gewinn machen durch telefonischen support????

In diesem Forum geht es um alle Störungen im Kabelnetz von Unitymedia, egal ob analoges TV und Radio, digitales TV und Radio, Internet oder Telefonie.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Antworten
jorglogan
Kabelneuling
Beiträge: 39
Registriert: 14.02.2009, 23:58

Re: gewinn machen durch telefonischen support????

Beitrag von jorglogan » 05.04.2009, 01:19

Hallo,

ich frage mal so ganz frech ob man auch den Bauern die Schuld gibt, wenn Milch und Butter teuer sind?
Nein, weil da ists ja offensichtlich dass neben dem Bauern auch die Molkerei, der Gross- und der Einzelhandel irgendwo Gewinn machen möchten.

Ähnlich ists bei den Hotlinenummern. Da nimmt der Handyanbieter sich was weg, dann gehören die Nummern Telefongesellschaften, die auch etwas Gewinn machen möchten und danach kommt Unitymedia, die die Nummer bei den Telefongesellschaften schalten lassen. Aber nur wenn sie die Mitarbeiter im eigenen Hause haben. Wenn sie diese Line an ein Callcenterunternehmen abgegeben haben, dann sieht vielleicht UM gar nichts von dem Geld, muss aber evtl. dem Callcenterunternehmen nichts oder nur weniger für die Dienstleistung der Hotlinearbeit zahlen.

Hinter so einer Hotline hängen mehr Arbeitsplätze, als man denkt. Die Leute müssen irgendwie bezahlt werden. Und auch sonst will ja jedes Einzelne dieser Unternehmen irgendwo Gewinn machen. Es ist also nicht die Firma, um deren Produkte es an der Hotline geht, die Telefongebühren komplett als Gewinn einsteckt.

Gruss

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: gewinn machen durch telefonischen support????

Beitrag von koax » 05.04.2009, 11:34

Red-Bull hat geschrieben:Btw. Premiere macht mit der 01805er 4Mio Einnahmen...
Man sollte schon den Unterschied zwischen Einnahmen und Gewinn sehen.

Ich fände es zwar auch schöner, wenn ich die 0180er Hotlines immer per normaler Telefonnummer erreichen könnte.
Das werden die Anbieter aber sicherlich nicht machen, denn irgendwie wollen sie ihre Hotline-Ausgaben für Personal usw. auch wieder reinholen.
Irgendwie kann man dem Kunden wohl nicht einen teureren Preis für das Produkt selbst und kostenneutrale Hotlines verkaufen.

Ursprünglich waren die 0180er-Nummern mal dafür erfunden worden, um Firmenhotlines zum gleichen Preis aus dem gesamten Bundesgebiet erreichbar zu machen, damit nicht ein Kunde nicht teure Ferngespräche führen musste. Im Zuge der Flatlines verkehrt sich dieser Vorteil inzwischen natürlich in einen Nachteil.

rockmachine
Kabelneuling
Beiträge: 10
Registriert: 04.04.2009, 20:44

Re: gewinn machen durch telefonischen support????

Beitrag von rockmachine » 05.04.2009, 17:15

die frage die sich mir stellt - erstattet unitymedia denn die hohen kosten für den "support"?

das wäre ein feiner zug!

teodor52070
Kabelneuling
Beiträge: 6
Registriert: 07.04.2009, 02:55

Re: gewinn machen durch telefonischen support????

Beitrag von teodor52070 » 07.04.2009, 03:45

Gleiche Erfahrung,aber vom Festnetz.Es ist für mich einfach Betrug :motz: Diese Servicemitarbeiter sind auf diese :kafffee: :kafffee: Hinhaltemasche geschult. :hammer: :hammer:
Eine Störungstelle muss Kostenfrei zu erreichen sein

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: gewinn machen durch telefonischen support????

Beitrag von Moses » 08.04.2009, 20:53

Richtig, deshalb werden die Kosten auch (mehr als großzügig) erstattet, falls eine Störung vorliegt. Einfach nachfragen.

DannyF95Fotos
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 510
Registriert: 04.08.2008, 01:45
Wohnort: 40477 Düsseldorf Derendorf
Kontaktdaten:

Re: gewinn machen durch telefonischen support????

Beitrag von DannyF95Fotos » 09.04.2009, 21:02

Ich finde großzügig anders!

Ich musste letztens mit Handy anrufen, weil hier nix mehr ging. Ich hing 10 Minuten in der Schleife (Nachts um 01.21 Uhr) und dann ist der PC von dem Hotlinemitarbeiter noch abgestürzt. Insgesamt also 20 Minuten vom Handy, glaube das wird sehr teuer.

Gutschrift 5€.


Ich denke mal es ist von Fall zu Fall unterschiedlich, sind sicherlich auch großzügigere Beträge dabei. Also einfach immer nachfragen, das kostet dann auch nix.
3play 32000, 2x analoge Telefon, Digital TV Basic, Extra und Plus
Düsseldorf Derendorf 40477

Bild

Red-Bull
Moderator
Beiträge: 1608
Registriert: 24.02.2007, 00:02
Wohnort: Dortmund

Re: gewinn machen durch telefonischen support????

Beitrag von Red-Bull » 09.04.2009, 21:42

Jo das wird locker 15eur kosten!

rockmachine
Kabelneuling
Beiträge: 10
Registriert: 04.04.2009, 20:44

Re: gewinn machen durch telefonischen support????

Beitrag von rockmachine » 16.04.2009, 21:24

hi

also ich habe hier meine neueste erfahrung gepostet:

http://www.unitymediaforum.de/viewtopic ... 525#p66525

ich bin wirklich sprachlos!

Benutzeravatar
DerInseider
Kabelneuling
Beiträge: 26
Registriert: 22.04.2009, 22:33
Wohnort: Irgendwo in NRW

Re: gewinn machen durch telefonischen support????

Beitrag von DerInseider » 24.04.2009, 01:46

Hi,
laut der Regulierungsbehörde, oder wer sonst die Kosten festlegt kosten 0180 5 Rufnummer 14 Cent/Minute aus dem dt. Festnetz nun rate mal wer sich das übrige Geld einsteckt.... :zwinker: und kleiner Tipp, es ist nicht unitymedia :D

Also über ein Festnetztelefon hätten die 10 Minuten 1,40 Euro gekostet und davon bekomm UM wohl auch ehr einen Bruchteil dieser Summe, Gewinn kann man damit wohl ehr nicht machen...

Red-Bull
Moderator
Beiträge: 1608
Registriert: 24.02.2007, 00:02
Wohnort: Dortmund

Re: gewinn machen durch telefonischen support????

Beitrag von Red-Bull » 24.04.2009, 01:55

Red-Bull hat geschrieben:Btw. Premiere macht mit der 01805er 4Mio Einnahmen... kam bei der Versammlung raus.. wollten viele das umgestellt wird.. abgelehnt worden

Quelle: http://www.digitalfernsehen.de/news/news_744288.html
Was ist das denn ? 4 Mio sind ja mal nicht "nichts"

Benutzeravatar
DerInseider
Kabelneuling
Beiträge: 26
Registriert: 22.04.2009, 22:33
Wohnort: Irgendwo in NRW

Re: gewinn machen durch telefonischen support????

Beitrag von DerInseider » 24.04.2009, 02:13

Red-Bull hat geschrieben:Was ist das denn ? 4 Mio sind ja mal nicht "nichts"
Naja, in dem Artikel steht:
Premiere hat allein 2008 vom Dienstleister British Telecom für den Betrieb der 01805.Nummern an die vier Millionen Euro "Werbekostenzuschuss" erhalten.
Für mich heißt daß, daß BT an Premiere 4 Mio gezahlt hat, nicht aber daß diese ganze Summe nur durch die 01805 Rufnummer zustande gekommen sind.

Und weiter heißt es dann auch:
Eine offizielle Rückvergütung der Einnahmen ist laut Bundesnetzagentur nicht erlaubt, deshalb gewähren die meisten Serviceprovider ihren Kunden ähnlich hohe Werbekostenzuschüsse.

Für mich sieht das ehr nach "Schmiergeld" als nach normalen Umsätzen aus, für 4 Mio müßte es ein Callvolumen von ca 9,8 Jahren geben wenn man wirklich davon ausgeht daß die ganzen 0,14 Cent pro Minute an den Hotlinebetreiber geht (wenn ich mich nicht verrechnet habe...)....

Ich behaubte mal immer noch, auf regulärem Wege wird man mit 0,14 Cent/Min nicht reich.... :cool:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast