Verbindungsaufbau mit Modem funktioniert nicht

In diesem Forum geht es um alle Störungen im Kabelnetz von Unitymedia, egal ob analoges TV und Radio, digitales TV und Radio, Internet oder Telefonie.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Antworten
kathrynmerteuil
Kabelneuling
Beiträge: 19
Registriert: 10.05.2009, 00:30

Verbindungsaufbau mit Modem funktioniert nicht

Beitrag von kathrynmerteuil » 22.06.2009, 13:44

Hallo,
da habe ich mal wieder ein Problem... (hatte ja erst vor 2 Wochen eins)
Mein Modem verbindet sich seit Samstagnachmittag nicht mehr mit dem Internet. Die DS-Leuchte blinkt nur vor sich hin und nichts passiert.
Ab und zu schafft es das Modem tatsächlich, und DS leuchtet permanent und US blinkt, dann kommt es aber innerhalb weniger Sekunden zum Abbruch und alles beginnt von vorne.
Da man am Wochenende nach 20h niemanden mehr erreichen kann, habe ich also selber versucht was mögich ist, also Modem reseten, vom Strom nehmen und so. Das hat aber leider überhaupt nichts gebracht.
Nun habe ich heute morgen (8:30h) mit der Hotline telefoniert (die mir auch aus Kulanz, da ich ja nun mit dem Mobiltelefon telefonieren muss etwas gutschreiben wollen, mal abwarten, ob das funktioniert).
Die Störung wurde aufgenommen, im Großbereich Düsseldorf läge keine Störung vor. Sie würden sich nochmal melden.
Um 10:00h kam dann der Rückruf von Kabel BW / NRW, dass Sie mir HEUTE (an sich ja schön, aber schon mal gehört, dass manche Leute arbeiten müssen) einen Techniker rausschicken. Zeitfenster 13:00-18:00h. So dass ich gebeten habe, dass ebendieser techniker mich 30 Minuten vorher anruft, so dass ich schnell nach Hause fahren kann.
Nun harre ich der Dinge die da kommen und werde berichten wie es ausgegangen ist, damit diejenigen, die dasgleiche Problem haben eventuell eine Lösung finden.
Viele Grüße

kathrynmerteuil
Kabelneuling
Beiträge: 19
Registriert: 10.05.2009, 00:30

Re: Verbindungsaufbau mit Modem funktioniert nicht

Beitrag von kathrynmerteuil » 22.06.2009, 16:56

So, nun geht mein Bericht weiter. Für viele leider etwas ernüchternd aber gut. Nur damit man mal sieht, was es alles gibt.
Der Techniker hat sich wie besprochen 30 Minuten vor Ankunft nochmal gemeldet. Als ich dann zu Hause ankam musste ich mit einerseits freude andererseits Erschrecken feststellen, dass das Internet wieder funktioniert. Schon von weitem leuchteten mir alle lampen entgegen. Nun kam auch der Techniker und meinte, dass er eben ein so ähnliches Problem in einer Parallelstrasse hatte und das es wohl eine Störung im Ring gab, die wohl auch schon über das Wochenende bestand. Dummerweise konnten die Mitarbeiter der technischen Hotline von Unitymedia mir nichts davon sagen...
Ich hatte ja extra nachgefragt, ob vielleicht eine Störung vorliegt.
Nun sind sowohl der Techniker, als auch ich umsonst da gewesen.
Der Techniker hat ja nun nichts gemacht, meinte aber,dass er nicht weiß wie dass mit einer Rechnung aussieht und ob da kosten auf mich zukommen, er meinte auch, dass ich ja nciths für die Störung konnte, die sich ja offenbar über mehrere Strassen ausgebreitet hatte.
Nun habe ich also tatsächlich eien Frage, hat da jemand Erfahrung? Muss ich das jetzt etwa bezahlen, dass ein Techniker angerückt ist, der nichts machen musste, weil die Störung (die ja offensichtlich bei UM oder deren Netz lag) in der Zwischenzeit behoben wurde?
Als ich heute morgen aus dem Haus ging und die Störung schon gemeldet war konnte ich ja nicht damit rechnen, dass alles wieder funktioniert, wenn ich zurückkehre.
Bis dahin, viele Grüße

Netzwerker@Dortmund
Kabelneuling
Beiträge: 49
Registriert: 23.06.2009, 19:33

Re: Verbindungsaufbau mit Modem funktioniert nicht

Beitrag von Netzwerker@Dortmund » 26.06.2009, 17:15

kathrynmerteuil hat geschrieben:So, nun geht mein Bericht weiter. Für viele leider etwas ernüchternd aber gut. Nur damit man mal sieht, was es alles gibt.
Der Techniker hat sich wie besprochen 30 Minuten vor Ankunft nochmal gemeldet. Als ich dann zu Hause ankam musste ich mit einerseits freude andererseits Erschrecken feststellen, dass das Internet wieder funktioniert. Schon von weitem leuchteten mir alle lampen entgegen. Nun kam auch der Techniker und meinte, dass er eben ein so ähnliches Problem in einer Parallelstrasse hatte und das es wohl eine Störung im Ring gab, die wohl auch schon über das Wochenende bestand. Dummerweise konnten die Mitarbeiter der technischen Hotline von Unitymedia mir nichts davon sagen...
Ich hatte ja extra nachgefragt, ob vielleicht eine Störung vorliegt.
Nun sind sowohl der Techniker, als auch ich umsonst da gewesen.
Der Techniker hat ja nun nichts gemacht, meinte aber,dass er nicht weiß wie dass mit einer Rechnung aussieht und ob da kosten auf mich zukommen, er meinte auch, dass ich ja nciths für die Störung konnte, die sich ja offenbar über mehrere Strassen ausgebreitet hatte.
Nun habe ich also tatsächlich eien Frage, hat da jemand Erfahrung? Muss ich das jetzt etwa bezahlen, dass ein Techniker angerückt ist, der nichts machen musste, weil die Störung (die ja offensichtlich bei UM oder deren Netz lag) in der Zwischenzeit behoben wurde?
Als ich heute morgen aus dem Haus ging und die Störung schon gemeldet war konnte ich ja nicht damit rechnen, dass alles wieder funktioniert, wenn ich zurückkehre.
Bis dahin, viele Grüße
Hallo kathrynmerteuil,

ich hatte auch ein Techniker hier, weil UM nicht funzte,
und er hat die Leitung durchgemessen und kein Fehler gefunden.
(Thread 44388 Dortmund zeitweise Störungen in der Netzebene)

Leider habe ich noch keine Erfahrung mit der Rechnungsstellung seitens UM.

Aber ein ist klar, ist seitens UM eine Störung aufgetreten das heißt bis zum UM Übergabepunkt
Einzelnutzer = Übergabepunkt Dose in der Wohnung (Einzelvertrag 16,90€)
Mehrnutzer = Übergabepunkt im Keller des Hauses (in den Nebenkosten enthalten (Antennenwartung, Wartung Kabelanlage ect.))

dann soll es nichts kosten. In Deinem Fall liegt es am UM Netz und dafür kannst du ja nichts für.
Und der Techniker ist ja auch nicht tätig geworden...
Der Techniker hätte sich ja auch melden können.Schlamperei des Techniker und damit sein Verschulden.

So jedenfalls mein gesunder Menschenverstand (bin leider kein Jurist).

Tipp: nicht zahlen auch wenn einen Rechnung kommen sollte.
Außerdem kannst Du auf die Werbung verweisen, dort wird gesagt:
" Ein Vor Ort Service durch einen Techniker ist kostenlos..."


Also nicht durch die Androhungen einer Rechnung in die Irre führen lassen,
UM ist da ja schnell, die Mitarbeiter werden durch UM angewiesen sich so zu verhalten.

Viel Erfolg...
Na denn alles UM...oder schraubste wieder ...??? :lol:

HenrySalz
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 567
Registriert: 28.05.2008, 00:57
Wohnort: Ostwestfalen

Re: Verbindungsaufbau mit Modem funktioniert nicht

Beitrag von HenrySalz » 26.06.2009, 19:30

Hi,
Das mit dem Vorort Service in der Werbung bezieht sich auf die Ersteinrichtung!

Hatte selber auch schon 3 mal Techniker im Haus, aber muste nie Zahlen, der Fehler lag immer im UM Netz. 2 x Straße aufgebuddelt.

Netzwerker@Dortmund
Kabelneuling
Beiträge: 49
Registriert: 23.06.2009, 19:33

Re: Verbindungsaufbau mit Modem funktioniert nicht

Beitrag von Netzwerker@Dortmund » 26.06.2009, 23:51

HenrySalz hat geschrieben:Hi,
Das mit dem Vorort Service in der Werbung bezieht sich auf die Ersteinrichtung!

Hatte selber auch schon 3 mal Techniker im Haus, aber muste nie Zahlen, der Fehler lag immer im UM Netz. 2 x Straße aufgebuddelt.
Hallo HenrySalz,

erst mal Danke für die Info wusste ich auch noch nicht...

Steht aber nirgens das es nur für die Ersteinrichtung gilt ???,
zumindest so wie sich es im Kleingedruckten lesen konnte.

Bei mir war kein Techniker bei der Erstinstallation und bekam als Antwort bei mir sei alles ausgebaut und wenn win Techniker käme kostet es Geld ???
Sehr merkwürdig die Praktiken von UM. Nun man/frau kann ja sagen, das selten in der eigenen Verteilung was Kapput geht.

Und mich würde noch Interessieren wie das bei einem Einzelanschluss aussieht den man/frau zahlt ja Kabelgebüheren (16,90€)
Ich finde juristisch nicht eindeutig geklärt seitens UM. Musste man/frau einen Juristen mal fragen hier im Forum ???
Na denn alles UM...oder schraubste wieder ...??? :lol:

Grothesk
Kabelkopfstation
Beiträge: 4803
Registriert: 13.01.2008, 16:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: Verbindungsaufbau mit Modem funktioniert nicht

Beitrag von Grothesk » 27.06.2009, 00:01

Auch mit der Kabelgrundgebühr ist der Unterhalt des Hausnetzes nicht abgedeckt. Das geht auf Rechnung des Eigentümers.

HenrySalz
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 567
Registriert: 28.05.2008, 00:57
Wohnort: Ostwestfalen

Re: Verbindungsaufbau mit Modem funktioniert nicht

Beitrag von HenrySalz » 27.06.2009, 00:57

Wegen der Kabelgebühren ist UM auch zuständig bis einschliesslich des Modems.

Sollte es Störungen geben bei dir geben, so kannst du dir einen Überblick verschaffen indem du dein Modem ausliest und die Daten dort vergleichst mit den UM Vorgaben (siehe Modem auslesen Thread).

Netzwerker@Dortmund
Kabelneuling
Beiträge: 49
Registriert: 23.06.2009, 19:33

Re: Verbindungsaufbau mit Modem funktioniert nicht

Beitrag von Netzwerker@Dortmund » 27.06.2009, 02:43

Grothesk hat geschrieben:Auch mit der Kabelgrundgebühr ist der Unterhalt des Hausnetzes nicht abgedeckt. Das geht auf Rechnung des Eigentümers.
Ist ja klar, das UM nicht für Deine Hausverkabelung gerade steht, ist Sache des Eigentümers. Korrekt...sehe ich auch so...
HenrySalz hat geschrieben:Wegen der Kabelgebühren ist UM auch zuständig bis einschliesslich des Modems.

Sollte es Störungen geben bei dir geben, so kannst du dir einen Überblick verschaffen indem du dein Modem ausliest und die Daten dort vergleichst mit den UM Vorgaben (siehe Modem auslesen Thread).
Nun Störungen habe ich teilweise, liegt nicht am Modem sondern an UM. (Thread: 44388 Dortmund zeitweise Störungen in der Netzebene)
ich sehe es genauso UM ist zuständig bis zum Endgerät...wobei es auch andere Meinungen gibt bis zum Übergabepunkt ???

Zumindest denke ich muss "kathrynmerteuil" nicht zahlen, da die Störung eindeutig im UM Netz lag.
Na denn alles UM...oder schraubste wieder ...??? :lol:

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Verbindungsaufbau mit Modem funktioniert nicht

Beitrag von Dinniz » 27.06.2009, 13:56

Installationen:

Installation bei nicht MMA Objekten - kostenlos

Einrichtung des Modems für Kunden in MMA Objekten - Kostenpauschale (Tipp: Viele Kunden melden einfach eine Störung und der nette Techniker schliesst dann alles brav an weil es einfache Arbeit für ihn ist und meldet ein abgestürztes Modem :D )

In MMA Objekten oder Wohnungen wo vorher aktive HSI Kunden waren werden die Sachen nur Zugeschickt mit einer Anleitung!

Störungen:

Kunden die in einem MMA Objekt oder in einem Objekt mit Servicevertrag wohnen kriegen nie eine Kostenpauschale aufgebrummt.

Wenn eine Störung durch UM (NE3 / NE4) entstanden ist, wird keine Pauschale berechnet.

Der Kunde trägt in der Regel nur die Kosten, wenn dieser selbst den Fehler verursacht hat.
(z.B Beim schweissen das Koax durchgeschmorrt, Anschlusskabel bei selbstverlegung beschädigt usw .. alles schon gehabt)

Angaben wie immer ohne Gewähr!
technician with over 15 years experience

Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5341
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: Verbindungsaufbau mit Modem funktioniert nicht

Beitrag von Bastler » 28.06.2009, 11:48

In [...] Wohnungen wo vorher aktive HSI Kunden waren werden die Sachen nur Zugeschickt mit einer Anleitung
Wobei das nicht oft der Fall sein dürfte, denn ich hatte damals sehr viele Installationen in Wohnungen, wo vorher schonmal HSI-Kunden drin waren.
Immer nur MTA hingestellt und weg :D .
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Verbindungsaufbau mit Modem funktioniert nicht

Beitrag von Dinniz » 28.06.2009, 12:39

Kommt halt auch vor .. sollte aber eeeeeigentlich nicht sein :D
technician with over 15 years experience

Jolander
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 764
Registriert: 07.06.2007, 06:04
Wohnort: Düsseldorf-Gerresheim

Re: Verbindungsaufbau mit Modem funktioniert nicht

Beitrag von Jolander » 28.06.2009, 14:05

Bastler hat geschrieben: Immer nur MTA hingestellt und weg :D .
Und die gesparte Zeit natürlich in den nächsten Auftrag gesteckt. Oder Pause gemacht? :D
Ab Januar 2011 Netcologne auch in Düsseldorf. Schau' mer mal.

"Du hast zwar recht, aber ich finde meine Meinung besser"

Sub7even
Kabelneuling
Beiträge: 6
Registriert: 04.04.2009, 13:46

Re: Verbindungsaufbau mit Modem funktioniert nicht

Beitrag von Sub7even » 29.06.2009, 08:29

Hallo,

ich wohne in Krefeld und hatte am Samstag bemerkt, dass sich mein Modem nicht mehr verbinden wollte. Abhilfe schaffte ein Neustart des Kabelmodems. Ich habe mir nichts weiter dabei gedacht, bei der Hotline bekommt man diesen "Tipp" ja sowieso bei jeder Störung zu hören. Als ich dann Sonntag mittag ins Internet wollte bemerkte ich, dass schon wieder das Kabelmodem keine Verbindung hatte. Bei mir blinkte durchgängig die US Leuchte und es kam keine Verbindung zustande.

Das schlimme daran war allerdings, ich konnte auch nicht mehr telefonieren. Also habe ich in den sauren Apfel gebissen und über mein Handy die 01805 / 663 100 angerufen um die Störung aufzugeben. Nachdem ich mich durch das Menü gehangelt habe, kam folgende Ansage: "[...] leider rufen Sie uns außerhalb der Geschäftszeiten an [...] !" Wie bitte? Naja, ich habe dann direkt die Störungshotline über die 01805 / 660 100 angerufen. Doch über mein Handy (E-Plus Netz) wurde die Verbindung nach ca. 5 Sek. abgebrochen.

Also habe ich über mein Handy einen Bekannten anegerufen, der wiederrum für mich bei UnityMedia mit seinem Festnetztelefon die Störung aufgegeben hat. Immerhin habe ich eine Bestätigungs-SMS bekommen das meine Störung bearbeitet wird. Bis heute hat sich übrigens noch nichts weiter getan. Gestern Abend ging jedenfalls die Verbindung immer noch nicht.

Leider ist das nicht die erste Störung die ich hatte, und mein Vertrag läuft gerade mal seit Januar. Ich bin mal gespannt was UnityMedia bereit hält um mich wieder zum Guten zu stimmen, die Telefonkosten werden Sie mir jedenfalls ersetzen müssen.

Mein Bekannter wollte übrigens in den nächsten Monaten zu UnityMedia wechseln, doch meine Erfahrungen, speziell diese hier, hat bei ihm jedenfalls einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Und auch ich werde mir spätestens zum Ende der Vertragslaufzeit überlegen wieder woanders hin zu wechseln, Alternativen gibt es immerhin genug (mit mehr oder weniger gutem Support).

Grüße
Sub7even

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast