Gewitter in der Nähe Kabel TV gestört ??

In diesem Forum geht es um alle Störungen im Kabelnetz von Unitymedia, egal ob analoges TV und Radio, digitales TV und Radio, Internet oder Telefonie.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Benutzeravatar
Norbert
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 554
Registriert: 25.06.2008, 19:47
Wohnort: NRW 50xxx

Gewitter in der Nähe Kabel TV gestört ??

Beitrag von Norbert » 26.07.2008, 18:09

Hier im Kölner Raum tobt grade ein Gewitter, seit 10 Minuten ist mein Kabelfernsehen arg gestört.
Komischerweise aber nur die verschlüsselten Kanäle, weder Bild noch Ton sind da.

Kann sowas sein, wegen Unwetter ???
Und das es dann nur die verschlüsselten betrifft ??
1*HD mit Allstars und HD Modul in Panasonic TX-43CXW754, 2*Highlights mit AC Modul für ZweitTV und HD Recorder Panasonic DMR-UBC90
Bild

BladeZ
Kabelneuling
Beiträge: 1
Registriert: 27.06.2006, 16:16
Wohnort: Essen

Re: Gewitter in der Nähe Kabel TV gestört ??

Beitrag von BladeZ » 26.07.2008, 18:12

War hier bei mir in Essen genauso...

jetzt gehts wieder

luluthemonkey
Übergabepunkt
Beiträge: 321
Registriert: 15.04.2008, 12:44
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Re: Gewitter in der Nähe Kabel TV gestört ??

Beitrag von luluthemonkey » 26.07.2008, 18:16

Krefeld auch arge bildstörungen im analogen und difitalem Fernsehen. Vorhin gingen nur RTL und ein paar andere Sender halbwegs.
T-Home Call & Surf Universal V-DSL 50

Benutzeravatar
Norbert
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 554
Registriert: 25.06.2008, 19:47
Wohnort: NRW 50xxx

Re: Gewitter in der Nähe Kabel TV gestört ??

Beitrag von Norbert » 26.07.2008, 18:19

Ich weiß zwar das Kabelfernsehen auch irgendwo über eine riesen SAT Schüssel eingespeist wird.
Aber da frag ich mich trotzdem wozu ich Kabelfernsehen habe wenn ich bei Unwettern genau die gleichen Störungen wie bei DVB-T oder Sat habe .........
1*HD mit Allstars und HD Modul in Panasonic TX-43CXW754, 2*Highlights mit AC Modul für ZweitTV und HD Recorder Panasonic DMR-UBC90
Bild

Fanta76

Re: Gewitter in der Nähe Kabel TV gestört ??

Beitrag von Fanta76 » 26.07.2008, 18:21

Es gibt ja Kabelnetzbetreiber, die an zwei weit von einander entfernten Gebieten jeweils eine große SAT-anlage zum Empfang nutzen. Und je nachdem, welches Signal besser ist, wird dann das bessere Signal ins Netz eingespeist. Ist alles eine Frage, was man den Kunden zumuten möchte.

TheSi
Übergabepunkt
Beiträge: 405
Registriert: 06.03.2008, 16:40
Wohnort: 481* Münster

Re: Gewitter in der Nähe Kabel TV gestört ??

Beitrag von TheSi » 26.07.2008, 18:22

Bei den großen Empfangsanlagen die zur Kabeleinspeisung genutzt werden muß schon ein großes Unwetter kommen (wie jetzt zum Beispiel :D ), um das Bild zu stören. Bei der Wald- und Wiesen-SAT-Schüssel auf heimischen Dächern reicht manchmal schon ein kleiner Regenschauer....
Funk, Netzwerkkabel und Glasfaser statt PLC, Homeplug oder dLAN! - Fortschritt statt vermüllter Äther!
Ausführliche Informationen zum Thema PLC, Homeplug und dLAN findest Du hier im Forum:
http://www.unitymediaforum.de/viewtopic.php?f=43&t=4837

Benutzeravatar
Norbert
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 554
Registriert: 25.06.2008, 19:47
Wohnort: NRW 50xxx

Re: Gewitter in der Nähe Kabel TV gestört ??

Beitrag von Norbert » 26.07.2008, 18:25

Auf jeden Fall gut zu wissen das es am Wetter liegt und nicht an meinem Sony mit Alphacrypt.
Hab schon Angst bekommen das es aufeinmal jetzt nach 2 Wochen ohne murren den Geist aufgibt ;)
1*HD mit Allstars und HD Modul in Panasonic TX-43CXW754, 2*Highlights mit AC Modul für ZweitTV und HD Recorder Panasonic DMR-UBC90
Bild

HariBo
Network Operation Center
Beiträge: 5547
Registriert: 16.03.2007, 10:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Gewitter in der Nähe Kabel TV gestört ??

Beitrag von HariBo » 26.07.2008, 18:55

hallo,

wenn, wie du, Norbert, grad selbst schriebst, ein heftiges Gewitter über Kerpen tobt, kann das schon Auswirkungen haben. In kerpen steht das N(etwork) O(peration) C(enter) von UM, übrigens direkt neben der Schumacher Kartbahn. Hier werden alle TV Programme aufgefangen und eingespeist, Kino auf Abruf wird hier gesteuert und alle Trlefon und Internetleitungen kommen hier zusammen.
Derartige Einflüsse im TV Bereich hat es übrigens schon immer gegeben, zu Telekom wie auch DBP Zeiten. Logischerweise sind heute dann alle Teilnehmer betroffen, die im UM Netz sind, also in NRW und in Hessen, und das eine Gesellschaft ein solches NOC doppelt aufbaut halte ich für völlig daneben, denn es würde ja auch doppelte Kosten bedeuten.

Gruss

HariBo

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Gewitter in der Nähe Kabel TV gestört ??

Beitrag von Dinniz » 26.07.2008, 19:51

Ich vermisse jetzt das "redundante" gebrabbelt :D
technician with over 15 years experience

Grothesk
Kabelkopfstation
Beiträge: 4802
Registriert: 13.01.2008, 16:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: Gewitter in der Nähe Kabel TV gestört ??

Beitrag von Grothesk » 26.07.2008, 20:01

Extra für Diniz:
Das ist es doch. Anderer Nick, die selbe Leier.
Fanta76 hat geschrieben:Es gibt ja Kabelnetzbetreiber, die an zwei weit von einander entfernten Gebieten jeweils eine große SAT-anlage zum Empfang nutzen. Und je nachdem, welches Signal besser ist, wird dann das bessere Signal ins Netz eingespeist. Ist alles eine Frage, was man den Kunden zumuten möchte.

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Gewitter in der Nähe Kabel TV gestört ??

Beitrag von Dinniz » 26.07.2008, 20:09

Jaaaa .. aber das nette Wörtchen wurd doch soooo gern genutzt :D
technician with over 15 years experience

Katinka
Kabelneuling
Beiträge: 3
Registriert: 26.07.2008, 20:04

Re: Gewitter in der Nähe Kabel TV gestört ??

Beitrag von Katinka » 26.07.2008, 20:31

Hallo!

zur Info: in Wiesbaden Störung, seit über 3h (Rekord!) kein Kabelfernsehen.
NE4 primacom, NE3 UM

Grüße, Katinka

SiFalco

Re: Gewitter in der Nähe Kabel TV gestört ??

Beitrag von SiFalco » 27.07.2008, 00:03

HariBo hat geschrieben:In kerpen steht das N(etwork) O(peration) C(enter) von UM, übrigens direkt neben der Schumacher Kartbahn. Hier werden alle TV Programme aufgefangen und eingespeist, Kino auf Abruf wird hier gesteuert und alle Trlefon und Internetleitungen kommen hier zusammen.
[...]
Logischerweise sind heute dann alle Teilnehmer betroffen, die im UM Netz sind, also in NRW und in Hessen, und das eine Gesellschaft ein solches NOC doppelt aufbaut halte ich für völlig daneben, denn es würde ja auch doppelte Kosten bedeuten.
Dein Beitrag zeigt mir leider, mit welcher Hochnäsigkeit du hier du von Dingen sprichst, von denen du scheinbar keine Ahnung hast. Zumindestens sprichst du von falschen Begriffen.

Ein NOC ist - wie du selber sagst - ein Netzwerk-Operations-Zentrum. Von hier aus wird der Betrieb von technischen Anlagen zentral gesteuert. Das hat erst mal rein gar nichts mit Satelliten-Empfang zu tun.

Rein zufällig scheint Unitymedia jedoch ihre Satelliten-Empfangsanlage neben dem NOC aufgebaut. Diesen Komplex nennt man "Headend" oder auf Deutsch "Kopfstation". Und genau diese Kopfstation in Kerpen sorgt wohl deiner Aussage nach dafür, dass alle Unitymedia-Kunden ihr TV-Signal aus Kerpen beziehen. Wenn also in Kerpen ein Gewitter ist, sind demnach alle Kunden von Unitymedia ohne Fernsehen. Da macht man sich natürlich in Hessen viele Freunde, wenn dort noch die Sonne scheint.

Es gibt Firmen, die machen sich Gedanken, wie man solche Beeinflussungen minimieren kann. Bei Unitymedia scheint jedoch die Devise zu gelten: Einfach mal in Betrieb nehmen und Kunden anschalten.

Technisch gesehen ist es überhaupt kein Problem, eine zweite Kopfstation in Hessen aufzubauen, die ebenfalls zentral vom NOC in Kerpen gesteuert wird. Es gibt sogar Technik, die automatisch entscheidet, welches Signal nun für die Kunden zur Verfügung gestellt wird. Sicherlich kostet das ein paar EUR mehr.
So wie Unitymedia jedoch scheinbar denkt, ist ihnen die Ausfallsicherheit der Kunden wohl egal. Anders kann man das Netzkonzept nicht erklären.

Invisible
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 939
Registriert: 27.02.2008, 22:04

Re: Gewitter in der Nähe Kabel TV gestört ??

Beitrag von Invisible » 27.07.2008, 01:51

Hurra, hurra der Höppe Nummer 3 ist da!

Langsam verstehe ich warum der ohne ein paar Stunden Internet nicht auskommen kann..... :D
Kleine Rechtschreibhilfe: Techniker, nicht Technicker; Receiver, nicht Reciver, Reseifer oder ähnliches; Fernseher, nicht Fernseh; Paket, nicht Packet

YOU
Kabelneuling
Beiträge: 1
Registriert: 27.07.2008, 05:48
Wohnort: nähe Köln

Re: Gewitter in der Nähe Kabel TV gestört ??

Beitrag von YOU » 27.07.2008, 06:43

wo welche noc anlagen auch sein mögen und wie sie funktionieren ist mir eigentlich egal. fakt ist, dass wir seit gestern abend (ab dem gewitter) kein tv-empfang mehr haben. weder digital noch analog. :confused:
könnte durch dass gewitter ein größerer schaden entstanden sein?

Grothesk
Kabelkopfstation
Beiträge: 4802
Registriert: 13.01.2008, 16:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: Gewitter in der Nähe Kabel TV gestört ??

Beitrag von Grothesk » 27.07.2008, 10:01

Der Schaden ist dann aber nicht zentral im NOC. Denn hier in Köln empfange ich im Moment alle Sender. Vielleicht vor Ort ein Defekt. Wenn das Bild nun noch nicht wieder da ist würde ich mal bei der Hotline mein Glück versuchen.

Benutzeravatar
Norbert
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 554
Registriert: 25.06.2008, 19:47
Wohnort: NRW 50xxx

Re: Gewitter in der Nähe Kabel TV gestört ??

Beitrag von Norbert » 27.07.2008, 10:27

Könnte mir denn jemand sagen warum bei mir nur die verschlüsselten Sender betroffen waren und alle anderen weiterhin frei Empfangbar waren (Digital , es geht nicht um Analog)

Ich denke eigenlich da es ein Gewitter genau in Kerpen vielleicht zwei oder dreimal im Jahr gibt kann man damit leben wenn der Empfang mal gestört wird.
Der Kabelanschluss ist schon teuer genug und wird durch eine neue Kopfstation bestimmt nicht preiswerter.
1*HD mit Allstars und HD Modul in Panasonic TX-43CXW754, 2*Highlights mit AC Modul für ZweitTV und HD Recorder Panasonic DMR-UBC90
Bild

Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5341
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: Gewitter in der Nähe Kabel TV gestört ??

Beitrag von Bastler » 27.07.2008, 11:23

wenn, wie du, Norbert, grad selbst schriebst, ein heftiges Gewitter über Kerpen tobt, kann das schon Auswirkungen haben. In kerpen steht das N(etwork) O(peration) C(enter) von UM, übrigens direkt neben der Schumacher Kartbahn. Hier werden alle TV Programme aufgefangen und eingespeist, Kino auf Abruf wird hier gesteuert und alle Trlefon und Internetleitungen kommen hier zusammen.
Derartige Einflüsse im TV Bereich hat es übrigens schon immer gegeben, zu Telekom wie auch DBP Zeiten. Logischerweise sind heute dann alle Teilnehmer betroffen, die im UM Netz sind, also in NRW und in Hessen, und das eine Gesellschaft ein solches NOC doppelt aufbaut halte ich für völlig daneben, denn es würde ja auch doppelte Kosten bedeuten.
Bevor die Einspeisung zentral aus Kerpen gemacht wurde, hatte man immerhin den Vorteil, dass nicht gleich ganz NRW ohne Bild war, sondern nur der Bereich der lokalen Kopfstelle (bei mir diese und diese :zwinker: ).
Dafür hatten wir bei Überreichweiten statt dem NDR schonmal gelegentlich dänisches Fernsehen im Kabel. War auch immer lustig :D.
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

Jolander
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 764
Registriert: 07.06.2007, 06:04
Wohnort: Düsseldorf-Gerresheim

Re: Gewitter in der Nähe Kabel TV gestört ??

Beitrag von Jolander » 27.07.2008, 13:52

Norbert hat geschrieben: Der Kabelanschluss ist schon teuer genug und wird durch eine neue Kopfstation bestimmt nicht preiswerter.
Rischtich! Und imho stehen die Kosten in keiner Relation zum Nutzen.

Aber das Thema wurde imho auch schon oft genug hier im Forum durchgekaut. Irgendwann sollte man mal einsehen, dass die eigene "tolle Idee" doch nicht so toll ist. Da scheint hier jemand lernresistent zu sein und seinen Ego-Trip zu fahren :kratz:

Sorry für das Offtopic :smile:
Ab Januar 2011 Netcologne auch in Düsseldorf. Schau' mer mal.

"Du hast zwar recht, aber ich finde meine Meinung besser"

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: Gewitter in der Nähe Kabel TV gestört ??

Beitrag von Moses » 28.07.2008, 20:01

Norbert hat geschrieben:Könnte mir denn jemand sagen warum bei mir nur die verschlüsselten Sender betroffen waren und alle anderen weiterhin frei Empfangbar waren (Digital , es geht nicht um Analog)

Ich denke eigenlich da es ein Gewitter genau in Kerpen vielleicht zwei oder dreimal im Jahr gibt kann man damit leben wenn der Empfang mal gestört wird.
Der Kabelanschluss ist schon teuer genug und wird durch eine neue Kopfstation bestimmt nicht preiswerter.
Das hängt nicht mit der Verschlüsselung zusammen, sondern mit der Art der Zuführung des Signals an UM. Seit Mai diesen Jahres werden die Daten der öffentlich Rechtlichen direkt per Glasfaser UM zugeleitet. Daher sind da Gewitter und ähnliches auch vollkommen egal (nur Bagger können da noch gefährlich werden). Der Rest wird halt leider noch über Satellit zugeführt, da wird's halt einfach schwarz, wenn der Empfang nicht mehr stimmt...

Wobei es wohl bedingt durch das Gewitter auch Stromausfälle gab, was dann natürlich ebenfalls zu Ausfällen führt.

gaymh
Kabelneuling
Beiträge: 17
Registriert: 29.04.2008, 10:27

Re: Gewitter in der Nähe Kabel TV gestört ??

Beitrag von gaymh » 08.08.2008, 15:24

SiFalco hat geschrieben:So wie Unitymedia jedoch scheinbar denkt, ist ihnen die Ausfallsicherheit der Kunden wohl egal. Anders kann man das Netzkonzept nicht erklären.
Unitymedia sind die Kunden doch egal, hauptsache das Unternehmen macht richtig Reibach und die Chefetage hat nen dicken Geldbeutel.
Anders kann ich mir denen Ihre konzepte nicht erklären. :motz:

Sorry für Offtopic aber das musste jetzt mal raus :zwinker:
Zuletzt geändert von mischobo am 09.08.2008, 15:43, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Zitat falsch wiedergegeben - korrigiert

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Gewitter in der Nähe Kabel TV gestört ??

Beitrag von Dinniz » 08.08.2008, 16:39

Mit 5 Beiträgen bist immerhin schon sooo lang dabei und darfst dir das erlauben :super:
technician with over 15 years experience

HariBo
Network Operation Center
Beiträge: 5547
Registriert: 16.03.2007, 10:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Gewitter in der Nähe Kabel TV gestört ??

Beitrag von HariBo » 09.08.2008, 15:26

gaymh hat geschrieben:
SiFalco hat geschrieben:
HariBo hat geschrieben: So wie Unitymedia jedoch scheinbar denkt, ist ihnen die Ausfallsicherheit der Kunden wohl egal. Anders kann man das Netzkonzept nicht erklären.
Unitymedia sind die Kunden doch egal, hauptsache das Unternehmen macht richtig Reibach und die Chefetage hat nen dicken Geldbeutel.
Anders kann ich mir denen Ihre konzepte nicht erklären. :motz:

Sorry für Offtopic aber das musste jetzt mal raus :zwinker:


sehr interessant......
....weder SiFalco noch ich haben das so zitiert oder geschrieben.....was bezweckt diese Fakerei?

mischobo
Moderator
Beiträge: 2483
Registriert: 19.04.2006, 15:46
Wohnort: Bundesstadt Bonn
Kontaktdaten:

Re: Gewitter in der Nähe Kabel TV gestört ??

Beitrag von mischobo » 09.08.2008, 15:46

HariBo hat geschrieben: sehr interessant......
....weder SiFalco noch ich haben das so zitiert oder geschrieben.....was bezweckt diese Fakerei?
... SiFalco hatte diese Aussage getroffen. Habe das Zitat entsprechend korrigiert.

@all
und jetzt wieder zurück zum Thema "Gewitter in der Nähe, Kabel gestört"

d3000fan
Übergabepunkt
Beiträge: 426
Registriert: 30.09.2007, 19:54
Wohnort: Hessen

Re: Gewitter in der Nähe Kabel TV gestört ??

Beitrag von d3000fan » 09.08.2008, 20:42

Moses hat geschrieben:Seit Mai diesen Jahres werden die Daten der öffentlich Rechtlichen direkt per Glasfaser UM zugeleitet.
Aber nur die der ARD, oder?

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste