Störung Herborn

In diesem Forum geht es um alle Störungen im Kabelnetz von Unitymedia, egal ob analoges TV und Radio, digitales TV und Radio, Internet oder Telefonie.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Antworten
dieterldk
Kabelneuling
Beiträge: 21
Registriert: 25.07.2008, 14:12

Störung Herborn

Beitrag von dieterldk » 14.09.2008, 16:05

Schon wieder eine Störung in Herborn, fast jeden zweiten Tag ist hier nur Hörfernsehen für 1-2 Stunden.


Noch ein Tipp zur Benutzung der kostenpflichtigen Hotline mit Warteschleife. Ich nehme die gelegentlich in Anspruch und lass ruhig eine 30 - 40 Minuten lange Warteschleife auflaufen. Die Telefonkosten hole ich mir immer über unsern Anwalt zurück. Unitiymedia ist dann sehr kooperativ mit unserm Anwalt .

Grollig
Kabelexperte
Beiträge: 109
Registriert: 26.07.2008, 14:24
Wohnort: Ostwestfalen , Bieledorf :)=

Re: Störung Herborn

Beitrag von Grollig » 14.09.2008, 16:16

LOL....


Wie man in den Wald reinruft usw.....
Wenn Du direkt mit einem Megaphon * Anwalt* anrückst ist die Reaktion doch wohl von vornherein klar .
Manchmal kann ich so einige User nicht so ganz verstehen .
Ein einfacher Freundlicher Anruf bei der Hotline sollte zum gleichen Ergebniss führen , nur halt mit weniger Arbeit , Aufregung und Kosten beiderseits .

dieterldk
Kabelneuling
Beiträge: 21
Registriert: 25.07.2008, 14:12

Re: Störung Herborn

Beitrag von dieterldk » 14.09.2008, 16:29

Wenn ich um eine Störung zu melden in eine kostenpflichtige Warteschleife gelegt werde und dafür noch 30 € Telefonkosten bezahlen muss, ist das eine unverschämte Abzockerei und zeugt von der Ignoranz oder Dummheit der Verantwortlichen Typen für die Servicehotline.

gordon
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2389
Registriert: 30.07.2008, 10:09

Re: Störung Herborn

Beitrag von gordon » 14.09.2008, 20:03

aus dem Festnetz sind es 14 cent / Minute - frag doch einfach mal nach einer Gutschrift, das geht schneller und ist für alle Seiten billiger.

(für 30 Euro Telefonkosten kannst du (inkl. Warteschleife) mehr als 3,5 Stunden mit UM telefonieren)

pilotprojekt
Kabelexperte
Beiträge: 153
Registriert: 06.08.2008, 14:05

Re: Störung Herborn

Beitrag von pilotprojekt » 14.09.2008, 20:30

Abgesehen davon : Es gibt ( oh Wunder der Technik) auch die Möglichkeit Störungsmeldungen per Email aufzugeben.
Das kost dann gar nichts.
Nicht mal den Brief an den Anwalt......................

dieterldk
Kabelneuling
Beiträge: 21
Registriert: 25.07.2008, 14:12

Re: Störung Herborn

Beitrag von dieterldk » 15.09.2008, 06:48

gordon und pilotprojekt haben natürlich Recht

nur ist es ein wenig umständlich e-mails aufzugeben wenn kein onlineanschluss in der Nähe des Kabelanschlusse ist.
nur ist es sinnlos auf ein zeitnahes feedback von Uitymedia zu warten
nur ist es eine Unverschämtheit von Unitymedia noch Geld abzuzocken wenn man telefonisch eine Störung melden will, indem man das Servicecenter so besetzt, das immer lange Warteschleifen für die abzuzockenden Kunden entstehen.
nur ist der Vorschlag von gordon ja wohl mehr als dumm, den Telefonanschluß auf UM umzumelden. ( War aber sicher von ihm auch nur ironisch gemeint)

Benutzeravatar
Zepar
Kabelexperte
Beiträge: 176
Registriert: 04.06.2008, 09:21
Wohnort: 35745 Herborn / Lahn-Dill-Kreis

Re: Störung Herborn

Beitrag von Zepar » 15.09.2008, 07:25

Moin,

die sch#iß Störung betrifft auch das UM-Internet - Ausfall seit Sonntag Morgen gegen 03:00 Uhr - bis jetzt :wut:

Gestern habe ich x-Mal versucht die Störungshotline zu erreichen, dann wurde man gefragt, ob man einerstanden ist, in der Hotline länger als 3 Minuten zu bleiben, als man das dann mit Tastendruck "1" auf dem Telefon bestätigte, kam nur noch ein Besetztzeichen.

Soeben eine Störungsmeldung per Mail von meinem Arbeitsplatz abgesetzt...

Gruß,
Zepar
...unterwegs mit UM - 20.000 Anschluss... nach Jahren im kommunikativen Mittelalter gefangen und seit 10/08 befreit!

Ich bin nicht die Signatur, ich putz hier nur!

gordon
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2389
Registriert: 30.07.2008, 10:09

Re: Störung Herborn

Beitrag von gordon » 15.09.2008, 09:14

dieterldk hat geschrieben:nur ist der Vorschlag von gordon ja wohl mehr als dumm, den Telefonanschluß auf UM umzumelden. ( War aber sicher von ihm auch nur ironisch gemeint)
nein, es war ganz anders gemeint - einfach noch mal lesen, da stand nix von Telefonanschluss ummelden.

dieterldk
Kabelneuling
Beiträge: 21
Registriert: 25.07.2008, 14:12

Re: Störung Herborn

Beitrag von dieterldk » 15.09.2008, 13:03

Digitales Fernsehen im Moment wieder gestört in Herborn. Ist wieder nur Hörsehen und kein Fernsehen. Auf meine e-mail Störungsmeldung von gestern hat sich bis jetzt noch niemand von UM gemeldet. Ich sage nur: Sauladen.
Wenn der Vertrag ausläuft steige ich auf Satelit um und werde alles tun, um andere Teilnehmer auch dazu zu bewegen.

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: Störung Herborn

Beitrag von Moses » 15.09.2008, 17:09

dieterldk hat geschrieben:gordon und pilotprojekt haben natürlich Recht

nur ist es eine Unverschämtheit von Unitymedia noch Geld abzuzocken wenn man telefonisch eine Störung melden will, indem man das Servicecenter so besetzt, das immer lange Warteschleifen für die abzuzockenden Kunden entstehen.
Klar.. wenn weniger als 30 Leute in der Warteschleife hängen wird nen Mitarbeiter in Pause geschickt... ist ja so üblich. Das ist wieder so ne Vermutung, für die man schon nen hohen Grad an Paranioa benötigt, oder?

Die Bemerkung von pilotprojekt ist übrigens nicht so richtig gut... E-Mails sind bei UM nicht sehr vielversprechend, gerade dann, wenn die Hotline eh schon immer überlastet ist... die E-Mails werden von den Hotlinern bearbeitet, wenn keiner in der Warteschlange ist => wenn die Hotline überlastet ist, werden E-Mails gar nicht bearbeitet.

Richtig ist aber, dass man einfach, während man mit der Störungshotline telefoniert eine Gutschrift für die Kosten verlangen kann und das auch tun sollte. In den meisten Fällen wird einem die auch sehr großzügig gegeben.

dieterldk
Kabelneuling
Beiträge: 21
Registriert: 25.07.2008, 14:12

Re: Störung Herborn

Beitrag von dieterldk » 17.09.2008, 07:11

Auf meine Störungsmeldung per e-mail hat sich bis heute ( vier Tage später) noch kein " Fachmann-Fachfrau" von UNITYMEDIA bei mir gemeldet. Mitlerweile habe ich jeden nachmittag nur noch den Tonkanal beim digital Fernsehen. Ich gebs vorläufig auf.

Wenn ich ein älteres Problem mit UNITYMEDIA gelöst habe, werde ich hier mal öffentlich die Geschäftsführer beleidigen, dann bleibt ihnen wohl nichts anderes übrig als Anzeige gegen mich zu erstatten, dann kann ich die desolate Geschäftsführung hoffentlich öffentlich vorführen.

Dieter

gordon
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2389
Registriert: 30.07.2008, 10:09

Re: Störung Herborn

Beitrag von gordon » 17.09.2008, 09:06

dieterldk hat geschrieben:Wenn ich ein älteres Problem mit UNITYMEDIA gelöst habe, werde ich hier mal öffentlich die Geschäftsführer beleidigen, dann bleibt ihnen wohl nichts anderes übrig als Anzeige gegen mich zu erstatten
ja, oder halt ignorieren...

UMzwangskunde
Kabelneuling
Beiträge: 6
Registriert: 16.09.2008, 19:11

Re: Störung Herborn

Beitrag von UMzwangskunde » 17.09.2008, 09:48

Seit ihr denn sicher, dass UM in diesem Forum aktiv mitliest?
Wenn dem so wäre, müssen denen doch die Ohren glühen vor Scham und Einsicht in ihre Unfähigkeit, gute Produkte mit gutem Service zu liefern.
Und um das mal ganz explizit zu sagen: Die Mitarbeiter im Service sind vermutlich überwiegend ganz arme Personen, die mit unzulänglichen Arbeitsmitteln, unangemessener Bezahlung, und ungenügender Information ihrer eigenen Firma versuchen, machmal sehr sehr schwer handhabbare (was auch verständlich ist) Kunden halbwegs zufriedenzustellen.

der Fisch (auch UM genannt) stinkt, wie üblich, AUSSCHLIESSLICH von Kopf her. Die Basis macht nur das, was die Führung ihnen sagt.

Ich bin aber ganz zuversichtlich, dass sobald IPTV flächendenkender verfügbar ist, der dann zuhnehmende Konkurrenzdruck auf die "Kabel fuzzies" dazu führen wird, dass die entweder was tun, oder Kunden in Massen verlieren.

Wer einmal T-Entertain genutzt hat, weis, was ein gutes TV und Internet produkt ist. Und mittlerweile ist das auch nicht teurer als 3Play 20000 (ok, etwas, aber dafür gibts dann auch mehr produkt, und "wartescheifen" von 10 sekunden).

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: Störung Herborn

Beitrag von Moses » 17.09.2008, 11:17

UMzwangskunde hat geschrieben:Wer einmal T-Entertain genutzt hat, weis, was ein gutes TV und Internet produkt ist. Und mittlerweile ist das auch nicht teurer als 3Play 20000 (ok, etwas, aber dafür gibts dann auch mehr produkt, und "wartescheifen" von 10 sekunden).
T-Entertain ist ja noch viel repressiver als Digital TV bei UM... Schonmal versucht einen eigenen Receiver zu nutzen? Oder Aufnahmen ohne Qualitätsverlust auf eine DVD zu bannen? Oder 5-6 Aufnahmen gleichzeitig zu tätigen bzw. 5-6 Sender gleichzeitig zu sehen? Vollkommen unmöglich, mit den "kleineren" z.B. 16Mbit kommt man nichtmal an 3 Sender gleichzeitig ran. Super Produkt. :-)
Übringens läuft das ganze im Moment umgekehrt... UM drängt auf den Kernmarkt der Telekom vor, nämlich Internet & Telefon und das durchaus erfolgreich. Den Service der Telekom sollte man auch langsam als "gute Erinnerung" abstempeln, denn auch die Telekom ist in der Realität angekommen (in der ganz deutlich kein Kunde für Service zahlen will, auch wenn das Gegenteil behauptet wird) und baut massive Service stellen ab & lagert aus.
dieterldk hat geschrieben:Wenn ich ein älteres Problem mit UNITYMEDIA gelöst habe, werde ich hier mal öffentlich die Geschäftsführer beleidigen, dann bleibt ihnen wohl nichts anderes übrig als Anzeige gegen mich zu erstatten, dann kann ich die desolate Geschäftsführung hoffentlich öffentlich vorführen.
Spar dir den Unsinn mit der Beleidigung hier... das führt nur dazu, dass du hier gesperrt wirst und der Beitrag gelöscht wird. Dazu empfehle ich auch einen Blick in die Forenregeln. :super:
Wenn du das tun willst, beleidige die einfach per Brief mit Absender. Dann kriegst du auch deine gewünschte Anzeige.

dieterldk
Kabelneuling
Beiträge: 21
Registriert: 25.07.2008, 14:12

Re: Störung Herborn

Beitrag von dieterldk » 20.09.2008, 19:34

Bis heute hat noch kein Mitarbeiter von UM bei mir angerufen um die Störung zu beheben, obwohl ich keine kostenpflichtige Hotline und kostenpflichtige Warteschleife habe. Ich denke das UM Probleme bekommen wird durch Ihren Vertragsbruch mir als Ihren Kunden gegenüber.

Es ist unzumutbar eine Störung im Kabelnetz länger als eine Woche unbearbeitet zu lassen.

BlueVinx
Kabelneuling
Beiträge: 31
Registriert: 05.08.2008, 18:17
Wohnort: Weener
Kontaktdaten:

Re: Störung Herborn

Beitrag von BlueVinx » 22.09.2008, 18:48

dieterldk hat geschrieben: Mitlerweile habe ich jeden nachmittag nur noch den Tonkanal beim digital Fernsehen.
Moment, geht denn der Ton problemlos (soll heißen dass du alles verstehen kannst ohne irgendwelche Verzerrungen oder so) ?? Und was ist vormittags?? Geht denn da auch das Bild oder net??

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste