Bin grad ein wenig angefressen

In diesem Forum geht es um alle Störungen im Kabelnetz von Unitymedia, egal ob analoges TV und Radio, digitales TV und Radio, Internet oder Telefonie.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Antworten
zentaur1ger
Kabelneuling
Beiträge: 10
Registriert: 04.07.2009, 01:52

Bin grad ein wenig angefressen

Beitrag von zentaur1ger » 04.07.2009, 02:16

Eigentlich habe ich ja fast noch den Status Neukunde bei UM, aber ich bin jetzt schon soweit zu glauben,
die wollen unbedingt das man kündigt und die nach Strich und Faden verklagt.

Diese Umstellung zum Monatsbeginn, wofür auch immer die gut gewesen sein soll, ist wirklich das allerletzte.
Nach reiflicher Überlegung habe ich mir bei UM eine neue Karte bestellt, damit ich meine sehr geschätze
D-Box wieder in Betrieb nehmnn kann, weil die UM Box mehr eine Art Briefbeschwerer darstellt, als das man das Ding wirklich benutzen wollte.
Dann erzählen die mir an der Hotline wie üblich, das man 5€/Monat extra dafür bezahlen muss.
Das hatte ich hier im Forum schon selber herausgefunden und war vorbereitet. Nach Verweis auf die AGB´s wo nichts davon steht,
das man zwingend die UM Box nehmen muss und der Androhung einer ausserordentlichen Kündigung sollte ich meine Karte nun kostenfrei
erhalten. Man könne zwar die monatliche Berechnung nicht unterdrücken, aber dafür soll ich jetzt die 60€ die das im Jahr kostet erstattet bekommen.
Da dachte ich ja noch, alles wäre total funny.
Letzte Woche kam die Karte, rein in die Box, löppt.

Und nun dieses katastrophale Update. Die Box braucht fast 2 Minuten um nach dem Einschalten Bild und Ton des ersten Programms wiederzugeben.
Schalte ich dann auf SciFi um, nochmal das gleiche. Ist nicht bei allen Sendern so, jedoch reproduzierbar.
Wenn man wieder zum ersten zurückgeht, wieder das gleiche.
Bei vielen Sendern kommt spontan auch gar kein Bild. Nach mehrmaligen Umschalten oder Neustart der Box dann aber wieder schon.
Das versteh einer.
Nun gut dachte ich, die Box ist ja auch nicht mehr die jüngste, vielleicht ist nun irgendwas online, was die nicht kann.
Weil ich mir noch nen MediacenterPC bauen will, hatte ich mir dafür schon Hardware besorgt.
Eine Terratec Cinergy C PCI HD CI mit nem Alphacrypt light. Eingebaut auf einem Tyan Board, auf dem ein AMD Athlon X2 4400+ zu Werke
geht, flankiert von 2Gig Ram. Sollte alles ausreichend dimensioniert sein.
Alles installiert, Suchlauf durchlaufen lassen, es wurden alle Sender gefunden.

Aber hier ist das Verhalten noch desaströser. Trotz Signalstärke und -Qualität bei 98% nur Ruckeln. Kein sauberer Ton. Egal welcher Sender.
Sogar beim Radioempfang ständige Aussetzer.

Und jetzt kommts : Mit der UM Kiste läuft alles Einwandfrei. Abgesehen davon, das ich die Favoriten komplett neu anlegen muss, weil das Ding sich
standhaft weigert, die vorhandenen einfach nach einem Programmsuchlauf zu aktualisieren.
Jetzt sitze ich wieder da mit diesem Klumpen unwürdiger Technik, kann mich über miserable Formatanpassung, schlechte Umschaltzeiten, eine eigenwillige Fernbedienung
und den ganzen anderen Mist ärgern, den ich eigentlich seit letzter Woche vom Hals gehabt habe.

Bin ich der einzige, oder findet sonst noch wer diesen ganzen Vorgang total daneben? :motz:

MustBeUnique
Kabelexperte
Beiträge: 139
Registriert: 17.07.2007, 22:57
Wohnort: Aachen

Re: Bin grad ein wenig angefressen

Beitrag von MustBeUnique » 04.07.2009, 02:31

Hmmm... lass mal nachdenken... UM gibt Dir einen Receiver - alles läuft prima. Du benutzt aber lieber irgendeine andere Kiste, die von UM nicht supportet wird und hast Probleme... Und nun willst Du UM verklagen? Manchmal fragt man sich wirklich, was manche Leute hier im Forum für ein Kraut rauchen...

Netzwerker@Dortmund
Kabelneuling
Beiträge: 49
Registriert: 23.06.2009, 19:33

Re: Bin grad ein wenig angefressen

Beitrag von Netzwerker@Dortmund » 04.07.2009, 03:11

zentaur1ger hat geschrieben:Eigentlich habe ich ja fast noch den Status Neukunde bei UM, aber ich bin jetzt schon soweit zu glauben,
die wollen unbedingt das man kündigt und die nach Strich und Faden verklagt.

Diese Umstellung zum Monatsbeginn, wofür auch immer die gut gewesen sein soll, ist wirklich das allerletzte.
Nach reiflicher Überlegung habe ich mir bei UM eine neue Karte bestellt, damit ich meine sehr geschätze
D-Box wieder in Betrieb nehmnn kann, weil die UM Box mehr eine Art Briefbeschwerer darstellt, als das man das Ding wirklich benutzen wollte.
Dann erzählen die mir an der Hotline wie üblich, das man 5€/Monat extra dafür bezahlen muss.
Das hatte ich hier im Forum schon selber herausgefunden und war vorbereitet. Nach Verweis auf die AGB´s wo nichts davon steht,
das man zwingend die UM Box nehmen muss und der Androhung einer ausserordentlichen Kündigung sollte ich meine Karte nun kostenfrei
erhalten. Man könne zwar die monatliche Berechnung nicht unterdrücken, aber dafür soll ich jetzt die 60€ die das im Jahr kostet erstattet bekommen.
Da dachte ich ja noch, alles wäre total funny.
Letzte Woche kam die Karte, rein in die Box, löppt.

Und nun dieses katastrophale Update. Die Box braucht fast 2 Minuten um nach dem Einschalten Bild und Ton des ersten Programms wiederzugeben.
Schalte ich dann auf SciFi um, nochmal das gleiche. Ist nicht bei allen Sendern so, jedoch reproduzierbar.
Wenn man wieder zum ersten zurückgeht, wieder das gleiche.
Bei vielen Sendern kommt spontan auch gar kein Bild. Nach mehrmaligen Umschalten oder Neustart der Box dann aber wieder schon.
Das versteh einer.
Nun gut dachte ich, die Box ist ja auch nicht mehr die jüngste, vielleicht ist nun irgendwas online, was die nicht kann.
Weil ich mir noch nen MediacenterPC bauen will, hatte ich mir dafür schon Hardware besorgt.
Eine Terratec Cinergy C PCI HD CI mit nem Alphacrypt light. Eingebaut auf einem Tyan Board, auf dem ein AMD Athlon X2 4400+ zu Werke
geht, flankiert von 2Gig Ram. Sollte alles ausreichend dimensioniert sein.
Alles installiert, Suchlauf durchlaufen lassen, es wurden alle Sender gefunden.

Aber hier ist das Verhalten noch desaströser. Trotz Signalstärke und -Qualität bei 98% nur Ruckeln. Kein sauberer Ton. Egal welcher Sender.
Sogar beim Radioempfang ständige Aussetzer.

Und jetzt kommts : Mit der UM Kiste läuft alles Einwandfrei. Abgesehen davon, das ich die Favoriten komplett neu anlegen muss, weil das Ding sich
standhaft weigert, die vorhandenen einfach nach einem Programmsuchlauf zu aktualisieren.
Jetzt sitze ich wieder da mit diesem Klumpen unwürdiger Technik, kann mich über miserable Formatanpassung, schlechte Umschaltzeiten, eine eigenwillige Fernbedienung
und den ganzen anderen Mist ärgern, den ich eigentlich seit letzter Woche vom Hals gehabt habe.

Bin ich der einzige, oder findet sonst noch wer diesen ganzen Vorgang total daneben? :motz:
MustBeUnique hat geschrieben:Hmmm... lass mal nachdenken... UM gibt Dir einen Receiver - alles läuft prima. Du benutzt aber lieber irgendeine andere Kiste, die von UM nicht supportet wird und hast Probleme... Und nun willst Du UM verklagen? Manchmal fragt man sich wirklich, was manche Leute hier im Forum für ein Kraut rauchen...
Es gibt Firmen,dazu gehört meines erachtens auch UM, die Ihre Hardware auf Ihre Bedürfnisse abstimmen lassen um Kosten zu sparen.

Dazu gehören:
-gebranded Handys
-Router deren Originalfirmware sich von derer des Providers unterscheiden
- und es gibt Diggireceiver die nur für UM produziert worden sind

und noch so einige Errungenschaften der Neuzeit...

ich habe leztens noch darüber im Inet auf einer Seite eines Großhändlers (matrix oder so ähnlich:google doch mal selbst)
für Sattechnik gelesen, das alternative Receiver teilweise Probleme haben mit UM/Premiere Smartcards zu
arbeiten oder im schlimmsten Falle ganz ihren Dienst... :winken:

Verklagen ist immer so eine Sache bei Hardware...rate Dir davon ab...es sei denn Du hast ein Haufen Kohle... :wand:
oder Du lässt Deine Box auf ein Linux System laufen, das läuft stabiler und dated sich regelmaßig ab (Thema Dreambox).
Zudem werden dann alle Anschlüsse an Deiner Box freigeschaltet... :smile:

Woher ich die Erfahrungen, habe möchte ich hier noch mitteilen, ich war Systemtester bei einem der größten Hersteller für Schnurlostelefone...
(nun gehört der Laden einer Heuschrecke und ich bin mein Job los)

So nun darf ich nicht mehr verraten...

Ich kämpfe als Neukunde bei UM seit 2Monaten mit allen möglichen Problemen
(Thread 44388 Dortmund Störungen in der Netzebene ...)

Viel Erfolg beim Klagen oder Basteln...
Na denn alles UM...oder schraubste wieder ...??? :lol:

Benutzeravatar
Voldemort
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 833
Registriert: 12.01.2009, 14:22
Wohnort: Wuppertal (42289)

Re: Bin grad ein wenig angefressen

Beitrag von Voldemort » 04.07.2009, 10:19

MustBeUnique hat geschrieben:Hmmm... lass mal nachdenken... UM gibt Dir einen Receiver - alles läuft prima. Du benutzt aber lieber irgendeine andere Kiste, die von UM nicht supportet wird und hast Probleme... Und nun willst Du UM verklagen? Manchmal fragt man sich wirklich, was manche Leute hier im Forum für ein Kraut rauchen...

:super:

:D :D :D
Bild

zentaur1ger
Kabelneuling
Beiträge: 10
Registriert: 04.07.2009, 01:52

Re: Bin grad ein wenig angefressen

Beitrag von zentaur1ger » 05.07.2009, 02:03

MustBeUnique hat geschrieben:Hmmm... lass mal nachdenken... UM gibt Dir einen Receiver - alles läuft prima. Du benutzt aber lieber irgendeine andere Kiste, die von UM nicht supportet wird und hast Probleme... Und nun willst Du UM verklagen? Manchmal fragt man sich wirklich, was manche Leute hier im Forum für ein Kraut rauchen...
Um die Frage zu beantworten, ich persönlich rauche wie immer Prince.

Um aber deiner Meinungsäusserung auch genüge zu tun :
Zum einen handelt es sich bei der D-Box2 nicht um irgendeine Kiste, sondern um einen durchaus alten aber extrem ausgereiften Kabelreceiver, von dem in Deutschland noch mehrere Tausend unterwegs sind. Sehr viele auch bei hier angemeldeten Forumsmitgliedern, falls das noch nicht aufgefallen ist.
Zum anderen war bis zu den neuesten Änderungen auch mit der D-Box alles vollkommen in Ordnung. Funktionierte tadellos.
Ausserdem "alles läuft prima" ist an der Stelle doch etwas sehr zuviel gesagt.
Das Ding schaltet zu langsam um, die Favoritenverwaltung ist unkomfortabel, die Fernbedienung würde mit einem Zielfernrohr ausgestattet vermutlich besser nutzbar sein,
das Knacken auf den Stereoaudioausgängen bei jedem Umschalten nervt, die Lautstärke lässt sich bei diesen Ausgängen nicht regeln, es gibt keine Sleepfunktion. Und was mir mit grossem Abstand am meisten auf die Nerven geht, ist diese leidige FSK Abfrage, die ich bei meinen Receiver auch nach Rücksprache mit UM auch leider nicht abschalten kann, obwohl in meinem Fall total überflüssig, da es hier keine Minderjährigen im Haushalt gibt.
Und das schärfste ist, das man mit der PIN Eingabe immer nur die jeweilige Sendung entsperrt. Umschalten oder eine Nachfolgesendung, schon wieder PIN eingeben.

Natürlich könnte UM die meisten dieser Probleme mit einem Firmwareupdate beheben, das ist aber zur Zeit nicht vorgesehen.
Ich weiss ja nicht, ob du mit dieser Dilletantentechnik zufrieden bist, ich bin es auf jeden Fall nicht. Weil ich nämlich jeden Monat Geld dafür bezahle.
Und da erwarte ich eine entsprechende Leistung. Wenn du dir jeden Mist vorsetzen lässt, deine Sache.
Wenn ich dann hingehe und mir eigene Hardware beschaffe, weil ja auch nachzuvollziehen ist, das UM ihren Kunden keine Superreceiver kostenfrei in die Hand drücken kann,
dann ist das als Kunde mein gutes Recht. Wenn ich dann eine Hardware nehme, die sich seit Jahren bewährt hat, meinen Ansprüchen genügt und bis zu besagten Update auch noch einwandfrei arbeitete,
nenne ich das vernünftig.

Und nachdem ich, wie im Forum nachzulesen, längst nicht der Einzige mit derartigen Problemen bin, es im Gegenteil vielen Kunden noch viel schlechter geht, weil plötzlich das Telefon nicht mehr funktioniert oder der Empfang dauerhaft gestört ist, wäre es ja evtl. Sinnvol, sich über so ein Forum abzustimmen.

Und mal so nebenbei : Was denkst du warum UM Updates macht, die so vielen Kunden Probleme bereiten und sich auf wundersame Weise nur durch die Verwendung dieser arg kastrierten UM Hardware lösen lassen? Aus Versehen? Techniker zu blöd?
Wohl eher nicht. Man versucht dich auf diese Hardware zu zwingen, weil sie nichts kann. Weil es nicht möglich ist, damit etwas aufzunehmen und dann zu archivieren. Zu Videorekorderzeiten alles kein Problem.
Aber im Digitalen Zeitalter, da wirds eingeschränkt. Dazu führen die TV Anstalten noch das sogenannte Broadcastflag http://de.wikipedia.org/wiki/Broadcast_flag ein, mit dem sie bestimmen können, ob der teure UM Festplatrtenreceiver, für den die Kunden jeden Monat 10€ abdrücken dürfen, eine Sendung aufnehmen kann, oder nicht. Hat Pro7/Sat1 letztes Jahr schon mal angetestet. Man darf gespannt sein, wann die das offiziell zum Einsatz bringen werden. Und dann nützt dir auch der schöne UM Receiver nichts. Selbst als Nichtraucher.
Merkst du was? Man will an dein Geld. Für Sachen die schon seit 20 Jahren kostenlos sind, will man jetzt Geld von dir. Weil die Produktion des alltäglichen Fernsehallerleis soviel teurer geworden ist?
Nein, nur weil man kann.
Und wenn wir uns alle immer mit allem zufrieden geben, weil UM es liefert, oder entscheidet oder was auch immer, dann wird es genau so kommen.

zentaur1ger
Kabelneuling
Beiträge: 10
Registriert: 04.07.2009, 01:52

Re: Bin grad ein wenig angefressen

Beitrag von zentaur1ger » 05.07.2009, 02:12

Netzwerker@Dortmund hat geschrieben: Es gibt Firmen,dazu gehört meines erachtens auch UM, die Ihre Hardware auf Ihre Bedürfnisse abstimmen lassen um Kosten zu sparen.

Dazu gehören:
-gebranded Handys
-Router deren Originalfirmware sich von derer des Providers unterscheiden
- und es gibt Diggireceiver die nur für UM produziert worden sind

und noch so einige Errungenschaften der Neuzeit...

ich habe leztens noch darüber im Inet auf einer Seite eines Großhändlers (matrix oder so ähnlich:google doch mal selbst)
für Sattechnik gelesen, das alternative Receiver teilweise Probleme haben mit UM/Premiere Smartcards zu
arbeiten oder im schlimmsten Falle ganz ihren Dienst... :winken:

Verklagen ist immer so eine Sache bei Hardware...rate Dir davon ab...es sei denn Du hast ein Haufen Kohle... :wand:
oder Du lässt Deine Box auf ein Linux System laufen, das läuft stabiler und dated sich regelmaßig ab (Thema Dreambox).
Zudem werden dann alle Anschlüsse an Deiner Box freigeschaltet... :smile:

Woher ich die Erfahrungen, habe möchte ich hier noch mitteilen, ich war Systemtester bei einem der größten Hersteller für Schnurlostelefone...
(nun gehört der Laden einer Heuschrecke und ich bin mein Job los)

So nun darf ich nicht mehr verraten...

Ich kämpfe als Neukunde bei UM seit 2Monaten mit allen möglichen Problemen
(Thread 44388 Dortmund Störungen in der Netzebene ...)

Viel Erfolg beim Klagen oder Basteln...
Das mit dem Verklagen war auch nur son Spruch. Das das wenig bis nichts zum Ergebnis haben wird, ist soweit klar. Ich wollte nur meinem Ärger ein wenig Luft verschaffen, was aber anscheinend nicht alle hier wirklich verstanden haben :zwinker:
Mal zum Thema Linux, auf meiner D-Box läuft das ja und es ist ein echter Gewinn. Das man die UM Receiver auch anderweitig flashen kann, ist mir so noch nicht über den Weg gelaufen.
Hast du dazu vielleicht nen kleinen Wegweiser? Da wäre ich schon neugierig und dankbar.

Beste Grüsse

MustBeUnique
Kabelexperte
Beiträge: 139
Registriert: 17.07.2007, 22:57
Wohnort: Aachen

Re: Bin grad ein wenig angefressen

Beitrag von MustBeUnique » 05.07.2009, 02:36

zentaur1ger hat geschrieben:Ich weiss ja nicht, ob du mit dieser Dilletantentechnik zufrieden bist, ich bin es auf jeden Fall nicht. Weil ich nämlich jeden Monat Geld dafür bezahle.
Und da erwarte ich eine entsprechende Leistung. Wenn du dir jeden Mist vorsetzen lässt, deine Sache.
Ich persönlich hab einen Technisat HD8-C+Alphacrypt - auch nicht von UM supportet. Aber schrei ich hier im Forum rum und drohe mit Verklagen, wenn irgendetwas damit nicht klappt? Nein, ich würde mich als erstes an Technisat wenden.

Es ist doch ganz einfach: UM supportet nur die eigenen Receiver (die sich an die gesetzlichen Vorgaben halten müssen), das ist ihr gutes Recht. Fremdreceiver sind nicht verboten, werden aber bei Problemen nicht supportet. D.h., wenn es mit dem UM-Receiver funktioniert, mit der Uralt-dbox aber nicht, dann ist das Dein Problem und nicht das von UM. Du kannst Dich ja an den Hersteller der dbox wenden.

zentaur1ger
Kabelneuling
Beiträge: 10
Registriert: 04.07.2009, 01:52

Re: Bin grad ein wenig angefressen

Beitrag von zentaur1ger » 05.07.2009, 02:48

MustBeUnique hat geschrieben:
zentaur1ger hat geschrieben:Ich weiss ja nicht, ob du mit dieser Dilletantentechnik zufrieden bist, ich bin es auf jeden Fall nicht. Weil ich nämlich jeden Monat Geld dafür bezahle.
Und da erwarte ich eine entsprechende Leistung. Wenn du dir jeden Mist vorsetzen lässt, deine Sache.
Ich persönlich hab einen Technisat HD8-C+Alphacrypt - auch nicht von UM supportet. Aber schrei ich hier im Forum rum und drohe mit Verklagen, wenn irgendetwas damit nicht klappt? Nein, ich würde mich als erstes an Technisat wenden.

Es ist doch ganz einfach: UM supportet nur die eigenen Receiver (die sich an die gesetzlichen Vorgaben halten müssen), das ist ihr gutes Recht. Fremdreceiver sind nicht verboten, werden aber bei Problemen nicht supportet. D.h., wenn es mit dem UM-Receiver funktioniert, mit der Uralt-dbox aber nicht, dann ist das Dein Problem und nicht das von UM. Du kannst Dich ja an den Hersteller der dbox wenden.
Ich schreie ja auch nicht rum. Sich an Nokia zu wenden, dürfte in diesem Fall wohl nicht von erfolg gekrönt sein.
Und ich bin schon der Meinung, dass das durchaus auch ein Problem von UM ist. Weil das Standardhardware ist und berücksichtigt werden sollte.
Was würdest du denn sagen, wenn dein Technisatgerät ( wohl auch mehr als zwei mal verkauft worden, oder? ) immer einwandfrei funktioniert hat
und plötzlich nach einer Änderung im Netz nur noch Zicken macht? "Tja, is halt schade"? Kann ich mir nicht vorstellen.
Ausserdem, es ist nicht nur meine D-Box die da jetzt rumspinnt. Ich lese hier im Störungsthread von zahlreichen Kunden mit weit neuerer Hardware, die ebenfalls Probleme hat.
Sinn und Zweck eines Serviceproviders sollte es doch sein, seine Kunden zufriedenzustellen. Und nicht ein Netz zu betreiben, das 10% nicht oder nur mit Einschränkungen nutzen können.

Aber die Diskussion ist müssig. Ich denke wir beide haben in Teilen recht. Das Problem liegt meines Erachtens im wesentlichen in einem seit Jahren fehlenden Standard für DVB-C Receiver.
Wenn es so etwas gäbe auf das sich alle Kabelanbieter commiten könnten, wäre es für Kunden und Anbieter einfacher.

Beste Grüsse

SirDevil
Kabelneuling
Beiträge: 11
Registriert: 17.04.2009, 08:44

Re: Bin grad ein wenig angefressen

Beitrag von SirDevil » 05.07.2009, 07:29

ich muß auch mal was dazu sagen

ich habe auch eine d-box2 hatte immer schon eine seid dem es die gibt !!!

aber bei UM geht da mal garnichts seid mittwoch erst recht nicht

hatte mir alles besorgt neue karte und und ......

es gingen nur paar progs so das ich mit 2 abos machen mußte
weil ich keine lust hatte mit der UMKISTE fern zu sehen

(da nicht alles auf der d-box ging mußte ich die 2 abos machen damit ich das kompl abo habe )

und seid mittwoch streikt meine geliebte d-box
hatte alles neu gemacht image neu sendeliste neu
und was ist nichts geht mehr das ist echt zum :wand:

ich überlege schon ob ich nicht wieder sat nehme da habe ich die probs nicht !!!!

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: Bin grad ein wenig angefressen

Beitrag von koax » 05.07.2009, 09:35

zentaur1ger hat geschrieben: Und nun dieses katastrophale Update. Die Box braucht fast 2 Minuten um nach dem Einschalten Bild und Ton des ersten Programms wiederzugeben.
Betreibst Du Deine dBox2, mit der Originalsoftware oder mit Linux?
Welches Modell hast Du?

zentaur1ger
Kabelneuling
Beiträge: 10
Registriert: 04.07.2009, 01:52

Re: Bin grad ein wenig angefressen

Beitrag von zentaur1ger » 05.07.2009, 09:39

koax hat geschrieben:
zentaur1ger hat geschrieben: Und nun dieses katastrophale Update. Die Box braucht fast 2 Minuten um nach dem Einschalten Bild und Ton des ersten Programms wiederzugeben.
Betreibst Du Deine dBox2, mit der Originalsoftware oder mit Linux?
Welches Modell hast Du?
Mit Linux, aktuellstes GLJ Image. Ist ne Nokia 2xI.

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: Bin grad ein wenig angefressen

Beitrag von koax » 05.07.2009, 10:12

zentaur1ger hat geschrieben: Mit Linux, aktuellstes GLJ Image. Ist ne Nokia 2xI.
Falls noch nicht gemacht, mache 2 Sendersuchläufe hintereinander, den ersten mit Schnellscan "ein", den 2. anschließend mit Schnellscan "aus". Lass die Bouquets neu anlegen. Diese Maßnahmen sollten eigentlich die langen Umschaltzeiten beseitigen.

zentaur1ger
Kabelneuling
Beiträge: 10
Registriert: 04.07.2009, 01:52

Re: Bin grad ein wenig angefressen

Beitrag von zentaur1ger » 05.07.2009, 10:19

koax hat geschrieben:
zentaur1ger hat geschrieben: Mit Linux, aktuellstes GLJ Image. Ist ne Nokia 2xI.
Falls noch nicht gemacht, mache 2 Sendersuchläufe hintereinander, den ersten mit Schnellscan "ein", den 2. anschließend mit Schnellscan "aus". Lass die Bouquets neu anlegen. Diese Maßnahmen sollten eigentlich die langen Umschaltzeiten beseitigen.
Werd ich gleich mal testen. Wenns das war, wären ja schon 50% meiner Probleme gefixt :o)

Netzwerker@Dortmund
Kabelneuling
Beiträge: 49
Registriert: 23.06.2009, 19:33

Re: Bin grad ein wenig angefressen

Beitrag von Netzwerker@Dortmund » 05.07.2009, 13:45

zentaur1ger hat geschrieben:
Netzwerker@Dortmund hat geschrieben: Es gibt Firmen,dazu gehört meines erachtens auch UM, die Ihre Hardware auf Ihre Bedürfnisse abstimmen lassen um Kosten zu sparen.

Dazu gehören:
-gebranded Handys
-Router deren Originalfirmware sich von derer des Providers unterscheiden
- und es gibt Diggireceiver die nur für UM produziert worden sind

und noch so einige Errungenschaften der Neuzeit...

ich habe leztens noch darüber im Inet auf einer Seite eines Großhändlers (matrix oder so ähnlich:google doch mal selbst)
für Sattechnik gelesen, das alternative Receiver teilweise Probleme haben mit UM/Premiere Smartcards zu
arbeiten oder im schlimmsten Falle ganz ihren Dienst... :winken:

Verklagen ist immer so eine Sache bei Hardware...rate Dir davon ab...es sei denn Du hast ein Haufen Kohle... :wand:
oder Du lässt Deine Box auf ein Linux System laufen, das läuft stabiler und dated sich regelmaßig ab (Thema Dreambox).
Zudem werden dann alle Anschlüsse an Deiner Box freigeschaltet... :smile:

Woher ich die Erfahrungen, habe möchte ich hier noch mitteilen, ich war Systemtester bei einem der größten Hersteller für Schnurlostelefone...
(nun gehört der Laden einer Heuschrecke und ich bin mein Job los)

So nun darf ich nicht mehr verraten...

Ich kämpfe als Neukunde bei UM seit 2Monaten mit allen möglichen Problemen
(Thread 44388 Dortmund Störungen in der Netzebene ...)

Viel Erfolg beim Klagen oder Basteln...
Das mit dem Verklagen war auch nur son Spruch. Das das wenig bis nichts zum Ergebnis haben wird, ist soweit klar. Ich wollte nur meinem Ärger ein wenig Luft verschaffen, was aber anscheinend nicht alle hier wirklich verstanden haben :zwinker:
Mal zum Thema Linux, auf meiner D-Box läuft das ja und es ist ein echter Gewinn. Das man die UM Receiver auch anderweitig flashen kann, ist mir so noch nicht über den Weg gelaufen.
Hast du dazu vielleicht nen kleinen Wegweiser? Da wäre ich schon neugierig und dankbar.

Beste Grüsse
Naja, D-Boxen und einige andere Receiver lassen sich flashen also andere Firmware austauschen (kenne es von Sat Receiver mit Premiere...und so...),
und grudsätzlich hat ja UM auch irgenwie die Firmware aufgespielt, zwar ab Werk aber es müsste auch möglich sein einen andere Firmware aufzuspielen,
musste mal danach intensiv googeln, aber es ist ja so die UM Box ist ja nur gemietet, zumindest so habe ich es verstanden und wenn du dann den UM Schrott
wieder zurückgeben sollst, haste ein Problem oder die verkaufen Dir das Ding noch teuer... :lol:...

Ich gebe Dir Recht der Kunde soll über den Einsatz der Endgeräte entscheiden und der Provider hat sich zu beugen...

Aber das scheint bei UM sich nicht zu realisieren, mit der eklatanten Begründung der Sicherheit... :brüll:

UM und Sicherheit wäre womöglich ein neues Thema für dieses Forum ...und damit verbundenen Komplikationen... :super:

Wobei mit einer Klage gegen UM, da bin ich schon weit dran...es gibt dort ja noch ein paar Ungereimtheiten in der Richtung die Du schilderst..

Übrigen muss mal sehen, ob meine D-Boxen (D1 und D2) bei meinen Eltern noch laufen. (Original Firmware)

Na denn alles UM ...??? Läuft es noch oder schraubste wieder...??? (Achtung Joke...) :zwinker:
Na denn alles UM...oder schraubste wieder ...??? :lol:

zentaur1ger
Kabelneuling
Beiträge: 10
Registriert: 04.07.2009, 01:52

Re: Bin grad ein wenig angefressen

Beitrag von zentaur1ger » 05.07.2009, 21:34

koax hat geschrieben:
zentaur1ger hat geschrieben: Mit Linux, aktuellstes GLJ Image. Ist ne Nokia 2xI.
Falls noch nicht gemacht, mache 2 Sendersuchläufe hintereinander, den ersten mit Schnellscan "ein", den 2. anschließend mit Schnellscan "aus". Lass die Bouquets neu anlegen. Diese Maßnahmen sollten eigentlich die langen Umschaltzeiten beseitigen.
Ich bin nachhaltig begeistert, hat tatsächlich funktioniert. Das Problem Umschaltzeiten ist damit gefixt.
Jetzt bleibt nur noch das Thema, das nach dem Umschalten sporadisch bei manchen Sendern kein Bild aufgebaut wird.
Passiert allerdings i.d.R. nur bei ZDF Programmen wie ZDF Doku z.B. . Damit könnte ich zur Not noch leben :zwinker:

zentaur1ger
Kabelneuling
Beiträge: 10
Registriert: 04.07.2009, 01:52

Re: Bin grad ein wenig angefressen

Beitrag von zentaur1ger » 05.07.2009, 21:41

Netzwerker@Dortmund hat geschrieben: Naja, D-Boxen und einige andere Receiver lassen sich flashen also andere Firmware austauschen (kenne es von Sat Receiver mit Premiere...und so...),
und grudsätzlich hat ja UM auch irgenwie die Firmware aufgespielt, zwar ab Werk aber es müsste auch möglich sein einen andere Firmware aufzuspielen,
musste mal danach intensiv googeln, aber es ist ja so die UM Box ist ja nur gemietet, zumindest so habe ich es verstanden und wenn du dann den UM Schrott
wieder zurückgeben sollst, haste ein Problem oder die verkaufen Dir das Ding noch teuer... :lol:...

Ich gebe Dir Recht der Kunde soll über den Einsatz der Endgeräte entscheiden und der Provider hat sich zu beugen...

Aber das scheint bei UM sich nicht zu realisieren, mit der eklatanten Begründung der Sicherheit... :brüll:

UM und Sicherheit wäre womöglich ein neues Thema für dieses Forum ...und damit verbundenen Komplikationen... :super:

Wobei mit einer Klage gegen UM, da bin ich schon weit dran...es gibt dort ja noch ein paar Ungereimtheiten in der Richtung die Du schilderst..

Übrigen muss mal sehen, ob meine D-Boxen (D1 und D2) bei meinen Eltern noch laufen. (Original Firmware)

Na denn alles UM ...??? Läuft es noch oder schraubste wieder...??? (Achtung Joke...) :zwinker:
Man muss die Briefbeschwerer in der Tat zurückgeben UND lt. AGB´s ist es verboten, technisch in die Geräte einzugreifen.
Insofern fällt das flashen auch flach. Aber zum Glück funktioniert meine D-Box dank des Tips von Koax weitestgehend wieder normal.

Aber ich schraube noch. Meine Terratec TV Karte wartet ja noch auf eine Lösung :wand:

Jolander
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 764
Registriert: 07.06.2007, 06:04
Wohnort: Düsseldorf-Gerresheim

Re: Bin grad ein wenig angefressen

Beitrag von Jolander » 05.07.2009, 23:21

zentaur1ger hat geschrieben: Ich bin nachhaltig begeistert, hat tatsächlich funktioniert. Das Problem Umschaltzeiten ist damit gefixt.
Jetzt bleibt nur noch das Thema, das nach dem Umschalten sporadisch bei manchen Sendern kein Bild aufgebaut wird.
Passiert allerdings i.d.R. nur bei ZDF Programmen wie ZDF Doku z.B. . Damit könnte ich zur Not noch leben :zwinker:
Muss ich jetzt einfach mal loswerden:

Dir würde ich mal dringend einen Besuch im Forum des Images empfehlen. Zumindest zu Deinem Umschalt-Problem gibt es da einen angepinnten Thread. Hättest das Problem also auch schon vor Tagen lösen können, ohne UM irgendeine Schuld zuzuweisen. Kannst da im Forum ja auch gleich Deine Einstellungen (ucodes/avia usw.) kontrollieren lassen, sofern sich hier niemand die Mühe macht. koax scheint aber gut bewandert zu sein.

Halten wir mal kurz fest:
Du nutzt eine ohnehin nicht von UM supportete Box. Da ist dann nicht einmal ein orgininal BS drauf, sondern ein geflashtes Linux-Image. Anleitung/Forum hast Du auch nicht gelesen, aber hast auf UM einen Hals. Richtig bis dahin?

Da ist NICHTS mehr Standard. Wie kommst Du denn auf das schmale Brett? Weder Premiere, Nokia oder UM sind da zu irgendwas verpflichtet. Kein Support, keine Erklärung, NICHTS. Weisst Du eigentlich überhaupt, was Du da für eine Box hast? Eine, die so nicht einmal betrieben werden dürfte. Und für Anwender-Fehler ist UM schon mal überhaupt nicht verantwortlich.

Jetzt wäre imho wirklich der richtige Zeitpunkt ... mal etwas lockerer zu werden :smile:

Zum Thema UM-Receiver flashen (TT, Samsung usw.):
Ob da nicht *irgendwer* was falsch verstanden hat :D Geht nicht, gibbet nicht. Und wenn es da etwas gäbe, dann wäre UM auch sofort raus aus der Support-Nummer. Und nicht nur dies, aber lassen wir es mal dabei.
Ab Januar 2011 Netcologne auch in Düsseldorf. Schau' mer mal.

"Du hast zwar recht, aber ich finde meine Meinung besser"

Netzwerker@Dortmund
Kabelneuling
Beiträge: 49
Registriert: 23.06.2009, 19:33

Re: Bin grad ein wenig angefressen

Beitrag von Netzwerker@Dortmund » 06.07.2009, 00:23

Jolander hat geschrieben: Zum Thema UM-Receiver flashen (TT, Samsung usw.):
Ob da nicht *irgendwer* was falsch verstanden hat :D Geht nicht, gibbet nicht. Und wenn es da etwas gäbe, dann wäre UM auch sofort raus aus der Support-Nummer. Und nicht nur dies, aber lassen wir es mal dabei.
Ich sagte ja nur das ich bei Sat Receivern die Möglichkeit kenne Firmware zu tauschen. Gut ich nehme an das Du schon nach UM Firmware gesucht hast und ich gebe Dir Recht, das bei einem flashen der Besitzer selbst veranwortlich ist.

Das D-Boxen am Kabelanschluss nicht betrieben werden dürften ist mir neu...Grundsätzlich salange das Gerät technisch für Deutschland oder der EU zugelassen ist, darf man/frau es betreiben.
Gebe Dir Recht wenn es mit einer anderen Firmware als die Originale ausgestattet ist, ist die Erlaubniss zum Betrieb fragwürdig...So mein Kenntnisstand...wo kein Kläger, da kein Richter...
und technisch gesehen wurde nur ein OS getauscht und nicht die Harware verändert...??? (Soll ja nicht Thema hier werden...)
zentaur1ger hat geschrieben: ...
Man muss die Briefbeschwerer in der Tat zurückgeben UND lt. AGB´s ist es verboten, technisch in die Geräte einzugreifen.
Insofern fällt das flashen auch flach. Aber zum Glück funktioniert meine D-Box dank des Tips von Koax weitestgehend wieder normal.

Aber ich schraube noch. Meine Terratec TV Karte wartet ja noch auf eine Lösung :wand:
Meines Erachtens macht es die Sofware zur TV Karte und geb mal so den Tipp eine Alternative Software zu suchen (Googlen)
aber aufpassen muss Deine TV Karte unterstützen , sonst gehts in die Wupper...oder ein update zur TV Karte...
Ist nur mal ein Tipp habe nicht nach gesucht, dort was zu flashen halte ich für nicht (naja alles ist möglich) möglich...
zumindest habe ich davon noch nicht gehört...Die Karte hat ja nur die Hardware zum Empfang und kein eignes OS/Bios oder so...

Ich kenne nur den Weg wie bekomme ich eine D-Box an die TV Karte...weil ich es schonmal ausprobiert habe...

@ alle @ Koax: Vieleicht kennt Koax oder jemand Anderes hier im Forum noch eine Lösung...

Na denn...bete für Dich, das Dein Schrauben ein gutes Ende hat...
Na denn alles UM...oder schraubste wieder ...??? :lol:

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: Bin grad ein wenig angefressen

Beitrag von koax » 06.07.2009, 11:48

Netzwerker@Dortmund hat geschrieben: @ alle @ Koax: Vieleicht kennt Koax oder jemand Anderes hier im Forum noch eine Lösung...
Was soll eine dBox an der TV-Karte?
Die dBox schließt man per LAN an einen PC an.

Netzwerker@Dortmund
Kabelneuling
Beiträge: 49
Registriert: 23.06.2009, 19:33

Re: Bin grad ein wenig angefressen

Beitrag von Netzwerker@Dortmund » 06.07.2009, 21:35

koax hat geschrieben:
Netzwerker@Dortmund hat geschrieben: @ alle @ Koax: Vieleicht kennt Koax oder jemand Anderes hier im Forum noch eine Lösung...
Was soll eine dBox an der TV-Karte?
Die dBox schließt man per LAN an einen PC an.
Hallo Koax,

zumindest mit der original Firmware geht es nicht über LAN, so schlau wollte ich damals auch sein mit meinen einzigen und letzten Premiere ABO.
und dann musst Du über das Koaxkabel gehen (Antenne) und den Audioausgang am PC anschließen um Fernsehen zu schauen über Dein PC Monitor. :naughty:

Über Linux DBoxen habe ich keine Erfahrungen, weiß nur das der Lan Port und andere Ports an an der Box freigeschaltet ist...
und wenn er am PC Diggi TV gucken will aber seine Karte nicht so recht will, ja dann bleibt nur die analoge Hilfstechnik übrig.
Und ist doch zu überlegen eine alte gute Dbox bei Ebay statt einer neuen TV Karte die wieder nicht funzt mit UM ...gelle...??? (soll keine Kritk an Dir sein Koax, Entschuldigung...!)

Denke jetzt verstehst Du warum Dbox an TV Karte an PC...oder...habe ich da etwas falsch verstanden....???

Na denn UM .... :mussweg:
Na denn alles UM...oder schraubste wieder ...??? :lol:

Jolander
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 764
Registriert: 07.06.2007, 06:04
Wohnort: Düsseldorf-Gerresheim

Re: Bin grad ein wenig angefressen

Beitrag von Jolander » 07.07.2009, 06:17

*gelöscht*
Posting wurde nicht fertig und muss weg. Sorry :mussweg:

*edit*
@Netzwerker@Dortmund
Hast eine PN. Vielleicht werden dann mal 1-2 Dinge klarer, warum der ganze Thread Tinnef ist. Und warum ich hier nicht auf jede Unterstellung/Vermutung eingehe. Kannst meine PN auch dem Threadersteller zuschicken.

Nur soviel noch hier:
Natürlich darf man eine Original dbox benutzen. Und ich habe nie behauptet, dass dies verboten ist.

Rest höchstens noch per PN, wenn überhaupt. Bin damit hier raus.

/Offtopic
Ich habe gerade selber Probleme mit UM und einen Hals. Aber die pauschalen Schuldzuweisungen gehen mir langsam echt auf den S***. Probleme die vorm Monitor sitzen, sollten sich mal lieber selber :motz:
Ab Januar 2011 Netcologne auch in Düsseldorf. Schau' mer mal.

"Du hast zwar recht, aber ich finde meine Meinung besser"

Netzwerker@Dortmund
Kabelneuling
Beiträge: 49
Registriert: 23.06.2009, 19:33

Re: Bin grad ein wenig angefressen

Beitrag von Netzwerker@Dortmund » 08.07.2009, 03:15

@ zentaur1ger:

Ich weise darauf hin,

das nur von UM gestellte Receiver von UM supported werden, und UM zugelassene Receiver nur vom Hersteller supported werden.

Alle anderen Receiver oder auch modifizierte Receiver werden nicht von UM und schon garnicht vom Hersteller supported.

So ich werde mich aus diesem Thread verabschieden.

Für mich ist damit :closed:
Na denn alles UM...oder schraubste wieder ...??? :lol:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast