Connect Box: Abbrüche im Minutentakt - FritzBox 7590: Keine Probleme

In diesem Forum geht es um alle Störungen im Kabelnetz von Unitymedia, egal ob analoges TV und Radio, digitales TV und Radio, Internet oder Telefonie.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Antworten
janw
Kabelneuling
Beiträge: 13
Registriert: 10.12.2017, 17:18

Connect Box: Abbrüche im Minutentakt - FritzBox 7590: Keine Probleme

Beitrag von janw » 14.03.2019, 12:05

Hi zusammen,

ich habe eine einmonatige Odyssee bei Unitymedia hinter mir: vier Technikerbesuche, drei Connect-Boxen und keine Lösung des Problems: Abbrüche im Minutentakt - bestenfalls mal einige Stunden und zwischendurch mal vier Tage am Stück ohne Abbruch - dann wieder Abbrüche am laufenden Band. Davor lief die Connect Box mehr als 2 Jahre ohne irgendein Problem.

Bei sämtlichen Messungen vor Ort war das Ergebnis: alles im grünen Bereich, wir wissen nicht, warum die Verbindung der Connect Box ständig abraucht. Letzten Montag wurde dann nochmal die Connect Box ausgetauscht - natürlich ohne, dass es etwas gebracht hätte.

Vorgestern habe ich - als letzte Maßnahme vor der fristlosen Kündigung - beschlossen, einen Versuch mit einer Fritzbox 7590 zu unternehmen. Also bestellt, gestern in Betrieb genommen, nun stabile Verbindung ohne Abbrüche seit mehr als 17 Stunden. Ich will den Tag nicht vor dem Abend loben (sprich: ich glaube, dass das Ganze funktioniert, wenn eine Woche vorbei ist), aber es sieht so aus, als sei das Problem gelöst.

Vorher/Nachher:
8e5512efbea491d1953df2085f9766e1a07b3020.png
Keiner der Unitymedia-Techniker oder -Hotliner hat erwähnt, dass es offenbar Fälle gibt, in denen die Connect Box schlicht komplett instabil ist. Immerhin haben sie mir nun angeboten, mir 24 Monate das Telefon-Komfort-Paket ohne Aufpreis zu buchen.

Hat jemand schon mal von sowas gehört?
Unitymedia 400/40 Mbit/s (NRW) // DUAL STACK // CMTS: Cadant // FritzBox 6490 (OS 7.01)

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 13421
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Connect Box: Abbrüche im Minutentakt - FritzBox 7590: Keine Probleme

Beitrag von Andreas1969 » 14.03.2019, 12:11

janw hat geschrieben:
14.03.2019, 12:05
Keiner der Unitymedia-Techniker oder -Hotliner hat erwähnt, dass es offenbar Fälle gibt, in denen die Connect Box schlicht komplett instabil ist.
So etwas kommt glaube an bestimmten Casa's vor, wenn der dynamische Kanalwechsel nicht richtig funktioniert.
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
BildBild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

robbe
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1939
Registriert: 19.02.2013, 17:11

Re: Connect Box: Abbrüche im Minutentakt - FritzBox 7590: Keine Probleme

Beitrag von robbe » 14.03.2019, 12:32

Ich hatte auch immermal wieder Fälle, in denen die Connect Box aus völlig unerklärlichen Gründen permanent abschmiert, teilweise komplett stirbt, auch die Austauschgeräte jeweils nach kurzer Zeit. Das ganze durchaus auch in Objekten, mit anderen Connect Boxen, die alle Problemlos laufen. In solchen Härtefällen hilft nur ein Tausch auf ein anderes Gerät. Mein Frage wäre, wie hast du die 7590 am Kabelanschluss zum laufen bekommen?

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 13421
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Connect Box: Abbrüche im Minutentakt - FritzBox 7590: Keine Probleme

Beitrag von Andreas1969 » 14.03.2019, 12:36

robbe hat geschrieben:
14.03.2019, 12:32
Mein Frage wäre, wie hast du die 7590 am Kabelanschluss zum laufen bekommen?
Vermutlich mit deaktiviertem DVB-C, sodass sie mit allen 31 Kanälen des CMTS synct und somit vom dynamischen Kanalwechsel nicht mehr gekickt wird :D
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
BildBild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

robbe
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1939
Registriert: 19.02.2013, 17:11

Re: Connect Box: Abbrüche im Minutentakt - FritzBox 7590: Keine Probleme

Beitrag von robbe » 14.03.2019, 12:57

Andreas1969 hat geschrieben:
14.03.2019, 12:36
robbe hat geschrieben:
14.03.2019, 12:32
Mein Frage wäre, wie hast du die 7590 am Kabelanschluss zum laufen bekommen?
Vermutlich mit deaktiviertem DVB-C, sodass sie mit allen 31 Kanälen des CMTS synct und somit vom dynamischen Kanalwechsel nicht mehr gekickt wird :D
Und statt dem DSL Port hat er nen F-Anschluss dran gelötet?

Benutzeravatar
Andreas1969
Carrier
Beiträge: 13421
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Connect Box: Abbrüche im Minutentakt - FritzBox 7590: Keine Probleme

Beitrag von Andreas1969 » 14.03.2019, 12:58

robbe hat geschrieben:
14.03.2019, 12:57
Und statt dem DSL Port hat er nen F-Anschluss dran gelötet?
Er meint doch sicherlich die 6590 :D
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
BildBild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

janw
Kabelneuling
Beiträge: 13
Registriert: 10.12.2017, 17:18

Re: Connect Box: Abbrüche im Minutentakt - FritzBox 7590: Keine Probleme

Beitrag von janw » 14.03.2019, 15:14

robbe hat geschrieben:
14.03.2019, 12:57
Andreas1969 hat geschrieben:
14.03.2019, 12:36
robbe hat geschrieben:
14.03.2019, 12:32
Mein Frage wäre, wie hast du die 7590 am Kabelanschluss zum laufen bekommen?
Vermutlich mit deaktiviertem DVB-C, sodass sie mit allen 31 Kanälen des CMTS synct und somit vom dynamischen Kanalwechsel nicht mehr gekickt wird :D
Und statt dem DSL Port hat er nen F-Anschluss dran gelötet?
Genau so habe ich es gemacht ;)

Im Ernst - natürlich war 6590 gemeint, ist mir beim Schreiben durcheinander geraten, ich kenne den Unterschied an sich schon ;).

Der CMTS ist übrigens ein Cadant (Arris). Ich bin kein DOCSIS-Experte, insofern kenne ich mich mit automatischem Kanalwechsel nicht aus. Die Connect Box hat m.W. immer die gleichen 22 DS- und 5 US-Kanäle verwendet - auch die gleichen, die sich das Messgerät der Tele-Union-Techniker verwendet hat, das haben wir mal verglichen.

Bei der 6590 habe ich gar nichts weiter eingestellt - sie läuft einfach seit gestern Abend stabil, inkl. DVB-C-Streaming. Denkt ihr ich kann davon ausgehen, dass eine Leih-6490 von UM ebenso stabil laufen wird? Dann würde ich die 6590 nämlich zurückgeben und auf das Angebot von UM (2 Jahre Telefon-Komfort ohne Zusatzkosten) eingehen. Obwohl es an sich ja nicht mein Problem sein kann, dass die Connect Box an diesem Anschluss nicht stabil läuft, scheint es in deren System keine andere Möglichkeit zu geben, mir eine Fritzbox zuzuteilen.

Entweder in zwei Jahren gibt es dann DOCSIS 3.1 und daher sowieso ein anderes Modem (6591 oder was auch immer es dann sein wird) oder ich habe bis dahin ein TC-4400 ergattert und UM kann mir mit den Leihgeräten ganz gestohlen bleiben ...

PS: Wer mit langwierigen Internetausfällen zu kämpfen hat, dem sei eine Freikarte von o2 empfohlen - 150 GByte Bonus-Datenvolumen für 28 Tage bei Aufladung von 15 € (die man sich theoretisch auch wieder auszahlen lassen kann). Bis zu vier SIM-Karten pro Person. Ist eine zeitlich befristete Aktion, ich könnte mir aber vorstellen, dass es das immer wieder mal gibt.
Unitymedia 400/40 Mbit/s (NRW) // DUAL STACK // CMTS: Cadant // FritzBox 6490 (OS 7.01)

janw
Kabelneuling
Beiträge: 13
Registriert: 10.12.2017, 17:18

Re: Connect Box: Abbrüche im Minutentakt - FritzBox 7590: Keine Probleme

Beitrag von janw » 14.03.2019, 15:35

Nachtrag: korrigiert mich, aber bei der 6590 mit bis zu 32 DS-Kanälen ist es doch egal, ob DVB-C aktiv ist oder nicht? Bei der 6490 mit bis zu 24 DS-Kanälen sollte ich es deaktivieren, da ansonsten fürs Internet nur noch 20 (statt 22 möglichen) übrig bleiben.
Unitymedia 400/40 Mbit/s (NRW) // DUAL STACK // CMTS: Cadant // FritzBox 6490 (OS 7.01)

Hemapri
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1045
Registriert: 04.10.2012, 13:55

Re: Connect Box: Abbrüche im Minutentakt - FritzBox 7590: Keine Probleme

Beitrag von Hemapri » 18.03.2019, 17:16

Wieso immer 22 Kanäle? Die Connect Box und die FB6490 von UM sollten eigentlich 24 Kanäle haben. Habt ihr dort wirklich nur 22 Kanäle am Node?

MfG

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste