Cisco EPC Modem - Stöhrstrahlung ? Störeinflüsse ? [gelöst]

In diesem Forum geht es um alle Störungen im Kabelnetz von Unitymedia, egal ob analoges TV und Radio, digitales TV und Radio, Internet oder Telefonie.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Antworten
freezer2k5
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 81
Registriert: 10.05.2009, 21:51

Cisco EPC Modem - Stöhrstrahlung ? Störeinflüsse ? [gelöst]

Beitrag von freezer2k5 » 17.02.2015, 20:48

Hallo zusammen,

ich bin zur Zeit mehr oder weniger auch in Eigenregie auf Ursachenforschung, weshalb das Kabelmodem in unregelmäßigen Abständen immer wieder mal komplett aussteigt und dann über Stunden nicht mehr funktionieren will.

Meine allgemeine Frage wäre, ob mir hier jemand weiterhelfen kann, ob und wenn ja gegen welche Strahlung das Modem möglicherweise empfindlich reagiert ? Welche Systeme können das Modem so beeinflussen ?
Was ich spontan weiß ist, dass ein unmittelbarer Nachbar ne relativ große Antenne im Garten stehen hat, dazu noch an nem Masten befestigt, so dass Modem (befindet sich im 1.OG) und die Antenne ca. auf gleicher Höhe befinden.. wird mit hoher Wahrscheinlichkeit CB Funk sein.

Das Modem ist ein Cisco EPC 3212.. wurde auch bereits einmal getauscht, Problem ist leider beständig.

Wenn hier jemand Infos hat, immer her damit, ich will versuchen zu verstehen wo der wunde Punkt liegt.

Viele Grüße
freezer2k5

EDIT: Zu dem Thema CB-Funk... das wäre ja noch halbwegs nachvollziehbar wenn das Modem dann partiell mal aussteigt... aber über Stunden/Tage hinweg.. schließt das schon fast wieder aus für mein Verständnis..

PS: Bevor die Fragen aufkommen. Die Modemwerte sind bevor das Gerät aussteigt vollkommen in Ordnung.. Upstream liegt immer so bei 43/44 dB, Downstream bei 0-2 dB, Signal to Noise immer min. bei 34dB..
Zuletzt geändert von freezer2k5 am 18.02.2015, 12:50, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Cisco EPC Modem - Stöhrstrahlung ? Störeinflüsse ?

Beitrag von Dinniz » 17.02.2015, 22:08

Basisstation neben Modem stehen?
technician with over 15 years experience

freezer2k5
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 81
Registriert: 10.05.2009, 21:51

Re: Cisco EPC Modem - Stöhrstrahlung ? Störeinflüsse ?

Beitrag von freezer2k5 » 18.02.2015, 09:06

Dinniz hat geschrieben:Basisstation neben Modem stehen?
Vom DECT ? Ne, die steht sogar ne Etage tiefer :traurig:
Was sich in unmittelbarer Umgebung befindet ist der Router.

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Cisco EPC Modem - Stöhrstrahlung ? Störeinflüsse ?

Beitrag von Dinniz » 18.02.2015, 11:03

Das ist so eine typische Fehlerquelle bei den Geräten.
Da dies hier aber nicht der Fall ist, lässt sich das ganze ohne Messung etc nicht wirklich eingrenzen von hier aus.
technician with over 15 years experience

freezer2k5
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 81
Registriert: 10.05.2009, 21:51

Re: Cisco EPC Modem - Stöhrstrahlung ? Störeinflüsse ?

Beitrag von freezer2k5 » 18.02.2015, 12:30

Dinniz hat geschrieben:Das ist so eine typische Fehlerquelle bei den Geräten.
Da dies hier aber nicht der Fall ist, lässt sich das ganze ohne Messung etc nicht wirklich eingrenzen von hier aus.
Jap deswegen wurde die auch bewusst weit weg positioniert..

Aber mittlerweile gibt es neue Infos.. Fa. MediaCom war vor Ort und (mittlerweile der dritte Termin gewesen seit Dezember) und der gute Mann hatte neben seinem JDSU Gerät noch nen kleinen gelben Kasten ausm Auto geholt, womit man in die Leitung bis zum nächsten Bauteil wohl "reinmessen" kann. Dies hat dann auch direkt angezeigt dass in XX Metern Enterfnung eine Muffe/Abzweigung defekt ist und ausgetauscht werden muss weil ein Wert namens "RX" bei nem Wert von -5 oder noch etwas schlechter liegt.

Hätten lt. Aussage die vorherigen Kollegen auch schon erkennen können/müssen aber manchmal braucht es halt mehrere Anläufe.. bin ja froh dass die Ursache nun gefunden wurde. Jetzt kommt in zwei Tagen jemand von Unitymedia der noch was messen muss damit im Anschluss gebuddelt werden kann :super:

Es scheint Licht am Ende des Tunnels :smile:

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Cisco EPC Modem - Stöhrstrahlung ? Störeinflüsse ?

Beitrag von Dinniz » 18.02.2015, 12:46

Das war ein Impulsreflektometer.
Eigentlich darf er damit keine Fehler in der Strasse mehr ausmessen aber ich verrät ihn nicht ;)
technician with over 15 years experience

freezer2k5
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 81
Registriert: 10.05.2009, 21:51

Re: Cisco EPC Modem - Stöhrstrahlung ? Störeinflüsse ?

Beitrag von freezer2k5 » 18.02.2015, 12:49

Ich ganz bestimmt auch nicht :smile:

Ja in meinem Fall hat das jetzt über diesen Weg geklappt, wie hätte ich denn reagieren müssen bzw. wie wäre es weiter gegangen wenn er das Gerät nicht parat gehabt hätte ?
Hätte dann jemand von der nächst höheren Instanz rauskommen müssen oder wie läuft sowas ab ?
Man will sich ja bestmöglich wappnen :cool: Ich weiß nämlich dass vor nicht allzu langer Zeit schonmal gebuddelt und was ausgetauscht wurde

Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
Beiträge: 10294
Registriert: 21.01.2008, 22:43
Wohnort: NRW

Re: Cisco EPC Modem - Stöhrstrahlung ? Störeinflüsse ? [gelö

Beitrag von Dinniz » 18.02.2015, 13:00

Normalerweise stellt der Techniker am Übergabepunkt einen Signalfehler fest und meldet diesen an Unitymedia.
Dann kommt ein Kollege der Strasse Technik (NE3) und misst den Fehler auf das Bauteil ein.
Danach wird dann der Tiefbau beauftragt der das Teil austauscht.
technician with over 15 years experience

freezer2k5
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 81
Registriert: 10.05.2009, 21:51

Re: Cisco EPC Modem - Stöhrstrahlung ? Störeinflüsse ? [gelö

Beitrag von freezer2k5 » 18.02.2015, 13:05

Oki doki, ich danke dir vielmals für die Info!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast