Problem mit Internet, Telefon und Fernsehen in Bonn

In diesem Forum geht es um alle Störungen im Kabelnetz von Unitymedia, egal ob analoges TV und Radio, digitales TV und Radio, Internet oder Telefonie.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
pilotprojekt
Kabelexperte
Beiträge: 153
Registriert: 06.08.2008, 14:05

Re: Problem mit Internet, Telefon und Fernsehen in Bonn

Beitrag von pilotprojekt » 02.09.2008, 18:53

Verdächtigt ist bei deinem TX Wert das da so große Schwankungen sind. Abgesehen davon das wenn man ein 6db Dämpfungsglied einbaut der Wert sich nicht von 41 auf 51 db ändern sollte (das sind nach Adam Riese 10 Unterschied)
Interessant in dem Zusammenhang wäre was für ein TX am ÜP vorhanden ist.
Sollte das ein Wackler in der Straße sein müsstes du mal gucken ob wenn das Internet langsam ist die Bildqualität in 1 PRG analog dann auch mau ist

vibes
Kabelneuling
Beiträge: 23
Registriert: 10.08.2008, 22:15
Wohnort: Bonn

Re: Problem mit Internet, Telefon und Fernsehen in Bonn

Beitrag von vibes » 03.09.2008, 08:54

pilotprojekt hat geschrieben:Verdächtigt ist bei deinem TX Wert das da so große Schwankungen sind. Abgesehen davon das wenn man ein 6db Dämpfungsglied einbaut der Wert sich nicht von 41 auf 51 db ändern sollte (das sind nach Adam Riese 10 Unterschied)
Interessant in dem Zusammenhang wäre was für ein TX am ÜP vorhanden ist.
Sollte das ein Wackler in der Straße sein müsstes du mal gucken ob wenn das Internet langsam ist die Bildqualität in 1 PRG analog dann auch mau ist
ÜP ist das Ding im Keller?
Was meinst Du mit '1 PRG analog'? Bisher hatten wir nur Probleme mit schlechter Bildqualität in den verschlüsselten digitalen Programmen (RTL, Pro7,...). Das ging aber seltsamerweise gestern Abend ohne eine Störung, während Internet-mäßig fast nix ging.

Eigentlich sollte ja auch gestern vormittag ein Techniker vorbeikommen, der hat sich aber nicht blicken lassen. Habe von 8 bis 16Uhr hier rumgesessen. Ab Mittag habe ich versucht, bei MKS (der von UM beauftragten Firma) anzurufen und herauszufinden, wo er bleibt. Ich habe es geschafft, zwei Leute zu erreichen, die mich jeweils weiterverbunden haben und an der letzten Stelle ging keiner mehr dran. Mit dieser Durchwahl (Entstörstelle) habe ich dann eine ganze Stunde lang probiert, immer wieder anzurufen und nie ging einer dran! Unter den ersten beiden Nummern hat sich auch keiner mehr gemeldet bzw. sogar direkt wieder aufgelegt. Ihr könnt Euch wahrscheinlich vorstellen, wie verarscht man sich da vorkommt.
Meine letzte Hoffnung war dann nur noch die UM-Hotline, wo ich sogar direkt durchkam. Der Mitarbeiter hat sich wieder mal vielmals entschuldigt und versprochen, sich drum zu kümmern und mich in max. 30min zurückzurufen. Hat er auch gemacht und heute soll gegen 12Uhr ein Techniker vorbeikommen. Ich bin echt mal gespannt...

Nach diesem ganzen hin und her bin ich echt am überlegen, ob ich nicht kündigen soll. Seit 12 Tagen bin ich jetzt hinterher, dass wir wieder vernünftiges Internet haben. Ich brauche es für meine Diplomarbeit und meine Freundin macht für ihre Examensarbeit eine Recherche über Google Earth, da kann man sich vorstellen, wie aufgeschmissen man ohne Internet ist, ohne geht gar nichts! Insgesamt habe ich mich jetzt bestimmt schon weit über 10 Stunden damit beschäftigt und habe langsam echt keine Lust mehr...

vibes
Kabelneuling
Beiträge: 23
Registriert: 10.08.2008, 22:15
Wohnort: Bonn

Re: Problem mit Internet, Telefon und Fernsehen in Bonn

Beitrag von vibes » 03.09.2008, 16:53

Leider war immer noch kein Techniker da. Wurde wohl auf 16 Uhr verschoben. Das ist gleich auch wieder ne Stunde her. Habe mal 2 Screenshots, wie es z.Zt. aussieht:
Bild
Bild

Man beachte die '???' beim Upload :traurig:

vibes
Kabelneuling
Beiträge: 23
Registriert: 10.08.2008, 22:15
Wohnort: Bonn

Re: Problem mit Internet, Telefon und Fernsehen in Bonn

Beitrag von vibes » 03.09.2008, 21:16

Und noch mal ein Update: Heute ist dann auch kein Techniker gekommen. An der Hotline wurde mir eben gesagt, dass man sich das auch nicht erklären könne. Seit Samstag sei der Fall als "Eskalation" markiert. Aber für morgen wäre der Techniker disponiert... Hat sich wahrscheinlich von heute auf morgen umdisponiert. Gut dass ich das auch erfahre...
Hat jemand schonmal so etwas erlebt? Das kann doch nicht wahr sein?!?! :wand:

2bright4u
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2320
Registriert: 16.03.2008, 19:41
Wohnort: Düsseldorf-Flehe

Re: Problem mit Internet, Telefon und Fernsehen in Bonn

Beitrag von 2bright4u » 03.09.2008, 21:18

Lass Dir doch die Nummer des Subunternehmens geben und ruf dort an, was nicht klappt.
ENDLICH OHNE UM!!!

vibes
Kabelneuling
Beiträge: 23
Registriert: 10.08.2008, 22:15
Wohnort: Bonn

Re: Problem mit Internet, Telefon und Fernsehen in Bonn

Beitrag von vibes » 03.09.2008, 21:40

Die hatte ich schon. Mit denen hatte ich am Montag vereinbart, dass am Dienstag jemand kommt. Der kam aber nicht, daraufhin habe ich in der Firma niemanden mehr erreicht, der für Störungen zuständig ist. Dann habe ich mich gestern Nachmittag wieder an Unitymedia gewendet und jetzt soll eigentlich seit heute Mittag mit dreimaliger Ankündigung ein UM-Techniker höchstpersönlich vorbeikommen...

vibes
Kabelneuling
Beiträge: 23
Registriert: 10.08.2008, 22:15
Wohnort: Bonn

Re: Problem mit Internet, Telefon und Fernsehen in Bonn

Beitrag von vibes » 04.09.2008, 22:29

So, Techniker war heute Mittag da. Er hat die Leitung im Keller gemessen und meinte, die Werte sind perfekt. Unsere Modemwerte sind wie oben beschrieben seit gestern unerklärlicher Weise wieder ok (45 up und 4 down ist doch ok, oder?). Heute Mittag, als er da war, lief auch alles super. Ansonsten schwankt der Upstream sehr, zwischen 100 und 700 kbit/s. Und das bei konstanten Modemwerten.
Jetzt ist mir aufgefallen, dass ich, wenn ich www.google.de pinge, Verlustraten zwischen 10% und 30% habe. Ist das normal? Habe gerade mal bei meinen Eltern mit normalem T-DSL getestet und es kommen 100% der Pings durch. Vielleicht könnte das jemand von Euch nochmal über das UM-Kabel testen (Windows: "ping -n 100 www.google.de", Linux: "ping -c 100 www.google.de"). Das macht sich auch beim Surfen bemerkbar, man muss teilweise 3 mal auf Buttons drücken oder eine Homepage aufrufen, bis sich etwas tut.

Schonmal danke für alle Antworten!

2bright4u
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2320
Registriert: 16.03.2008, 19:41
Wohnort: Düsseldorf-Flehe

Re: Problem mit Internet, Telefon und Fernsehen in Bonn

Beitrag von 2bright4u » 05.09.2008, 09:47

Keine Ausfälle hier zu beobachten.
Sei so nett und ergänze Dein Profil um Deinen Wohnort, dann muss mann nicht immer scrollen, um den Ort der Störung zu finden.
ENDLICH OHNE UM!!!

vibes
Kabelneuling
Beiträge: 23
Registriert: 10.08.2008, 22:15
Wohnort: Bonn

Re: Problem mit Internet, Telefon und Fernsehen in Bonn

Beitrag von vibes » 05.09.2008, 10:32

2bright4u hat geschrieben:Keine Ausfälle hier zu beobachten.
Sei so nett und ergänze Dein Profil um Deinen Wohnort, dann muss mann nicht immer scrollen, um den Ort der Störung zu finden.
Sorry, schon geschehen :smile:

Es ist doch zum verrückt werden, habe jetzt auch keinen einzigen Ausfall... Scheint wohl wieder alles zu funktionieren :super:

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: Problem mit Internet, Telefon und Fernsehen in Bonn

Beitrag von Moses » 05.09.2008, 17:57

Paketverlust ist nur sehr selten normal.

vibes
Kabelneuling
Beiträge: 23
Registriert: 10.08.2008, 22:15
Wohnort: Bonn

Re: Problem mit Internet, Telefon und Fernsehen in Bonn

Beitrag von vibes » 08.09.2008, 22:25

Muss mich leider schon wieder melden. Internet und Telefon funktionierten in den letzten Tagen meistens ganz gut, nur ab und zu mal etwas lahm. Jetzt habe ich aber wieder >10% Verlust beim Ping, nur noch max. 5Mbit Download, 200Kbit Upload. Aber bei konstanten Modemwerten: 4 down, 45 up, 35 SNR. Hat die Anzahl nicht korrigierbarer Codeworte etwas zu sagen? Die war letzte Woche zwei Tage lang auf Null (als der Techniker da war), jetzt ist sie auf 50530.
Kann das auch an einer lokalen Überlastung liegen? Hier scheinen mehrere Mehrfamilienhäuser über ein Kabel zu gehen. Kann das dann knapp werden? Vielleicht deshalb die Abhängigkeit von der Tageszeit. Heute Nachmittag funktionierte noch alles ohne Probleme.

avarus
Kabelneuling
Beiträge: 37
Registriert: 11.05.2007, 12:01
Wohnort: 46240 Bottrop
Kontaktdaten:

Re: Problem mit Internet, Telefon und Fernsehen in Bonn

Beitrag von avarus » 12.09.2008, 00:24

ich hatte auch mal das Problem, dass ich kaum Upload hatte und ich so fast nichts machen konnte. ISH kam dann vorbei (jaha, ein ISH Auto) und tauschte einfach mein Kabelmodem. Ich bezweifel bis heute, dass das die Loesung des Problems war, aber von Engpaessen will man bei ISH ja ueberhaupt nicht sprechen. Ich vermute, dass auf deiner Strasse in einem der "Verteilerkaesten" der Wurm begraben liegt.

Als ich hier Kabelinternet bestellte, war es ja laut Website verfuegbar und als sie dann hier am Hausanschluss den Verstaerker verbauten und die Multimediadose aufklemmten, wurde ihnen bewusst "oh, garkein Rueckkanal vorhanden"...das dauerte dann ca. 4 Wochen, bis sie dann in dieser Gegend die Verteiler aufruesteten...ich schien der erste in dieser ganzen Gegend gewesen zu sein, der ueberhaupt Zugang zum Internet ueber Kabel benutzen wollte.

Ich finde diese Kabelmodems so oder so nicht ganz koscher. Das faengt schon damit an, dass DHCP nicht immer funktioniert.
Beispiel: Ich schalte das Kabelmodem ein und verbinde Laptop1 direkt, dann bekomme ich sofort eine IP zugeteilt...kappe ich nun die Verbindung und klemme Laptop2 an, so kommt nicht mal mehr ein DHCPOFFER zustande. Dafuer gibt es bestimmt eine Erklaerung, aber es ergibt keinen kundenfreundlichen Sinn :).

Also viel Glueck.

Grothesk
Kabelkopfstation
Beiträge: 4802
Registriert: 13.01.2008, 16:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: Problem mit Internet, Telefon und Fernsehen in Bonn

Beitrag von Grothesk » 12.09.2008, 10:38

Ich schalte das Kabelmodem ein und verbinde Laptop1 direkt, dann bekomme ich sofort eine IP zugeteilt...kappe ich nun die Verbindung und klemme Laptop2 an, so kommt nicht mal mehr ein DHCPOFFER zustande. Dafuer gibt es bestimmt eine Erklaerung, aber es ergibt keinen kundenfreundlichen Sinn
Dann nutze einfach den kundenfreundlichen Router. Oder schalte das Modem aus, wenn die Rechner getauscht werden.
Das ist kein Fehler, sondern so vorgesehen.

vibes
Kabelneuling
Beiträge: 23
Registriert: 10.08.2008, 22:15
Wohnort: Bonn

Re: Problem mit Internet, Telefon und Fernsehen in Bonn

Beitrag von vibes » 12.09.2008, 12:22

Grothesk hat geschrieben:
Ich schalte das Kabelmodem ein und verbinde Laptop1 direkt, dann bekomme ich sofort eine IP zugeteilt...kappe ich nun die Verbindung und klemme Laptop2 an, so kommt nicht mal mehr ein DHCPOFFER zustande. Dafuer gibt es bestimmt eine Erklaerung, aber es ergibt keinen kundenfreundlichen Sinn
Dann nutze einfach den kundenfreundlichen Router. Oder schalte das Modem aus, wenn die Rechner getauscht werden.
Das ist kein Fehler, sondern so vorgesehen.
Da musste ich auch erstmal drauf kommen, finde ich auch sehr seltsam. Aber wenn man es einmal weiß, kann man ganz gut damit leben.

Ich habe gerade mal wieder ein neues Ticket einstellen lassen, weil hier uploadmäßig wieder mal fast nix geht. Die konnten mich an der Hotline wohl gerade noch verstehen, vor lauter Störungen. Ich höre immer alles ganz klar :cool:

avarus
Kabelneuling
Beiträge: 37
Registriert: 11.05.2007, 12:01
Wohnort: 46240 Bottrop
Kontaktdaten:

Re: Problem mit Internet, Telefon und Fernsehen in Bonn

Beitrag von avarus » 12.09.2008, 21:31

@Grothesk: ah, ein Schlaumeier, der nicht schlau ist :). Zum Ausschliessen moeglicher Fehlerquellen teste ich natuerlich nicht ueber einen Router, sondern direkt am Kabelmodem und das war gestern der Fall.

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: Problem mit Internet, Telefon und Fernsehen in Bonn

Beitrag von Moses » 13.09.2008, 01:29

Dass du nur jeweils ein Gerät am Modem betreiben kannst, ist trotzdem so vorgesehen... damit man den Schutz nicht durch einen Switch/HUB umgehen kann, merkt sich das Modem eben die MAC Adresse des ersten Geräts, was eine IP haben will und rückt an andere Geräte keine IP raus, solange bis es neugestartet wird. Da im Kabelnetz nicht mit Pseudo-Zugangsdaten wie bei DSL gearbeitet wird, ist das so die einzige Möglichkeit die Anzahl der IPs pro Kunde zu beschränken.

vibes
Kabelneuling
Beiträge: 23
Registriert: 10.08.2008, 22:15
Wohnort: Bonn

Re: Problem mit Internet, Telefon und Fernsehen in Bonn

Beitrag von vibes » 14.09.2008, 12:11

Moses hat geschrieben:Dass du nur jeweils ein Gerät am Modem betreiben kannst, ist trotzdem so vorgesehen... damit man den Schutz nicht durch einen Switch/HUB umgehen kann, merkt sich das Modem eben die MAC Adresse des ersten Geräts, was eine IP haben will und rückt an andere Geräte keine IP raus, solange bis es neugestartet wird. Da im Kabelnetz nicht mit Pseudo-Zugangsdaten wie bei DSL gearbeitet wird, ist das so die einzige Möglichkeit die Anzahl der IPs pro Kunde zu beschränken.
Das ist dann wahrscheinlich auch der Grund dafür, dass ich eine andere IP bekomme, wenn ich ein anderes Gerät anschließe, oder? Aber je Gerät immer die gleiche.
Was mich aber wundert ist, dass wenn ich den einen Laptop anschließe bekommt er die 192.168.100.x mit Subnet-Mask 255.255.255.0. Mein anderer Laptop bekommt eine Internet-IP und die entsprechende Subnet-Mask 255.255.255.255. Das kann ich mir irgendwie nicht erklären. Auf beiden läuft Windows XP....

Grothesk
Kabelkopfstation
Beiträge: 4802
Registriert: 13.01.2008, 16:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: Problem mit Internet, Telefon und Fernsehen in Bonn

Beitrag von Grothesk » 14.09.2008, 12:40

@Grothesk: ah, ein Schlaumeier, der nicht schlau ist
Wenn du so ein Superschlauer bist, warum fragst du dann überhaupt?
Du weißt es doch offensichtlich ohnehin alles besser.

Benutzeravatar
NightHawk
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 824
Registriert: 07.05.2008, 13:31
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Problem mit Internet, Telefon und Fernsehen in Bonn

Beitrag von NightHawk » 14.09.2008, 13:00

Grothesk hat geschrieben:
@Grothesk: ah, ein Schlaumeier, der nicht schlau ist
Wenn du so ein Superschlauer bist, warum fragst du dann überhaupt?
Du weißt es doch offensichtlich ohnehin alles besser.


Mach Dir nix draus Grothesk, User mit sogenannter Bauernschläue gibts hier leider wie Sand am Meer :wut:
Bild

:D Ich betrachte dieses Forum wie ein tropisches Insekt: interessiert, aber leicht angeekelt...

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste