Was kann da helfen - Störungen beim Digitalfernsehen?

In diesem Forum geht es um alle Störungen im Kabelnetz von Unitymedia, egal ob analoges TV und Radio, digitales TV und Radio, Internet oder Telefonie.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Antworten
RollinCHK
Kabelexperte
Beiträge: 175
Registriert: 16.01.2008, 19:50

Was kann da helfen - Störungen beim Digitalfernsehen?

Beitrag von RollinCHK » 20.10.2008, 09:44

Hallo Zusammen!

Ich habe seid einigen Wochen sporadisch, aber dennoch regelmässig täglich über Stunden Störungen beim Digitalfernsehen. Betroffen sind die Sender im niedrigen Frequenzbereich wie RTL, Sat.1, Pro7 etc. Die Premiere Sender etc. laufen an sich soweit problemlos, sehr sehr selten mal ein kurzer Ruckler, aber nun gut.

Treten die Störungen auf, sind die oben genannten Sender nicht mehr guckbar. Die Signalstärke ist zwar nach wie vor bei 87 von 100 (laut meines Vantage 7100C Receivers), die Signalqualität bricht jedoch ein und somit auch das Bild, der Ton etc. Es ist alles total ab gehackt. Es gibt keinen festen Zeitraum, wann die Störungen auftreten, es kann über Stunden problemlos funktionieren, dann aber wieder über Stunden nichts gehen.

Ich habe bei Unity das 3Play Paket gebucht. Internet und Telefon sind von der Störung nicht betroffen. Schalte ich jedoch das Kabelmodem während der Störung in den Stand-By Modus, verschwinden die Störungen augenblicklich, also besteht schon ein Zusammenhang in irgend einer Weise.

Mittlerweile hatte ich 3x Besuch von Unity Media. Richtig interessiert hat man sich für das Problem nicht, sondern mehr oder minder auf gut Glück gehandelt, wenn ich das subjektiv so sagen darf.

Der erste Techniker hat die Multimedia-Dose aus getauscht, da er es als wahrscheinlich erachtete, dass das Problem hier her rühren würde. Leider waren die Störungen zum Zeitpunkt des Techniker-Besuchs nicht vorhanden, so dass es natürlich auch schwer für ihn war, hier genaueres zu sagen. Letzt endlich hat sich jedoch durch die neue Dose die Telefonqualität verbessert, was für mich ein Zeichen dafür ist, dass das Signal ja nicht nur stark war. 2 Stunden nachdem der erste Techniker gegangen war, traten die oben genannten Störungen erneut auf, also wurde ein zweiter Techniker wenige Tage später auf das Problem angesetzt. Dieer kam genau zu einem Zeitpunkt, als die Störungen vorhanden waren. Er hat daraufhin die Verstärkerleistung im Keller erhöht. Das Resultat war eine Erhöhung der Signalstärke an der Kabeldose von 63 auf 66,8 db. Das Powerlevel des Kabelmodem lag nun bei 3. Die Internet-.u. Telefonleitung wurde also immer besser :-) 20 Minuten nachdem der Techniker gegangen war, traten die Fernsehstörungen erneut auf. Der 2. Techniker kam daraufhin wenige Tage später erneut und wusste sich nicht anders zu helfen, als noch ein mal alle Kabel "richtig" in die Kabeldose zu drücken/schrauben was auch immer. Er sprach von "hoffen". Den Hausverstärker wollte er nicht austauschen, was ja letzt endlich noch die einzige zugängliche Fehlerquelle wäre. Er hielt es aber nicht für möglich, dass das Problem durch einen Verstärkerdefekt verursacht würde.

Nun lange Rede kurzer Sinn, was kann ich noch machen, wo kann das Problem noch liegen. Ich habe meine Antennenkabel aus getauscht, natürlich vorher als erstes schon den UM Receiver probiert, aber alles ohne Erfolg. Ich bin wirklich ratlos. Ich meine natürlich kann ich bei auftretenden Störungen das Kabelmodem in den Stand-By Modus setzen und auf das Internet verzichten, aber während des ersten Monats meiner 3Play Zeit hat ja auch alles problemlos funktioniert, daher seh ich das eigentlich nicht wirklich ein.

Ich würde mich über ein paar Tipps wirklich freuen und bedanke mich für die Aufmerksamkeit. Das PLZ Gebiet ist übrigens 58.

Gruß

RollinCHK

HenrySalz
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 567
Registriert: 28.05.2008, 00:57
Wohnort: Ostwestfalen

Re: Was kann da helfen - Störungen beim Digitalfernsehen?

Beitrag von HenrySalz » 20.10.2008, 17:56

Bitte mal die Modemwerte auslesen und hier posten, weil raten bringt nix.

RollinCHK
Kabelexperte
Beiträge: 175
Registriert: 16.01.2008, 19:50

Re: Was kann da helfen - Störungen beim Digitalfernsehen?

Beitrag von RollinCHK » 21.10.2008, 10:54

Hallo!

Also hier sind dann mal die Modemwerte:

Frequency 618000000 Hz
Signal to Noise Ratio 35 dB
Downstream Modulation QAM256
Network Access Control Object ON
Power Level 3 dBmV
The Downstream Power Level reading is a snapshot taken at the time this page was requested. Please Reload/Refresh this Page for a new reading

Upstream Value
Channel ID 4
Frequency 58000000 Hz
Ranging Service ID 8661
Symbol Rate 2.560 Msym/s
Power Level 45 dBmV
Upstream Modulation [3] QPSK
[2] 16QAM

Value
Total Unerrored Codewords -1023377542
Total Correctable Codewords 2407930
Total Uncorrectable Codewords 971

Dmüssten dann doch alle Werte sein, die entsprechend benötigt werden oder?

Danke im voraus...

Mfg

HenrySalz
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 567
Registriert: 28.05.2008, 00:57
Wohnort: Ostwestfalen

Re: Was kann da helfen - Störungen beim Digitalfernsehen?

Beitrag von HenrySalz » 21.10.2008, 12:29

Ja danke, und wie es aussieht ist die Leitung ok. Da bei dir ja sonst schon alles gecheckt bzw. ausgetauscht wurde, tippe ich jetzt auch auf dem Verstärker!

AndreP
Kabelneuling
Beiträge: 4
Registriert: 21.10.2008, 13:55

Re: Was kann da helfen - Störungen beim Digitalfernsehen?

Beitrag von AndreP » 21.10.2008, 14:12

RollinCHK hat geschrieben: Ich habe bei Unity das 3Play Paket gebucht. Internet und Telefon sind von der Störung nicht betroffen. Schalte ich jedoch das Kabelmodem während der Störung in den Stand-By Modus, verschwinden die Störungen augenblicklich, also besteht schon ein Zusammenhang in irgend einer Weise.
Hab genau dasselbe Problem, und der Techniker konnte auch nichts finden.

Nachdem er weg war, hab ich das Problem selbst lokalisieren können (jetzt kommt er noch einmal,
nachdem ich das reproduzieren konnte, konnte auch der Typ an der Hotline sehen, das da etwas nicht stimmt).

Wann immer ich telefoniere oder aktiv im Internet bin,
sinkt die Signalqualität auf 30 ab (sonst 50, was locker ausreicht).

Arena/Premiere, ist davon komischerweise nicht betroffen.

Das Modem, konnte ich ausschließen, da wenn ich den TV bzw. Receiver
an die Radiobuchse klemme, die Signalqualität konstant bleibt.

Teste das mal bei dir.

RollinCHK
Kabelexperte
Beiträge: 175
Registriert: 16.01.2008, 19:50

Re: Was kann da helfen - Störungen beim Digitalfernsehen?

Beitrag von RollinCHK » 21.10.2008, 14:26

Na ja kann man denn das TV-Kabel einfach so per Adapter an die Radio-Buchse anschliessen?

Bei mir ist es so, dass das Problem nicht zwangsläufig durch eine aktive Nutzung des Telefons- oder Internets auftritt. Ich kann zwar durch das Schalten des Modems in den Stany-By Modus das Problem "beheben", aber es wird nicht besser oder schlechter, wenn ich telefoniere, oder mehr bzw. weniger Internet-Traffic verursache.

Gruß

RollinCHK

AndreP
Kabelneuling
Beiträge: 4
Registriert: 21.10.2008, 13:55

Re: Was kann da helfen - Störungen beim Digitalfernsehen?

Beitrag von AndreP » 21.10.2008, 14:37

RollinCHK hat geschrieben:Na ja kann man denn das TV-Kabel einfach so per Adapter an die Radio-Buchse anschliessen?
Klar, ist kein Problem.

Das Endstück, was in die Buchse kommt, ist dann dasselbe was im TV bzw.Receiver gesteckt werden
muß (sonst ja 2 verschiedene Enden).

Vielleicht, hilft dir das ja trotzdem,
auch wenn du das wie ich, nicht reproduzieren kannst.

RollinCHK
Kabelexperte
Beiträge: 175
Registriert: 16.01.2008, 19:50

Re: Was kann da helfen - Störungen beim Digitalfernsehen?

Beitrag von RollinCHK » 21.10.2008, 15:19

Ich überlege gerade, wie heißen diese Endstücke eigentlich?

AndreP
Kabelneuling
Beiträge: 4
Registriert: 21.10.2008, 13:55

Re: Was kann da helfen - Störungen beim Digitalfernsehen?

Beitrag von AndreP » 21.10.2008, 15:48

Weiß ich ehrlich gesagt auch nicht.

knallrot
Kabelneuling
Beiträge: 1
Registriert: 21.10.2008, 22:04

Re: Was kann da helfen - Störungen beim Digitalfernsehen?

Beitrag von knallrot » 21.10.2008, 22:26

Hallo zusammen,

habe ähnliche Probleme. Seit einigen Wochen krieg ich keine 113Mhz-Sender rein(RTL,Pro7 etc.), 121Mhz und höher geht.
Manchmal ein paar Bildfetzen + hakeligen Ton und nach kurzer Zeit dann ganz dunkel oder auch direkt ganz dunkel.
Modem in standy-by stellen hilft nicht.
Da ich nun auch einen weiteren Receiver probiert habe weis ich nicht mehr weiter.
Die Kabel habe ich alle mal raus- und wieder reingesteckt.
Im Keller des Mehrfamilienhauses hat der Techniker letztes Jahr(als ich zu UM ging) einen neuen Verstärker
und auch einen neue Dose im Wohnzimmer installiert.

Anschluss: 3play 6.000
Telefon+Internet ok

Receiver probiert:
Samsung DCB-B360G (der von UM geschickte, mit dem ging es bis vor ein paar Wochen noch)
Vantage 7100C 2.37 + Alphacrypt Classic 3.16

Ort:
40764 Langenfeld

Modem:
Motorola

Downstream Value
Frequency 618000000 Hz
Signal to Noise Ratio 39 dB
Downstream Modulation QAM256
Network Access Control Object ON
Power Level 7 dBmV

Upstream Value
Channel ID 1
Frequency 58000000 Hz
Ranging Service ID 8680
Symbol Rate 2.560 Msym/s
Power Level 46 dBmV
Upstream Modulation [5] QPSK

Signal Stats Value
Total Unerrored Codewords -1590405438
Total Correctable Codewords 2343
Total Uncorrectable Codewords 163


Ein Ticket an UM über deren Webformular blieb bisher unbeantwortet und ein Anruf bei der Störungs-Hotline endete mit "bitte rufen Sie später nochmal an".
Bin dankbar für eure Tipps.

RollinCHK
Kabelexperte
Beiträge: 175
Registriert: 16.01.2008, 19:50

Re: Was kann da helfen - Störungen beim Digitalfernsehen?

Beitrag von RollinCHK » 22.10.2008, 13:39

So, ich hab jetzt noch mal die Modemwerte während einer Störung aus gelesen. So wie ich das sehe, sieht da aber auch nichts anders/schlechter aus, oder?

Downstream Value
Frequency 618000000 Hz
Signal to Noise Ratio 36 dB
Downstream Modulation QAM256
Network Access Control Object ON
Power Level 3 dBmV
The Downstream Power Level reading is a snapshot taken at the time this page was requested. Please Reload/Refresh this Page for a new reading

Upstream Value
Channel ID 4
Frequency 58000000 Hz
Ranging Service ID 9143
Symbol Rate 2.560 Msym/s
Power Level 46 dBmV
Upstream Modulation [3] QPSK
[2] 16QAM

Signal Stats Value
Total Unerrored Codewords -1374963436
Total Correctable Codewords 269721
Total Uncorrectable Codewords 0

HenrySalz
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 567
Registriert: 28.05.2008, 00:57
Wohnort: Ostwestfalen

Re: Was kann da helfen - Störungen beim Digitalfernsehen?

Beitrag von HenrySalz » 22.10.2008, 17:50

Ja sehen okay aus.

RollinCHK
Kabelexperte
Beiträge: 175
Registriert: 16.01.2008, 19:50

Re: Was kann da helfen - Störungen beim Digitalfernsehen?

Beitrag von RollinCHK » 22.10.2008, 19:10

Dann kanns doch eigentlich auch nicht am Verstärker liegen, das gibts doch nicht. Ich werd das mit der Ratio-Buchse jetzt mal probieren, sobald ich nen Adapter habe...

AndreP
Kabelneuling
Beiträge: 4
Registriert: 21.10.2008, 13:55

Re: Was kann da helfen - Störungen beim Digitalfernsehen?

Beitrag von AndreP » 23.10.2008, 16:41

Nachdem der Techniker, gestern die Kabelbuchse ausgewechselt hat,
ist das Problem bei mir behoben.

RollinCHK
Kabelexperte
Beiträge: 175
Registriert: 16.01.2008, 19:50

Re: Was kann da helfen - Störungen beim Digitalfernsehen?

Beitrag von RollinCHK » 02.11.2008, 21:23

Hallo Zusammen!

Ich würde gerne mal das Modem eines Freundes, der auch UM Kunde ist testen, um zu sehen, ob die bei mir vorhandenen Störungen vielleicht doch daher kommen. Kann ich einfach so sein Modem an meine Leitung hängen, ich meine wegen den Config-Files usw. Ich meine falls das funktionieren sollte, würde ich ohne viel Aufwand sowieso ein Modem bei Ebay ersteigern, weil auf den "Support" von UM hab ich wirklich langsam keine Lust mehr. Mittlerweile ist mein komplettes Digital-TV gestört, die Sender im Niederfrequenzbereich gehen sowieso so gut wie gar nicht mehr und mittlerweile hab ich auch Ruckler bei ARD, Premier Sport usw. Das nervt!!!

Invisible
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 939
Registriert: 27.02.2008, 22:04

Re: Was kann da helfen - Störungen beim Digitalfernsehen?

Beitrag von Invisible » 02.11.2008, 21:35

RollinCHK hat geschrieben:Kann ich einfach so sein Modem an meine Leitung hängen, ich meine wegen den Config-Files usw.

Das sollte kein Problem sein.
RollinCHK hat geschrieben: Ich meine falls das funktionieren sollte, würde ich ohne viel Aufwand sowieso ein Modem bei Ebay ersteigern, weil auf den "Support" von UM hab ich wirklich langsam keine Lust mehr.
Vergiss es. ebay-Modems kann niemand mehr benutzen.
Kleine Rechtschreibhilfe: Techniker, nicht Technicker; Receiver, nicht Reciver, Reseifer oder ähnliches; Fernseher, nicht Fernseh; Paket, nicht Packet

RollinCHK
Kabelexperte
Beiträge: 175
Registriert: 16.01.2008, 19:50

Re: Was kann da helfen - Störungen beim Digitalfernsehen?

Beitrag von RollinCHK » 02.11.2008, 21:48

Warum kann die Niemand mehr benutzen? Ich meine wenn ich das elbe Motorola Modell nehmen würde? SB ... ehh??? na ja das richtige eben...?

Invisible
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 939
Registriert: 27.02.2008, 22:04

Re: Was kann da helfen - Störungen beim Digitalfernsehen?

Beitrag von Invisible » 02.11.2008, 22:05

Nein,nein und nochmals nein!

Im Modem ist eben die Konfiguration hinterlegt und über die MAC-Adresse wird es dem Kunden zugeordnet. Alles was du bei ebay findest ist entweder nicht aus Deutschland oder eben nicht in der Datenbank von UM hinterlegt oder gesperrt.

Kannst die Dinger höchstens als Deko ins Regal stellen. :smile:
Kleine Rechtschreibhilfe: Techniker, nicht Technicker; Receiver, nicht Reciver, Reseifer oder ähnliches; Fernseher, nicht Fernseh; Paket, nicht Packet

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: Was kann da helfen - Störungen beim Digitalfernsehen?

Beitrag von Moses » 02.11.2008, 22:30

Eigentlich tauscht UM doch sehr gern Modems...

RollinCHK
Kabelexperte
Beiträge: 175
Registriert: 16.01.2008, 19:50

Re: Was kann da helfen - Störungen beim Digitalfernsehen?

Beitrag von RollinCHK » 02.11.2008, 22:39

So, was muss ich denen denn sagen, damit die meins auch mal tauschen? Ich meine es ist echt n Versuch ins blaue hinein, aber den Verstärker tauscht mir kein Techniker der Welt, vorallem dann nicht, wenn das Problem so sporadisch auftritt und kosten solls mich ja auch nix, das isses mir nicht wert, dann gucke ich rtl und co. lieber zeitweilig über dvb-t oder schalte das modem aus...

RollinCHK
Kabelexperte
Beiträge: 175
Registriert: 16.01.2008, 19:50

Re: Was kann da helfen - Störungen beim Digitalfernsehen?

Beitrag von RollinCHK » 10.11.2008, 23:37

Hallo Zusammen!

Da auch der Weg über die Radio-Buchse das Problem nicht gelöst hat, würde ich langsam wirklich gerne wissen, wie ich UM dazu bekomme, es doch mal mit einem neuen Modem zu versuchen, sprich wie kann ich den Hotliner bei einem Anruf am schnellsten davon überzeugen, mir ein neues Modem zuzusenden?

2bright4u
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2320
Registriert: 16.03.2008, 19:41
Wohnort: Düsseldorf-Flehe

Re: Was kann da helfen - Störungen beim Digitalfernsehen?

Beitrag von 2bright4u » 10.11.2008, 23:40

Wenn Störungen vorliegen, Frist zur Behebung setzen, danach Frist zur Kündigung wegen nicht erbrachter Leistung setzen. Dann KÜNDIGEN!
ENDLICH OHNE UM!!!

RollinCHK
Kabelexperte
Beiträge: 175
Registriert: 16.01.2008, 19:50

Re: Was kann da helfen - Störungen beim Digitalfernsehen?

Beitrag von RollinCHK » 11.11.2008, 01:24

Na ja aber ich will ja gar nicht kündigen, ich bin ja mit der Internetleitung an sich echt zufrieden, mit DSL krieg ich kaum mehr als 6000 Kbit/s im Download. Die 20000er Leitung von UM ist echt klasse, es sind eben nur die Störungen im Digital-TV vorhanden. Damit kann ich notfalls halt auch leben, nur ich will es eben an sich nicht. Ich möchte zumindest aber alles versuchen um das Problem aus der Welt zu schaffen...

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste