Störung

In diesem Forum geht es um alle Störungen im Kabelnetz von Unitymedia, egal ob analoges TV und Radio, digitales TV und Radio, Internet oder Telefonie.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Antworten
Mat
Kabelneuling
Beiträge: 9
Registriert: 08.04.2008, 19:37

Störung

Beitrag von Mat » 23.08.2009, 23:26

Hi,

wir hatten von Samstag bis eben kein Telefon, kein Internet. Also zwei volle Tage.

Ich hab meine ganze Handykarte vertelefoniert, mit dem Effekt, niemand an die Leitung zu bekommen - trotz Samstag und garantierter Besetzung der Hotline. Wie kann das denn bitte sein, dass man in die Warteschleife gestellt wird, bis dann kein Mucks mehr passiert? Das ganze kostenpflichtig. Uäh! Ich bin kurz davor, wieder zur Telekom zu wechseln. Wir hatten schon mehrmals Probleme, es ist immer ein Drama, bis wieder alles funktioniert.

Ich bin stocksauer. Ich bin Freiberufler und bin total angewiesen auf Kommunikation.

Komischerweise geht es jetzt wieder. Keine Ahnung, warum und wie lange?

viele Grüße

Mat

Invisible
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 939
Registriert: 27.02.2008, 22:04

Re: Störung

Beitrag von Invisible » 24.08.2009, 04:45

Freiberufler mit Prepaid-Karte? :confused:

Die geschäftliche Nutzung des UM-Anschlusses ist nach AGB untersagt.
Kleine Rechtschreibhilfe: Techniker, nicht Technicker; Receiver, nicht Reciver, Reseifer oder ähnliches; Fernseher, nicht Fernseh; Paket, nicht Packet

Mat
Kabelneuling
Beiträge: 9
Registriert: 08.04.2008, 19:37

Re: Störung

Beitrag von Mat » 24.08.2009, 07:34

????

Was soll untersagt sein???

Grothesk
Kabelkopfstation
Beiträge: 4802
Registriert: 13.01.2008, 16:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: Störung

Beitrag von Grothesk » 24.08.2009, 08:01

Die gewerbliche Nutzung des Telefonanschlusses.
1 Allgemeine Anforderungen
1.1 Die Internet- und Telefoniedienste des Kabelnetzbetreibers dürfen nicht zu kommerziellen, freiberuflichen
oder gewerblichen Zwecken bzw. als Vorleistungsprodukt für Dritte genutzt werden.
Da du selber sagst:
Ich bin Freiberufler und bin total angewiesen auf Kommunikation.
Such dir also einen Tarif, der zu deiner Situation passt.

Mat
Kabelneuling
Beiträge: 9
Registriert: 08.04.2008, 19:37

Re: Störung

Beitrag von Mat » 24.08.2009, 08:33

Danke für den Hinweis. Bin erst seit diesen Monat freiberuflich tätig und werde mir mal die AGB´s daraufhin noch mal anschauen. Allerdings nutze ich den Anschluss bisher fast aussschließlich privat.

jenne1710
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 683
Registriert: 27.04.2009, 12:05

Re: Störung

Beitrag von jenne1710 » 24.08.2009, 09:14

Mat hat geschrieben:Danke für den Hinweis. Bin erst seit diesen Monat freiberuflich tätig und werde mir mal die AGB´s daraufhin noch mal anschauen. Allerdings nutze ich den Anschluss bisher fast aussschließlich privat.

*Ich bin stocksauer. Ich bin Freiberufler und bin total angewiesen auf Kommunikation. *

lol.....

wie auch immer.......gibt ja verschiedenste Möglichkeiten, warum der Anschluss nicht lief....TV ging aber? Bedenke, dass es am Donnerstag arg gewittert hat und ggf einige Anlagen einen Blitzeinschlag zu verzeichnen hatten.......
Oder aber hat ggf ein andere Mieter am Verstärker geschraubt? Wenn Du mit UM hier noch telefonierst, fahre Deinen Puls etwas runter. Denn, wie man in den Wald hinein ruft, so schallt es heraus. wenn Du vernünftig und ruhig die Sachlage erklärst und den Fehler und dessen Auswirkung beschreibst, dann wird Dir sicher irgendeine wirtschaftliche Lösung angeboten.

Mat
Kabelneuling
Beiträge: 9
Registriert: 08.04.2008, 19:37

Re: Störung

Beitrag von Mat » 24.08.2009, 10:26

Komischer Ton hier, dass man ausgelacht wird. Verstehe ich nicht, aber was soll´s.

Übrigens bin ich nicht der einzige, der sich aufregt, denn es ist ja nicht nur mein Anschluss davon betroffen. Das Schlimme ist ja nicht nur der gestörte Zugang, sondern die Art und Weise wie mit Kunden umgegangen wird. Ich finde es unterträglich, dass man bei einer Störung auch noch zusätzlich zur Kasse gebeten wird, indem man seine Zeit völlig sinnlos in Warteschleifen verbringt und über das teure Handy sein Geld in Rekordzeit loswird. Ich habe prinzipiell nichts gegen kostenpflichtige Hotlines, aber nicht, wenn es darum geht, dass ein Produkt, für das man schließlich bezahlt nicht funktioniert.

jenne1710
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 683
Registriert: 27.04.2009, 12:05

Re: Störung

Beitrag von jenne1710 » 24.08.2009, 14:12

Nicht ausgelacht, aber belächelt.......denn erst machst Du hier auf oberwichtig, Freiberufler und wichtig und telefonieren....als man Dich aber auf die AGB verweisst, dass UM dies ausschliesst, dann ist alles plötzlich doch nicht so, wie es vorher noch war.

Nochmal:
ja, blöde Regelung mit der Hotline. wenn du aber Deine Probleme dann schliesslich sachlich vorbringst, gibt es da sicher eine Regelung, welche Du als ok empfinden wirst.

Mat
Kabelneuling
Beiträge: 9
Registriert: 08.04.2008, 19:37

Re: Störung

Beitrag von Mat » 25.08.2009, 08:02

denn erst machst Du hier auf oberwichtig, Freiberufler und wichtig und telefonieren

Ich nehme an, du hast keine Ahnung, welchem Stress man als Freiberufler ausgesetzt ist und dass ich das erwähne, empfinde ich keineswegs als wichtig machen. Wenn du wüsstest, wie schwer man seine Brötchen damit verdient - okay, das ist berufsabhängig - aber viele Freiberufler kämen mit Hartz 4 sicher besser weg. Falls es dich interessiert, z.B. nehme ich an eine Uni Prüfungen ab und bekomme für eine Zeitstunde dafür 9 Euro 20, die ich noch versteuern muss (wenn du es nicht glaubst, schick ich dir gerne die Abrechnung). So viel zum Thema "wichtig machen". Mir geht es als Freiberufler nicht so doll, aber wenn auch noch das Telefon und Internet nicht funkionieren, dann bin ich kurz vor dem Wahnsinn, weil ich dann überhaupt nicht mehr arbeitsfähig bin.

Vielleicht verstehst du das jetzt besser und nimmst mich nicht mehr "so wichtig".

Benutzeravatar
schmittmann
Übergabepunkt
Beiträge: 469
Registriert: 03.10.2008, 09:03
Wohnort: Innovation City

Re: Störung

Beitrag von schmittmann » 26.08.2009, 05:45

Hi Mat,

ich will nicht arrogant klingen, aber wenn Du mittelfristig Deine Stundensätze nicht massiv nach oben anpassen kannst, solltest Du Dich nach Alternativen zum Freiberuflertum umsehen.
Ich bin selbst freiberuflich tätig und meine Stundensätze liegen um ein vielfaches über Deinen. Bevor Neid aufkommt, bedenkt bitte folgende Realitäten:
Krankenversicherung
Fortbildung/Zertifizierungen
Rücklagen fürs Alter, da es nichts aus der Rentenkasse gibt
Akquisekosten
Arbeitsausstattung
Berufsfhaftpflichtversicherung (falls mal Bockmist gebaut wird)
Durststrecken müssen überbrückt werden (Fixkosten und Finanzamtsforderungen laufen weiter)

Das ganze lässt sich noch weiter fortsetzen. Und glaubt mir, mit 9EUR/h kommt man hier nicht weit.

Zu Deinem Problem: Etwas ähnliches hatten wir vor einiger Zeit http://www.unitymediaforum.de/viewtopic ... des#p68664. Das endete mit wüsten Beschimpfungen seitens des TEs, weil ihm der Spiegel vorgehalten wurde.

Wenn die eigenen Geschäftsprozesse nach 8 Stunden ohne Kommunikation zusammenbrechen, muss mann sich entsprechende Alternativen schaffen, also bspw. Produkte mit entsprechenden SLAs (Service Level Agreements), Mobilfunk, UMTS-Sticks mit Tagesflatrate breithalten, um nur das Naheliegende zu erwähnen.
UM spricht in seinen AGBs von 97,5% Verfügbarkeit (falls ich mich richtig erinnere), d.h. ca. 10 Tage Ausfall pro Jahr sind vertraglich abgedeckt.

Wie in diesem Forum sehr häufig erwähnt wurde, kannst Du Dir die Kosten für Handytelefonate zur Hotline mit einem freundlichen Anruf bei ebendieser gutschreiben lassen. Hier scheint UM sehr kulant zu sein.

Mat
Kabelneuling
Beiträge: 9
Registriert: 08.04.2008, 19:37

Re: Störung

Beitrag von Mat » 26.08.2009, 07:28

Hi Schmittmann,

vielen Dank für die nützlichen Hinweise. Es klingt keineswegs arrogant, sondern war sehr hilfreich. :-)

Mir ist klar, dass man als Freiberufler nicht von dem Geld leben kann, was man an der Uni als Honorardozent bekommt. Aber das ist ein anderes Thema. Eine Festanstellung wäre natürlich in jedem Fall besser, aber z.Zt. gestaltet sich die Arbeitssuche schwierig.

Zurück zum Thema: Das mit den 10 Tagen und den alternativen Möglichkeiten sind interessante Hinweise, dafür danke ich dir.

Übrigens war schon wieder Totalausfall von Telefon/Internet von gestern abend bis heute früh. Gestern war ein Techniker da, der alles wieder auf Vordermann gebracht hat/bringen wollte. Naja, dann halt wieder rein in die Hotline heute.

Besten Dank für die Hinweise!

Gruß

Mat

PS: Ich wollte auch nur dem Eindruck entgegenwirken, dass man einen "dicken" macht, wenn man sich als Freiberufler outet. Viele Freiberufler leben prekär und das hat nichts mit protzen zu tun. :-)

Benutzeravatar
heinblöd
Kabelneuling
Beiträge: 32
Registriert: 26.12.2008, 16:45
Wohnort: Essen

Re: Störung

Beitrag von heinblöd » 26.08.2009, 07:57

Moin,
wo drüber wird den hier geschrieben?
Störung, Freiberuflicher oder Löhne? :confused:
Die Nacht ist wie der Tag immer was Los

Motorola Model SB5101E, FB 7270, Auerswald Compact 2204
Bild

Benutzeravatar
Richard B. Riddick
Kabelexperte
Beiträge: 222
Registriert: 09.08.2009, 09:15
Wohnort: 42*** (NRW)

Re: Störung

Beitrag von Richard B. Riddick » 26.08.2009, 09:22

Der Thread hat längst den Rahmen verlassen - wie so oft...

:off-topic:
Internet / TV: UM 3play 32000 • Toshiba 42 XV 635 D Full HD - TV • Samsung DCB-P850G • Digital TV & Sky Komplettpakete
Modem: Motorola SBV5121E • Router: Netgear WGR 614v9 (FW V1.2.4_16.0.15GR) • DL / UL (dBmV): 7 / 45 • SNR (dB): 37

Bild Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste