Wuppertal/Telefon/Internet Unterbrechung/Hotline TOT

In diesem Forum geht es um alle Störungen im Kabelnetz von Unitymedia, egal ob analoges TV und Radio, digitales TV und Radio, Internet oder Telefonie.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Antworten
benmxm
Kabelneuling
Beiträge: 6
Registriert: 17.01.2008, 13:03

Wuppertal/Telefon/Internet Unterbrechung/Hotline TOT

Beitrag von benmxm » 17.01.2008, 13:26

Ort: Wuppertal
Telefonate werden öfter unterbrochen.

Internet ist zu lansgam , 1 Mbit mal 3 Mbit mal 6 Mbit , nachts 01:00 mal 9 Mbit. (Bestellt DSL 16000)

Ahja und das läuft schon 4 Wochen so.

Mehr infos hier:
http://www.unitymediaforum.de/viewtopic.php?f=53&t=2462

Hotline im mom TOT

Wolfgang (Wuppertal)
Kabelneuling
Beiträge: 17
Registriert: 07.11.2007, 11:34
Wohnort: Wuppertal Elberfeld

Re: Wuppertal/Telefon/Internet Unterbrechung/Hotline TOT

Beitrag von Wolfgang (Wuppertal) » 17.01.2008, 14:04

Hi
Ich bin auch aus Wuppertal, bei mir waren schon 2 Techniker, aber war alles in Ordnung.
Bei mir läuft das schon seit Oktober 07, hab denen jetzt gesagt, wen das nicht bis Ende Jan.08
in Ordnung gebracht würd, werde ich fristlos kündigen.
Angeblich läge es in Dortmund, und sie müssten mit Motorola zusammen diese Problem lösen, ich sollte doch einwenig gedult haben,
4 Monate gedult ist meiner Meinung nach genug.
Die Leitungen sind einfach überlasstet.

Download ca. 8:00-12:00 download 16778 (2097) upload 1258 /157)
ab ca. Mittag download 4298 (537) upload 1114 (139) immer häufiger auch darunter.
Wochenende gegen Abend downoad 945 (118) upload 655 (82) auch drunter.

Ach ja 2 Play 16000

benmxm
Kabelneuling
Beiträge: 6
Registriert: 17.01.2008, 13:03

Re: Wuppertal/Telefon/Internet Unterbrechung/Hotline TOT

Beitrag von benmxm » 17.01.2008, 14:13

Einer aus der Hotline sagte mir das die Leitung grad 3 % überlasstet wäre und Kabel DSL noch schneller sein kann.

Wolfgang (Wuppertal)
Kabelneuling
Beiträge: 17
Registriert: 07.11.2007, 11:34
Wohnort: Wuppertal Elberfeld

Re: Wuppertal/Telefon/Internet Unterbrechung/Hotline TOT

Beitrag von Wolfgang (Wuppertal) » 17.01.2008, 14:17

hab gerade mal im download etwas über 5 mb

bimbo234
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 73
Registriert: 03.11.2007, 20:11
Wohnort: 48155 Münster

Re: Wuppertal/Telefon/Internet Unterbrechung/Hotline TOT

Beitrag von bimbo234 » 17.01.2008, 15:24

benmxm hat geschrieben:Einer aus der Hotline sagte mir das die Leitung grad 3 % überlasstet wäre und Kabel DSL noch schneller sein kann.
Technikgeblubber...die haben die Bandbreite gefälligst zur Verfügung zu stellen, basta.

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: Wuppertal/Telefon/Internet Unterbrechung/Hotline TOT

Beitrag von Moses » 17.01.2008, 15:57

guck in die AGB.. ;)

bimbo234
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 73
Registriert: 03.11.2007, 20:11
Wohnort: 48155 Münster

Re: Wuppertal/Telefon/Internet Unterbrechung/Hotline TOT

Beitrag von bimbo234 » 17.01.2008, 16:13

Moses hat geschrieben:guck in die AGB.. ;)
Komisch, dass die immer damit werben. Hast du dich nicht mal gewundert, dass bei so vielen der Downstream stark schwankt obwohl die Modemwerte absolut in Ordnung sind? Ein UM-Seitiges Problem und da hat UM schleunigst was dran zu ändern.

benmxm
Kabelneuling
Beiträge: 6
Registriert: 17.01.2008, 13:03

Re: Wuppertal/Telefon/Internet Unterbrechung/Hotline TOT

Beitrag von benmxm » 17.01.2008, 17:50

Hab da mal wieder angerufen und mein Problem geschildert.

Mal schauen ob sie mich zurück rufen und es weniger als eine Woche ist.

Wolfgang (Wuppertal)
Kabelneuling
Beiträge: 17
Registriert: 07.11.2007, 11:34
Wohnort: Wuppertal Elberfeld

Re: Wuppertal/Telefon/Internet Unterbrechung/Hotline TOT

Beitrag von Wolfgang (Wuppertal) » 17.01.2008, 18:25

Was heisst schau in die AGBs

Ich kann doch erwarten das wenn man 2 Play 16000 bestellt,
auch dan bekomme.

Störungen, Schwankungen, kann es überall geben, das ist nicht die frage,
aber wen man zu den Hauptzeiten, also die Nutzung am Nachmittag/Abend tätigt, und das sind die Meisten Internet Nutzer
dan sollte auch genügend Bandbreite zur Verfühgung stehen.

Bei mir steht Sie eben NICHT zur Verfühgung, man kann von seinen Kunden doch nicht erwarten das zu Stosszeiten die Verbindung von einer
16000 auf teilweise unter 1000 einbricht, und das über Monate hinweg mit immer neuen aussreden, das kann doch nicht sein.

Angeblich ist das Kabelnetz doch viel besser als herkömmliches DSL.

Im herkömmlichen DSL waren so starke schwankungen nicht, Ich hatte vorher o2 DSL 4000 mit eben nicht solchen Schwankungen,
ich habe nur zu Kabel gewechselt wegen der höheren Geschwindigkeit was o2 nicht über die 4000 dsl realiesieren konnte.

Ich erwarte von einem Anbieter meine Vertraglich vereinbarte Leitung, nicht mehr und nicht weniger,
also 2 Play 16000, und wenn es zu schwankungen kommt sollte diese aber doch nicht über Stunden, Tage, Monate unter 10000 oder noch weiter
darunter, das ist für mich klarer Vertragsbruch.

bimbo234
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 73
Registriert: 03.11.2007, 20:11
Wohnort: 48155 Münster

Re: Wuppertal/Telefon/Internet Unterbrechung/Hotline TOT

Beitrag von bimbo234 » 17.01.2008, 18:41

Wolfgang (Wuppertal) hat geschrieben:Was heisst schau in die AGBs

Ich kann doch erwarten das wenn man 2 Play 16000 bestellt,
auch dan bekomme.

Störungen, Schwankungen, kann es überall geben, das ist nicht die frage,
aber wen man zu den Hauptzeiten, also die Nutzung am Nachmittag/Abend tätigt, und das sind die Meisten Internet Nutzer
dan sollte auch genügend Bandbreite zur Verfühgung stehen.

Bei mir steht Sie eben NICHT zur Verfühgung, man kann von seinen Kunden doch nicht erwarten das zu Stosszeiten die Verbindung von einer
16000 auf teilweise unter 1000 einbricht, und das über Monate hinweg mit immer neuen aussreden, das kann doch nicht sein.

Angeblich ist das Kabelnetz doch viel besser als herkömmliches DSL.

Im herkömmlichen DSL waren so starke schwankungen nicht, Ich hatte vorher o2 DSL 4000 mit eben nicht solchen Schwankungen,
ich habe nur zu Kabel gewechselt wegen der höheren Geschwindigkeit was o2 nicht über die 4000 dsl realiesieren konnte.

Ich erwarte von einem Anbieter meine Vertraglich vereinbarte Leitung, nicht mehr und nicht weniger,
also 2 Play 16000, und wenn es zu schwankungen kommt sollte diese aber doch nicht über Stunden, Tage, Monate unter 10000 oder noch weiter
darunter, das ist für mich klarer Vertragsbruch.
Volle Zustimmung!
Gerade am Abend sollte doch die vertraglich vereinbarte Geschwindigkeit zur Verfügung stehen. Als wir noch DSL hatten unterlagen wir nicht solchen krassen Schwankungen. Da hat es höchstens 20kb/s geschwankt mehr aber auch nicht.
Und dass gerade in der Nacht und im frühen Morgen die Geschwindigkeit am schnellsten ist, lässt den Verdacht aufkommen, dass etwas nicht mit den Kapazitäten bei Unitymedia stimmt. Und das muss UM schleunigst nachbessern, sonst werden denen ganz schnell die Kunden weglaufen. Schneller als sie es bei der Telekom getan haben.
Wenn ich beim Bäcker ein ganzes Brot kaufe, dann erwarte ich für mein Geld auch ein ganzes Brot, und nicht ein halbes!

Zottel
Kabelneuling
Beiträge: 3
Registriert: 17.01.2008, 19:40

Re: Wuppertal/Telefon/Internet Unterbrechung/Hotline TOT

Beitrag von Zottel » 17.01.2008, 20:15

Moses hat geschrieben:guck in die AGB.. ;)
hiho erstmal
also das habe ich gerade getan. leider erschliesst sich mir nicht was du genau meinst.

im schönen elberfeld haben wir die gleichen probleme. mein nachbar wohnt ein haus nebenmir und flucht genau so wie ich .

bimbo234
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 73
Registriert: 03.11.2007, 20:11
Wohnort: 48155 Münster

Re: Wuppertal/Telefon/Internet Unterbrechung/Hotline TOT

Beitrag von bimbo234 » 17.01.2008, 20:28

Zottel hat geschrieben:
Moses hat geschrieben:guck in die AGB.. ;)
hiho erstmal
also das habe ich gerade getan. leider erschliesst sich mir nicht was du genau meinst.

im schönen elberfeld haben wir die gleichen probleme. mein nachbar wohnt ein haus nebenmir und flucht genau so wie ich .
Hihi...ich würde sogar soweit gehen, dass fast jeder UM Kunde dieses Internetproblem (abends arschlahm, nachts und frühmorgens pfeilschnell) hat; nur sich dessen aber wenige (z.B. die, die sich in diesem Forum anmelden) bewusst sind.

Zottel
Kabelneuling
Beiträge: 3
Registriert: 17.01.2008, 19:40

Re: Wuppertal/Telefon/Internet Unterbrechung/Hotline TOT

Beitrag von Zottel » 17.01.2008, 21:16

:zwinker: das ist aber nun reine spekulation. es soll ja leute geben bei denen ist alles völlig in ordnung. bin mal gespannt wie lange es dauert bis ich was höre von dem support. :kafffee:

Emotröster
Kabelneuling
Beiträge: 35
Registriert: 07.12.2007, 11:51
Wohnort: Hürth bei Köln

Re: Wuppertal/Telefon/Internet Unterbrechung/Hotline TOT

Beitrag von Emotröster » 17.01.2008, 21:28

Ich komme im Moment auch nicht über 4000kbit/s. Bezahlen darf ich 16000kbit/s. Aber das stört mich, angesichts der zahlreichen anderen Probleme, die ich mit Unitymedia habe, schon fast nicht mehr. Ich bin inzwischen schon zufrieden, wenn Internet und Telefon überhaupt funktionieren.

Red-Bull
Moderator
Beiträge: 1608
Registriert: 24.02.2007, 00:02
Wohnort: Dortmund

Re: Wuppertal/Telefon/Internet Unterbrechung/Hotline TOT

Beitrag von Red-Bull » 17.01.2008, 22:33

Genau und die brauchen ja auch das Geld um aufzurüsten :D

bimbo234
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 73
Registriert: 03.11.2007, 20:11
Wohnort: 48155 Münster

Re: Wuppertal/Telefon/Internet Unterbrechung/Hotline TOT

Beitrag von bimbo234 » 17.01.2008, 23:04

Red-Bull hat geschrieben:Genau und die brauchen ja auch das Geld um aufzurüsten :D
Aufrüsten? Das Wort ist denen offensichtlich mehr als Fremd. Wenn die das Wort kennen würden, dann hätten die schon längst flächendeckend aufgerüstet.

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: Wuppertal/Telefon/Internet Unterbrechung/Hotline TOT

Beitrag von Moses » 18.01.2008, 12:34

Um den Ring zu trennen muss halt der Tiefbau anrücken, bis das mal geplant und genehmigt ist, das dauert leider... besonders in Deutschland, wo alles so fein geregelt ist... da kann sich allein die Genehmigung ein paar Monate hinziehen. Klar, da ist DSL im Vorteil, das Telefonkabel liegt zu jedem einzeln... aber viel mehr als im Moment mit DSL möglich ist, wird man da nie bekommen... erst wenn das VDSL Netz der Telekom bei einem ausgebaut wird, was dann aber sehr ähnlich zum TV Kabel ist.

Sobald die Ringe bei euch getrennt wurden, gibt's auch Abends fast die volle Geschwindigkeit. Die Anbindung an die Backbone ist eigentlich ausreichend, auch zu Stoßzeiten. Was ihr habt sind definitiv regionale Probleme, die auch durch den hohen Kundenandrang passieren... also überredet alle Nachbarn, dass sie UM kündigen und habt selber full-speed :P

Aus den AGB meinte ich übrigens die erste Regelung:
1.1 Der Kabelnetzbetreiber gewährt dem Kunden im Rahmen seiner technischen, betrieblichen und rechtlichen Möglichkeiten nach
Maßgabe der vertraglichen Bestimmungen für die Dauer des Vertrages einen Zugang zum Internet.
"im Rahmen seiner technischen ... Möglichkeiten" => wenn's nicht schneller geht, geht's nicht schneller. Klar, andauernde Störungen sind irgendwann auch ein Kündigungsgrund. Aber gerade bei "verminderter Leistung", wird es schwierig vorzeitig aus dem Vertrag zu kommen. Der Internet Zugang funktioniert ja, UM drosselt nicht's absichtlich usw., sondern auf Grund der hohen Kundenzahl in eurer Region ist die Leistung zu Stoßzeiten minimiert... wenn UM jetzt ausbaut (was sie bis jetzt immer getan haben), dann wird es selbst mit Gerichtsverfahren nicht einfach aus dem Vertrag zu kommen.

Zottel
Kabelneuling
Beiträge: 3
Registriert: 17.01.2008, 19:40

Re: Wuppertal/Telefon/Internet Unterbrechung/Hotline TOT

Beitrag von Zottel » 18.01.2008, 19:11

:super: dank dir. gute info!

MeisterM
Kabelneuling
Beiträge: 5
Registriert: 18.01.2008, 21:28

Re: Wuppertal/Telefon/Internet Unterbrechung/Hotline TOT

Beitrag von MeisterM » 18.01.2008, 21:38

Also heute gabs mal wieder ne Störung, ist die dritte innerhalb der letzten 2 Wochen. Nervt schon gewaltig!!!
Als die Techniker im September 2007 bei mir waren, haben die mir meine 16mbit garantiert und sogar mehr versprochen, konnte sogar zwischendurch mit ca. 20mbit ziehen,(war richtig gut:))aber mittlerweile komm ich selten auf mehr als 5mbit.
Wenn ich könnte würd ich wieder zurück zu Arcor wechseln, da hatte ich meine 6mbit immer konstant und mein Telefon funktionierte auch immer! :wand:
Ein Klick kostet nichts
http://meisterm.osamagame.de

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: Wuppertal/Telefon/Internet Unterbrechung/Hotline TOT

Beitrag von Moses » 18.01.2008, 22:45

Wenn im Telefonnetz was kaputt ist, sieht das ganze ähnlich aus.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast