TP-Link am TC7200 - Nur Probleme

In diesem Forum geht es um alle Störungen im Kabelnetz von Unitymedia, egal ob analoges TV und Radio, digitales TV und Radio, Internet oder Telefonie.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Striker123
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 53
Registriert: 24.09.2015, 15:27

TP-Link am TC7200 - Nur Probleme

Beitrag von Striker123 » 24.09.2015, 15:36

Hallo,

seitdem ich mein Cisco-Modem zurück gab und den TC7200 bekam wegen einem Vertragsupgrade auf die 120.000er Leitung - gibt es nun Probleme.
Ich bin nicht so oft am PC, aber die Lan-Verbindung ist meiner Meinung nach stabil, auch erreiche ich gute Downloadenraten. Aber die Wlan-Verbindung
ist zum Kotzen! Oft Abbrüche, wenns läuft dann eher sehr langsam. Optimal läuft es sehr selten. Ich habe eine Beschwerde E-Mail an UnityMedia gesendet,
um wieder ein Cisco-Moden zu erhalten.

Nun habe ich mein T-Plink Router dran gehangen, aber leider gibt es auch dort Aussetzer und die Downloadrate ist sehr schlecht, obwohl ich 1m entfernt bin,
erhalte ich keinen 1Mb/Sekunde von den Aussetzern kann zu schweigen.

So habe ich es eingestellt:
DHCP deaktiviert (vorher alle Einstellungen übernommen, da ich später nicht zugreifen kann), Wpa2 AES gewählt. Wlan am TC7200 deaktiviert. Tplink Router mit dem TC7200 über den Lan Anschluss verbunden.

Jetzt meine Frage, was habe ich falsch gemacht? Wie realistisch ist es, dass ich wieder den Cisco erhalte? Irgendjemand Lösungen?


Vielen Dank!

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: TP-Link am TC7200 - Nur Probleme

Beitrag von koax » 24.09.2015, 17:10

Auch TP-Link hat/hatte zig Modelle in ihrer Produktion, die alle eine genau definierte Modellbezeichnung haben.
DHCP deaktiviert (vorher alle Einstellungen übernommen, da ich später nicht zugreifen kann)
Bei vernünftiger Konfiguration kann man auch nach Inbetriebnahme eines zusätzlichen Routers im Client-Modus und Accesspoint-Modus noch auf diesen zugreifen.

Striker123
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 53
Registriert: 24.09.2015, 15:27

Re: TP-Link am TC7200 - Nur Probleme

Beitrag von Striker123 » 24.09.2015, 17:27

Leider bin ich schon am verzweifeln.

Model: : TL-WR1043ND / http://www.amazon.de/TP-Link-TL-WR1043N ... L-WR1043ND

Soll ich mal screenshots hochladen, wie alles eingestellt ist?

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: TP-Link am TC7200 - Nur Probleme

Beitrag von koax » 24.09.2015, 18:38

1. Konfiguriere den TC7200: WLAN-Aus
2. Schließe den Rechner per LAN-Kabel nur an den TPLink an und vergib ihm eine feste lokale IP außerhalb des DHCP-Bereichs des TC7200, aber natürlich im Subnetz des TC7200 (nur die letzten 3 Ziffern der IP anders als beim TC7200). Unter dieser IP ist der TPLink künftig erreichbar.
3. Deaktiviere DHCP und UPnP im TP-Link.
4. Richte den WLAN-Accesspoint im TPLink ein.
5. Verbinde den TP-Link mit einem LAN-Kabel von einem seiner LAN-Ports zu einem LAN-Port des TC7200.

Striker123
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 53
Registriert: 24.09.2015, 15:27

Re: TP-Link am TC7200 - Nur Probleme

Beitrag von Striker123 » 24.09.2015, 23:17

4. Richte den WLAN-Accesspoint im TPLink ein : -> Weiß ich leider nicht wie genau ich das einstellen soll.

Ich hab hier mal Screenshots gemacht, ob alles so richtig ist. Leider kann ich immer noch nicht auf den Router zugreifen: Downloadrate

1. Bild
2. Bild
3. Bild
4. Bild


Habe vom TP-Link aus den PC Verbunden mit Lan. Und dann den TC7200 mit dem TPlink über Lan. Downloadrate ist beim Lan jetzt auch unten: Download:
21.156 kbit/s . Läuft alles instabil.

Bitte um Hilfe

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: TP-Link am TC7200 - Nur Probleme

Beitrag von koax » 25.09.2015, 07:29

Striker123 hat geschrieben:4. Richte den WLAN-Accesspoint im TPLink ein : -> Weiß ich leider nicht wie genau ich das einstellen soll.

Ich hab hier mal Screenshots gemacht, ob alles so richtig ist. Leider kann ich immer noch nicht auf den Router zugreifen: Downloadrate

1. Bild
Wie lautet denn die lokale IP des TC7200 und welchen Bereich deckt die DHCP-Range beim TC7200 ab??

Striker123
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 53
Registriert: 24.09.2015, 15:27

Re: TP-Link am TC7200 - Nur Probleme

Beitrag von Striker123 » 25.09.2015, 11:42

Bild

so lautet es. aber muss ich mein pc vom tc7200 aus verbinden?

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: TP-Link am TC7200 - Nur Probleme

Beitrag von koax » 25.09.2015, 13:57

Striker123 hat geschrieben:Bild

so lautet es.
In der Konfiguration als Client muss (wie ich weiter oben schrieb) Dein TPLink eine feste IP im Subnetz des TC7200 bekommen, der ja weiter als alleiniger Router arbeiten soll.
Wenn also die IP des TC7200 "192.168.0.1" ist muss die IP des TPLink "192.168.0.2 (bzw. eine Endziffer zwischen 2 und 9) statt der jetzigen "192.168.1.2".
Also ändere das.
aber muss ich mein pc vom tc7200 aus verbinden?
In welchem Zusammenhang meinst Du das?
Die von mir geschilderte Konfiguration sorgt dafür, dass Du nur 1 Router im Betrieb hast (TC7200).
Der TPLink arbeitet mit seinen LAN-Ports nur als Switch, also als zusätzliche Anschlussmöglichkeit für Geräte, die per LAN angeschlossen werden. Die IPs im lokalen Netz werden per DHCP durch den TC7200 vergeben. Der TPLink hat eine feste IP außerhalb des DHCP-Bereichs und unter der ist er auch ansprechbar zunm Konfigurieren.
Es sollte also keinen Unterschied machen, an welchen LAN-Port welchen Gerätes (TPLink oder TC7200) Du Clients per LAN anschließt, sie alle erhalten eine IP vom TC7200.

Im TC7200 hast DU WLAN deaktiviert, am TPLink aktiviert. Geräte, die Du per WLAN verbindest, erhalten ebenfalls eine IP vom TC7200 per DHCP zugewiesen, obwohl sie mit dem Accesspoint des TPLink vernbunden sind.

Du wolltest ja nur erreichen, dass das Gerät mit der eventuell besseren WLAN-Performance sich ums WLAN kümmert. Zusätzlich hast Du durch den als Switch arbeitenden TPLink noch weitere LAN-Anschlussmöglichkeiten.

Alle per LAN oder WLAN angeschlossenen Geräte befinden sich im gleichen Netz.

Striker123
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 53
Registriert: 24.09.2015, 15:27

Re: TP-Link am TC7200 - Nur Probleme

Beitrag von Striker123 » 25.09.2015, 14:27

VIELEN DANK; nach dem ich nun 192.168.0.2 einfügte, geht es nun. Muss es noch testen, ob aussetzer weiterhin vorhanden sind. Also
kann auf meinen Router ohne Probleme zu greifen. Leider ist die Wlan verbindung auf ca 60mbits obwohl ich genau davor stehe.

Habe es so eingestellt:

Bild


Laut den technischen Daten kann der Router bis zu 300mbits versenden. Habe eine 120.000er Leitung.

hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4821
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: TP-Link am TC7200 - Nur Probleme

Beitrag von hajodele » 25.09.2015, 14:37

Die 60 sind plausibel, wenn die Bandbreite auf 20 MHz steht.
Schau mal in den anderen Menuepunkten, ob da etwas von 20/40 steht.

Erklärung:
Es wird hier die Brutto-Bandbreite angegeben. Mit 20 MHz sind das 150 und mit 40 MHz sind das 300.
Von dieser Brutto-Bandbreite kommt ca. 1/3 tatsächlich im Internet an.
Es ist jedoch möglich, dass dein PC sowieso nur 150 Mbit unterstützt. Dann hilft auch kein Kopfstand, nur ein externer Stick.
Mit welcher Geschwindigkeit du verbunden bist, siehst du z.B. unter Windows im Netzwerk- und Freigabecenter - Status.

Striker123
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 53
Registriert: 24.09.2015, 15:27

Re: TP-Link am TC7200 - Nur Probleme

Beitrag von Striker123 » 25.09.2015, 14:53

Das ist sehr komisch, als den TC7200 auf 5ghz einstellte, hatte ich volle Leistung. Leider war die Verbindung sehr grottig, deshalb hab ich den TPlink dran gestellt.

So ist der TP-Link jetzt eingestellt und ich erreiche, obwohl ich direkt davor stehe 80mbits ca.

1. Bild

2. Bild

3. Bild


So hier mit LAN über PC:

1. Bild

2. Bild

hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4821
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: TP-Link am TC7200 - Nur Probleme

Beitrag von hajodele » 25.09.2015, 15:19

Je nach Umgebung kann das durchaus sein.
Im 2,4 GHz-Bereich kannst du unterschiedliche Kanäle ausprobieren (ich empfehle NUR 1 oder 11, egal wie voll diese Kanäle sind).
Im 5 GHz-Bereich kannst du auch einfach mal auf einen anderen Kanal gehen.

Eine andere Möglichkeit ist, den Standort des TP-Link zu verändern. Er sollte möglichst frei stehen. Manchmal wirkt eine vertikale Aufstellung Wunder.

Wenn man den TP-Link nur entweder auf 2,4 oder auf 5 GHz einstellen kann, muss man sich in vielen Fällen für die 2,4 entscheiden, weil ältere Geräte die 5 GHz nicht unterstützen. Bei mir sind das z.B. Notebook, Drucker, Mein Handy.

Ob man mit den 2,4 GHz viel mehr rausholen kann, läßt sich aus der Ferne nicht beurteilen.
Wenn dann in der Praxis noch Wände dazwischen sind, kann es sein, dass die eigentlich langsamere Variante die effektivere ist.

Striker123
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 53
Registriert: 24.09.2015, 15:27

Re: TP-Link am TC7200 - Nur Probleme

Beitrag von Striker123 » 25.09.2015, 15:26

hajodele hat geschrieben:Je nach Umgebung kann das durchaus sein.
Im 2,4 GHz-Bereich kannst du unterschiedliche Kanäle ausprobieren (ich empfehle NUR 1 oder 11, egal wie voll diese Kanäle sind).
Im 5 GHz-Bereich kannst du auch einfach mal auf einen anderen Kanal gehen.

Eine andere Möglichkeit ist, den Standort des TP-Link zu verändern. Er sollte möglichst frei stehen. Manchmal wirkt eine vertikale Aufstellung Wunder.

Wenn man den TP-Link nur entweder auf 2,4 oder auf 5 GHz einstellen kann, muss man sich in vielen Fällen für die 2,4 entscheiden, weil ältere Geräte die 5 GHz nicht unterstützen. Bei mir sind das z.B. Notebook, Drucker, Mein Handy.

Ob man mit den 2,4 GHz viel mehr rausholen kann, läßt sich aus der Ferne nicht beurteilen.
Wenn dann in der Praxis noch Wände dazwischen sind, kann es sein, dass die eigentlich langsamere Variante die effektivere ist.

Ich finde keine Einstellung mit 5Ghz? oder 2,4ghz? Also jetzt beim Tplink

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: TP-Link am TC7200 - Nur Probleme

Beitrag von koax » 25.09.2015, 15:38

Striker123 hat geschrieben: So hier mit LAN über PC:

1. Bild

2. Bild
Die Verbindung steht auf 100 MBit/s. Dabei kannst Du halt auch nicht mehr erreichen trotz Deiner 120.00er Leitung. Eigentlich sollte eine 1 GBit/s-Verbindung möglich sein, die es Dir dann per LAN (sofern UM die volle Geschwindigkeit liefert) ermöglicht, die 100.000-Leitung voll auszureizen.
An welchem Router hängt das Gerät mit der LAN-Verbindung denn?

Striker123
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 53
Registriert: 24.09.2015, 15:27

Re: TP-Link am TC7200 - Nur Probleme

Beitrag von Striker123 » 25.09.2015, 16:05

koax hat geschrieben:
Striker123 hat geschrieben: So hier mit LAN über PC:

1. Bild

2. Bild
Die Verbindung steht auf 100 MBit/s. Dabei kannst Du halt auch nicht mehr erreichen trotz Deiner 120.00er Leitung. Eigentlich sollte eine 1 GBit/s-Verbindung möglich sein, die es Dir dann per LAN (sofern UM die volle Geschwindigkeit liefert) ermöglicht, die 100.000-Leitung voll auszureizen.
An welchem Router hängt das Gerät mit der LAN-Verbindung denn?
Ich denke mein Rechner kann nicht mehr empfangen.

Wenn ich deine Frage richtig verstanden habe:
Rechner ist am TC7200 dran.

verstehe halt nicht wieso ich beim tc7200 über wlan mehr empfangen habe (mit dem s6).

hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4821
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: TP-Link am TC7200 - Nur Probleme

Beitrag von hajodele » 25.09.2015, 16:35

100 Mbit LAN gibt es eigentlich nur noch bei Notebooks < 500 Euro.
Im Desktopbereich sind die eigentlich schon seit 10 Jahren obsolent.

Mit deinem S6 kann u.U. schon ein bischen mehr als 100 Mbit rauskommen.
Dein LAN-Rechner wird aber trotz den 100 Mbit zuverlässiger die Leistung bringen.

Was ist das eigentlich für ein Rechner mit den 100 Mbit (Mein HP Notebook hat z.B. so was)

Striker123
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 53
Registriert: 24.09.2015, 15:27

Re: TP-Link am TC7200 - Nur Probleme

Beitrag von Striker123 » 25.09.2015, 16:41

hajodele hat geschrieben:100 Mbit LAN gibt es eigentlich nur noch bei Notebooks < 500 Euro.
Im Desktopbereich sind die eigentlich schon seit 10 Jahren obsolent.

Mit deinem S6 kann u.U. schon ein bischen mehr als 100 Mbit rauskommen.
Dein LAN-Rechner wird aber trotz den 100 Mbit zuverlässiger die Leistung bringen.

Was ist das eigentlich für ein Rechner mit den 100 Mbit (Mein HP Notebook hat z.B. so was)
hab ich mir selbst zusammengestellt. also über wlan mit dem s6 erreiche ich ca 80mbits, obwohl ich direkt davor stehe. wie soll ich nun vorgehen? leider hatte ich gerade auch einen wlan aussetzer.

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: TP-Link am TC7200 - Nur Probleme

Beitrag von koax » 25.09.2015, 17:16

Striker123 hat geschrieben:hab ich mir selbst zusammengestellt.
Aber doch wohl nicht aus uralten Teilen. Jedes Mainboard im Desktoprechner-Bereich hat schon seit Jahren Gigabit-LAN.
Im bezweifele, dass Dein Rechner das nicht hat. Näheres erfährst Du aus der Beschreibung des Mainbaords oder welcher Netzwerk-Chip verbaut ist, aus dem Gerätemanager.
Schau erst mal, ob das verwendete Kabel 8polig ist und versuche auch dann auf jeden Fall mal ein anderes.
leider hatte ich gerade auch einen wlan aussetzer.
Tatsächlich einen WLAN-Aussetzer, d.h. wurde die WLAN-Verbindung getrennt?

Striker123
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 53
Registriert: 24.09.2015, 15:27

Re: TP-Link am TC7200 - Nur Probleme

Beitrag von Striker123 » 25.09.2015, 17:25

Nein die Wlan Verbindung wurde nicht getrennt bzw empfang zum router war da, aber chrome meinte kein netzwerk genau so wie whatsapp. die dateneate verändert sich auch komischerweise. nachdem ich die wlan verbindung abbrach und wieder verbindete, ging es wieder. dieses ist nun 2x passiert.

pc ist ca 5 jahre alt.

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: TP-Link am TC7200 - Nur Probleme

Beitrag von koax » 25.09.2015, 17:42

Striker123 hat geschrieben:Nein die Wlan Verbindung wurde nicht getrennt bzw empfang zum router war da, aber chrome meinte kein netzwerk genau so wie whatsapp.
Dann könnte es auch ein Internetproblem gewesen sein.
Wenn Du per WLAN verbunden bist ist nicht jedes auftretende Problem ein WLAN-Problem.
die dateneate verändert sich auch komischerweise. nachdem ich die wlan verbindung abbrach und wieder verbindete, ging es wieder. dieses ist nun 2x passiert.
Das habe ich mit einigem meiner Hardware ständig. Da können manchmal 2 Geräte nicht gut miteinander und dann treten solche Probleme schon mal auf. Vom S6 habe ich auch schon über zickiges Verhalten mit manchen Routern gelesen.
Unabhängig ob eine Veränderung der Firmware etwas bringt, ist es eine gute Idee, immer die neueste Firmware zu benutzen:
http://www.tp-link.de/support/download/ ... L-WR1043ND
pc ist ca 5 jahre alt.
Dann hat er auf jeden Fall Gigabit-LAN (es sei denn, Du hättest damals schon länger ausgelaufene Hardware verbaut).
Ich finde keine Einstellung mit 5Ghz? oder 2,4ghz? Also jetzt beim Tplink
Den Standard beherrscht der TPlink nicht.

hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4821
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: TP-Link am TC7200 - Nur Probleme

Beitrag von hajodele » 25.09.2015, 18:33

Das mit den 5 GHz war ein Fehler von mir:
Oben auf der Seite stand was von 5 GHz und ich habe diese Aussage irrtümlich auf den TP-Link bezogen.

Striker123
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 53
Registriert: 24.09.2015, 15:27

Re: TP-Link am TC7200 - Nur Probleme

Beitrag von Striker123 » 25.09.2015, 18:44

erst mal danke für die ganzen antworten.

firmware werde ich upgraden. leider hatte ich einen aussetzer auch mit einem htc one m7. als ich den alten vertrag hatte, hatte ich nie einen aussetzer mit dem s6 und co. habe irgendwie den tc7200 in verdacht. ich hatte nämlich auch wlan aussetzer bei dem tc7200 aber nicht soo oft. was sollte ich jetzt machen? die leitung gibt ja auch keine 120.000 her. bin ratlos.

hajodele
Kabelkopfstation
Beiträge: 4821
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: TP-Link am TC7200 - Nur Probleme

Beitrag von hajodele » 25.09.2015, 19:36

Um festzustellen, was tatsächlich ankommt, brauchst du zwingend einen LAN-Adapter, der 1GB kann.
Entweder du hast ihn irgendwann mal von "auto" auf 100 Mbit umgestellt, oder es liegt irgendwo an deinem Board.
Zur Not: 1 aktueller NIC mit 1 GB kostet 10 - 20 Euro

Striker123
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 53
Registriert: 24.09.2015, 15:27

Re: TP-Link am TC7200 - Nur Probleme

Beitrag von Striker123 » 25.09.2015, 19:58

hajodele hat geschrieben:Um festzustellen, was tatsächlich ankommt, brauchst du zwingend einen LAN-Adapter, der 1GB kann.
Entweder du hast ihn irgendwann mal von "auto" auf 100 Mbit umgestellt, oder es liegt irgendwo an deinem Board.
Zur Not: 1 aktueller NIC mit 1 GB kostet 10 - 20 Euro
ich werde morgen mal schauen. aber woran können die aussetzer liegen?

Striker123
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 53
Registriert: 24.09.2015, 15:27

Re: TP-Link am TC7200 - Nur Probleme

Beitrag von Striker123 » 26.09.2015, 13:50

sry für doppelposting.

habe als mainboard den astrock N68-S3 UCC/M/ASR

firmware update find ich für mein tplink nicht. da bei mir version: 1.8 steht.

edit:

die aussetzer sind komisch. wlan verbindung ist, aber kein internet. nach paar minuten wieder vorhanden.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste