HSI Kuriositäten DTV Störung nur bei Internetnutzung

In diesem Forum geht es um alle Störungen im Kabelnetz von Unitymedia, egal ob analoges TV und Radio, digitales TV und Radio, Internet oder Telefonie.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Antworten
BlueVinx
Kabelneuling
Beiträge: 31
Registriert: 05.08.2008, 18:17
Wohnort: Weener
Kontaktdaten:

HSI Kuriositäten DTV Störung nur bei Internetnutzung

Beitrag von BlueVinx » 05.08.2008, 18:35

Hallo. Hab heute folgende Problematik vorgefunden:
Ein Kd. hatte letzte woche seinen HSI Anschluss bekommen. Internet läuft einwandfrei. Digital TV auch. Jedenfalls solange nur eins vom beiden betrieben wird.
Wenn jetzt allerdings der Kd im Internet surft und gleichzeitig seinen Reciever nutzen will hat er Störungen im Bild.
(Störungen betreffen nur Sonderkanal 2 und 3).
Verkabelung des Hauses ist folgendermaßen aufgebaut:
ÜP -> Verstärker -> ES02 -> MMD -> Antennendose -> (weitere Antennendosen)
Modem hängt logischerweise an der MMD; Revierer an der nachfolgenden Antennendose.
AD ist sicher für S2/S3 geeignet.
Bin fast ausgeflippt als ich da war - ich weiß nich was das ist, da ich normalerweiße auch keine IFA/TFA Störungen fahre...

Benutzeravatar
Visitor
Kabelkopfstation
Beiträge: 3079
Registriert: 27.04.2008, 21:23
Wohnort: Hierkochtet

Re: HSI Kuriositäten DTV Störung nur bei Internetnutzung

Beitrag von Visitor » 05.08.2008, 18:45

Dann bastel doch zwischen MMD und AD einen Rückkanalsperrfilter. :D

BlueVinx
Kabelneuling
Beiträge: 31
Registriert: 05.08.2008, 18:17
Wohnort: Weener
Kontaktdaten:

Re: HSI Kuriositäten DTV Störung nur bei Internetnutzung

Beitrag von BlueVinx » 05.08.2008, 18:48

Visitor hat geschrieben:Dann bastel doch zwischen MMD und AD einen Rückkanalsperrfilter. :D
Hab ich auch dran gedacht - wollte dem kd aber nich unbedingt die wand aufstemmen :D

Benutzeravatar
Visitor
Kabelkopfstation
Beiträge: 3079
Registriert: 27.04.2008, 21:23
Wohnort: Hierkochtet

Re: HSI Kuriositäten DTV Störung nur bei Internetnutzung

Beitrag von Visitor » 05.08.2008, 18:53

Bleibt nur noch die MMD als Übeltäter, entkoppelt nicht genug. Ist aber auch quatsch, da DS und US `meilenweit` von S2/S3 entfernt.
Warte einfach weiteres Ticket ab, dann MMD tauschen oder so. :brüll:

Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5341
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: HSI Kuriositäten DTV Störung nur bei Internetnutzung

Beitrag von Bastler » 05.08.2008, 21:23

Wie hoch ist denn der Modemsendepegel? Wenn der ziemlich hoch ist, gibt es manchmal Intermodulationen / Oberwellen (und die erste Oberwelle unserer Rückkanäle liegt rechnerisch fast genau auf S02). Dagegen würde übrigens auch der RKF nicht helfen.
Kann auch andere Gründe haben, ich hab das hier ja schon mehrmals ausführlicher beschreiben, weil ich ja das gleiche Problem schon öfter beseitigen musste...
Bisher hab ichs immer geschafft :D .
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

Mazl
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1674
Registriert: 17.05.2008, 00:03

Re: HSI Kuriositäten DTV Störung nur bei Internetnutzung

Beitrag von Mazl » 05.08.2008, 21:58

Bastler hat geschrieben: Dagegen würde übrigens auch der RKF nicht helfen.
Aber eine Dose mit S2 / S3 Filter :brüll: Und für alles Andere gibts ja immernoch analog. Würd aber auch ersma die MMD genau unter die Lupe nehmen oder tauschen. Ansonsten Stecker/MTA-Coax/Verteiler usw. kontrollieren. Sowas entwickelt sich schnell zum Heu im Nadelhaufen :D

@Bastler: Ma was ausser der Reihe: Wie ist das wenn ich bei einem DTV-Kunde die vorhandene Dose gegen eine MMD austausche muss ich dann den Data-Out mit nem Endwiderstand abschließen? Ich würd ja sagen nein, weil der Ausgang intern schon irgendwie entkoppelt und was weiss ich damit gemacht wird. Ist also in dem Sinne kein offener Ausgang wie man ihn z.b. bei einem Verteiler oder einer Durchgangsdose bei Stichdoseneinsatz hat. Hab sowas nämlich auch schon des Öfteren gesehen, dass auf dem Datenausgang ein Endwiderstand war (speziell MMA-Objekte).
Wer sich beschweren will soll sich Gewichte umhängen!

Benutzeravatar
Visitor
Kabelkopfstation
Beiträge: 3079
Registriert: 27.04.2008, 21:23
Wohnort: Hierkochtet

Re: HSI Kuriositäten DTV Störung nur bei Internetnutzung

Beitrag von Visitor » 05.08.2008, 22:03

Musstes bestimmt mit der Kombi den Abschlusswiderstand an MMD lösen. :D
Nee, ich denk, das dat Data-Gewinde bei den ausgeb. geschützt bleiben soll. :hammer:

Benutzeravatar
Visitor
Kabelkopfstation
Beiträge: 3079
Registriert: 27.04.2008, 21:23
Wohnort: Hierkochtet

Re: HSI Kuriositäten DTV Störung nur bei Internetnutzung

Beitrag von Visitor » 05.08.2008, 22:06

@BlueVinx

Halt dich mal an Bastler, ist unser Oberwellenspezi. :D

Mazl
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1674
Registriert: 17.05.2008, 00:03

Re: HSI Kuriositäten DTV Störung nur bei Internetnutzung

Beitrag von Mazl » 05.08.2008, 22:12

Visitor hat geschrieben:Musstes bestimmt mit der Kombi den Abschlusswiderstand an MMD lösen. :D
Nee, ich denk, das dat Data-Gewinde bei den ausgeb. geschützt bleiben soll. :hammer:
Nix da Kombi. Für alle Quetschstecker und neueren Stecker passt der 12er Maulschlüssel den man am Mann hat :zunge: Alternativ ist die Spitzzange im Koffer und die WaPu-zange im Auto fürs ganz Grobe :D

Der Schutz wär allerdings durchaus möglich...wer weiss.
Wer sich beschweren will soll sich Gewichte umhängen!

Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5341
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: HSI Kuriositäten DTV Störung nur bei Internetnutzung

Beitrag von Bastler » 06.08.2008, 12:15

@Bastler: Ma was ausser der Reihe: Wie ist das wenn ich bei einem DTV-Kunde die vorhandene Dose gegen eine MMD austausche muss ich dann den Data-Out mit nem Endwiderstand abschließen? Ich würd ja sagen nein, weil der Ausgang intern schon irgendwie entkoppelt und was weiss ich damit gemacht wird. Ist also in dem Sinne kein offener Ausgang wie man ihn z.b. bei einem Verteiler oder einer Durchgangsdose bei Stichdoseneinsatz hat. Hab sowas nämlich auch schon des Öfteren gesehen, dass auf dem Datenausgang ein Endwiderstand war (speziell MMA-Objekte).
Kurz und knapp: Nein :zwinker: .
Ist wie bei einer normalen Anschlussdose, wo ja Radio und TV-Buchse auch entkoppelt sind. Und dem Kabelnetz im Haus vor der Dose ist das ja eh egal, da ja durch die Auskoppeldämpfung schon entkoppelt und der Abschlusswiderstand, der da nur interessiert, ist ja in der Dose.

Ich schätze, in dem MMAs sind die einfach nur zur Zierde da drauf.[böse]In MMAs geht es ja eh mehr um schönes aussehen, als um Funktion [/böse] :zwinker:
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

BlueVinx
Kabelneuling
Beiträge: 31
Registriert: 05.08.2008, 18:17
Wohnort: Weener
Kontaktdaten:

Re: HSI Kuriositäten DTV Störung nur bei Internetnutzung

Beitrag von BlueVinx » 06.08.2008, 16:17

Bastler hat geschrieben:Wie hoch ist denn der Modemsendepegel? Wenn der ziemlich hoch ist, gibt es manchmal Intermodulationen / Oberwellen (und die erste Oberwelle unserer Rückkanäle liegt rechnerisch fast genau auf S02). Dagegen würde übrigens auch der RKF nicht helfen.
Kann auch andere Gründe haben, ich hab das hier ja schon mehrmals ausführlicher beschreiben, weil ich ja das gleiche Problem schon öfter beseitigen musste...
Bisher hab ichs immer geschafft :D .
Hmm.. der TX lag bei 45 ... also auch nich alzu hoch

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste