PacketLoss beim Routing über Nadelöhr. Was haltet ihr davon?

In diesem Forum geht es um alle Störungen im Kabelnetz von Unitymedia, egal ob analoges TV und Radio, digitales TV und Radio, Internet oder Telefonie.
Forumsregeln
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
Nachtwesen
Übergabepunkt
Beiträge: 292
Registriert: 12.09.2007, 17:09

PacketLoss beim Routing über Nadelöhr. Was haltet ihr davon?

Beitrag von Nachtwesen » 23.03.2013, 21:10

Hallöchen!

Mal was Neues bei mir. Mir ist aufgefallen das ich beim Teamspeak plötzlich PacketLoss habe. Auch wenn er kaum auffällt (1-2%) stört mich sowas. Dann habe ich recherchiert und mit dem Tool "WinMTR" den Schuldigen gefunden.

Unitymedia routet verdammt viel Traffic über einen Host namens aorta.net. Aorta.net gehört UPC Telekabel Wien, also quasi dem Unitymedia der Österreicher. Hier ist ein klares Nadelöhr. Habe ein paar Seiten gefunden, welche hier geroutet werden, immer ein kleiner Loss. Andere Seiten haben 0%. Natürlich sind nicht alle Routings betroffen, nur einige xxx.aorta.net (Subdomains) sind betroffen. Mein Sorgenkind ist 84-116-131-149.aorta.net, da geht bei mir verdammt viel drüber und 19% sind loss :(.

Ich ahne schon die Antwort, aber kann man da was machen? Wieso wird über so einen, scheinbar überlasteten, Knoten weiter geroutet?

Da ich kein Netzwerkprofi bin, freue ich mich über jede Anmerkung, welche auch mich lernen lässt. Danke schön!
Bild Bild

Tobey
Kabelexperte
Beiträge: 128
Registriert: 30.08.2012, 11:07

Re: PacketLoss beim Routing über Nadelöhr. Was haltet ihr da

Beitrag von Tobey » 23.03.2013, 21:34

Kurze Antwort: Nein.

Lange Antwort: Unitymedia will dass all unserer Traffic über das Aorta netz läuft (da es für sie wahrscheinlich billiger ist). Des weiteren gilt zu beachten dass Tools wie WinMTR nicht unbedingt ein Paketloss feststellen können da es nur "Ping Pakete" (ICMP) an die einzelnen Zwischenstationen sendet und viele dieser Punkte so eingestellt sind, dass sie auf ICMP Pakete nicht antworten wenn sie zu viele dieser Pakete bekommen.

Dir bleibt natürlich die Möglichkeit frei Unitymedia drauf hinzuweisen dass du ein Paketloss hast und zu welcher Adresse.. Aber ob sich dadurch etwas ändern wird ist sehr fraglich.

Achja und die IP verwirft bei mir zur Zeit kein einziges ICMP Paket:

Code: Alles auswählen

Ping-Statistik für 84.116.131.149:
    Pakete: Gesendet = 74, Empfangen = 74, Verloren = 0
    (0% Verlust),
Ca. Zeitangaben in Millisek.:
    Minimum = 6ms, Maximum = 40ms, Mittelwert = 10ms

Nachtwesen
Übergabepunkt
Beiträge: 292
Registriert: 12.09.2007, 17:09

Re: PacketLoss beim Routing über Nadelöhr. Was haltet ihr da

Beitrag von Nachtwesen » 23.03.2013, 21:39

Ja, das war auch meine erste Idee. Das es billiger ist über das Partnernetz zu routen. Also 1-2% Loss bei Teamspeak hört man nicht wirklich, aber es ärgert mich. Da wird der ganze Traffic durchgedrückt. Ja ich weiss das pings als erstes ignoriert werden, aber WinMRT lügt da nicht, da ich es effektiv eben auch merke. Wenn man genau drauf achtet hört man winzige Aussetzer im VoIP.

Klar, wir haben jetzt Samstag Abend und ich hoffe das ist nicht ständig so.

Bin aber froh, es liegt keine Störung bei mir vor scheinbar. Ich bin ja heute auf 100MBit umgestellt worden und ich dachte schon... :(, aber das muss ja dann auch schon vorher mit 64MBit so gewesen sein, habe nur nicht drauf geachtet nehme ich an. Oder liege ich da falsch??

PS: Jep ein Ping direkt auf die Aorta IP bringt 0% loss, alles was drüber läuft leider schon an der Stelle :(. heisst er nimmt an, leitet aber nicht weiter.
Bild Bild

paul
Übergabepunkt
Beiträge: 398
Registriert: 10.01.2013, 21:08

Re: PacketLoss beim Routing über Nadelöhr. Was haltet ihr da

Beitrag von paul » 23.03.2013, 21:46

Mein ping auf 84.116.131.149 liegt zwischen 10 und 35 ms ohne jeden packet loss.

Tobey
Kabelexperte
Beiträge: 128
Registriert: 30.08.2012, 11:07

Re: PacketLoss beim Routing über Nadelöhr. Was haltet ihr da

Beitrag von Tobey » 23.03.2013, 21:50

Bei VoIP ist ein Paketloss noch anders zu definieren als bei Ping Paketen oder ähnlichen. Denn selbst wenn Pakete zu spät ankommen (durch kurzzeitige Verschlechterung des Pings zb) wird das Paket von deinem VoIP Server verworfen und als verloren gezählt obwohl es eigentlich nur zu spät ankommt.

Ob es vor der Umstellung auch so war: wahrscheinlich. Außer du warst vorher ein IPv4 Kunde und wurdest nun auf IPv6 umgestellt. Dann wandern deine IPv4 Pakete nun unter Umständen einen anderen (vielleicht längeren) Weg über das AFTR-Gateway. In der Theorie sollte es aber keinen sichtbaren Unterschied machen.

EDIT:

und da das direkte anpingen auch bei dir keinen Paketloss verursacht musst du zwischen noch etwas unterscheiden. vergleiche mal die routen zwischen deinem ts server und wenn du die ip direkt eingibst in WinMTR. Sind die Routen gleich? (vorallem der letzte sprung zu der erwähnten ip)
Zuletzt geändert von Tobey am 23.03.2013, 21:51, insgesamt 1-mal geändert.

Nachtwesen
Übergabepunkt
Beiträge: 292
Registriert: 12.09.2007, 17:09

Re: PacketLoss beim Routing über Nadelöhr. Was haltet ihr da

Beitrag von Nachtwesen » 23.03.2013, 21:51

paul hat geschrieben:Mein ping auf 84.116.131.149 liegt zwischen 10 und 35 ms ohne jeden packet loss.
Nein nein, bitte nicht die IP pingen, die reagiert immer. Ausserdem geht bei mir der cmd ping auch IMMER ohne Loss, einfach weil das Paket ein zweites Mal geschickt wird. Deshalb Programm wie WinMRT nutzen. Ich habe das schon mit einem Freund (Linuxadmin) bei sich reproduziert. Also ohne überheblich klingen zu wollen :): Der Loss ist da, das ist Fakt :)

EDIT: Nein, bin zum Glück ipv4 geblieben!
Bild Bild

KyBO
Kabelexperte
Beiträge: 112
Registriert: 08.04.2008, 21:04
Wohnort: Frankfurt a.M.

Re: PacketLoss beim Routing über Nadelöhr. Was haltet ihr da

Beitrag von KyBO » 26.03.2013, 06:31

Kann ich bestätigen, PL ausschließlich über aorta.net. Getestet mit Pingplotter. Läden wie UM werden nicht darauf reagieren, sofern sie keinen Imageschaden befürchten müssen.. Geld > Kundschaft

paul
Übergabepunkt
Beiträge: 398
Registriert: 10.01.2013, 21:08

Re: PacketLoss beim Routing über Nadelöhr. Was haltet ihr da

Beitrag von paul » 26.03.2013, 10:24

Nachtwesen hat geschrieben:
paul hat geschrieben:Mein ping auf 84.116.131.149 liegt zwischen 10 und 35 ms ohne jeden packet loss.
Nein nein, bitte nicht die IP pingen, die reagiert immer.
Ok, mit MTR habe ich bei Verbindungen die über 84.116.131.149 geroutet werden mindestens 30% Loss.

Nachtwesen
Übergabepunkt
Beiträge: 292
Registriert: 12.09.2007, 17:09

Re: PacketLoss beim Routing über Nadelöhr. Was haltet ihr da

Beitrag von Nachtwesen » 26.03.2013, 23:27

Habe das ganze die Tage mit mehreren Leuten getestet. Ergebnis: Eine ziemlich miese Überlastung des Knotens. Ich habe mittlerweile auch beim VoIP ausserhalb von TeamSpeak kurze Aussetzer, genau in dem Moment wo der Knoten nicht reagiert. Sowas ist doch Mist. Ja 100MBit sind schön, ich hätte aber lieber 50MBit und eine gute Performance. Das immer wieder "blechern" klingen beim VoIPen nervt tierisch!!! Und auch die Gegenprobe passt. Ein anderer TS, mit Routing ohne den aorta.net Knoten zeigt 0% Loss und absolut reine Kommunikation.
Bild Bild

Creep89
Kabelexperte
Beiträge: 216
Registriert: 18.05.2009, 11:23

Re: PacketLoss beim Routing über Nadelöhr. Was haltet ihr da

Beitrag von Creep89 » 27.03.2013, 17:20

Bekanntes Problem, könnte durchaus kritischer werden, wenn KabelBW auch komplett ins UPC Netz integriert ist.
3Play 100MBit - Cisco 3208 - pfSense Router: Intel Atom C2558 Quadcore @ 2,4Ghz + 4GB RAM - Supermicro 19" 1U Chassis :kiss:

SP()()KY
Kabelneuling
Beiträge: 8
Registriert: 20.08.2009, 18:38

Re: PacketLoss beim Routing über Nadelöhr. Was haltet ihr da

Beitrag von SP()()KY » 27.03.2013, 19:53

Code: Alles auswählen

|------------------------------------------------------------------------------------------|
|                                      WinMTR statistics                                   |
|                       Host              -   %  | Sent | Recv | Best | Avrg | Wrst | Last |
|------------------------------------------------|------|------|------|------|------|------|
|                     www.asusnetwork.net -    0 |  140 |  140 |    0 |    0 |    0 |    0 |
|                              10.142.0.1 -    0 |  140 |  140 |    5 |    9 |   26 |   17 |
|1413G-MX960-02-ae10-2090.dui.unity-media.net -0 |  140 |  140 |    5 |   11 |   80 |   65 |
|  1413G-MX960-01-ae0.dui.unity-media.net -    0 |  140 |  140 |    5 |   12 |   40 |   13 |
|  1211F-MX960-02-ae3.dtm.unity-media.net -    0 |  140 |  140 |    6 |   10 |   52 |   18 |
|  7111A-MX960-02-ae9.fra.unity-media.net -   13 |   93 |   81 |   12 |   17 |   54 |   18 |
|  7111A-MX960-01-ae0.fra.unity-media.net -   13 |   93 |   81 |   12 |   19 |   43 |   13 |
|                84-116-131-149.aorta.net -    0 |  140 |  140 |   12 |   16 |   62 |   18 |
|________________________________________________|______|______|______|______|______|______|
7111A-MX960-02-ae9.fra.unity-media.net = 80.69.107.22

7111A-MX960-01-ae0.fra.unity-media.net = 80.69.107.213

hth SP()()KY

Nachtwesen
Übergabepunkt
Beiträge: 292
Registriert: 12.09.2007, 17:09

Re: PacketLoss beim Routing über Nadelöhr. Was haltet ihr da

Beitrag von Nachtwesen » 13.05.2013, 23:26

Oh Man, es ist wieder so schlimm. Im TS3 bin ich nicht zu verstehen und bei meinem MMORPG habe ich den x-ten Server-Disconnect. WinMRT an und natürlich: Aorta.net mit rund 25% Loss. So geht das doch nicht. Der Kunde kann doch nicht unter dieser schlechten Infrastruktur leiden. Es ist zwar oft auch gut und die Kapazitäten ausreichend, aber immer wieder, gerade natürlich Abends (oft auch Spätabends wie jetzt) geht es richtig los :(. Ärgerlich und man kann nichts dagegen machen :(. Jetzt gerade hab eich mit UMTS eine bessere Verbindung als über Unitymedia.
Bild Bild

-oLaZ-
Kabelneuling
Beiträge: 4
Registriert: 14.05.2013, 14:37

Re: PacketLoss beim Routing über Nadelöhr. Was haltet ihr da

Beitrag von -oLaZ- » 14.05.2013, 14:51

Hi,
habe seit ca. 2 Wochen genau die gleichen Probleme mit dem Routing.
Leitung total instabil am Abend. Client server verbindungen werden unterbrochen. Hohe lantenzen sind mittlerweile normal zustand.
Teamspeak verbindung auch mit starkem PacketLoss
Auch mein Upload kommt nichtmehr über 2Mbit hinaus.
Bin jetzt seit 1 Jahr Kunde bei Unitymedia, gab nie Probleme bis jetzt.

Online games kann man so nicht spielen. Habe störungs mitteilung rausgeschickt.
Das kann kein dauer Zustand bleiben.

Code: Alles auswählen

|------------------------------------------------------------------------------------------|
|                                      WinMTR statistics                                   |
|                       Host              -   %  | Sent | Recv | Best | Avrg | Wrst | Last |
|------------------------------------------------|------|------|------|------|------|------|
|                              10.153.0.1 -    2 |  259 |  255 |    0 |    7 |   17 |    9 |
|1412A-MX960-02-ae10-2020.kre.unity-media.net -    2 |  259 |  255 |    0 |    9 |   55 |    9 |
|  1412A-MX960-01-ae0.kre.unity-media.net -    2 |  259 |  255 |    0 |   10 |   42 |    9 |
|  1411G-MX960-02-ae4.nss.unity-media.net -    2 |  259 |  255 |    0 |    9 |   51 |    7 |
|  13NOC-MX960-02-ae9.krp.unity-media.net -    2 |  259 |  255 |    0 |    9 |   49 |   10 |
|  13NOC-MX960-01-ae0.krp.unity-media.net -    2 |  259 |  255 |    0 |   10 |   69 |    9 |
|  7111A-MX960-01-ae8.fra.unity-media.net -    2 |  259 |  255 |    0 |   13 |   69 |   13 |
|                84-116-131-149.aorta.net -   21 |  151 |  120 |    0 |   13 |   79 |   12 |
|        de-fra01a-ri2-xe-5-1-1.aorta.net -    2 |  259 |  255 |    0 |   12 |   26 |   13 |
|                          84.116.132.186 -    2 |  259 |  255 |    0 |   13 |   72 |   15 |
|                213.46.179.194.aorta.net -    2 |  259 |  255 |    0 |   13 |   33 |   14 |
|                  ffm-bb2-link.telia.net -    2 |  259 |  255 |    0 |   26 |  130 |   10 |
|                  ffm-b10-link.telia.net -    3 |  247 |  240 |    0 |   14 |   60 |   13 |
|                   No response from host -  100 |   54 |    0 |    0 |    0 |    0 |    0 |
|                   No response from host -  100 |   54 |    0 |    0 |    0 |    0 |    0 |
|                   No response from host -  100 |   54 |    0 |    0 |    0 |    0 |    0 |
|                   No response from host -  100 |   54 |    0 |    0 |    0 |    0 |    0 |
|                   No response from host -  100 |   54 |    0 |    0 |    0 |    0 |    0 |
|                   No response from host -  100 |   54 |    0 |    0 |    0 |    0 |    0 |
|                   No response from host -  100 |   54 |    0 |    0 |    0 |    0 |    0 |
|                   No response from host -  100 |   54 |    0 |    0 |    0 |    0 |    0 |
|                   No response from host -  100 |   54 |    0 |    0 |    0 |    0 |    0 |
|                   No response from host -  100 |   54 |    0 |    0 |    0 |    0 |    0 |
|                   No response from host -  100 |   54 |    0 |    0 |    0 |    0 |    0 |
|                   No response from host -  100 |   54 |    0 |    0 |    0 |    0 |    0 |
|                   No response from host -  100 |   54 |    0 |    0 |    0 |    0 |    0 |
|                   No response from host -  100 |   54 |    0 |    0 |    0 |    0 |    0 |
|                   No response from host -  100 |   54 |    0 |    0 |    0 |    0 |    0 |
|                   No response from host -  100 |   54 |    0 |    0 |    0 |    0 |    0 |
|                   No response from host -  100 |   54 |    0 |    0 |    0 |    0 |    0 |
|________________________________________________|______|______|______|______|______|______|
   WinMTR v0.92 GPL V2 by Appnor MSP - Fully Managed Hosting & Cloud Provider

Nachtwesen
Übergabepunkt
Beiträge: 292
Registriert: 12.09.2007, 17:09

Re: PacketLoss beim Routing über Nadelöhr. Was haltet ihr da

Beitrag von Nachtwesen » 24.05.2013, 13:47

Auf die Gefahr hin mich zu wiederholen: Es wird immer schlimmer. Waren es am Anfang nur Ausnahmen, habe ich nun nahezu 24Stunden am Tag einen Verlust über Aorta.net. Genauer ist es fast immer die IP: 84-116-131-149.aorta.net.

Ich fliege öfter aus Online-Spielen raus, habe "Roboterstimme" bei VoIP usw. Das ist nachweislich auf den PackteLoss über aorta.net zurückzuführen. Was kann man noch tun? Im Grunde ist der Anschluss permanent gestört, auch wenn sich die Auswirkungen nicht so stark zeigen.
Bild Bild

Creep89
Kabelexperte
Beiträge: 216
Registriert: 18.05.2009, 11:23

Re: PacketLoss beim Routing über Nadelöhr. Was haltet ihr da

Beitrag von Creep89 » 24.05.2013, 14:31

Anbieter wechseln.
3Play 100MBit - Cisco 3208 - pfSense Router: Intel Atom C2558 Quadcore @ 2,4Ghz + 4GB RAM - Supermicro 19" 1U Chassis :kiss:

Siebenstein
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 58
Registriert: 18.11.2012, 21:54

Re: PacketLoss beim Routing über Nadelöhr. Was haltet ihr da

Beitrag von Siebenstein » 27.05.2013, 18:42

Seit einigen Tagen gibt es massive Routingprobleme zu League of Legends, zumindest für einige Spieler auf EU-West. Bis heute war ich davon nicht betroffen - heute Nacht wurde allerdings wieder am Netz gefummelt. (Teilausfall, bestimmte Seiten nicht erreichbar für einige Minuten.)

Nun erwischt es mich auch - im moment kann ich mich nicht mal mehr einloggen. Eine Verfolgung zur betroffenen Server-IP (64.7.194.222) ergibt bereits Timeouts im eigenem Netz ab Frankfurt, nach Internap verliert sich die Verbindung komplett.

Sieht wohl ganz so aus, als hätte UM (mal wieder) das Routing verändert und benutzt nun einen überlasteten Knotenpunkt. Weiß vielleicht jemand, was da los ist?

Edit: Ähnliches Bild bei 66.150.148.30 (prod.eu.lol.riotgames.com)

Bild

Nachtwesen
Übergabepunkt
Beiträge: 292
Registriert: 12.09.2007, 17:09

Re: PacketLoss beim Routing über Nadelöhr. Was haltet ihr da

Beitrag von Nachtwesen » 28.05.2013, 12:07

Was da los ist, versuche ich mal ganz platt zu formulieren. Unitymedia kostet es am wenigsten den Traffic über eigene Netze oder Partnernetze zu schicken. Eigentlich würde das Internet versuchen einen "freien" Weg zu finden. Unitymedia aber versucht krampfhaft Daten über das "Nadelöhr" zu pressen. Nahezu immer ist der Knoten aorta.net Schuld (das hab eich jetzt an zahlreichen Anschlüssen der letzten Wochen gesehen) und aorta.net gehört UPC und siehe da: UM Partner!

Edit: Der Traceroute welchen Du zeigst ist nicht aussagekräftig. Es ist normal das Router irgendwann auf keinen "TCP-Ping" mehr antworten. Über Deine Ausfälle/Lags sagt diese Messung nichts aus. Allerdings sieht man selbst bei Dir, das aorta.net nicht adäquat antwortet.
Bild Bild

Siebenstein
erfahrener Kabelkunde
Beiträge: 58
Registriert: 18.11.2012, 21:54

Re: PacketLoss beim Routing über Nadelöhr. Was haltet ihr da

Beitrag von Siebenstein » 28.05.2013, 14:54

Nachtwesen hat geschrieben:Was da los ist, versuche ich mal ganz platt zu formulieren. Unitymedia kostet es am wenigsten den Traffic über eigene Netze oder Partnernetze zu schicken. Eigentlich würde das Internet versuchen einen "freien" Weg zu finden. Unitymedia aber versucht krampfhaft Daten über das "Nadelöhr" zu pressen. Nahezu immer ist der Knoten aorta.net Schuld (das hab eich jetzt an zahlreichen Anschlüssen der letzten Wochen gesehen) und aorta.net gehört UPC und siehe da: UM Partner!
Dass das Routing aus kostengründen verändert wurde, kannte ich ja schon - aber ein Zwangsrouting über bestimmte Knoten... Na wunderbar. Also darf ich mich damnächst auf weitere Probleme einstellen? Das übliche Bandbreitenproblem zu diversen Streamingportalen in der Abendzeit habe ich ja bereits. Dankr für die Info.
Nachtwesen hat geschrieben:Edit: Der Traceroute welchen Du zeigst ist nicht aussagekräftig. Es ist normal das Router irgendwann auf keinen "TCP-Ping" mehr antworten. Über Deine Ausfälle/Lags sagt diese Messung nichts aus. Allerdings sieht man selbst bei Dir, das aorta.net nicht adäquat antwortet.
Warum sollte der Tracert nicht aussagekräftig sein? Normalerweise geht die Verfolgung bis zum Ziel, und dann ist es durch. Einige Server antworten nicht am letzten Hop, aber da ich auch nicht auf diesen Server zugreifen kann/konnte, spielt das weniger eine Rolle. Wie Du schon schreibst, sind Aussetzer an Knotenpunkten erkennbar, und die sind eindeutig aussagekräftig.

Zwischendurch geht es wieder, allerdings scheint die Erreichbarkeit momentan zufällig.

Nachtwesen
Übergabepunkt
Beiträge: 292
Registriert: 12.09.2007, 17:09

Re: PacketLoss beim Routing über Nadelöhr. Was haltet ihr da

Beitrag von Nachtwesen » 28.05.2013, 15:28

Ich nenne das deshalb nicht aussagekräftig, weil ein tracert eine Momentaufnahme ist, welche diverse Gründe beinhalten kann warum eine Anfrage nicht zu 100% durchläuft. Gerne arbeite ich mit dem Programm WinMRT.
Bild Bild

-oLaZ-
Kabelneuling
Beiträge: 4
Registriert: 14.05.2013, 14:37

Re: PacketLoss beim Routing über Nadelöhr. Was haltet ihr da

Beitrag von -oLaZ- » 29.05.2013, 16:02

Update.

Ich habe das Problem der Störungstelle gemeldet.
Ein Techniker hat dies dann an Unitymedia weitergeleitet, die aber wiederum nix machen können.
Daraufhin wurde ein Ticket an UPC Amsterdam erstellt, die sich darum kümmern "sollten". Das ganze ist nun 2 Wochen her.
Bisher hat sich nix getan, es wurde eher schlimmer.
Stündliche verbindungsabbrüche zu diversen online games. Weiterhin kaum verständlich im TS.

Sobald der Vertrag ausläuft bin ich weg!

Nachtwesen
Übergabepunkt
Beiträge: 292
Registriert: 12.09.2007, 17:09

Re: PacketLoss beim Routing über Nadelöhr. Was haltet ihr da

Beitrag von Nachtwesen » 29.05.2013, 16:11

Schön das Du auch an der Sache drangeblieben bist. Eine Meldung an UPC ist ja ein Traum, soweit bin ich bei der Hotline nicht mal annähernd gekommen.

Heut eist es auch wieder ein Elend, komme kaum unter 2% Loss den ganzen Nachmittag schon. Habe Lagspikes bis zu einer Sekunde in Online-Spielen :(.

Edit: Habe nochmal eine Störung via eMail durchgegeben. In der Hoffnung den einen engagierten Mitarbeiter zu finden der das wirklich an die richtige Stelle weiterleitet.
Bild Bild

piotr
Glasfaserstrecke
Beiträge: 2202
Registriert: 13.08.2008, 18:26

Re: PacketLoss beim Routing über Nadelöhr. Was haltet ihr da

Beitrag von piotr » 29.05.2013, 20:51

Nehmt fuer die Stoerungsmeldungen eher facebook oder twitter
Da ist UM auch.

Vllt. auch interessant fuer UM koennten Ziel-IPs sein, die sowohl IPv4 als auch IPv6 anbieten.
Auch dazusagen was genau auf der jeweiligen Ziel IP genutzt wird (z.B. welche Webseite, welches Games etc).

Nachtwesen
Übergabepunkt
Beiträge: 292
Registriert: 12.09.2007, 17:09

Re: PacketLoss beim Routing über Nadelöhr. Was haltet ihr da

Beitrag von Nachtwesen » 08.06.2013, 11:04

Meine Störungsmeldung via Kontaktformular wurde zwei tage später per SMS als "gelöst" geschlossen. Gut, ich hatte nichts anderes erwartet.

Aorta.net ist sowas von dicht. Früher nur zu Stoßzeiten ist jetzt 24 Stunden am Tag 0,5-2% Loss am Tag, zu den Stoßzeiten heute sind es kaum mehr unter 2%. Die Tendenz ist eindeutig zu erkennen. Das CORE-Netz ist voll und Online-Spielen Abends wegen Verbindungsabbrüchen und Lags kaum noch möglich. ich bin nur froh das mein SIP nicht über Aorta läuft und ich so noch telefonieren kann. Es ist wirklich ein Zustand den Anschluss so zu nutzen und hey: Wieso fällt Unitymedia sowas nicht auf??? Haben die kein Monitoring? Doch haben sie. ich sags euch: Es ist ihnen schlichtweg EGAL!
Bild Bild

rAcHe kLoS
Kabelneuling
Beiträge: 1
Registriert: 12.06.2013, 18:15

Re: PacketLoss beim Routing über Nadelöhr. Was haltet ihr da

Beitrag von rAcHe kLoS » 12.06.2013, 18:54

Ich habe das gleiche Problem, alles was über aorta.net geroutet wird ist schlicht und ergreifend nicht mehr richtig nutzbar. Packetverluste zu nicht Stoßzeiten von 5% sind schon Frech, aber zu Stoßzeiten sind es sogar 15%. Zudem neben den eigentlichen Verlusten auch noch Latenzschwankungen auftreten, so dass neu gesendete Pakete dann auch noch zusätzlich länger brauchen. Verbindungslose Protokolle darf man schon nicht verwenden, also Sprache mit Codecs alles außer Speex zu übertragen ist schon nicht mehr möglich. Da hab ich stabilere Verbindungen nach Korea, als z.B. nach Strassburg wo mein Root Server steht.

1. v20-420a.s4y12.fra.routeserver.net 0.0% 3598 3.5 2.6 0.8 48.2 3.7
2. static-ip-217-118-23-137.inaddr.ip-pool.com 0.0% 3598 0.3 1.6 0.3 134.6 9.3
3. 217.118.16.30 0.0% 3598 0.5 2.2 0.4 49.5 5.3
4. 80.150.168.165 0.0% 3598 4.0 6.6 3.9 105.6 11.5
5. f-sa1-i.F.DE.NET.DTAG.DE 0.0% 3598 4.9 5.8 4.8 11.6 1.3
6. f-ed8-i.F.DE.NET.DTAG.DE 0.0% 3598 5.0 4.9 4.9 56.7 4.0
7. 193.159.164.110 0.0% 3598 4.5 4.5 4.3 66.2 4.4
8. 84.116.132.157 0.0% 3598 5.0 4.7 4.6 25.4 1.3
9. 84.116.132.170 0.0% 3598 5.0 4.7 4.6 102.2 5.8
10. 84-116-131-150.aorta.net 8.5% 3597 4.8 4.8 4.6 66.3 5.2
11. 7111A-MX960-02-ae0.fra.unity-media.net 0.0% 3597 5.2 5.1 4.8 61.6 4.6
12. 7411A-MX960-02-ae1.ful.unity-media.net 0.0% 3597 6.5 9.0 6.3 97.2 11.4
13. x-Te-3-2-0-2010.ful.unity-media.net 0.0% 3597 6.4 6.3 6.3 7.2 0.2
14. ip-x.x.x.x.unitymediagroup.de 0.0% 3597 11.6 11.6 10.5 29.1 1.6

1. 10.145.192.1 0.0% 3588 5.2 5.6 4.5 32.3 1.8
2. 7411A-MX960-02-ae12-2010.ful.unity-media.net 0.0% 3588 5.5 6.4 4.6 55.1 5.2
3. 7111A-MX960-02-ae2.fra.unity-media.net 0.0% 3588 8.0 8.3 6.5 65.5 5.3
4. 7111A-MX960-01-ae0.fra.unity-media.net 0.0% 3588 7.9 9.5 6.5 68.8 7.6
5. 84.116.197.245 4.7% 3588 8.3 11.5 7.0 73.7 8.1
6. de-fra01a-ri2-xe-5-1-1.aorta.net 0.0% 3588 8.6 8.6 6.7 50.8 4.8
7. 84.116.132.178 7.7% 3588 8.9 10.8 6.7 115.2 8.9
8. tge-5-1-0-353a.cr2.fra.routeserver.net 0.0% 3588 9.8 12.5 7.3 113.0 13.4
9. 217.118.16.130 0.0% 3588 9.5 11.7 7.5 73.8 8.0
10. 217.118.16.26 0.0% 3588 12.5 14.0 10.9 91.7 6.2
11. static-ip-217-118-23-139.inaddr.ip-pool.com 0.0% 3588 13.2 14.9 11.3 78.6 4.3
12. tango147.server4you.de 0.0% 3587 11.7 11.7 10.6 34.7 1.7

Nachtwesen
Übergabepunkt
Beiträge: 292
Registriert: 12.09.2007, 17:09

Re: PacketLoss beim Routing über Nadelöhr. Was haltet ihr da

Beitrag von Nachtwesen » 21.06.2013, 16:26

Hallo zusammen!

Also, ich habe gerade wenig zeit zum testen und es handelt sich auch nur um eine Momentaufnahme, aber seit heute (oder seit kurzer Zeit (ich gucke nicht ständig)), werde ich NICHT mehr über den brechend vollen Aorta.net Knoten (84-116-131-149.aorta.net) geroutet. und siehe da, kein PacketLoss, keine Disconnects. Ich bete und hoffe dieser zustand ist dauerhaft. Kann das wer bestätigen?
Bild Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast