"git push" killt Internetzugriff

In diesem Forum geht es um alle Störungen im Kabelnetz von Unitymedia, egal ob analoges TV und Radio, digitales TV und Radio, Internet oder Telefonie.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Antworten
schlaumaier02
Kabelneuling
Beiträge: 6
Registriert: 03.07.2019, 23:10

"git push" killt Internetzugriff

Beitrag von schlaumaier02 » 03.07.2019, 23:17

Guten Abend,
nachdem der unitymedia support mir nicht weiterhelfen konnte, frage ich mal hier nach...
Jedes mal wenn ich mit git push ein commit auf github pushen möchte, schlägt der push fehl und das ganze Netzwerk hat keine Verbindung mehr zum Internet. Dann hilft nur Router neustarten und sich neu verbinden lassen. Der Unitymedia-support meint nur dass ich der einzige mit dem Problem bin und das nicht ihr problem ist. In der Fritz!Box 6490 Cable! habe ich nichts umgestellt und früher ging auch alles...

Ich hab langsam echt keine Lust mehr auf Unitymedia... :sauer:

Gruß

Edit: Vielleicht liegts auch am neuen FritzOS, wobei ich nicht downgraden kann da der Router von Unitymedia gemietet ist...

addicted
Kabelkopfstation
Beiträge: 4488
Registriert: 15.03.2010, 02:35

Re: "git push" killt Internetzugriff

Beitrag von addicted » 04.07.2019, 00:07

Kommst Du noch auf die Fritzbox-Oberfläche, wenn das Netzwerk offline ist?

schlaumaier02
Kabelneuling
Beiträge: 6
Registriert: 03.07.2019, 23:10

Re: "git push" killt Internetzugriff

Beitrag von schlaumaier02 » 04.07.2019, 06:23

addicted hat geschrieben:
04.07.2019, 00:07
Kommst Du noch auf die Fritzbox-Oberfläche, wenn das Netzwerk offline ist?
Ja auf die komme ich noch.

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 15177
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: "git push" killt Internetzugriff

Beitrag von Andreas1969 » 04.07.2019, 06:28

schlaumaier02 hat geschrieben:
04.07.2019, 06:23
Ja auf die komme ich noch.
Dann kannst Du ja mal die Fehlermeldungen aus dem Log posten :winken:
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
BildBild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

schlaumaier02
Kabelneuling
Beiträge: 6
Registriert: 03.07.2019, 23:10

Re: "git push" killt Internetzugriff

Beitrag von schlaumaier02 » 04.07.2019, 06:49

Andreas1969 hat geschrieben:
04.07.2019, 06:28
Dann kannst Du ja mal die Fehlermeldungen aus dem Log posten :winken:
Zuerst blickt die Box gar nicht dass sie jetzt kein Internet mehr hat...
Nach etwas warten versucht sie sich neu zu verbinden und es kommt entweder die Meldung Präfix abgelaufen oder keine Antwort vom IPv6 Server.

MartinP_Do
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2499
Registriert: 26.01.2016, 11:50
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: "git push" killt Internetzugriff

Beitrag von MartinP_Do » 04.07.2019, 07:40

Das erinnert irgendwie an die Probleme, die es schon einmal mit der Fritzbox und Bittorrent gegeben hat ...
Ich weiß nicht, wie Git-Clients bei einem Push das Abgleichen der Quellcode-Dateien machen. Wenn für jedes Quellcode-File eine eigener Socket aufgemacht wird, kann es sein, dass die Fritzbox irgendwann die Segel streicht ... Ich würde mal auf dem Arbeitsplatzrechner die Anzahl der Connections während des Push im Auge behalten. Falls die während des Push rapide ansteigen, kann man ggfs. schauen, ob es im Git-Client irgendwelche Stellschrauben gibt, mit denen man die Anzahl der Connections begrenzen kann ...
FB 6490 von UM (Fw 7.02) * CASA CMTS * 2Play PLUS 100 * DSLite * Telefon Komfort * LevelOne GSW 0807 8-port switch

addicted
Kabelkopfstation
Beiträge: 4488
Registriert: 15.03.2010, 02:35

Re: "git push" killt Internetzugriff

Beitrag von addicted » 04.07.2019, 09:38

Bei github pusht Du entweder mit SSH oder mit HTTPS. Sind beides nicht die Protokolle für 700 Sockets.

Wie verhält es sich denn mit dem Pushen woanders hin, hast Du mal gitlab oder bitbucket oder sowas probiert?
Besteht das Problem auch, wenn Du für github.com (den Hostnamen aus dem remote-Eintrag des Repositories) einen Eintrag in Deine hosts-Datei erstellst, der nur die IPv4-Adresse enthält?

Achja, das hast Du sicher getestet: Gilt das für alle Repositories bei Github?

no sleep
Kabelneuling
Beiträge: 6
Registriert: 02.12.2018, 20:16

Re: "git push" killt Internetzugriff

Beitrag von no sleep » 04.07.2019, 12:07

Ich hatte genau das selbe Problem. Allerdings nicht bei "git push", sondern sobald ich versucht hatte, mit meinen IOS Geräten eine IKEv2 Verbindung zu einem externen VPN Server aufzubauen.
Des Weiteren habe ich beim Umstieg auf Kabel die Config einer VPN Verbindung, die auf meiner 7270 problemlos funktioniert hat, in die 6490 importiert. Bei jedem Versuch, die VPN Verbindung zu aktivieren verliert die 6490 den Sync und die Verbindung kommt nie zustande.
Irgendwie verschluckt sich die 6490 bei verschlüsselten Verbindungen, die eine bestimmte Paketgrösse überschreiten. Da ich auch noch andere Probleme mit der 6490 (stündlicher Lag) hatte, habe ich letzte Woche eine 7530 an den Bridge Port der 6490 gehängt.
Alles, was ich oben aufgeführt habe, funktioniert plötzlich wieder.
Das ist sicherlich die zweitschlimmste "Holzhammer"-Methode, aber nachdem AVM von diesen Problemen nichts wissen möchte und Tickets mit einem Hinweis auf Probleme bei Unitymedia schliesst, hatte ich keine Lust mehr, mich mit diesen Unzulänglichkeiten herumzuärgern.

addicted
Kabelkopfstation
Beiträge: 4488
Registriert: 15.03.2010, 02:35

Re: "git push" killt Internetzugriff

Beitrag von addicted » 04.07.2019, 12:12

no sleep hat geschrieben:
04.07.2019, 12:07
Ich hatte genau das selbe Problem. Allerdings nicht bei "git push", sondern ...
Willst Su nochmal nachgucken, was die Worte "genau das selbe" bedeuten?

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 15177
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: "git push" killt Internetzugriff

Beitrag von Andreas1969 » 04.07.2019, 12:16

addicted hat geschrieben:
04.07.2019, 12:12
Willst Su nochmal nachgucken, was die Worte "genau das selbe" bedeuten?
Er hat ja nicht "genau das gleiche" geschrieben, von daher korrekt, oder :kratz:
Bezogen auf das Verhalten der Box :winken:
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
BildBild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

addicted
Kabelkopfstation
Beiträge: 4488
Registriert: 15.03.2010, 02:35

Re: "git push" killt Internetzugriff

Beitrag von addicted » 04.07.2019, 12:50

Nein, "das gleiche" wäre sogar weniger schlimm gewesen. "no sleep" schreibt, die Box verliere "den Sync", was auch immer das im Kabelnetz sein soll. "schlaumaier" schreibt, dass v6 nicht mehr geht.
Ich kann erstmal nicht erkennen, was daran gleich sein soll.

Aber vielleicht versorgen uns die beiden ja mit mehr Informationen, dann sehen wir weiter.

schlaumaier02
Kabelneuling
Beiträge: 6
Registriert: 03.07.2019, 23:10

Re: "git push" killt Internetzugriff

Beitrag von schlaumaier02 » 04.07.2019, 21:59

addicted hat geschrieben:
04.07.2019, 09:38
Bei github pusht Du entweder mit SSH oder mit HTTPS. Sind beides nicht die Protokolle für 700 Sockets.

Wie verhält es sich denn mit dem Pushen woanders hin, hast Du mal gitlab oder bitbucket oder sowas probiert?
Besteht das Problem auch, wenn Du für github.com (den Hostnamen aus dem remote-Eintrag des Repositories) einen Eintrag in Deine hosts-Datei erstellst, der nur die IPv4-Adresse enthält?

Achja, das hast Du sicher getestet: Gilt das für alle Repositories bei Github?
Also ein Push auf Gitbucket ging problemlos, ein push in eine ander repo auf GitHub komischerweise auch...

Also liegt es wohl am commit selber.
Ich werde mal versuchen die Package Size in git zu verkleinern/vergrößern, vielleicht kommt die Box damit besser klar.

addicted
Kabelkopfstation
Beiträge: 4488
Registriert: 15.03.2010, 02:35

Re: "git push" killt Internetzugriff

Beitrag von addicted » 05.07.2019, 11:06

Die Fritzbox sieht aber nur die Verbindung zu Github. Der Inhalt ist verschlüsselt via SSH oder SSL.
Paketgrößen sollten sich nach der MSS/MTU richten, mir ist nicht klar, wie das bei einer TCP-Verbindung ein Problem sein sollte.
Ich bin gespannt, ob Du es durch Einstellungen an git lösen kannst... Bitte berichte in jedem Fall!

MartinP_Do
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2499
Registriert: 26.01.2016, 11:50
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: "git push" killt Internetzugriff

Beitrag von MartinP_Do » 05.07.2019, 11:14

Vielleicht liegt es an der Menge von Daten, die übertragen wird.
Zur Ernittlung der Größe habe ich folgendes bei Stackoverflow gefunden:

https://stackoverflow.com/questions/417 ... a-git-push

Möglicherweise ist es nicht das Ziel, sondern die Datenmenge, die beim Push übertragen wird, die zum Absturz führt ...
FB 6490 von UM (Fw 7.02) * CASA CMTS * 2Play PLUS 100 * DSLite * Telefon Komfort * LevelOne GSW 0807 8-port switch

robert_s
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 988
Registriert: 14.05.2018, 21:24

Re: "git push" killt Internetzugriff

Beitrag von robert_s » 05.07.2019, 11:17

schlaumaier02 hat geschrieben:
04.07.2019, 21:59
Also ein Push auf Gitbucket ging problemlos, ein push in eine ander repo auf GitHub komischerweise auch...

Also liegt es wohl am commit selber.
Ich werde mal versuchen die Package Size in git zu verkleinern/vergrößern, vielleicht kommt die Box damit besser klar.
Sniffe doch mal einen fehlerverursachenden Push-Versuch mit Wireshark mit. Was für Pakete gehen denn da auf die Reise, bevor nichts mehr geht? Sind da evtl. Ethernet-Frames >1518 Bytes (inkl. FCS) dabei?
Bild

boba
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 633
Registriert: 19.03.2012, 17:00
Wohnort: Unitymedia Hessen

Re: "git push" killt Internetzugriff

Beitrag von boba » 05.07.2019, 14:31

Falls es zu einer Lösung kommt, würde mich das sehr interessieren. Ich lese manchmal, dass sowas ähnliches manchen Leuten passiert, die etwas streamen wollen - beim start des streamen ist plötzlich das ganze Internet tot, für alle im lokalen Netz.
Ich gehe davon aus, dass das irgendeine Fehlkonfiguration im lokalen Netz ist, also z.B. dhcp oder dns, irgendwas was man als Anwender umkonfiguriert hat und was nicht mehr Standard ist. Leider posten die Leute dann nie wieder was es am Ende gewesen ist.

Auf jeden Fall hängt es nicht speziell an git, oder an einer plötzlichen großen Datenmenge. Das ist eine ganz normale Anwendung übers Netz, das muss fehlerfrei und ohne irgendwas rumzufummeln funktionieren. Wenn das nicht funktioniert, dann ist irgendwas im lokalen Netz nicht richtig eingerichtet, und zwar ganz unabhängig von git oder der Menge der transferierten Daten.

addicted
Kabelkopfstation
Beiträge: 4488
Registriert: 15.03.2010, 02:35

Re: "git push" killt Internetzugriff

Beitrag von addicted » 05.07.2019, 17:11

Wenn ein Router die Verbindung verliert, weil jemand die DNS-Konfiguration ändert, dann ist der Router ein Fall für den Elektroschrott.
Lassen wir uns überraschen, was sich ergibt.

Benutzeravatar
altercurrent
Kabelneuling
Beiträge: 3
Registriert: 03.07.2019, 18:09

Re: "git push" killt Internetzugriff

Beitrag von altercurrent » 05.07.2019, 17:45

Wie von robert_s vorgeschlagen würde ich auch den Netzwerkverkehr erst einmal aufzeichnen.

Falls sich die Option LTE+Tethering bei dir anbieten sollte, kannst du das Kommando auch auf dem Weg ausführen um eventuell ein Problem mit git bzw. deiner Repo auszuschließen.
Bild
Bild FRITZ!Box 6490 (debrandet)

schlaumaier02
Kabelneuling
Beiträge: 6
Registriert: 03.07.2019, 23:10

Re: "git push" killt Internetzugriff

Beitrag von schlaumaier02 » 05.07.2019, 19:31

robert_s hat geschrieben:
05.07.2019, 11:17
Sniffe doch mal einen fehlerverursachenden Push-Versuch mit Wireshark mit. Was für Pakete gehen denn da auf die Reise, bevor nichts mehr geht? Sind da evtl. Ethernet-Frames >1518 Bytes (inkl. FCS) dabei?
Also ich habe mal einen Push mit Wireshark mitgelogt (oder wie auch immer man das nennt...), es gehen sehr viele Pakete zur GitHub IP wovon alle mit TCP 1474 Bytes groß sind und die mit TLS1.2 843 Bytes.

Komischerweise ging der Push ohne Fehler... Ich versuche morgen noch einen und wenn der auch klappt scheint mein Problem auf mysteriöse Weise verschwunden zu sein...

schlaumaier02
Kabelneuling
Beiträge: 6
Registriert: 03.07.2019, 23:10

Re: "git push" killt Internetzugriff

Beitrag von schlaumaier02 » 08.07.2019, 12:52

Kleines Update:
Unsere Nachbarn hatten anscheinend auch Probleme mit dem Internet und haben einen Unitymedia-Techniker gerufen.
Dieser hat einen defekten Verteiler getauscht und nun gibt es keine Probleme mehr.

Danke an alle für die Tips!

MartinP_Do
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2499
Registriert: 26.01.2016, 11:50
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: "git push" killt Internetzugriff

Beitrag von MartinP_Do » 08.07.2019, 13:07

schlaumaier02 hat geschrieben:
08.07.2019, 12:52
Kleines Update:
Unsere Nachbarn hatten anscheinend auch Probleme mit dem Internet und haben einen Unitymedia-Techniker gerufen.
Dieser hat einen defekten Verteiler getauscht und nun gibt es keine Probleme mehr.

Danke an alle für die Tips!
Großes Lob für die Meldung nach Lösung des Problems - leider nicht selbstverständlich ...
FB 6490 von UM (Fw 7.02) * CASA CMTS * 2Play PLUS 100 * DSLite * Telefon Komfort * LevelOne GSW 0807 8-port switch

addicted
Kabelkopfstation
Beiträge: 4488
Registriert: 15.03.2010, 02:35

Re: "git push" killt Internetzugriff

Beitrag von addicted » 08.07.2019, 17:22

Ja nice. Wären wir niemals drauf gekommen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste