Down-Stream gestört im Kreis Marburg - PLZ 35041

In diesem Forum geht es um alle Störungen im Kabelnetz von Unitymedia, egal ob analoges TV und Radio, digitales TV und Radio, Internet oder Telefonie.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
muelltonne7777
Kabelneuling
Beiträge: 19
Registriert: 29.01.2008, 11:15

Down-Stream gestört im Kreis Marburg - PLZ 35041

Beitrag von muelltonne7777 » 29.01.2008, 11:26

Hallo und guten Morgen!

Seit einigen Tagen bewegt sich mein Downstream bei lächerlichen 300 Kbit/s (zwischen 10 und 300 statt 6000Kbit/s um genau zu sein, der Upstream ist offenbar nicht betroffen.).
Die Folge ist ein grottenlangsamer Internet Zugang, der an Modem Zeiten erinnert und -viel schlimmer - der Downstream is teilweise so niedrig das der Telefonanschluss nicht zu gebrauchen ist :sauer:

Ich habe den Fehler bei UM gemeldet und erhielt einen Telefonischen Rückruf einer Technik Firma in Marburg, die mir bestätigte, das es in Marburg Stadt und Umgebung (Wehrshausen und andere...) zig solcher Fälle zu geben scheint, was wohl eher auf ein generelles Problem (defekter Hauptverteiler etc.) im UM-Netz schliessen lässt.

Da das Problem ja UM offensichtlich bekannt ist, hoffe ich das dort möglichst schnell gehandelt wird, da ich auf meinen I-Net Anschluss - und besonders auf mein Telefon angewiesen bin.. :winken:

Falls noch weitere Nutzer dieses Forums ähnliche Probleme haben, bitte posten!

Liebe Grüße,

Tonne

IQ20
Kabelneuling
Beiträge: 9
Registriert: 17.10.2007, 19:31

Re: Down-Stream gestört im Kreis Marburg - PLZ 35041

Beitrag von IQ20 » 29.01.2008, 13:04

Ich kann die Störung für Kirchhain-Betziesdorf bestätigen (hängt am Marburger Netz).
Es wurde seit ein paar Tagen immer schlimmer, heute ist kaum mehr ein Datendurchsatz zu verzeichnen.

Auch das Telefon ist gestört - erhebliche "Kratzgeräusche", anders kann man es irgendwie nicht beschreiben.

fred_clever
Kabelneuling
Beiträge: 3
Registriert: 29.01.2008, 13:14

Re: Down-Stream gestört im Kreis Marburg - PLZ 35041

Beitrag von fred_clever » 29.01.2008, 13:18

Hi, habe auch Probleme seit gestern (wohne in Marbach). Downstream mager bei ca. 30kb/s, Upstream völlig normal. Wenigstens ist das Problem bekannt, hoffentlich dauert das jetzt nicht Tage...

Roque
Kabelneuling
Beiträge: 11
Registriert: 29.01.2008, 13:47

Re: Down-Stream gestört im Kreis Marburg - PLZ 35041

Beitrag von Roque » 29.01.2008, 13:54

Hallo,

auch bei mir ist das DSL gestört. Ich habe bei meinem 2000er Anschluss sonst immer regelmäßig einen Download von ca. 2400kbit/s gehabt. Seit Montag 28.01.2008 waren es dann plötzlich den ganzen tag über nur noch ca. 500kbit/s. Seit heute morgen sind es jetzt nur noch ca. 120kbit/s.
Ich habe auch schon bei Unitymedia angerufen. Dort hat man mir vor wenigen Minuten telefonisch versichert, dass im Bereich Marburg, insbesondere in meiner Straße keine Störungen im DSL-Netz vorliegen. Der Mitarbeiter hat sogar einen Test durchgeführt, während ich am Telefon war und anschließend behauptet, dieser Test hätte ergeben, dass die DSL-Leitungen in meiner Straße derzeit einen "perfekten Speed" hätten. Er meinte mein Modem wäre möglicherweise defekt.

Nachdem was ich aber nun hier lese bin ich ja bei weitem nicht der Einzige den dieses Problem betrifft. Mein Modem scheidet demnach als Ursache wohl aus. Da offenbar Personen aus dem gesamten Gebiet Marburg betroffen sind, halte ich die Aussage von Unitymedia, dass deren Netz in Marburg derzeit perfekt fehlerfrei laufe, für zweifelhaft.

EDIT BY PSYCHOPROX

Roque
Kabelneuling
Beiträge: 11
Registriert: 29.01.2008, 13:47

Re: Down-Stream gestört im Kreis Marburg - PLZ 35041

Beitrag von Roque » 29.01.2008, 14:29

Ich habe jetzt nochmals bei Unitymedia angerufen. Nun hat man mich von der 01805-Nummer auf eine 0900er Nummer des Supports verwiesen. Auch auf dieser teuren Nummer habe ich angerufen. Der Mitarbeiter dort hat ebenfalls behauptet, es läge keine Störung im DSL-Netz im Bereich Marburg vor. Mein Modem oder Router sei möglicherweise kaputt, er fragte auch nach dem von mir genutzten Betriebssystem. So ein quatsch...

Als ich ihn darauf hingewiesen habe, dass ich einen Defekt meines Routers usw. eher ausschließe, weil ich nicht der einzige bin, der plötzlixch diese Probleme hat, sondern hier im Forum in den letzten 3 Stunden mehrere Personen aus Marburg und Umgebung das selbe Problem geschildert haben und einer dieser Personen sogar von UM bestätigt wurde, dass eine Störung oder Defekt des Hauptverteilers im Bereich Marburg vorliegt, behauptete der Mitarbeiter erneut, dass kein Defekt vorläge. Er meinte zudem, dass möglicherweise alle Personen, die hier im Forum seit heute morgen über Probleme bei der Downloadgeschwindigkeit klagen, lügen würden...
Er empfahl mir stattdessen erneut einen Speedtest über unitymedia.de/speedtest/ durchzuführen. Ich sollte dabei meinen Rechner direkt über das RJ45 mit dem Modem verbinden. Habe ich getan und gleich drei Mal getestet. Die Ergebnisse:
1. Download: 14kbit/s
2. Download: 95kbit/s
3. Download: 81kbit/s

...wenn ich jetzt in ein paar Minuten dort anrufe, wird man wahrscheinlich wieder behaupten mein Modem sei schuld, ich würde lügen oder bei allen Leuten die dieses Problem in Marburg haben, wäre zeitgleich das Modem kaputt gegangen. So ein Schwachsinn... Die sollten lieber nicht versuchen Ihre Kunden für dumm zu verkaufen...

IQ20
Kabelneuling
Beiträge: 9
Registriert: 17.10.2007, 19:31

Re: Down-Stream gestört im Kreis Marburg - PLZ 35041

Beitrag von IQ20 » 29.01.2008, 14:47

Was man vom "technischen Kundendienst" bei UM halten kann (und soll), dürfte bekannt sein. Mit den teueren "Hotlinenummern" verdient man letztlich noch ordentlich Geld.
Davon abgesehen, habe ich die Störung bei heise-online gemeldet; sie ist dort bereits online geschaltet.

Sollte das Problem auch morgen nachmittag noch nicht behoben sein, gibt's Post vom Anwalt. Dazu werde ich mein eigenes Büro beauftragen... :zwinker:

majic
Kabelneuling
Beiträge: 23
Registriert: 16.08.2007, 18:35
Kontaktdaten:

Re: Down-Stream gestört im Kreis Marburg - PLZ 35041

Beitrag von majic » 29.01.2008, 18:27

Unitymedia scheint hier überhauptnichts bekannt zu sein, seit 5 Tagen sinkt die Downloadrate. Gestern war Sie noch bei ca.1600 Kbis, heute abend bei 365 Kbit. Bei einer 6000er Leitung. Habe mit der Hotline telefoniert. Ich solle mal ein Modemreset drchführen. Hat natürlich nichts gebracht, weil ja in ganz Marburg die Geschwindigkeit momentan schlecht ist. Dann lag es an meiner Rechnerkonfiguration. Bestimmt!
Auf jeden Fall kann Unitymedia auf der Karte keine Störung feststellen. Habe dann in Köln bei der Geschäftsführung angerufen. Hat sich aber auch nichts geändert. Ich warte bis morgen, dann geb ich die Sache zum Staatsanwalt. Telefonkosten werde ich von der Rechnung abziehen. Gerüchten zufolge senkt Unitymedia nämlich absichtlich die Downloadrate, damit die Leute wie blöde die Hotline anrufen.
Hier in Marburg sitzt die Hotline. Ein bekannter wohnt nebenan und bekommt so einiges mit. Misserable Zustände sollen da herrschen. Keine Ahnung obs stimmt. Sind viele Gerüchte im Umlauf. Unitymedia arbeitet mit GEZ zusammen, Unitymedia hört Telefon ab... und und und. Keine Ahnung, was davon wahr ist. Auf jeden Fall ist der Service misserabel

Für alle, die mal mit der Geschäftsführung von Unitymedia sprechen wollen, hier die Tel: 0221/377 92-0 (Köln)

Viel Glück
http://www.gamira.com - Dein Anzeigenportal im Internet

majic
Kabelneuling
Beiträge: 23
Registriert: 16.08.2007, 18:35
Kontaktdaten:

Re: Down-Stream gestört im Kreis Marburg - PLZ 35041

Beitrag von majic » 29.01.2008, 18:28

Achso: Für alle, die mal persönlich in der Hotline vorbeischauen wollen. Unitymedia sitzt in Marburg in der Rudolf-Breitscheid-Straße am Tannenberg!
http://www.gamira.com - Dein Anzeigenportal im Internet

muelltonne7777
Kabelneuling
Beiträge: 19
Registriert: 29.01.2008, 11:15

Re: Down-Stream gestört im Kreis Marburg - PLZ 35041

Beitrag von muelltonne7777 » 29.01.2008, 19:03

Roque hat geschrieben: Der Mitarbeiter dort hat ebenfalls behauptet, es läge keine Störung im DSL-Netz im Bereich Marburg vor. Mein Modem oder Router sei möglicherweise kaputt, er fragte auch nach dem von mir genutzten Betriebssystem. So ein quatsch...

Als ich ihn darauf hingewiesen habe, dass ich einen Defekt meines Routers usw. eher ausschließe, weil ich nicht der einzige bin, der plötzlixch diese Probleme hat, sondern hier im Forum in den letzten 3 Stunden mehrere Personen aus Marburg und Umgebung das selbe Problem geschildert haben und einer dieser Personen sogar von UM bestätigt wurde, dass eine Störung oder Defekt des Hauptverteilers im Bereich Marburg vorliegt, behauptete der Mitarbeiter erneut, dass kein Defekt vorläge. Er meinte zudem, dass möglicherweise alle Personen, die hier im Forum seit heute morgen über Probleme bei der Downloadgeschwindigkeit klagen, lügen würden...
Er empfahl mir stattdessen erneut einen Speedtest über unitymedia.de/speedtest/ durchzuführen. Ich sollte dabei meinen Rechner direkt über das RJ45 mit dem Modem verbinden. Habe ich getan und gleich drei Mal getestet. Die Ergebnisse:
1. Download: 14kbit/s
2. Download: 95kbit/s
3. Download: 81kbit/s

Modem defekt.... Hausanschluss..... Betriebssystem.... alles Käse! :zerstör:

Wenn ich so etwas schon höre... Es liegt ja wohl völlig offensichtlich ein allgemeines Problem vor! Und das wissen die Damen und Herren auch ganz genau.. !
Es wird wahrscheinlich, wie mein Vorredner es schon erwähnte, leider wieder nur gehen, indem das Problem bei den "etwas grösseren Computermagazinen" an die große Glocke gehängt wird.. ich denke UM täte daher gut daran, das Problem schnellstmöglich in den Griff zu bekommen! ...traurig, aber wahr! :streber:

Übrigens.. in dem oben angesprochenen Speedtest der direkt auf der Unitymedia Seite zu finden ist, befindet sich auch eine ID, auf die die UnityMedia Techniker zugriff haben sollten.. nur falls Euch mal wieder jemand erzählen will Euer Anschluss sei völlig in Ordnung und ihr würdet bezüglich Eurer Probleme... äääh... "die Unwahrheit sagen" ... :zwinker:

...ansonsten schickt halt nen Screenshot vom Speedtest vorbei ^^


-

muelltonne7777
Kabelneuling
Beiträge: 19
Registriert: 29.01.2008, 11:15

Re: Down-Stream gestört im Kreis Marburg - PLZ 35041

Beitrag von muelltonne7777 » 29.01.2008, 19:21

fred_clever hat geschrieben:Hi, habe auch Probleme seit gestern (wohne in Marbach). Downstream mager bei ca. 30kb/s, Upstream völlig normal. Wenigstens ist das Problem bekannt, hoffentlich dauert das jetzt nicht Tage...
Wenn Du da kein Ramba Zamba veranstaltest wird sich wohl eher nichts tun.. *lol*
Denn wenn nur jeder 100ste überhaupt sein Problem an UM meltet, und dann auch dran bleibt... dauert es wohl eher Wochen als Tage... wobei das schon Grund für eine ausserordentliche Kündigung wäre *fg* :naughty:


-

IQ20
Kabelneuling
Beiträge: 9
Registriert: 17.10.2007, 19:31

Re: Down-Stream gestört im Kreis Marburg - PLZ 35041

Beitrag von IQ20 » 29.01.2008, 19:24

Es gibt übrigens seit ein paar Tagen erst einen netten Unitymedia-Shop in der Marktgasse (Oberstadt). Dort vorbei zu schauen könnte auch eine Alternative sein. Vielleicht sollte man sich mal dort die Internetverbindung zeigen, die "Schnelligkeit" demonstrieren lassen, denn die Störung betrifft schließlich ganz Marburg und Umgebung. :D

Webster
Kabelneuling
Beiträge: 1
Registriert: 29.01.2008, 19:09

Re: Down-Stream gestört im Kreis Marburg - PLZ 35041

Beitrag von Webster » 29.01.2008, 19:27

Ich kann das Problem für Wehrda und Marburg Downtown bestätigen.
Etwa seit Montag dem 28.01.08 trifft mich das Probelem.
Der Downstream is richtig lag (300kbit), dennoch funktioniert das Telefon bei mir.
Ich kann nur den Kopf schütteln über die Supporter von Unitymedia! Man versucht die Leute für dumm zu verkaufen und wird von 01805 an eine spezielle IT-Hotline abgeschoben - zum "günstigen" 0900 Tarif.
Da ich schon mal einen Pc gesehen habe und weiss was ich da mache in Bezug auf Netzwerk und Co. kann ich nur jeden warnen sich dahin zu wenden - denn die können auch nichts machen,wenn eine Verteilerstelle im Eimer ist, oder ein Server abgeraucht ist.
Im Grunde muss nur der Schaden angezeigt werden und dann die Zeit bis zur Wiederherstellung ausgesessen werden.
BTW - das fällt unter höhere Gewalt und da bringt auch kein Anwalt was...
Ich habe nur langsam das Gefühl, man schaltet absichtlich den Dampf in immer regelmässigeren Abständen ab, damit die Kassen der Hotline klingeln.
Mir stinkt die ganze Sache sehr, dass man dann nicht mal ehrlich ist, wenn man technische Probleme hat und die Leute zulabert - auf deren Kosten!
Grüße an alle Betroffenen - Durchhalten! :-)

IQ20
Kabelneuling
Beiträge: 9
Registriert: 17.10.2007, 19:31

Re: Down-Stream gestört im Kreis Marburg - PLZ 35041

Beitrag von IQ20 » 29.01.2008, 19:40

Nur kurz zur rechtlichen Situation:
Natürlich trifft UM erstmal kein Verschulden, wenn der Verteiler "stirbt". Für eine gewisse - idR in den AGB ausgewiesene - Übergangszeit hat man solche technischen Störungen, die überall vorkommen können, ersatzlos hinzunehmen und muss auch die vertraglich geschuldeten Gebühren weiter zahlen.
Allerdings muss sich der Vertragspartner, den immerhin die (Haupt-)Leistungspflicht der Vertragserfüllung trifft, ab Kenntnisnahme von der Störung auch um deren schnellstmögliche Behebung kümmern! Wird allerdings der "Störfall" so plump wie hier negiert, stellt dies ein eigenständiges "Vertretenmüssen" dar, nämlich die Verletzung der vertragsgemäßen Pflicht, die Störung so schnell wie möglich zu beseitigen. Dabei hat sich UM das Verhalten der inkompetenten Hotlinemitarbeiter zurechnen zu lassen. Und daran knüpfen sich durchaus auch juristische Weiterungen an...

Roque
Kabelneuling
Beiträge: 11
Registriert: 29.01.2008, 13:47

Re: Down-Stream gestört im Kreis Marburg - PLZ 35041

Beitrag von Roque » 29.01.2008, 20:21

@IQ20: Ich bin hier offenbar nicht der Einzige Jurastudent... ;)

Ich sehe die Situation ähnlich. Leider kann ich mich dem Thema aber erst ab Freitag Vormittag annehmen. Sofern das Problem dann noch besteht, werde ich Druck machen und erfahrungsgemäß dürfte ich dann auch Erfolg haben, denn die meisten Unternehmen ändern Ihren Umgang sehr schnell, wenn sie merken, dass sie mit jemandem zutun haben, der sich nicht vertrösten oder für dumm verkaufen lässt, sondern die rechtliche Situation kennt und weiß, welche Rechte ein Verbraucher hat...

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: Down-Stream gestört im Kreis Marburg - PLZ 35041

Beitrag von Moses » 29.01.2008, 21:19

Das die Hotline nichts von Problemen weiß, heißt noch lange nicht, dass die Technik nicht schon am Problem arbeitet (und UM damit seinen Reperaturpflichten nach kommt. Sie sind m.E. nach nicht verpflichtet über die Reparaturversuche / Störungen Auskunft zu geben, was sie leider auch nicht tun). Bei UM herrscht das interessante System der "Informationsgeheimhaltung zwischen den Abteilungen", was leider zu solchen Auswüchsen führt. Sobald ein Ticket bei der Störungshotline eingestellt wird, kann man da getrost aufhängen, da die Leute da überhaupt nichts weiter tun können. Das Ticket geht dann zur Technik und die müssen sich darum kümmern (die Hotline selber bekommt keine Rückmeldung, was denn nun passiert/getan wird, die Technik kann man nicht anrufen, bzw. die Nummer wird nicht rausgegeben). Natürlich kann man am nächsten Tag auch das nächste Ticket einstellen, wenn man Spaß dran hat... ;)

Mit der Störung als Begründung hat sich UM bis jetzt auch noch nicht gegen Minderung der Internet Gebühren gewehrt, das ist das erste, was einem zusteht (sollten die Jurastudenten ja wissen)...

Im übrigen solltet ihr vorsichtig sein, welche Gerüchte ihr über UM in die Welt setzt/verbreitet... auch "üble Nachrede" oder "Rufschädigung" kann geahndet werden und UM hat durchaus eine Leistungsfähige Rechtsabteilung.... besonders an majic ist das gerichtet. Muss ja nicht sein, dass UM hier die Administratoren wieder nervt und Nutzerdaten wissen will (die wir natürlich nicht rausgeben, was aber die Zeit, die sie weiter nerven eher verlänger als verkürzt)... also ein wenig beruhigen vor dem posten, auch im Sinne des Forums. Danke. :)

Achja: Der Verweis an die 0900er Nummer bedeutet, dass die Störungshotline von nichts weiß und die Werte des Modems in Ordnung sind. Die Geschwindigkeit können sie nicht messen, nur die Leitungswerte. Das Kabelnetz selber ist also in Ordnung... nur die Internetgeschwindigkeit ist im Eimer, das können die nicht einsehen (ggf. über die ID des Speedtests, weiß aber nicht, ob das wirklich gemacht wird)... vielleicht eröffnet die Information ein bisschen andere Argumentation? Weiß ja nicht, was ihr erzählt. :)

muelltonne7777
Kabelneuling
Beiträge: 19
Registriert: 29.01.2008, 11:15

Re: Down-Stream gestört im Kreis Marburg - PLZ 35041

Beitrag von muelltonne7777 » 30.01.2008, 02:42

by the way..

donnert doch alle mal Eure Störungsmeldungen bei Heise rein.. (Herausgeber Verlag des Computermagazins "ct") irgendwann muss ja mal einer darauf aufmerksam werden :motz:

Das geht hier:
http://www.heise.de/imonitor/

Mittlerweile habe ich noch mit 4 weiteren Leuten in Marburg telefoniert, die auch Kabel Internet nutzen.. überall der selbe Käse... also DEFINITIV ein generelles Problem! :mussweg:



-

Blondias
Kabelneuling
Beiträge: 1
Registriert: 30.01.2008, 08:48

Re: Down-Stream gestört im Kreis Marburg - PLZ 35041

Beitrag von Blondias » 30.01.2008, 08:58

Bin seit gestern wieder in Marburg und habe mich schon über die miserable Internetverbindung gewundert. Dachte schon es läge an meiner PC Konfiguration. Das Telefonieren geht auch nur recht schlecht! Hoffe mal sehr, dass Unitymedia das schnell behebt. Bin ja sehr überrascht, dass die sogar wo anrufen. Meine mehrfachen Antworten blieben bis jetzt alle unbeantwortet. Was allerdings reibungslos klappt sind die Abbuchungen von meinem Konto. Diesbezüglich kümmern die sich mal echt um die Kunden. Kennt nicht jemand einen Journalisten bei der OP. Würde so gerne mal eine Satire auf unitymedia (was die Kundenbetreuung angeht) in der Presse lesen. Manchmal bewirkt Druck ja doch was! [Wohne im Marburg (Steinweg), also sehr zentral.]

fred_clever
Kabelneuling
Beiträge: 3
Registriert: 29.01.2008, 13:14

Re: Down-Stream gestört im Kreis Marburg - PLZ 35041

Beitrag von fred_clever » 30.01.2008, 09:32

Moin,

hatte vorhin erstaunlicherweise normale Werte beim Downstream. Ist aber dann sofort wieder eingebrochen. Hat sich bei euch evtl etwas getan? Ich bleibe mal vorsichtig optimistisch und hoffe, dass sich da nochmal die Woche etwas tut. Ansonsten hilft nur den Geldhahn zuzudrehen...

unitymediangry
Kabelneuling
Beiträge: 1
Registriert: 30.01.2008, 10:14

Re: Down-Stream gestört im Kreis Marburg - PLZ 35041

Beitrag von unitymediangry » 30.01.2008, 11:10

Anschluß MR/Rotenberg 30kb/s. Am betriebssystem (XP) kann es nicht liegen, da ich mit macOS, swie Linux(auf anderen Rechnern) ebenfalls diese Probleme habe.
Man kann diesem Verein wohl leider nur mit einem Rechtsanwalt bei kommen.
Das ist ausserdem nicht mein einzigstes Problem mit diesem Anbieter, alles nicht sehr seriös, was mir wiederum von einer Bekannten(Angestellte im Callcenter MR/Tannenberg) bestätigt wurde.
Wie war das doch gleich, bzgl. "Staatsanwalt", angemerkt von einem Forenbesucher ??????
Bin wg. anderen "Geschäftsmodalitäten" eh´stinksauer und werde mal gleich bei der Zentrale in Marburg vorstellig werde.... mal schauen, was die für Meldungen loslassen......

jaibee
Kabelneuling
Beiträge: 1
Registriert: 29.01.2008, 22:47

Re: Down-Stream gestört im Kreis Marburg - PLZ 35039

Beitrag von jaibee » 30.01.2008, 11:24

Hallo Leute,
ich schließe mich der langen Liste einmal an: Ortenberg 35039 hat genau die oben beschriebenen Probleme. Bei mir trat das Problem erstmals am Montagabend auf. Ich hoffe die Firma bewegt sich jetzt endlich. So schwer kann es ja eigentlich nicht sein technische Mängel wieder zu beheben. Ich werde mich auch einmal beim Kundendienst melden. Gibt es da zZ nur die Möglichkeit über die kostenpflichtige Hotline ?
Beste Grüße J

muelltonne7777
Kabelneuling
Beiträge: 19
Registriert: 29.01.2008, 11:15

Re: Down-Stream gestört im Kreis Marburg - PLZ 35041

Beitrag von muelltonne7777 » 30.01.2008, 11:28

unitymediangry hat geschrieben: Bin wg. anderen "Geschäftsmodalitäten" eh´stinksauer und werde mal gleich bei der Zentrale in Marburg vorstellig werde.... mal schauen, was die für Meldungen loslassen......

Jaaaa! Geht alle persönlich hin *lol* :zerstör:

Ach ja... und vergesst nicht "falls" sie in der UM-Zentrale Kabelinternet benutzen Euch mal den Speedtest zeigen zu lassen :D
Aber die sind wahrscheinlich bei der Telekom ^^

GreetZ

Tonne

malik_shabazz
Kabelneuling
Beiträge: 1
Registriert: 30.01.2008, 11:37

Re: Down-Stream gestört im Kreis Marburg - PLZ 35041

Beitrag von malik_shabazz » 30.01.2008, 11:47

Howdy!
Gleiches Thema seit Montag Abend auch bei mir in der Marburger City 35037...
Lasst gleich mal zusammen hinfahren - mal sehen ob die Herrschaften dann immer noch abwimmeln.... lasst dann gleich mal mit nem BGB rumwedeln und nen bisken Stress machen... :streber: und dann :wand:

Also, wann gehen wa hin ? :winken:

Grüße an Euch Leidensgenossen...

s3m
Kabelneuling
Beiträge: 1
Registriert: 30.01.2008, 11:19

Re: Down-Stream gestört im Kreis Marburg - PLZ 35041

Beitrag von s3m » 30.01.2008, 12:51

Ich habe heute noch einmal die 01805660100 angerufen weil ich beim Telefonieren ein Krachen in der Leitung habe, während dieses Gesprächs hat die Dame erwähnt, dass es eben die genannte Störung im Downstream gibt.
Wann dieses Problem allerdings behoben wird konnte sie mir auch nicht sagen..

Um den angekratzten Ruf von UM etwas zu verbessern muss ich noch hinzufügen, dass dies erst das 2. Mal in 6 Monaten ist, dass die Leitung nicht die vollen 16mbit/s bringt, meistens lag der Wert etwas darüber.

Und bitte, seid vorsichtig mit euren Äußerungen, eine Abmahnung kann verdammt schnell ins Haus flattern...

muelltonne7777
Kabelneuling
Beiträge: 19
Registriert: 29.01.2008, 11:15

Re: Down-Stream gestört im Kreis Marburg - PLZ 35041

Beitrag von muelltonne7777 » 30.01.2008, 14:04

s3m hat geschrieben: .... während dieses Gesprächs hat die Dame erwähnt, dass es eben die genannte Störung im Downstream gibt.
Wann dieses Problem allerdings behoben wird konnte sie mir auch nicht sagen..

Um den angekratzten Ruf von UM etwas zu verbessern muss ich noch hinzufügen, dass dies erst das 2. Mal in 6 Monaten ist, dass die Leitung nicht die vollen 16mbit/s bringt, meistens lag der Wert etwas darüber.

Hier will überhaupt niemand irgendwem irgendwas "ankratzen"... meine Leitung war bisher auch gut.

Mir persönlich geht es lediglich darum auf die Störung aufmerksam zu machen.. damit diese überhaupt von UM als solche erkannt wird, und um herauszufinden ob es mehrere Betroffene gibt, was ja offensichtlich durchaus der Fall ist! Ich denke diese Vorgehensweise trifft ziemlich genau den Sinn dieses Forums!

Eine so flächendeckende Störung in einer Universitätsstadt über mehrere Tage ist schlichtweg inakzeptabel... Punkt!


-

Bogisama
Kabelneuling
Beiträge: 2
Registriert: 30.01.2008, 14:44

Re: Down-Stream gestört im Kreis Marburg - PLZ 35041

Beitrag von Bogisama » 30.01.2008, 14:48

Ich kann das Problem für Marburg/Südviertel (Affenfelsen um genau zu sein) bestätigen. Packet Loss jenseits von gut und böse und einstelliger Downstream.

Was soll ich tun? Lohnt es sich, der Hotline oder den Leuten im Unitymedialaden auf den Sack zu gehen? Man wird ja scheinbar eh nur abgewimmelt.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste