Downloadrate ~200kbs statt 2500 in Aachen 52070

In diesem Forum geht es um alle Störungen im Kabelnetz von Unitymedia, egal ob analoges TV und Radio, digitales TV und Radio, Internet oder Telefonie.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
printmaster
Kabelneuling
Beiträge: 12
Registriert: 20.01.2010, 23:26
Wohnort: 52068 Aachen (Rothe Erde)

Re: Downloadrate ~200kbs statt 2500 in Aachen 52070

Beitrag von printmaster » 21.01.2010, 18:23

Heute habe ich eine Antwort bekommen und zwar haben sie wohl die Leitung überprüft aber den von mir beschriebenen Fehler nicht feststellen können. War mir auch vorher schon klar, von daher bin ich nicht überrascht über diese Antwort. Dann werde ich mal anrufen müssen um ihnen nochmal das Problem zu schildern.

Gruß


Ingo

Benutzeravatar
csspainkiller
Kabelexperte
Beiträge: 106
Registriert: 17.06.2009, 08:48
Wohnort: Stolberg (Rhld)
Kontaktdaten:

Re: Downloadrate ~200kbs statt 2500 in Aachen 52070

Beitrag von csspainkiller » 22.01.2010, 10:04

Tjoa war wohl wieder nix mit bei mir telefonisch melden.

Habe gestern zur vereinbarten Uhrzeit einfach nur eine SMS bekommen das das Problem untersucht wird. Kenne das prozedere ja jetzt schon. Als nächstes kommt "Es ist ein Termin mit einem Servicetechniker notwendig".

Langsam nervts... Es kann definitiv nicht hier an der verkabelung liegen. Die fingen ja letztens davon an aus der Baumstruktur eine Sternstruktur zu machen. Ich lass die einfach machen ich kümmer mich da insoweit nicht mehr drum als das ich nur noch anrufe wenn es wieder schlimm ist. :gsicht:

Langsam nervts wirklich!

Wenn doch meine Modemwerte super sind der Upload in Ordnung ist aber nur der Download im Keller ist dann kann es doch nicht an meiner Verkabelung hängen?!

Naja mal wieder abwarten...
Bild

a1miii
Kabelneuling
Beiträge: 2
Registriert: 13.01.2010, 15:25

Re: Downloadrate ~200kbs statt 2500 in Aachen 52070

Beitrag von a1miii » 22.01.2010, 13:28

Die einzige Möglichkeit unitymedia hier etwas Dampf unter dem Hintern zu machen ist m.E. nach sich monatlich die komplette Grundgebühr zurückerstatten zu lassen. Nur was finanziell auch schmerzt wird evtl. irgendwann behoben. Ich kämpfe am Boxgraben mittlerweile mit durchschnittlich 3 Mbit über den kompletten Tag und Unitymedia lässt nichts von sich hören wann ein Clustersplit auch nur in Erwägung gezogen wird.... :wut:

NetCologne ist aber auch nicht wirklich besser. Die haben hier bereits letztes Jahr im Mai Glasfaser verlegt (der indoor DSLAM hängt seit September 09) und bis heute weiß bei deinen keiner wann die das Produkt auch tatsächlich mal den Bewohnern der Häuser anbieten wollen. Es ist doch echt zum heulen :(

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Downloadrate ~200kbs statt 2500 in Aachen 52070

Beitrag von Dinniz » 22.01.2010, 13:34

Stimmt ... die haben ich schon in mehreren Häuser am Boxgraben gesehen ... stauben langsam zu :D
technician with over 15 years experience

printmaster
Kabelneuling
Beiträge: 12
Registriert: 20.01.2010, 23:26
Wohnort: 52068 Aachen (Rothe Erde)

Re: Downloadrate ~200kbs statt 2500 in Aachen 52070

Beitrag von printmaster » 24.01.2010, 17:30

Ich hatte am Donnerstag eine Störungsmeldung verfasst wegen der Geschwindigkeitsschwankungen in den Abendstunden weil es hier nur noch teilweise unter 5Mbit sind von bezahlten 20Mbit. Als Antwort erhielt ich dass keine Störung messbar sei. Daraufhin habe ich am Freitag bei den Hotline angerufen und der Typ meinte ich solle über den Tag verteilt den UM-Speedtest machen und die IDs an sie senden damit die Techniker nachprüfen können wann es hier so langsam ist. Gestern abend habe ich dann eine weitere Störungsmeldung verfasst mit den IDs. Jetzt bekam ich vorhin eine Antwort dass sie mich nicht telefonisch erreichen konnten, es ist aber kein Anruf von denen eingegangen. Langsam bekomme ich echt zuviel :wut: Dass sie am Wochenende nicht viel machen können könnte ich ja noch verstehen aber zu behaupten sie könnten mich nicht erreichen obwohl ich zuhause war und kein Anruf eingegangen ist geht mir zu weit.
Ich werde also morgen nochmal anrufen um diese Sache zu klären, natürlich nur unter der kostenlosen Nr. Man hatte mir ja am Telefon empfohlen die 0900er-Nr. anzurufen, die haben ja wohl einen Schaden.

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Downloadrate ~200kbs statt 2500 in Aachen 52070

Beitrag von Dinniz » 24.01.2010, 19:00

In Düren scheint es auch soweit zu sein - da darf ich morgen deswegen hin.
technician with over 15 years experience

FrankDN
Kabelexperte
Beiträge: 109
Registriert: 04.08.2009, 14:00

Re: Downloadrate ~200kbs statt 2500 in Aachen 52070

Beitrag von FrankDN » 25.01.2010, 01:33

Hi,

wohne in Düren - Innenstadt, und habe keinerlei Performance Probleme, egal welche Zeit.. Bin super zufrieden.

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Downloadrate ~200kbs statt 2500 in Aachen 52070

Beitrag von Dinniz » 25.01.2010, 07:39

Dann bin ich ja mal gespannt was bei dem Kunden los ist :D
technician with over 15 years experience

Benutzeravatar
csspainkiller
Kabelexperte
Beiträge: 106
Registriert: 17.06.2009, 08:48
Wohnort: Stolberg (Rhld)
Kontaktdaten:

Re: Downloadrate ~200kbs statt 2500 in Aachen 52070

Beitrag von csspainkiller » 25.01.2010, 08:14

Also bei mir gibts auch noch nicht all zu viel neues.

Ich habe am Freitag eine SMS bekommen das die behebung des Problems noch etwas Zeit in anspruch nehmen würde. Ist auf jeden fall schonmal etwas anderes als die letzten male. Da habe ich immer direkt eine SMS bekommen das ein Servicetechniker besuch von nöten ist.

Gestern am Sonntag war es wieder richtig schlimm. Hab über den ganzen Tag nur schwankungen zwischen 0,5-8Mbit gehabt. Extrem nervig! Ich werde heute mal einen genauen Bandbreiten test machen. Ich werde jetzt von 7:00Uhr an jede Stunde einen Speedtest machen. Damit man mal genauer sieht ab wann es zumindest in der Woche schlecht aussieht.

Ich hoffe das Problem legt sich mal langsam. Ich werde mich auf jeden fall bei UM mal melden damit da was, zumindest in der Übergangszeit, am Preis gemacht werden. Da der aktuelle Monatspreis im Moment definitiv nicht gerechtfertigt ist.

Gruß
Chris
Bild

D-Link
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 996
Registriert: 09.09.2007, 17:09
Wohnort: Heidelberg

Re: Downloadrate ~200kbs statt 2500 in Aachen 52070

Beitrag von D-Link » 27.01.2010, 07:29

Das Problem wird sich erst dann legen, wenn ich Aachen die Bandbreitenerweiterung durchgeführt wurde! :winken:

Benutzeravatar
Kwai
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 63
Registriert: 13.01.2010, 12:38
Wohnort: Aachen

Re: Downloadrate ~200kbs statt 2500 in Aachen 52070

Beitrag von Kwai » 27.01.2010, 10:27

So, nun ist es bei mir auch soweit. Seit knapp 1 Woche schwankt die Bandbreite teils rapide und pendelt sich meist bei ca. 5 Mbit ein.

Hotline angerufen, Störung gemeldet und wurde anschließen auf die 0900er Nummer verwiesen. Die Kosten für dieses Gespräch (Nur 4 Min) werden mir aber nicht angerechnet ;) .

Gestern dann die plötzliche Erkenntnis. Meine 20K Leitung war gestern Abend, von 19-22 Uhr auch tatsächlich eine 20K Leitung :) . Ich habe zwar keine Information erhalten, dass mein Problem gelöst wurde aber scheinbar arbeiten sie drann.

Auch der Ping, welcher zu Stoßzeiten auf knapp 30 MS stieg liegt nun wieder bei 3-4MS.

Ich weiß gar nicht was ihr alle habt. Der Support ist schnell und freundlich. Wenn man das natürlich auch ist.

Gruß

eDIT:
So bin nun Zuhause und ich habe immer noch meine gewünschte Bandbreite. Lade gerade mit 2480 KB/s was runter :)

Mal schauen wie das heute Abend aussieht.
Unitymedia 1Play 100.000
AVM Fritz!Box 7390

Benutzeravatar
csspainkiller
Kabelexperte
Beiträge: 106
Registriert: 17.06.2009, 08:48
Wohnort: Stolberg (Rhld)
Kontaktdaten:

Re: Downloadrate ~200kbs statt 2500 in Aachen 52070

Beitrag von csspainkiller » 27.01.2010, 19:19

Gerade mal angerufen um den aktuellen Stand mal zu erfahren.

Also es liegt wohl jetzt definitiv an einem Bandreiten Engpass! Konnten mir aber aus irgendwelchen Gründen auch immer nicht sagen warum und wieso. Habe am telefon auch direkt 15,- Gutschrift bekommen, find ich ok! Ich soll mich, falls ich nichts hören sollte, in 4 Wochen wieder melden.

Naja... dann mal weiter warten.
Bild

beach
Kabelneuling
Beiträge: 21
Registriert: 08.12.2008, 19:27

Re: Downloadrate ~200kbs statt 2500 in Aachen 52070

Beitrag von beach » 30.01.2010, 17:03

csspainkiller hat geschrieben:Also es liegt wohl jetzt definitiv an einem Bandreiten Engpass! Konnten mir aber aus irgendwelchen Gründen auch immer nicht sagen warum und wieso. Habe am telefon auch direkt 15,- Gutschrift bekommen, find ich ok! Ich soll mich, falls ich nichts hören sollte, in 4 Wochen wieder melden.
Ich kann dir sagen warum und wieso. Dieser Saftladen verkauft einfach mehr Bandbreite als zur Verfügung steht. Die "4 Wochen" Nummer haben die bei mir auch abgezogen und mich auf den 15. Januar vertröstet.
Unzählige Posts hier im Forum belegen, daß das anscheinend gängige Geschäftspraktik ist. Für mich grenzt das an Betrug. Es wird Zeit, daß diesen Betrügereien ein Ende gesetzt wird. Ich bin sicherlich nicht kleinlich was gewisse Bandbreitenschwankungen anbelangt, aber die etwas über 2mbit, die mir am heutigen Samstag Nachmittag zur Verfügung stehen, sind nicht mal mehr ein schlechter Scherz.
Die haben sicherlich ihre Statistiken aus denen hervorgeht, daß x 15€ Gutschriften sich besser rechnen, als ein Clustersplit für zig tausende Euro. Ich kann dir Versprechen, daß sich NIEMAND bei dir melden wird in den nächsten 4 Wochen.
Die letzte Unverschämtheit, die sie sich geleistet haben war folgendes:
Um meine Störung zu melden, wurde ich gezwungen die nicht kostenlose "Premium" Hotline mehrere male anzurufen. Am ende der Gespräche wurde mir versichert, daß die Gebühren für den Anruf mir gutgeschrieben werden. Auf der Dezember Rechnung erschienen dann trotzdem 14€ "Premium" Hotline Gebühren. So habe ich dann angerufen, und wider erwarten war der Fall von einem durchaus freundlichem Hotliner in nur 2 Minuten geklärt. Ob ich denn die 14€ überwiesen haben möchte oder ob es mit der nächsten Rechnung verrechnet werden solle. Ich habe mich für letzteres entschieden.
Vor ein paar Tagen kam dann die Januar Rechnung. Natürlich keine Spur von den 14€. SAFTLADEN!
Wie bereits erwähnt, es wird Zeit, daß diesen Betrügereien ein Ende gesetzt wird.
Die Verbraucherschutzzentrale ist in der Vergangenheit schon mehrfach erfolgreich gegen Unity zu Felde gezogen. Stichwort "Drückerkolonnen" - war auch Thema einer WISO Sendung auf ZDF.
Die Verbraucherschutzzentrale wird aktiv werden, wenn sich genügend Leute beschweren. Möglicherweise ist dies ein besserer Weg etwas zu erreichen, als ständig die Hotline anzurufen, vorgefertigte Antworten zu hören zu bekommen, und dann auch noch Gebühren dafür in Rechnung gestellt zu bekommen.

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Downloadrate ~200kbs statt 2500 in Aachen 52070

Beitrag von Dinniz » 30.01.2010, 17:58

:kafffee:
technician with over 15 years experience

Benutzeravatar
cola24
Übergabepunkt
Beiträge: 299
Registriert: 23.06.2009, 22:24

Re: Downloadrate ~200kbs statt 2500 in Aachen 52070

Beitrag von cola24 » 02.02.2010, 21:16

csspainkiller hat geschrieben:Gerade mal angerufen um den aktuellen Stand mal zu erfahren.

Also es liegt wohl jetzt definitiv an einem Bandreiten Engpass! Konnten mir aber aus irgendwelchen Gründen auch immer nicht sagen warum und wieso. Habe am telefon auch direkt 15,- Gutschrift bekommen, find ich ok! Ich soll mich, falls ich nichts hören sollte, in 4 Wochen wieder melden.

Naja... dann mal weiter warten.

Haha ^^

haben die andymg, pittbull und mir auch erzählt. mal guckkn ob da was dran ist und mit der gutschrift hatten wir auch schon alles hinter uns.
Bild
vs. Telekom VDSL50
Ergebnisse von http://www.speed.io
(Kopiert am 2011-01-16 14:49:26)
Download: 48278 Kbit/Sek
Upload : 9316 kbit/Sek
Verbindung : 2975 Verb/Min
Ping Test: 24 ms

<3 z. h. d. s. f.

luke26
Kabelneuling
Beiträge: 1
Registriert: 03.02.2010, 22:21

Re: Downloadrate ~200kbs statt 2500 in Aachen 52070

Beitrag von luke26 » 03.02.2010, 22:28

Hatten in den letzen Tagen/Wochen/Monaten auch immer mal wieder mit Geschwindigkeitsproblemen zu kämpfen. Da lag die Geschwindigkeit aber immer noch bei anstatt 20.000.
Wollte gerade den UM-Speedtest machen. Muss dazu sagen, dass er noch nicht fertig ist, aber:

Der hängt jetzt seit einer 5 Minuten bei 0.05 !!!!

Was soll man dazu noch sagen...

Benutzeravatar
Kwai
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 63
Registriert: 13.01.2010, 12:38
Wohnort: Aachen

Re: Downloadrate ~200kbs statt 2500 in Aachen 52070

Beitrag von Kwai » 04.02.2010, 08:21

Das dein Speedtest kaputt ist weil der Test maximal 2. Minuten dauert - Up- und Download.


Oder du hast Dich falsch ausgedrückt, ich verstehe dich nicht ganz :D

Gruß
Unitymedia 1Play 100.000
AVM Fritz!Box 7390

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Downloadrate ~200kbs statt 2500 in Aachen 52070

Beitrag von Dinniz » 04.02.2010, 11:47

Oder der Klassiker: Mach Bittorent und Emule aus :D
technician with over 15 years experience

melibes
Kabelneuling
Beiträge: 6
Registriert: 04.02.2010, 12:41

Re: Downloadrate ~200kbs statt 2500 in Aachen 52070

Beitrag von melibes » 04.02.2010, 13:05

Hallo,
bin seit 2 Wochen Kunde bei UM (3Play-20000). Na ja, was soll ich sagen: Hier in 52064 schwankt die Downloadrate auch erheblich. Ich habe direkt hier im Forum nachgeschaut und die Speedtest-IDs (von den Abendstunden) an die Störungsabteilung geschickt. So zwischen 3-5Mbit/s abends ist echt nervig, gerade wenn man dann noch mit WLAN ins Netz geht, da bleibt noch weniger übrig. *kotz*

UM hat sich am gleichen Tag bei mir gemeldet und für den nächsten Tag einen Techniker angemeldet! Super, dass ging ja viel schneller als erwartet. :super:

Leider ist der Techniker dann aber zur Mittagszeit gekommen, nicht wie gewünscht erst gegen Abend. Zum Glück war die Bandbreite wieder fürn [zensiert]. HAHA. Der Techniker von der Firma Flook war freundlich, hat ein anderes Modem angeschlossen, eine neue Dose installiert und ein Kabel gewechselt, jedoch ohne Erfolg. Eine halbe Stunde später kam er dann noch einmal und hat im Keller irgendetwas probiert. Voila, jetzt sind es immerhin 18Mbit/s.

Dann wollen wir heute abend mal schauen, ob sich die Downloadrate wieder in den Keller verabschiedet?!?!

Ich habe den Techniker gefragt, ob UM Bandbreitenprobleme hätte. Das hat er verneint! Komisch das dann bisher das Problem bei mir immer zu den Stoßzeiten auftritt! :confused:

Hat sich bei euch eigentich schon etwas mit der Problembehebung getan? Kriegt ihr während der Zeit Gutschriften ausgezahlt? Wie schwankt die Downloadrate bei euch über den Tag?

Gruß,
Micha

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Downloadrate ~200kbs statt 2500 in Aachen 52070

Beitrag von Dinniz » 04.02.2010, 13:35

Loock .. nicht Flook :P

Mehr als Signal ans Optimum bringen können wir nicht .. das Problem liegt leider bei der CMTS Auslastung.
technician with over 15 years experience

melibes
Kabelneuling
Beiträge: 6
Registriert: 04.02.2010, 12:41

Re: Downloadrate ~200kbs statt 2500 in Aachen 52070

Beitrag von melibes » 05.02.2010, 00:13

So sieht mein abend derzeit aus, bei einer 20000er-Leitung. Vielleicht sollte ich meinen Tagesrhytmus ändern und einfach um 15Uhr schlafen gehen! :zerstör:

Ping Down UP Uhrzeit

14 16,78 1,08 16:04
12 15,28 1,09 17:03
10 10,04 1,08 18:00
23 3,51 1,08 18:30
24 5,72 1,08 19:00
23 5,83 1,08 19:30
24 4,62 1,08 20:00
24 3,25 1,08 20:37
29 4,48 1,08 21:06
25 5,13 1,07 21:31
32 7,05 1,09 22:00
17 12,36 1,09 23:28
13 19,29 1,09 00:11

Vorhin gab es eine SMS von UM, dass das Problem wohl in nächster Zeit behoben werden würde. Das ist auch eine genaue Angabe! Haha. Anfang nächster Woche frage ich dann mal nach, ob sich schon was ergeben hat. Ansonsten hätte ich gerne ein Erstattung :naughty:

Benutzeravatar
Loktarogar
Kabelexperte
Beiträge: 222
Registriert: 03.02.2010, 17:44
Wohnort: Borken - NRW

Re: Downloadrate ~200kbs statt 2500 in Aachen 52070

Beitrag von Loktarogar » 05.02.2010, 17:19

@Beach:

Ähnliche Dinge liest man aber fast überall und der Providername ist beliebig austauschbar. Ich bin NOCH kein UM Kunde und war/bin noch in einem anderen Forum unterwegs.

beach
Kabelneuling
Beiträge: 21
Registriert: 08.12.2008, 19:27

Re: Downloadrate ~200kbs statt 2500 in Aachen 52070

Beitrag von beach » 06.02.2010, 19:36

Loktarogar hat geschrieben:@Beach:
Ähnliche Dinge liest man aber fast überall und der Providername ist beliebig austauschbar. Ich bin NOCH kein UM Kunde und war/bin noch in einem anderen Forum unterwegs.
Keine Frage, was Schlampigkeiten und Inkompetenz der Hotline betrifft, sind alle Anbieter gleich.
Die Überbelegung des CMTS jedoch kann man in keinster Weise mit der DSL Konkurrenz vergleichen. Da es hier in der Region nur Unitymedia als Kabel-Internet-Anbieter gibt, ist es mir unmöglich Vergleiche zu ziehen. Auch habe ich nicht weiter nachgeforscht, wie in solchen Fällen Anbieter wie Kabel Deutschland vorgehen. Fakt ist, Unitymedia's Milchmädchen Rechnung "1 User vebraucht durchschnittlich x Bandbreite, also können wir x User auf das CMTS packen" ist anscheinend überholt oder von vorneherein eine Fehlkalkulation gewesen. Wieviele User tatsächlich auf ein CMTS gepackt werden, scheint ja das grosse Geheimnis in der Branche zu sein. Unity verkauft *wissentlich* mehr Bandbreite als verfügbar ist für den einzelnen Kunden und hofft anscheinend, daß das schon hinhauen wird? Und wenn sich einer oder ein paar beschweren, kommt halt die 4 Wochen Nummer - und wenn es sich nicht vermeiden lässt, auch noch eine paar Euro fuffzich Gutschrift. Leider ist es tatsächlich so, daß der Grossteil der Benutzer nicht einmal merken würde, wenn die volle Bandbreite nicht vorhanden ist. Und die Wenigen, die es doch merken, haben auf gut Deutsch die "Arschkarte" gezogen, zumindest so lange bis genügend Leute sich beschweren und laut Unitymedia's Idioten Rechnung ein Clustersplit für zigtausende Euro sich doch besser rechnet, als 20 mal einen Techniker zu 10 Kunden zu schicken + insgesamt 150€ an Gutschriften...
Ich bin sauer, und nicht weil etwas kaputt ist und nicht behoben wird, sondern weil von etwas mehr verkauft wird als vorhanden ist. Und das billigend in Kauf zu nehmen ohne Abhilfe zu schaffen, grenzt für mich an Betrug. In 16 Jahren Internet Nutzung habe ich viel erleben dürfen - aber betrogen habe ich mich noch nie gefühlt.
14€ Hotline Gebühren habe ich zahlen müssen, nur um bestätigt zu bekommen, daß es sich tatsächlich um einen "Bandbreitenengpass" handelt. Bei vorherigen Gesprächen wurde beim Stichwort "Überlastung" mir gleich ins Wort gefallen "nein nein, in Aachen ist alles im grünen Bereich - ich sehe das hier auf meinem Bildschirm, das ist bestimmt eine "Einstreuung" - der Techniker der dann kommt, wird das schon regeln". Nichts hat der Techniker regeln können, denn die Leitung ist 1a.
Noch so am Rande schnell erwähnt, heute am Samstag um 1930 uhr: 3.2 mbit/sec.

Benutzeravatar
Loktarogar
Kabelexperte
Beiträge: 222
Registriert: 03.02.2010, 17:44
Wohnort: Borken - NRW

Re: Downloadrate ~200kbs statt 2500 in Aachen 52070

Beitrag von Loktarogar » 08.02.2010, 19:54

Ok, das es so schlimm ist, war mir nicht bewußt. Wenn schon an der Hotline bestätigt wird, das ein Bandbreitenengpaß besteht, dann ist es durchaus bedenklich das man solange offensichtlich hingehalten wird. Meiner Ansicht nacht sollte da in die Kundenzufriedenheit investiert werden. Aber vielleicht liegt es nicht in UMs Interesse Kunden langfristig zu binden? Ich weiß es nicht. Zumal zufriedene Kunden im Endeffekt und langfristig gesehen weniger Kosten verursachen ;)

Benutzeravatar
HENIC
Kabelneuling
Beiträge: 42
Registriert: 10.01.2010, 14:23

Re: Downloadrate ~200kbs statt 2500 in Aachen 52070

Beitrag von HENIC » 08.02.2010, 20:49

Loktarogar hat geschrieben:Ok, das es so schlimm ist, war mir nicht bewußt. Wenn schon an der Hotline bestätigt wird, das ein Bandbreitenengpaß besteht, dann ist es durchaus bedenklich das man solange offensichtlich hingehalten wird. Meiner Ansicht nacht sollte da in die Kundenzufriedenheit investiert werden. Aber vielleicht liegt es nicht in UMs Interesse Kunden langfristig zu binden? Ich weiß es nicht. Zumal zufriedene Kunden im Endeffekt und langfristig gesehen weniger Kosten verursachen ;)
Was sollen die denn sonst sagen? Etwa zugeben das sie so gut wie pleite wären wenn sie sofort und umfassend in all den Regionen in denen sich Kunden über Bandbreitenengpässe beschweren sofort nachrüsten würden? ;)
Nach dem was man zu diesem Thema hier und in anderen Foren liest scheint das langsam kein regionales Problem mehr für Unitymedia zu sein sondern ein generelles. So viel Ehrlichkeit kann man leider nicht erwarten denn damit gewinnt man keine neuen Kunden die wiederum dazu beitragen die Kasse etwas zu füllen...damit auch nachgerüstet werden kann. ;)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste