44388 Dortmund West zeitweise Störungen in der UM Netzebene

In diesem Forum geht es um alle Störungen im Kabelnetz von Unitymedia, egal ob analoges TV und Radio, digitales TV und Radio, Internet oder Telefonie.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: 44388 Dortmund West zeitweise Störungen in der UM Netzebene

Beitrag von Dinniz » 27.06.2009, 19:34

denke die werden zumindest am gleichen Fibernode hängen ..
Ring: 1211A-08 - Lütgendortmunder hellweg
Ring: 1211A-08 - Provinzialstrasse
Angaben ohne Gewähr da es ab einer anderen Hausnummer ein anderer Ring sein KÖNNTE.
Ich geh jetzt nur nach den Häusern die ich in den letzten Tagen hatte.
technician with over 15 years experience

conscience
Kabelkopfstation
Beiträge: 3732
Registriert: 24.12.2007, 10:16

Re: 44388 Dortmund West zeitweise Störungen in der UM Netzebene

Beitrag von conscience » 27.06.2009, 20:54

Hallo.
gordon hat geschrieben: [...]und irgendwann kommt dann ja auch DOCSIS 3.0, und dann kann VDSL einpacken. ;)

Bis sich die Telekomiker was neues einfallen lassen :D VDSL2 und dann kommt DOCSIS V.4 mit QAM 512 bis 4096 :zwinker:

Na mal im Ernst: es gibt Studien nach dennen steht am Ende Glasfaser bis in die Wohnung :naughty:
und das nennt man dann Konvergenz der "Netze" :kafffee:

Entscheidend ist ob die Vermarktungskette irgendwann durchbrochen werden kann oder der ROI ausschlaggebend sein wird :motz:


Gruß
Conscience :mussweg:
--
Wie immer keine Zeit

Bild

Netzwerker@Dortmund
Kabelneuling
Beiträge: 49
Registriert: 23.06.2009, 19:33

Re: 44388 Dortmund West zeitweise Störungen in der UM Netzebene

Beitrag von Netzwerker@Dortmund » 28.06.2009, 01:41

Dinniz hat geschrieben:denke die werden zumindest am gleichen Fibernode hängen ..
Ring: 1211A-08 - Lütgendortmunder hellweg
Ring: 1211A-08 - Provinzialstrasse
Angaben ohne Gewähr da es ab einer anderen Hausnummer ein anderer Ring sein KÖNNTE.
Ich geh jetzt nur nach den Häusern die ich in den letzten Tagen hatte.
Hallo Dinniz,

Provinzialstraße 328 um genau zu sein...
Noch mal eine Frage wie bekommt man/frau heraus an welchen Fibernode hängt ???
Sorry ich bin von Natur aus neugierig....

(Brauchst aber keine Quellen veraten akzeptiere auch Geheimnisse)

Vielen Dank für die Information...


Hallo conscience,
conscience hat geschrieben:Hallo.
gordon hat geschrieben: [...]und irgendwann kommt dann ja auch DOCSIS 3.0, und dann kann VDSL einpacken. ;)

Bis sich die Telekomiker was neues einfallen lassen :D VDSL2 und dann kommt DOCSIS V.4 mit QAM 512 bis 4096 :zwinker:

Na mal im Ernst: es gibt Studien nach dennen steht am Ende Glasfaser bis in die Wohnung :naughty:
und das nennt man dann Konvergenz der "Netze" :kafffee:

Entscheidend ist ob die Vermarktungskette irgendwann durchbrochen werden kann oder der ROI ausschlaggebend sein wird :motz:


Gruß
Conscience :mussweg:
über kurz oder lang denke ich wird es via Glasfaser ins Interent,Telefon,TV ect... gehen und Glasfaser bis ins Haus ansonsten sind die Datenmengen nicht mehr zu bewältigen.
Auch mit höheren Kopressionverfahren (Alglorythmen) kommt man/frau nicht weiter.Es steigt damit nur die Störanfälligkeiten der Leitungen.Und dazu kommt noch das die
Leitungen noch kürzer werden und noch mehr verstärkt werden müssen und irgenwann rechnet sich die Technik nicht mehr zum Aufwand der betrieben werden muss.

(Telekom ist das beste Beispiel alle 500m ein VDSL Kasten mit eigenen Stromanschluss...graue große Kästen auf der Straße)

Ja ich gebe Dir Recht solange jeder Provider sein eigenes Süppchen kocht, wird es kaum möglich sein Glasfaser in die Häuser zu legen oder ebenhalt vor dem Haus.

Oder eine andere Zukunft sehe ich in der Funkübertragung wie WiMax (nicht zu verwechseln mit W-Lan), wobei die Technik in der Schweiz gescheitert ist,
an den Anwohner die dort leben.

Es bleibt abzuwarten welche Technik uns noch erwartet und vorallem was es dann kostet und wie es funktioniert. :kafffee:

Danke nochmals...vielen Dank ich lerne jeden Tag immer mehr dazu... echt Klasse... :super:
Na denn alles UM...oder schraubste wieder ...??? :lol:

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: 44388 Dortmund West zeitweise Störungen in der UM Netzebene

Beitrag von Dinniz » 28.06.2009, 10:48

An welchem Fibernode du hängst kannst du nicht rausfinden.
Ich kann es anhand von vorhandenen Aufträgen raussuchen.
technician with over 15 years experience

Netzwerker@Dortmund
Kabelneuling
Beiträge: 49
Registriert: 23.06.2009, 19:33

Re: 44388 Dortmund West zeitweise Störungen in der UM Netzebene

Beitrag von Netzwerker@Dortmund » 28.06.2009, 22:34

Dinniz hat geschrieben:An welchem Fibernode du hängst kannst du nicht rausfinden.
Ich kann es anhand von vorhandenen Aufträgen raussuchen.
Hallo Dinniz,

Vielen Dank für Deine Information...

@ alle im Thread...

Ich habe nochmal eine Frage..???
Im Thread Modemwerte auslesen habe ich etwas mit den Schwankungen der db -Werte nicht ganz verstanden:

Verstanden habe ich das die Werte Über den Tag/Nacht schwanken können im von UM vorgegebenen Rahmen.
Aber ein ständiges Schwanken eines (hier zwei Werte DS/SNR) Wertes, macht das Probleme ????

Mein Upstream level liegt wie eingefroren bei 43,2 db/mv
Mein Downstream level schwankt ständig von 2,9 db/mv auf 3,4 db/mv
S/R : 36,3 - 38,3 ebenfalls ständig schwankend.
(Daten ausgelesen mit dem Cable Modem Daignostic Tool wie im Thread Modemwerte auslesen)

Könnte eine ständige Schwankung des Downstream level wie zuvor geschildert
Probleme mit dem Inet in der Daterate (Datendurchsatz) machen...???

Der Downstream level steht nicht wie eingefroren fest.

Ist mir erst mit dem Tool aufgefallen, Sorry für die fehlende Information...!!!
:zwinker:
Na denn alles UM...oder schraubste wieder ...??? :lol:

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: 44388 Dortmund West zeitweise Störungen in der UM Netzebene

Beitrag von Dinniz » 28.06.2009, 22:53

Netzschwankungen können nicht vermieden werden .. 1-2dB sind da noch normal
technician with over 15 years experience

Netzwerker@Dortmund
Kabelneuling
Beiträge: 49
Registriert: 23.06.2009, 19:33

Re: 44388 Dortmund West zeitweise Störungen in der UM Netzebene

Beitrag von Netzwerker@Dortmund » 29.06.2009, 00:02

Dinniz hat geschrieben:Netzschwankungen können nicht vermieden werden .. 1-2dB sind da noch normal
Hallo Denniz,

vielen Dank für die Info. Dann bin ich beruhigt. :schnarch:

Nochmals Danke für die guten Infos... :super:

Info von mir: Störungen im Inet,Digi Fernsehen sind nicht mehr so häufig, wie vor ein paar Tagen...

Scheint sich bei UM was zu tun...???
Na denn alles UM...oder schraubste wieder ...??? :lol:

Netzwerker@Dortmund
Kabelneuling
Beiträge: 49
Registriert: 23.06.2009, 19:33

Re: 44388 Dortmund West zeitweise Störungen in der UM Netzebene

Beitrag von Netzwerker@Dortmund » 29.06.2009, 12:28

Nach einem kleinen Zusammenbruch von INet und Telefon funktioniert es wieder bei UM 3play... :wand:
Na denn alles UM...oder schraubste wieder ...??? :lol:

Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5341
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: 44388 Dortmund West zeitweise Störungen in der UM Netzebene

Beitrag von Bastler » 01.07.2009, 20:28

Könnte eine ständige Schwankung des Downstream level wie zuvor geschildert
Probleme mit dem Inet in der Daterate (Datendurchsatz) machen...???
Das ist mehr oder weniger "normal", d.H., das treffe ich desöfteren an. Ist dann schon direkt am HÜP so. So lange es, wie bei dir, nur sehr geringfügig schwankt und alles insgesamt im grünen Bereich bleibt ist das kein Problem.
NE3/4 Techniker (letztere eher "Techniker" :zwinker: ) bekommen das noch nicht mal mit, da man mit dem DSAM ja nur immer eine Momentaufnhame bekommt.
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

Netzwerker@Dortmund
Kabelneuling
Beiträge: 49
Registriert: 23.06.2009, 19:33

Re: 44388 Dortmund West zeitweise Störungen in der UM Netzebene

Beitrag von Netzwerker@Dortmund » 02.07.2009, 03:26

Bastler hat geschrieben:
Könnte eine ständige Schwankung des Downstream level wie zuvor geschildert
Probleme mit dem Inet in der Daterate (Datendurchsatz) machen...???
Das ist mehr oder weniger "normal", d.H., das treffe ich desöfteren an. Ist dann schon direkt am HÜP so. So lange es, wie bei dir, nur sehr geringfügig schwankt und alles insgesamt im grünen Bereich bleibt ist das kein Problem.
NE3/4 Techniker (letztere eher "Techniker" :zwinker: ) bekommen das noch nicht mal mit, da man mit dem DSAM ja nur immer eine Momentaufnhame bekommt.
Hallo Bastler,

vielen Dank für Deine Info,
nach einem Totalausfall Inet/Telfon funktioniert mein UM 3play wieder stabil.
Heute habe ich dann noch einen Suchlauf am Receiver gestartet, und siehe da Diggi TV funktioniert auch wieder ohne Störungen... :smile:

Auf meine Störungsmeldungen hat UM mir keine Antwort gegeben... :hammer2:

Nun UM scheint wohl noch nicht in der digitalen Zukunft angekommen zu sein (Email,SMS), sowas nennt man/frau fehlende Informationspolitik und kundenunfreundlich. :motz:

Nun wofür gibt es den UM Infokanal könnten dort ja Infos einblenden, (statt ihrer dähmlichen Werbung, die sowiso keinen Interessiert...)
auch hinsichtlich Änderungen der Programmlisten oder Störungen... :wand:

Beim DVB-T (terrestrische diggitale Übertragung TV) funktioniert es ja auch Infos über die Frequenzen zu schicken :hammer3:

Ist halt UM... :brüll:
Na denn alles UM...oder schraubste wieder ...??? :lol:

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: 44388 Dortmund West zeitweise Störungen in der UM Netzebene

Beitrag von Dinniz » 02.07.2009, 17:43

Bei mir haben einige Kunden per SMS eine Info bekommen bzgl der Programmänderung.
technician with over 15 years experience

Netzwerker@Dortmund
Kabelneuling
Beiträge: 49
Registriert: 23.06.2009, 19:33

Re: 44388 Dortmund West zeitweise Störungen in der UM Netzebene

Beitrag von Netzwerker@Dortmund » 03.07.2009, 21:00

Hallo @ alle hier im Thread...

Feddback zur Störungen auf der Netzebene,

heute (18.00 Uhr) wieder Störungen in der Datenrate 4Mbit/s statt 20Mbit/s...
Hotline angerufen und keine Störungen auf der Leitung...
(nur komisch das Telefon soll laut Hotline gestört sein..??? (Anruf zuvor...und rausgeworfen :nett: )
Wie soll Telefon gehen, wenn Internet auch gestört ist, häng irgenwie doch zusammmen ??? (VoIP....echte Telefonleitung :brüll: )

Schon komisch diese Hotliner von UM, ach ja, ich soll doch die 0900 Hotline am Montag anrufen,
um zu klären ob meine IT hinter dem Modem stimmig ist...??? Ansonsten wäre es eine Netzstörung...??? :zerstör:
(ich kriege ein Lachanfall bei solchen Schlussfolgerungen, erst soll der Kunde mal zahlen, ach dann kann es eine Netzstörung sein.)
Nur komisch der Techniker der hier (etwa 1 Woche) war sagte das er die Netzstörung weiterleitet und es war angeblich niemand dar
und hat demnach auch nichts weitergeleittet...( sehr komisch fühle mich veräppelt... Sorry Admins und Forenmitglieder)

Was hat meine IT hinterm Modem mit UM zu tun, entweder ich darf mehrere Compis anchließen oder nicht ...???
( Bei 20Mbit/s: 2 PC erhalten 2*10Mbit/s, 4 PC erhalten 5Mbit/s wenn alle gleichzeitig das gleiche Datenaufkommen haben,
wo ist da das Problem seitens UM, können die nicht rechnen oder haben die ein technisches Verständnis Problem...)
Und dazu braucht man/frau einen Verteiler (Router, Switch oder Hub) In meinen Fall ein Gateway Funkwerk TR200 BW
(Kein schrott vom Wühltisch, Business Hardware Made in Deutschland und nicht son China Kernschrott Netgear XXX von UM
muss sagen Netgear baut auch gute Business Geräte, aber dIe Homegeräte naja da soll man/frau zweimal hingucken was er/Sie da kauft...)

Und die von UM lasse ich nicht auf meine Hardware rumkonfigurieren, dann kann ich ja gleich ohne Sicherheit ins Netz (was ja absuluter Toback ist)...

Zudem zeigt es ja, das es auch mit Switch 20000 Kbit/s ankommen, wenn UM wieder nicht mal Probleme hat, die UM versucht auf den Kunden abzuwälzen...
(Sturheit pur und keine kundenfreundlichkeit.)

Hät ich gewusst das, das so bei UM läuft, ne dann wäre ich lieber bei der T-com mit 6Mbit/s geblieben und denen ist es egal was dahinter hängt ...!!! :D
( und der Kundenservice war dort jedenfalls wesentlich besser, wenn man/frau sagte dass man/frau Ahnung hat.
Es wurde zumindest versucht Ihre eigenen Fehler einzugrenzen mit Hilfe des Kunden und nicht stur auf eine vorgegebene Meinung beharrt)

Nun aus dem ...... komme ich wohl nun nicht mehr raus für die nächsten 2 Jahre...
(zumindest nicht ohne Anwalt...schon traurig für so einen Laden...mit 4 Mio Kabelkunden...)

In den AGB´S soll stehen, das UM nur Speedtest dierkt am Modem und nur in Ihrem Netz anerkennt ???? Habe ich leider nirgens finden können..???
Und stellt sich die Frage ob es überhaupt rechtens ist solche Teilformulierungen in den AGB´S aufzunehmen...)
Und was nuzt der Speedtest alla UM kann ja manipuliert werden (und ich behaupte auch das, das so ist zumindest wenn man/frau mehrere Speedtest vergleicht)
Und ein Vergleich mit dem DSL-Speedtest der T-Com (der auf der Schnittstelle (Netzwerkkarte) misst zeigt diese Phänomen...
Wenn im UM Netz nichts geht, geht auch nichts im globalen Netz...(unverständlich für mich)

Ich glaub mich beißt mein Sch..... Sorry Admins und Forenmitglieder...!!! :wand:

UM hat wohl arge Probleme in allen was UM versucht zu machen... :naughty:

Ja, Fragen über Fragen...

Nun ich enschuldige mich hier nochmals höflichst für meine Äußerungen ich habe nur die Realität geschildert und das denke ich ist auch in einen Forum wie hier erlaubt...
Ich persönlich habe nichts gegen UM sondern nur gegen derer "Blödeleien" hinsichtlich Ihrer technischen Auffassungsgabe zumindest an der Hotline. (zumindest bisher,es amg auch Ausnahmen geben)
+
+ :mussweg: zum Kollegen der hat T-Com und da läuft es mit knapp 5,5 Mbit/s...
+
Na denn alles UM...oder schraubste wieder ...??? :lol:

Netzwerker@Dortmund
Kabelneuling
Beiträge: 49
Registriert: 23.06.2009, 19:33

Re: alternative Hotlinenummern von Unitymedia

Beitrag von Netzwerker@Dortmund » 04.07.2009, 02:39

*
*
Für alle Unitymediafreunde ("-feinde" und "-geschädigte"),

gebe ich hier noch ein paar Telefonnummern preis die ich ergoogled habe unter:

http://www.tk-anbieter.de/0180/suche.ht ... tz=&num=10:

Aus jedem Netz:

Kundenservice:............01805-663 100 (14Cent/min)

Störungsmeldung:.........01805-660 100 (14Cent/min)

Technischer Service:......0900- 111 11 30 (99Cent/min) (leider keine Alternative)


Aus dem UM Netz: (nicht von Handy oder fremdes Festnetz):

UM Hotline : 0800 700 1177

NRW:

Unity Media NRW Kundencenter.....01805-660100..........0234/89301380 * (selbst getestet)

unity-Media
nur für Kabelanschluß!...............01805-663100..........0234/89301380 *

Unitymedia............................01805-663303..........0234-89301380 *

UnityMedia NRW Fax................01805-663200...........0221-37792-800 *

Unitymedia UM in Hessen einfach nach NRW weiterleiten lassen
ACHTUNG NIEMALS IM SPRACHCOMPUTER DIE KUNDENNUMMER EINGEBEN DANN FLIEGT MAN SOFORT RAUS
.......................................01805-663100............06421-30830 *

Hessen:

Unitymedia.........................01805-663100............06421/30830 *

Und noch eine wichtige Bitte:

Immer schön freundlich sein, damit Andere UM User auch noch die Chance haben kostenfrei zu telefonieren...


Nein, ich bin nicht UM Mitarbeiter, ich möchte hiermit nur zu einer Chancengleichheit für alle UM User beitragen...

Viel Erfolg und alle Angaben ohne Gewähr....
*
*
Na denn alles UM...oder schraubste wieder ...??? :lol:

gordon
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2389
Registriert: 30.07.2008, 10:09

Re: 44388 Dortmund West zeitweise Störungen in der UM Netzebene

Beitrag von gordon » 04.07.2009, 12:33

du bist ein Held...

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: 44388 Dortmund West zeitweise Störungen in der UM Netzebene

Beitrag von Dinniz » 04.07.2009, 12:43

:tipp:
technician with over 15 years experience

gordon
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2389
Registriert: 30.07.2008, 10:09

Re: 44388 Dortmund West zeitweise Störungen in der UM Netzebene

Beitrag von gordon » 04.07.2009, 18:21

Dinniz hat geschrieben::tipp:
dieses "Google" muss ich glaub ich auch mal ausprobieren, da erfährt man ja echt einiges. :D

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: 44388 Dortmund West zeitweise Störungen in der UM Netzebene

Beitrag von Dinniz » 04.07.2009, 18:28

Davon abgesehen dass die Nummern seit ewig und drei Tagen schon im Forum zu finden sind wenn man nicht googlen sondern die Forensuche nutzen würde :naughty:
technician with over 15 years experience

Netzwerker@Dortmund
Kabelneuling
Beiträge: 49
Registriert: 23.06.2009, 19:33

Re: 44388 Dortmund West zeitweise Störungen in der UM Netzebene

Beitrag von Netzwerker@Dortmund » 04.07.2009, 19:53

Hallo @alle im Thread,

nun mein PC habe ich nochmals optimiert und keine Besserung des Datentraffic,

Dafür habe ich herausgefunden, das die Anbindung am Knotenpunkt Frankfurt (Herzstück des www DCX) wohl nicht ausreicht,
UM hat wohl zu wenig Kapazitäten eingekauft :lol:.(Kostet ja ein parr Euronen)

@alle hier im Thread: schaut mal hier im Link: http://www.unitymediaforum.de/viewtopic.php?f=77&t=8386
(es gehen 37% der Packete vor dem Proxy und 20% der Packete in Frankfurt verloren.Erstaunlich....!!! oder ...??? Hat einer eine Erklärung....???)

Die Umstellungen in den letzten Nächten war wohl der Versuch noch das zu retten was läuft... :confused:

Übrigens heute Nacht (24.00 Uhr bis 7.00 Uhr) lief alles mit vollem Traffic und heute
um 18.00 Uhr alle wieder im kapputen Bereich... Überlastung des UM Netzes...

Fazit über die Störungen im UM Netz...

-Zuwenig Kapzitäten am Knotenpunkt Frankfurt
-immer wieder kleinere Störungen in Teilabschnitten durch Baustellen
- UM handelt nach dem Motto es läuft ja noch...und...trägt es auf den Rücken des unwissenden Kunden aus. :zerstör:

Nun ich habe seit dem ich UM nutze ein Protokoll angelegt, in den jeder Tag verezeichnet ist mit:
IP-Adresse,Doenload,Upload,Server,Ort des Server,Weite zum Server, also genügend Nachweise
für die Auslastung von UM...

Übrigens der UM Speedtest ist geschönnt, den er berücksichtigt nicht den Traffic und die Auslastung am Knotenpunkt Frankfurt. :brüll:
Also wertlos. Es wir nur die Netzauslastung von UM berücksichtig.

Also Hotline nerven...??? oder mal einen Juri suchen ...???

Wer sich anschließen möchte kann mir ja einen PN schicken....

Na denn UM... :winken:
Na denn alles UM...oder schraubste wieder ...??? :lol:

piotr
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2202
Registriert: 13.08.2008, 18:26

Re: 44388 Dortmund West zeitweise Störungen in der UM Netzebene

Beitrag von piotr » 07.07.2009, 00:37

Was Du gesehen hast, ist nicht der DECIX.

DECIX-Switches haben kein MX960 im Namen drin, weil die Router vom DECIX gar keine MX960 sind. Alles was unity-media.net im Namen hat, sind Router von UM.

DECIX hat Switches von Brocade (ehem. Foundry Networks).

Ein Timeout heisst nicht zwangslaeufig, dass das System mit den angezeigten Timeouts selbst Probleme hat.

Es kann genauso auch auf der Strecke zu diesem System sein, genauso auch das im traceroute vorherige System (dort dann das ausgehende Interface) und last but not least:
Wir kennen die Konfig der UM-Router nicht und koennen daher eine evtl. gesetzte Konfig in Form von ICMP Ratelimiting nicht ausschliessen.

Netzwerker@Dortmund
Kabelneuling
Beiträge: 49
Registriert: 23.06.2009, 19:33

Re: 44388 Dortmund West zeitweise Störungen in der UM Netzebene

Beitrag von Netzwerker@Dortmund » 07.07.2009, 04:58

piotr hat geschrieben:Was Du gesehen hast, ist nicht der DECIX.

DECIX-Switches haben kein MX960 im Namen drin, weil die Router vom DECIX gar keine MX960 sind. Alles was unity-media.net im Namen hat, sind Router von UM.

DECIX hat Switches von Brocade (ehem. Foundry Networks).

Ein Timeout heisst nicht zwangslaeufig, dass das System mit den angezeigten Timeouts selbst Probleme hat.

Es kann genauso auch auf der Strecke zu diesem System sein, genauso auch das im traceroute vorherige System (dort dann das ausgehende Interface) und last but not least:
Wir kennen die Konfig der UM-Router nicht und koennen daher eine evtl. gesetzte Konfig in Form von ICMP Ratelimiting nicht ausschliessen.
Hallo piotr,

Korrigiere wenn ich falsch liege, die Router oder Switsche hängen wie auch immer am DECIX sonst könnten diese ja nicht in das globale Netz Routen, mir ist sowieso unklar,
warum alles über Frankfurt geroutet wird , bis auf wenige Ausnahmen...???
Ja ich gebe dir Recht es werden ja die Packet die verloren gehen nochmals gesendet, aber das funktioiniert auch nur in gewissen Rahmen und dann ist das Packet verloren...???
Nun die Konfigurationen auf Routern von UM habe ich so meine Zweifel, ob das alles mit rechten Dingen zugeht (Trafficbegrenzung,bevozugtes Routing für gewisse IP´s)
oder überhaupt ob diese richtig konfiguriert worden sind.

Wenn nähmlich irgenwo in der Konfig eines Routers,Routserver nicht stimmt dann ist die Hölle im Netz los und es gibt Paket Kollisionen ohne Ende und dann geht vieles verloren an Paketen.
wie es in Frankfurt oder vorm UM-DHCP hier in Dortmund Ist.

Viele Datenpakete kommen an, und können nicht weiterverabeitet werden, weil die Bandbreite nicht vorhanden ist, und der Router verwirft die Paket die nicht verabeitet werden Können...

Ja ich glaube das Problem wird immer Komplexer und UM hat meiner Meinung nach, nicht mehr den Durchblick im Netz. Geschweige einen dokumentierten Netzplan... :kafffee: :confused:

Vielen Dank für Deine Hilfe und Infos, ich denke solangsam kommen wir hier im Forum immer mehr Probleme von UM zusammen...

Denke, das das Gute Argumente sind für einen Brief an die Geschäftsführung von UM...

Also denn... :super:
Na denn alles UM...oder schraubste wieder ...??? :lol:

Benutzeravatar
JPDribbler
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 514
Registriert: 26.02.2009, 17:20

Re: 44388 Dortmund West zeitweise Störungen in der UM Netzebene

Beitrag von JPDribbler » 07.07.2009, 20:23

Hallo Netzwerker!

Ich habe zwar nicht deine ganzen Posts gelesen aber ich melde mich auch mal aus Dortmund. (441.39 - / nähe Kreuz. viertel)

Mein Anschluss läuft ohne Probleme! Ich habe immer mindestens 20Mbit (manchmal liegt der Anschluss bei 21 Mbit) und hatte bis jetzt 2 mal Probleme (Seit Oktober 2008 Kunde). Bei den Problemen handelte es sich um irgendwelche Routing Probleme (manche Seiten waren nciht mehr erreichbar), steht auch noch irgendwo unter den Störungen.
Ein Studienkollege hatte allerdings von Oktober bis ca. März Probleme mit seinem Anschluss in der Nordstadt, der lief nur mit ca. 12-14 Mbit. (weiss nicht ob das Problem noch besteht, glaube aber nicht... er hatte sich aber nicht mal beschwert...)

Bin total zufrieden mit Unitymedia, ich liebe diesen Ping...
Ich surfe hier im Forum auch nur weil ich mir neue Infos über 100Mbit von Unitymedia erhoffe... :D

Mit freundlichen Grüßen
JPDribbler
Bug in Intels Puma-6-Chip
Bild

2Play 400 DS-Lite + TC4400 + WRT1900ACS v2 + Netgear R7800 (LEDE)

piotr
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2202
Registriert: 13.08.2008, 18:26

Re: 44388 Dortmund West zeitweise Störungen in der UM Netzebene

Beitrag von piotr » 07.07.2009, 20:46

Netzwerker@Dortmund hat geschrieben: Hallo piotr,
...
Ja ich gebe dir Recht es werden ja die Packet die verloren gehen nochmals gesendet, aber das funktioiniert auch nur in gewissen Rahmen und dann ist das Packet verloren...???
Wo an welcher Stelle habe ich gesagt, dass Pakete die verloren gehen nochmals gesendet werden?

Ich habe von Fragmentierung geredet, das ist was ganz anderes.

Du drehst hier so einiges rum, dass es Dir in Dein Bild passt.

Und damit bin ich dann raus und habe in meiner Freizeit auch andere Dinge zu tun. :winken:

crank2104
Kabelneuling
Beiträge: 13
Registriert: 05.07.2009, 15:04

Re: 44388 Dortmund West zeitweise Störungen in der UM Netzebene

Beitrag von crank2104 » 07.07.2009, 21:01

Netzwerker@Dortmund hat geschrieben:Sorry bin neu im Forum...

Ich habe im Raum Dortmund-West (Bövinghausen) auch Störungen im UM Internet,Telefon und digitalem Kabel.
3play 20000 und an kommen 10-16 Mb/s trotz guten technischen Werten. (Modem,Kabelreceiver)



Und noch zu guten Schluss: Ich selbst bin IT-Systemelektroniker

Sind im Raum Dortmund noch weitere Störungen ???
Nicht nur im Raum Dortmund! Ich komme aus Neuss und kann ein Lied von Störungen singen. Seit 2 1/2 Jahren nur Probleme!
Hier hilft kein Zusammenschluss gegen UM , hier hilft nur eins "kündigen" . Gegen Kritik ist UM immun,schriftliche Stellungnahme was ist
das denn? Aber ein Spruch kommt garantiert von der Service Hotline " Habe Sie schon ihr Modem resetet" , Ja sicher kenne das schon! :motz:

Netzwerker@Dortmund
Kabelneuling
Beiträge: 49
Registriert: 23.06.2009, 19:33

Re: 44388 Dortmund West zeitweise Störungen in der UM Netzebene

Beitrag von Netzwerker@Dortmund » 08.07.2009, 06:22

piotr hat geschrieben:
Netzwerker@Dortmund hat geschrieben: Hallo piotr,
...
Ja ich gebe dir Recht es werden ja die Packet die verloren gehen nochmals gesendet, aber das funktioiniert auch nur in gewissen Rahmen und dann ist das Packet verloren...???
Wo an welcher Stelle habe ich gesagt, dass Pakete die verloren gehen nochmals gesendet werden?

Ich habe von Fragmentierung geredet, das ist was ganz anderes.

Du drehst hier so einiges rum, dass es Dir in Dein Bild passt.

Und damit bin ich dann raus und habe in meiner Freizeit auch andere Dinge zu tun. :winken:
Sorry piotr habe den Überblick verloren,

meine Behauptung nehme ich zurück...und wen ich Abends am Compi sitze dann pessiert das schon mal...
also entschuldige ich mich hiermit höfflichst...

Du hast Recht Fragmentierung ist was anderes als das verlorengegangene Daten nochmals gesendet werden...Falsch von mir...

Meine Behauptung, das verlorene Datenpakete nochmals gesendet werden nehme ich zurück. Falsch vonmir

Nein meine Absicht war es nicht,hier etwas zu verdrehen weil es mal so im Bild passt...ist auch nicht meine Art...
+
Na denn alles UM...oder schraubste wieder ...??? :lol:

Netzwerker@Dortmund
Kabelneuling
Beiträge: 49
Registriert: 23.06.2009, 19:33

Re: 44388 Dortmund West zeitweise Störungen in der UM Netzebene

Beitrag von Netzwerker@Dortmund » 08.07.2009, 06:44

.
.
Mein Inet und Telefon und Diggi TV funktioniert mehr oder weniger wieder,

Bild

vielen Dank an alle die dazu beigetragen haben. :smile:

Ich ziehe mich nun aus dem Thread oder sogar ganz aus dem Forum zurück. :sauer:

(einige Umstände sprechen leider dafür...:kratz:... nun ja so ist das Leben... :wut: )

und schließe hiermit den Thread für mich ab. :mussweg:
.
.

:closed:
.
Na denn viel Freude mit UM... :lol:
.
Zuletzt geändert von Netzwerker@Dortmund am 08.07.2009, 07:33, insgesamt 1-mal geändert.
Na denn alles UM...oder schraubste wieder ...??? :lol:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste