netzwerkkarte

Beitrag von addicted » 13.08.2010, 00:27

duspol78 hat geschrieben:3. Meine Natzwerkkarte kann doch nur 100MBit
Wenn Du die genaue Bezeichnung Deines Mainboards weißt, kann man in der Beschreibung verifizieren, obs eine GBit-NIC ist oder nicht...

duspol78
Kabelneuling
Beiträge: 30
Registriert: 01.05.2008, 21:34

Re: Welche Netzwerkkarte

Beitrag von duspol78 » 14.08.2010, 22:25

So, habe mir ne neue netzwerkkarte gekauft und eingebaut. die onboard karte ist deaktiviert. die link led meines cisco modems bleibt aber orange und der speedtest ist auch weit von 132000 entfernt. habe schon alles resetet, aber bringt keine änderung. router ist keiner dazwischen. OS: win7 Netzwerkkarte: MS-Tech - LN-41 1000Mbps Gigabit Lan Card Modem: Cisco

Bild

kann jemand helfen??

oxygen
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1311
Registriert: 30.09.2009, 16:53

Re: Welche Netzwerkkarte

Beitrag von oxygen » 14.08.2010, 22:31

das Problem liegt nicht bei Netzwerkkarte sondern bei Unitymedia.

Telekom Entertain IP VDSL50 mit IPv6/IPv4-Dual-Stack Router: Netgear DGNB3800B
Früher: Unitymedia

duspol78
Kabelneuling
Beiträge: 30
Registriert: 01.05.2008, 21:34

Re: Welche Netzwerkkarte

Beitrag von duspol78 » 14.08.2010, 22:42

habe gerade bei UM angerufen-der "techniker" sagte ich solle mal bei der netzwerkkarte schauen, aber er nimmt es aus kulanz auch nochmal als störung auf

ich verzweifle mit dem VEREIN

piotr
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2202
Registriert: 13.08.2008, 18:26

Re: Welche Netzwerkkarte

Beitrag von piotr » 15.08.2010, 14:17

Wenn die Link-LED am EPC3212 orange ist, dann hast Du nur eine Verbindung mit bis zu 100 Mbit/s zum PC (was ja auch der Speedtest zeigt).
Die Link-LED muss gruen sein, um mehr als 100 Mbit/s zu bekommen.

Diese LED wird nur an Hand des verwendeten Netzwerkkabels und der Netzwerkkarte (sowie deren Einstellungen) beeinflusst. Sie wird nicht durch UM-Einstellungen beeinflusst.

Schau Dir mal Dein Netzwerkkabel an und tausche das auch mal aus.

Fuer bis zu 100 Mbit/s reichen 4 Adern eines Netzwerkkabels aus.
Fuer mehr als 100 Mbit/s (Gigabit) brauchst Du ein Netzwerkkabel mit der vollen Belegung (alle 8 Adern).

oxygen
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1311
Registriert: 30.09.2009, 16:53

Re: Welche Netzwerkkarte

Beitrag von oxygen » 15.08.2010, 15:29

piotr hat geschrieben:Wenn die Link-LED am EPC3212 orange ist, dann hast Du nur eine Verbindung mit bis zu 100 Mbit/s zum PC (was ja auch der Speedtest zeigt).
Der Speedtest zeigt, dass er deutlich weniger als 100 mbit bekommt und die Eigenschaften der Netzwerkkarte, dass er mit 1 Gbit verbunden ist.
Die Link-LED muss gruen sein, um mehr als 100 Mbit/s zu bekommen.
Mag sein, aber zumindest 95 mbit/s müsste er auch bekommen wenn er nur mit 100 mbit/s verbunden ist.

Telekom Entertain IP VDSL50 mit IPv6/IPv4-Dual-Stack Router: Netgear DGNB3800B
Früher: Unitymedia

duspol78
Kabelneuling
Beiträge: 30
Registriert: 01.05.2008, 21:34

Re: Welche Netzwerkkarte

Beitrag von duspol78 » 15.08.2010, 17:15

wenn dann könnte es nur am lan kabel liegen.. das ist ein ziemlich einfaches. werde morgen ein gutes vollbelegtes kaufen und es nochmal probieren. ist das gelbe verbindungskabel vom modem zum router voll belegt? dann würd ich es mit dem kurz ausprobieren....??

Hades
Kabelexperte
Beiträge: 132
Registriert: 08.08.2010, 11:38
Wohnort: Wülfrath - Im Tal der "ver"legten Kabel :D

Re: Welche Netzwerkkarte

Beitrag von Hades » 15.08.2010, 20:20

Guck einfach entlang des Kabels da müsste ein fFortlaufender Aufdruck drauf sein - wenn da was von Cat.5e steht dann isset voll belegt und für Gbit zertifiziert.

duspol78
Kabelneuling
Beiträge: 30
Registriert: 01.05.2008, 21:34

Re: Welche Netzwerkkarte

Beitrag von duspol78 » 15.08.2010, 21:32

ja es steht CAT 5e drauf.... oh man-woran könnte es denn jetzt noch liegen??

wie, bzw womit kann ich meine modemwerte auslesen wie ich es in anderen threads gesehen habe?

Gambler27
Kabelneuling
Beiträge: 8
Registriert: 26.08.2008, 16:22
Wohnort: Düsseldorf-Benrath

Re: Welche Netzwerkkarte

Beitrag von Gambler27 » 15.08.2010, 23:51

Hallo duspol78,

ich habe das gleiche Problem wie Du und bin mir relativ sicher, dass es bei Dir am selben Grund liegen wird... das Cisco-Modem wird defekt sein. Ich habe einen konstanten Downstream von genau 71 Mbit, was nach ein wenig Recherche (ich bin definitiv kein Netzwerkexperte!) der üblichen Nettodatendurchsatzrate eines 100-MBit-Gerätes entspricht... Nach einem Anruf bei der technischen bzw. "teuren" Hotline hat der Techniker sofort gemeint, er sendet mir ein neues Modem zu, da es aus seiner Sicht keine weitere Ursache geben dürfte. Gleiches Symptom, egal wieviele Kabel und Router etc. ich durchprobiere bzw. auch den Router (Netgear-Gigabit-Modell) weglasse, die Leuchte des Modems bleibt orange...

In diesem Sinne, Montag sollte das neue Modem ankommen, werde berichten sollte es das tatsächlich gewesen sein...

Gruß,

G@mbler :smile:
Unitymedia 2Play 200 MBit
Telekom DSL16-Entertain

duspol78
Kabelneuling
Beiträge: 30
Registriert: 01.05.2008, 21:34

Re: Welche Netzwerkkarte

Beitrag von duspol78 » 16.08.2010, 11:38

So, ein techniker hat sich für morgen 17.8. angemeldet. Er hätte auch ein modem zum tauschen dabei. Da ich am arbeiten bin, muss meine frau das alles klären. Da bin ich ja mal gespannt!

duspol78
Kabelneuling
Beiträge: 30
Registriert: 01.05.2008, 21:34

Re: Welche Netzwerkkarte

Beitrag von duspol78 » 17.08.2010, 10:11

guten morgen. so der techniker war da-erhat das modem getauscht ohne den erhofften erfolg. link lampe bleibt orange und mein speed bleibt bei 77mbits. aussage des technikers:" ich habe da keine ahnung von. wir werden nicht geschult. ich weiss garnicht das die LED grün werden muss.mein laptop hat nur ne 100Mbit karte. den fachmann den ich gerade bei UM angerufen habe, hat auch keine ahnung und keine zeit dafür! ich geb das weiter an die UM spezialisten-aber ob sich jemand von denen meldet ist fraglich!" Ich werde heute abend die kündigung fertig machen-so ein sauhaufen! BIN STOCKSAUER!!!!

Gambler27
Kabelneuling
Beiträge: 8
Registriert: 26.08.2008, 16:22
Wohnort: Düsseldorf-Benrath

Re: Welche Netzwerkkarte

Beitrag von Gambler27 » 17.08.2010, 11:17

Hallo,

aus welchem Gebiet kommst du? Sitze in Düsseldorf und gemäß Auskunft des Techniks ist für diesen Raum nur noch die Firma UCP in Duisburg zuständig. Er gab auch zu, dass die jedoch kaum Erfahrung mit dem Produkt 128 Mbit von Unitymedia haben und im Moment alles so ein wenig "pilotprojektartig" abläuft. Vielleicht sollten wir denen ein wenig Zeit einräumen, bis das Ganze ordentlich läuft und uns zwischenzeitlich mit Gutschriften begnügen... immerhin erreiche ich mit meinem "gekappten" Anschluss (orangene Led am Modem leuchtet...) noch 20 MBit mehr als bei meinem VDSL-Anschluss der Telekom... und du hast sogar noch ein paar MBit mehr.. ;) Wir schlagen uns hier ja schon mit relativen "Luxusproblemchen" rum... In diesem Sinne, werde berichten wenn ich mein neues Modem habe, Gruß

G@mbler
Unitymedia 2Play 200 MBit
Telekom DSL16-Entertain

Riplex
Moderator
Beiträge: 873
Registriert: 12.11.2007, 11:02
Wohnort: Köln Elsdorf

Re: Welche Netzwerkkarte

Beitrag von Riplex » 17.08.2010, 14:34

MS Tech ? Kauf die mal ne vernünftige Gigabit Karte von Netgear oder D-Link. Oder schau mal ob ein Bekannter vielleicht ein Notebook hat mir Gigabit Ethernet.
Es kann übrigens auch billiges Netzwerkkabel dran schuld sein, das das Modem keine Gigabit Verbindung zur
Netzwerkkarte aufbauen kann.
Das Team kann leider keine Support-Anfragen per PN oder Mail beantworten. Solche Nachrichten werden von uns kommentarlos gelöscht!
Bitte stellt eure Fragen in den dafür vorgesehenen Foren-Bereichen. Danke!


Sollten euch Beiträge als Spam oder Offtopic vorkommen, bitte ich euch diese zu Melden über die Benutzung des Melden-Buttons im betreffenden Beitrag!

duspol78
Kabelneuling
Beiträge: 30
Registriert: 01.05.2008, 21:34

Re: Welche Netzwerkkarte

Beitrag von duspol78 » 17.08.2010, 18:47

ich wohne in bochum. habe schon einen laptop mit gigabit karte ausprobiert-ohne erfolg. der techniker der heute hier war, hatte noch nicht einmal nen laptop mit gigabit karte.... lachhaft-wirklich lachhaft was die da machen. bekomme jetzt übrigens nochmal ein neues modem zugeschickt. warum konnte mir die dame an der hotline auch nicht sagen. 3 modems in 6 tagen. das soll mir mal einer nachmachen.....

traurig traurig :wein:

piotr
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2202
Registriert: 13.08.2008, 18:26

Re: Welche Netzwerkkarte

Beitrag von piotr » 17.08.2010, 20:00

Tausch doch mal wie bereits angesprochen das Netzwerkkabel zwischen PC und Modem gegen ein neues Cat5e Kabel aus, dass voll beschaltet ist (fuer Geschwindigkeiten >100 Mbit/s werden alle 8 Adern benoetigt).

Nicht das einfach das kostenlos beigelegte, oft billigst hergestellte Kabel das Problem ist.

Es ist hier eher unwahrscheinlich, dass bereits 3 EPC3212 einen defekten Netzwerkanschluss haben sollen.

Die Link LED wird nicht von UM-Einstellungen gesteuert.
Diese zeigt an ob ein PC/Router am Modem dranhaengt und welche Geschwindigkeit auf dieser LAN-Verbindung durch die automatische Aushandlung (Auto-Negotiation) erkannt wurde (orange = 10/100 Mbit/s ; gruen = Gigabit/s).

Dazu muss aber die verwendete Gigabit-Netzwerkkarte (muss bei Geschwindigkeit und Duplex auf automatisch stehen, keine festen Werte) und auch das verwendete Netzwerkkabel (mindestens Cat5e, alle 8 Adern beschaltet) mitspielen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Masterdisaster, Samsungstory und 7 Gäste