Geschwindkeit Detmold

In diesem Forum geht es um alle Störungen im Kabelnetz von Unitymedia, egal ob analoges TV und Radio, digitales TV und Radio, Internet oder Telefonie.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
toastbrot91
Kabelneuling
Beiträge: 9
Registriert: 27.10.2013, 17:31

Re: Geschwindkeit Detmold

Beitrag von toastbrot91 » 27.10.2013, 18:30

meinst du den sowas kann ehrlich im router liegen ?? weil bisher hatte ich nie probleme mit um ...
außer jetzt ebend seit freitag aber wenn es jetzt geht und auf längerfristig wäre es gut .... bin mit denen nur am kämpfen wegen der kosten aber naja

Headstyler
Kabelneuling
Beiträge: 21
Registriert: 27.10.2013, 16:20

Re: Geschwindkeit Detmold

Beitrag von Headstyler » 27.10.2013, 20:09

naja, ich konnte mir ja was anderes nich erklären wie gesagt es heisst ja anscheinend das es bei cisco 2.0 keine probleme gibt und das hat mein kollege der nen halben km von mir weg wohnt der hat volle leistung, ein kollege aus lieme der den gleichen modem hat , hat auch dem entsprechend die selben probleme... also bei wem läufts denn jetzt alles wieder gut? bei mir jedenfalls immer noch nich :wand: also somit nichts mit "Sonntag nachmittag is das problem behoben" ^^ ich warte einfach bis morgen nachmittag danach rufe ich nochmal durch, apro pro kosten, mir wurde versichert das ich ab dem tag wos anfing bis zu dem tag wo alles wieder gut laufen sollte zurück erstattet kriege, sprich die hälfte der zahlung müsste ich kriegen, wenn es natürlich ab morgen wieder geht sonst den gesamten monat... ob sie sich ran halten is was anderes....

toastbrot91
Kabelneuling
Beiträge: 9
Registriert: 27.10.2013, 17:31

Re: Geschwindkeit Detmold

Beitrag von toastbrot91 » 27.10.2013, 21:31

also ich habe gutes internet es schwankt arg zwischen 20 30 und 40 mb/s aber besser als 5 oder 0,016 mb/s
ich gehe davon aus das es auch was mit den tv zu tuhn hat bei sind letzte woche die programme abgesürtzt und dan waren sie wieder da... seit dem hatte ich mießen mb/S jetzt gerade ebend hatte Posieben Sat1 und kabel1 ein black out und ich habe 20 mb/s eig recht human ... bin mal gespannt ob um was sagt woher die störung kam und weshalb.... ich denke das mit den geld wird schwer auszumachen solange du nix schriftliches in der hand hast von denen sondern nur müdlich hast du vor jedem gericht keine chance ..... wenn es morgen noch nicht funzt geh mal zum shop nach detmold erklär denen das sie sollen ma hinter her telefonieren und dan lass dir das mit der gutschrift schrliftlich von denen geben mit unterschrift das du was in der hand hast

epoc1000
Kabelneuling
Beiträge: 12
Registriert: 27.10.2013, 09:19

Re: Geschwindkeit Detmold

Beitrag von epoc1000 » 28.10.2013, 06:03

Also die Störung ist bei mir 40221 Düsseldorf immer noch nicht vorbei. Langsam nervt es ziemlich. Ich glaube diesen Monat werde ich mal mein Geld teilweise zurückfordern.

conscience
Kabelkopfstation
Beiträge: 3734
Registriert: 24.12.2007, 10:16

Re: Geschwindkeit Detmold

Beitrag von conscience » 28.10.2013, 07:56

epoc1000 hat geschrieben:Also die Störung ist bei mir 40221 Düsseldorf immer noch nicht vorbei. Langsam nervt es ziemlich. Ich glaube diesen Monat werde ich mal mein Geld teilweise zurückfordern.
Hat es eine Erdverschiebung gegeben, dass jetzt D-Dorf so nahe bei Detmold liegt?
:brüll:

Sich mit dem betreffenden Unternehmen in Verbindung zu setzen, um eine Gutschrift auszuhandeln, ist ein gangbarer Weg. :kafffee:

Benutzeravatar
Viktor007
Kabelneuling
Beiträge: 26
Registriert: 27.10.2013, 02:17
Wohnort: Detmold

Re: Geschwindkeit Detmold

Beitrag von Viktor007 » 28.10.2013, 11:31

Ich habe wieder das Problem. :wand:
32756 Detmold Innenstadt!
Bild

epoc1000
Kabelneuling
Beiträge: 12
Registriert: 27.10.2013, 09:19

Re: Geschwindkeit Detmold

Beitrag von epoc1000 » 28.10.2013, 12:27

Die Probleme bestehen nun wieder sehr massiv. Das IPv4 Routing funktioniert im Prinzip überhaupt nicht. Wenn man von zu Hause aus arbeitet ist das wirklich unerträglich.

Headstyler
Kabelneuling
Beiträge: 21
Registriert: 27.10.2013, 16:20

Re: Geschwindkeit Detmold

Beitrag von Headstyler » 28.10.2013, 15:08

epoc1000 hat geschrieben:Die Probleme bestehen nun wieder sehr massiv. Das IPv4 Routing funktioniert im Prinzip überhaupt nicht. Wenn man von zu Hause aus arbeitet ist das wirklich unerträglich.
wieder? waren die Probleme überhaupt mal weg? .... bei mir waren sie bis heute noch garnicht weg -.- so langsam gehts einem echt auf den geist...

epoc1000
Kabelneuling
Beiträge: 12
Registriert: 27.10.2013, 09:19

Re: Geschwindkeit Detmold

Beitrag von epoc1000 » 28.10.2013, 16:49

Stimmt, es ist wieder schlechter. Weiß jemand konkret was da los ist? Also hat jemand mal etwas bei Unitymedia in Erfahrung bringen können?! Ich hab keine Lust einen Tunnel zu konfigurieren, nur weil die das nicht zum Laufen bekommen.

Headstyler
Kabelneuling
Beiträge: 21
Registriert: 27.10.2013, 16:20

Re: Geschwindkeit Detmold

Beitrag von Headstyler » 28.10.2013, 17:25

also ich habe ipv4 bin noch nicht mal mit ipv6 angeschlossen trotzdem probleme ohne ende, nähere info konnte man mir leider nich bringen, weder die Techniker noch die herrschaften von unitymedia laut forum sollten die probleme angeblich gestern nachmittag behoben werden , dem ist es leider nich so -.- ... wie siehtn das problem bei dir aus ? ich meine ich habe 98% verlust von der versprochenen leistung da ich ja gerade mal 2mbits kriege statt 100 mbits :D

epoc1000
Kabelneuling
Beiträge: 12
Registriert: 27.10.2013, 09:19

Re: Geschwindkeit Detmold

Beitrag von epoc1000 » 28.10.2013, 17:40

Tja, IPv4 ist das Problem. Denn scheinbar sind die NAT-Cluster die den Traffic handeln völlig überlastet oder haben sonstige Schwierigkeiten. IPv6 geht. Aber darüber erreichst du nicht viel.

piotr
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2202
Registriert: 13.08.2008, 18:26

Re: Geschwindkeit Detmold

Beitrag von piotr » 28.10.2013, 17:41

epoc1000 hat geschrieben:Stimmt, es ist wieder schlechter. Weiß jemand konkret was da los ist? Also hat jemand mal etwas bei Unitymedia in Erfahrung bringen können?! Ich hab keine Lust einen Tunnel zu konfigurieren, nur weil die das nicht zum Laufen bekommen.
Ist neuerdings Detmold ein Stadtteil von Duesseldorf oder warum bringst Du Deine Probleme in Duesseldorf mit denen von Detmold zusammen?

epoc1000
Kabelneuling
Beiträge: 12
Registriert: 27.10.2013, 09:19

Re: Geschwindkeit Detmold

Beitrag von epoc1000 » 28.10.2013, 17:51

Ist neuerdings Detmold ein Stadtteil von Duesseldorf oder warum bringst Du Deine Probleme in Duesseldorf mit denen von Detmold zusammen?[/quote]

Das ist kein Detmold und kein Düsseldorf spezifisches Problem bzw. kein Problem was im Anschlussbereich liegt, sondern bei Unitymedia im Backbone bzw. der weiteren Infrastruktur. Deswegen wollte ich keinen neuen Thread aufmachen. Auf Tagesschau24 gibt es jetzt auch eine Erwägung zu den Problem die irgendwie mit dem Start von Horizon, nicht aber unmittelbar mit den Problem mit den neuen Routern in Verbindung stehen sollen.

piotr
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2202
Registriert: 13.08.2008, 18:26

Re: Geschwindkeit Detmold

Beitrag von piotr » 28.10.2013, 17:55

Woher weisst Du, dass Duesseldorf exakt genauso wie Detmold angebunden ist?

epoc1000
Kabelneuling
Beiträge: 12
Registriert: 27.10.2013, 09:19

Re: Geschwindkeit Detmold

Beitrag von epoc1000 » 28.10.2013, 17:56

piotr hat geschrieben:Woher weisst Du, dass Duesseldorf exakt genauso wie Detmold angebunden ist?
Weil ich mal denke das dein Traffic genauso wie bei allen anderen in Frankfurt abgewickelt wird. Da der IPv6 Traffic ohne "große" Probleme angewinkelt wird, weil das Routing quasi ohne große Anforderungen auskommt, sollte es ein Problem mit den Clustern in Frankfurt sein.

piotr
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2202
Registriert: 13.08.2008, 18:26

Re: Geschwindkeit Detmold

Beitrag von piotr » 28.10.2013, 18:14

Du meinst also, dass ausschließlich für alle UM Probleme nur diese Ursache in Frage kommt?!

Mitnichten.

epoc1000
Kabelneuling
Beiträge: 12
Registriert: 27.10.2013, 09:19

Re: Geschwindkeit Detmold

Beitrag von epoc1000 » 28.10.2013, 18:19

piotr hat geschrieben:Du meinst also, dass ausschließlich für alle UM Probleme nur diese Ursache in Frage kommt?!
Natürlich nicht. Das war keine Verallgemeinerung. Es kann durchaus auch Probleme in der Anschlussstelle geben, aber bei großflächigen Problemen ist das eher unwahrscheinlich. Da sind eher die Probleme das die Segmentierung des Netzes geändert wird, Backbonekapazitäten nicht ausreichen oder Defekte in diesem auftreten.

Headstyler
Kabelneuling
Beiträge: 21
Registriert: 27.10.2013, 16:20

Re: Geschwindkeit Detmold

Beitrag von Headstyler » 28.10.2013, 18:57

epoc1000 hat geschrieben:Tja, IPv4 ist das Problem. Denn scheinbar sind die NAT-Cluster die den Traffic handeln völlig überlastet oder haben sonstige Schwierigkeiten. IPv6 geht. Aber darüber erreichst du nicht viel.
ipv4 kann aber nich wirklich das problem sein, schliesslich habe bzw hatte ich ja 1 1/2 jahre lang keine probleme mit 100 mbts... bis halt vor 2 wochen da kam es zu den problemen ... verstehe nich waurm... -.-

piotr
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2202
Registriert: 13.08.2008, 18:26

Re: Geschwindkeit Detmold

Beitrag von piotr » 28.10.2013, 19:31

epoc1000 hat geschrieben:
piotr hat geschrieben:Du meinst also, dass ausschließlich für alle UM Probleme nur diese Ursache in Frage kommt?!
Natürlich nicht. Das war keine Verallgemeinerung...
Du bist es, der hier verallgemeinert.

Du gehst von Deinem Problem aus und stülpst es allen anderen über.

Aber nicht jeder hat einen IPv6 Anschluss mit genau Deinem Modemtyp.
Es gibt durchaus auch noch Bestandskunden die kein IPv6 und damit auch kein DS Lite haben.
Genauso hat UM verschiedene Modemtypen, die alle ihre eigenen Macken haben.

Nur weil bei Dir im von Detmold rund 200 km entfernten Duesseldorf ein Problem mit einem IPV6 DS Lite Anschluss vorliegt, heisst es noch lange nicht dass es sich in Detmold um exakt dasselbe Problem handeln muss.

Bei einer Stadt wie Lemgo, die in der Nähe von Detmold liegt, könnte es sich eher um dasselbe Problem wie in Detmold handeln. Muss aber auch nicht zwingend sein.

Dafür müsste man den genauen Aufbau des UM Netzes kennen.
Den kenne weder ich noch Du.

raiden_-
Kabelexperte
Beiträge: 116
Registriert: 16.05.2008, 16:32
Wohnort: NRW

Re: Geschwindkeit Detmold

Beitrag von raiden_- » 28.10.2013, 20:30

Ich habe keine Probleme mehr seit dem Fix, ich bin Bestandskunde und hab IPv4 (100Mbit Down 5mbit Down).
Modem: Cisco EPC3208 EuroDocsis 3.0 2-PORT EMTA.
BildBildBild

epoc1000
Kabelneuling
Beiträge: 12
Registriert: 27.10.2013, 09:19

Re: Geschwindkeit Detmold

Beitrag von epoc1000 » 28.10.2013, 20:34

piotr hat geschrieben:
epoc1000 hat geschrieben:
piotr hat geschrieben:Du meinst also, dass ausschließlich für alle UM Probleme nur diese Ursache in Frage kommt?!
Natürlich nicht. Das war keine Verallgemeinerung...
Du bist es, der hier verallgemeinert.

Du gehst von Deinem Problem aus und stülpst es allen anderen über.

Aber nicht jeder hat einen IPv6 Anschluss mit genau Deinem Modemtyp.
Es gibt durchaus auch noch Bestandskunden die kein IPv6 und damit auch kein DS Lite haben.
Genauso hat UM verschiedene Modemtypen, die alle ihre eigenen Macken haben.

Nur weil bei Dir im von Detmold rund 200 km entfernten Duesseldorf ein Problem mit einem IPV6 DS Lite Anschluss vorliegt, heisst es noch lange nicht dass es sich in Detmold um exakt dasselbe Problem handeln muss.

Bei einer Stadt wie Lemgo, die in der Nähe von Detmold liegt, könnte es sich eher um dasselbe Problem wie in Detmold handeln. Muss aber auch nicht zwingend sein.

Dafür müsste man den genauen Aufbau des UM Netzes kennen.
Den kenne weder ich noch Du.
Ich hoffe ich enttäusche dich nicht zu sehr, aber wenn du mal auf das IPv4 Routing schaust, dann wirst du feststellen, dass das Peering sich geändert hat. Jedenfalls haben sich die Probleme dadurch etwas gebessert.

toastbrot91
Kabelneuling
Beiträge: 9
Registriert: 27.10.2013, 17:31

Re: Geschwindkeit Detmold

Beitrag von toastbrot91 » 28.10.2013, 21:23

nabend alles zusamen, also seit gestern abend habe ich keiner lei problem mehr gehabt mit mein internetz (komme aus pivitheide)
daher wundert es mich das in det detmolder innenstadt noch so große probleme bestehen aber anscheinend nur für kunden die kabel verbindung nutzen den alle meine freunde die ebenfals unitiymedia besitzen und in der detmolder city wohnen haben alle samt w-lan und keinerlei problem weder das wochenede über noch heute ... also ich finde es ziehmlich fragwürdig vorallem detmold und pivitheide liegen mit den auto nicht weit auseinander 5 kilometer wenn es hoch kommt :pcfreak:

Yen
Kabelneuling
Beiträge: 10
Registriert: 26.10.2013, 16:06

Re: Geschwindkeit Detmold

Beitrag von Yen » 28.10.2013, 23:30

was für nen unterschied macht es denn bitte ob man w-lan benutzt, oder über LAN angeschlossen ist -.-
also wirklich....

raiden_-
Kabelexperte
Beiträge: 116
Registriert: 16.05.2008, 16:32
Wohnort: NRW

Re: Geschwindkeit Detmold

Beitrag von raiden_- » 28.10.2013, 23:33

Man sollte schon ein Speedtest mit einem LAN-Kabel machen um einfach die Werte nicht zu sehr zum schwanken zu bringen, kennt man ja bei WLAN ;-)
BildBildBild

Headstyler
Kabelneuling
Beiträge: 21
Registriert: 27.10.2013, 16:20

Re: Geschwindkeit Detmold

Beitrag von Headstyler » 28.10.2013, 23:40

raiden_- hat geschrieben:Ich habe keine Probleme mehr seit dem Fix, ich bin Bestandskunde und hab IPv4 (100Mbit Down 5mbit Down).
Modem: Cisco EPC3208 EuroDocsis 3.0 2-PORT EMTA.
bestand kunde bin ich allerdings auch, doch seit was für einem FIX ist grad die Rede? Bei mir lief es ja bis heute problemlos und zwar ca 2 Jahre lang... nur die letzten 2 Wochen ist es katastrophal ... ach übrigens habe ich den gleichen Modem, was ich noch witzig finde ist das man meint das ich vllt was falsch angeschlossen habe... wobei ich sagen muss das wohl kein mensch so dumm ist ein LAN kabel an Pc anzuschließen... lief ja vorher auch alles ^^
Seltsamer weise hat mein Nachbar der im Gleichen Haus wohnt das selbe Problem :D statt 50 mbits ebenfalls 2,7 mbits oder sowas iwas ist defekt hier nur was ist die frage ^^... abgesehen davon hat mir Unitymedia heute bestätigt das es laut deren wissen keine Großraumstörung gibt in unserer Umgebung... is auch klar das die meisten noch Probleme haben wenn se nix versuchen zu beheben also schön anrufen anrufen anrufen und Problem schildern damit se mal ihren [zensiert] bewegen....


Yen hat geschrieben:was für nen unterschied macht es denn bitte ob man w-lan benutzt, oder über LAN angeschlossen ist -.-
also wirklich....
es mach durchaus einen unterschied... nur das man mit dem W-lan langsamer is als mit direkter Anschluss am Modem ( Lan ) bei mir Wars so das ich mit wlan maximal 75 mbit erreicht habe und mit nem lan Anschluss 109 Mbit
nur die Störung hat dann auch echt nix mit wlan oder LAN zu tun :D egal was man hat, wenn Probleme da sind sind sie an beidem da :D

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste