Download Schwankungen / Upload normal

In diesem Forum geht es um alle Störungen im Kabelnetz von Unitymedia, egal ob analoges TV und Radio, digitales TV und Radio, Internet oder Telefonie.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Antworten
deni64
Kabelneuling
Beiträge: 6
Registriert: 25.11.2015, 22:13

Download Schwankungen / Upload normal

Beitrag von deni64 » 25.11.2015, 23:06

Hallo alle,

ich weiß nicht mehr weiter und habe mich aus diesem Grund hier angemeldet.

Alles hat vor 1.5 Monaten angefangen, als mein altes Cisco Modem den Geist aufgegeben hat und dieser mit dem TechniColor ausgetauscht wurde. Damals hatte ich konstant seit Vertragsbeginn 24h die konstante DL-Geschwindigkeit von 32.0000 kbit/s. Als das Modem dann ausgetauscht wurde (vermisse noch heute das Cisco Modem), habe ich durchgehend Download-Schwankungen, die sogar bei 10.000 kbit/s stagnieren. Mittlerweile seit einigen Tagen habe ich mein Tarif auf 2play 120 geändert. Selbes Problem besteht immer noch (Und nein, natürlich hatte ich nicht erwartet, dass das Problem nach einem Tarifwechsel gelöst wird), jedoch stört es mich umso mehr, dass ich weiterhin Schwankungen habe bzw. mit 1Mbyte/s lade?!
Ich habe das ganze seit Feststellung des Problems dokumentiert mit Screenshots diverser Test, wobei mir aufgefallen ist, dass der speedtest (speedtest.unitymedia) komplett falsche Werte ausgibt (?). Ich nutze den Speedtest, der auf der Unitymedia Seite versteckt ist: https://www.unitymedia.de/privatkunden/ ... unitymedia. Dieser zeigte mir ständig die genauen Werte an. speedtest.net zeigte mir ebenfalls falsche Werte an.
Natürlich habe ich alles via LAN gemessen. Notebook direkt am TC via LAN Kabel verbunden. Ich habe es auch mit verschiedenen System gemessen, selbes Problem. Also kann ich die Systeme ausschließen.

Habe auch schon aus diversen Foren, Methoden versucht - jedoch vergeblich.
Auch habe ich mir ein anderes LAN Kabel von einem Kollegen ausgeliehen. Problem besteht immer noch.
Kundendienst meinte, dass meine Werte normal sind, als wir den speedtest auf speedtest.unitymedia durchgeführt haben, auch wenn ich ihm klar gemacht habe, dass diese Werte nicht stimmen.
Habe auch von diversen Serven Daten geladen (Bei den Servern habe ich vor Modemwechsel immer mit voller Geschwindigkeit laden), das selbe Problem. DL erst mit 12MB/s, nach paar Sekunden runter auf 1MB/s, öfters sogar auf 200-400kb/s ?!

Techniker wollte mir der Kundendienst nicht zuschicken, da ja die Werte normal waren?!

Meine Frage lautet nun, ob es möglich ist, sich selbst einen Techniker der UM zu holen, um das zu überprüfen. Anschließend eine Bestätigung des Technikers geben lassen, dass es kein Eigenveschulden ist und dann die Rechnung von UM zahlen lassen?

Damals (also noch bis Ende September) hatte ich wie gesagt non-stop volle DL Geschwindigkeit, also kann es nicht an den Uhrzeiten liegen, wie es von viele beschrieben wird. Habe natürlich, wie gesagt, alle Tests als Screenshot gespeichert und dokumentiert. Selbsverständlich zu verschiedenen Zeiten und Tage, mehrmals am Tag.

Was könnte ich sonst noch tun?

Danke für jede hilfreiche Antwort.

MfG,
deni64

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Download Schwankungen / Upload normal

Beitrag von Dinniz » 25.11.2015, 23:30

Ich sag dir gleich das solche Dinge eigentlich nicht Sache des Technikers ist.
Mehr als Speedmessung mit passendem Testequipment kann man nicht verlangen.
technician with over 15 years experience

deni64
Kabelneuling
Beiträge: 6
Registriert: 25.11.2015, 22:13

Re: Download Schwankungen / Upload normal

Beitrag von deni64 » 26.11.2015, 15:03

Dinniz hat geschrieben:Ich sag dir gleich das solche Dinge eigentlich nicht Sache des Technikers ist.
Mehr als Speedmessung mit passendem Testequipment kann man nicht verlangen.
Danke dir für deine Antwort. Also das Modem austauschen um zu testen, ob dieser eine konstante Performance bringt, können Sie so einfach nicht?

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Download Schwankungen / Upload normal

Beitrag von Dinniz » 26.11.2015, 16:07

Gerätetausch geht in der Regel nur 1:1.
technician with over 15 years experience

deni64
Kabelneuling
Beiträge: 6
Registriert: 25.11.2015, 22:13

Re: Download Schwankungen / Upload normal

Beitrag von deni64 » 26.11.2015, 18:34

Dinniz hat geschrieben:Gerätetausch geht in der Regel nur 1:1.
Ja ich werde morgen nochmal anrufen, hoffe dieses Mal jemand der mehr Lust hat zu helfen...
Es regt einfach nur auf, wenn man vorher seit Vertragsbeginn bzw. vor Modemaustausch mehr als zufrieden war.
Vor Modemaustausch nie den Kundendienst benötigt... Paar mal Internetabbrüche, Modem restart und dann gings wieder...

deni64
Kabelneuling
Beiträge: 6
Registriert: 25.11.2015, 22:13

Re: Download Schwankungen / Upload normal

Beitrag von deni64 » 25.01.2016, 22:44

UPDATE:

Nach mehreren Telefonaten war vorletzte Woche der Techniker da. Ziemlich freundlich! Hat die Anlage komplett ausgewechselt etc. Modem ausgewechselt (Kein TC). Habe nun diese Connect Box. 2.4ghz und 5ghz wlan können simultan laufen, Reichweite auch deutlich besser.
Jedenfalls konnte er die Verteilerdose nicht wechseln bzw. dort abmessen, weil die Möbel noch im weg waren. Haben anschließend mehrere Speedtest und testdownloads durchgeführt. Es ergaben sich immer noch die brutalen Schwankungen. Mal 120mbit mal 10mbit... Ärgerlich. Haben dann neuen Termin vereinbart, sodass er beim nächsten Mal die Verteilerdose überprüfen kann. Letzte Woche Freitag hat er auch diese gewechselt. Danach führten wir 1-2 Speedtests durch, beide ergaben 120mbit; Testdownload mit 1Gb war positivt, 50s war die Datei geladen (durchgehend mit 15Mbit). Danach ging er und ich musste in die Schule.
Daheim angekommen beschäftigte ich mich weiter mit Speedtest und musste feststellen, dass sich nichts geändert hatte.
Meine Vermutung, dass es am Modem liege, war schon nach dem ersten Besuch wiederlegt.
Frage mich bis heute noch, was falsch gemacht wurde, dass ich 7 Jahre lang keine Probleme hatte, keine Schwankungen und dann wird nur ein [zensiert] Modem gewechselt (R.I.P. Cisco Modem) und seitdem (September!) durchgehend Schwankungen.

Ich möchte eig. jetzt nur von euch - der Community - welche Vermutungen ihr habt bzgl. der Schwankungen?
Habe gelesen, dass es an diesem DSL Lite liegt?
Könnte das sein, dass nach dem Modemwechsel bzw. beim Freischalten des neuen Modems, ich auf ipv6 bzw. dieses DSL Lite umgestellt wurde und ich deshalb diese Schwankungen habe?

Danke für jede Antwort!

Mr-Fly
Kabelneuling
Beiträge: 48
Registriert: 10.01.2009, 19:26
Wohnort: Frankfurt/Main

Re: Download Schwankungen / Upload normal

Beitrag von Mr-Fly » 28.01.2016, 12:26

Bei mir schwankt das Netz auch extrem.
Morgens 100 MBit, wie auch bestellt, abends geht es teilweise bis auf 6 MBit runter (ca. 20-22 Uhr).
Bei mir hat mich irgendwann der Second Level Support zurückgerufen und gemeint, der Cluster wäre einfach völlig ausgelastet und dementsprechend wäre das netz dann zu langsam.
Du solltest mal vielleicht über den Tag hinweg messungen machen? Übrigens bin ich im PLZ 63225, der Bereich um mich drum herum muss wohl betroffen sein, mit mehreren Ortschaften.

Janosh22
Kabelneuling
Beiträge: 15
Registriert: 21.11.2012, 21:11

Re: Download Schwankungen / Upload normal

Beitrag von Janosh22 » 01.03.2016, 22:24

Mr-Fly hat geschrieben: Bei mir hat mich irgendwann der Second Level Support zurückgerufen und gemeint, der Cluster wäre einfach völlig ausgelastet und dementsprechend wäre das netz dann zu langsam.
Dies ist wohl in den allermeisten Fällen von Speedproblemen die einzig korrekte Antwort und zugleich traurige Wahrheit! Fraglich ist, warum dann immer noch scheinbar so enorm viele Techniker in die Häuser geschickt und sämtliche Maßnahmen vom Umbau bis Austausch sämtlicher Geräte durchgeführt werden, wenn das Ursprungsproblem doch bekannt und damit definitiv nicht zu lösen ist?! Bei dieser aggressiven Vermarktung, aktuell auch die angeblichen 400MBit, habe ich immer nur den Gedanken: Baut erstmal das Chassis, bevor ihr den fertigen Ferrari verkauft!

In meinem gebuchten 120er Tarif stehen mir durchgehend 2-3 MBit zur Verfügung. Ein Hoch auf den Anbieter! :zerstör:

Dass das Kabelnetz offiziell ein "Shared Medium" ist, war mir klar. Aber eine dermaßen grottenschlechte Leistung unterbietet einfach alles! Wie sieht das denn bei DSL-Anschlüssen aus, sind dort ebenfalls Einbußen von 98% (!) die Regel?

Jenne
Kabelneuling
Beiträge: 10
Registriert: 01.03.2016, 21:22

Re: Download Schwankungen / Upload normal

Beitrag von Jenne » 01.03.2016, 23:09

Dann läuft bei dir vielleicht irgendwas nicht komplett richtig. Also, an deinem Anschluss meine ich.

Ich habe die 200mb/s, und erreiche die im Lan komplett, mit dem iPad liege ich in der Regel beim150-160. Freunde haben ähnliche Raten, daher gehe ich nicht unbedingt von einem Unitymedia Problem aus. Hatte noch nie einen solchen Anschluss, absolut stark!

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Download Schwankungen / Upload normal

Beitrag von Dinniz » 02.03.2016, 09:34

Nicht jedes Performanceproblem ist auf eine Clusterauslastung zurückzuführen.
technician with over 15 years experience

Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5341
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: Download Schwankungen / Upload normal

Beitrag von Bastler » 06.03.2016, 10:59

Außerdem muss man unterschieden zwischen Schwankungen, die man im Grunde im normalen betrieb nicht merkt und nur beim Speedtest sieht und Schwankungen, die bis zur zeitweisen kompletten Unbenutzbarkeit des Anschlusses reichen.
Letztes ist klar eine "Störung", aber wenn von den gebuchten 120.0000 mal füreine Stunde nur 60.000 "ankommen", dann ist das zwar nicht schön, schränkt die Nutzbarkeit aber für normale Nutzung in keinster Weise ein (und liegt auch nicht jedes mal an UM im übrigen).

Deswegen finde ich es auch eine Frechheit, dass man wegen sowas immer wieder uns Techniker rausschickt, obwohl klar ist, dass wir daran rein gar nichts ändern können.
In der Zeit, die wir jeweils damit verschwenden hätte man viel besser eine andere, "richtige" Störung beseitigen können.
Wäre viel zielführender.
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

robbe
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1343
Registriert: 19.02.2013, 17:11

Re: Download Schwankungen / Upload normal

Beitrag von robbe » 06.03.2016, 11:56

Bastler hat geschrieben:Außerdem muss man unterschieden zwischen Schwankungen, die man im Grunde im normalen betrieb nicht merkt und nur beim Speedtest sieht und Schwankungen, die bis zur zeitweisen kompletten Unbenutzbarkeit des Anschlusses reichen.
Letztes ist klar eine "Störung", aber wenn von den gebuchten 120.0000 mal füreine Stunde nur 60.000 "ankommen", dann ist das zwar nicht schön, schränkt die Nutzbarkeit aber für normale Nutzung in keinster Weise ein (und liegt auch nicht jedes mal an UM im übrigen).

Deswegen finde ich es auch eine Frechheit, dass man wegen sowas immer wieder uns Techniker rausschickt, obwohl klar ist, dass wir daran rein gar nichts ändern können.
In der Zeit, die wir jeweils damit verschwenden hätte man viel besser eine andere, "richtige" Störung beseitigen können.
Wäre viel zielführender.
Sind doch super Störungen. Die "Fehlerursache" (meistens ist der TX bei 40 oder ähliches) beheben, Laptop dran, Speedtest machen und Tschüss.

Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
Beiträge: 5341
Registriert: 11.11.2007, 12:38
Wohnort: Münster

Re: Download Schwankungen / Upload normal

Beitrag von Bastler » 06.03.2016, 12:43

Wenn es nur darum geht, früh Feierabend zu haben oder nur um das Geldverdienen geht mag man solche "und Tschüss-Störungen" toll finden.

Ansonsten sind solche Einsätze absolut überflüssig. Kunden müssen sich ggf. für den "Entstör"termin Zeit nehmen, schlimmstenfalls muss der Techniker noch irgendwelche "Mängel", die schon bei der Installation vor Jahren falsch gemacht wurden aber nicht im Zusammenhang mit der "Störung" stehen beseitigen und im Endeffekt ist keinem geholfen, aber (unnötig) viel Zeit drauf gegangen...
Abgesehen davon dass der Kunde in der Regel davon ausgeht, dass der TK das Problem beseitigt, weil ihm das ja so vekauft wird...
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon

robbe
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1343
Registriert: 19.02.2013, 17:11

Re: Download Schwankungen / Upload normal

Beitrag von robbe » 06.03.2016, 16:11

Das sind auch nicht grade meine Lieblingsstörungen, grade weil man halt oftmals nichts machen kann, außer dem Kunden zu sagen das seine Speedprobleme nicht Unitymedias Verschulden sind, was dann oftmals zu Diskussionen führt. Dennoch gehören die Tickets nunmal zur einfachen Sorte und sind mir immer noch lieber, als stundenlange Messungen bei sporadischen TV Störungen. Und wenn UM unbedingt Geld für sinnlose Technikereinsätze ausgeben will, soll das nicht mein Problem sein.

sebr
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 627
Registriert: 27.04.2011, 15:27
Wohnort: Nidda

Re: Download Schwankungen / Upload normal

Beitrag von sebr » 09.03.2016, 14:13

Dinniz hat geschrieben:Nicht jedes Performanceproblem ist auf eine Clusterauslastung zurückzuführen.
Da gebe ich dir vollkommen Recht. Speedtests sind wenig aussagekräftig und erlauben auch keine differenzierte Diagnose des Problems. Zuerst wäre es nicht verkehrt die "Kabelinformationen" in der FB zu überprüfen.
Dazu kursieren ja hier im Forum einige "Normwerte" bzgl. PowerLevel und MSE. Das Webinterface der FB6360 ist natürlich kein Messgerät und die zuvor genannten Werte gelten evtl. auch nur für das einpegeln mit einem von UM zugelassenen Messgerät. Welche Werte sollte die FB denn aufweisen?
Office Internet & Phone 50
Hardware:
Fritz!Box 6490 Cable (UM) FW: FRITZ!OS 06.50

ism33
Kabelneuling
Beiträge: 9
Registriert: 27.02.2016, 20:56

Re: Download Schwankungen / Upload normal

Beitrag von ism33 » 09.03.2016, 21:40

Um schickt wirklich sehr schnell Techniker raus. Habe in einem Jahr inkl. Installation 4 mal Techniker ins Haus geschickt. 3 mal hatte der Besuch keinerlei Auswirkungen, bei 1 nem wurde der Anschluss Erstinstalliert. UM sollte das Geld für diese unnötigen Einsätze lieber Sparen und ihr Netz Segmentieren, oder Frequenzen bis 1 Ghz zur Internet Versorgung nutzbar machen. Ich hatte in meinem gesamten Leben erst einen Telekom Techniker zu Hause aber 4 UM Techniker in einem Jahr.... irgendwas stimmt da doch nicht

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast