Mach ich irgendwas falsch?

In diesem Forum geht es um alle Störungen im Kabelnetz von Unitymedia, egal ob analoges TV und Radio, digitales TV und Radio, Internet oder Telefonie.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
lula
Kabelneuling
Beiträge: 4
Registriert: 20.02.2008, 19:51
Wohnort: 50765 Köln

Re: Mach ich irgendwas falsch?

Beitrag von lula » 10.07.2008, 21:25

Bei mir war es auch so.Habe 2 Antennendosen.Bin dann mit dem Antennenkabel in die Masterdose gegangen und siehe da alle Sender vorhanden.

Gruß Lula

pallazio
Kabelneuling
Beiträge: 18
Registriert: 03.07.2008, 22:27

Re: Mach ich irgendwas falsch?

Beitrag von pallazio » 11.07.2008, 22:46

Woran kann ich eigentlich unterscheiden, ob die Dose, an der der Receiver hängt, eine Durchgangs- oder Enddose ist????

Grothesk
Kabelkopfstation
Beiträge: 4802
Registriert: 13.01.2008, 16:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: Mach ich irgendwas falsch?

Beitrag von Grothesk » 11.07.2008, 23:14

Durchgang = Zwei Kabel an der Dose
Enddose = Ein Kabel zur Dose

Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5341
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: Mach ich irgendwas falsch?

Beitrag von Bastler » 11.07.2008, 23:54

Eine TAE-Dose wechselt man leichter. Da muss man sich nicht merken, wir herum die Drähte in den Buchsen geklemmt waren.
Dass das funktioniert ist zwar richtig (da das ja nichts anderes ist als Wechselspannung), trotzdem schließt der Fachmann die Kabel in einer ganz bestimmten Reihenfolge an (somitb erkennt man auch sofort, wenn jemand selbst eine TAE angeschlossen hat oder Jemand, der bei der Telekom gelernt hat, welches Kabel "offiziell" an 1 angeschlossen wird.
Aber lassen wir das, die Telekom nennt ja Kabel auch nicht Kabel, sondern "Schnüre" :wand: .
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

pallazio
Kabelneuling
Beiträge: 18
Registriert: 03.07.2008, 22:27

Re: Mach ich irgendwas falsch?

Beitrag von pallazio » 12.07.2008, 14:12

Grothesk hat geschrieben:Durchgang = Zwei Kabel an der Dose
Enddose = Ein Kabel zur Dose
Jetzt muss ich mich endgültig als Kabel-Blödi enttarnen: Da die Antennendose ja sowohl für TV als auch für Radio ist, sind da doch immer zwei Kabel, oder??????

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Mach ich irgendwas falsch?

Beitrag von Dinniz » 12.07.2008, 14:20

Guck mal unter den Deckel :D
technician with over 15 years experience

pallazio
Kabelneuling
Beiträge: 18
Registriert: 03.07.2008, 22:27

Re: Mach ich irgendwas falsch?

Beitrag von pallazio » 12.07.2008, 15:28

Dinniz hat geschrieben:Guck mal unter den Deckel :D
Hm, also bei der einen Antennendose, die ich bereits ausgewechselt habe, waren es zwei Kabel: Eines führte zu dem TV-Anschluss und das andere zu dem Radio-Anschluss....

Ich bin bereit, mich weiter zu entblöden :D : Heißt das jetzt, das ist eine Durchgangsdose gewesen und bei einer Enddose würde nur ein Kabel zu beiden Anschlüssen führen oder wie????

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Mach ich irgendwas falsch?

Beitrag von Dinniz » 12.07.2008, 15:45

Bei einer Durchgangsdose wird das Signal "Durchgeschliffen" - also ein Kabel liefert das Signal und das andere "leitet" es an die nächste Dose weiter.

Die Kabel haben nichts mit TV / Radio zu tun, das trennt erst die Dose.
technician with over 15 years experience

pallazio
Kabelneuling
Beiträge: 18
Registriert: 03.07.2008, 22:27

Re: Mach ich irgendwas falsch?

Beitrag von pallazio » 12.07.2008, 15:50

Ich glaube, ich bin echt einfach zu doof

Mazl
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1674
Registriert: 17.05.2008, 00:03

Re: Mach ich irgendwas falsch?

Beitrag von Mazl » 12.07.2008, 17:05

Einfach aus einem Digi-TV Forum geklaut: http://img237.imageshack.us/my.php?imag ... 580hg6.jpg :D

Unten sind die beiden Anschlüsse für die Antennenkabel in der Wand zu sehen und die haben mit deinen 2 Buchsen für TV und Radio erstmal rein gar nix zu tun. In diesem Fall sieht man dort 2 Anschlüssen (Ein- und Ausgang). Bei einer End- oder Stichdose hast du dort nur einen Anschluss ;)

Und bitte nicht wundern. Ist eine spezielle Sat-Dose die dort abgebildet ist, daher die 2 Schraubanschlüsse. Tut aber nichts zur Sache, weil es zur Veranschaulichung reicht. Die Dosen können auch ganz anders aussehen bzw. einen größeren "Klappdeckel" haben unter dem die ganzen Anschlüsse liegen. Das hier http://e-special-shop.de/out/oxbaseshop ... d44_p1.jpg wär z.b. so ein Modell. Wie man erkennen kann steht "In" und "Out" drauf, also auch eine Durchgangsdose mit Ein- und Ausgang. Bei einer Stichdose wäre natürlich nur ein "In" ergo Eingang vorhanden.
Zuletzt geändert von Mazl am 12.07.2008, 17:07, insgesamt 1-mal geändert.
Wer sich beschweren will soll sich Gewichte umhängen!

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: Mach ich irgendwas falsch?

Beitrag von Moses » 12.07.2008, 17:06

Mal ein wenig ausführlicher:

Die Daten aller Radio und Fernsehprogramme werden immer gleichzeitig über dasselbe Kabel übertragen, nur auf verschiedenen Frequenzen. Das heißt, um das komplette Programm zu haben, brauchst du nur ein Kabel! Die Unterteilung des Signals in Radio und TV findet nur in der Dose statt, und genau da liegt auch das Problem: S02 war früher für Radio gedacht, wird also von älteren Dosen an den Radio-Ausgang geleitet und am TV-Ausgang gedämpft.

Die zwei Anschlüsse für die Dose sind nicht für TV oder Radio, sondern das eine ist der Eingang, da sollte immer ein Kabel sein. Zusätzlich bieten eben Durchgangsdosen die Möglichkeit daran noch ein abgehendes Kabel anzuschließen, was dann zu einer weiteren Dose in der Wohnung führt. Das hat den Vorteil, dass eben nicht von jeder Dose ein langes Kabel bis zum Verstärker gelegt werden muss.

Ist zwar immer noch sehr oberflächlich, aber vielleicht wird das ganze damit etwas klarer. ;)

//Edit: hm. zu langsam.. egal.. ich lass es stehen.. ^^

pallazio
Kabelneuling
Beiträge: 18
Registriert: 03.07.2008, 22:27

Re: Mach ich irgendwas falsch?

Beitrag von pallazio » 12.07.2008, 17:25

Liebe Leute,

habt tausend Dank für die sehr lehrreichen Antworten. Ich fühle mich jetzt doch gewappnet, in den nächsten Tagen die alles entscheidende Antennendose zu hinterfragen! Ich lass Euch das Ergebnis wissen!

Merci bien und Grüße,
pallazio

P.S.: Vor allem verstehe ich jetzt, dass die neulich von mir quasi zur Probe ausgetauschte Antennendose eine Durchgangsdose war, was ja sehr dafür spricht, dass die andere Dose in dem (Dachgeschoss-)Raum eine Enddose sein müsste......

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Mach ich irgendwas falsch?

Beitrag von Dinniz » 12.07.2008, 18:03

Wenn die Anlage richtig gebaut ist wirst du nie Durchgangsdosen und Enddosen zusammen in einem Kabelstrang haben :winken:
technician with over 15 years experience

Grothesk
Kabelkopfstation
Beiträge: 4802
Registriert: 13.01.2008, 16:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: Mach ich irgendwas falsch?

Beitrag von Grothesk » 12.07.2008, 18:07

Und wohin leiten dann Durchgangsdosen durch?
Am Ende ist doch dann eine Enddose, oder nicht?

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Mach ich irgendwas falsch?

Beitrag von Dinniz » 12.07.2008, 18:14

Nein .. am Ende sitzt dann eine Durchgangsdose mit Endwiderstand
technician with over 15 years experience

pallazio
Kabelneuling
Beiträge: 18
Registriert: 03.07.2008, 22:27

Re: Mach ich irgendwas falsch?

Beitrag von pallazio » 12.07.2008, 18:22

Great God, und ich dachte gerade, ich hätte ein bisschen was verstanden......

Hat denn dann eine Durchgangsdose mit Endwiderstand zwei oder ein Kabel????? Und wenn es - wie ich vermute - nur ein Kabel hat, wie erkenne ich dann, ob es eine Enddose oder eine Durchgangsdose mit Endwiderstand ist??? Und wenn es doch zwei Kabel hat - wohin um alles in der Welt leitet denn dann das Out-Kabel weiter????
Zuletzt geändert von pallazio am 12.07.2008, 18:25, insgesamt 2-mal geändert.

Grothesk
Kabelkopfstation
Beiträge: 4802
Registriert: 13.01.2008, 16:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: Mach ich irgendwas falsch?

Beitrag von Grothesk » 12.07.2008, 18:23

Ah. Ich dachte, in den Enddosen ist der Widerstand schon eingebaut.
Worin besteht denn dann der Unterschied zwischen einer Enddose und einer Durchgangsdose mit Endwiderstand? (Außer in der Kabelführung)

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Mach ich irgendwas falsch?

Beitrag von Dinniz » 12.07.2008, 18:41

In der Dämpfung und der Entkopplung.

Eine Durchgangsdose (hohe Dämpfung und Entkopllung) wird gesetzt wenn ein Verteiler genutzt wird, da diese keine oder geringe Entkopplung und Dämpfung haben.
Eine Enddose (geringe Dämpfung - geringe Entkopplung) wird bei MultiTAPs gesetzt. Diese haben eine hohe Dämpfung und sind vorentkoppelt.

Für Details kann euch Bastler bestimmt nen Roman schreiben :kratz:
technician with over 15 years experience

pallazio
Kabelneuling
Beiträge: 18
Registriert: 03.07.2008, 22:27

Re: Mach ich irgendwas falsch?

Beitrag von pallazio » 12.07.2008, 20:07

Dinniz hat geschrieben:In der Dämpfung und der Entkopplung.

Eine Durchgangsdose (hohe Dämpfung und Entkopllung) wird gesetzt wenn ein Verteiler genutzt wird, da diese keine oder geringe Entkopplung und Dämpfung haben.
Eine Enddose (geringe Dämpfung - geringe Entkopplung) wird bei MultiTAPs gesetzt. Diese haben eine hohe Dämpfung und sind vorentkoppelt.

Für Details kann euch Bastler bestimmt nen Roman schreiben :kratz:
Hüstel, ähm, und hat jetzt so eine Durchgangsdose mit Endwiderstand ein oder zwei Kabel??? Und wenn nur ein Kabel, wie kann ich sie dann von einer Enddose unterscheiden? (Bisher hieß es immer, der wichtigste Hinweis auf die Dosen-Art sei die Zahl der Kabel)....?????????????? :hirnbump:

Höppemötzjer
gesperrter User
Beiträge: 195
Registriert: 01.02.2008, 15:35
Wohnort: PLZ 51065

Re: Mach ich irgendwas falsch?

Beitrag von Höppemötzjer » 12.07.2008, 20:26

pallazio hat geschrieben:Hüstel, ähm, und hat jetzt so eine Durchgangsdose mit Endwiderstand ein oder zwei Kabel??? Und wenn nur ein Kabel, wie kann ich sie dann von einer Enddose unterscheiden? (Bisher hieß es immer, der wichtigste Hinweis auf die Dosen-Art sei die Zahl der Kabel)....?????????????? :hirnbump:
Eine Durchgangsdose mit Endwiderstand hat am Eingang ein Kabel. Am Ausgang ist dann nicht ein weiteres Kabel angeschlossen, sondern stattdessen ein Endwiderstand.

Kabel --> Eingang --> (Durchgangsdose) --> Ausgang --> Kabel --> Eingang --> (Durchgangsdose) --> Ausgang --> Endwiderstand.

Freundliche Grüße
Thomas

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: Mach ich irgendwas falsch?

Beitrag von Moses » 12.07.2008, 21:38

Auf vielen Dosen steht übrigens irgendwo ein Typ oder sowas drauf. Wenn man den einfach in google eintippert, bekommt man meistens weiterführende Infos zu der Dose und weiß dann auch ob das eine Enddose oder Durchgangsdose ist. :)

Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5341
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: Mach ich irgendwas falsch?

Beitrag von Bastler » 12.07.2008, 22:26

Für Details kann euch Bastler bestimmt nen Roman schreiben
Könnt ich zwar, ich schreib aber was anderes :D:
Ich lese hier immer wieder was von Enddosen. Das ist an sich ja schon falsch, die Dinger heißen Stichdosen. Enddose ist Quatsch, da ja die Dose in so einem Falle eh die einzige im Strang ist (bzw. besser gesagt: Sein darf ).
Alles andere wurde ja schon gesagt, aber zusammengefasst:
Stichdose wird nur an Abzweigern eingesetzt, Durchgangsdosen (auch, wenn danach keine Dosen in Baumverkabelung folgen) hinter Verteilern.
Schön wäre es allerdings, wenn das auch wirklich alles so gemacht werden würde :zwinker: .
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

pallazio
Kabelneuling
Beiträge: 18
Registriert: 03.07.2008, 22:27

Re: Mach ich irgendwas falsch?

Beitrag von pallazio » 13.07.2008, 18:23

Moses hat geschrieben:Auf vielen Dosen steht übrigens irgendwo ein Typ oder sowas drauf. Wenn man den einfach in google eintippert, bekommt man meistens weiterführende Infos zu der Dose und weiß dann auch ob das eine Enddose oder Durchgangsdose ist. :)
Also, ein bisschen schlauer bin ich jetzt tatsächlich schon: Ich habe eine WISI DO 18 mit 2dB/7dB

Mir scheint, dass das eine Durchgangsdose mit Endwiderstand ist, zumindest gibt es zwei Öffnungen, und aus der Out-Öffnung guckt so ein Metallstift raus.

Hat jetzt noch vielleicht jemand einen Typ, welche neue Dose mit welchen dB-Zahlen ich nun sinnigerweise da einbauen sollte, damit ich auch die S02-Sender reinkriege????

Dankeschön und weiter herzliche Grüße,
pallazio

Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5341
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: Mach ich irgendwas falsch?

Beitrag von Bastler » 14.07.2008, 20:08

Hat jetzt noch vielleicht jemand einen Typ, welche neue Dose mit welchen dB-Zahlen ich nun sinnigerweise da einbauen sollte, damit ich auch die S02-Sender reinkriege????
Sinnigerweise eine mit ähnlichen Werten (also um 10dB Auskoppeldämpfung) :zwinker: .
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

pallazio
Kabelneuling
Beiträge: 18
Registriert: 03.07.2008, 22:27

Re: Mach ich irgendwas falsch?

Beitrag von pallazio » 14.07.2008, 22:40

Bastler hat geschrieben:
Hat jetzt noch vielleicht jemand einen Typ, welche neue Dose mit welchen dB-Zahlen ich nun sinnigerweise da einbauen sollte, damit ich auch die S02-Sender reinkriege????
Sinnigerweise eine mit ähnlichen Werten (also um 10dB Auskoppeldämpfung) :zwinker: .

Hm, ich nehme an, dann war die neue Dose mit 14dB etwas zu hoch angesetzt.... hüstel????

Immerhin hab ich jetzt bei den fraglichen Sendern Signalstärke 55% und Signalqualität 19% (statt vorher jeweils 0), außerdem erscheint jetzt der neue HInweis 101, dass auf diesen Programmen momentan nicht gesendet wird..... Kurzum: Ich kann immer noch nix auf S02 sehen....

Heißt das aber, es besteht Hoffnung, wenn ich irgendwo eine neue Dose mit um die 10dB Auskoppeldämpfung finde?

Btw: Bei allen Dosen bei Elektro Conrad in Frankfurt fehlen die entsprechenden Angaben (weder auf der Verpackung noch auf den Dosen selbst findet sich da irgendwas. Und auch der Verkäufer guckte mich nur mit großen Augen an und murmelte wenig überzeugend "Jaja, das ist schon für Digital das Ideal) und bei Saturn gibt es nur diese eine Marke mit 1,2 und 14 dB....

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste