Großstörung 20.08.2015

In diesem Forum geht es um alle Störungen im Kabelnetz von Unitymedia, egal ob analoges TV und Radio, digitales TV und Radio, Internet oder Telefonie.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Joe_M.
Kabelexperte
Beiträge: 193
Registriert: 02.06.2015, 14:23

Re: Großstörung 20.08.2015

Beitrag von Joe_M. » 20.08.2015, 10:00

Das sah mir eher nach einem Serverproblem bei Unitymedia aus. Die Internetverbindung war ja grundsätzlich vorhanden, es waren nur keine Server zu erreichen.
Bild

omodebach
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 74
Registriert: 24.07.2008, 17:35

Re: Großstörung 20.08.2015

Beitrag von omodebach » 20.08.2015, 10:13

Offensichtlich ein Routing-Problem, tippe auf Ausfall des AS6830 http://www.peeringdb.com/view.php?asn=6830. Wenn man aus anderen Netzen, z.B. Telekom, Traces zu diversen Unitymedia-IPs gemacht hat, war nach den ersten drei oder vier Hops Ende. Offensichtlich wurden keine Routen mehr per BGP announced, so dass alle IPs, die normalerweise über das genannte AS announced werden, nicht mehr erreichbar waren.

Gruß,
Oliver
Zuletzt geändert von omodebach am 20.08.2015, 10:21, insgesamt 2-mal geändert.
Unitymedia Office Internet & Phone 200 mit echtem Dualstack
TC4400 / Fritz!Box 7590
Bild

monster
Kabelexperte
Beiträge: 124
Registriert: 20.08.2015, 08:45
Wohnort: Hessen

Re: Großstörung 20.08.2015

Beitrag von monster » 20.08.2015, 10:14

wenns alle betrifft und es kein dns problem war (?), sieht das schwer nach peering o.ä. aus .....

ergänzung: oliver war schneller ;-)

Creep89
Kabelexperte
Beiträge: 216
Registriert: 18.05.2009, 11:23

Re: Großstörung 20.08.2015

Beitrag von Creep89 » 20.08.2015, 10:24

omodebach hat geschrieben:Offensichtlich ein Routing-Problem, tippe auf Ausfall des AS6830 http://www.peeringdb.com/view.php?asn=6830. Wenn man aus anderen Netzen, z.B. Telekom, Traces zu diversen Unitymedia-IPs gemacht hat, war nach den ersten drei oder vier Hops Ende. Offensichtlich wurden keine Routen mehr per BGP announced, so dass alle IPs, die normalerweise über das genannte AS announced werden, nicht mehr erreichbar waren.

Gruß,
Oliver
Ach mal wieder Routing-Probleme? Damit dürfte sich Unitymedia inzwischen bestens auskennen. :wand: :motz: :mussweg:
3Play 100MBit - Cisco 3208 - pfSense Router: Intel Atom C2558 Quadcore @ 2,4Ghz + 4GB RAM - Supermicro 19" 1U Chassis :kiss:

omodebach
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 74
Registriert: 24.07.2008, 17:35

Re: Großstörung 20.08.2015

Beitrag von omodebach » 20.08.2015, 10:45

Creep89 hat geschrieben:Ach mal wieder Routing-Probleme? Damit dürfte sich Unitymedia inzwischen bestens auskennen.
Nö, nicht Unitymedia. Das AS6830 ist noch 'ne Nummer größer. Darüber wird so ziemlich der komplette UPC-Traffic in ganz Europa geroutet. :smile:
Unitymedia Office Internet & Phone 200 mit echtem Dualstack
TC4400 / Fritz!Box 7590
Bild

Exiver
Kabelneuling
Beiträge: 18
Registriert: 15.06.2014, 23:33

Re: Großstörung 20.08.2015

Beitrag von Exiver » 20.08.2015, 10:57

Hallo zusammen,

wie omedebach festgestellt hat lag es am AS6830 (Liberty Global) da dort in Frankfurt ein Route Reflector ausgefallen ist ;-)

LG

omodebach
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 74
Registriert: 24.07.2008, 17:35

Re: Großstörung 20.08.2015

Beitrag von omodebach » 20.08.2015, 11:08

Exiver hat geschrieben:wie omedebach festgestellt hat lag es am AS6830 (Liberty Global) da dort in Frankfurt ein Route Reflector ausgefallen ist
Ein Route Reflector ist eine feine Sache, reduziert er doch die Komplexität von iBGP deutlich. Sinnvoll ist er aber nur, wenn man ihn auch clustered :wand:

Wobei zu beobachten war, als das Netz langsam wieder kam, dass man offensichtlich erst einen anderen Router zum Route Reflector gemacht hat, denn der Traffic lief, mit wesentlich höheren Latenzen als üblich, über Neuss. Irgendwann später lief's dann wieder über Frankfurt und die Latenzen waren wieder auf normalem Niveau.
Zuletzt geändert von omodebach am 20.08.2015, 11:11, insgesamt 1-mal geändert.
Unitymedia Office Internet & Phone 200 mit echtem Dualstack
TC4400 / Fritz!Box 7590
Bild

Exiver
Kabelneuling
Beiträge: 18
Registriert: 15.06.2014, 23:33

Re: Großstörung 20.08.2015

Beitrag von Exiver » 20.08.2015, 11:10

omodebach hat geschrieben:
Exiver hat geschrieben:wie omedebach festgestellt hat lag es am AS6830 (Liberty Global) da dort in Frankfurt ein Route Reflector ausgefallen ist
Ein Route Reflector ist eine feine Sache, reduziert er doch die Komplexität von iBGP deutlich. Sinnvoll ist er aber nur, wenn man ihn auch clustered :wand:
LGI sind aber doch Profis!!11einself!11!
kein weiterer Kommentar ;-)

Wasserbanane
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1313
Registriert: 08.12.2012, 16:09
Wohnort: Wiesbaden, Hessen

Re: Großstörung 20.08.2015

Beitrag von Wasserbanane » 20.08.2015, 11:54

Habe in Wiesbaden immernoch kein Internet. Ist mir aber eben erst aufgefallen. Muss mich mal später drum kümmern.
Das deutsche Fernsehprogramm ist das beste der Welt. Gäbe es sonst die vielen Wiederholungen? Jürgen von der Lippe

Unitymedia 3-Play 150.000 Digital-Allstars + HD, Horizon HD-Recorder

monster
Kabelexperte
Beiträge: 124
Registriert: 20.08.2015, 08:45
Wohnort: Hessen

Re: Großstörung 20.08.2015

Beitrag von monster » 20.08.2015, 14:17

omodebach hat geschrieben:
Exiver hat geschrieben:wie omedebach festgestellt hat lag es am AS6830 (Liberty Global) da dort in Frankfurt ein Route Reflector ausgefallen ist
Ein Route Reflector ist eine feine Sache, reduziert er doch die Komplexität von iBGP deutlich. Sinnvoll ist er aber nur, wenn man ihn auch clustered :wand:

Wobei zu beobachten war, als das Netz langsam wieder kam, dass man offensichtlich erst einen anderen Router zum Route Reflector gemacht hat, denn der Traffic lief, mit wesentlich höheren Latenzen als üblich, über Neuss. Irgendwann später lief's dann wieder über Frankfurt und die Latenzen waren wieder auf normalem Niveau.
ähm... wenn die wirklich nur einen haben... omg

aber deine beobachtung bzgl. latenz scheint das ja zu bestätigen.

auweia.....

Exiver
Kabelneuling
Beiträge: 18
Registriert: 15.06.2014, 23:33

Re: Großstörung 20.08.2015

Beitrag von Exiver » 20.08.2015, 14:20

monster hat geschrieben:
omodebach hat geschrieben:
Exiver hat geschrieben:wie omedebach festgestellt hat lag es am AS6830 (Liberty Global) da dort in Frankfurt ein Route Reflector ausgefallen ist
Ein Route Reflector ist eine feine Sache, reduziert er doch die Komplexität von iBGP deutlich. Sinnvoll ist er aber nur, wenn man ihn auch clustered :wand:

Wobei zu beobachten war, als das Netz langsam wieder kam, dass man offensichtlich erst einen anderen Router zum Route Reflector gemacht hat, denn der Traffic lief, mit wesentlich höheren Latenzen als üblich, über Neuss. Irgendwann später lief's dann wieder über Frankfurt und die Latenzen waren wieder auf normalem Niveau.
ähm... wenn die wirklich nur einen haben... omg

aber deine beobachtung bzgl. latenz scheint das ja zu bestätigen.

auweia.....
LGI ist größer als wir denken. Für die ist Frankfurt und andere Standorte (z.b. Neuss, Kerpen) einfach ein Edge-Node und fertig. Nichts mit redundanter Hardware oder ähnlichem. Es klingt zwar blöd, aber die interessieren sich echt kaum für Unity und ihre Kunden, da deren Netz einfach riesig ist - da ist Unity einfach nur ein kleiner Teilnehmer..

monster
Kabelexperte
Beiträge: 124
Registriert: 20.08.2015, 08:45
Wohnort: Hessen

Re: Großstörung 20.08.2015

Beitrag von monster » 20.08.2015, 15:10

na ja... ich denk mal auch die werden im de-cix peeren wie viele andere internationalen unternehmen auch.....
klar das für die deutschland/um nur ein teilnetz ist.

wie dem auch sei, als privatkunde ist man eh nur das letzte glied in der kette.....

omodebach
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 74
Registriert: 24.07.2008, 17:35

Re: Großstörung 20.08.2015

Beitrag von omodebach » 20.08.2015, 15:19

Exiver hat geschrieben:LGI ist größer als wir denken. Für die ist Frankfurt und andere Standorte (z.b. Neuss, Kerpen) einfach ein Edge-Node und fertig. Nichts mit redundanter Hardware oder ähnlichem. Es klingt zwar blöd, aber die interessieren sich echt kaum für Unity und ihre Kunden, da deren Netz einfach riesig ist - da ist Unity einfach nur ein kleiner Teilnehmer..
Dem kann man nur beipflichten. Das AS6830 ist schon ein dicker Brocken. 2712 IPv4 Prefixes über ganz Europa verstreut und davon sind die UM Prefixes nur ein Bruchteil. http://bgp.he.net/AS6830#_prefixes Bei IPv6 sind's "nur" 175 Prefixes auch über die ganzen UPC-Gesellschaften Europas verteilt. Klingt wenig, aber die Prefixes sind mit teilweise /27 oder /28 riesig. http://bgp.he.net/AS6830#_prefixes6
monster hat geschrieben:na ja... ich denk mal auch die werden im de-cix peeren wie viele andere internationalen unternehmen auch.....
klar das für die deutschland/um nur ein teilnetz ist.
Schau Dir mal die Peering-Liste dieses AS an: http://www.peeringdb.com/view.php?asn=6830 Das und die Anzahl der announced Prefixes verdeutlicht, warum ein Ausfall eines Route Reflectors derart verheerende Folgen haben kann. Österreich war zum Teil auch platt.
Unitymedia Office Internet & Phone 200 mit echtem Dualstack
TC4400 / Fritz!Box 7590
Bild

Daddler
Kabelneuling
Beiträge: 31
Registriert: 19.05.2012, 13:33

Re: Großstörung 20.08.2015

Beitrag von Daddler » 20.08.2015, 16:33

na klasse... jetzt wird seit dem ausfall wieder über
lag-10.ear1.Frankfurt.Level3.net / 4.68.62.237
geroutet zu login.p1.worldoftanks.eu und login.p2.worldoftanks.eu.

extra ip erneuert aber jetzt wird immer über den überlasteten knotenpunkt geroutet. na danke. wieder packet loss ohne ende. unspielbar.
hoffe das wird wieder behoben.....

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Großstörung 20.08.2015

Beitrag von Dinniz » 20.08.2015, 17:28

Hab ich bei WorldOfWarships gerade auch gemerkt :D
technician with over 15 years experience

satmark
Kabelexperte
Beiträge: 156
Registriert: 17.02.2012, 07:49
Wohnort: In den Taunusbergen, mit vielen Zwergen

Re: Großstörung 20.08.2015

Beitrag von satmark » 20.08.2015, 18:05

Anscheinend haben sie jetzt aufgrund schlechten Gewissens 'ne Schippe draufgepackt.... :D :D

Bild

Sonst ist es langsamer, siehe Signatur...
Bild
Das angezeigte Ergebnis wurde im WLAN der Fritz!Box 6360 mit einem uralten Notebook ohne Windows gemessen...

.:Stefan:.
Kabelneuling
Beiträge: 34
Registriert: 19.02.2011, 15:08

Re: Großstörung 20.08.2015

Beitrag von .:Stefan:. » 20.08.2015, 19:59

Hallo zusammen,

wohnen nahe FFM, hatten heute morgen um kurz vor 7 Uhr auch eine Störung, wie wohl fast alle.

Habe mal den DOCSIS Log meines Cisco EPC3212 ausgelesen (direkt nach einem Reboot vorhin) und es gibt folgendes aus:

Bild

Muss man sich da Gedanken machen wg der "Critical" Einträge?

Danke! :winken:

VG
Stefan
Bild

Mechman
Kabelneuling
Beiträge: 7
Registriert: 30.08.2013, 13:59

Re: Großstörung 20.08.2015

Beitrag von Mechman » 21.08.2015, 08:54

Hallo,

bemerkt sonst noch jemand, dass die Latenzen immer noch deutlich höher als vor dem Ausfall sind?

Gruß

Ergänzung: Modem nochmal neu gestartet, jetzt ist wieder alles wie vorher.

monster
Kabelexperte
Beiträge: 124
Registriert: 20.08.2015, 08:45
Wohnort: Hessen

Re: Großstörung 20.08.2015

Beitrag von monster » 21.08.2015, 11:28

omodebach hat geschrieben:
Schau Dir mal die Peering-Liste dieses AS an: http://www.peeringdb.com/view.php?asn=6830 Das und die Anzahl der announced Prefixes verdeutlicht, warum ein Ausfall eines Route Reflectors derart verheerende Folgen haben kann. Österreich war zum Teil auch platt.
hossa..... das sind schon einige ;-)
ich frag mich nur warum die mehrere 100mbit/s ports haben in den peering points und da mehrere prefixe drauf verteilen anstatt mal mit 2x gbit alles zu peeren. da ist mien peeringhintergrund wohl zu gering, bin ja nur im eigenen as involviert ;-)

omodebach
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 74
Registriert: 24.07.2008, 17:35

Re: Großstörung 20.08.2015

Beitrag von omodebach » 21.08.2015, 12:29

monster hat geschrieben:ich frag mich nur warum die mehrere 100mbit/s ports haben in den peering points und da mehrere prefixe drauf verteilen anstatt mal mit 2x gbit alles zu peeren. da ist mien peeringhintergrund wohl zu gering, bin ja nur im eigenen as involviert ;-)
Vorsicht, das sind 100 GBit/s nicht 100 MBit/s. Nehmen wir mal das DECIX-Peering als Beispiel. Ich lese die Aufstellung der Peering-DB so, dass es sich um einen 100 GBit/s-Port handelt, für den UM als eco-Mitglied EUR 9500,- monatlich zahlt. Und über diesen einen Port laufen alle in der Aufstellung gelisteten Prefixes.

Hintergrundwissen zur Peering-Politik der einzelnen Anbieter habe ich auch keines.
Unitymedia Office Internet & Phone 200 mit echtem Dualstack
TC4400 / Fritz!Box 7590
Bild

Exiver
Kabelneuling
Beiträge: 18
Registriert: 15.06.2014, 23:33

Re: Großstörung 20.08.2015

Beitrag von Exiver » 21.08.2015, 14:51

omodebach hat geschrieben:
monster hat geschrieben:ich frag mich nur warum die mehrere 100mbit/s ports haben in den peering points und da mehrere prefixe drauf verteilen anstatt mal mit 2x gbit alles zu peeren. da ist mien peeringhintergrund wohl zu gering, bin ja nur im eigenen as involviert ;-)
Vorsicht, das sind 100 GBit/s nicht 100 MBit/s. Nehmen wir mal das DECIX-Peering als Beispiel. Ich lese die Aufstellung der Peering-DB so, dass es sich um einen 100 GBit/s-Port handelt, für den UM als eco-Mitglied EUR 9500,- monatlich zahlt. Und über diesen einen Port laufen alle in der Aufstellung gelisteten Prefixes.

Hintergrundwissen zur Peering-Politik der einzelnen Anbieter habe ich auch keines.

Es sind 3 100Gbit Ports. Die Ports stehen jeweils mit ihrer ipv4 und ihrer ipv6 Adresse in der Peering List.
Ich schätze, dass LGI am DE-CIX über den öffentlichen Route-Server des DECIX die eigenen Routen announced und auch einige direkte Peers dort versorgt.

monster
Kabelexperte
Beiträge: 124
Registriert: 20.08.2015, 08:45
Wohnort: Hessen

Re: Großstörung 20.08.2015

Beitrag von monster » 21.08.2015, 16:01

ups... ok... falsch interpretiert ;-)
dann macht das ganze für mich auch mehr sinn.
wie die peeren wissen die wohl nur selbst ;-) ich schätze mal eher mit seinesgleichen (wie auch schon geschrieben).

mal noch ne andere frage, wenn ich hier schon welche mit fachwissen habe ;-)
ich hab den anschluss erst seit einer woche. klar, so ne störung ist blöd, kann aber mal passieren.

was mir aber aufgefallen ist (ich wurde auch im haushalt drauf angesprochen), paket loss :nein:

hab mal ein wenig mit dem smartphone rumgetestet:

wenns hängt, dann nur bei ipv4. tc7200 kann ich dann lan seitig noch anpingen, www.heise.de z.b. nicht. dann geht mal wieder ping zu heise, erneuter versuch paketloss zu annähernd 100%
währenddessen funzt aber ein ipv6 ping zu heise.

war das vor der störung auch schon so, oder erst seit gestern? ich hab es leider vorher nicht getestet.

Edding
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 538
Registriert: 13.12.2009, 23:22

Re: Großstörung 20.08.2015

Beitrag von Edding » 21.08.2015, 18:05

Die Peering-Policy von LG kann man sich hir genau ansehen http://www.libertyglobal.com/oo-bs-sett ... olicy.html

Solange der Traffic unter 3Gbps bleibt ( was heute quasi fast nie der fall ist) kommt ein peering über eine Publix Xchange in frage, sobald drüber wirds geblockt....

Frage mich für was die 300Gbps am DE-CIX , 300 Gbps am AMS-IX usw haben, wenn die das nur bis max 3Gbps pro Partner benutzen...
Bild
Meine Bitcoin-Adresse: 1BPVf25GT7WWpBAhuv5m4hAR9Q63kaR78i
Meine Ether-Adresse :0xf841b13449a3db0D4C2EFa2FFAFDAB537308A5C0

monster
Kabelexperte
Beiträge: 124
Registriert: 20.08.2015, 08:45
Wohnort: Hessen

Re: Großstörung 20.08.2015

Beitrag von monster » 21.08.2015, 18:36

ahja.... free public 3gig, andere 1:3 bzw. 3:1.
ich denk mal die wollen kohle sehen (wenn ich das richtig verstehe).
3gig ist echt nix :-(

Edding
Übergeordneter Verstärkerpunkt
Beiträge: 538
Registriert: 13.12.2009, 23:22

Re: Großstörung 20.08.2015

Beitrag von Edding » 21.08.2015, 18:51

Ja so wird wohl aussehen... die einseitige aber in einem Consumenten-Netz logische belastung der peerings als grund hernehmen das der andere für eine erweiterung bezahlen soll
Bild
Meine Bitcoin-Adresse: 1BPVf25GT7WWpBAhuv5m4hAR9Q63kaR78i
Meine Ether-Adresse :0xf841b13449a3db0D4C2EFa2FFAFDAB537308A5C0

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste