Probleme mit Cisco 3208G

In diesem Forum geht es um alle Störungen im Kabelnetz von Unitymedia, egal ob analoges TV und Radio, digitales TV und Radio, Internet oder Telefonie.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Antworten
Tobsen218
Kabelneuling
Beiträge: 9
Registriert: 08.10.2014, 09:22

Probleme mit Cisco 3208G

Beitrag von Tobsen218 » 08.10.2014, 09:58

Hallo zusammen,

ich bin seit ca.5 Jahren Kunde bei UM NRW. Ich habe eine 50.000er Leitung und betreibe dort aktuell ein Cisco 3208G Modemrouter in Kombination mit einem Linksys W-LAN Router.
Das Cisco Modem von UM hat die IP Adresse 192.168.0.1 und meinen Linksys Router habe ich die 0.2 am Ende gegeben.
Der DHCP Server läuft auf dem Cisco Modem und in meinem Router ist der DHCP Server deaktiviert.

Ich spiele fast ausschließlich online mit meinem PC und habe z.B. in World of Warcraft jetzt einen Ping von 40ms.
Vorher hatte ich ein Cisco 3208 ohne G und hatte im Schnitt eine Latenz von 24ms.

Der ganze Austausch hat angefangen, als ich mutig genug war, mit Horizon zu bestellen. Der Receiver war auf deutsch gesagt für'n [zensiert] und ich habe das Ganze widerufen. Das Cisco 3208 Modem hatte ich da bereits zurückgesendet. Das neue Modem was ich im Anschluss erhalten habe, war dann das aktuelle 3208G.

Ich hatte jetzt innerhalb einer Woche 2 mal einen Techniker hier, da ich immer kurze Verbindungsabbrüche hatte und bei Downloads Dateien oft fehlerhaft waren.
Gerade eben wurde das Modem dann ausgetauscht 3208G gegen ein neues 3208G. Die Latenz ist wieder höher als früher, ob es jetzt stabil läuft, bleibt abzuwarten.

Meine Mutter wohnt im gleichen Haus und hat noch ein 3208. Dieses Modem hatte ich zum testen auch mal angeschlossen. Hier ist die Latenz wieder bei 24ms.

Kann man im 3208G irgendwas umstellen, um die Latenz zu senken? Sollte ich vl. meinen Anschluss auf eine 100.000er Leitung aufstocken, um einen anderen Router zu erhalten?


Gruß,
Tobsen218

Benutzeravatar
reset
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1389
Registriert: 10.09.2009, 11:48
Wohnort: Frankfurt am Main (Höchst)

Re: Probleme mit Cisco 3208G

Beitrag von reset » 08.10.2014, 10:04

Bestehe doch einfach auf eine richtige Rückabwicklung. Mit einem 3208 ohne G, so wie es zuvor war.
Bei mir hätte der Techniker das G gleich wieder mitnehmen können. :D

Gruß reset

Tobsen218
Kabelneuling
Beiträge: 9
Registriert: 08.10.2014, 09:22

Re: Probleme mit Cisco 3208G

Beitrag von Tobsen218 » 08.10.2014, 10:09

Das habe ich schon versucht, das 3208 bekommen die Techniker nicht mehr und UM will/kann kein anderes Modem zusenden. Die leiten das immer sofort an das Subunternehmen weiter.

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: Probleme mit Cisco 3208G

Beitrag von koax » 08.10.2014, 11:53

Tobsen218 hat geschrieben: Das Cisco Modem von UM hat die IP Adresse 192.168.0.1 und meinen Linksys Router habe ich die 0.2 am Ende gegeben.
Du musst dem Linkysy eine IP ab 192.168.0.4 verpassen, da der Cisco 3208G die IPs 1-3 für eigene Zwecke nutzt.

Des weiteren sollte - falls nicht schon geschehen - die Konfiguration wie folgt sein:

1. Die Kabelverbindung zwischen Linksys und Cisco sollte zwischen den LAN-Buchsen erfolgen (nicht die WAN/Internet-Buchse am Linksys).
Ausnahme: Der Linksys erlaubt eine Umkonfiguration des WAN-Ports zum LAN-Port.

2. UPnP sollte im Linksys abgeschaltet werden.

3. Die IP des Linksys sollte außerhalb des DHCP-Bereichs des Cisco definiert werden.

Tobsen218
Kabelneuling
Beiträge: 9
Registriert: 08.10.2014, 09:22

Re: Probleme mit Cisco 3208G

Beitrag von Tobsen218 » 08.10.2014, 19:43

Danke für die Antwort. UPNP ist im Linksys bereits eingestellt und ich habe die IP Adresse jetzt mal auf die 4 geändert.
Meine Latenz ist trotzdem unverändert. Ich habe ja mit dem 3208G auch eine höhere Latenz, wenn ich ich den PC direkt dort anschließe.

conscience
Kabelkopfstation
Beiträge: 3732
Registriert: 24.12.2007, 10:16

Re: Probleme mit Cisco 3208G

Beitrag von conscience » 08.10.2014, 20:06

Hätte er nicht ein TC bekommen müssen?

Tobsen218
Kabelneuling
Beiträge: 9
Registriert: 08.10.2014, 09:22

Re: Probleme mit Cisco 3208G

Beitrag von Tobsen218 » 08.10.2014, 20:26

TC?

conscience
Kabelkopfstation
Beiträge: 3732
Registriert: 24.12.2007, 10:16

Re: Probleme mit Cisco 3208G

Beitrag von conscience » 08.10.2014, 20:30

TC 7200

Tobsen218
Kabelneuling
Beiträge: 9
Registriert: 08.10.2014, 09:22

Re: Probleme mit Cisco 3208G

Beitrag von Tobsen218 » 09.10.2014, 11:42

Und wieder Disconnects mit dem neuen 3208G...

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: Probleme mit Cisco 3208G

Beitrag von koax » 09.10.2014, 11:47

Tobsen218 hat geschrieben:Danke für die Antwort. UPNP ist im Linksys bereits eingestellt
Eigentlich meinte ich "abstellen". Missverständlich formuliert?
Wie ist es denn mit meinen Anmerkungen hinsichtlich Kabelverbindung und IP außerhalb des DHCP-Range des Cisco?

Tobsen218
Kabelneuling
Beiträge: 9
Registriert: 08.10.2014, 09:22

Re: Probleme mit Cisco 3208G

Beitrag von Tobsen218 » 09.10.2014, 11:58

UPNP ist deaktiviert meinte ich. Ich habe alles so eingestellt wie vorgeschlagen...

Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
Beiträge: 3970
Registriert: 09.12.2007, 10:43
Wohnort: Köln

Re: Probleme mit Cisco 3208G

Beitrag von koax » 09.10.2014, 14:40

Tobsen218 hat geschrieben:Und wieder Disconnects mit dem neuen 3208G...
Disconnects des 3208G mit Unitymedia: Störungsmeldung an UM.

Beim Disconnect des Rechners bzw. Routers wirds dann schwieriger, denn da kann Deine eigene Hardware auch schuld sein.

Tobsen218
Kabelneuling
Beiträge: 9
Registriert: 08.10.2014, 09:22

Re: Probleme mit Cisco 3208G

Beitrag von Tobsen218 » 09.10.2014, 21:50

Unitymedia schickt dann einen Techniker, der den Router wieder 1:1 austauscht. Ein Teufelskreis...

robbe
Glasfaserstrecke
Beiträge: 1343
Registriert: 19.02.2013, 17:11

Re: Probleme mit Cisco 3208G

Beitrag von robbe » 10.10.2014, 17:06

Er würde eventuell auch gegen ein TC7200 getauscht werden. Also Pest gegen Cholera.

Tobsen218
Kabelneuling
Beiträge: 9
Registriert: 08.10.2014, 09:22

Re: Probleme mit Cisco 3208G

Beitrag von Tobsen218 » 10.10.2014, 22:29

Das sind ja super Aussichten. Gibt es bei UM zur Zeit auch vernünftige Hardware??? Ich will einfach nur ein normales Modem, ohne Disconnects und mit vernünftiger Latenz...

Tobsen218
Kabelneuling
Beiträge: 9
Registriert: 08.10.2014, 09:22

Re: Probleme mit Cisco 3208G

Beitrag von Tobsen218 » 10.10.2014, 22:45

Meine letzte E-Mailanfrage wurde kommentarlos an das Subunternehmen weitergeleitet. Die wollten heute schon wieder einen Techniker schicken. Langsam habe ich die Schnauze echt voll. Die Lösung des Problems ist so einfach, nur bekommt es UM einfach nicht gebacken mir ein neues 3208 zuzusenden.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste