Teilweise I-net Störung Kassel ?

In diesem Forum geht es um alle Störungen im Kabelnetz von Unitymedia, egal ob analoges TV und Radio, digitales TV und Radio, Internet oder Telefonie.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Antworten
Ruinierter
Kabelneuling
Beiträge: 42
Registriert: 10.09.2007, 21:18

Re: Teilweise I-net Störung Kassel ?

Beitrag von Ruinierter » 15.01.2008, 18:25

winke mal in die Runde,

problem besteht bei mir auch noch. :motz: :motz: :motz:

Habe jetzt mal online ne Störung abgesetzt. Solltet Ihr auch mal machen , vielleicht lösen die dann das Problem
etwas schneller. Wenn ich nicht auf den [zensiert] Verein angewiesen wäre, haette ich schon gewechselt.
Da arbeiten nur unfähige Leute :hammer: :hammer:

gruß Rui

Psyduck
Kabelneuling
Beiträge: 2
Registriert: 15.01.2008, 17:17

Re: Teilweise I-net Störung Kassel ?

Beitrag von Psyduck » 15.01.2008, 19:07

Ich hatte da mal eine Theorie bezüglich dressierter Chimpansen aufgestellt, die aber wieder verworfen als ich gesehen hab was dressierte Chimpansen alles können :D

ghor
Kabelexperte
Beiträge: 123
Registriert: 08.09.2007, 10:59
Wohnort: Kassel

Re: Teilweise I-net Störung Kassel ?

Beitrag von ghor » 15.01.2008, 19:17

Also bei mir scheint es (bisher) wieder zu laufen.
Liegt vielleicht daran, dass ich nur 1play habe?

EDIT paar Stunden später:
Hatte den Tag wohl vor dem Abend gelobt (oder so):
Habe doch noch Probleme, nur nicht so extrem wie gestern, z.B. sind Internettelefonie-Gespräche teilweise nur schlecht möglich (und/oder mit Abbrüchen).
Zuletzt geändert von ghor am 15.01.2008, 23:40, insgesamt 5-mal geändert.
1play 2000, SB5101E, FBF 7170

ravage
Kabelneuling
Beiträge: 1
Registriert: 15.01.2008, 20:29

Re: Teilweise I-net Störung Kassel ?

Beitrag von ravage » 15.01.2008, 20:31

ich habe das selbe problem, (auch aus kassel) und habe eben ENDLICH jemanden an der störungshotline erreicht...
laut dessen auskunft werden wartungsarbeiten im unitymedia netz durchgeführt die morgen abgeschlossen sein sollten...
ich wünsch uns viel glück :)

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: Teilweise I-net Störung Kassel ?

Beitrag von Moses » 15.01.2008, 21:06

Bei den so genannten "Großstörungen" ist meistens schon ein Techniker vor Ort. UM hat da schon ein funktionierendes Monitoring... was allerdings nicht funktioniert ist die Information des Kunden bzw. der Hotline Mitarbeiter. Wobei die Hotline Mitarbeiter oft noch deutlich weniger wissen als die Kunden... ;)

ghor
Kabelexperte
Beiträge: 123
Registriert: 08.09.2007, 10:59
Wohnort: Kassel

Re: Teilweise I-net Störung Kassel ?

Beitrag von ghor » 16.01.2008, 09:23

Heute morgen ging bei mir gar nix, Modem bekommt keine IP-Adresse vom DHCP :traurig:
---

So seit paar Minuten scheint es zu gehen.
Habe eben bei Störungshotline angerufen: DIE WISSEN NIX VON EINER GROSS-STÖRUNG IN KASSEL UND AUCH NIX VON WARTUNGSARBEITEN ... na toll :wut:
1play 2000, SB5101E, FBF 7170

mysti_ks
Kabelneuling
Beiträge: 1
Registriert: 16.01.2008, 19:15

Re: Teilweise I-net Störung Kassel ?

Beitrag von mysti_ks » 16.01.2008, 19:17

bei mir ist das seit 2-3 tagen auch schon so mit den sporadischen störungen ... erst anfang des monats 3 tage gar kein netz und nun schon wieder probs ... was ein drecks isp kann ich da nur sagen ...

Likethesun
Kabelneuling
Beiträge: 2
Registriert: 16.01.2008, 19:58

Re: Teilweise I-net Störung Kassel ?

Beitrag von Likethesun » 16.01.2008, 20:01

Da bin ich ja nicht der einzige :zwinker: , bei mir ist es ebenfalls seit 3 Tagen, davor war alles super in Ordnung.
Aber heute morgen war das selbe Problem Pingzeit bis 1 sekunde und mehr oder komplett abgeschmiert.
Gegen Mittag funktionierte alles wieder, auch der Speed war in Ordnung.

Doch seit 19:00 Uhr geht nichts mehr.... und der support ist der letzte mist.

Und P.S.: die 0900er Nummer ist besetzt, scheinen sich wohl auf die faule haut gelegt zu haben :naughty:

Sollte das Problem noch über einen gewissen Zeitraum weiterhin bestehen, werde ich meinen Anwalt einschalten (Rechtschutz - ich liebe es) dass wir dem Haufen ein bisschen Druck machen und aus dem Vertrag kommen und ich zu T-Doof oder Arcor wechseln kann. Da wird man zumindest geholfen, und man muss keine Tage auf Email antworten warten einfach nur lächerlich.

ghor
Kabelexperte
Beiträge: 123
Registriert: 08.09.2007, 10:59
Wohnort: Kassel

Re: Teilweise I-net Störung Kassel ?

Beitrag von ghor » 16.01.2008, 21:45

Wieso willst du denn die 0900-Nummer anrufen, und nicht die 01805-660100?

Auf meine Online-Störungsmeldung habe ich doch tatsächlich eine Antwort erhalten:
---
Um bei der Beeinträchtigung eine zeitnahe Klärung herbeiführen zu können, bitten wir um eine telefonische Kontaktaufnahme, sollte die Einschränkung weiterhin vorliegen. Dies ist unter anderem für die Zeitplanung eines Technikereinsatzes erforderlich.

Bitte antworten Sie nicht auf diese E-Mail, sondern nutzen Sie bitte die Kontaktfunktion über
http://www.unitymedia.de/kontakt/
---

Bei mir scheint es momentan zu laufen.
Wenn ihr noch Probleme habt, füllt das Formular aus oder ruft an.
1play 2000, SB5101E, FBF 7170

Likethesun
Kabelneuling
Beiträge: 2
Registriert: 16.01.2008, 19:58

Re: Teilweise I-net Störung Kassel ?

Beitrag von Likethesun » 16.01.2008, 21:54

@ghor: du musst da anrufen! Bei der Technischen Hotline sagen se nur: Bei uns sieht alles in Ordnung aus und verweisen dich auf die Premiumnummer, dort kann der Service direkt am Endgerät schauen.

Und ich habe schon mehrere Beschwerden eingelegt, nicht nur eine.

und das Problem besteht immer noch:

Download Bandbreite 8.668 Kilobits per Second /
1.083 KiloBytes per Second

Der Upload scheint ok zu sein, aber der Download ist miserabel für 16000
Zuletzt geändert von Likethesun am 16.01.2008, 21:57, insgesamt 1-mal geändert.

t!l
Kabelneuling
Beiträge: 11
Registriert: 18.09.2007, 14:51

Re: Teilweise I-net Störung Kassel ?

Beitrag von t!l » 16.01.2008, 21:56

Bei mir siehts jetzt seit ca. 2 Stunden auch normal aus. Hoffentlich bleibt das so.

ghor
Kabelexperte
Beiträge: 123
Registriert: 08.09.2007, 10:59
Wohnort: Kassel

Re: Teilweise I-net Störung Kassel ?

Beitrag von ghor » 16.01.2008, 22:10

@ Likethesun:
Als ich heute morgen die 660100 angerufen habe, konnte der aber auch "auf" mein Modem kucken .... :kratz:
1play 2000, SB5101E, FBF 7170

Moses
Network Operation Center
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 15:49
Wohnort: Bonn

Re: Teilweise I-net Störung Kassel ?

Beitrag von Moses » 16.01.2008, 23:46

Also die 660 100 kann auf das Modem gucken und tut das auch. Wenn da die Werte in Ordnung sind (also von UM aus keine Leitungsprobleme erkennbar sind bis zum Modem), geht man primär von einem Problem mit den Endgeräten vom Kunden aus und man wird an die 0900 verwiesen, falls sich dort ein Problem auf UM Seite rausstellt, wird das Gespräch gut geschrieben.

Insbesondere wird man aber auch bei Problemen mit der Performance an die 0900 verwiesen was ich nen bisschen albern finde... man sollte einfach darauf Hinweisen, dass es am späten Nachmittag und in den Abendstunden zu Beeinträchtigungen kommen kann (welche auch von den AGBs zugelassen werden) und ggf. irgendwie versprechen, dass sich was dran tut und den Kunden damit erstmal abwimmeln so. Mehr kann da eh nicht getan werden, solange keine neue Bandbreite gekauft wird. Und das wird bestimmt kein Hotline Mitarbeiter entscheiden können ;)

ghor
Kabelexperte
Beiträge: 123
Registriert: 08.09.2007, 10:59
Wohnort: Kassel

Re: Teilweise I-net Störung Kassel ?

Beitrag von ghor » 18.01.2008, 19:34

Du meinst bestimmt das hier:
---
9.4 Der Kabelnetzbetreiber behält sich vor, ohne weitere Ankündigung – in der Regel nachts – Wartungsund
Instandhaltungsarbeiten an seinen technischen Anlagen, Leitungen und seinem Netzwerk zur
Aufrechterhaltung bzw. Verbesserung der bereitgestellten Leistung durchzuführen. In diesen Zeiten
kann es zu Leistungseinstellungen oder -beeinträchtigungen im Betrieb kommen, die den Kunden
jedoch nicht zur Minderung der geschuldeten Vergütung berechtigen.

9.5 Der Kunde ist auch in sonstigen Fällen der unerheblichen und/oder kurz andauernden
Leistungsunterbrechung nicht zur Minderung des geschuldeten Entgelts berechtigt.
---

Demnach darf man aber bei einem ganzen oder mehr Tagen Ausfall dann schon mindern, oder ist das auch unerheblich? :hammer:
1play 2000, SB5101E, FBF 7170

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste