Gehweg/Straße muss aufgerissen werden - Dauer?

In diesem Forum geht es um alle Störungen im Kabelnetz von Unitymedia, egal ob analoges TV und Radio, digitales TV und Radio, Internet oder Telefonie.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Benutzeravatar
Andreas1969
Network Operation Center
Beiträge: 7995
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Gehweg/Straße muss aufgerissen werden - Dauer?

Beitrag von Andreas1969 » 06.10.2016, 11:43

So etwas kann vorkommen, daß durch eine Reparatur jetzt die Pegel bei Dir nicht mehr stimmen bzw. eventuell zu hoch sind. Dann muss bei Dir der Verstärker von einem Techniker neu eingepegelt werden.

Gruß Andreas
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
Bild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5341
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: Gehweg/Straße muss aufgerissen werden - Dauer?

Beitrag von Bastler » 06.10.2016, 13:25

Auch hier wird wieder:
Nur das schreiben, was man sicher weiß!
Das geht wieder in Richtung Andreas1969.

Die Angabe "innerhalb von 24 Stunden" ist völliger Käse.
Man ist natürlich bemüht, das so schnell wie möglich zu erledigen, aber die Dauer hängt natürlich sehr von der individuellen Situation ab (öffentlicher Grund oder privater Grund, Verlegung unter Gehweg oder Asphalt, Auftragslage und nicht zuletzt sogar vom Wetter - bei Frost z.B. geht es oft nicht so einfach...)
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

schmittmannderzweite
Kabelneuling
Beiträge: 33
Registriert: 21.01.2016, 10:43

Re: Gehweg/Straße muss aufgerissen werden - Dauer?

Beitrag von schmittmannderzweite » 06.10.2016, 15:12

Ich hatte das Problem vor 4 Wochen. Folgender Ablauf bei mir:
X=Tag der Störungsmeldung
X+2Tage: Subtechniker da, stellt fehlerhaftes Signal der NE3 fest. Beauftragt UM-Techniker.
X+9Tage: UM-Techniker bestätigt Verdacht des Subtechnikers. Kabelabzweiger defekt. Bautrupp bestellt
X+16Tage: Bautrupp vor Ort, reißen Bürgersteig meines geliebten Nachbarn auf. Nach 2 Stunden ist der Austausch des Kabelabzweigers beendet. Der alte war vollkommen verrottet. Bautrupp misst in meinem Keller ob ein Signal anliegt. Signal da. Leider völlig übersteuert, FB bekommt keinen Sync. Bautrupp bestellt Techniker zum Einmessen. Anruf 2 Stunden später, ob Techniker vorbeikommen kann. Kann er nicht, bin nicht da.
X+17Tage: Um 8 Uhr steht der Techniker auf der Matte, Nach einer Stunde läuft wieder alles mit sehr guten Leitungswerten, die ich noch nie hatte.

kalle62
Network Operation Center
Beiträge: 5276
Registriert: 16.01.2011, 10:43

Re: Gehweg/Straße muss aufgerissen werden - Dauer?

Beitrag von kalle62 » 06.10.2016, 17:45

hallo

So wurden aus 24 Stunden schnell mal 408 Stunden. :zwinker:
Also es kann keiner Sagen wie schnell so was behoben wird,da hilft einfach nur Gedult haben und abwarten.

gruss kalle
In meinem Alter hat man schon alles gelesen, alles gesehen und alles gehört, man kann sich nur nicht mehr daran erinnern. :zwinker:


2Play 50 und UM Modul mit HD Option+Allstar HD.
Edision OS Mega--AX Triplex-- Formuler F1--Xpeedlx Class C mit HDF VU+solo se V2 Kabel mit HDF
LX1-LX2 und 2xET9200.
1xHD+über Sat.

Bild

Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5341
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: Gehweg/Straße muss aufgerissen werden - Dauer?

Beitrag von Bastler » 06.10.2016, 19:22

Das ist eine realistische Schilderung des Ablaufs, nix mit "24 Stunden"... :wand:
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

curtis_jacksoon
Kabelneuling
Beiträge: 36
Registriert: 15.03.2015, 22:09

Re: Gehweg/Straße muss aufgerissen werden - Dauer?

Beitrag von curtis_jacksoon » 06.10.2016, 19:46

Hallo,

also heute war noch kein Bautrupp bei mir.
Ich hoffe echt dass das schnell von der Bühne geht da ich beruflich auf das Internet angewiesen bin.
Der Techniker sagte aber gestern, dass er direkt bei der Tiefbaufirma anruft und dass das ganze eine Woche dauert bis es wieder läuft.
Der Techniker kam von der Firma Tele-Union.
Müssen die sich nach dem Kundenbesuch immer erst nochmal bei UM melden und Bescheid geben, so dass nochmal ein richtiger Mitarbeiter von UM bei mir vorbeischauen muss um sicher zugehen das der Sub die richtige Entscheidung getroffen hat oder darf der Sub Techniker tatsächlich direkt eine Firma beauftragen?




Liebe Grüße

Gesendet von meinem A0001 mit Tapatalk

Benutzeravatar
fighter
Kabelneuling
Beiträge: 34
Registriert: 13.04.2016, 19:17

Re: Gehweg/Straße muss aufgerissen werden - Dauer?

Beitrag von fighter » 06.10.2016, 20:13

curtis_jacksoon hat geschrieben:Hallo,

also heute war noch kein Bautrupp bei mir.
Ich hoffe echt dass das schnell von der Bühne geht da ich beruflich auf das Internet angewiesen bin.
Der Techniker sagte aber gestern, dass er direkt bei der Tiefbaufirma anruft und dass das ganze eine Woche dauert bis es wieder läuft.
Der Techniker kam von der Firma Tele-Union.
Müssen die sich nach dem Kundenbesuch immer erst nochmal bei UM melden und Bescheid geben, so dass nochmal ein richtiger Mitarbeiter von UM bei mir vorbeischauen muss um sicher zugehen das der Sub die richtige Entscheidung getroffen hat oder darf der Sub Techniker tatsächlich direkt eine Firma beauftragen?


Liebe Grüße

Gesendet von meinem A0001 mit Tapatalk
Bei mir war Freitags auch ein Techniker da, der dann das in die Wege geleitet hat, dass es sich um eine NE3 Störung handelt. Es sollte dann noch ein Techniker kommen (in der nächsten Woche) die können das genau messen, wo das Problem besteht.
Die Techniker gibt das an Unitymedia weiter und die kümmern sich um weiteres.
Mit mind. 1 er bis max 2 Wochen muss man schon mit rechen, dass die Tiefbaufirma kommt, denn die müssen erstmal Genehmigungen einholen, dass die dort buddeln dürfen etc. :hammer:
Würde mal alle paar Tage anrufen, hab ich auch gemacht. (bei Unitymedia)
Sobald gebuddelt worden ist kann, muss aber nicht, nochmal ein Techniker kommen, damit die Anlage eingependelt wird (sagte man mir so!)
Zuletzt geändert von fighter am 06.10.2016, 20:18, insgesamt 4-mal geändert.

::::...Un!tyM3di4 Busin3ss Pow3R...::::
::::...UpD4D3 Off!ce & Int3rn3t 400K...::::
::::...Fr!tzBox 6490 C4Bl3 6.50...::::


Bild

Benutzeravatar
Andreas1969
Network Operation Center
Beiträge: 7995
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Gehweg/Straße muss aufgerissen werden - Dauer?

Beitrag von Andreas1969 » 06.10.2016, 20:15

Dann würde ich aber mal Spitzhacke und Spaten rausholen und selber Hand anlegen. :D

Gruß Andreas
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
Bild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

curtis_jacksoon
Kabelneuling
Beiträge: 36
Registriert: 15.03.2015, 22:09

Re: Gehweg/Straße muss aufgerissen werden - Dauer?

Beitrag von curtis_jacksoon » 06.10.2016, 20:50

Wenn die Anlage womöglich wieder neu eingependelt werden muss, muss ich dann Zuhause sein?
Der Techniker sagte mir gestern nämlich dass ich dafür nicht Zuhause sein muss wenn die Tiefbaufirma usw kommen.
Oder muss das vielleicht auch gar nicht eingependelt werden? Weil wenn die bloß das defekte Kabel bzw. Teil austauschen, ist doch alles wie vorher oder was verursacht so eine Auswechslung, wenn sogar die gesamte Anlage neu eingependelt werden muss?

Gesendet von meinem A0001 mit Tapatalk

Benutzeravatar
Andreas1969
Network Operation Center
Beiträge: 7995
Registriert: 05.03.2015, 07:50
Wohnort: Unitymedia NRW

Re: Gehweg/Straße muss aufgerissen werden - Dauer?

Beitrag von Andreas1969 » 07.10.2016, 06:53

curtis_jacksoon hat geschrieben:Oder muss das vielleicht auch gar nicht eingependelt werden? Weil wenn die bloß das defekte Kabel bzw. Teil austauschen, ist doch alles wie vorher oder was verursacht so eine Auswechslung, wenn sogar die gesamte Anlage neu eingependelt werden muss?
Wenn Du Glück hast, muß da nichts eingepegelt werden.
Sollte die Anlage aber damals bei einem schon schlechten Eingangspegel installiert worden sein, kann der
Pegel nach der Reparatur eventuell zu hoch sein und es muß neu eingepegelt werden.
Ein zu hoher Pegel ist genau so schlecht, wie ein zu niedriger. :heul:


Gruß Andreas
Denken gehört zu den schwersten Dingen, die man tun kann. Vielleicht ist das der Grund, warum es so Wenige tun. :kratz:
Bild
Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach. :D

Benutzeravatar
fighter
Kabelneuling
Beiträge: 34
Registriert: 13.04.2016, 19:17

Re: Gehweg/Straße muss aufgerissen werden - Dauer?

Beitrag von fighter » 07.10.2016, 09:28

Andreas1969 hat geschrieben:
curtis_jacksoon hat geschrieben:Oder muss das vielleicht auch gar nicht eingependelt werden? Weil wenn die bloß das defekte Kabel bzw. Teil austauschen, ist doch alles wie vorher oder was verursacht so eine Auswechslung, wenn sogar die gesamte Anlage neu eingependelt werden muss?
Wenn Du Glück hast, muß da nichts eingepegelt werden.
Sollte die Anlage aber damals bei einem schon schlechten Eingangspegel installiert worden sein, kann der
Pegel nach der Reparatur eventuell zu hoch sein und es muß neu eingepegelt werden.
Ein zu hoher Pegel ist genau so schlecht, wie ein zu niedriger. :heul:


Gruß Andreas
Ich hatte auch Glück, da die werde zum HÜP in Ordnung waren, bei mir waren aber auch 3 Techniker.(in 1,5 Monaten Störungszeit).
Nachdem die Tiefbaufirma fertig war, ging alles wieder wie gehabt und dafür musste ich auch nicht Vor Ort sein
Wenn wird eh ein Termin gemacht sobald die Tiefbauarbeiten fertig sind, aber vielleicht hast du ja Glück, so wie ich!

::::...Un!tyM3di4 Busin3ss Pow3R...::::
::::...UpD4D3 Off!ce & Int3rn3t 400K...::::
::::...Fr!tzBox 6490 C4Bl3 6.50...::::


Bild

curtis_jacksoon
Kabelneuling
Beiträge: 36
Registriert: 15.03.2015, 22:09

Re: Gehweg/Straße muss aufgerissen werden - Dauer?

Beitrag von curtis_jacksoon » 11.10.2016, 13:13

Hallo!

kurzes Update:

ich habe gerade Mittagspause und war eben schnell Zuhause.
Dann habe ich kurz in den Briefkasten geschaut und da war ein Zettel drin.
Soll ich da nun anrufen oder nicht? Denn dort wurde nur ein Haken bei "Wir haben... die Beseitigung des Fehlers veranlasst."
Vor meinem Haus ist nun eine gelbe Markierung.

Bevor ich jetzt bei der kostenpflichtigen Hotline anrufe, wollte ich erstmal hier fragen. Vielleicht wollte er mich darüber nur informieren, dass das nun alles ganz schnell geht und ich kann mir den Anruf dann sparen.

Vielleicht ist ja ein Techniker unter den Mitgliedern hier und kann mich darüber aufklären.

Habe mal zwei Fotos beigefügt.

Liebe Grüße

Bild
Bild

Gesendet von meinem A0001 mit Tapatalk

curtis_jacksoon
Kabelneuling
Beiträge: 36
Registriert: 15.03.2015, 22:09

Re: Gehweg/Straße muss aufgerissen werden - Dauer?

Beitrag von curtis_jacksoon » 11.10.2016, 15:51

Kurze Rückmeldung:

Der Bautrupp war gerade da und hat den Schaden repariert.
Kurz darauf funktionierte auch das Internet wieder.
Jetzt wollte ich gern wissen, ob meine Werte in der Fritzbox in Ordnung sind:

BildBildBild
Bild

Gesendet von meinem A0001 mit Tapatalk

dsaw
Kabelexperte
Beiträge: 118
Registriert: 20.09.2015, 15:27

Re: Gehweg/Straße muss aufgerissen werden - Dauer?

Beitrag von dsaw » 11.10.2016, 19:12

werte sehen gut aus die upstream werte sind bischen tief ähnlich die meine habe aber keine probleme alles top

curtis_jacksoon
Kabelneuling
Beiträge: 36
Registriert: 15.03.2015, 22:09

Re: Gehweg/Straße muss aufgerissen werden - Dauer?

Beitrag von curtis_jacksoon » 13.10.2016, 22:43

Update:

Internet läuft seitdem wieder stabil und die Geschwindigkeit sowie Ping passt.

Heute auch eine Nachricht von Unitymedia erhalten: bekomme für die Tage ohne Internet eine Gutschrift von 10 Euro.

Also der Ablauf von Störung bis Fehlerbehebung ging bei mir sehr zügig und nach nur einem Anruf über die Bühne.

Zufrieden mit UM.

Gesendet von meinem A0001 mit Tapatalk

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Gehweg/Straße muss aufgerissen werden - Dauer?

Beitrag von Dinniz » 14.10.2016, 23:09

Ist vorallem nett das der Kollege so riesige Markierungen mit Bauteilangabe auf den Boden sprüht :D

Die Karte war mit Sicherheit nur als Info für dich als Kunde gedacht.
Werte sind im Soll.
technician with over 15 years experience

Hemapri
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 839
Registriert: 04.10.2012, 13:55

Re: Gehweg/Straße muss aufgerissen werden - Dauer?

Beitrag von Hemapri » 16.10.2016, 16:10

Andreas1969 hat geschrieben: Der Techniker stellt ein Problem in NE3 fest, die Schadstelle im Kabel kann er bis auf 1m genau bestimmen (Anhand des Messergebnisses und der Katalogisierung der Leitungsverlegung). Oft ist es eine abgesoffenen Muffe eines Verteilers im Erdreich, ab und zu auch Steinchen, die im Laufe der Jahre auf das Erd-Koax-Kabel eingewirkt haben.
Also mal ganz langsam: Ich habe diese Arbeiten jahrelang gemacht und zuallererst kommt mal ein Techniker der Netzebene 4, der ein Problem innerhalb der Netzebene 3 feststellt. Dann kommt jemand von der Netzebene 3 und der versucht den Fehler festzustellen. So genau lässt sich die Störung nur eingrenzen, wenn man direkt betroffene Bauteile ermittelt. Die sind im Lageplan mehr oder weniger genau eingemessen. Beschädigungen im Kabelstrang direkt lassen sich leider nicht so genau auf den Meter feststellen, aber man kommt zumindest nah dran und kann dann die Ursache suchen. Ganz nebenbei: Muffen im Erdreich gibt es bei Koaxialkabeln gar nicht und hinsichtlich Verteilern gibt es nur C-Linien-Verteiler, welche aber sehr selten verwendet werden, weil die sich für gewöhnlich im Verstärkerpunkt befinden. In der Erde verlegt sind C-Linien-Abzweiger Kupplungen. Abgesoffene Muffen kommen bei Fernmeldekabeln vor.
Er markiert die Schadstelle dann mit einer Farbdose auf der Straße oder dem Bürgersteig. Als nächstes wird von UM der Sub beauftragt, der den Schaden repariert.
Der kommt meistens innerhalb 24 Stunden mit einem kleinen LKW und hat vom Mini-Bagger, Bohr/Presslufthammer, Ramme, Spitzhacke, Schaufel, Muffen, Verteiler, Erdkabel, Vergussmasse, Heißluftfön, Stromerzeuger usw. alles dabei, um so eine Schadstelle zu flicken, bzw. zu reparieren.
Die Vertragsfirma, welche den Auftrag bekommt, muss sich erst mal die entsprechenden Schachtscheine holen, sprich Strom, Gas, Wasser, Telekom, wobei letztere meist bereits im Lageplan enthalten ist. Zudem benötigen sie eine verkehrsrechliche Anordnung der zuständigen Verkehrsbehörde. Die muss erst mal beantragt und bezahlt werden. Muffen, Verteiler, Vergussmasse und Heissluftfön braucht es nicht, sondern entsprechenden Abzweiger, Kontalthülsen, Kabelendstecker, Flammschutzfolie, Schrumpfschläuche, welche innen mit Heißschmelzkleber beschichtet sind und einen Gasbrenner.

Wenn alles glatt läuft, kann die Sache bereits in 1-2 Tagen in Angriff genommen werden. Ich habe es aber auch schon öfters erlebt, wo eine verkehrsrchtliche Anordnung nicht für sofort erteilt, sondern per Termin festgelegt wurde. Auch eine (vorübergehende) Verweigerung ist hier mit Begründung möglich.

MfG

Hemapri
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 839
Registriert: 04.10.2012, 13:55

Re: Gehweg/Straße muss aufgerissen werden - Dauer?

Beitrag von Hemapri » 16.10.2016, 16:14

dsaw hat geschrieben:werte sehen gut aus die upstream werte sind bischen tief ähnlich die meine habe aber keine probleme alles top
Was ist da tief? Die müssen zwischen 34 und 50 dBmV, optimal zwischen 36 und 47 dBmV liegen. Diese hier sind doch absolut traumhaft.

MfG

curtis_jacksoon
Kabelneuling
Beiträge: 36
Registriert: 15.03.2015, 22:09

Re: Gehweg/Straße muss aufgerissen werden - Dauer?

Beitrag von curtis_jacksoon » 01.12.2016, 14:21

So, habe seit Montag das gleiche Problem. Heute war der Techniker zu Besuch und hat nach ein paar Prüfungen festgestellt dass der Bürgersteig erneut aufgerissen werden muss und er nirgends ein Problem lösen konnte. Im April läuft mein Vertrag aus und ich werde nicht mehr verlängern. Warum? Osnatel bietet bei uns in Rheine VDSL 100 im gesamten Stadtgebiet an. Vom Preis her auch günstiger.

kalle62
Network Operation Center
Beiträge: 5276
Registriert: 16.01.2011, 10:43

Re: Gehweg/Straße muss aufgerissen werden - Dauer?

Beitrag von kalle62 » 01.12.2016, 14:51

hallo

Und Tschüss.

gruss kalle
In meinem Alter hat man schon alles gelesen, alles gesehen und alles gehört, man kann sich nur nicht mehr daran erinnern. :zwinker:


2Play 50 und UM Modul mit HD Option+Allstar HD.
Edision OS Mega--AX Triplex-- Formuler F1--Xpeedlx Class C mit HDF VU+solo se V2 Kabel mit HDF
LX1-LX2 und 2xET9200.
1xHD+über Sat.

Bild

roth
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 74
Registriert: 10.05.2016, 22:53

Re: Gehweg/Straße muss aufgerissen werden - Dauer?

Beitrag von roth » 11.12.2016, 03:18

curtis_jacksoon hat geschrieben:So, habe seit Montag das gleiche Problem. Heute war der Techniker zu Besuch und hat nach ein paar Prüfungen festgestellt dass der Bürgersteig erneut aufgerissen werden muss und er nirgends ein Problem lösen konnte. Im April läuft mein Vertrag aus und ich werde nicht mehr verlängern. Warum? Osnatel bietet bei uns in Rheine VDSL 100 im gesamten Stadtgebiet an. Vom Preis her auch günstiger.
Ich würde erstmal sehen das das Technische Problem gelöst wird unabhängig vom Preis.
Weil der Preis kann sich schnell ändern. Und wenn man dann zurück wechseln möchte und man hat eine Defekte Leitung ist das echt ein Problem.
Ich würde mich nie auf eine Technik so festlegen. Gerade wo im Kabel technisch höhere Geschwindigkeiten möglich sind.

Und auch so kann es bei VDSL auch einige Probleme geben.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast