Gehweg/Straße muss aufgerissen werden - Dauer?

In diesem Forum geht es um alle Störungen im Kabelnetz von Unitymedia, egal ob analoges TV und Radio, digitales TV und Radio, Internet oder Telefonie.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10300
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Gehweg/Straße muss aufgerissen werden - Dauer?

Beitrag von Dinniz » 14.10.2016, 23:09

Ist vorallem nett das der Kollege so riesige Markierungen mit Bauteilangabe auf den Boden sprüht :D

Die Karte war mit Sicherheit nur als Info für dich als Kunde gedacht.
Werte sind im Soll.
technician with over 15 years experience

Hemapri
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 957
Registriert: 04.10.2012, 13:55

Re: Gehweg/Straße muss aufgerissen werden - Dauer?

Beitrag von Hemapri » 16.10.2016, 16:10

Andreas1969 hat geschrieben: Der Techniker stellt ein Problem in NE3 fest, die Schadstelle im Kabel kann er bis auf 1m genau bestimmen (Anhand des Messergebnisses und der Katalogisierung der Leitungsverlegung). Oft ist es eine abgesoffenen Muffe eines Verteilers im Erdreich, ab und zu auch Steinchen, die im Laufe der Jahre auf das Erd-Koax-Kabel eingewirkt haben.
Also mal ganz langsam: Ich habe diese Arbeiten jahrelang gemacht und zuallererst kommt mal ein Techniker der Netzebene 4, der ein Problem innerhalb der Netzebene 3 feststellt. Dann kommt jemand von der Netzebene 3 und der versucht den Fehler festzustellen. So genau lässt sich die Störung nur eingrenzen, wenn man direkt betroffene Bauteile ermittelt. Die sind im Lageplan mehr oder weniger genau eingemessen. Beschädigungen im Kabelstrang direkt lassen sich leider nicht so genau auf den Meter feststellen, aber man kommt zumindest nah dran und kann dann die Ursache suchen. Ganz nebenbei: Muffen im Erdreich gibt es bei Koaxialkabeln gar nicht und hinsichtlich Verteilern gibt es nur C-Linien-Verteiler, welche aber sehr selten verwendet werden, weil die sich für gewöhnlich im Verstärkerpunkt befinden. In der Erde verlegt sind C-Linien-Abzweiger Kupplungen. Abgesoffene Muffen kommen bei Fernmeldekabeln vor.
Er markiert die Schadstelle dann mit einer Farbdose auf der Straße oder dem Bürgersteig. Als nächstes wird von UM der Sub beauftragt, der den Schaden repariert.
Der kommt meistens innerhalb 24 Stunden mit einem kleinen LKW und hat vom Mini-Bagger, Bohr/Presslufthammer, Ramme, Spitzhacke, Schaufel, Muffen, Verteiler, Erdkabel, Vergussmasse, Heißluftfön, Stromerzeuger usw. alles dabei, um so eine Schadstelle zu flicken, bzw. zu reparieren.
Die Vertragsfirma, welche den Auftrag bekommt, muss sich erst mal die entsprechenden Schachtscheine holen, sprich Strom, Gas, Wasser, Telekom, wobei letztere meist bereits im Lageplan enthalten ist. Zudem benötigen sie eine verkehrsrechliche Anordnung der zuständigen Verkehrsbehörde. Die muss erst mal beantragt und bezahlt werden. Muffen, Verteiler, Vergussmasse und Heissluftfön braucht es nicht, sondern entsprechenden Abzweiger, Kontalthülsen, Kabelendstecker, Flammschutzfolie, Schrumpfschläuche, welche innen mit Heißschmelzkleber beschichtet sind und einen Gasbrenner.

Wenn alles glatt läuft, kann die Sache bereits in 1-2 Tagen in Angriff genommen werden. Ich habe es aber auch schon öfters erlebt, wo eine verkehrsrchtliche Anordnung nicht für sofort erteilt, sondern per Termin festgelegt wurde. Auch eine (vorübergehende) Verweigerung ist hier mit Begründung möglich.

MfG

Hemapri
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 957
Registriert: 04.10.2012, 13:55

Re: Gehweg/Straße muss aufgerissen werden - Dauer?

Beitrag von Hemapri » 16.10.2016, 16:14

dsaw hat geschrieben:werte sehen gut aus die upstream werte sind bischen tief ähnlich die meine habe aber keine probleme alles top
Was ist da tief? Die müssen zwischen 34 und 50 dBmV, optimal zwischen 36 und 47 dBmV liegen. Diese hier sind doch absolut traumhaft.

MfG

curtis_jacksoon
Kabelneuling
Beiträge: 36
Registriert: 15.03.2015, 22:09

Re: Gehweg/Straße muss aufgerissen werden - Dauer?

Beitrag von curtis_jacksoon » 01.12.2016, 14:21

So, habe seit Montag das gleiche Problem. Heute war der Techniker zu Besuch und hat nach ein paar Prüfungen festgestellt dass der Bürgersteig erneut aufgerissen werden muss und er nirgends ein Problem lösen konnte. Im April läuft mein Vertrag aus und ich werde nicht mehr verlängern. Warum? Osnatel bietet bei uns in Rheine VDSL 100 im gesamten Stadtgebiet an. Vom Preis her auch günstiger.

kalle62
Network Operation Center
Beiträge: 5734
Registriert: 16.01.2011, 10:43

Re: Gehweg/Straße muss aufgerissen werden - Dauer?

Beitrag von kalle62 » 01.12.2016, 14:51

hallo

Und Tschüss.

gruss kalle
In meinem Alter hat man schon alles gelesen, alles gesehen und alles gehört, man kann sich nur nicht mehr daran erinnern. :zwinker:


2Play 50 und UM Modul mit HD Option+Allstar HD.
Edision OS Mega--AX Triplex-- Formuler F1--Xpeedlx Class C mit HDF VU+solo se V2 Kabel mit HDF
LX1-LX2 und 2xET9200.
1xHD+über Sat.

Bild

roth
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 76
Registriert: 10.05.2016, 22:53

Re: Gehweg/Straße muss aufgerissen werden - Dauer?

Beitrag von roth » 11.12.2016, 03:18

curtis_jacksoon hat geschrieben:So, habe seit Montag das gleiche Problem. Heute war der Techniker zu Besuch und hat nach ein paar Prüfungen festgestellt dass der Bürgersteig erneut aufgerissen werden muss und er nirgends ein Problem lösen konnte. Im April läuft mein Vertrag aus und ich werde nicht mehr verlängern. Warum? Osnatel bietet bei uns in Rheine VDSL 100 im gesamten Stadtgebiet an. Vom Preis her auch günstiger.
Ich würde erstmal sehen das das Technische Problem gelöst wird unabhängig vom Preis.
Weil der Preis kann sich schnell ändern. Und wenn man dann zurück wechseln möchte und man hat eine Defekte Leitung ist das echt ein Problem.
Ich würde mich nie auf eine Technik so festlegen. Gerade wo im Kabel technisch höhere Geschwindigkeiten möglich sind.

Und auch so kann es bei VDSL auch einige Probleme geben.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Enzyme und 2 Gäste