[45899 GE] Plötzliche Störung oder liegts am neuen TV?

In diesem Forum geht es um alle Störungen im Kabelnetz von Unitymedia, egal ob analoges TV und Radio, digitales TV und Radio, Internet oder Telefonie.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Antworten
darkman2001
Kabelneuling
Beiträge: 7
Registriert: 01.01.2008, 11:01
Wohnort: Gelsenkirchen

[45899 GE] Plötzliche Störung oder liegts am neuen TV?

Beitrag von darkman2001 » 20.09.2008, 19:14

Hallo

Habe mir Anfang der Woche den Sony KDL40W4000 mit integriertem DVB-C Tuner usw gekauft.
Mein original Mascom Alphacrypt Classic Modul (FW 3.16 extra für UM draufgespielt) wurde gestern geliefert.

Ich habe darüber auch gestern Abend, nach einer problemlosen Installation und Sendersuchlauf, Star Wars auf ProSieben geguckt.

Heute morgen schalte ich den TV ein und habe auf fast allen Programmen (außer Öffent. rechtl. , DMAX, Premiere Sportportal) ein zu schwaches Signal um ein brauchbares Bild zu empfangen. Mal sehe ich Standbilder, mal nur die Hälfte, aber die meiste Zeit ist das Bild schwarz.
Ein Sendersuchlauf für mein DigitalTV Basic brachte statt 384 (oder so) nur noch knapp 300 Sender, aber fast keinen kann ich problemlos gucken.

Also habe ich den gestern bereits eingemotteten Technotrend Receiver wieder reaktiviert.
Genau das gleiche Problem gehabt. Signalstärke 60%, Qualität 45%
Also bei der Hotline angerufen, diese hat ein Aktivierungssignal an die Smartcard gesendet.
Auch wenn ich mir nicht vorstellen kann, was mich das weiter bringt, die Signalstärke stieg auf 70 und die Qualität ist nun bei 50% laut Technotrend. Nun kann ich über den Receiver weitestgehend gucken, über das CI-Modul ist weiter Fehlanzeige. :heul:

Was kann da los sein?

Das wichtigste:
Montag kommt nun ein Techniker:
Wird der nur dafür sorgen dass ich über den UM Receiver gucken kann, oder kann ich die Smartcard auch im Alphacrypt Modul laufen lassen?
Wird das also von UM unterstüzt?
3Play 10000 in Gelsenkirchen mit Alphacrypt Classic in Sony KDL40W4000

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: [45899 GE] Plötzliche Störung oder liegts am neuen TV?

Beitrag von Moses » 20.09.2008, 19:17

Das Aktivierungssignal hat sicher nichts mit der Störung zu tun, machen die Hotliner aber gerne ;)

Eine Funktionsgarantie gibt es nur für den Receiver von UM. Der Techniker sollte sich aber unabhängig davon mit dem Messgerät an die Kabeldose hängen und am besten auch im Keller an Verstärker/HÜP und da messen. Dann wird der sehen, ob was nicht stimmt.

darkman2001
Kabelneuling
Beiträge: 7
Registriert: 01.01.2008, 11:01
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: [45899 GE] Plötzliche Störung oder liegts am neuen TV?

Beitrag von darkman2001 » 20.09.2008, 21:49

Und was sagst du sonst?
Kann es an dem CI-Modul liegen?
Kann das Teil irgendwas an der Smartcard verstellen?

Oder aber ich habe ein Problem mit den Kabeln, ich hatte schon mehrfach das Gefühl, ein Kribbeln in den Fingern zu haben, als ich das Antennenkabel gezogen hatte.
3Play 10000 in Gelsenkirchen mit Alphacrypt Classic in Sony KDL40W4000

Invisible
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 939
Registriert: 27.02.2008, 22:04

Re: [45899 GE] Plötzliche Störung oder liegts am neuen TV?

Beitrag von Invisible » 20.09.2008, 21:59

Wenns mit dem Receiver genau die gleichen Probleme gibt liegt es am Pegel. Der Techniker wird nur dafür sorgen das du mit dem UM-Receiver keine Probleme mehr hast. Dann klappts aber auch wieder beim Sony mit AC.
Kleine Rechtschreibhilfe: Techniker, nicht Technicker; Receiver, nicht Reciver, Reseifer oder ähnliches; Fernseher, nicht Fernseh; Paket, nicht Packet

Benutzeravatar
John Doe
Übergabepunkt
Beiträge: 491
Registriert: 18.12.2007, 18:59
Wohnort: Dortmund

Re: [45899 GE] Plötzliche Störung oder liegts am neuen TV?

Beitrag von John Doe » 21.09.2008, 05:11

>>>>>Wer lesen kann ist klar im Vorteil....... , deshalb selber gelöscht. :zwinker: <<<<
Bild
Internet:
2play PREMIUM 150
Modem: Cisco EPC3212 FW vom 03.05.2010
Router: D-Link DIR-655 Firmware: 1.37EU

Telefonie:
Analog: Eine Festnetznummer von UM und eine VoIP-Nummer von Sipgate für Fax
1. T-Concept ISDN CPA 720 an Fon SO der FB 7170
2. Gigaset 4000 und Gigaset SL565 über eine Basis an Fon 1 der FB 7170
3. Epson PX820FWD (Fax) an Fon 2 der FB 7170 (VoIP-Nummer)

Software: JFritz v0.7.5
BS: Windows Win7 (64 Bit)
TV1: Samsung UE-55D7090
TV2: Samsung UE40F6470

peho49
Kabelexperte
Beiträge: 116
Registriert: 27.01.2008, 19:39
Wohnort: Köln-Brück

Re: [45899 GE] Plötzliche Störung oder liegts am neuen TV?

Beitrag von peho49 » 21.09.2008, 06:42

Hatte fast die gleichen Probleme wie darkman2001.

Bei mir hat es am Antenenkabel gelegen. Das schon mehrere Jahre alte Kabel wurde durch einen direkt daneben liegenden Heizkörper gestört.
Habe mir ein besser abgeschirmtes Kabel geholt - Probleme sind weg!!

Gruß, peho9
3play32000, D-Link DIR-635

darkman2001
Kabelneuling
Beiträge: 7
Registriert: 01.01.2008, 11:01
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: [45899 GE] Plötzliche Störung oder liegts am neuen TV?

Beitrag von darkman2001 » 21.09.2008, 10:19

Ich habe widerwillig mal andere Kabel getestet. Das was ich bei Conrad extra dafür gekauft hatte (und am FR noch funktioniert hat) hat die schlechtesten Signalwerte.
Außerdem habe ich eine Antennendose in einem anderen Zimmer ausprobiert, diese Dose hat Unitymedia angebracht. Im Wohnzimmer haben wir nur eine "normale" Steckdose.

Bei der UM Steckdose ist die Signalqualität/ -Stärke 100%.

Es scheint also dass die Wohnzimmerdose >20% schlechter ist.

Wird der UM-Techniker da überhaupt etwas machen wenn er kommt oder kann ich den Besuch absagen?
Außerdem will ich ungern für den Besuch zahlen, kann mir das blühen?

Danke
3Play 10000 in Gelsenkirchen mit Alphacrypt Classic in Sony KDL40W4000

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: [45899 GE] Plötzliche Störung oder liegts am neuen TV?

Beitrag von Moses » 21.09.2008, 13:44

Für die Hausanlage ist der Hausbesitzer zuständig (er kann natürlich einen Wartungsvertrag abschließen). Das heißt, dass dir durchaus "blühen" kann den TK Einsatz zu bezahlen.

akiv3
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 72
Registriert: 16.08.2008, 10:38

Re: [45899 GE] Plötzliche Störung oder liegts am neuen TV?

Beitrag von akiv3 » 21.09.2008, 13:50

kleiner tipp:
Lass schon mal lecker kaffee laufen bevor der Techniker kommt, daß wirkt wirklich manchmal, naja bei mir auf jeden fall. :)

peho49
Kabelexperte
Beiträge: 116
Registriert: 27.01.2008, 19:39
Wohnort: Köln-Brück

Re: [45899 GE] Plötzliche Störung oder liegts am neuen TV?

Beitrag von peho49 » 21.09.2008, 13:56

@darkman2001
darkman2001 hat geschrieben: Bei der UM Steckdose ist die Signalqualität/ -Stärke 100%.

Es scheint also dass die Wohnzimmerdose >20% schlechter ist.
Ich habe mir beim Elektromarkt eine digitaltaugliche Antennendose besorgt und angeschlossen.

Ergebnis: Problem gelöst.

Du brauchst die vorgegebenen Anschlußmöglichkeiten nur auf die neue Dose übernehmen und fertig.
Dafür brauchst du keinen Techniker.

Gruß, peho49
3play32000, D-Link DIR-635

RollinCHK
Kabelexperte
Beiträge: 175
Registriert: 16.01.2008, 19:50

Re: [45899 GE] Plötzliche Störung oder liegts am neuen TV?

Beitrag von RollinCHK » 21.09.2008, 18:48

Es ist schon komisch, aber ich hab das Problem seid letzter Woche auch in ganz ähnlichr Weise. Also Zufälle gibts...

darkman2001
Kabelneuling
Beiträge: 7
Registriert: 01.01.2008, 11:01
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: [45899 GE] Plötzliche Störung oder liegts am neuen TV?

Beitrag von darkman2001 » 21.09.2008, 22:43

und wie hast du das Problem gelöst?

Das mit dem Kaffee ist schon eine gute Idee. Aber diese "nette" Firma K.. irgendwas die im Auftrag von UM vorbei kommt, hat mir als berufstätigen eine Zeit von 8 bis 14 Uhr genannt.
Das ist schon ziemlich dreist, das nicht genauer sagen zu können.
Kann also leider nicht anwesend sein, von daher werde ich wohl, wenn er vorher anruft, ihm die Lage schildern und dann abwarten was er sagt.
3Play 10000 in Gelsenkirchen mit Alphacrypt Classic in Sony KDL40W4000

...
Kabelneuling
Beiträge: 16
Registriert: 06.02.2008, 21:49

Re: [45899 GE] Plötzliche Störung oder liegts am neuen TV?

Beitrag von ... » 22.09.2008, 17:22

Du bist lustig........

erst regst du dich mehr oder weniger auf und machst den Lauten, jetzt bekommst du ein Termin von einem Sub der vorbei kommen will um dein Anschluß zu überprüfen.
Und was machst du ?Nicht da sein weil du Arbeiten mußt. :traurig: Sollte Kunden liebe ich.
Meinst du etwa der Techniker kommt ab 19 Uhr nach dir Nachhause um alles zu überprüfen?
Wir Arbeitern genau so wie du von 8-16 Uhr :D FERTIG.

darkman2001
Kabelneuling
Beiträge: 7
Registriert: 01.01.2008, 11:01
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: [45899 GE] Plötzliche Störung oder liegts am neuen TV?

Beitrag von darkman2001 » 22.09.2008, 20:12

Aber sonst gehts dir noch gut oder?

Ich werde Samstag angerufen, dass ich den ganzen Montag zuhause hocken soll, weil ein Techniker sich zu mir bemüht wenn es ihm in seinen Terminplan passt?

Wenn die Zentrale es mal gebacken bekommen würde, eine feste Zeit zu nennen als nur 8-13 oder 14-18 Uhr, dann könnte man - ja auch auf die Schnelle- was organisieren.
Aber ich hocke deswegen nicht die ganze Zeit zuhause, sonst kann ich mir den Kabelanschluss mangels Job bald nicht mehr leisten.
Oder soll ich mir nen Krankenschein nehmen weil Unitymedia das nicht hinbekommt? :zerstör:

Ich verlange gar keine feste Zeit, nur einen ungefähren Zeitraum.
Außerdem habe ich auch vollstes Verständnis für eure Arbeitszeiten.. aber bisschen Ordnung muss sein.

AMEN.

PS:
Bei mir geht die Dose wieder, ohne das der Technker da war. Oder wars nur seine Aura am Telefon :confused:
3Play 10000 in Gelsenkirchen mit Alphacrypt Classic in Sony KDL40W4000

Mazl
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1674
Registriert: 17.05.2008, 00:03

Re: [45899 GE] Plötzliche Störung oder liegts am neuen TV?

Beitrag von Mazl » 26.09.2008, 23:23

darkman2001 hat geschrieben:.. aber bisschen Ordnung muss sein.
Die hätte ich manchmal auch gerne. Heute warens mal wieder 11 Entstörungen und ich war von 8:00 bis 19:05 Uhr unterwegs (reine Arbeitszeit bei den Kunden). Die 11 Stück bekommt man an einem guten Tag auch in 6 Stunden unter. Wir haben auch Zeitfenster von meist 4 Stunden und ob ich die dann einhalten kann ist dann immernoch die Frage. Fehler können in ein paar Sekunden behoben sein oder auch erst in ein paar Stunden und das lässt sich einfach nicht planen. Die Zeitfenster sind schon so gelegt, dass es meistens irgendwie passt. Ausnahmen bestätigen alle paar Tage die Regel :D Und wenns gar ned anders geht kannste dich halt vorher anrufen lassen und dann zur passenden Zeit anrücken....auch wenn es mich manchmal nervt, weil ich eh schon den halben Tag an dem ollen Teflon hänge, aber was tut man nicht alles für die lieben Kunden ;)
Wer sich beschweren will soll sich Gewichte umhängen!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast